Spahn ruft für morgen die Wiedereinführung des kostenlosen Schnelltests aus. Nur, den Ungeimpften nutzt das bei gleichzeitiger 2G-Regelung nichts. Wem aber dann? Was Patienten und Ärzte jetzt wissen müssen, lesen Sie in dem Buch Corona-Impfung von Beate Bahner. Hier mehr erfahren.

    Danke, lieber Herr Spahn! Die Bild-Zeitung ruft aus:

    „Vom morgigen Samstag an sind wieder kostenlose Corona-Schnelltests für alle möglich.”

    Sehr schön. Nur, wem nutzt das, wenn zugleich alle öffentlichen Orte 2G-Regeln für den Einlass fordern oder fordern sollen? Inzwischen gilt das bereits in Bildungsanstalten. So lässt die Friedrich-Alexander-Universität (Erlangen-Nürnberg) als erste Universität nur noch 2G-Studenten in die Hörsäle. Also, wem nutzt das?

    Ein Grund für die Wiedereinführung des Gratis-Tests könnte sein, dass Spahn inzwischen 2G+ für Veranstaltungen plant (COMPACT-Online berichtete heute). In diesem Falle dürfen zwar auschließlich Genesene und Geimpfte rein, aber nur mit frischen Test. Und damit die nicht zahlen müssen, ist er jetzt gratis -für Ungeimpfte hingegen ist er wertlos.

    Noch nie gab es so viele Todesfälle und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit einer Impfung. Und das ist erst die Spitze des Eisbergs! Medizinrechtlerin Beate Bahner klärt in ihrem neuen Buch Corona-Impfung umfassend auf – über Gesundheitsrisiken, juristische Folgen für Ärzte und Ihr gutes Recht, sich gegen den Impfdruck zu wehren. Damit sich die Verbrechen nicht wiederholen! Hier bestellen.

    45 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      Man Merke: Am 21.01.2021 hat Merkel in der Bundespressekonfernenz gegenüber Journalist Reitschuster bezüglich den LOCKDOWN gesagt:

      "ES GIBT IN DEM GANZEN AUCH POLITISCHE GRUNDENTSCHEIDUNGEN, DIE HABEN MIT WISSENSCHAFT NICHTS ZU TUN"

      https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

      Ein Mensch in einer Führungsposition, der sich so leichtsinnig und gewissenlos über Urteile namhafter Wissenschaftler hinwegsetzt, ist entweder von fremden Mächten gelenkt, oder hat auf Deutsch gesagt nicht mehr ALLE TASSEN IM SCHRANK !!

      Das bedeutet, dass es überhaupt wissenschaftlich, medizinisch gesehen KEINEN GRUND für einen Lockdown gibt !!

    2. Walter Gerhartz an

      ZITAT Richard von Weizsäcker

      Der ehemalige Bundespräsident war nicht zimperlich, wenn es um Kritik ging. Von ihm stammt auch der Satz:

      „Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht“, den er aber auch erst gegen Ende seiner zweiten Amtszeit prägte und der gerade HEUTE VOLL ZUTRIFFT !!

    3. Walter Gerhartz an

      Inzidenz 260 ist in Wahrheit nur 0,26 % von 100.000 und somit KEINE GRUND zur Panik !!

      Jetzt will Spahn sogar, dass sich Geimpfte und Genesene testen lassen müssen (G2+) – er vertraut also den von ihm selbst propagierten Impfstoffen nicht !!

      WER sollte sich angesichts dieses Schmierentheaters noch impfen lassen !?!?!?

      1) Wir haben es mit einer Verbrecher-Elite aus den USA zu tun, die diese PLANDEMIE inszenieren um den GREAT RESET umzusetzen.

      https://pharos.stiftelsen-p…

      2) Wir haben es mit Politikern zu tun, die diese Pläne gewissenlos ausführen obwohl sie vom Volk gewählt wurden um dies zu schützen … also VOLKSVERRÄTER !

      3) Wir haben es mit Beamten, besonders Justizbeamten zu tun, die dem STAAT, also dem VOLK nicht den Politikern einen Eid geschworen haben.

      Warum wird dieser nicht beachtet, sondern nur nach oben gebuckelt !?

      Sie denken noch nicht einmal an ihre eigenen Familien und an die Zukunft ihrer Enkel, die sicher schrecklich werden wird, wenn nicht endlich massive gegen die VOLKSVERRÄTER vorgegangen wird !!

    4. Das nutzt den – sinnlos – Geimpften, da sich die Impfung als Flop erwiesen hat! Und den Genesenen nachdem man sie zur Impfung animiert hat und den Genesenenschutz damit aufgehoben hat! Mit dem System mRNA soll noch sonstwas bezweckt werden und alle Ungeimpften entziehen sich ja dem! Also Staatsfeinde – oder besser USAfeinde!
      Alle Veranstaltungen ohne Inanspruchnahme einer Zeitmaschine sind ansich wenig interessant. Aber hätte man eine solche, könnte man ja auch Ereignisse in der Vergangenheit verändern…

      • Der Test ist Quatsch! Er ist eine ungerechtfertigte Nötigung und Drangsalierung der Menschen! Noch schlimmer ist die Zwangsimpfung zu fordern, nach welchem Recht wird verlangt, einem Menschen eine Körperverletzung zufügen zu dürfen? Schon der Frischluftschutzmaskenzwang war albern! Er verhindert nur freies atmen. -Wenn sich jemand krank fühlt, kann er den Arzt seines Vertrauens aufsuchen und benötigt dafür keine behördliche Bevormundung!

      • Marques del Puerto an

        @ 451,

        1. Sind das Orts und Fachkräfte die wir hier dringend benötigen zum Volksaustausch.
        2. Nein, erst wenn sie zu echten Deutschen gemacht worden sind, mit dem Ausweißdokument der BRD-Kolonie.
        3. Müssen sich die neuen Deutschen dazu verpflichten, ein Leben lang auf der Sozialkasse zu liegen und entweder SPD oder Grüne zu wählen.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    5. Dieser BRD-Staat ist bösartig diktatorisch wie noch keiner in der deutschen Geschichte! Und genauso bösartig oder dumm sind 90% der Wählerschaft. Es hat keinen Zweck, sich da etwas vorzumachen.

      Sie werden bald genauso bankrott sein wie es die DDR am Ende war, weil sie all ihre Arbeitskraft in die Bespaßung der Dritten Welt gepumpt haben, an korrupte Eurokraten, deutsches Steuergeld in der ganzen EU verschüttet haben und am Ende noch 2 Millionen Araber, Afghanen und Afrikanern erlaubt haben, fast eine weitere Million Familien-Clan-Nachzug am Parasitieren teilhaben zu lassen und die Deutschen wollen und wollen nicht aufwachen. Nicht bei der Schlepperei, nicht bei der Euthanasie durch die Spritze und der staatlchen Impferpressung. Der gewöhnliche Bourgeois ist feige wie eh und je und das Wahlschaf läßt sich behäbig wegboostern vom Staatsstreichorchester von der Luxsvilla aus der Finkenstraße bis zum Tierarzt, der jede Woche neue Hetzparolen wiehert.

      • Wer jetzt in Zeiten anziehender Inflation noch Geld auf dem Konto dem Verfall entgegenbringt dem kann man nicht helfen. Jetzt ist nicht die Zeit des Konsums, sondern der Bevorratung für den Blackout und alles, was noch übrig ist, sollte man umrubeln solange es noch geht und zwar in anonym erworbenen Gold. Es kann niemand eine Garantie geben, daß man 100% seines Eigentums retten kann, aber 80% über die Inflation zu retten war 1923 nicht vielen vergönnt und die Politik und die Globalisten tun gerade alles, um gleichzeitig ein 1929 und 1923 zu bekommen, damit Big Tech, Big Pharma und Big Banking die Trümmer des Mittelstandes für’n Appel und ein Ei zusammenraffen kann. Wer jetzt noch Geld auf den Systembanken beläßt versündigt sich an der Zunkunft unseres Volkes und an seiner eigenen. Diese BRD muß untergehen, denn dieses System muß untergehen. Seht zu, daß Euer Geld nicht in diesen Strudel gerät.

        • @ Heike Memel: "Sie werden bald genauso bankrott sein wie es die DDR am Ende war (…)"

          So hoch verschuldet, wie es die BRD heute ist, war die DDR nie. Die DDR war zudem ein gern gesehener Schuldner, da sie immer und prompt bediente, also auf Heller und Pfennig zurückzahlte. Deshalb konnte sie auch immer wieder neue Kredite erhalten. Bis so eine "Ratingagentur" das Gegenteil beschloß und die DDR als Pleitestaat einstufte. Was danach kam, ist bekannt.

          In den Jahren 1989/90 hatte jeder DDR-Bürger 8.900 D-Mark an Staatsschulden zu tragen. Beim BRD-Bürger hingegen waren es ca. 13.900 D-Mark pro Kopf. Nachdem die 16,5 Mio. DDR-Bürger sich mit den damals ca. 65 Mio. BRD-Bürgern (auch) finanziell – also, schuldenmäßig! – vereinigten … 16,5 Mio. mal 8.900 D-Mark plus 65 Mio. mal 13.900 D-Mark … Wer übernahm da wessen Schulden? Von den von der DDR alleinig an die Sowjetunion gezahlten II.-WK-Reparationen und erfolgten Industrieabbauten will ich gar nicht erst anfangen. Trotzdem machten sich die "Liquiden" der BRD hurtig daran, auch noch das letzte DDR-Tafelsilber unter sich aufzuteilen oder zu verscherbeln. Und ja, die "Nichtliquiden" unter den BRDlern zahlten über Steuern kräftig für die "Wiedervereinigung", wenngleich es hier nicht so an die Substanz ging. Das ist eben Kapitalismus.

    6. Marques del Puerto an

      Kurze Zwischenfrage , sind wir noch im Delta Modus oder schon im Epsilon Modus mit den Corona Varianten …. ääh….Mutanten ?!
      In meinem ungezügelten Aaa—aaakoholgenuss komme ich da langsam nicht mehr mit was oder wer uns gerade bedroht. Entweder die Russen, oder Auerirdische-Lebensformen oder einfach nur Glyphosat was in der EU angeblich so gesund ist wie DDR-Wellasbest trocken zu kauen.
      Auf jeden Fall hat Frank weils im Waldgeschah , also unser vorzeige Bundespräservativ schon sich die dritte Dröhnung verpassen lassen im bunten Wehr Krankenhaus.
      Ob es sich um eine Kochsalzlösung handelte wollte Franky nicht verraten. Auch nicht ob er einen festen oder flüssigen Stuhlgang nach der Booster -Dröhnung hatte.
      Aber ihm reißt der Geduldsfaden und nach der Spritze rief er…. ,, Sie gefährden uns alle ”
      Auch Frank der blinde Passagier im Schloss Neuschwanstein… ääh… Bellevue mahnte , dass Ungespritzte unsere Gesellschaft gefährden in dem sie sich nicht die Dröhnung verpassen lassen. Da muss jetzt endlich nachgebessert werden.
      Schließlich sei es unverantwortlich das gesunde Ungeimpfte , wiederum Geimpfte gegen Corona dann schließlich mit Corona anstecken.
      Ganz ehrlich, da kann ich Franki von der NSDAP auch verstehen , wir sollten so schnell wie möglich für Ungeimpfte die Endlösung finden !
      Auf jeden Fall ein schönes Thema für das Zitat des Tages….
      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    7. Hauptsache die Pharmaindustrie macht weiter fetten Profit!!! Und unser Coronaregime dreht völlig am Rad. Was ist nur los mit unserem Land????

    8. André Weißflog an

      Das ist doch alles nur ein Alibi.
      Alle wissen das die "Impfungen" wenig bis gar nichts zur Verhinderung von Ansteckungen beitragen.
      Genau wie die Masken.
      Im Gegenteil, die 1G/2G-Mitmenschen halten sich nicht mehr an Vorsichtsmaßnahmen und deshalb steigen ja auch die Infizierungszahlen.
      Ist total logisch.
      Aber niemand will/wird seine Fehler/Falschaussagen zugeben. Also weiter wie bisher.
      Das war schon immer so und wird sich nicht ändern.
      Warum deshalb immer wieder polemisieren? Bringt nichts und hilft nichts.
      Es nervt irgend wann, genauso wie die täglichen/stündlichen Corona-Meldungen im Staatsfunk.

    9. "Nur, wem nutzt das, wenn zugleich alle öffentlichen Orte 2G-Regeln für den Einlass fordern oder fordern sollen? "

      Ganz klar = den Geimpften…. sind dann noch sicherer.
      Ungeimpfte dürfen in vielen Ländern nicht mal mehr das Haus verlassen… Lockdown für Ungeimpfte.

      • Andor, der Zyniker an

        Also wenn Geimpfte und Genesene andere Geimpfte und Genesen, als auch die Impfverweigerer und die genesenen Durchbrecher infizieren können, dann sind Impfungen tatsächlich überflüssig, weil nutzlos. Ist das wirklich so schwer zu verstehen? Aber es kann ja nicht sein, was nicht sein darf. Könnte doch auch sein, dass in vielen Ländern die Ungeimpften nicht auf die Straße dürfen, damit sie sich von den Geimpften und Genesenen, die sich in Sicherheit wähnen, nicht anstecken. Also, wer sicher sein will, geht freiwillig nicht auf die Straße.
        Er/sie/es kann sich trotzdem freiwillig impfen lassen und nachts mit Schutzmaske schlafen. Kein Querdenker wird ihn/sie/es hindern.

    10. Tja, nachdem Massenimpfungen die Pandemie kaum bremsen, ist das System ein wenig ratlos. Offen gestanden , Ich bin es auch. Offenbar hilft gegen die Pandemie nichts wirklich durchschlagend , kein Wunder, wenn sie in den Shithole – States immer neu ausgebrütet wird. Sicher ist nur dies : die Pandemie zu leugnen , zu verharmlosen , abzustreiten ist nun wirklich das Dümmste ,aber es gibt immerhin 100.000 Narren, die genau das tun.

      • Marques del Puerto an

        @Sokrates,

        die Massendröhnungen können auch keine Pandemie bremsen, denn sie öffnen nur Tür und Tor vom Immunsystem.
        Der beste Impfschutz gegen Corona ist und bleibt der gesunde Menschenverstand und sich nicht die Brühe reinzujagen.
        Man hat auch nicht vor irgendeine Pandemie zu beenden.
        Mal ehrlich, würden Sie einen Esel der goldene Taler schei*** tauschen gegen ein paar Schafe ? Es geht um Macht, Einfluss , Geld, Kontrolle, neue Weltordnung.
        Leute wie Bill Gates z.B. sehen sich nicht als Menschen mehr an. Die 10 reichsten sehen sich als Götter !
        Und ab 100 Milliarden glauben sie mir , kommt das Gefühl super schnell von ganz alleine ohne das man es wahrhaben will.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    11. Die "Lockdown" genannte Isolationsfolter verursacht Depressionen, welche dann das Immunsystem schädigen. Der Psychopharmaka-Industrie wird es zusätzliche Profite bringen und den Psychiatern ebenso, sofern diese nicht unter der Arbeitslast zusammenbrechen. Die Apotheken-Umschau vom 1. November 2021 schreibt auf Seite 10:
      "Laut repräsentativen Zahlen des Robert Koch-Instituts ist die Seele bei rund 19 Millionen Erwachsenen in Deutschland nicht mehr im Gleichgewicht." Rund ein Drittel der Erwachsenen ist also seelisch krank, weil bei der genannten Zahl die Kinder und Jugendlichen unter den 80 Millionen Einwohnern nicht mitgezählt sind. Die RKI-Behörde weiß also, was sie mit ihrer tagtäglichen Corona-Angstmacherei anrichtet.

      Millionenfache Krankmeldungen und kilometerlange Warteschlangen vor Psychiaterpraxen als neue Art von Streik und Revolution?

      • Sehr gut Hilda.

        Genau so argumentieren Impfbeführworter die dringende Notwendigkeit. Solange Verquer nicht befugt ist das Ende der Pandemie auszurufen, müssen Sie zumindest sinnvolle Alternativen zu Impfung oder Lockdown benennen. Ich bin sehr gespannt.

      • Immer diese hysterischen Übertreibungen. Heften Sie sich einen gelben Stern an und nennen sich Sophie.

        • Marques del Puerto an

          @Pappnasen

          und warum nicht Dieter ? ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    12. Was wertlos aber gratis ist, muss nicht unbedingt nutzlos sein.
      Zumindest nützt es der allgemeinen Verwirrung. Und das ist,
      aus Sicht Regierenden, gut so. Wenn niemand mehr weiß
      was richtig ist, können die oben machen was sie wollen.
      Aber…!!!
      Dann rückt der Tag näher, an dem die unten auch machen
      was sie wollen (Chaos) und auf alle Regeln sch….en.
      Ist auch eine Art Transformation.

    13. Nachtigall ick hör dir trappsen.

      Quelle: Telegram 12.11. -AUSZUG-

      Bill Gates: "Wir brauchen eine neue Art der Impfung"!

      Bill Gates, geht die veraltete Technologie auf den Nerv, die Übertragung des Virus kann mit der aktuell verwendeten Impftechnologie nicht bewerkstelligt werden … tastet sich Bill Gates in dem Interview etwa zur nächsten Stufe vor?

      Gates: Wir brauchen eine neue Art der Impfung!

      Man experimentiert ja bereits seit längerem mit Mikrochips, die unter die Haut implantiert werden und kontinuierlich Hormone aktivieren können, und wer weiß noch was .. sind das etwa Bills Feuchte träume?

      So ein Chip, bei allen am Unterarm, wäre doch klasse, damit könnte man auch GPS-Daten tracken, Geld überweisen, …

      Über die letzten 15 Jahre hat man uns diese Möglichkeit schmackhaft gemacht, hier zwei Beispiele:

      • Marques del Puerto an

        @DerGallier,

        ach das istn alter Hut , Billy Boy träumt seit über 20 Jahren schon davon das Pack zu chippen ….
        Aber das kommt erst 2025/26 erstmal bekommt das Wahlvieh die Karte . Alle Daten druff wann, wo, wie, wieso, warum usw und IBM verdient mal so richtig richtig Kohlen.
        Und nur so gehen die Türen auf.
        Geil oder Geil ?
        Nein Endgeil und GPS ist inklusive ….
        ( im übrigen hat das jemand den ich sehr gut kenne der DDR…äähh… BRD Steuerzahlerkolonie schon vor 12 Jahren vorgeschlagen und entwickelt. Damals wollte das noch keiner wissen, aber jetzt ist der politische Wille dafür da.
        Ach so, mal was anderes, dem russischen Bären geht es nicht wirklich gut. Man sorgt für sein Ableben liebevoll. Anfang 2023 soll es dann soweit sein.
        Der Westen sucht schon nach einer neuen Staatsmarionette zum einsetzen…. nein leider kein Witz, meine Qualle äääh… Quelle ist zuverlässig…..
        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

      • Warum, es lassen sich doch genug Ungeimpfte freiwillig für einen Restaurantbesuch und weitere Freiheitselemente testen. Dann murren sie über hohe Inzidenzen. Geimpfte zeigen fast überall nur ihre Ausweise vor, haben mit den aktuellen Inzidenzen so gut wie nichts zu tun.

        Fachbegriff: Eigentor!

      • Andor, der Zyniker an

        In US-Amerikika sollen sie schon Tiere in den Zoos erfolgreich, also positiv getestet haben.

      • Marques del Puerto an

        @Nononam,

        wieso ? jeder 3. Test zeigt positiv an selbst mein Hund und meine Katze hat Corona.
        Passt doch alles ….und die Leute lieben es.
        Ein gesundes Volk , testet sich krank….wenn es nicht so krank wäre, könnten man glatt abspr….. ääh…. feiern.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    14. Also, wem nutzt das?

      Dem Hersteller, dem Importeur, usw., allen die sich daran weiter eine goldene Nase verdienen.

      Wem nutzt es weiter?

      Der Statistik, denn die Zahlen werden steigen, weil freiwillig, kostenlos mehr getestet wird.

      Es geht auch ohne Bratwurst.

      Helau und alaaf

    15. Also: Vergangenes Jahr waren 83 Millionen UNGEÖMPFT.
      Gegenmaßnahme: Einsperrung, Einsperrung , Einsperrung. Geiferlappen vors Gesicht.
      Ergebnis: Gokolores in höchster Potenz!
      Dieses Jahr: Einsperrung, Einsperrung, Geiferlappen vors Gesicht, Ömpfung angeblich 80 %
      gleich 60,60 Millionen- Rest 17,6 Millionen,
      Ergebnis: Pandemie, Pandemie, Pandemie – so schlimm wie Vorjahr- Nach den Pandemietrompeten sogar schlimmer.
      Fragen: Wie können 17,6 Millionen Ungeömpfte gleich starke Pandemie, wenn nicht gar schlimmer, verursachen, wie 83 Millionen?
      Wozu wurden 60,6 Millionen geömpft und weshalb sollen die restlichen 17,6 Millionen dann auch noch geömpft werden?
      Wenn also dann im Ergebnis wieder 83 Millionen Geömpfte wieder Einsperrung, Einsperrung, Geiferlappen vors Gesicht, bewirken.
      Wo ist der Nutzen dieser verabreichten Ömpfungen? Komme Keiner und sage im leichteren Verlauf einer eventuellen Erkrankung!
      Ach so. Wenn "so ein leichter Verlauf" mit "ERDE zugedeckt werden" muss ist das der Nutzen? Suche den Fehler!!

      • inkonsistent.
        entweder keine pandemie möglich, weil 80% geimpft, oder impfen bringt nichts

      • Warum soll keiner mit der Wahrheit kommen , daß das Risiko eines schweren o. tödlichen Verlaufs geringer ist ? Passt nicht in Ihr Konzept ?

      • Andor, der Zyniker an

        Der Fehler könnte sein: Etwa die Hälfte der durchimpften 60,0 Millionen könnten die Grenze der Herdenimmunität durchbrechen, um den militanten Impfverweigerern das Fürchten zu lehren und die restlichen Millionen sind bereits infiziert, obwohl sie nicht geimpft wurden und auch keine Symptome haben (wollen) oder glauben nur eine harmlose Lungenentzündung zu haben. Irgendwann erwischt’s halt jeden, sagen die Corona-Propheten. Andere unseriöse Quellen behaupten, dass nur 66% durchimpft sein sollen (nichts genaues weiß man ohnehin nicht), was etwa nur 55 Millionen potenzielle Durchbrecher ergäbe und die Gruppe der Impflosen auf 28 Millionen erhöhen würde.
        Wie dem auch sei, es kann ja nicht schaden dem Volk das Fürchten zu lehren und einmal zu zeigen, wer der Macht im Staate hat und wo der Hammer hängt. Ökonomisch gesehen liegt der Nutzen des Impfens darin, dass der Kreislauf des Geldes nicht zu Erliegen kommt. Besser kanns gar nicht laufen.

      • Genau da liegt der Nutzen. 1. In der geringeren Wahrscheinlichkeit überhaupt zu erkranken. 2. im Falle einer Erkrankung weniger schwer zu erkranken. Wenn das offenbar nur für wenige Monate zutrifft, besser als nichts. Was stört Sie daran ? Noch mal durchdenken!

    16. Ich interpretiere Frau Spähnchens und Volldrosten Gesabbel so:
      Man kann in dieser Krise so ziemlich jede Aussage mit einem Spahnzitat belegen:

      Dass SARS-CoV 2 nur ein harmloses Erkältungsvirus ist, genauso wie, dass es hochgefährlich ist.
      Dass Massentests notwendig sind, genauso wie die Tatsache, dass sie die Statistik verzerren.
      Dass die PCR der Goldstandard sei.
      Aber auch dass die PCR zu überempfindlich sei.
      Dass viele Menschen sterben werden. Oder auch nicht.
      Dass die Impfungen helfen. Oder auch nicht.
      Aber in jedem Fall ist das alles alternativlos.
      Oder auch nicht.

      • Der Paul hat seine schöpferische Pause beendet und trommelt jetzt wieder als RD mit verstärkter Kraft für pseudopatriotische Linke.

    17. Wem das nützt? lach

      Den Selben denen Impfdurchbrüche nützen, als nicht unbedingt Verquer.