Die Corona-Auflagen und die Proteste dagegen bringen auch viele juristische Probleme mit sich. Wir klären Sie über ihr gutes Recht auf. Noch mehr wertvolle Rechtstipps gibt es in dem Buch „Corona-Impfung“ von Beate Bahner. Hier mehr erfahren.

    Mittlerweile gibt es in über 1.000 Städten und Gemeinden Deutschlands Spaziergänge gegen die Corona-Maßnahmen und die drohende Impfpflicht. Die Polizei geht dabei nicht selten unverhältnismäßig gegen die Teilnehmer der Proteste vor, es kommt auch zu Verhaftungen.

    Der Chemnitzer Rechtsanwalt Martin Kohlmann erklärt, wie sich das rechtlich verhält, wie man sich in solchen Situationen verhalten sollte und wie man sich dagegen wehren kann. Seine Rechtstipps sehen Sie jede Woche in COMPACT.Der Tag.

    💥 Noch mehr wertvolle Rechtstipps: Medizinrechtlerin Beate Bahner klärt in ihrem Buch „Corona-Impfung“ auf. Wehren Sie sich gegen den Impfzwang! Aktuell (bis Sonntag, 23. Januar, 24 Uhr) legen wir noch die COMPACT-Edition „Wladimir Putin – Reden an die Deutschen“ gratis drauf. Hier bestellen.

    3 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Da geht es hier noch gut ab in Khasachstan wurde geschossen, aber was nicht ist kann ja noch werden,bei diesen Banditen ist alles möglich,im Führerbunker schrillen schon die Alarmklocken.

    2. Eine Schande wie Merkels Paladin Haldenwang unseren Verfassungsschutz instrumentalisiert und missbraucht.
      Eine Schande!!!!

      • Spottdrossel an

        Nach der Bankrott-Erklärung in Sachen J&J-Einmalspritze dürfte noch mehr Zulauf kommen.
        Sehr empfehlenswert: Bei den Demos und Spaziergängen kann man Körper und Geist lüften!