Das Monster und sein Meister: Die Schaffung der US-Notenbank Fed

0
Mit Gründung der US-Notenbank Federal Reserve sicherten sich globalistische Finanzeliten schon Anfang des 20. Jahrhunderts die Macht über das Geld. Die Strippen zog ein berüchtigter Räuberbaron. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Spezial 30: „Geheime Mächte. Great Reset und Neue Weltordnung“. _ von Daniell Pföhringer Jekyll Island, November 1910: In einem edlen Klubhaus auf der Insel vor der Küste Georgias trifft sich eine illustre Runde unter konspirativen Bedingungen. Mit am Tisch sitzt Nelson W. Aldrich, Senator des


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“. Seit Januar 2021 ist er Online-Chef von COMPACT.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel