Vor nunmehr 80 Jahren, am 23. Juli 1941, machte das Auswärtige Amt des Deutschen Reiches auf eine Broschüre des US-Amerikaners Theodore N. Kaufman aufmerksam, die zuvor in den Vereinigten Staaten unter dem Titel Germany must perish (zu deutsch: „Deutschland muss vernichtet werden“) erschienen war. Es folgen Auszüge aus COMPACT-Spezial Krieg. Lügen. USA: Die Blutspur einer Weltmacht. Hier mehr erfahren.

    Die antideutsche US-Hetzpropaganda während des Zweiten Weltkriegs mündete in zwei grauenhaften Genozidplänen, die mit den Namen ihrer Schöpfer verbunden sind: Kaufman und Morgenthau.

    Mit dem Eintritt der USA in den Krieg entstand dort eine aggressive antideutsche Propagandawelle, die vor allem von einer halbamtlichen Regierungsstelle, der sogenannten Schriftsteller-Union, genährt wurde. Maßgeblicher Kopf der Vereinigung war der Krimiautor Rex Todhunter Stout (1886–1975), der zum „Hass gegen Deutschland“ aufrief. Ein solcher sei notwendig, „um eine Welt auf der Basis des Friedens zu gründen“. Stout zeigte sich dabei „überzeugt von der Bösartigkeit des deutschen Volkes“.

    „Eugenische Sterilisation“

    Das hatte er gemein mit dem Geschäftsmann und Publizisten Theodore N. Kaufman (1910–1986), der 1941 die in großer Auflage verbreitete Schrift Germany Must Perish! („Deutschland muss vernichtet werden!“) veröffentlichte. Darin forderte er für Deutsche, was er bereits zwei Jahre zuvor in einem Neutralitätsgesuch an den US-Kongress in Bezug auf Amerikaner gefordert hatte – nämlich eine „eugenische Sterilisation“, die „sofort praktikabel“ sei.

    In seinem Buch schrieb der in New York als Sohn eines Journalisten geborene Menschenfeind:

    „Die Bevölkerung Deutschlands (…) beträgt etwa 70.000.000, fast zu gleichen Teilen männlich und weiblich. Um das Ziel einer Auslöschung der Deutschen zu erreichen, wäre es nur erforderlich, etwa 48.000.000 zu sterilisieren. (…) Bei der normalen Sterberate von 2 Prozent im Jahr wird sich das deutsche Volk jährlich um 1.500.000 vermindern. Entsprechend wird innerhalb zweier Generationen das, was zuvor Millionen von Menschenleben und Jahrhunderte unnützer Anstrengungen gekostet hat, nämlich die Beseitigung des Deutschtums und seiner Träger, eine vollendete Tatsache sein.“

    „Eine sensationelle Idee“

    Maßgebliche US-Zeitschriften fanden lobende Worte für Kaufmans Ausführungen. Das Time -Magazin schrieb: „Eine sensationelle Idee.“ Die New York Times meinte: „Ein Plan für ewigen Frieden unter den zivilisierten Nationen.“

    Kaufmans von Hand gezeichnete Karte zur Verteilung Deutschlands und Österreichs an ihre Nachbarstaaten. Foto: CC0, Wikimedia Commons

    Den wohl berüchtigtsten Plan zur Zerstörung Deutschlands und des deutschen Volkes hegte indes der US-Politiker Henry Morgenthau (1891– 1967), ein enger Freund und Berater Roosevelts, Finanzminister zwischen 1934 und 1945.

    Er wollte aus Deutschland eine Agrarwüste machen und entwarf unter der Schlagzeile „Deutschland ist unser Problem“ 1944 „den ungeheuerlichsten Massenmordplan, der je von menschlicher Rachewollust und Barbarei erdacht wurde“, so der amerikanische Literaturprofessor Austin J. App.

    Selbst US-Kriegsminister Henry L. Stimson war erschrocken über die Ausführungen seines Kabinettskollegen. Stimson schätzte die Zahl der Todesopfer bei Durchführung jenes Plans zur Umwandlung Deutschlands in einen Agrarstaat auf 30 Millionen. Außenminister Cordell Hull rechnete vor, dass rund 40 Prozent der Bevölkerung dadurch vernichtet würden.

    Zerstörung der industriellen Basis

    Kern des Morgenthau-Plans war die Zerstörung der deutschen Industrie, also der Lebensgrundlage des Volkes, die Zerstückelung des Reiches und die Abtrennung großer Gebietsteile. Roosevelt und Churchill stimmten dem Vorhaben auf der Konferenz von Québec 1944 grundsätzlich zu. Die Verwirklichung des Ansinnens wurde erst gestoppt, als der Kalte Krieg ausbrach und man seitens des Westens befürchtete, ohne deutsches Bollwerk von Stalin überrollt zu werden.

    Ausführliche Auszüge sowohl aus dem Morgenthau- wie aus dem Kaufman-Plan finden Sie in COMPACT-Spezial Krieg. Lügen. USA: Die Blutspur einer Weltmacht. Hier bestellen.


