Das Bündnis aus Elite und Mob: 10 Zitate zur Antifa

16

Für die einen politische Verbündete, für die anderen eine Terrortruppe und eine Sicherheitsgefahr – die Ansichten über die Antifa gehen weit auseinander, wie man an folgenden Statements sieht.

1. Jan Böhmermann

„Meine Freunde waren, grob gesagt, kiffende Antifas. Ich wollte nicht kiffen und mich in der Antifa engagieren – schon aus familiären Gründen. Not all cops are bastards.“ (GEZ-Clown Jan Böhmermann, Stern, 6.12.2015)

2. Ralf Stegner

„Fakt bleibt, man muss Position und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“ (SPD-Politiker Ralf Stegner, Twitter, 8.5.2016)

3. Martina Renner

„Danke, Antifa!“ (Die Linken-Abgeordnete Martina Renner, die im Plenum mit Antifa-Button auftauchte, Bundestagsdebatte am 26.9.2019)

4. Susanne Hennig-Wellsow

„Sich mit den Menschen zu solidarisieren, die gegen die extreme Rechte täglich engagiert sind, ist das einzig Richtige.“ (Die heutige Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow zur Solidarisierung mit der Antifa, Thüringer Allgemeine, 27.9.2019)

5. Renate Künast

„Wir brauchen ein Demokratiefördergesetz. Und ich bin es ehrlich gesagt leid, wie wir seit Jahrzehnten kämpfen darum, dass NGOs und Antifa-Gruppen, die sich engagieren, immer um ihr Geld ringen und von Jahr zu Jahr nur Arbeitsverträge abschließen können, meine Damen und Herren. Das reicht nicht. Sie müssen eine verlässliche Finanzierung haben.“ (Die Grünen-Abgeordnete Renate Künast, Bundestagsdebatte, 12.3.2020)

6. Henryk M. Broder

„So viel ‚Antifa’ wie heute gab es noch nie. So viele ‚Faschisten’ und ‚Nazis’ auch nicht. Denn so gut wie jeder, der nicht mit den Ansichten der ‚Antifa’ übereinstimmt – ‚kein Mensch ist illegal’ –, der meint, dass ein Staat in der Lage sein müsste, seine Grenzen zu schützen, der die Massenzuwanderung nicht für einen Segen hält und die Europabegeisterung der kulturellen Eliten nicht teilt, der wird automatisch zu einem ‚Nazi’ und ‚Faschisten’ erklärt.“ (Der Publizist Henryk M. Broder, Achse des Guten, 5.11.2019)

7. Norbert Bolz

„Die Antifa hat die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass es immer genug ‚Nazis’ gibt.“ (Der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Norbert Bolz, Twitter, 1.2.2021)

8. Alice Weidel

„Die Antifa wird als Terrororganisation nicht nur nicht verboten, sondern indirekt über bunte Programme gefördert.“ (AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel, Twitter, 28.7.2019)

9. Bundeskriminalamt

„Seit Anfang 2019 ist ganz klar festzustellen, dass sich die Qualität der linken Gewaltstraftaten massiv verändert hat. Sie sind brutaler geworden, sie sind von der Hemmschwelle niedriger geworden, und sie nehmen in Kauf, dass Personen getötet werden.“ (BKA-Vizepräsident Jürgen Peter, Frontal 21, ZDF, 3.2.2021)

10. Verfassungsschutz

„In der direkten Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner, aber auch mit der Polizei, war bei autonomen Gewalttätern nur eine geringe Hemmschwelle festzustellen. Schwere Gesundheitsschädigungen und in Einzelfällen auch der mögliche Tod von Menschen wurden billigend in Kauf genommen.“ (Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz, 2019)

Weitere Zitate, investigative Reportagen und informative Hintergrundberichte über die Antifa, ihre Netzwerke, Unterstützer und Finanziers finden Sie in COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund. Das komplette Inhaltsverzeichnis und die Möglichkeit zur Bestellung finden Sie hier.

Über den Autor

Avatar

16 Kommentare

  1. Avatar

    **VIDEO**
    „Querdenker“-Demo: Polizei setzt Frau Mundschutz auf! — BILD.de
    19.04.2021
    https://www.bild.de/video/clip/dresden-regional/querdenker-demo-in-dresden-polizei-setzt-frau-mundschutz-auf-76101338.bild.html

    Schönen Dank an den Dresdner Polizisten!

  2. Avatar

    Aha… jeder gegen rechts ist also Antifa….

    So einfach strickt sich das Leben …. 🙂

    Cool. Und ich dachte schon man müsste darüber nachdenken…

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Nein jeder gegen die Demokratie ist Antifa also deine Kumpane.

      • Avatar

        Na schön, wenn jeder der gegen die Demokratie ist, ein Antifant ist, dann bin ich jetzt Antifa. Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen. Die sich von solchen Gestalten terrorisieren lassen.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      "….Aha… jeder gegen rechts ist also Antifa…."
      Klar doch, denn genau so wie Alles was gegen links ist, ist Nazi!
      So einfach geht Politik heute.
      Kein Wunder bei dem Schulsystem und dem täglichen Trommelfeuer der GEZ- Medien!!
      Und dann verkündeten die Grünen "Ich kann Kanzler" soll Kanzler werden. Dann kommt herdeigeschrieben: "Grün- Rot- Rot"- prima!
      Farbenlehre: Grün und Rot und Dunkelrot ergibt: Na was wohl. Abgebrochen, Bildungsferne,
      Freitag Schulschwänzende, Theaterwissenschaftler, Krankenhaus-ÖKONOMEN usw. usf. aufgepasst!!: DUNKELBRAUN!!!
      Wollt Ihr das? Ich nicht!
      Und ich lasse mir von Solchen auch nichts "andichten" nur weil ich querdenke lange bevor es die Querdenker mit den Klangschalen gab!

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    GEZ-Clown Jan Böhmermann ist (halt) ein ewigNicht-Antiautoritärer und wollte schon immer werden, was sein Alter – pardon – Vater ist, und ditt klappte ja auch..erledigter Fall, ey!

  4. Avatar
    Ricke Racke am

    Fangfrage: War Broders Zitat eigentlich Pro-Rechts oder nicht?

    Weidels Einlassung war auch wieder super intellektuell. Schade, dass man in einem Rechtsstaat nicht einach mal was verbieten kann. Von solchen (Un?)Sitten profitiert die AFD übrigens auch nicht schlecht, die eigene Astsäge ist anscheinend noch nicht groß genug.

  5. Avatar
    Rumpelstielz am

    Vor Identitätsmissbrauch im Internet ist kaum jemand geschützt
    Wer online einkauft, Verträge abschließt oder Bilder über soziale Netzwerke teilt, muss immer auch damit rechnen, dass irgendwo Daten abgefischt werden. Schätzungen zufolge ist jeder vierte Internetnutzer in Deutschland schon einmal Opfer von Identitätsmissbrauch geworden. Oft greifen linke Antifanten Kreditkartendaten und Passwörter ab, um online Waren zu bestellen oder Verträge abzuschließen.
    Es sind die linken kriminellen Spackos die überall den Datenverkehr bei Telekom; O2; Strato; GEZ und sonstwo auf USB – Sticks Daten stehlen, um dann diese Daten an Ihre Harzlerkumpel der Antifanten Harzler weiterzuleiten, die dann pesonenbezogene Daten im Darknet verkaufen für linke "Projekte".
    Datendiebstahl macht das Linke Spakopack unangreifbar. Die ganzen "rechten" Netzwerke bei Polizei und Bunzelwehr – "aufgeklärt" durch Datendiebstahl – ungesühnt.
    Durch Straftaten erlangte Beweise sind Null und Nichtig – in einem Rechtsstaat – hier nicht.

    Man kann nicht genug warnen – vor der nächsten Bunten Tag Wahl wird noch etwas Einschneidendes passieren um die AfD draußen zu halten.

    Die AfD tut gut daran dem GEZ Funk die Finanzierung zu entziehen. Weg mit der GEZ Steuer

    • Avatar
      Mein Stilzchen heißt rumpel am

      liegt am "internet der hausfrauen", an nichts anderem.

      die afd entzieht niemandem was. wie sollten die auch, ohne was zu melden zu haben.

      • Avatar

        Das sind die Leute selber schuld, wenn sie jeglichen Mist mitmachen! Für mich sind 3 Punkte zur Internetsicherheit wichtig: Gute Sicherheitssoftware (darf auch was kosten), keine Geldgeschäfte über das Netz (Onlinebankwesen, weil man zu bequem ist, seinen Hintern in die Bankfiliale zu bewegen), keine (a-) Sozialen Netzwerke! Über letztere werden die meißten Daten geklaut, über das Onlinebankwesen das meiste Geld! Ist eigendlich noch keinem aufgefallen, daß seitdem sich das verbreitet hat, kaum noch Banküberfälle stattfinden? Und wenn es doch mal dazu kommt, sind die Räuber alte Männer – junge Ganoven wissen wohl garnichtmehr wie das geht!
        Und kein Persunenüberwachungsgerät, grundsätzlich nichts Mobiles außer dem Mobile an der Decke! Festnetztelefon reicht voll und ganz; ging lange genug ganz ohne.

  6. Avatar
    Rumpelstielz am

    „Wir müssen diesen parlamentsfixierten Abgeordnetenbetrieb schwächen“, forderte Fürup
    ganz unumwunden: „Staatsknete im Parlament abgreifen. Informationen aus dem Staatsapparat abgreifen. Der Bewegung zuspielen. Den außerparlamentarischen Bewegungen das zuspielen. Und dann braucht man natürlich noch das Parlament als Bühne, weil die Medien sind so geil auf dieses Parlament, das sollten wir doch nutzten“, höhnt Fürup, der auch gern mal mit einem „FCK SPD“-T-Shirt auftritt.
    und: Anne Helm Linke Mauerschützenpartei Linke "Thanks Bomber Harris do it again"
    Werden die Kriminellen Linken vom Verfassungsschutz… NEIN.
    Deutschland rast mit 200 Sachen auf die Betonwand zu
    In den letzten 15 Jahren wurde ein Eid geleistet, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, Stattdem eine ganze Reihe von Fehlentscheidungen getroffen.
    Auf Kosten der Deutschen, die nun geradewegs in die Altersarmut taumeln,
    Am Steuer IM Erika Ihr Ziel die Vernichtung der Deutschen
    Die träumt davon das Ruder an die Grünen weiterzugeben.
    Merkel hasst Deutschland – die bekommt Zitteranfälle – wenn das Deutschlandlied gespielt wird.
    Wenn Grün Rot Rot kommt, dann GUTE NACHT

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Die Opfer des SED Regimes sind jetzt schon wieder Opfer und ihre Ehemaligen Peiniger sitzen jetzt im bunten Tag und diese Wölfe im Schafspelz geben sich als Demokraten aus.

      • Avatar
        PAPA SCHULZ am

        @JHDA
        Genau das war der Zweck der Übung.
        Irgendwann…
        So gegen Ende 2021 wankt eine alte, dicke Frau zu einer ihr bekannten Stelle, einem namenlosen Urnengrab auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde. Sie stellt sich davor, formt ihre Hände zur Raute des Grauens und murmelt: "Befehl ausgeführt, Genosse Mielke. BRD geschreddert. Und Sie hatten Recht mit den Grünen. Die Roten schwätzen nur. Aber die Grünen sind effizient. Ohne die hätte es noch gedauert…"

      • Avatar
        Werner Holt am

        Bärbel Bohley soll laut der Erinnerung von Chaim Noll folgendes gesagt haben:

        "Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen.
        Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert."

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Ja: JEDER HASST DIE ANTIFA
        Und was das Allerschlimmste daran ist: Zu den 17 Millionen ehemals Gepeinigter sind 1990 noch einmal 66 Millionen dazu gekommen!! Und traurig ist, das es die Meisten der 66 Millionen immer noch nicht gemerkt haben!!
        Da gab es einmal einen Film: "Das große Fressen". Wer frisst wen? Nun denkt selber weiter!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel