Die Corona-Variante B.1.1.529 ist wahrscheinlich schon in Deutschland angekommen. Sofort nutzt Gesundheits- „Experte” Lauterbach (SPD) die Gelegenheit, neue Impfstoffe zu erwägen. Booster ahoi.  Wie wir beim Thema Impfen belogen und betrogen werden, zeigen wir anhand knallhart recherchierter Fakten in unserer Dezember-Ausgabe mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug – Die Spritzen, die Lügen und die Toten“. Die Ausgabe wird jetzt schon verschickt – hier bestellen.

    Der Grünen-Politiker Kai Klose verkündete am Samstag auf Twitter:

    „Bei einem Reiserückkehrer aus Südafrika wurden gestern Nacht mehrere für Omicron typische Mutationen gefunden. Es besteht also ein hochgradiger Verdacht, die Person wurde häuslich isoliert. Die vollständige Sequenzierung steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus.”

    Okay, das war zu erwarten. Ebenso prognostizierbar war,  dass SPD-Gesundheits-„Experte” Karl Lauterbach wieder die Apokalypse ausrufen würde. Auch das traf ein. Käme, so droht der Panik-Profi,  B.1.1.529 nach Deutschland, hätte man ein großes Problem:

    „Denn es ist nichts schlimmer, als eine besonders gefährliche Variante in eine laufende Welle hineinzubekommen.“

    Diese neue Variante, die auf den Namen Omikron hört,

    „scheint für Geimpfte und Ungeimpfte gefährlich (…) Daher müssen wir mit Reisebegrenzungen hier arbeiten, hier zählt wirklich jeder Tag, der gewonnen werden kann, bis diese Variante kommt.“

    Also wieder ein bisschen Knast. Und obwohl Omikron kaum bekannt ist, glaubt Lauterbach bereits zu wissen, dass eine Booster-Impfung vor ihr schütze. Schließlich sei der Booster-Effekt  so „enorm stark“. Falls aber doch nicht und die Variante sich trotzdem durchsetze, dann

     „müsste ein neuer Impfstoff entwickelt werden. Der wäre dann in drei Monaten auf dem Markt“.

    Und wieder müssten alle zur Nadel. Da trifft es sich gut, dass Biontech bereits eine Anpassung seines Impfpräparates an die neue Variante plant… In drei Monaten kann’s wieder losgehen. (Fortsetzung des Artikels unter dem Banner.)

    Corona-Crash: Unser Spezial „Welt. Wirtschaft. Krisen“ analysiert die Triebkräfte der gegenwärtigen Entwicklung in einem aufrüttelnden historischen Rückgriff. Diese brisante Ausgabe verschenken wir an alle Kunden, die bis Dienstag (30. November, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial „Welt. Wirtschaft. Krisen“.

    Hofwirrologe Christian Drosten verriet dem ZDF, „nach derzeitigen Ermessen “ könne man davon ausgehen, dass die bisherigen Impfstoffe irgendwie auch gegen B.1.1.529 schützten.  Außerdem weise die Genom-Veränderungen der neuen Variante darauf hin, „dass dieses Virus einen Immunescape zeigen könnte“, zumal die Infektion auch „in sehr großem Maße bei vorher bereits Genesenen“ stattfinde.

    Damit bestätigt Drosten, was kritische Virologen schon seit längerem voraussagen: dass die Massenimpfungen das Virus zu immer krasseren Varianten zwingen, sogenannte Immune-Escape-Varianten hervorbringen. Der belgische Virologe Geert Vanden Bossche konstatiert:

    „Ohne Massenimpfungen hätte es von der Wuhan- zur Delta-Variante mindestens hundert Jahre gebraucht.“

    Also schön weiterspritzen…

    In COMPACT 12/2021 mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug: Die Spritzen, die Lügen und die Toten“ bringen wir die Wahrheit auf den Tisch. Mit diesen Fakten verhindern wir die Impfpflicht!

    ▪️ Der große Impf-BetrugDie gebrochenen Versprechen der Regierung 
    ▪️ Der unsichtbare Tod: Die Spritzen, die Lügen und die Toten – wer wirklich in den Krankenhäusern stirbt
    ▪️ Schuss, Tor, tot: Exitus auf dem Rasen – das rätselhafte Umfallen kerngesunder Fußballer
    ▪️ Grundwissen: Wie wird man immun?: Das sagen Top-Virologen, die der Mainstream unterdrückt 
    ▪️ Unter der eisernen Ferse: Editorial zur Impf-Diktatur
    ▪️ Oliver Janich: Das Milgram-Experiment: Warum sich die Lämmer zur Schlachtbank führen lassen.

    COMPACT 12/2021 „Der große Impf-Betrug“ – hier bestellen.

    70 Kommentare

    1. Der Lauterbachspinner rules!
      Der Lumpenmainstream geht mit ihm in den Kreuzzug gegen die Realität!
      Feindschaft der Realität gegen die Ideologie.
      So irre es klingt,die Realität scheint ein weitersmal hinter der Regimepropaganda zurückzustehen!

    2. Den Stöcker haben sie gerade erwischt beim illegalen Impfen . (Auf "seinem" Flughafen Lübeck ! ) Warum beantragt er nicht die Zulassung, wenn sein Stoff i.O. ist ? Die Zulassung steht ja nicht im Belieben der Behörde. Wenn der Stoff die Voraussetzungen erfüllt, dann MUSS er zugelassen werden.

      • "…..steht ja nicht im Belieben der Behörde…"
        Neinnnnnn? Wer ist denn DIE BEHÖRDE?????
        Unter welchem "Befehl" steht zum Beispiel das RKI?? Ergo, von wem wird es bezahlt?? Wem diente es Früher und wem dient es heute??

    3. Mit neuer Impfstoff hat er wohl recht – aber nicht was er denkt! Normaler Totimpfstoff, der sich auf die jährliche Variante nachrüsten läßt, ist da eher vorzusehen. Also Impfstoff ab sofort aus China beziehen oder Prof. Stöcker beauftragen!
      Keiner, der eine Impfung will, muß sich dann als Versuchskanninchen vorkommen!
      Und damit er es ernst meint, sollte er öffendlich auf das Wappen der USA spucken und eine USA-Fahne verbrennen! Sonst ist ihn nämlich nicht zu trauen daß er bei nächster Gelegenheit wieder amitreu wird!
      Die Leute, die – wohl heimlich – zum Impfen zu Prof. Stöcker gegangen sind, wollen geimpft werden, aber nicht mit einem Mittel, das nicht richtig schützt und als "Zugabe" noch die Gesundheit gefährdet und Ungeborene sowie Säuglinge umbringt!
      Wenn die Leute erst einmal die wirklich freie Wahl hätten, braucht man auch keinen zum Impfen zwingen!

    4. Was war eher, das Huhn oder das Ei?

      Diese neue Variante kann sofort getestet werden, bevor das Virus hier ist, aber die Ergebnisse brauchen bei den beiden Münchnern bis Montag.

      Es gibt also einen Test auf eine völlig neue Variante, der zuverlässig von der Delta-Variante unterscheiden kann.

      Seit wann gibt es diesen Test?

      Der muss ja schon entwickelt worden sein, als es Omikron noch gar nicht gab.

      Oder was läuft hier ab?

      Wodurch unterscheidet sich ein Omikron-Test von einem PCR-Test, bzw. was wird zusätzlich getestet, um Omikron diagnostizieren zu können, denn PCR muss ja trotzdem noch getestet werden?

      Und wieso haben wir diese Tests schon?

      Einen "Impfstoff" anzupassen soll aber Monate dauern.

      Trotzdem: Boostern hilft!

      Wozu dann ein erweiterter Impfstoff, wenn Booster hilft?

      Kommt mir ein wenig so vor, wie am 11. September 2001, als die BBC von einem eingestürzten Gebäude 7 berichtete, 20 Minuten bevor es einstürzte.

      Aber wir Ungeimpften sind schuld und müssen uns das veraltete BioNTech oder das fast abgelaufene "Moderna" (mRNA!, welch lustiges Wortpuzzle) spritzen lassen, obwohl es vielleicht gar nicht mehr gegen diese neue Kreation des Virus hilft.

      Dann also im März den Bosster-Booster zum Schutz gegen CoViD-19-Omikron. Aber verpflichtend für Alle.

      Wann kommt eigentlich das Upgrade auf CoViD-22? Oder ist das hier gerade der Beta-Test?

      • Btw: Der Tierart vom RKI sprach doch letzte Woche schon von Omikron, er nannte es nur damals noch 5. Welle.

        Mysteriös!

        • Linkenschreck an

          Folglich sprach er eben n i c h t von Omikron. Tierärzte behandeln Hunde, Pferde, Rinder. Alles Wesen, die weit über gottlosen Zweibeinern stehen. Somit stehen Tierärzte rangmäßig über Humanärzten.

    5. B.1.1.529 ?
      In Südafrika unbekannt.
      2 Telefonate gen Tafelberg haben ausgereicht, um ein ungläubiges Staunen zu herbei zu zaubern.

      • Jetzt bin ich mal gespannt, was die Gutmenschen sagen werden. Denn das angebliche neue Virus kommt doch aus Afrika und da ist doch die Mehrheit "Schwarz"! Wird es dann auch Kniefälle geben ober schmeißen die Dummen dann ganz in den Dreck!

    6. Eines ist doch klar : käme es jemals in DLand zu einer nationalen Erhebung , die ja zu allererst mit Freiheit und Pluralismus Schluß machen müsste ,dann stünden die querdenkenden Freiheitstychler GEGEN diese.

      • Professor _zh an

        Ach, Professor_zh befürchtet, daß diese Thematik für Sie zu hoch ist! Sie schmücken sich zwar gerne mit hochtrabenden Namen, aber Ihrem Intellekt kann man keine adäquaten Höhenflüge bescheinigen.
        Ein Rat noch: Wenn Sie P(p)flaumen wollen, kaufen Sie ein Konservenglas und bleiben Sie vom Obstbaum weg!

        • Man kann von unten nach oben nicht zutreffend urteilen, Ratschläge geben noch viel weniger. Also lassen Sie`s besser, Professorchen..

    7. Der Hofwirrologe vom Compact-Hof, Geert van den Bossche konstatiert ….. .. . Ich verstehe nichts von Virologie und traue mir deshalb nicht zu zu entscheiden, ob Drosten oder Bossche richtig liegen. Und warum trauen sich das Pappnasen, die genau so wenig wie ich, wenn nicht noch weniger, von Viren verstehen ? Weil sie gläubig nachbeten, was man ihnen als zu glauben eingesäuselt hat.

      • kann ich so nicht stehen lassen. die entwickler und hersteller von contergan waren auch fachleute.
        für eine persönliche entscheidungsfindung ist es zudem nicht immer zwingend notwendig 1000km in die Materie vorzudringen. Wer keine Fertigpizza mag, CocoCola verschmäht oder lieber Butter statt Magarine isst darf das auch, wenn er kein Lebensmittelchemiker ist. Problematisch (lästig) wird’s immer nur dann, wenn ein Laie andere missionieren will, versucht sich fachidiotisch über andere zu erheben.
        Beispielsweise hat Verquer bis heute nicht begriffen, dass Impfpflicht, etc. kein gesundheitlicher Wissenswettstreit ist, sondern eine rein rechtliche Frage. Die ganzen medizinischen Autodidakten hier hätten ihre Lebensenergie besser für juristische Weiterbildung nutzen sollen, auf diesem Feld wird das endgame ausgetragen.

        • Und für dieses politischen Idioten muss ich seit 55 Jahren immer mehr Steuern und Abgaben abdrücken.
          In meinen 71 Jahren habe ich nicht einmal erlebt, das Politiker irgendetwas vernünftiges für die Masse getan haben.

        • Flugzeuge stürzen auch mal ab. trotzdem würde ich Flugingenieuren keine Vorträge halten . Daß Butter mir besser schmeckt als Margarine, merke ich. Vom Impfstoff merke ICH nichts. Außer dem kleinen Pieks. Daß der für Manche ein Grund ist, sich nicht impfen zu lassen ist für mich nicht nachvollziehbar, aber sei`s drum. Dürfte schwer sein, im 21. Jahrhundert durchs Leben zu kommen, ohne mit der Nadel Bekanntschaft zu machen. ich glaube auch nicht, daß es einen Unterschied macht, ob 90 oder 100% geimpft sind. insofern bin ich gegen Impfpflicht. Kommt sie doch, ist`s auch kein Drama, durchsetzbar wäre sie ohnehin nicht.

      • friedenseiche an

        weil die erfahrung mit pharmazie politik lobbyismus IMMER so war wie heute
        es gibt keinen anderen fall
        außerdem gibts lügenforschung
        selbst ein ungeübter wie ich (also nichtstudierter) erkennt bei den meisten fratzen sehr schnell wenn sie lügen
        bisher hab ich bei den da oben nur lügen erkannt !!!!

    8. Wer immer noch nicht begriffen hat, wie wichtig das Impfen für ihn selbst und das Ende der Pandemie ist, der ist entweder zu bequem, zu borniert oder zu dumm, und es gibt keinerlei Veranlassung, weiter auf diese Gruppe Rücksicht zu nehmen.

      • Götz von Berlichingen

        Kleiner Tipp:
        Du, lieber mic12, hast leider noch vergessen, dass man diejenigen am besten gleich
        eliminieren sollte. Vielleicht verhungern, oder verdursten lassen ? Aus Dir spricht eine totalverwirrte, selbstsüchtige
        und bedauernswürdige Seele. Vielleicht säufst Du Dir mal so richtig die Birne voll, und denkst dann mit dem
        zu befürchtenden Kater nochmal gaaaanz ruhig über Dein Leben und die Rolle, die die Impfverweigerer / Ungeimpften
        darin spielen nach. Z.B: Weshalb haben "Impflinge" Angst vor Ungeimpften, ? Warum landen Geimpfte auch auf den Intensivstationen ?
        Ich glaube, diese Anregungen sollten genügen, ich will Dich ja auch nicht gleich überfordern.
        Gute Besserung !

        • Linkenschreck an

          Mic Leonidas sieht die Impferei etwas z u optimistisch . Totalverwirrt, selbstsüchtig ist das aber noch nicht . Wenn wild glaubt, aß er im Suff un dessen Nachwirkungengen gut nachenken knn, ist das eine sehr originelle Auffassung. Jedenfalls überzeugen seine Ergebnisse nicht.

      • Gebe dir hier mal etwas Nachhilfe. Ich war 45 Jahre selbstständig im Gesundheitswesen tätig.
        In Deutschland sind 75% der Bevölkerung nicht an ihrer eigenen Gesundheit interessiert. Die Zahl der Übergewichtigen, mittlerweile sind es 66% der Bevölkerung, sprechen eine deutliche Sprache. Auch die Folgeerkrankungen dieser Menschen und die vielen Pillen, welche wieder rum Erkrankungen nach sich ziehen, sind nicht mehr finanzierbar. Das zeigt sich besonders in den steigenden Beiträgen der Krankenkassen.
        Was die unfähigen Gesundheitsminister der letzten 40 Jahre angerichtet haben, kann keiner mehr kitten! Und das diese Nullen unfähig sind, beweist sich jetzt bei dem Corona Zirkus.

    9. Diese Opfer lassen sich zu 100% nicht impfen/Verständlich! Droht jetzt das Corona Regime? an

      Heute vor 60 kam Contagan von der Firma Grüntal auf den Markt…..bis heute kämpfen die mißgebildeten erwachsenen Kinder mit den Spätfolgen und klagen immer noch auf eine Entschädigung von den profitgierigen Pharma Konzern…

      • friedenseiche an

        schade der artikel ist gelöscht
        über den damaligen grünenthal-skandal

        es gab nach zögern doch zahlungen
        aber so gering dass ein opferanwalt von den eindruck auf "verhöhnung" sprach
        leute die sich keine anwälte leisten konnten wurden in erster linie geringer entschädigt
        noch heute müssen conterganopfer kämpfen mit der krankenkasse usw um die berechtigten forderungen durchzusetzen
        dafür hat die deutsche krankenkasse dann kein geld
        aber für den 1 millionen euro teuren aids und hepatitisC afro kanns nicht genug geld sein

        rassismus der deutschen halt wie damals bei adolf
        leider findet die geschichte keine erwähnung dass meine indigenen vorfahren bei adolf NICHT mitgemacht haben
        nur die überlebenden juden aus der nachbarschaft haben meinen großeltern und verwandten attestiert dass sie sich mit allen mittel gegen adolf seinen befehl gewehrt haben, manche von uns bezahlten das sogar mit dem leben
        leider findet das auch keine berücksichtigung bei den heute hier lebenden reichen aus bananistan
        statt uns dankbar zu sein verhöhnen sie uns als bänkster vermieter arbeitsklavenhalter kaufleute usw

        dafür weiß ich dass ich im nächsten leben keinerlei nähe zu diesen leuten haben werde
        so sei es

        • Es ist wie mit allen sogenannten "Sozialsystemen"! Es sind Zwangssysteme und angeblich sollen sie einem Unglück helfen!
          Jeder der einmal in eine Notsituation gekommen ist und von diesen Kassen etwas wollte, der weiß das alles Gerede dummer Unfug ist. Z.B. Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen, Arbeitslosenversicherungen, Krankenversicherungen etc.
          Man bekommt erst nach Gerichtsprozessen vielleicht ein Almosen, mehr aber nicht!

        • Die Impf Vampire an

          Diese Sch…..vom Impf Kartell verhöhnen ja jetzt bereits wieder die ganzen Impfopfer….Ungeimpfte sind schuld, das der Impfstoff nicht wirkt und die Geimpften dadurch keinen Schutz haben und schon zum 3male booStern müssen….außerdem sind diese Menschen die an einer Impfung starben, doch selbst schuld, war doch alles freiwillig……Einfach nur noch totale Menschenverachtung, was diese Impfdealer und Nutznießer von sich täglich geben. Es wird endlich Zeit, das man diesen ganzen Verbrechern das Handwerk legt…wie sagte doch mein Opa, nicht lange Fackeln, kurzer Prozess und ausräuchern die ganze Bande!

      • Professor _zh an

        Und das war ,,harmlos" im Vergleich zu den Genspritzen von heute! Außerdem hat damals keiner danach verlangt, zum Krüppel gespritzt zu werden…

    10. Die Herren Lauterbach Span Wieder sind keine Fachleute sondern unfähige Blender. Dieses hilflose daneben stehen zeigt die Fähigkeiten. Unverschämt gierig – der Blöde GEZ Funk hält denen den Steigbügel.

    11. Hier werden Corona-Daten veröffentlicht, die von der privaten Johns Hopkins Universität in Baltimore erforscht worden sind:
      corona-in-zahlen.de/weltweit/

    12. Fischer's Fritz an

      Wenn Sie sich da bloß mal nicht täuschen und statt des "Corona Clans und des Impf-Kartells" sich die andere Seite der Impf-Gegner vor Gericht verantworten müssen?

    13. „Diese neue Omikron-Variante scheint für Geimpfte und Ungeimpfte gefährlich“.

      Was denn nun, „scheinen“ oder Fakt? Oder kennt er schon das Ergebnis, nach dem Wissenschaftler noch forschen?

      • Jetzt hätte ich beinahe noch das Wichtigste zur neuen Corona-Varianten vergessen, nämlich den „Instrumentenkasten“ von Herrn Scholz, den mit der „Bazooka“. Er wartet noch auf die Wissenschaftler, was sonst?

    14. Wieder viel Gequatsche um das immer gleiche Anliegen, welches sich in dem einen, kurzen Satz zusammenfassen ließe :"Wir, die Aluhüte, wollen, daß gegen Covid nichts getan wird, keinerlei Einschränkungen ". Sowas sagt sich leicht , wenn man die Verantwortung für eine solche Entscheidung nicht übernehmen muß. Gut, daß das System sich mit Coro herumschlagen muß und nicht ein Regime der nationalen Erneuerung, welches Coro genau so wenig einfach ignorieren könnte

      • Hase und Igel an

        Ja, die sind am Limit, sie leisten Übermenschliches.

        Bist heute immer noch kein einziger Supermarkt weltweit quarantänisiert, keine einzige Titten-OP weniger in den letzten 3 Jahren.

        • Linkenschreck an

          Liegt vielleicht daran , daß Tittenchirurgen nicht so einfach auf Isolier-und Intensivstationen einsetzbar sind. ?

    15. friedenseiche an

      ob da noch genug ärzte mitmachen werden ????
      dummheit kann man ja noch bei den ersten impfen gelten lassen
      aber wer als studierter arzt da noch mitmacht weiß dass er menschenleben auf dem gewissen hat

      ich fürchte es werden fast alle weiter machen
      die gier
      die ruhmsucht
      die ethnische zugehörigkeit
      es wird viele gründe geben warum ärzte bei so was mitmachen

      da kann man nun nur noch hoffen dass die geimpften reihenweise …… bevor es für uns zu spät ist und wir zwangsgeimpft werden

      • Für mich ist eindeutig, warum man so schnell Alle impfen will?
        Sind erst einmal Alle geimpft, so entfällt die ungeimpfte Kontrollgruppe!

        • friedenseiche an

          oder sie haben dann ihr ziel erreicht
          die indigenen und anderen wegmachen
          damit die ganze welt nur ihnen gehört

          ich weiß es nicht
          aber mein gefühl geht klar in die richtung wie auch bei vielen vielen menschen auf der welt

    16. friedenseiche an

      na das wird der türke von boingteck aber nicht gerne hören
      war sein zeugs doch als wundermittel angepriesen
      nun können sich alle geimpften schon mal überlegen ob sie ihr testament machen
      oder ihre peiniger belohnen für die wunderbare aussicht statt gegen coninna immun zu sein doch noch ein anderes zusätzliches "Wundermittel" ganz ohne nebenwirkung gespritzt zu bekommen

      ist fast schon ein blockbuster die dummheit der deutschen impfschafe jetzt mitzuerleben
      ich wette meine letzten 10 euro darauf die werden das neue zeugs wie cola konsumieren
      die bestatter werden zusatzscghichten schieben

    17. Wahnsinnige führen … Blinde und Taube. Der erwartbare Erfolg wird sicher nicht ausbleiben …

    18. Ich verstehe die Aufregung nicht. Verquer sagte voraus, dass Impfung (in die Pandemie hinein) gefährliche Mutationen macht. Nun habt ihr halt Recht (so wie immer) und die ewige Mutationspandemie ist da. Kampf gegen die Pandemie gescheitert, ihr könnt Feierabend machen. :-(

      • Mit Verlaub, mutmaßlich linke XXX ihres Kalibers, sollten sich mal mit den Verbrechen der Shering AG und seinen Verbrechen um das Präparat, Duogyn bekannt machen!

        Und diese Verbrecher sind nicht die Bösen, sondern auch noch die Guten, bei euch linken Wahnsinnigen!

        Es wird ja in diesem Freiluftirrenhaus so vermittelt, daß die Sauerei mit Thalidomid, die einzige Sauerei dieser Pharmaschweine gewesen sei!

        Einfach mal mal den Beitrag, Diogyn der vertuschte Skandall auf YouTube aufrufen und dann wird kein Linker hier noch auf unsere Teller kotzen!

        • Thalidomid Ist mir leider bekannt aus der heutigen Krebsanwendung. Gleichzeitig ist es aber auch das ehemalige Contergan-Mittel. Frauen, die das Zeug einnehmen müssen, dürfen nicht schwanger werden. Was macht man denn, wenn man die Auswahl zwischen Pest und Cholera hat?

        • Jo Sachse, und wenn das immer noch nicht gegen Linke XXX hilft, dann schickst du den Drachenlord bei mir vorbei.

          Wachse Bäumchen…

        • Linkenschreck an

          Mh, ist der Sachse kein querdenkender Freiheistfreund, also links ? Zuviel Dampf unterm Scheitel.Urlaub machen und Fasten.

    19. HEINRICH WILHELM an

      Zur Auffrischung der Verstandeskräfte empfehle ich dringend die Lektüre des Märchens "Des Kaisers neue Kleider" von H.C. Andersen. Diese Auffrischung geschieht ohne Nadel. Es gibt auch keinen Impfnachweis. 3G oder 2G kann man sich also weiterhin klemmen.
      Sofern allerdings noch Reste von Verstand vorhanden sind, ist eine dauerhafte Wirkung garantiert. Diese äußert sich in frappierendem Erkenntnisgewinn, vergleicht man mit den gegenwärtigen Verhältnissen.
      Erhebliche Risiken gibt es für die durch Erkenntnisse Enttarnten. Die gravierende Nebenwirkung ist eine mäßige Anstrengung des Gehirns. Ob damit Schmerzen oder allergische Reaktionen verbunden sind, ist der grundsätzlichen Einstellung des Lesers zum Denken überhaupt geschuldet.
      Das sichere Gelingen dieser Auffrischung manifestiert sich in einem zunehmenden Ekel vor Pleonexie, Politdarstellern, Scharlatanen, Betrügern, Abzockern, Unrecht und Systembütteln. Zudem wird das Bedürfnis nach weiteren Auffrischungen als dringend empfunden.

      • Ich darf ergänzen:
        "Schildbürgergeschichten"
        "Ein Volk von Kriechern"

        und in eigener Sache:
        "Till Eulenspiegel"

      • Mit Verlaub gesagt, ich kann diese Fresse nicht mehr ertragen. Kann man den nicht durch einen Wissenschaftler ersetzen der auch Ahnung hat von der Materie hat.

      • Linkenschreck an

        Befolge deine Empfehlung selbst. Märchen lesen bewirkt allerdings das Gegenteil essen, was du beabsichtigst ,Märchenerzähler.

    20. Diesen Typen sieht man seine Intelligenz doch eindeutig an !

      Den Vernünftigen hier morgen einen schönen ersten Advent !
      (so lange wir den noch von den Musels die in Scharen hier immer
      mehr einfallen, feiern dürfen) …
      Für später, Zuckerfest und nach dem Ramadan das große Fressen
      ist doch auch schön … Käßmann, Marx, Bedford – Strohm und jetzt
      die Neue würden das doch sicher von Herzen begrüßen …

      In diesem Sinne, einen schööööönen Sonnaaaaaabend Naaaaachmittaaaaag !

      • In den Muselmanen sehe ich nicht das primäre Problem, sondern in deren Wegbereitern. Ihre Liste läßt sich leider beliebig fortsetzen.
        Grüße zurück an den Osten

    21. Mein Lockdown-Vorschlag: Alle politischen, medialen und " wissenschaftlichen" Corona- Impf-Propagandisten mindestens 3 Monate in schalldichten Kämmerchen isolieren und dann zugucken, wie sich draussen Corona verflüchtigt und in der Wirkung und öffentl. Wahrnehmung zum normalen Wintervirus, den die meisten überleben, schrumpft . Und wenn die Herrschaften dann wieder rausdürfen, haben sie Todesangst, dass sie jemand erkennt.

    22. Andor, der Zyniker an

      Die schlimmste Mutante für alle Ungeimpften und Geimpften, besonders für die Kulturschaffenden (Künstler) ist die gottlose C. Roth.
      Von der Studienabbrecherin zur Polit-Rock-Band Managerin, zur Jungdemokratin, dann einfaches Grünen-Mitglied, dann zeitweilige Parteivorsitzende, Börek-Bäckerin, Mitglied*in im Lesben- und Schwulenverband, Mitglied im DBT, Vizepräsidentin des DBT. Das Ende
      der Fahnenstange ist aber noch nicht erreicht.
      Jetzt mutiert sie zur Ministerin für Kultur und Medien. Wahrscheinlich läutet sie das Ende der abendländischen (deutschen) Kultur ein.
      Schlimmer geht’ halt mit den Grünen immer!!!!!
      Was sagte doch schon der alte Heine? – Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann ……..!

      • Professor _zh an

        Leider schlecht zitiert, denn H. H. dachte voller Sehnsucht an sein Heimatland. Unsereiner empfindet nur noch das kalte Grausen…

        • Friedrich Schiller an

          Muss leider, lieber Professor widersprechen, Heine war alles andere, aber kein heimatverbundener treuer Patriot. Er haste die deutsche Seele zutiefst und starb im Asyl Frankreichs, sowie die Dittrich Marlene.

    23. Wie sagte Wieler auf Phönix: Je mehr wir Impfen, desto mehr Mutationen erzeugen wir. Dieses ist gewollt und belegt die Entdeckung des Thomas Südhof, mit seiner Entdeckung des Vesikel-Transportsystems. Durch die Giftstoffe als sogenannte Impfung, wird durch Toxinbelastung des Systems Körper das Vesikeltransportsystem blockiert und der Körper versucht durch andere Maßnahmen diese, die Gesamtheit des Körpers bedrohenden Stoffe loszuwerden. Dieses spiegelt sich dann in unterschiedlichsten Symptomen wieder und dazu noch von Rasse zu Rasse unterschiedlich. Wenn man sich vorstellt, dass nach dem Verschmelzten von Ei-und Samenzelle ein Vesikel =Zellbläschen vorhanden ist, das die Anordnung der Organe festlegt, dann sehe ich hier GOTT. Ich bin nicht religiös oder gläubig, aber hier ist der Gott in jedem Lebewesen. Das Wunder des Werdens.

      • Andor, der Zyniker an

        Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen erzeugen wir.
        Wer hätte das gedacht?
        Ist der Tierarzt also zu den Querdenkern übergelaufen,
        oder ist er einfach nur alkoholkrank?
        Je mehr wir saufen, desto mehr dürsten wir.
        Halleluja

        • Tja mein lieber Andor. Nun wo die Killermutanten da sind, solltest auch du dich peinlichst genau an AHA halten. Selbst wenn die Pandemie früher mal Pillepalle war, ab jetzt ja nicht mehr (wie du selber gerade bestätigt hast).

        • Man kann in Deutschland die Human Medizin abschaffen und den Michel zu den Tierärzten schicken.
          Die Blöden würden es nicht mal merken!

      • Professor _zh an

        Oh, welch hinkender Vergleich! – Durch den Eingriff in die Genetik ,,wird" nicht wirklich etwas geschaffen, was auch nur annähernd mit der Schöpfung vergleichbar wäre. Höchstens im Gegenteil! Aber vielleicht sollte das unter uns bleiben, um die Herren Frankenstein nicht noch zu weiteren Versuchen zu ermutigen…

    24. Corona =Heimtücke an

      Ich will mich einfach nicht mehr weiter reinsteigern und meinen Blutdruck noch wegen diesen Corona Verbrechern, weiter erhöhen. Ich wünsche mir nur am seligsten, das diese ganzen Lumpen des Corona Clans und des Impf Kartells, sich einmal vor einem ordentlichen Gericht, für ihre vielen Körperverletzungen auch mit Todesfolge, verantworten müssen und dann im Namen der Menschlichkeit und der zig tausenden Opfer, dafür auch rechtskräftig verurteilt werden !

      • Professor _zh an

        Wozu – um dann ein Frührentnerdasein im deutschen Luxusknaste zu verbringen?
        Und womöglich noch die Muße zu haben, ein Buch zu verfassen?