Corona-Diktatur: Hildesheim hat jetzt eine zentrale Denunziationsadresse

39

Nein, die „Einrichtung der E-Mail-Adresse war und ist definitiv keine Aufforderung zum Denunzieren“ – versichert der Landkreis Hildesheim dem NDR. Nein, es gehe lediglich um das Interesse der Gemeinschaft. Die aber sei am Einhalten der Lockdown-Regeln interessiert. Daher solle man nicht den Melder eines Regelverstoßes, sondern den Regelbrecher verurteilen. – So geht lupenreine Blockwart-Prosa.

Rechtfertigt werden soll mit ihr die Einrichtung eines eigenen E-Mailfachs zur Verpetzung von Regelverstößen. „Es seien praktische Gründe gewesen, die dazu geführt haben, das Postfach ins Leben zu rufen“, zitiert der NDR ein ihm vorliegendes Schreiben. Denn bis dato hätten die Bürger ihre Denunziation an unterschiedliche Stellen des Kreishauses gesendet. Das ist jetzt vorbei: „Die Einrichtung der zentralen E-Mail-Adresse hat dazu beigetragen, die Informationen zu bündeln, schnell an die zuständige Stelle zu leiten und so dafür zu sorgen, dass Verstöße auch kontrolliert und geahndet werden können“

Dass der Mensch sich in den vergangenen Generationen nicht geändert hat, belegt die ungeheure Petz-Freudigkeit zahlreicher Bürger: 500 E-Mals seien in das neue E-Mailfach bereits eingegangen. Die schlimmen Delikte: Missachtung der AHA-Regelung oder Fake-Namen auf Gastro-Listen. Da die FDP manchmal Anfälle von Freiheitlichkeit verspürt, mahnte FDP-Chef Stefan Birkner: „Ich finde das problematisch, auch, weil so etwas das soziale und gesellschaftliche Klima vergiften kann, wenn der Staat dazu aufruft, ihm Verstöße zu melden“.

Den Bürgern werden im Lauf der Zeit bestimmt noch viel mehr Möglichkeiten geboten, um das Denunzieren zu erleichtern. Denn laut dem Hofvirologen Christian Drosten soll der Ausnahmezustand noch sehr lange dauern. In der brandneuen COMPACT 11/2020 schreibt Jürgen Elsässer in dem Artikel „Ausnahmezustand für immer: Der Winter der Corona-Diktatur“:

Wohin die Reise geht, macht Angela Merkels virologischer Chefberater Christian Drosten Anfang Oktober in einem Zeit-Interview deutlich: «Auch wenn wir sehen würden, dass aus einem völlig unerfindlichen Grund die Entwicklung eines Impfstoffs nicht gelingt, würde man auf Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen setzen. Das Virus würde andernfalls wieder harte Gegenmaßnahmen erzwingen, einfach weil es nicht tragbar ist, in einer Gesellschaft mit unserem Altersprofil diese Krankheit durchlaufen zu lassen.

Die vergangenen und derzeitigen Maßnahmen stehen daher nicht infrage.» Mit anderen Worten: Während Drosten & Co. uns bisher getröstet haben, dass mit Bereitstellung eines Impfstoffes der Ausnahmezustand zu Ende sein würde – unter der Voraussetzung natürlich, dass sich alle brav den Chemiecocktail injizieren lassen –, werden wir jetzt auf das viel realistischere Szenario vorbereitet. Ein Gegenmittel wird sich erst in einigen Jahren oder, wie bei Aids und Hepatitis-C, nie finden lassen – und deswegen müssen wir auf ewig mit Masken, Abstand, Quarantäne, Reiseverboten und Ausgangssperren leben.

Andreas Rosenfelder fasste in der Welt  die «coronapolitische Ethik» des Charité-Professors zusammen: «Elementarste Rechte dürfen nicht nur, sie müssen sogar auf Dauer ausgesetzt werden, wenn es eine virologische Bedrohung gibt – sei es durch Corona, sei es, wie man schlussfolgern darf, durch jedes andere Virus mit ähnlicher Mortalität und Infektiosität. (…) Die Grundrechte einer offenen Gesellschaft – sie gelten demnach nur bedingt, im konkreten Fall: in Abhängigkeit vom Erfolg einer Impfung gegen das Coronavirus. (…) Wie lang soll das alles so weitergehen? Drosten hat diese Frage für sich beantwortet: im Zweifel für immer.»

In der brandneuen COMPACT 11/2020 finden Sie ein ganzes Dossier über die Gefahren der Corona-Politik. Jetzt am Kiosk oder gleich hier bestellen!

Über den Autor

Avatar

39 Kommentare

  1. Avatar

    Die Stadt Essen hat es ja schon vorgemacht und wurde auch nicht zurückgepfiffen und daß sich Deutsche, bzw. damals Germanen gerne gegenseitig verpetzen und in die Pfanne hauen, wußte schon Tiberius zu nutzen!

    Mit "Das können wir uns mit unserer Altersstruktur nicht leisten!" spricht Drosten ein wahres Wort gelassen aus! Und keiner traut sich, zu sagen, daß so eine Altersstruktur für ein Volk höchst destruktiv ist und zwangsläufig in den Untergang führt!
    Wenn die breite Masse zu alt wird, werden immer weniger Kinder geboren! Die arbeitende Bevölkerung muß dann nämlich so viele Alte durchschleppen daß für Kinder weder Zeit noch Ressourchen übrigbleiben.
    Das merkt man vor allem an der Verschleppung der Lebensabschnitte nach hinten, die Menschen sind aber dann nicht mehr fruchtbar und bereit zu Kindern. Früher hatte man mit 14 die Schule aus, mit 16 – 18 die Lehre, mit 18 das Abitur, mit 27 das Studium samt Wehpflicht beendet und war mit 25 (Frauen) und 30 (männl. Akadedemiker) verheiratet, bekam das 1.Kind.
    So wie das jetzt bei uns läuft, Mutter mit 50, wird Mitteleuropa in 50 Jahren ein aussterbendes Land sein und Nigeria wie wir in den 1950ern dastehen. Deren Bevölkerungsüberschuß bekommen wir ja schon jetzt! Die sind JUNG!

  2. Avatar
    vollstreckerisscum am

    Unbedingt melden muss man den Mega-Coronasünder , Außenminister Maas. Der hat versprochen, daß die Grenzen trotz Corona offen bleiben. Schlimmer kann man nicht coronasündigen ,wirklich.

  3. Avatar
    vollstreckeriscum am

    Man kann an diese E-Mail -Adresse vieles melden. Z.B. daß Sean Connery endlich vom Leben erlöst ist, möge er Gnade finden. Schrecklich ,daß die Blüte des Menschen so kurz und das Verwelken so lang ist.

  4. Avatar

    Pervertiertes Denken, welches die Dinge auf den Kopf stellt. Nicht der Gesetzesbrecher soll der Übertäter sein, sondern derjenige, der den Gesetzesbruch meldet. Dazu das entlarvende Blockwartgefasel. Nur Linke nehmen am historischen Blockwart-System Anstoß. Blockwarte hatten ihren Anteil daran, daß der WK2 nicht wie der WK1 in Meuterei endete.

  5. Avatar
    ecclesia militans am

    Corona hat auch sein Gutes. Der übliche Halloween-Terror , eine aus den USA eingeschleppte Seuche, fiel gestern Abend komplett aus. So konnte der heutige Gedenktag Allerheiligen ohne üblen Nachgeschmack durch heidnischen Mummenschanz beginnen. Warum pinkelt Ihr Euch ständig wegen der Coronabekämpfung ein ? Es gibt Schlimmeres und da Satan inzwischen Rom besetzt hat ist Schlimmeres noch zu erwarten. Naiv, zu glauben das der geistliche Zusammenbruch Europas ohne materielle Folgen bleiben würde.

  6. Avatar

    Einfach diese mail- Adresse zusch….. mit irgendwelchem Müll. Am besten große Dateien.

  7. Avatar

    Was wollt ihr denn? Wer eine Kommunisten zur Kanzlerin macht, bekommt eben auch genau das.

    • Avatar
      Kinderquatsch am

      Was willst du denn? Wer eine Kommunisten zur Kanzlerin macht, bekommt eben auch genau das.

  8. Avatar
    Herbert Brunner am

    Was, wenn jeder denen ein paar Fake-Denunzierungs-Mails schickt? Würd‘ ich gern mal sehen, wie ein paar Hofnarren 100000 gemeldeten Fällen nachgehen will bzw. wie sie echte von gefakten Nachrichten unterscheiden.

  9. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Die Aufgaben von NS-Blockwarten kann man im Internet nachlesen.
    Man vergleiche mit gegenwärtigen Diktionen!
    Bekannte von mir, die zu Zonenzeiten des Öfteren rüberfuhren, berichteten von Hausbüchern, die dort geführt werden mussten. Das fiel mir ein, als "Virologen" von >Kontaktnachverfolgen< schwafelten.
    Und ist es nicht das Gleiche, was geschieht, wenn man nur zum Friseur geht?
    Manche finden so etwas gut… Es dient ja der Gesundheit… Oh Gott!
    Na, also wie behämmert muss man sein, um sich freiwillig in solche Umstände zu begeben.
    Aber bei den meisten blickt man (ob mit oder ohne Maske) durch die Glasmurmel direkt auf die Schädelrückwand.

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        Das linke Netz braucht man dazu nicht, wenn man sich der Mühe unterzieht, in das zeitgenössische Schrifttum einzusehen. Das allerdings werden die wenigsten tun.

  10. Avatar
    Hans von Pack am

    Die Steingrube in der Hildesheimer Oststadt diente früher, als es noch keine Emails gab, als Richtstätte für das Verbrennen von Hexen, die man als GEFAHR und SCHADEN für die GESUNDHEIT der Bevölkerung betrachtete. Dieser "größte organisierte Femizid in der Geschichte Europas" sei noch immer nicht genügend aufgearbeitet – meinte eine Aktivistin in der Walpurgisnacht 2020.

    Kein Wunder, denn inzwischen stehen die Hildesheimer ganz im Bann der neuesten "Hexenjagd": der "Jagd auf CORONA-SÜNDER" und "CORONA-LEUGNER", deren teuflisches, gemeingefährliches und gesundheitsschädliches Treiben man mit DENUNZIATION der "Schädlinge" und ihrer EXISTENZVERNICHTUNG unterbinden will –

    als hätte es nie eine AUFKLÄRUNG und einen RECHTSSTAAT gegeben oder als wären diese nach knapp 300 Jahren vorübergehendem Dasein wieder aus dieser von Dummköpfen und Verbrechern beherrschten Welt rückstandslos verschwunden…

  11. Avatar

    Hihi, schäum, Wut. Grundsätzlich ist es ja wohl sehr in Ordnung, wenn Gesetzesverstöße gemeldet werden. Oder soll ich die Polizei NICHT rufen, wenn Einbrecher die Wohnung des Nachbarn ausräumen? Bei Corona besteht das kleine Problem, daß ich nicht so genau weiß, was verboten ist. So wird es vielen anderen auch gehen, man verliert bei den sich überstürzenden Veränderungen der Regeln den Überblick. Im Großen und Ganzen sind die Einschränkungen in der Bunrep larifari, im Vergleich zum Nachbarn Frankreich sehr milde. Und von einer gewissen Hilflosigkeit gekennzeichnet. Man will etwas tun, darf aber andernseits den Geldherrschern keinen Sand ins Getriebe streuen.

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Der Unterschied zwischen Verbrechen und Verwaltungsübertretungen ist aber schon begreifbar???

    • Avatar
      Mama Sokrates am

      Ja doch Diederich, bist schon ein guter. Brauchst dich nicht ständig wiederholen. Wie du tickst war spätesten an dem Tag klar, als du vorbildlich Kinderspielplätze abgesperrt hast. (Schade, dass ich nicht in der Nähe war, ich hätte dir gerne geholfen). Wie gesagt, bist schon ein guter.

      • Avatar

        Bist eben nicht der Einzige, der sich ständig wiederholt, Franz-Karl Vollstrecker. Allerdings kein Guter, ganz im Gegenteil.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Hm, wirft Professor_uh ein, es ist doch wohl ein Unterschied, ob man eine Straftat (bzw. Den Verdacht) meldet oder einen – auch nicht immer nachgewiesenen – Täter. Meldet man einen Einbruch, wo keiner stattfindet, wird sich das schnell aufklären. Im anderen Fall wird das weitaus schwieriger…

  12. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    also der Herr der Schei*** hausfliegen Heiner Lauterbauch… ääh Kalle Lauterbach meinte bei Markus Schwanz im ZDF, wir werden 2021 noch mit weiteren Einschränkungen rechnen müssen.
    Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown, soviel ist schonmal sicher.
    Und vom Gesöderten hört man auch nichts weiter wie Millionen Tote und alles wird noch schlimmer. Im Berchtesgadener Land reden wir in Wahrheit von 14 echten Fällen im kritischen Zustand, alles andere ist Hokuspokus der Sonderklasse.
    Aber wichtig ist das erhalten der Angst das bringt viele auf sonderbare Ideen. Der deutsche willige Steuerzahler ist schon jetzt bereit das letzte Hemd zu opfern, wenn die Zahlen blank auf dem Tisch liegen was Carola 19 am Ende gekostet hat, dann wird das Versailler Diktat dagegen ein Kindergeburtstag werden.
    Holt also nicht nur eure Toten raus, nein auch euer Gold….Firma Rothschild wird es euch danken, versprochen.
    Nichts ist so gut wie die Geschichte darum…
    Mit besten Grüssen
    der Marques

    • Avatar

      Kennt ihr eigentlich die Kindheit von Lauterbach , unter der er bis heute leidet….. ?

      In einer kalten Februarnacht des Jahres 1963 wurde er im blühenden Alter von 8 Tagen in einer katholisch-sozialdemokratischen annonymen Babyklappe des örtlichen Krankenhauses verklappt ……. Erst nach 37 Stunden Vorfroststufe fand man ihn dann ,von Ratten ,die seine Babylocken abgefressen hatten , hilflos in dieser Abschieberöhre…… Bis heute wachsen die Haare trotz Gard Haarstudio Wachstumsbeshleuniger nur bis dort,wo die Ratten ihr Werk vollendetet hatten an seiner Frisur ……

      Im weiteren Leben schubste er mit seinen unendlichen Bildungsfortschritten ,das Wissen aller Weisheiten in sich hinein , die Festplatte wurde somit damals schon neben der Power Flower Zeit in JUUHU ES ÄHHH…. nachhaltig geschädigt ….. Bis heute , irrt der Arme durch die Wissenschaft , er kommt nicht zur Ruhe . Seine Fliege trägt er aus Angst,dass die Mistfliegen ihn nicht attakieren,denn er ist symbolisch die Grösste unter den Mist – und Schmalzfliegen.

      Ich frage mich nun , hätte ein Schwangerschaftsabbruch dem armen Kerl nicht den Leidensweg erspart, wie auch wir vor diesem Fliegenpilz ????

      • Avatar
        Professor_zh am

        Das ist geschmacklos und gehört sich nicht, wenn man sich von solchen Schießbudenfiguren abheben will!!

  13. Avatar
    INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Werden da auch Großhochzeiten nach südländisch-orientalischer Art, Großfamilienfeiern und Sangesbrüder in irgendwelchen Sektenhöhlen gemeldet? Vielleicht sogar die, die weiter unablässig Covidioten-19 Träger und sonstige Kranke zu Lasten des Beitrags- und Steuerzahlers in Booten und Flugzeugen importieren? Oder werden da eher Aushilfslehrer hingeschickt, um die geringere Bildung zu erhöhen, die vielleicht das Verständnis für das ganze Virologische mindert, wie neulich ein Hamburger Verantwortungsträger bei Lanz zu vermuten wagte, bevor alles wieder ganz schnell untergebuttert wurde ..?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @INNERLICH_GEKÜNDIGT,

      Großhochzeiten müssen weiterhin nur dann gemeldet werden wenn anstatt der Pistole aus dem Fenster eine AK 47 genommen wird um es krachen zu lassen.
      Dabei laut zu rufen, Allahu Akbar könnte aber bei unserem Maasmännchen und bei Franki Waldasar dazu führen die Fresse zu halten.
      Normal gehört das aber seit 2015 zur Bereicherung von Deutschland, es sollte aber darauf geachtet werden beim abgeben der Schüsse nach Möglichkeit keine Muslime zu treffen. Bei biodeutschen Opfern wird allerdings gerne mal ein oder zwei Augen zugedrückt.
      In der Statistik finden sich diese Opfer der Bereicherung unter der Rubrik , bedauerliche Einzelfälle wieder.
      Ich möchte nochmal darauf hinweisen, auch in Berlin fällt Weihnachten 2020 aus. ; -)

      Hau, der Zentralrat der Muslime und Muddi hat gesprochen !
      Und noch was, Sean Connery ist tot, gestorben mit 90, vermutlich an Covid 19 oder an der Geflügelpest, wer weiß das schon, aber er der Mann gehörte wirklich zur Liga der außergewöhnlichen Gentlemen….

      Mit besten Grüssen

      • Avatar

        Heute gab es in Kassel eine ….was auch immer für eine Demo , da hat einer alleine ,einer !!!!! gegen eine Horde Messerfachkräfte Deutschland verteidigt mit vielen Worten …..Die Bullen haben das Areal als Schiedsrichter mittig behütet , die Messerfachkräfte aber nicht in die Schranken gewiesen …..dazu noch die stinkend faule Antifa …….. Ich glaube ,währen die Bullen nicht da gewesen ,hätten die Merkel Gäste den auch einen Kopf kürzer gemacht !!!

        Zieht euch das rein……. Wenige Deutsche haben den Arsch, ihren Unmut gegen dieses Pack zu bekunden…… Es ist wirklich eine Frage des Aufstandes ,denn die Idioten von Allah müssen endlich gestoppt werden und ab ins Mittelmeer mit Aldi Tüte als Rettungsweste ….. Ich würde dazu Geld investieren und ein paar Krokodile leasen……. Viel Spass , der Staat und seine Beamte sind die Besten –
        hoffentlich sind diese beim nächsten Mal die,die ihre Rübe hinhalten für die beste Politik Mamas. Youtube : Michael Stürzenberger Live aus Kassel

  14. Avatar

    Zuspammen die Adresse! Mit Vergehen wie: "Nachbar Schulze hat sein täglich Dankgebet an Merkel nicht verrichtet, sondern sie statt dessen verflucht!"

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Das war echt garstig – und gut! Aber das Problem eben dieser Sache ist ja nicht, dass die Mehrzahl der Leute geistig minderbemittelt wäre. Sie sind allerdings zumeist denkfaul. Es ist ja auch bequemer, irgendwelche Phrasen nachzuplappern, anstatt mal seinen Grips etwas anzustrengen.

      • Avatar
        Phrasenpapagei am

        Die Regierung hätte frühzeitig gegen die Corona vorgehen müssen? Sie haben zu spät gehandelt?

      • Avatar

        Mir hat mal ein Trottel von Wessi Vorgesetzter nach der Wende erklärt , beim Befehl Stillgestanden ,ist das Gehirn abzuschalten ….. und nicht zu diskutieren im besten Pfälzer Sauermagen Dialekt…. Nunja , in der NVA abs auch solche perfekten Untertanen ,die schafften es aber nur bis zum Ausbilder ,die Sturmbahn war deren geistige Hochbildung .

        Diesen Major werde ich nicht vergessen ,er war der Typ Wessi mit den überlieferten historischen deutschen Untertanen Genen…..

        Ich hörte dann irgendwann , dass ihn selbst seine eigenen Landsleute ins betreute Endlager der Bundeswehr deligiert haben ,wo er dann bis zur Ausserdienststellung
        Kommandeur von Stahlhelmen und Ausrüstung war ,mit denen er jeden Tag seinen Werdegang besprach und sie in unendlichen Lagerreihen stramm stehen liess……..

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Also so und nur so … funktioniert das [anti-] "demokratisches System" !? 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Eine überdehnte Dämonkratie … oder doch eine überstrapazierte [Anti-] Demokartie ?! Ich jedenfalls … sehe und erkenne keine, sah und erkannte nie eine … echte Demokratie, aber … das ist wohl -wie immer- eher nur (m)eine subjektive und keine objektive Wahrnehmung 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel