Die Woche COMPACT: Das Establishment ist zurück: Dieser Eindruck könnte entstehen, schaut man sich die neue Regierungsmannschaft im Weißen Haus an.

Die Woche COMPACT: Das Establishment ist zurück: Dieser Eindruck könnte entstehen, schaut man sich die neue Regierungsmannschaft im Weißen Haus an. Seit Mittwoch ist Joe Biden dort der Hausherr. In einer ersten Ansprache drohte er dem dortigen Personal mit Entlassung, sollte ihm bei Gesprächen der Bediensteten auch nur irgendeine Formulierung missfallen. Steht Amerika vor einer Autokratie mit großväterlichem Lächeln? Die Woche COMPACT wirft einen ersten Blick auf die Amtszeit des demokratischen Hoffnungsträgers. Unsere Themen:

Machtwechsel – Was wollen Biden und Harris?
Kriegsgefahr? – Washingtons neue Außenpolitik
Lockdown – Der Protest geht weiter
Pressefreiheit – Drohungen gegen Journalistin

COMPACT-TV ist für Sie als Zuschauer vollkommen kostenlos – und das soll auch so bleiben. Umso mehr sind wir jedoch auf die Unterstützung aus unserer Zuschauerschaft angewiesen. Denn wir werden weder aus dem GEZ-Topf noch durch große Werbepartner finanziert. Wenn auch Sie einen Beitrag zu unserer Mega-Berichterstattung über die Querdenker und ihre Bewegung leisten wollen, können Sie uns HIER via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. 

42 Kommentare

  1. KlausiusFranzius an

    Leider ist mir beim zweiten Teil meines Textes ein Fehler unterlaufen, habe ihn aus versehen doppelt gesendet. Dafür schicke ich hier einen noch fehlenden Teil meines Kommentares:
    Ach so, den Artikel gibt’s unter dem Titel "Mikrobiologin findet brisante Hinweise auf Labor Ursprung des Coronavirus" bei RT deutsch.

  2. KlausiusFranzius an

    WARUM DIESER GEDANKE IN MIR HOCHKAM UND DAS ERGEBNIS FÜR MICH FESTSTAND? Die "Klimarettungspolitik" drohte zu scheitern, die Weltbevölkerungszahlen steigen Richtung 10 Milliarden an. Unter dem Deckmantel eines Virus namens Corona kann man erfolgreich die Umweltpolitik durchbringen und versuchen die Bevölkerungsexplosion möglicher Weise ohne Materialschäden zu stoppen. Wer wegen Ressourcen Kriege führt und mit Berechnung für Anbauflächen von Ölpflanzen von ansässigen Banden kleine Bauern ermorden lässt um das "Klima zu retten", dem ist ALLES zuzutrauen. Und, die Frage nach einem Ende dieser gekauften Seuche ist noch lange nicht abzusehen und ob der Impfstoff lange vorhält scheint noch offen zu sein. Wie viel Millionen Menschen werden daran sterben. Nebenbei sinkt der CO2 Anteil in der Luft, ob nur in Europa und zu Recht, wird sich zeigen.
    Die Menschen wollen aus Angst mehrheitlich schärfere Maßnahmen/Einschränkungen in ihrem Alltag, weil sie den weltweit operierenden Verbrechern glauben. Deshalb werden sie ständige Verlängerungen dieser Lockdowns nach ständig neuen "Mutationen" hinnehmen.

  3. KlausiusFranzius an

    Richter entscheidet für Menschenwürde gegen Kontaktverbote.
    Das Amtsgericht Weimar bzw. ein Amtsrichter dort hat einen Bußgeldbescheid wegen Verstoßes gegen eine Corona-Verordnung von Thüringen im April letzten Jahres aufgehoben.
    Mal sehen was auf "die Richter" noch so zukommen wird. Bei einem anderen Nachrichten Portal habe ich gelesen dass eine Forschergruppe um die Mikrobiologin Rossana Segreto der Universität Innsbruck Hinweise darauf fand, dass es womöglich doch aus dem Labor stammt. Segreto forschte bereits vor der Corona-Krise an der Entstehung von Virusmutationen. Als dann die ersten Fälle von COVID-19 in Wuhan auftraten, sei sie neugierig geworden. Seitdem hat sie Indizien gesammelt, die auf einen Ursprung von SARS-CoV-2 aus dem Labor hindeuten.
    ICH GEHE NOCH VIEL WEITER. Nachdem ich im Januar 2020 erfuhr dass Merkel im Sept. 2019 dieses Forschungszentrum/Labor in Wuhan besucht und eine Spende von zig Millionen T€ dort gelassen hatte, stand für mich fest dass Merkel aus eigenem Antrieb oder im Zusammenwirken mit anderen "Menschenfreunden" dieses Virus vielleicht mit Einverständnis der Chinesen bestellt hatte.
    Fortsetzung folgt.

    • Sehr feine Wahrnehmung an

      Ich halte das Urteil für ein Trojanisches Pferd. Das Gericht sagt nämlich, dass bei Pandemie alles (inkl. Totalisolation) gerechtfertigt wäre.
      Und selbst wenn nicht, dann ist es bestenfalls ein Bärendienst an unseren Grundrechten, die sich jeder Pandemie unterzuordnen hätten.

  4. Da hat man sich in Brüssel und Berlin zu früh über den Abgang Trumps gefreut.

    Biden erneuert Einreiseverbot für EU-Bürger

    Epoch Times vom 25. 01. 21 -AUSZUG-

    Der neue US-Präsident Joe Biden lässt das wegen der Corona-Pandemie geltende Einreiseverbot für Bürger des Schengen-Raums in Kraft.

  5. DerSchnitter_Maxx an

    Wenn einem jeder Zeit, nonchalant, verbriefte Rechte aberkannt werden können, was soll das mit der "Demokratie" hier im Lande … dann überhaupt noch !? ;)

  6. Das Land ohne Selbstbestimmungsrecht und ohne Friedensvertrag an

    Wir Deutsche, waren und sind immer noch der Spielball von den kapitalistischen Westmächten und ihrer letztendlich verbündeten kommunistischen Genossen. Und diese internationalen Plutokraten und Oligarchen haben nur ihre eigene Macht und immer die Profitgier im Vordergrund!

  7. Katzenellenbogen an

    Trump war möglich, weil das grunzende System sich des Sieges der Hexe Killary völlig sicher war, doch nun haben sie alles, von flächendeckender Manipulation und Gehirnwäsche bis möglicherweise wahlentscheidendem Betrug, in Bewegung gesetzt, damit es diesmal in ihrem Sinne klappt. Unendlich traurig, dass diese infernalischen Eliten so fest im Sattel sitzen…

  8. Das Establishment war nie draußen. Lächerlich, zu glauben das ein US-Milliardär nicht Establishment wäre.

    • Der brave Untertan an

      Kann dir egal sein, weil du sowieso immer genau das machst, was dein jeweiliger Vorgesetzter von dir erwartet. Momentan sind es Merkel, Spahn, Maas,…

    • Richtig erkannt und systemtreu umsetzen mußt du das aber jeden Tag.
      Auf das deine Pension gesichert ist

  9. Der Rechtsstaat in dem das Verbrechen zum Recht wird an

    Man muss sich immer überall informieren und sich dann seine eigene Meinung bilden. Gerade im Ersten Staatsfernsehen, die Grüne Baerbeck will jetzt den Stopp von Nord Stream 2 und weitere Sanktionen wegen Nawalny und der „faschistischen“ Ukraine. Was betreiben doch für unsere selbsternannten Volksvertreter eine antideutsche Politik. In Mecklenburg werden viele dadurch verlieren ihre Arbeit verlieren und wenn das russische Gas nicht kommt, nicht nur dann die einheimischen Obdachlosen erfrieren. Außerdem machen wir uns Deutsche noch mehr von Amerika abhängig. Nawalny ist ein Aufrührer und Anstifter wie Lenin. Und uns geht es einen Scheiß an, man hängt sich nicht in innere Angelegenheiten eines anderen Landes. Jedes andere Land hält sich da bedeckt. Und wenn die Grünen Freunde die Saudis Todesurteile vollstrecken und kritische Journalisten abschlachten und in Einkaufstüten entsorgen ist das scheinbar für das BRD Corona Regime legitim.

  10. jeder hasst die Antifa an

    Die Amis werden sich noch Wundern was sie mit ihrer Wahl für ein Furchtbares Pärchen hochgespült haben.

  11. Ulrich Krieger an

    Die wichtigste Nachricht der Woche hat COMPACT vergessen: Q ist Geschichte! Ron Watkins, Sohn des Betreibers des neuen Heims von Q, dem Bilderforum 8kun, erklärte via Telegram, nun, da Biden sein Amt angetreten habe, sei es "unsere Verantwortung als Bürger, die Verfassung zu achten". Watkins war bislang einer der prominentesten QAnon-Prediger. Ein 8kun-Moderator löschte kurzerhand alle Q-Inhalte. Hilflos versuchte ein User die Situation wie folgt zu beschreiben: Biden selbst gehöre doch zum Plan, er werde in den nächsten Tagen endlich die Verhaftungen in Gang setzen. Ojee. Wie sich nun zeigt: Das große Q auf dem Titelbild von COMPACT war, retrospektiv betrachtet, eine Nullnummer. Bezeichnend, dass ein Oiver Janich nicht die Größe aufbringt, zuzugeben, dass er von den Q-Drop-Inhalten in die Irre geführt wurde.

    • Wüsste nicht, warum Q-Gläubige dümmer als Gottesfürchtige sein sollten.

      Sie vertrauen halt alle dem großen Plan. :-)

    • "..dass ein Oiver Janich nicht die Größe aufbringt.." vielleicht zwei oder drei wenn sie sich auf die Schultern stellen. Wer kanns wissen wie gross die dann zusammen sind.

  12. Die neue Zeit.
    Emphatielos ins kalte Parkhaus abserviert, um auf kaltem Boden zu "campieren".
    Einigen gewährte Trump Unterkunft in einem seiner Hotels

    Epoch Times vom 24. 01.21 -AUSZUG-

    Floridas Gouverneur zieht seine Nationalgarde aus Washington ab: „Sie sind Soldaten – nicht Nancy Pelosis Diener“

    Als "nationale Schande" bezeichneten Twitter-User den Umstand, dass Nationalgardisten bei der Amtseinführung von Joe Biden auf dem nackten Betonboden in einem Parkhaus schlafen mussten.
    Nach der Amtseinführung von Joe Biden mussten die am US-Kapitol stationierten Nationalgardisten ohne Decken und Pritschen in einem Parkhaus schlafen. Fotos der Soldaten, die dicht gedrängt auf dem nackten Parkhaus-Boden saßen, sorgten für Empörung. Am Tag darauf brachte Jill Biden den Soldaten dann Schokokekse.

    In den sozialen Medien wurden die Fotos der Soldaten in der Parkgarage hundertfach geteilt. Viele Nutzer auf Twitter nannten es eine „nationale Schande“.

    Der republikanische Senator Tim Scott zeigte sich schockiert. Auf Twitter schrieb er: „Unsere Truppen verdienen die größte Ehre und Respekt für die Sicherung des Kapitols und die Verteidigung der Demokratie in dieser Woche. Dies ist skrupellos und unsicher. Wer auch immer die Entscheidung dazu getroffen hat, unsere Nationalgardisten in Tiefgaragen unterzubringen muss zur Rechenschaft gezogen werden.“

    • Jörgen Hellsässee an

      Schwachsinn. Bringen sie mal 10 tausende von Soldaten innerhalb von 2 bis 3 Tagen unter !
      Da sind Soldaten schlimmeres als ne Garage fürn paar Tage gewohnt. Pritschen und Schlafsäcke gibs genug

      • Innerhalb von 2 bis 3 Tagen gibts nicht JÖRGILEIN. Und 10tausende schon gar nicht. Warst wohl nicht beim Bund JÖRGILEIN? Achso,-sind ja Amis. Naja dann…schaffen die das schon 3mal nicht. Aetsch…

    • Ei wei, wo es doch Soldaten sind. Immer noch besser als anno 44/45 in den Ardennen.

    • Wer die in der Tiefgarage untergebracht hat, wollte den Jungs mal das Gefuehl von The Streets of New York vermitteln. Aber so richtig rattisch scheints nicht geworden zu sein.

    • Rambo reitet gegen Kampfhubschrauber an

      Hoffentlich geht denen das Kaugummi nicht aus, sonst streiken sie.

  13. Querdenker der echte an

    Wow! War das eine Woche!
    Wie haben sich die von unseren Steuergeldern fett gelebten Zeitungsschreiberlingen ins Zeug gelegt: Man hätte meinen können der Herrgott persönlich ist vom Himmel herab in das Capitol gestiegen!
    Und wieviel 100 haben ihren neuen Heiland stürmisch begrüßt. Einfach phänomenal! Wo waren alle die ihn gewählt haben sollen denn abgeblieben?? Wie schändlich haben sie sich benommen um ihren geliebten neuen Präsidenten nicht frenetisch zu feiern: Das habe ich von Bidens angeblichen Wählern NICHT erwartet!! Pfui!!

    • jeder hasst die Antifa an

      Hierzulande hat man Bidens Wahlfälschungsieg mehr gefeiert als in USA,weil die etablierten Parteien wissen wie man das richtige Ergebniss erreicht, Biden wurde von tausend Fahnenstangen gefeiert ,das Volk hatte man ausgesperrt.

      • Und so schöne Augen.. an

        Stalker, werden nur Corona Abhängige wie Sokrates. Bin leider verheiratet, sonst hätte ich schon Blumen geschickt.

      • UND SO SCHÖNE AUGEN…..das werd ich gelegentlich mal deiner Frau stecken. Dann gibts "leider verheiratet " … und Blumen verschicken… Dann kannste am Gipsarm lutschen.

      • heidi heidegger an

        @RABI, lel: a-a-aber Soki isch doch (eh) Witwa lt. Selbschdauskunfmpffd, hah! + *muahahahahahahghh*

  14. Die nächsten Wochen und Monate könnten "spassig" werden.

    Fettnäpfchen-Biden: Ganz Amerika lacht über diese Peinlichkeit – PP vom 22.01.21

    Biden bekommt über einen Knopf im Ohr Regie-Ansage, was er gerade tun oder sagen soll. Als er Richtung Tür läuft kommt eine Ansage: „Salut the Marines“. Er vetrsteht nicht einmal diese Ansage und anstatt zu salutieren, sagt er „Salut the Marines“ zu den Marines.

    Trump jr. (Donald Trump Jr. (@DonaldJTrumpJr) January 23, 2021) zu Ankündigung von Biden ( Washington Examiner vom 22.01.21 – auf Video –
    Washington Examiner
    @dcexaminer
    .@JoeBiden: "There is nothing we can do to change the trajectory of the pandemic in the next several months.")
    in den kommenden Monaten (!) nichts gegen die Ausbreitung des Corona-Virus machen zu können. „Ich erinnere mich deutlich daran, dass die Medien (wie üblich) logen und über irgendeinen großartigen Plan sprachen, den er hatte, der niemandem zugänglich gemacht wurde, der aber definitiv real und großartig war und perfekt umgesetzt werden sollte.“

  15. Endlich wieder Krieg in Syrien,Truppenaufmärsche in Afganistan…
    Frei Hand für Finanzlumpen in der Ukraine und dem Rest der Welt…

    Das Establihment hat den totalen Sieg errungen…

    • Nach den Kalten Krieg kommt der Heiße und die Sokrates verstummen an

      Aus dem totalen Lockdown wird der totale Krieg ! Noch viel härter und radikaler, als es sich die ganzen Corona Zuklatschener erst überhaupt vorstellen können.

      • Uhhhh, Chachacha, dann haben die Coronaphantasten endlich andere Sorgen. So eine Thermobombe erspart sogar die Beerdigung. Weil nichts übrigbleibt, was man beerdigen könnte, bibber.

    • karsten baumann an

      > Endlich wieder Krieg in Syrien,
      > Truppenaufmärsche in Afganistan…

      Trump hat den Krieg Saudi-Arabiens im Jemen unterstützt, MBS den Mord am WaPo-Journalisten Kashoggi durchgehen lassen. Das alles finden Sie wohl gut.

    • Das Corona Kartell an

      Wir werden weiter impfen wenn alles in Scherben fällt, denn heute gehört uns Corona und morgen die ganzen Untertanen der Welt !

  16. heidi heidegger an

    *uups* ditt Video! ick hab ditt Element inspiciert..>enhance!< ämm, läuft wie Hund sicherlihsch, aber ditt heidiDevice spackt ab woll..pfui !! :-?

    • heidi heidegger an

      corr.: er läääuuft – er läuft, der Video läuft! alles gut, hihi! kthxbye! :-)