Seit Monaten steht Jens Spahn im Zenit seiner Macht. Corona sei Dank. Doch jetzt könnte dem Gesundheitsminister ein tiefer Absturz bevorstehen. Aus einem Grund, der noch einmal etwas mit dem Lockdown zu tun hat. Welche dunklen Wolken gerade über Spahn aufziehen, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT.

Schweigemarsch – Tausende gegen den Lockdown
Ausgeforscht? Jens Spahn und die Pressefreiheit
Eliten-Treffen – Impfstoff als Waffe
US-Sanktionen – Neue Drohungen gegen Deutschland

COMPACT-TV ist akut von der Löschung auf Youtube bedroht. Nach einer zweiten Sperre (bis 6. Februar) rechnen wir nun täglich mit unserer Abschaltung. WICHTIG: Um COMPACT-TV trotzdem unzensiert weiterhin empfangen können, abonnieren Sie uns auf Telegram: https://t.me/CompactMagazin

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Unsere Videoproduktionen stellen wir Ihnen gratis zur Verfügung, COMPACT kosten Sie eine Menge Geld. Mit einer Spende, die Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag zukommen lassen können, tragen Sie dazu bei, dass wir auch künftig auf Sendung sind. Bleiben Sie außerdem auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal.

11 Kommentare

  1. Rumpelstielz on

    Egal ob Flüchtlings-, Klima- oder Corona-Krise ARD und ZDF in gespielter Hysterie, Durch die ständige Corona-Berichterstattung wird versucht Angst zu verbreiten,
    Das macht der Lügenfunk im Auftrag der Politganoven.
    Wie eine Sprechpuppe, ist Spahn ist nur eine Marionette zum vorzeigen – im Dummfunk- mehr nicht.
    Laut Prof. Dr. Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, ist es wahrscheinlich, dass das Virus überwiegend indirekt auf das Hirn wirkt. In seltenen Fällen, könne das Virus selbst eine Entzündung im Hirn verursachen.
    Maske reicht – alles andere ist UNSINN.

    Es ist wichtig im Jahr 2021 als Wahlbeobachter dabei zu sein. Wenn dabei die Bürger durch eine reine Briefwahl und abgeschottete Auszählungen ausgesperrt werden sollen, dann bleibt nur ein Weg: Melden Sie sich als Wahlhelfer und bestimmen Sie vor Ort mit.

    Neuwahlen jetzt – Verfassunggebende Versammlung muss folgen.

    • Der Überläufer on

      Bravo! So langsam erwachen die ersten Geisterfahrer. Von "Corona gibt es nicht" über "harmlos" zu "Maske reicht – alles andere ist UNSINN".

  2. Sancta Maria,ora pro nobis on

    Wie jetzt, Atlantiker sind doch diejenigen, die immer propagiert haben, die Welt würde vom US-Milliardär Trump gerettet werden ?

  3. heidi heidegger on

    ey!, voll verwirrend: Katrin hatte die Haare mal vorne und mal hinten, tsstss..ditt heidi basst (da) uff wie Hund, mja. ;-)

    • Fischer's Fritz on

      @Heiderich
      …nicht nur vorne oder hinten, sondern im Gegensatz zu Dir, höchstwahrscheinlich auch dazwischen! Kannst ja mal Elsässer fragen. Der weiß doch sonst immer alles. ;-)
      Grüßle

      • heidi heidegger on

        also bei mir so (danke für die Frage): vorne u n d hinten anzunehm‘..daran siehste wie wichtich ditt (psychologische *Nachfühlen* ischd, hihi.

        Grüßle!

  4. Der Vorschlag zum Unwort des Jahres 2021:

    "Virusvariantengebiet“

    zu finden unter Youwatch vom 28.02.21

    Neues aus dem Corona-Sprachlabor: RKI erklärt Département Moselle zum „Virusvariantengebiet“.

    Satire: Na hoffentlich wurde der Begriff nicht auch noch im Rahmen des Ideenmanagements prämiert. Aber wer weiß das schon?

  5. jeder hasst die Antifa on

    Diese Banditen halten das Volk in Geiselhaft predigen Wasser und saufen Wein und Schulmeistern andere Länder in Demokratie, dabei sind sie selbst die größten Vernichter der Demokratie.

    • Das Ende der Freiheit on

      In Düsseldorf wurden jetzt emaillierte Schilder „Verweilverbotszonen“ bereits aufgestellt….nach einem Jahr Corona Phantom immer noch keine billigen Stofflappen für die Bürger, bei dem doch so tödlichen Virus….jeden müsste es langsam klar werden, wo für uns Deutsche die Reise im eigenen Land jetzt hingeht….

      • DerGallier on

        Wahrscheinlich wieder mal eine dieser Verschwörungstheorien, die sich dann realisiert.

        Ein Beitrag zu finden unter Waltergate.tv vom 01.03.21. -AUSZUG- folgend
        Weiterer Beitrag dazu auch unter Youwatch

        In einem Gesetzentwurf, auf den der Journalist Boris Reitschuster aufmerksam geworden ist, plant die Bundesregierung offenbar, die Corona-Maßnahmen noch bis Ende März 2022 fortzusetzen. Der Entwurf, der mit großer Wahrscheinlichkeit zum Gesetz gemacht werden kann, wirft die Frage auf, ob es angesichts des Zeitraums der Maßnahmen, den die Bundesregierung schon jetzt als erforderlich zu erachten scheint, tatsächlich noch um die Eindämmung einer Virus-Pandemie geht. Denn die Bundesdrucksache 19/26545 lässt die wissenschaftliche Grundlage für die Verlängerung der Maßnahmen vermissen.

        Darin steht lediglich, dass die wissenschaftliche Begründung für die Annahme, dass die Verlängerung der Maßnahmen schon jetzt bis zum 31. März 2022 festgelegt werden kann, erst in einem Jahr nachgeliefert werden soll – also dann, wenn die Maßnahmen laut dem Gesetzentwurf enden sollen. In dem „Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ geht es um die „Sicherstellung, dass die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit notwendigen Regelungen in einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ über den 31. März 2021 hinaus gelten.“