    Kriegstreiber der modernen Zeit. Überall, wo ihre Interessen im Spiel sind, wird mit besonders harter amerikanischer Währung bezahlt. Es kommen dann die Flugzeugträger, die Marines und andere Special Forces. Auf 84 reich illustrierten Seiten untersuchen wir, wie sich aus der Ausrottungspolitik gegenüber den Indianern und der Sklaverei ein unersättlicher Imperialismus entwickelte, der trotz gegenteiliger Versprechen mit Propagandalügen (Lusitiania-Versenkung 1915, Pearl Harbor 1941) in die Weltkriege und damit in die Schlacht zur Unterwerfung Deutschlands zog. COMPACT-Spezial Krieg. Lügen. USA: Die Blutspur einer Weltmacht dokumentiert die weitreichenden Zerstückelungs- und Sterilisierungspläne unter anderem von US-Staatssekretär Henry Morgenthau aus den Jahren 1944/45 und folgt Uncle Sam bis in den blutigen Morast des Irak, von Libyen und Syrien. Hier bestellen oderauf das Banner oben klicken!

    70 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Wenn Kaufmann den Plan nicht schon Damals heraus gebracht hätte,könnte man denken er stammt von den Grünen.

      • Dieselherold an

        Ist auch so: Alter Wein in Grünen Schläuchen,
        serviert von Schnatterinschen BlaBlaBock, Gräta Thunfisch aus Scoelefroe, Jetset-Furie Neubauer, Bundesabrissbirne Murksel etc. pp.

    2. Kritischer Rationalist aus Hessen an

      Je stärker die Bemühungen der Vernichtung des deutschen Idealismus sind, um so stärker wird die deutsche Seele. Es ging nie um ein Stück Erde, sondern um sehr viel mehr. Herr Toel weiß dies und er sei herzlich gegrüßt. Die, die diese ultimative Reifeprüfung bestehen werden, werden niemals mehr irgend etwas zu fürchten haben und wahrhaftig frei sein für immer und ewig. Aus Bosheit, Lügen, Betrug und Verbrechen kann nichts Beständiges jemals gedeihen. Dass, was wahrhaftig Bestand hat, ist dass, aus dem Alles besteht. Dies wird aus jedem Sturm unbeschadet und gestärkt hervorgehen.

      • Professor _zh an

        Hm, vielleicht wird es Federn lassen müssen, aber es wird nicht untergehen. Das mag sich tröstlich anhören, doch ist es kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen…

    3. alter weiser weißer mann an

      Bereits bei den Germanen war der Adler das Wappentier. Diese gottgleichen Wesen der Germanen waren weiß und weise. Sie waren die Hüter der göttlichen Ordnung auf Erden.

      Im Verlauf der Jahre kann man gut erkennen, daß der vormals starke und kraftvolle Adler immer ein wenig mehr kastriert und gerupft wurde.
      Unser gegenwärtiger BRiD-"Reichsvogel", dähnelt eher einen gerupften Huhn als einen Adler.

      Eben dies steht auch für das Schicksal unseres Volkes.
      Auch wir werden immer ein wenig mehr kastriert und gerupft.

    4. Kleine Anmerkung noch: Alfred Herrhausen, ein Geld-Meister der Alten Schule wurde ermordet weil er das durchfuehren wollte was er im 3. Reich erlernte. xxx

      • Sarkastico an

        Was für ein Blödsinn!
        Zum Ende des 3. Reiches war Herrhausen 15 Jahre alt und Schüler.

        • thomas friedenseiche an

          letztens hört ich von einem kind
          dass mit 9 jahren sein studium erfolgreich absolvierte

          da ist es doch möglich dass herr herrhausen mit 15 so weit war

        • thomas friedenseiche an

          laurent simons heißt es

          in meiner stadt wohnt ein kind dass ganz ohne schule und lehrer
          mit 12 jahren ein gremium von hochschullehrern in physik experimentalphysik vorgeführt hat
          mutter kenne ich
          stammt aus völlig desolater familie
          der vater ist schwer alkoholkrank

          jetzt ist das kind ich glaube 21 und hält fachvorträge über psychologie an hochschulen in der ganzen welt
          die über 25 sprachen hat es sich mit büchern selbst beigebracht

        • @SARKASTICO. "Zum Ende des 3. Reiches war Herrhausen 15 Jahre alt und Schüler." Und alle die ihn in der Schule, in der Lehre, im Studium lehrten waren aus dem alten System. Ausserdem war er geradezu aussergewoehnlich. Bischen Nachdenken vor dem Schreiben.

      • Rechtsstaat-Radar an

        @RABE:-
        Unsinn, Herrhausen entstammt dem Arier-Zuchtprogramm des Lebensborn und ist quasi, wie viele andere später überdurchschnittlich erfolgreiche Männer auch, das Produkt der Nazi-Ideolgie. Lernen konnte er in dieser Zeit über das amerikanische Bankenwesen nichts, da er noch viel zu jung war. xxx

    5. Es war und ist auch heute leider so, dass ein besiegtes Volk bis zur Unkenntlichkeit verstuemmelt und ausgerottet wird. Wie das im Falle Deutsches Reich geschah kann man im Aufsatz: “Deutschland in Ketten: Der Vertrag von Versailles und die Folgen” vom 20.September 2018, Webseite:
      https://www.compact-online.de/deutschland-in-ketten-der-vertrag-von-versailles-und-die-folgen/ vom COMPACT-MAGAZIN lesen.
      Da die Nachfolge-Regierung (NS-Regierung) erkannt hatte wer da das deutsche Volk derart maltretierte beschloss sie nach der Machtergreifung viele Gesetze und Anordnungen die heute auch von Russland und China fuer ihre Unabhaengigkeit in Angriff genommen werden. Im Reich ging man neben anderen Verguenstigungen fuer das deutsche Volk gegen die Zinspolitik der Banken vor und schaffte Zinsen gaenzlich ab. Ein, hauptsaechlich den aufgehetzen alliierten Voelkern, voellig verschwiegener Kriegsgrund gegen das Deutsche Reich. Mit dem gewonnen Krieg hatten die die ihn anzettelten freie Hand in ganz Europa und das ist bis heute so.
      Weiterfuehrend muss die Frage erlaubt sein, wer verschanzt sich hinter §130? Ist es die Regierung, welche es verhindern will, dass die Wahrheit ans Licht kommt?

      • Dann hat Deutschland keine Demokratie, sondern eine Diktatur, welche freie Meinungsaeusserung nach dem GG Art.5 aushebelt (es handelt sich also um ein Sondergesetz neben dem GG) womit am Ende auch die Menschenwuerde ad absurdum gefuehrt wird, da Verurteilungen nach diesem Nebengesetz durchaus zu mehrjaehrigen Haftstrafen fuehren koennen. Oder sind es die Revisionisten die sich hinter §130 verschanzen wo doch das einzige, was sie mit ihrer Arbeit erwerben koennen gesellschaftliche Aechtung, strafrechtliche Verfolgung und Gefaengnis ist?
        Lediglich darum, sich als Maertyrer inszenieren zu koennen? Die BRiD ist eine Diktatur unter dem Deckmantel einer schwindsuechtigen Demokratie. Wer nicht spurt kann was erleben und das wird immer offensichtlicher, immer krasser, was von der Diktatur gefoerdert wird. Die Deutschen sollen verschwinden. Angesiedelte Neger koennen, beschaeftigt nach ihrem Koennen, auch Steuern zahlen. Die Deutschen sind die Amalekiter die von den Zionisten in der Politik, bei den Medien und in den “christlichen” Kirchen “wirken”. Die Frage ist, wie kann man dieses Konglomerat entlarven um Schaden von den Deutschen abzuwenden? Vorlaeufig kann man nur ueber die Zustaende im Deutschen Reich, auch den Umstaenden warum was, speziell mit den Juden geschah, beschreibt und Namen nennt um das verstaendlich zu machen. Immer hautnah mit dem Diktatoren-§130.

    6. Rumepstielz an

      In der Tat hatten die [gestr: §130StGB] Angst vor Inovation aus Deutschland. Auf dem Gebiet der Wissenschaft war Deutschland Nr1.
      Damit sich das ändert, hat man vom Marionettentheater UN die Inclusion erfunden, wo lernschwache die lernstarken Schüler behindern und belästigen dürfen. Vielmehr noch, dass aggressive Ethnien laut und lästig den Unterricht unmöglich machen und andere Schüler drangsalieren – die haben nur damit zu tun solche Angriffe abzuwehren statt zu lernen. .
      Das ganze hat SYSTEM!

    7. Duis Libero an

      Ich protestiere!

      Lt. Kaufmans Karte würde ich jetzt in Belgien wohnen. Wenn schon, dann lieber Frankreich: die haben sie schöneren und charmanteren Mädels, und verstehen was von gutem Essen und Trinken.

        • Katzenellenbogen an

          Auch das Bier und die krossen Pommes mit Mayonnaise sind nicht zu verachten, hahaha…

      • Professor _zh an

        Ach, von wegen, erwidert Professor _zh! Gute belgische Bratkartoffeln sind doch nicht zu verachten!
        Und erstmal die Eichenmöbel…

    8. Katzenellenbogen an

      Einer der wenigen Punkte, wo ich unserem „Guru" (Achtung, liebevolle Ironie!) J. E. widersprechen muss: Kann man angesichts dessen wirklich von der von ihm vor längerer Zeit postulierten „Schicksalsgemeinschaft" mit den Kaufmans und Morgenthaus sprechen? Begründen nicht etwa der Feiersturm von Dresden und die Nakba womöglich andere Schicksalsgemeinschaften?…

    9. Daran kann man die Verkommenheit und Verlogenheit unserer Regierungen erkennen.
      Dieser Kaufmannplan und Morgentauplan und der Hootonplan sind Realität.
      Alle fordern mehr oder weniger die Vernichtung Deutschlands.
      Und was machen unsere Regierungen?
      Totschweigen!!!!!

      • Bitte beachten: Kaufman, Roosevelt und Morgenthau haben allesamt deutsche Wurzeln! Die Pläne
        einer "Umvolkung der Deutschen" sind so gut wie abgeschlossen; Millionen von Menschen mit fremden Kulturen werden bewusst und gewollt in unserer Land gelassen! Und unsere Regierungen unterstützen dies massiv! Der letzte Akt wird die umfassende Zerstörung bestehender Sozialsysteme. Da sind wohl die Menschen, die besser informiert sind scheinbar doch keine "Verschwörungstheoretiker."
        Wer Wahlkandidaten der "Einheitspartei CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP" unterstützt, ist der Freiheit nicht wert."

      • Deswegen wurde Frau Ursula Haverbeck, 92 Jahr alt, weggesperrt, weil sie darüber öffendlich aufklärte.

    10. Ilja Ehrenburg an

      Diese Pläne hatte man bereits an den Ureinwohner Nordamerikas umgesetzt. Auch Einstein Mann und Hemingway waren für die Vernichtung des Deutschen Volkes.

      • Antupirén an

        Ernest Hemingway, der schreibende Säufer, war ein besonders fieser germanophober Kriegsverbrecher, der hat doch tatsächlich nach Beendigung des 2.WKs 122 deutsche Kriegsgefangene erschossen! Er gab auch ständig damit an, sehr junge deutsche Kriegsgefangene von "hinten durch das Rückgrat erschossen" zu haben, als sie "zu fliehen versuchten"! "Die wären nicht älter als sein Sohn Patrick gewesen". Kurz danach erhielt dieser Psychopath dann auch noch den Nobelpreis für sein Werk! Er schrieb auch besonders gerne über die Notwendigkeit des Kaufman-Plans!

    11. Nationalanthroposoph an

      Statt Morgenthau- und Kaufmann-Plan gibt es jetzt den Great-Reset-Plan – und der richtet sich nicht nur gegen ein Volk, sondern gegen alle Völker.

      • thomas friedenseiche an

        der plan ist zum scheitern verurteilt
        zumindest wenn nun alle völker dies erkennen und gemeinsam gegen den feind vorgehen
        wird das gelingen ?
        der traum viele visionäre
        eine im kampf gegen das böse geeinte welt?

        nur so scheint mir dieser krieg noch zum guten zu wenden

        • Der Plan ist schon deshalb zum Scheitern verurteilt, weil China die Welt im Großmaßstab infiltriert hat und infiltriert.
          China erkennt offiziell die Menschenrechte nicht an. China ist ein unterdrückerisches, autoritär-kapitalistisches Monster und seine Agenda ist: wer Europa hat, hat die Welt.

          Wie sollte sich das mit endlosen Scheindebatten realitätsferne Brüssel seines Untergangs erwehren? Welches Volk will es anrufen zur Verteidigung seiner "Werte"?

          Chinas Agenda heißt internationale Abschaffung der Menschenrechte. Das werden auch die spüren bekommen, die meinen, es sei ihr gutes Recht, hier dauernd Terror zu schüren. Im Posteuroraum sind das nützliche Idioten gewesen.

          Was sich unsere halbstarken Corona-Priester auch nicht klar machen, daß in der Despotier immer nur ein paar Tausend profitieren. Alle anderen sind Abraum. Die werden beiseite geschafft.

          China hat Wuhan total abgeriegelt und eine Großenordnung von Frankreichs Bevölkerung die Knechtschaft aufgezwungen.

          Nach Flut ist vor der chinesischen Flut.

        • Marques del Puerto an

          @THOMAS FRIEDENSEICHE,

          negativ Thomas, der Untergang ist die Rettung.
          Das deutsche Volk ist zum sterben bereit, am 26.09. werden Sie sehen was ich damit meine….

          Mit besten Grüssen

        • @LUTZ. Warum schreiben Sie den Videofilm bei Arte nicht ab und setzen ihn hier ein? Alle, ich betone alle ! Szenen die gezeigt werden, stehen nicht im Zusammenhang mit dem was dazu erklaert wird. Wenn Sie die radikal-isalmistischen Uiguren haben wollen, warum fragen Sie nicht? Wenn Sie die Drogenhaendler und Geldwaescher aus Hongkong haben wollen, warum fragen Sie nicht? Sicher wird man Ihrem Wunsch irgendwie entsprechen. Ueber die Geschichte Taiwans empfehle ich: Geschichte Taiwans bei Wikipedia. Den Rest habe ich Ihnen ja schon bei Reitschuster geschrieben. Also, keine Angst lieber LUTZ. Die Ueberwachung die Sie jetzt schon in D haben wird nur ergaenzt, was aber keine Menschenleben kostet. Uebrigens: Das Thema hier lautet: „Deutschland muss vernichtet werden“ – 80 Jahre Kaufman-Plan"

        • Ewig ist der Toten Tatenruhm an

          @tom friedensleiche…..das Deutsche Volk kämpfte damals tapfer, ehrenvoll und heldenhaft, gegen einen zwanzigfachen überlegenen Gegner und die heutige Generation unseres Volkes, winselt und kriecht diesem Gegner buchstäblich in den Allerwertesten. Diese Generation des deutschen Volkes hat seine eigene Selbstachtung vor sich selbst verloren.

