Die Corona-Milliardäre: Wer an der Hysterie verdient

0
In der aktuellen Krise verdienen sich einige Finanzaristokraten dumm und dämlich. Doch es gibt auch Superreiche, die sich dem Lockdown entgegenstellen: Ein großer Kampf zweier Kapitalfraktionen hat begonnen. Erstabdruck in COMPACT 06/2020. _ von Jürgen Elsässer Krisengewinnler: Jeff Bezos ist der reichste Mann der Welt. 1994 hatte der Informatiker Amazon als Online-Buchladen gegründet. Foto: picture alliance/AP Photo Es ist der schlimmste Crash seit der Weltwirtschaftskrise nach dem Schwarzen Freitag an der New Yorker Börse 1929:


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Digital+ Abonnenten bitte hier anmelden
   

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel