Die Deutsch-Maschine: Kraftwerk und der Elektro-Sound

0
Johann Sebastian Bach, Richard Wagner – und Kraftwerk. Musikhistorisch ist diese Reihung weniger vermessen, als sie zunächst erscheinen mag. Immerhin feiern die wichtigsten kulturellen Botschafter der Bundesrepublik ihr 50-jähriges Bestehen. Erstabdruck in COMPACT 08/2020. _ von Daniell Pföhringer Ikonisch: Kraftwerk in der bekanntesten Besetzung: Karl Bartos, Ralf Hütter, Florian Schneider, Wolfgang Flür (v.l.n.r.). Das Artwork zum Album «Die Mensch-Maschine» wurde teilweise als Spiel mit faschistischer Ästhetik gedeutet. Foto: Kling Klang Vor zwei Jahren erschien in


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel