Das neue Jetzt ‒ von AstraZeneca bis Zero Covid – erster Teil

30

Die neue Normalität begleitet uns auf Schritt und Tritt. Wir werden sie nicht mehr los. Alles dreht sich um Inzidenzen, Ausgangssperren, Lockdowns und dergleichen mehr. Ein Blick auf aktuelle Begrifflichkeiten, alphabetisch sortiert, als kleiner Wegweiser durch das Tagesgeschehen in der Bundesrepublik Deutschland. Schlagende Argumente gegen das Lockdown-Regime finden Sie in COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbtHier bestellen.

_von Sven Eggers

AstraZeneca: Brandgefährlicher Cocktail der Impfszene, der selbst unter Spritzwilligen einen desaströsen Ruf genießt. BRD-Idole wie Kanzlerin Merkel oder ihr Sprechpüppchen Seibert schießen sich das Zeugs jetzt selbst in die Venen. Derweil macht auf Grundrechte-Demos folgender Gute-Laune-Vers die Runde: „AstraZeneca – wir impfen jetzt die Antifa!“

Baerbock, die: Von Medien nach oben geschriebene BRD-Greta, die nunmehr ins Kanzleramt drängt. Ob „Kobold“, „Desinfikationsmittel“ oder „Grundschaunschulen“: Dass sie kaum einen fehlerfreien Satz abzusondern in der Lage ist, qualifiziert sie möglicherweise zusätzlich. Denn im politischen Berlin sind ganz andere Qualitäten gefragt. Auf Charakter kommt es jedenfalls nicht an.

Regiert uns bald eine von den Medien nach oben geschriebene BRD-Greta? I Foto: photocosmos1, Shutterstock.com

COMPACT-Magazin: Sprachrohr der Demokratiebewegung, Blatt für den Kampf auf der Straße. Aktuellste Meldung: Die COMPACT-Redaktion hat nach eingehender Beratung den Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft und wird alsbald mit einer Beobachtung dieser Behörde beginnen. Vor allem demokratiefeindliche Verbindungen hinein in totalitär agierende Kreise von Grundrechteleugnern seien zu beleuchten, heißt es in einer Presseerklärung.

Der ausgehebelte Föderalismus

Digitaler Chronist, Reitschuster & Co.: Alternative Medien sind unsere Oase in diesen dunklen Tagen. Sie verschaffen uns einen entscheidenden Info-Vorsprung im Vergleich zu Menschen in vorangegangenen Diktaturen auf deutschem Boden. Der Machtapparat weiß das und schikaniert, sperrt, blockiert, löscht, zensiert. Keine Frage: Alternative Medien verdienen hohe Aufmerksamkeit, Unterstützung und unseren allergrößten Respekt.

Einkaufsverbot: Wer 2019 vorausgesagt hätte, dass bald schon der gesamte bundesdeutsche Einzelhandel kurzerhand geschlossen beziehungsweise dann in einen absurden Test-, Termin- und Hygiene-Würgegriff getrieben werden würde, wäre wohl als Superschwurbler oder geltungssüchtiger Spinner in die Schranken gewiesen worden. Heute stehen wir maskiert vor verschlossenen Ladentüren oder werden mit Verweis auf mangelhafte Terminabsprache oder ungewaschene Hände abgewiesen.

Föderalismus: Lästiger Stolperstein auf dem Weg in die Corona-Diktatur, zuletzt von Merkel mit Rückendeckung durch Bundestagsmehrheit und Steinmeier-Unterschrift ausgehebelt. War die bundesdeutsche Gesellschaftsform zuvor über Jahrzehnte bewährtes Maß aller Dinge, haben es Herrschende tatsächlich fertiggebracht, sie über Nacht zu beerdigen; und dies alles, um uns ganz selbstlos vor gesundheitlichen Gefahren zu schützen. Natürlich. Was auch sonst?

Die große Entrechtung

GEZ: Ja, geht’s noch?! Mainstreammedien stehen schon seit Jahren unter Verdacht. Immer wieder ließen Fälschungs- und Manipulationsvorwürfe aufhorchen, nervten Einseitigkeiten und Regierungstreue. Jetzt aber fallen alle Hemmungen. Corona als Beschleuniger. Mittlerweile geben sich die Slomkas auf allen Kanälen skrupellos und bemühen sich nicht einmal mehr um Seriosität. Frei nach Solschenizyn: „Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen. Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen. Und sie lügen trotzdem weiter.“

Das kann eigentlich nur ein zynischer Scherz sein: Hier demonstrieren NDR-Mitarbeiter für die Pressefreiheit. Quelle: philippgehrke.de, Shutterstock.com

Homeoffice: Klingt, also würde man aus dem Fenster seiner Privatwohnung heraus Bananen, Bier und Bonbons verkaufen, bezeichnet aber wird hier im besten Dengleutsch die Einsperrung von Arbeitnehmern. Soziale, wirtschaftliche oder gesundheitliche Folgen sind Merkel und ihren gewissenlosen Helfershelfern zu einhundert Prozent gleichgültig.

IfSG: Schlummerte einige Jahre ziemlich unbeachtet vor sich hin, ehe es unserer Politkaste einfiel, das Infektionsschutzgesetz diktaturtauglich auszuschmücken und über das Grundgesetz zu stülpen. So gelten nun nicht mehr vorrangig die ersten 20 Artikel unserer Verfassung, sondern das zuletzt immer wieder geänderte IfSG sperrt uns ein und entrechtet alle Deutschen nachhaltig. Recht auf Würde, freie Persönlichkeitsentfaltung, körperliche Unversehrtheit, Versammlungsfreiheit, Freizügigkeit oder freie Berufswahl? Es war einmal …

Judikative: Richterliche Unabhängigkeit ist die Säule des demokratischen Rechtsstaates. Eigentlich. Eine Hausdurchsuchung bei einem Richter, der ein unerwünschtes Urteil gesprochen hatte, widerspricht diesem Ansatz erheblich. Dass ein Merkel-Paladin in Karlsruhe alle Fäden in der Hand hat, stimmt ebenfalls bedenklich. Wird die Axt nun auch in diesem so sensiblen und existenziellen Bereich angesetzt?

Den SöDDR vom Hals gehalten

Kanzleramt: In der Willy-Brandt-Straße 1 erleben wir derzeit die totale Bündelung der Macht. Die Rautenfrau kennt überhaupt keine Hemmungen mehr, die Maske ist gefallen. Sie befiehlt, enteierte Ministerpräsidenten folgen brav. Besserung ist nicht in Sicht. Frau Baerbock zählt zum Einsperrungs-Freundeskreis, der lasche Laschet hat den Höhepunkt seines Schaffens bereits hinter sich, indem er sich und uns den SöDDR zumindest vorläufig vom Hals halten konnte.

Lockdown: Schwurbelbegriff, mit dem das wirkliche Ansinnen mächtiger Macher verniedlicht werden soll. Die Übersetzung lautet „Einsperrung“. Bisher kannten wir die Begrifflichkeit aus dem Strafvollzug. Eine verbissene ZeroCovid-Szene kann gar nicht genug davon bekommen, ungezählte Deutsche haben allerdings angesichts der Dauereinsperrung die Nase voll und verdeutlichen dies durch Präsenz auf der Straße.

_ Sven Eggers (*1965) arbeitet seit 1986 als Zeitungsredakteur. Der gebürtige Hamburger und Vater von fünf Kindern ist Verfasser mehrerer Bücher über Politik, Zeitgeschichte und Sport. Für COMPACT-Spezial Nr. 17 «Nationalsport Fußball» und COMPACT-Spezial Nr. 25 «Krieg. Lügen. USA» steuerte er mehrere Aufsätze bei.

Die Infektionszahlen gehen zurück – Die Corona-Diktatoren drehen auf! Wenn Sie sich dieses Paradox erklären wollen, dann greifen Sie zu unserem COMPACT-Spezial Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt, in dem Sie eine tiefenscharfe Analyse der Mechanismen und Motive für diesen Putsch gegen die Demokratie finden.

Wir haben für diese Sonderausgabe hochkarätige Autoren gewinnen können:

*Bestsellerautor Gerhard Wisnewski beschreibt den Vormarsch des chinesischen Modells über WHO und Weltwirtschaftsforum.

*Der weltbekannte italienische Philosoph Giorgio Agamben umkreist in drei Beiträgen den Ausnahmezustand als totale Entrechtung des Menschen.

*Rudolf Brandner, ebenfalls Philosoph, Buchautor und Verfasser zahlreicher Artikel in Publikationen wie der Neuen Zürcher ZeitungThe European und Tumult widmet sich der „Pathologie der Freiheit“, die das Regime über eine perverse Neuinterpretation der Grundrechte vorantreibt, und leitet daraus das „Recht auf Widerstand“ ab.

*Der Publizist Heino Bosselmann, Stammautor der Zeitschrift Sezession, schreibt aus christlicher Sicht über Leben, Freiheit und menschliche Würde.

*Zudem bieten wir eine umfassende Dokumentation des Infektionsschutzgesetzes, eines veritablen Ermächtigungsgesetzes.

 

 

Über den Autor

Avatar

COMPACT veröffentlicht regelmäßig Beiträge von namenhaften Autoren aus allen wichtigen Positionen des politischen und gesellschaftlichen Diskurses.

30 Kommentare

  1. Avatar
    maha dukkha mala-sutra am

    Ja, das verbrauchte Möbel Demokratie aufpolieren, das ist es, was uns gefehlt hat ! Den Teufel mit Beelzebub austreiben !

    • Avatar

      Der Internationale Gerichtshof stellte im Frühjahr 2012 sein Urteil vor, und dokumentierte die Bundesrepublik ist kein Staat. Nun wenn auch von den Vereinten Nationen derer Gerichtshof der IGH als Internationaler Gerichtshof in Den Haag – die BRD als Simultanstaat tituliert – ist ein Simultanstaat kein Völkerrechtssubjekt und nach Völkerrecht auch kein Staat

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        Die Grünen Wählen ist wie wenn man mit einem Benzintankwagen durch eine brennnende Scheune fährt um einen Brand zu löschen.

      • Avatar
        Professor_zh am

        Zumindest ist mit ihr kein Staat zu machen, meint Professor_zh…

    • Avatar
      mucha lucha cala lucha am

      Dann besser doch auf dem Boden sitzen, oder Nagelbrett. 🙂

  2. Avatar

    Ich war von Anfang an gegenüber dem 21Jh. voll mißtrauisch und seit etwa 1 Jahr weiß ich auch warum! Das ist etwas, was ich nicht wirklich gewollt habe! Eine Zeitmaschine in die Vergangenheit wäre mir ehrlichgesagt lieber gewesen! Und unser Oma, letztes Jahr gestorben, ist in dem Punkt zu beneiden: Sie hat es hinter sich! Sie hatte zwar den Weltkrieg mitgekriegt, der ihr die Jugend verdorben hatte, aber danach ging es nur noch bergauf – und das war ihr sogar noch im Krieg ungefähr klar! Wer den übersteht, ist nur noch Gewinner – ganz egal, wer ihn gewinnt!
    Heute ist aber einem aber nur klar, daß bald der Reset kommt, die Diktatur sich verschärft und nie aufhört, das Leben stets schlechter wird und man noch zur Überalterung in einer Welt, die keinen Spaß mehr macht, gezwungen wird! Irgendwann kriegt man dann ein schlechtes Gewissen, wenn man Kinder hat.

    • Avatar

      Die Coronadiktatur scheint für die Herrschenden schon in trockenen Tüchern, aber der Niedergang geht ihnen noch zu langsam. So kommt in Gestalt der Grüninnnnen noch die Umweltdiktatur als Brandbeschleuniger .

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ LIVIA und NAGEL

      Alt und Jung im Grünen Politikverständnis

      Die Grünen haben kapiert, daß die Jungen – denen es altersgemäß noch an Lebenserfahrung fehlt – noch formbar, also suggestiv erziehbar sind. Außerdem machen sich die Grünen eine grundlegende Eigenschaft der Jugend zunutze: den Willen die Welt zu verbessern, was immer auch darunter zu verstehen ist. Deshalb auch der Ruf der Grünen nach einem immer jüngerem Wahlberechtigungsalter.

      Der Mensch wird mit dem Alter zumeist konservativer und auch abgeklärter, ruhebedürftiger. Den Älteren noch ein "A" für ein "U" vorzumachen, fällt dann schwerer. Sie haben bspw. ähnliche Situationen in ihrem Leben bereits erlebt und können vergleichen, ziehen Schlüsse aufgrund von Erfahrung – sehen rationaler, was überhaupt machbar erscheint, welche Zeiträume dafür eventuell nötig sind. Das hat normalerweise Vor- und Nachteile.

      weiter in Teil 2

      • Avatar
        Professor_zh am

        Ein ,,A" für ein ,,U"? Meinten Sie nicht ein ,,X" für eine Null?

    • Avatar
      Werner Holt am

      Teil 2

      Die Grünen nun wollen den Wählern ein "A" für ein "U" vormachen (Nachteile als Vorteile erscheinen lassen), dafür brauchen sie unverbrauchte – sprich unerfahrene – Wählergruppen. Wenn man in der Großstadt lebt und jedes benötigte Geschäft prinzipiell zu Fuß erreichen kann, läßt sich’s leicht nach der Abschaffung des Verbrennungsmotors schreien. Wer vielleicht gar noch von den Eltern subventioniert wird und es zuhause immer kuschlig warm und hell hat, hat (noch) kein Problem mit der Verteuerung der Energie – tja, wenn’s dem Planeten hilft.

    • Avatar
      Meisenpiep am

      Wie versprochen noch ein paar Ausreiseziele mit adäquater Lebenserwartung. Ob die Asyl akzeptieren weiß ich nicht.

      Burundi, 61,25 Jahre
      Südsudan, 57,60 Jahre
      Malawi, 63,80 Jahre
      Afghanistan, 64,49 Jahre
      Madagaskar, 66,68 Jahre

      Meine absoluter Geheimtip wäre Venezuela. Zwar liegen die mit 72,13 Jahren mittlerer Lebenserwartung im Grenzbereich Ihrer persönlichen Alterswohlfühlzone, dafür aber astreiner Anti-Westen.

      Ganz sicher vor grauem Haar wären Sie aber nur dort gewesen:

      Swasiland (Afrika) 32,10
      Botswana (Afrika) 33,90
      Lesotho (Afrika) 35,55
      Angola (Afrika) 37,47

    • Avatar

      Klar @Holt

      (Versuchte) Wählermanipulation ist ein Alleinstellungsmerkmal der Grünen. Absolut Korrekt sind nur die Blauen, die nie in trüben Denkmä…ähm…Gewässern fischen würden? Oder warn’s die schwarzen Rentnerbeglücker, gelben Hotelstreicher, roten Arbeitsmarktbereiniger und Wohnungsbeschaffer,…?

  3. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Übrigens die Baerbock Truppe der Grünen Dichter und Denker haben ein Buch herausgebracht einen Horrortriller für Deutschland, ihr Wahlprogramm

    • Avatar
      Werner Holt am

      Jeder Bestseller wird normalerweise ungelesen gekauft. Dafür gibt es ja Rezensionen bzw. mediale Buchbesprechungen. Wenn nun aber der Rezensionist ein Buch permanent über den grünen Klee lobt und es in allen Regenbogenfarben weithin schillern läßt, weil er – der "Literaturkritiker" – es gern hätte, daß das von ihm so hoch- und oft gelobte Druckwerk auf jeden Fall ein Bestseller wird, ist er von Interessen geleitet und somit korrumpiert – ergo als öffentlicher Buchbesprecher eigentlich denkbar ungeeignet. Er ist dann mehr so eine Art "Werbefachmann", jedenfalls nicht der unvoreingenommenen Berichterstattung verdächtig. Das kann man täglich und beinahe stündlich im ÖR beobachten.

      Dann gibt es da noch die Käufer von eben jenen besprochenen Büchern, die diese aber nie lesen, weil – sie kennen ja die Buchbesprechungen zur Genüge, vertrauen felsenfest der Rezension -, und meinen somit genau zu wissen, was drin steht. Hauptsache, der Buchumschlag zeigt das gewohnte, immer wiederkehrende Motiv. Der Inhalt indes kann (und darf ruhig) ein ganz anderer sein.

      Derweil gibt’s da noch die Auszeichnungen und Literaturpreise …

    • Avatar
      Ich frag ja nur am

      Tiffi, wie weit ist deine blaue Truppe mit dem weltbesten Rentenkonzept aller Zeiten? Ich weiß, 8 Jahre sind recht knapp.

  4. Avatar
    Andreas Krüger am

    Ulrike Meinhoff : "…. wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen…"

    • Avatar
      maha dukkha mala-sutra am

      Toll, Verquerdenker macht geistige Anleihe bei durchgeknallter Links-Terroristin.

  5. Avatar
    Nero Redivivus am

    Ergänzung zu Buchstabe B wie "dicke Berta":
    B) Berufsverbot in "neuartiger" Form
    … durch die dem "neuartigen" COVID 19 geschuldeten "neuartigen" Corona-Maßnahmem: beispielsweise für ausübende MusikerInnen und unzählige weitere BerufsgruppInnen im Umgang mit unser‘ täglich‘ "AusscheiderInnen"

      • Avatar
        Gutmensch am

        @jeder: nicht so streng mit den beiden Untertanen! Sie wissen nicht was Sie tun. Der Eine schickt die Familie zu den Injektionen und feiert das Ganze bei einem Raki auf Kreta und der Andere möchte seine Frustrationen irgendwo lassen. Hier sollten wir Toleranz üben! Schön ist doch, dass die Beiden mal etwas anderes zu sehen bekommen, als das was der Staatsfunk Ihnen vorsetzt. Und wer weiß, es könnte sich herausstellen, dass selbst das Grüne noch lernfähig ist.

      • Avatar
        Gutmensch am

        @Maha: bin Groupie des Genannten! Scheint mir auch angenehmer als der Gottgleichen zu folgen. In diesem Sinne, haben Sie einen entspannten Sonntag, trotz der bevorstehenden Machtübernahme durch das Grüne!

      • Avatar
        Der Überläufer am

        Gabs hier nicht erst Stille Treppe für Soki wegen (mutmaßlicher) Beleidigungen? 🙂

        J(eder ..) wie Jenie

  6. Avatar
    Nero Redivivus am

    "Lexikon unserer HERRlichen Zeiten": Weitermachen!
    Leider fehlt noch die Allerheiligste, la Sacrosantissima Corona und die derselben zuzuordnende Diktatur in der vorletzten Tage der letzten Tage der heiligsten Volksrepublik auf deutschem Boden, sprich: "Corona-Volksdemokratur" …

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel