Der Woke-Wahnsinn nimmt kein Ende: Inmitten der Kriseneruption weiß die Bundesinnenministerin, was die Bürger wirklich brauchen: Schwulen- und Lesben-Flaggen vor vor Ministerien. Warum so etwas Moskau nicht sehen will, verdeutlicht Russlandexperte Thomas Fasbender in seiner brandneuen Putin-Biografie. Das Gegengift zur Mainstream-Propaganda. Hier mehr erfahren.

    Im besten Deutschland, das es je gab, leben die Bürger derart sorgenfrei, dass sie sich an Nebensächlichem aufreiben: Zwangsimpfung, Maskenpflicht, Inflation, Energiekrise, drohender Weltkrieg und anderer Kleinkram. Der Pöbel halt. Wie gut, dass wir Politiker haben, die diese Scheinprobleme durchschauen. Die dort aktiv werden,  wo es wirklich brennt.

    So ließ die gerade zurückgetretene Ex-Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) zu ihrer Zeit als rheinland-pfälzische Umweltministerin nach der Überflutung des Ahrtals – mit zahlreichen Toten, Verletzten und gigantischen Sachschäden – eine Presserklärung aufsetzen. Die sollte belegen, dass sie sich keinem Versäumnis schuldig gemacht und rechtzeitig Warnungen losgelassen  habe. Nach der Fertigstellung schrieb sie ihrem Team:

    „Konnte nur kurz draufschauen (…). Bitte noch gendern: CampingplatzbetreiberInnen.“

    Wie gut, dass Frau Spiegel daran gedacht hatte. Wäre sonst ein Riesenskandal geworden…

    Voll im Woke-Wahn: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). Foto: Alexandros Michailidis | Shutterstock.com.

    Als ebenso woke erweist sich Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). Nach jahrelangen Debatte um das Hissen von Regenbogenfahnen vor Ministerien und Bundesbehörden, stellt sie nun ausdrücklich fest: Ja, das ist erlaubt.

    Die Ex-Antifa-Autorin erklärte feierlich:

    „Wir sind ein modernes und vielfältiges Land. Es ist allerhöchste Zeit, dass wir das auch als staatliche Institutionen deutlicher zeigen.“

    Das Verbot dieser Fahne an Bundesgebäuden sei eine „völlig überkommene (sic!) bisherige Praxis“. Schließlich stünde sie für Toleranz. Diese Frau ist wirklich jeden Cent Steuergeld wert, den sie erhält. Das hat sie schon mit ihrem Impfangebot für Ukraine-Flüchtlingen bewiesen.

    Nach dieser dezisionistischen Heldentat hat sich Faeser einen Urlaub verdient. Vielleicht  so richtig klimafreundlich nach Mallorca, ganz nach dem Vorbild von Frau Spiegel.

    Wider den Woke-Wahnsinn: In „Wladimir W. Putin“ zeichnet Russland-Experte Thomas Fasbender die Familien- und Lebensgeschichte und das politische Wirken des starken Mannes im Kreml nach – ohne ihn zu dämonisieren. Erfahren Sie, was Sie über Putin bislang noch nicht wussten. Hier bestellen.

    40 Kommentare

    1. Das Ergebnis wird eine gelungene entwurzelte europäische Transformation sein.

    2. Der Wahnsinn wird jeden Tag getopt. Und die Mehrheit findet das fortschrittlich, dabei lacht die ganze Welt ueber den Schwachsinn

    3. Der Einflüsterer der Neurechten, Dugin, der auch von Compact eifrig beworben wird, will Österreich auflösen und Osteuropa zuschlagen.
      https://www.welt.de/politik/ausland/article136928614/Putin-Ideologe-Dugin-will-Oesterreich-aufloesen.html

      Die gesamte Neurechte ist Teil des Problems und muss weg.

    4. Deutschland an

      Wem es immer noch nicht bewusst ist….wir Deutsche werden von Verbrechern, Schwulen und Volksverrätern regiert, die nur ein Ziel haben, das Deutsche Volk , unser Land, unsere Sprache, unsere Kultur, unsere Familien, unseren Wohlstand für fremde Interessen endgültig auszulösen……

    5. Vor lauter ampelamtlicher Buntheit dürfen Ausländer nicht mehr ausländisch sein. Insbesondere Russen dürfen nicht mehr russisch sein und müssen sich sozusagen von der Ampel BRDigen lassen. Nicht einmal schweigend dürfen Russen noch russisch sein, sondern müssen gehorsam nachplappern, was ihnen ein tyrannisches Amtsmaul in vermutlich transatlantischem Auftrag vorlegt.

    6. Das Polit-Pack und das ganze System, das wir hier haben ist schwach und relativ leicht zu beseitigen. Das Problem bei uns ist das Volk. In Russland sieht das ganz anders aus. Die haben keine Chance den Kreml zu stürzen.

      • Durchdenker an

        Warum sollten sie?????
        In Deutschland gab es dieser Tage wieder so ein paar Umstürzler. Die gatten als Waffen nur Äpfel Fone! Nicht mal ein Luftgewehr wie im verg. Jahr ein paar Sachsen! Und der liebreizende Lauterbach sollte auch entführt werden?? Lächerlich! Wer solche Menschen bei Nacht entführt bringt sie am frühen Morgenlicht schleunigst zurück! Wetten das ??

    7. Diese Farben sind das Sinnbild einer untergehenden westlichen Kultur, wo alle Koordinaten geschleift werden um dann eine homogene Masse zu formen, mit der man dann willkürlich umgehen und auf alle alten Tugenden pfeifen kann,

      Dieser Paradigmenwechsel ist derzeit überhaupt noch nicht abzusehen, denn da waren frühere Umbrüche noch geradezu harmlos und wenn es so weitergeht, wird damit das ganze Fundament eines Volkes zerstört und alles wird neu geschrieben, mit vermutlich katastrophalen Auswirkungen, weil der Bewußtseinszustand vermutlich mit der neuen Realität nicht mehr kompatibel sein wird und die Menschheit in eine Art geistiger Umnachtung versinkt, weil alles angeborene und erlernte beiseite gelegt werden kann und damit jede Funktionalität erlischt, was man vermutlich sogar erreichen will.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Hier Irrt die Linksextremistin Faeser Deutschland war mal ein modernes Land jetzt sind wir nur nur noch Divers und Vielfältig mit Analphabeten und Ziegenhirten im Land die unser Sozialsystem Auffressen und das ist das Werk der Faesers Habecks ,Baerbocks und Konsorten.der Kahn Deutschland ist schwer am kentern.

      • Durchdenker an

        jeder hasst die Antifa
        UND:
        "Ein Leben mit der Bunten- Quoten- Regierung ist möglich – aber sinnlos!"
        Unbekannter Autor

    9. "Bunt" und "Regenbogen" bedeutet heutzutage "totalitäre Gleichschaltung". "Gegen Rechts" bedeutet heutzutage ebenfalls "totalitäre Gleichschaltung" und Förderung von Krieg und Tod mittels Lieferung von "Waffen*innen".

      Wir haben es bei der Securvita Betriebskrankenkasse erlebt und erlitten: Ein wenig unterscheidet sie sich von anderen "gesetzlichen" Krankenkassen durch etwas Finanzierung von naturheilkundlichen und sonstigen alternativen Behandlungen. In Corona-Fragen hat die Securvita eine kritische Position bezogen und verbreitet. Die Folge: Der Geschäftsführer wurde gefeuert. Also: Rund 100 namentlich verschiedene Krankenkassen sehen bunt aus, müssen aber derselben "gesetzlichen" und vermutlich auch exekutiven Tyrannei folgen. Auch private Krankenversicherungen zahlen oft nicht mehr, wenn Ärzte aus gutem Grund im Sinne von Patienten von amtswissenschaftlichen Verordnungen abweichen. Ja, sogar Wissenschaft, der klassische Hort der Diskussion und Forschungsvielfalt, ist oft nur noch eine Einheitstyrannei, analog zu Meinungskorridoren in zwangsfinanzierten Rundfunkmedien.

    10. Völliges Kindergartenverhalten was Nancy hier fabrizieren will. Kein Wunder das immer mehr Flüchtlinge uns bereichern wollen, weil sie glauben hier ist das Paradies auf Erden. Alles zielt nur auf eine NWO-Politik hin. Aber die vier Säulen Armut, Kriminalität bis zum Terror und Bürgerkrieg sind schon lange gelegt. So manch braves Schaf wird sich umsehen wenn in erster Linie die Versorgung von Lieblingskind Nr1 dem Auto nicht mehr gewährleistet ist. Aber viele Konsumsklaven werden jammern, wenn es wie in den Feinen Staaten von Amerika durch BLM friedlich durch die Straßen zieht… mfg

      • jeder hasst die Antifa an

        Stimmt wen die geflohenen Ukrainer längere Zeit hier gelebt haben sehnen sie sich nach ihrem Land zurück das einzige gute für sie hier es gibt viel Geld vom Amt ohne was tun zu müssen

        • @jeder….Antifa

          In einer hochtechnisierten Welt werden nur noch wenige Arbeitnehmer gebraucht. Die Frage ist nur: Was macht man mit den Freigesetzten ?
          Aber solange es den Machteliten gelingt, die Leute gegeneinander aufzubringen (arm gegen noch ärmer etc) , so wie Sie es hier zum Wohlgefallen der Machteliten tun, wird sich nichts ändern.

    11. jeder hasst die Antifa an

      Mich würde es nicht Wundern wenn die Linksextremistin und Deutschland hasserin Faeser diesen bunten Fetzen als neue Nationalflagge statt Schwarzrotgold ersetzen will,dazu noch das Deutschlandlied abschaffen dann leben wir in einer bunten und vielfätigen Gender und Schwuchtelrepublik über der Welt lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt

      • Durchdenker an

        Antifant
        Bring die nicht immer auf solche Ideen! Sollen selber denken- wenn dazu ausgestattet!!

    12. Papst Paul III, sagte nach der Verhaftung von Benvenuto Cellini wegen Mordes: "„die einzig in ihrer Kunst sind, sich an die Gesetze nicht zu binden haben.“
      Das gehörte zu dem Gesetzeswerk vor 1586, daß bestimmte Personen der Strafe entgehen konnten. Wenn man die Biographie von Cellini gelesen hat, bekommt man unweigerlich den Eindruck, daß er schwul war, weil die Frauen nur beiläufig in seinem Werk Erwähnung finden. Ebenso trifft es auf Michelangelo zu, der eine Neigung zu Knaben hatte.
      Die Regenbogenfahne ist ein "Kunstwerk" der herrschenden Klasse, die ihre perversen Spiele freien Lauf lassen – und eine allgemeine Akzeptanz unter den "nutzlosen Essern" erzielen wollen.

    13. Ich will niemanden beleidigen, was aber hier seit einiger Zeit in diesem Forum Gang und Gäbe ist und sogar geduldet wird … Was geht aber in so einem Kopf wie von dieser Frau nur vor ? Was hat sie in ihrem Leben erlebt um so geworden zu sein ???

      • D. Petersen an

        Was meinen Sie denn ("geduldet")? Und wie wäre es, wenn sich hier alle an einen gewissen gesitteten Comment hielten und sich einer ordentlichen, sauberen Sprache bedienten, so wie es sich für einen Deutschen geziemt? Ich bemühe mich stets so zu schreiben, dass ich niemanden absichtlich herabwürdige oder beleidige und zur Sache spreche. (Das ist aber vielleicht auch eine Frage der Erziehung, des Alters und des Bildungsstandes.) Was meinen Sie, was für eine saubere Stube wir hier hätten, würde sich jeder mal am Riemen reißen.

      • HEINRICH WILHELM an

        @Thüringer
        Mit "Kopf" ist wohl schon fast alles bezeichnet.
        Wenn Leute jahre- oder jahrzehntelang einer Ideologie huldigen, geraten sie irgendwann in einen frustranen Zustand. Der Grund: Die Welt hat sich nicht in ihrem Sinne gewandelt. Man ist also weder mit sich selbst, noch mit der Welt im Reinen. Verstörter Gesichtsausdruck, Bereitschaft auch zur Gewalt, wegen fortschreitender Zeit doch noch die Gesellschaft im Sinne der vertretenen Ideologie zu ändern. Es ist ein Psychogramm einesteils des Scheiterns, anderenteils der Hoffnung, es doch noch irgendwie zu schaffen.
        Jetzt wird man in ein Amt gehievt, was nun auch noch alle Voraussetzungen zu bieten scheint, die entsprechende Macht und den gewünschten Einfluss zu bekommen. Im Wege stehen die Pflichten, die immer noch nicht ganz ausgehebelten Gesetze und natürlich die Öffentlichkeit und das personelle Umfeld. Dieser Zwiespalt, dieses Dilemma, kommt nun bei uns an und befremdet uns, weil wir mit sachlicher Auffassung die Handlungen dieser Amtsträgerin nicht oder kaum nachvollziehen können… Ja und dann fragt man sich: "Was geht in so einem Kopf vor?" Es ist schon ein unmöglicher Spagat, der Antifa das Innenressort zu überantworten.

      • Was hat sie erlebt?
        Sie hat das bundesdeutsche Bildungssxstem durchlaufen, sonst nichts.

    14. D. Petersen an

      Was lassen sich diese Halunken denn noch einfallen, um Deutschland als Hippiestaat erscheinen zu lassen? Hier muss mal jemand ordentlich auf den Tisch hauen, denn so geht es nicht weiter!

      • Ob dieser Regierung und den Politikern kann man sich nur noch schämen.
        Wer hat solche Taugenichts nur gewählt und was erwartet der Einzelne von Denen? Mir ist nicht klar, was der deutsche Michel sich für eine Zukunft in so einem desolat geführten Land erwartet?

    15. Diese merkwürdige Person hat eben ein Faible für die dringendsten Prioritäten.
      „Wir sind ein modernes und vielfältiges Land." – Mit einfältigen, ferngesteuerten Führungskräften.

    16. Jeder Kommentar ist hier wirklich überflüssig wenn ihr euch einmal die Mühe nimmt und das Kotzen unterbrecht ihr einmal in die Schnauze zu gucken! Das ist schon absolut genug um zu wissen was noch zukünftig zu erwarten ist

    17. Rußlandfahnen symbolisieren ja auch ein Volk und sein Territorium, sein Staatswesen. Das sind Tatsachen, gottgewollte Tatsachen!
      Die Regenbogenfahne symbolisiert bestenfalls das Aufbegehren gegen die Schöpfung, vor allem aber gegen Gott, den Schöpfer.

      Wenn sie Regenbogen vor dem Haus wollen, sollen sie es halt regnen lassen! Die mächtigen dieser Welt können doch sonst alles!

    18. Gibt’s irgendwelche Vorgaben,welche Farben
      für das schwere Kriegsgerät und die Munition angedacht sind?

    19. Putins Pudel an

      Russenfahnen auf deutschen Strassen fandet ihr auch ok. Da kam sogar Feierstimmung auf. Hier aber endet eure "Toleranz"?

        • Putins Pudel an

          Richig! Aber…
          Ich toleriere keine Russenfahnen auf deutschem Boden und schon gar nicht von jenen gezielt ehrabschneidend präsentiert, die auszogen um Russland den Rücken zu kehren., sage nur, dass rusenfahnentolerante Putinversteher (fremde Staatssymbole) nicht über den Regenbogen meckern sollen.

        • jeder hasst die Antifa an

          Selenskys Dackel dafür lieben wir jetzt die Buchstaben V und Z

        • Das ist nur die Fahne Rußlands, während die Regenbogenfahne die Fahne der Zügellosigkeit, der Perversion und Unmoral ist. Gleichzeitig ist die Regenbogenfahne ein Symbol der Rechtlosigkeit der Deutschen, mit der Sie glauben "Toleranz" zeigen zu müssen. Deutsche sind auf Grund Art. 19 (3) GG nur "inländische juristische Personen" und damit jedem Ausländer in Deutschland rechtlich mindestens eine Ebene tiefer gestellt.
          BGB Einführung §21 (S. 22) Vorbemerkung 5) "Juristische Personen besitzen keine Staatsangehörigkeit im eigentlichen Sinne, da das charakterisierende Moment des persönlichen Treueverhältnisses fehlt."
          Deutsche sind aus Sicht der BRD keine Menschen, weil ihnen die "natürliche Person" abgesprochen wird. Das kommt einen Massenmord auf juristischer Ebene gleich. Deshalb wird Deutschland besonders stark mit Ausländern besiedelt, damit sie im (geheimen) Auftrag der Siegermächte den Deutschen Schaden zufügen und sie ausrotten bzw. ermorden.
          Deshalb sind Deutsche aus Sicht der "Behörden" Kunden, was Landstreicher oder wandernder Handwerksbursche bedeutet. Die "Behörden" sind für Deutsche auch keine Behörden, sondern Kundenzentren.

        • Putins Pudel an

          @Ehrenwerts Haus
          Dann lasst euch doch weiter von so was unwichtigem triggern, Michel war und ist auch Aufregungsweltmeister. 0,01% Schwulenhochzeit wird Deutschland schon verkraften, und wenn nicht auch gut ihr kleinen Einhörner. Ich weiß ich weiß, bei Putin gibt es so was nicht. Tolles Land, genau wie Iran.

        • Bei 0,01% Schwulenhochzeiten und 1% Schwulen in der Befölkerung hißt man nicht die Fahne vorm Rathaus, sonst fühlen sich die 0,001% Impotenten und 0,0001 % Bettnässer diskreminiert. Man hat in Deutschland gar kein Mitgefühl für die Minderheiten mehr.

      • Toleranz bedeutet auf keinster Weise jeden Unsinn auf staatlichen Befehl zu dulden, vor allem wenn dieses Gebilde rechtlich gar nicht existiert. Das nennt man dann gewöhnlicherweise Irrsinn. Den Verstand an den Nagel hängen, ist wie den Sinn des Lebens aufgeben und der Unterwürfigkeit freien Lauf bieten. Also eine Frage des Geistes den jeder Normalbürger mit Verantwortung für die Gesellschaft besitzen sollte. Ich hoffe es ist in dieser Darlegung klar für trübe Tassen zu verstehen.