Update: Das Video ist leider nicht mehr zu sehen. Es wurde von Youtube zensiert!  Bei diesem Teiler ist es (noch) zu sehen (Stand: 12:20 Uhr):

    https://www.youtube.com/watch?v=lz00KRdPtHw&feature=youtu.be

    Anselm Lenz gehört zu den Begründern der Hygienedemos, bei denen im April in Berlin erstmals Gegner des Corona-Ausnahmezustands auf die Straße gehen. Bei COMPACT-TV spricht er über seine Beweggründe und analysiert Deutschlands Weg in eine neue Diktatur!

    Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

    Anselm Lenz war mit seinen Hygiene-Demos in Berlin ein Pionier der Pandemie-Proteste – und er kommt von links. Im Kampf gegen das Corona-Regime plädiert er für einen Burgfrieden zwischen den politischen Lagern.

    Anselm Lenz (*1980) ist Initiator der Nicht-ohne-uns-Demos in Berlin, seine Zeitung Demokratischer Widerstand wird bei fast allen Corona-Protesten verteilt. Der Ex-Marinesoldat arbeitete als Dramaturg am Hamburger Schauspielhaus, warb für den lebenslangen Generalstreik, veranstaltete ein sogenanntes Kapitalismustribunal und berichtete als Redakteur der linksradikalen Tageszeitung Junge Welt  unter anderem über die G20-Proteste in Hamburg. Außerdem schrieb er für das heimliche grüne Zentralorgan, die Taz.

    COMPACT-TV ist für Sie als Zuschauer vollkommen kostenlos – und das soll auch so bleiben. Umso mehr sind wir jedoch auf die Unterstützung aus unserer Zuschauerschaft angewiesen. Denn wir werden weder aus dem GEZ-Topf noch durch große Werbepartner finanziert. Wenn auch Sie einen Beitrag zu unserer Mega-Berichterstattung über die Querdenker und ihre Bewegung leisten wollen, können Sie uns HIER via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. 

    45 Kommentare

    1. Der feind meines feindes ist mein freund. Naja, es sind immer noch viele dinge die ich dem Lenz nicht befürworten kann. Und was mich am meisten stört, immer diese Bücher, lässt einer unserer Politiker einen Pups, schreibt gleich jemand ein Buch. Sollen wir uns gegen die Regierung wehren mit Bücher lesen?

    2. Bahnbrechendes Gespräch – sowas fürchten die Herrschenden wie der Teufel das Weihwasser. Bitte mehr davon, abseits der maximal-mißbrauchten Begriffe "links" und "rechts", nennt es von mir aus "Koalition der Vernunft" oder so, nur – verliert keine Zeit mehr, macht den Schulterschluß jetzt!

    3. Michael Birkenstock an

      Zensur durch Youtube daher Re-Upload
      Mirror: https://odysee.com/Corona-und-die-linken-Verr%C3%A4ter—Anselm-Lenz-bei-Compact:1
      https://youtu.be/TFoI0M57Uck
      COMACT: Vielen Dank!

    4. Dieter Vollmuth an

      Hier ist das Video auf Library:
      https://lbry.tv/@Querdenken:a/Corona-und-die-linken-Verräter-Anselm-Lenz-bei-COMPACT-TV:c

      und auf Youtube:
      https://www.youtube.com/watch?v=lz00KRdPtHw
      COMPACT: Vielen Dank!

    5. Video von Zensurtube gelöscht >> TELEGRAM INSTALLIEREN > DORT AUCH DIE VIDEOS HOCHLADEN!!

    6. Pepe Handholz an

      10.12.2020_10:55Uhr
      Löschung des Videos bei Youtube…ein Jammer! Darf ich freundlich um Re-Upload bitten? Ggf. bei einem unabhängigeren Medium? Vielen Dank!

    7. Danke für das tolle Interview, Anselm! Du machst mir Mut, weiterhin mit Stolz die Antifa-Flagge zu tragen, auch wenn ich mich zur Zeit (schon seit einigen Jahren) gedanklich teilweise nicht mehr dort heimisch fühle. Es geht hier schon lange nicht mehr um Arbeiter und Bauern. Die Antifa (wir) unterstützt einige kranke Kapitalisten mit destruktivem sozialistischen Wahn ohne es zu merken. Wir unterstützen einen Faschismus! Wir kämpfen für ein totalitäres Regime! Das ist einfach nur armselig. „Impfen ist Liebe“, „Arbeit macht frei“, ist der Unterschied so groß? Wir leben in einer verkehrten Welt, den meisten fällt das nicht mal auf. Eigentlich ist die Antifa tot. Antifaschistisch sind nur noch die sogenannten Rechten, Spinner und Verschwörungstheoretiker. Man sollte weiterhin dieses völkische Gelaber von einem Höcke kritisch sehen, dieser Kerl nervt maximal, aber es gibt bei denen auch andere, die durchaus schlaue Dinge denken. Ein Elsässer tickt doch im Grunde nicht viel anders als wir, oder? Wir sollten mit unseren Antifa-Fahnen gemeinsam mit Querdenkern und anderen kritischen Menschen zusammen demonstrieren. Nur so erhöhen wir die Chance, eine drohende Diktatur zu verhindern. Etwaige Differenzen mit denen können wir danach klären. Jetzt geht es nur darum, für unsere Freiheit zu kämpfen. Motto wie beim Fußball: Getrennt in den Farben, vereint in der Sache.

      • Der Faschismus wird aber nicht erst seit Corona unterstützt.
        Die Antifa ist für mich mittlerweile ein Synonym für Faschismus.
        https://www.youtube.com/watch?v=Rhj7t2BsTOk&lc

        • Stimmt. So wie die Antifa sich gerade präsentiert, ist das faschistisch. Es sind aber nicht alle so. Ich habe den Eindruck, dass wir innerhalb der Antifa eigentlich noch mehr gespalten sind als der Rest der Bevölkerung. Hauptsache gegen den Staat, das war immer so. Ist heute leider anders. Die Antifa ist zu einem Handlanger der Regierung geworden und merkt es nicht! Es geht mir nicht in den Kopf, wie diese "neue" Antifa sich als kritisch sehen kann. Ich sehe dort auch keine Ziele mehr, wollen wir wirklich der paramilitärische Arm von Frau Merkel werden? Nein, das will niemand. Also bitte, meine linken Mitstreiter, denkt mal endlich nach, worum es geht. Und fragt euch, warum Leute wie ich plötzlich Seiten wie Compact lesen und erkennen, dass die näher an der Demokratie sind als wir.

      • "(…) weiterhin mit Stolz die Antifa-Flagge zu tragen,
        auch wenn ich mich zur Zeit (schon seit einigen Jahren)
        gedanklich teilweise nicht mehr dort heimisch fühle."

        Na, dassis ja lustich.

        Da hat jemand den Glauben an die heilige Dreifaltigkeit verloren, hält Jehoshua Ben Yossif auch nicht für den Filius vom lieben Gott, geht aber jeden Sonntag Schlag Neun zur Predigt und überweist auch weiterhin pünktlich seine Kirchensteuer. Dann kommt ein Laienprediger daher und man bedankt sich brav, weil man nun weiterhin willens sein darf, sein Kreuz schultern. Sachen gibt’s …

        • "Da hat jemand den Glauben an die heilige Dreifaltigkeit verloren"

          Nein, hab ich nicht. Aber egal, wo man steht, man kann und soll doch kritisch sein. Erst mal mit sich selbst, dann mit seinen Leuten, dann mit anderen. Ich sehe da keinen Fehler.

          Und was Höcke angeht: Das ist kein Feindbild. Ich finde ihn einfach nur unsympathisch mit dem, was er sagt und wie er es sagt. Ist das ein Problem? Nein. Höcke selbst würde das wahrscheinlich eher akzeptieren als du.

          Du scheinst den "Laienprediger" Anselm Lenz nicht zu mögen. Na und?

          Lass uns über Inhalte nachdenken, nicht über irgendwelche Menschen.

          Liebe Grüße

      • Bitte unbedingt Höckes Rede in Höxter sehen – wo ist da "völkisches Gelaber"? Aber ich möchte Ihnen angesichts Ihrer sonstigen guten Erkenntnisse nicht ein harmloses Lieblings-Feindbild nehmen…

    8. 1) Gut, dass JE Anselm Lenz eingeladen hat und ich somit einen Einblick in die linke Denke, die gar nicht so weit von meiner eigenen, rechten Denke entfernt liegt, bekam. Da ich schon lange vor Ort bin und auch alle anderen asiatischen Laender, so wie RU bereise kann ich JE die Frage nach der Zurueckhaltung der RU-und CHN-Regierung, so wie ich sie wahrnehme, ungefaehr erklaeren, die nicht so weit von der Meinung der CHN-Bevoelkerung weg ist. Die Meinung der RU-Bevoelkerung die ich kennenlernte basiert darauf, dass sie staendig in Angst lebt die Arbeit zu verlieren, da sie staendig mit Sanktionen und zum Teil uebelsten Verleumdungen zurecht kommen muss. Der Verlust der Arbeit ist fuer jeden Russen eine Katastrophe und sie warden ihre Heimat ohne Ruecksicht auf Verluste verteidigen. Die Unverschaemtheiten aus Bruessel und Berlin sind fuer die Russen kaum zu ertragen und nach 2-3 Wodka werden aus fuenf Fingern automatisch eine Faust gen Westen.

    9. 2) Die CHN-Bevoelkerung die, zumindest in meinem Berufs-und Privatradius, Deutsch lesen und schreiben kann hat Null (0) Komma Null (0) Verstaendnis fuer das was sich seit 2012/2013 bis heute Winter 2020 in Deutschland unter Merkel bezueglich Auslaendern, hier speziell die Unterdrueckung der eigenen Rasse gegenueber diesen, abspielt.
      Dazu kommen die wahnsinnig hohen Gelder die aus dem Volk gepresst warden, welches obendrein noch das seit Jahrhunderten angestammte Land gestohlen bekommt. Die Kriminalitaet in Deutschland ist fuer Chinesen ein Staatsversagen, besonders dort wo die Clans herrschen und oeffentlich !! mit Unterstuetzung der Regierung Rauschgift an Kinder verkauft wird. Die Reputation Deutschlands unter Merkel, die natuerlich nicht bei offiziellen Besuchen gezeigt wird, ist weitestgehend negative belegt. Das war einmal anders. Anders zu den Zeiten als noch keine RotGruenen, gesponsert von z.B. Soros und Gates in Bruessel und Berlin bestimmten wo es lang geht.

      • Karl Weckerle an

        Wenn man Chinesen derartigen Unsinn erzählt, werden sie auch zustimmen, weil sie es nicht anders wissen können. Wahnsinn was hier verzapft wird!

        • Karl Weckerle an

          @Rabe, meine Antwort:
          Bei „Ausländern“ beziehst du dich anscheinend auf die Flüchtlingsfrage 2015. Danach kommt „Unterdrückung der eigenen Rasse“, „dem Volk abgepresstes Geld“, „gestohlenes Land“ und „Rauschgift an Kinder“. Sind das nicht alles Hirngespinste? Einzig die Sache mit der Kriminalität lasse ich gelten. Aber die gibt es schon lange, und nicht nur bei uns.
          Deutschland nimmt jedenfalls noch immer eine Führungsrolle in Europa ein. Wie sich das durch Corona ändern wird, muss man sehen; das hat jedoch mit dem Thema nichts zu tun.

    10. 3) Deutschland, welches von Millionen Chinesen noch vor 10 Jahren gesehen wurde gibt es nicht mehr. Deutschland ist eine kaputte Landschaft in Europa die nicht den kleinsten Schritt vorwaerts, sondern staendig rueckwaerts orientiert ist. Und das ist fuer eine turbo-kapitalistische Gesellschaft wie die Chinesen es sind ein Ding der Unmoeglichkeit. China hat 100.000e aus der Armut geholt, Merkel wird 100.000e verarmen. Dafuer und das niemand etwas dagegen tut fehlt jegliches Verstaendnis. Die Familie, gemeinsam mit den Eltern ist den Chinesen genau so heilig wie das Zusammenstehen in Notzeiten. Auch das ist ein Punkt den die Chinesen den Deutschen uebel nehmen. Bei Gelegenheit schreibe ich einmal einen Artikel darueber, damit ich einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, dass das Hirngespinst “Gelbe Gefahr” sich langsam aufloest. Wenn “meine” Chinesen sehen oder lesen wie ueber sie in Deutschland geurteilt wird hoere ich noch im Nebenzimmer die Messer in den Taschen aufgehen. Da frage ich als Deutscher die Deutschen: Wer seid ihr?” Merkel muss weg, denn Merkel und ihre Stiefellecker sind der Grund warum RU und CHN in Abwarte-bzw. Beobachtungsposition stehen. Wer will schon einen derart labilen Partner haben wie es Deutschland ist?

    11. Die kinderlose Kanzlerin an

      Früher galt die Regel „Unseren Kindern soll es einmal besser gehen“ die Zukunft der Kinder hier im eigenen Lande ist nicht mehr rosig…..

    12. Ho, Ho, Ho
      Und schon tauchen die ersten Fragen und Probleme auf.
      Erst die Allergiker und wer dann?
      Können wir lösen und zwar durch Kniebeugen und Händeklatschen.

      Youwatch vom 9. 12. 20 -AUSZUG-

      Allergie-Probleme: Ist der Impfstoff für 30 Millionen Deutsche tabu?

      Der nächste Dämpfer für die Euphorie über den Biontec/Pfizer-Impfstoff, das derzeit das Rennen als erster zugelassener Kandidat zu machen scheint: In Großbritannien, wo gestern als erstem Land per Notzulassung flächendeckende Corona-Impfungen starteten, kam es zu allergischen Reaktionen auf die Impfung – mit der Folge, dass sofort eine Warnung für Allergiker ausgerufen wurde.

      Damit reduziert sich die Zahl der für eine Impfung überhaupt in Betracht kommenden Personen wohl nochmals deutlich – und mit ihnen nochmals die ohnehin schwindende Akzeptanz der Impfung, die mittlerweile eher einem medizinischen Großfeldversuch als einer zweckmäßigen gesundheitspolitischen Intervention gleicht. Die britischen Behörden riefen Menschen…

    13. Die politische Willkür ohne Moral an

      Corona hin oder her….Rechtlich, und menschlich ist es nicht vertretbar, wegen einen Virus die ganze Bevölkerung einzusperren, entmündigen, drangsalieren, ruinieren und Depressionen auszusetzen.

      • Jeder Kampf gegen eine natürliche Sache ist sinnlos! Inzwischen stellt sich beim Anstieg der Infektionen heraus, daß ein tödlicher Verlauf eben doch fast nur Alte betrifft, Alte die krank und dick sind, obendrein!
        Da verlangen dann die Unnatürlichen, daß man gerade die sozial an Weihnachten isoliert! Dabei sind das doch die, die sich – oftmals! – noch einmal Weihnachten im Kreis ihrer Angehörigen wünschen! Ich kann mich noch erinnern, daß mein Schwiegervater die Krankenhauseinweisung vor seiner Familie versteckt hatte, weil er Weihnachten zu hause sein wollte. Man hat ihn dann ins Krankenhaus genötigt und er ist kurz darauf darin gestorben, ohne irgendwo noch Weihnachten zu erleben. Mein Vater hat sich – Jahre später – obwohl schwer krank, gegen soetwas verwahrt, hat noch alles das erlebt, was er wollte und ist dann friedlich zu Hause gestorben. Zu Hause friedlich sterben ist heute ein Privileg, das kaum einem mehr vergönnt ist!
        Auf der Anderen Seite verhagelt man den Jüngeren das Leben und die berüfliche Zukunft! Zumindestens die meisten Alten, die Eltern sind, finden das nicht gut! Zu allen Zeiten haben nämlich die Alten für die Jungen Verantwortung getragen – sich notfalls geopfert! – Heute stellt man auch das auf den Kopf!

    14. Schweizer Beobachtungsstelle an

      Letztlich haben wir eine soziale Querfront auf der einen, und eine neoliberale Querfront auf der anderen Seite: Solidarität vs. Asozialität.

    15. Christopher Haley an

      A great opportunity to meet and listen to Anselm Lenz’s ideas and of course Jürgen Elsässer’s Männer and questioning.

    16. Peter Töpfer an

      Ach, hätte erst mal zu Ende gucken sollen… Da beruft er sich dann ja doch noch auf die Nation. Alles gut. Was er da aber so rumzicken muß zwischen "Nationalstaat" am Anfang und "nationale Kohäsion" am Ende!…

    17. Peter Töpfer an

      Patriot? – Was druckst er da so komisch rum? Am Anfang beruft er sich doch ausdrücklich auf den Nationalstaat!

    18. Als Rechter mag ich es nicht, wie er sich bei Patriotismus windet. Und immer nur von "Bundesrepublik" spricht und nie von Deutschland. Und wenn er mal "Deutsche" sagt spürt man es förmlich, wie er sich ekelt, auch wenn er dann einen Satz hinterherschiebt, um diesen Eindruck zu verwischen.

      Wer der DDR oder der UdSSR nachtrauert(e) dem ist nicht zu trauen. Zumal er sich vom Marxismus-Kommunismus-Sozialismus nie distanzierte. Dem die "anderen Linken" bei SED und Grünen als nicht links oder eben zuwenig links rüberkommen.

      Youtuber Fragjanur oder Mario Buchner haben schon recht, man muß höllisch auf der Hut sein, nicht daß da nur eine Sorte Linke (die Kartellparteien) durch eine andere Sorte Linke ausgetauscht werden. Deshalb ist es wichtig, die überzeugbaren Ex-Grünen aus dem Querdenkerumfeld in Nationalkonservative zu verwandeln, aber die Finger von überzeugten Linken zu lassen.

      Es gab mal ein Auustauschvideo mit Lenz und dem Volkslehrer und noch einem Dritten, dessen Namen ich jetzt vergessen habe. Ich weiß nicht, ob dem Lenz zu trauen ist. Halten wir es mit einem Lenin-Prinzip:
      Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    19. Vollstreckers Pflegerin. an

      Und was jetzt? Alle gut, gut , wenn gegen "Coronadiktatur" ? Und wenn Corona verschwunden ist, was ist dann das Vehikel für euren Synkretismus? Ihr seid längst hoffnunslos abgehängt, die Karawawane welche ihr anbellt ist schon lange hinterm Horizont verschwunden, die holt ihr nicht mehr ein.

    20. heidi heidegger an

      hier kommt mein heidi-MetaKommentar zum Beitrag:

      die "jungen" Staaten in Asien kommen mit ditt C19 klar (ja, ditt heidi las gerade ditt faz.net bzgl. d. Mrkl-Rede im BT rückwärts und zwischen ditt Zeilen quasi..) und ditt BRiD mit ihren alten weissen Männern und noch älteren Frauen eben nicht, hah! D a s ischd der Mrkl-Plan, d-d-der große AraberAfrikanerAustausch mitsamt irren ReproductionsZahlään! *aaaaarghh*..später erzähle ihsch euch mehr darüber evtl. ämm..ciao!

      • Der Klardenker an

        Das komische an diesen heiligen Lockdown, auf deutsch AUSGANGSSPERRE ist, das die Moscheen, der Ramadan und die GROSsFAMILIEN vornherein ausgenommen wurden.