      • Nicht unbedingt gegen ALLE Völker … eher gegen … ALLE WEIßEN Völker.

        • thomas friedenseiche an

          wobei ich mir die frage stelle
          werden die irren danach aufhören wenn die weißen weg wären?
          oder machen sie weiter

      • Stimmt genau! Georgia Guidestones Countdown zum Great Reset! Norman Investigativ Es sei gesund für die Erde, die Bevölkerung auf unter 500 Mio. Menschen zu reduzieren, steht auf den Georgia Guidestones, was bedeutet, dass 90% der Menschheit das Existenzrecht abgesprochen wird. Im Jahre 2014 (Schweine + Vogelgrippe) wurde der Prozess in diese Richtung offenbar eingeleitet. Werden sie Erfolg haben? Die Initiatoren werden nach wie vor gedeckt und bleiben im Hintergrund. Bis jetzt… Deswegen die vielen Nötigungen "Maskenzwang", "Impfzwang" ist geplant? "Testzwang usw. Es kommt ja noch "Delta!"

    12. Rechtsstaat-Radar an

      Sie schreiben: "Die Verwirklichung des Ansinnens wurde erst gestoppt, als der Kalte Krieg ausbrach…".

      Dem kann nicht zugestimmt werden, denn wie die Tatsachen seit dem 03.10.1990 eindeutig belegen, müsste es wie folgt heißen: "Die Verwirklichung des Ansinnens wurde bis zur Fortsetzung mit der deutschen Wiedervereinigung erst bis dahin unterbrochen, als der Kalte Krieg ausbrach…".

      Es ist offensichtlich, dass in unserem Land die USA hinter den Kulissen alle Weichen auf die Ermordung der Deutschen gestellt haben. Sie nahmen uns Ostdeutschland und gaben ea an Polen, Tschechen und andere „liberalem“ölker und zwar, um unserem Volk damit die Ernährungsgrundlage für eine bestimmte Anzahl an Deutschen zu nehmen. Sie bestimmen durch ihre Handpuppen, die Altparteien und Medien, die Stellschrauben für das "betreute Aussterben" von uns Deutschen, indem sie ihre Handpuppen alles, aber auch wirklich alles zu Erdrosselung der Reproduktion unseres Volkes tun ließen. Schließlich betrieben sie die "Charakterwäsche"und die Indoktrinierung von Selbsthass durch den uns vorgegebenen gefälschten Geschichtsstoffs, der von Hollywood einseitig flankiert die Seelen der Deutschen zerstört hat. Und "last but not least" fluten sie uns durch die von ihnen gelenkten Altparteien seit Jahrzehnten mit außereuropäischen Muslimen und Afrikanern um uns durch Vermischung mit den Eingefluteten ethnisch zu ermorden.

    13. Gut, dass nicht jeder Plan einer Minderheit ernsthaft zu Ende geführt wird.

    14. "Agrarwüste" ist ein Widerspruch in sich. Nicht gemerkt ? In einer Wüste wächst nix, also auch kein Agrar. Wer ein Agrarland ganz schrecklich findet, tickt so wie der Jude Morgenthau tickte. Natürlich wollten sie Deutschland als Machtfaktor vernichten, deshalb ja der Krieg und es ist ihnen auch gelungen. Die heutige Kacka-Bunzelrepublik ist aber für alle ungefährlich und eignet sich zusätzlich als Melkkuh. Niemand , nicht mal die Mehrzahl der Zionisten will dieses Zerrbild von Deutschland vernichten, so dumm sind die nicht.

    15. Satt, dumm und bequem. Satt und bequem ist bald nicht mehr erforderlich und dumm bleiben sie von alleine.

      • Aber was sagt uns das eigentlich? Ist Deutsch sein so erfolgreich gewesen? Oder liegt es daran, das Deutsche auch ihren Teil vom Kuchen haben wollten? Dabei waren sie weniger gierig, als die anderen Königshäuser. Wegen dem 2. Weltkrieg natürlich. Die Briten haben es in Indien und China nicht weniger schlimm getrieben, es redet nur niemand darüber und die USA, mit Indianer und Sklaverei taugen auch nicht als Vorbild.
        Warum werden also diese Verbrechen als Geschichte betrachtet und das was die Deutschen getan haben als Verbrechen?

        • Tjs die Deutschen wirden schon immer für ihren Fleiß gehasst.

          Made in Germany, zb. von GB verlangt um deutsche Waren als schlecht auszuzeichnen, das ist für die Inselaffen leider ins Gegenteil umgeschlagen. Deutsche Waren waren weit besser als die von der Insel.

          GB hat immer gegen die jeweils grösste Kontinentalmacht Krieg geführt.
          viele Jahrzehnte gegen Spanien
          100 Jahre gegen Frankreich
          1x gegen Russland
          2x gegen Deutschland

      • Durch diese zwangszinanzierten GEZ Verblödungsmedien dumm gehalten……das trifft es realer.

      • …das war ja auch schon eine Forderung des englischen Kriegsverbrecher Churchill ( nicht nur wir hatten welche….):

        "…. Macht sie fett und impotent…"

        Scheint zu klappen

    16. In der Tat sehen alle Aktivitäten des Marionettenregime BRD GmbH genau so aus. Rätsel ist und bleibt, warum der Kaufmanplan nicht bekannt gemacht wurde – weil der örtlichen Parteibaggage das ganz recht ist. Schließlich soll nicht der Eindruck berechtigter Rache aufkommen.

      • thomas friedenseiche an

        wenn ich heute einen menschen versuche auf so dinge
        wie morgenthau kaufman hooton aufmerksam zu machen
        höre ich immer sofort das seien nazilügen

        wie viele der menschen das echt glauben und wie viele nur so tun
        ichweiß es nicht

        aber sehen wir der wahrheit ins auge
        würden die menschen verstehen dass man sie auslöscht müssten sie ja handeln
        und handeln bedeutet auch manchmal zu sterben oder was zu verlieren
        viele menschen denken nicht daran
        sie wollen dass andere ihr leben lassen in diesem schmutzigen krieg

        und die leute die jetzt immer noch nicht wahrhaben wollen
        dass wir durch "Die große Flut" genetisch verncihtet werden sollen
        werden es nie kapieren

    17. Ich frage mich beim lesen solcher Sätze wie "……Jahrhunderte unnützer Anstrengungen…… die Beseitigung des Deutschtums und seiner Träger…":

      Woher kommt solch jahrhundertealter Hass auf Deutschland ???

      Ernsthaft.

      • "Woher kommt solch jahrhundertealter Hass auf Deutschland ???"

        Das müßten sie vielleicht einfach mal die Protagonisten dieses Hasses fragen…

        • @Otto
          Leicht gesagt.

          Da der Th. Kaufmann tot ist, wüsste ich nun nicht, wer hier zu einer ehrlichen Antwort bereit wäre.

          Vielleicht könnten Sie also mal etwas konkreter werden.

        • Bernd Welzel an

          Schauen Sie mal in den Bundestag rein , so bald ein AfD ler die Wahrheit ausspricht wird er hassend – Schreiend von SPD-lerinnen , Grüninnen und Hofreiter, SED-Linke und CDU / CSU-lerinnen niedergebrüllt und Gicht und Galle gespuckt.

    18. Kaufman und Morgenthau… das war gestern.
      Der Merkel-Plan aber wird heute realisiert!
      Jedoch nur wenige erkennen es.

        • Grünspecht an

          @Greta
          Aber jaaaaa! Im Fußball sind wir in Tokio schon in der Vorrunde ausgeschieden.
          Jetzt folgt der große Zusammenbruch der deutschen Industrie. Und danach gleich noch der Kultur. Und das alles innerhalb von knapp zwei Monaten. Denn dann hört Frau Merkel ja auf.
          Ich habe Angst! Weiß jemand ein besseres Land für mich, ich meine, wenn es wirklich so kommt?

        • Jürgen Stroop an

          Ferkel ist die Vollstreckerin, dafür bekam sie den Orden am Jordan.

        • jeder hasst die Antifa an

          Buntspecht,gegen die Elfenbein Küste gespielt, zwischen denen Spielern den Deutschlands hat man keinen unterschied gesehen oder doch 3 oder4 hatten so einen hässlichen weißen Teint.

    19. Ca. 80 Jahre später ist zumindest ein Teil des Morgenthau-Plans Realität geworden, Zerstörung der deutschen Industrie.

      • … was sollen sie auch sonst noch zerstören? Die Landwirtschaft?? Ist doch schon weg. Ich bin eigentlich in einem kleinen Dorf groß geworden … 200 Seelen … ein Bauerndorf seit über 700 Jahren. In meiner Kindheit in den sechziger Jahren waren alle Gehöfte noch Landwirtschaften, obwohl teilweise auch schon im Nebenerwerb. Es gab zwei Gastwirtschaften (eine davon hatte sogar noch einen kleinen Kolonialwarenladen dabei), zwei Schreiner, einen Schmied.

        Heute: Ein (!) Betrieb der noch Fleischvieh hält. Zwei Betriebe, die sich mit Holzverarbeitung (Brennholzproduktion, Holztransport) beschäftigen. Sonst … nichts mehr. In grade mal einem halben Jahrhundert. Sicher … die Häuser sind alle ‘schön gemacht’ … aber mich, wenn ich mal durch das Dorf komme, in dem ich große Teile meiner Kindheit verbracht habe, überkommt jedesmal einfach nur eine Mischung aus Traurigkeit, Leere und Fassungslosigkeit angesichts einer Entwicklung, die ich überall nur noch als Heimatlosigkeit und Entwurzelung erlebe.

        • Marques del Puerto an

          @OTTO,
          das ist bei uns in der Ecke nicht anders. Unser vollgefressener Bürgermeister (CDU) beschäftigt sich am liebsten mit Rechtsextremismus. Da werden keinen Kosten und Mühen gescheut um Leute wie Matthias Pöhlmann und Andreas Speit dauerhaft ranzuholen um die Leute hier zu missionieren.
          Als Rechtsextremisten gelten dann fast alle Leute die jeden Morgen pünktlich aufstehen und zur Arbeit rennen. Und wenn die dann noch einen Diesel fahren, dann sind es sogar Obernazis.
          Oder ein kleiner Handwerkerverbund, die auf traditionelle Art und Weise , Zimmermann, Dachdecker, Schreiner, Restaurator, Maurerarbeiten durchführen.
          Diese werden dann behindert und schikaniert wo es nur geht und mit Behördenwillkür überzogen.
          Auch das Thema Hochwasserschutz ist gerade auch bei uns aktuell, aber auch da hat man kein Interesse was zu unternehmen. Kleinigkeiten wie Gullideckel säubern, oder Bachgräben sauber zu halten usw.
          Dafür ist kein Geld da heißt es grundsätzlich aus dem Bürgerbüro. Und das die ganze Innenstadt, auch jetzt durch Corona aussieht wie eine Geisterstadt und die Häuser verfallen selbst das fällt keinem der Stadtangestellten oder dem Bürgermeister auf.
          Und wenn man dazu was sagt oder Anregungen bringt , na dann ist man eben auch ein Rächts-Ratti-Karler…
          Mit besten Grüssen

    20. thomas friedenseiche an

      noch etwas fällt mir auf:

      wenn kaufman diese karte wirklich selbst gemalt hat

      dann bitte mal das augenmerk auf den ex-deutschen raum südöstlich werfen

      der soll dann yugoslawien zugestanden werden
      dabei war damals schon geplant den staat yugoslawien zu zerschlagen

      das sollte alle anderen parteien zu denken geben
      was wird aus holland was aus polen usw wenn sie die drecksarbeit gemacht haben
      es wird nie ein ende finden

      die irren werden immer neue flüchtlingsströme erzeugen um immer wieder genozide einzufädeln

      die negativität die ein solcher krieg erzeugt "nährt" diese irren

      deren gedankliche aktivitäten manifestieren sich in immer schlimmeren auswüchsen

      das kann man ganz einfach mittels x-y-achseneinteilung ermitteln
      haben schon genug kritiker gemacht
      dabei wird das verhältnis zwischen bevölkerung im krieg und toten im krieg aufgezeigt
      und dieses verhältnis steigt seit 1900 immer weiter an

      das müssten sich die "linken" schreihälse mal zu gemüte führen
      und dass nicht nur in der französischen revolution galt:
      "die revolution frisst ihre kinder"

      mal schauen ob die das raffen

      • Grünspecht an

        „…der soll dann yugoslawien zugestanden werden“

        @Thomas F.
        Stimmt nicht: Kärnten würde nach dieser Skizze zu Tschechien gehören.

        • thomas friedenseiche an

          ich meinte das heutige bayern

          ich bin der meinung wir müssen keine weiteren kriege führen um ehemalige "deutsche" gebiete wie österreich und andere "zurückzuerobern"

          wie genau die grenzen ganz früher einmal verliefen als wir nordischen menschen noch unter uns lebten ohne zb die römischen feldzüge weiß eh keiner mehr
          der lebensraum würde eh für uns nordmenschen reichen
          wir sind ab davon viele kinder zu haben
          wir brauchen also keine neuen territorien "erobern" weil wir diesen raum ja nicht brauchen

          zumal eh nicht klar wäre wie sich die österreicher usw entscheiden

          die vielen jahrhunderte auferlegte kriege in europa haben für viele generationen aufarbeitungsbedarf geschaffen

          wenn wir nur die irren und ihre "flüchtlinge" wieder los würden
          vermute ich dass hier paradisische zustände entständen
          wenn nicht würde das auch nicht rechfertigen
          dass wir nordmenschen weiterhin von den eroberern als sklaven gehalten werden und neuerdings ja ausgelöscht werden sollen wie man an den "zuströmungen" erkennen muss

      • "was wird aus holland was aus polen usw wenn sie die drecksarbeit gemacht haben"

        Was aus Holland wird … können sie live sehen, wenn sie mal dort hin fahren. Und Polen? Ist am Ende wohl DER Sieger der Weltgeschichte…

        • thomas friedenseiche an

          da stelle ich mir oft die frage
          was aus uns allen in europa geworden wäre
          wenn die natürliche entwicklung stattgefunden hätte
          nicht andere parteien uns in kriege getrieben hätten

          und ich weiß doch überhaupt nichts darüber wie unsere nachbarn über das ganze denken
          die franzosen die polen usw
          ich kenne zwar viele menschen
          aber das sind nicht mal promille von allen

          leider haben wir trotz internet und medien noch viel zu wenig ahnung von alledem und hören einandern oft nicht so zu wie es sein sollte

          die zeit kann niemand zurückdrehen ich weiß das

          aber oft male ich mir aus
          es gäbe ne parallelwelt und wüßte gerne wie wir heute wären hätte es diese ganze scheiße nicht gegeben

    21. thomas friedenseiche an

      wie heißt es so schön im biologieunterricht:
      nur der dümmste parasit tötet seinen wirt ohne vorher ersatz geschaffen zu haben

      kaufman, morgenthau, hooton
      es gibt millionen irrer auf der welt
      und sie haben sooooo viele kinder mehr als die normalen

      daher wird ihr plan auch irgendwann aufgehen

      wenn wir nicht dagegen einschreiten

      komischer weise sind diese irre überall auf der welt die eindringlinge die die einheimischen indigenen menschen missbraucht haben
      diese irren sind selbst nicht in der lage für ihr wohl zu sorgen

      würden alle normalos sich in einer stunde umbringen

      die irren würden keine 2 generationen überleben

      nun noch ein anderer glaubenssatz der gültigkeit hat:

      einem irren kann man nicht klar machen dass er irre ist, er hält die normalen für irre
      daher wird sich nie etwas ändern wenn man die irren nicht in ihre schranken weist

      • Andor, der Zyniker an

        @ THOMAS FRIEDENSEICHE

        Toller Kommentar!
        Dagegen einschreiten fängt damit an, die Regeln
        der Deutschen Rechtschreibung, Grammatik
        und Interpunktion zu beachten.
        Verhunzung der Sprache ist auch ein Mittel
        zur Zerstörung eines Volkes.

        • thomas friedenseiche an

          ja
          kann man so sehen

          meine indigenen vorfahren sind die kelten und wikinger
          dazu gesellen sich sicher auch polen russen italiener juden usw

          das blöde ist
          dass die eroberer uns nordischen menschen alles genommen haben

          unsere schrift ist anders als das was ich hier verwende

          und ob ich nun interpunktion und groß-kleinschreibung anwende oder nicht
          ist nicht relevant für mich und große teile der bevölkerung

          ich beurteile auch nicht den inhalt eines buches nach dem umschlag
          oder anders ausgedrückt: für mich zählt was der mensch tut, nicht was er sagt

          wenn das für sie die zerstörung eines volkes ist
          dann ist es (für mich) nicht mein volk das ich zerstöre damit

      • Hans von Pack an

        "würden alle normalos sich in einer stunde umbringen
        die irren würden keine 2 generationen überleben"

        Dieses Gedankenexperiment zur Bewahrung des Menschseins hat kürzlich auch Henry Makow (ausgehend von Jonathan Swift’s ,A Modest Proposal’) im Blick auf den Covid-Hoax und die von Gates geplante Bevölkerungsreduzierung durch Zwangsimpfungen unternommen:

        "Die Menschheit läßt sich freiwillig sterilisieren im Austausch dafür, daß die satanischen jüdischen Banker und Freimaurer (Kommunisten) ihren KRIEG gegen GOTT und die MENSCHHEIT beenden." Denn durch "Aussetzung" dieses giftigen Kriegs der Satanisten gegen Geschlecht, Rasse, Religion und Nation ("Regenbogenfaschismus") könnte für die "letzten Jahre" der Existenz unseres Planeten wenigstens "ein REST von MENSCHENWÜRDE bewahrt werden"!

        • thomas friedenseiche an

          danke
          den henry makow kenne ich nicht, also seine arbeiten

          ich hab mich da auch nicht auf irgend einen andere menschen bezogen
          ich hab diese gedanken vor wochen selbst mal ganz tief erlebt
          weil ich so verzweifelt war
          dass alle meine leute nun schwer krank sind

          vor 2 jahren noch waren 50% der leute mit denen ich verkehre gesund
          ich weiß nicht woran es liegt
          aber ich vermute, diese eliten machen gerade kurzen prozess mit uns

          ich vermute schon seit langem dass die uns ins trinkwasser essen der luft usw was reintun das uns krank macht
          anders kann ich mir die steigerungsraten bei schweren krankheiten nicht mehr erklären
          die meisten meiner leute leben gesund

          ich kann auch nicht verstehen wie diese eliten nur so bösartig sein können

          liest man die bibel und andere quellen hat denen vorher niemand etwas getan
          und wenn doch
          warum erobern sie die ganze welt und zerstören alle ethnien
          auch ethnien die ihnen nie was taten

          ich hab keine antworten auf diese fragen
          nur mein bauchgefühl

          in einiger zeit werden wir wissen wie dieses kapitel der menschheit ausgeht
          so richtig glauben kann ich derzeit nicht dass es gut ausgeht
          bei der schieren übermacht an personal und waffentechnologien der irren fehlt mir der gewisse punkt der mir mut macht

          nur gott oder sonst eine höhere macht kann uns noch retten meine ich

        • Professor _zh an

          Nein, der Krieg wird nicht von Menschen beendet, und wenn die o.g. auch alle anderen Menschen ausgerottet zu haben glaubten, würden sie sich gegenseitig kannibalisieren!

          Darauf einen Dujardin, prostet Professor_zh!