Corona: Demonstranten in Rom bezeichnen Lockdown als „Kriegserklärung“

24

In Rom demonstrieren Tausende gegen Lockdown und Maskenpflicht. Regierung erklärt die Kritiker zu „Leugnern“.

Gerne wird von Merkel- und Drosten-Fans der angebliche Untertanengeist der Italiener gelobt. Wie treu-brav die sich an Lockdown-Regeln hielten, das sei vorbildlich. In Deutschland dagegen, das nur eine Light-Version der Maßnahmen erfahren habe, gebe es undankbare Verschwörer-Demos.

Leider müssen sich die Konformisten künftig ein neues Beispiel für musterhafte Unterwerfung suchen, denn die Italiener scheinen die „Gesundheitsdiktatur“ ebenfalls mehr als satt zu haben. In Rom kam es jetzt zur Großdemo gegen die Corona-Maßnahmen. Mainstream-Medien sprachen von mehreren tausend Teilnehmern, darunter Hoteliers, Taxifahrer sowie – echt Lügenpresse – mancher Anhänger „rechtsradikaler“ Parteien. Die Demonstranten wandten sich primär gegen Impfungen, Abstandsregeln und Maskenpflicht. Auf einem Transparent stand: „Keine Maske und kein Abstand an den Schulen“. In einer Mitteilung der Veranstalter heißt es: „Wir befinden uns im Krieg, und jene, die ihn uns erklären, verschonen niemanden.“

Außenminister Luigi Di Maio appellierte an die Demonstrierenden: Zehntausende Italiener seien an Corona gestorben: „Ich bitte die Leugner (!), zumindest den Familien der Toten Respekt zu erweisen.“ Dass der schwere Verlauf von Corona in Italien vor allem einem maroden Gesundheitssystem zu verdanken ist, weil das Virus dort auf viele Menschen mit unbehandelter Vorerkrankung traf – darüber natürlich kein Wort. Außerdem seien die Infektionen wieder auf das Niveau von Anfang Main hochgeschnellt. (Trotz der strengen Maßnahmen?)

Regierungschef Giuseppe Conte erklärt die Anti-Lockdown-Demonstranten ebenfalls zu „Leugnern“: „Wir wollen mit einer laufenden Pandemie fertigwerden. Heute gibt es in Rom eine Demonstration von Menschen, die glauben, dass sie nicht existiert.“ Ihnen müsse man „mit Zahlen“ antworten.

Auch in Zagreb protestierten tausende Menschen gegen den Lockdown – viele darunter ohne Maske und ohne Einhaltung der Abstandsregeln, wie manches Mainstream-Medium mit Erschrecken feststellte. Auf ihren Transparenten waren Sätze zu lesen wie „Freiheit ist unsere Macht“ und „Eltern und Kinder sind unzufrieden“.

Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT ist der Chronist dieser friedlichen Revolution. Hilfreich für das Verständnis des 29. ist hier die brandneue COMPACT 9/2020 „Querdenker. Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ – Jetzt bestellen

Cover COMPACT 09/2020Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.</s

.

Über den Autor

Avatar

24 Kommentare

  1. Avatar

    In jedem Land gibt es unter etlichen Millionen Menschen ein paar Tausend Idioten.
    Manchmal gehen sie gemeinsam an der Luft spazieren, ist ja auch gesund.

  2. Avatar

    Ja Ja, in Belgien auch, die Mischpoke der Kneipiers und "Kulturschaffenden" . Bald werden sich Pöbel und Kapitalisten in schöner Einigkeit finden und das bißchen Corona für erledigt erklären. Wenn der Rubel nicht rollt , geht die Welt unter.

    • Avatar
      Strohmann on tour am

      Wie könnten sie das wenn C das ist, was du glaubst? Wie und wo verstecken sie die Millionen C-Toten?

  3. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Conte ist das Italo-Mörkel. Das Volk wird ihn noch zum Frühstück verspeisen dafür, dass er auf Angies Befehl vorläufig die Wahl Atteo Salvinis ("Der Retter") zum Premierminister verhindert hat. Er hat völlig recht mit seiner Angst und Devotheit vor den Massen. Etwas, das die Eliten weltweit erst wieder lernen müssen nach ihrer triumphalen Illusion vom Ende der Geschichte …

  4. Avatar

    Auch in Italien sind die an Corona Gestorbenen mehrheitlich über 80 Jahre alt gewesen, also in einem Alter, in den es zu sterben durchaus normal ist! Und geleugnet haben zuerst einmal die Coronagläubigen als sie Bilder Toter aus dem 2.WK als Coronaopfer "verkauft" haben – um an Hilfsgelder zu kommen, da die Wirtschaft schon vorher ziemlich kaputt war, die Coronamaßnahmen aber den Rest gegeben haben! Die Coronadiktatur läuft nach dem Muster des kommunistischen Manifestes, daß die ganze Welt kommunistisch wird, bzw. mitmacht! Es ist also wichtig und richtig, daß sich die ganze Welt auch gegen die Coronadiktatur auflehnt; denn eine Abstimmung zu Fuß ist nicht möglich! Alle Unzufriedenen können nicht nach Weißrußland fliehen und Minsk wird ja gerade deswegen, keinen Lockdown eingeführt zu haben, massiv unter Druck gesetzt!

  5. Avatar

    Guten Morgen,
    ich schätze die Lage so ein, daß wenn Biden gewinnt, ist Bürgerkrieg in Deutschland, der alte Plan. Dann werden sie versuchen unsere Kinder zu töten mit Bills brauner mRNA Nazi Soße. Das systematische Krankimpfen unserer Familien läuft mit Aluminium Nanopartikeln und Methylquecksilber seid Jahrzehnten als Ursache alle neurologischen Erkrankungen, Diabetes und Authismus unserer Kinder und uns selbst. Eine kleine Nebenfrage zur Erhellung "Warum sterben in Deutschland 97% und nur etwa 20% der Israelischen Krebspatienten" ? Frage 2 "Warum wird der Kindermörder Gates für seine Verbrechen und Impfkampagnen in Kenya und anderswo nicht angeklagt, verurteilt und gehängt" ?

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Na klar … denn (Bürger-) Kriege und Verschwörungen, hinterfotzige, kriminelle, Machenschaften… finden nie statt und haben auch nie stattgefunden – nichwahr … nichnur sauber sondern Ariel !? HERRJE 😉

  6. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Andere pflegen die Kultur des Büroschlafes noch etwas ausgiebiger als unsere deutschen Oberkomiker. Wer auf dem Gebiet des Seuchenschutzes Verantwortung trägt, sollte regelmäßig herumhorchen, ob sich woanders etwas Verdächtiges zusammenbraut. Ein offener internationaler Informationsaustausch sollte ohnehin selbstverständlich sein. Sollte… Und dass man sich die Leute etwas genauer ansieht, die aus solchen Risikogebieten einreisen.

    Eben das wurde sträflich vernachlässigt. Von einem Gesundheitssystem, welches nur dem Wohl der Menschen verpflichtet ist, ganz zu schweigen. Was scheren mich die Profite der Krankheitsgewinnler? Die meisten Pillen taugen nur dazu -appetitlich in Speck- oder Käsewürfelchen verpackt – als Rattengift eingesetzt zu werden.

    Lasst Euch nicht verarschen!

  7. Avatar

    A propos, bis zum 12. September sind es nur noch 6 Tage. Gibt es schon Anzeichen für den angekündigten Sturz des Merkel-Regimes ? Wurde doch quasi versprochen.

  8. Avatar

    Lächerlich. Warum soll es im versifften Italien, in dem ein Dutzend fremde Invasionen eine Mischbevölkerung hinterlassen haben, die ich um den Staat nie groß gekümmert hat, nicht auch einige Hanseln geben, die alles besser wissen und aus neurotischer Verklemmtheit immer "dagegen" sind. Coro muß dort ganz schön zugeschlagen haben, daß sie sich erst jetzt aus ihren Löchern wagen. Bleibt wirkungslos,dort wie hier.

  9. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Die "Eliten" scheinen überall gleich zu ticken.
    Die Bibel mit dem gleichgeschalteten Hetzvokabular hat wohl UvD Leyen an alle Regierungen verteilt?
    Das macht diese Leute aber nicht gerade zu großen Leuchten.
    Immerhin: Alle labern das Gleiche.

  10. Avatar

    Na Mensch, in Italien verstarben mittlerweile ca 10x soviele an C wie in China. Wahrscheinlich sogar 100x mehr als in ganz Afrika und 1000x soviel wie im gesamten arabischen Raum.

    Evtl. sollte Italien die medizinische Versorgung künftig outsourcen. Auch der weltbeste Virologe Drosten sollte unbedingt zur Voodoo-Nachschulung.

    Für wie blöde halten die ihre Untertanen eigentlich?

    • Avatar
      Bjorn Michaelis am

      Das erinnert mich daran wie die Börse reagiert, wenn es schlechte zahlen vom Einkausfmanagerindex oder ähnliches gibt, in Deutschland kann der dax Dann Mal 2% in 10minuten fallen. In italien passiert Dann nie etwas, egal welche zahlen veröffentlicht werden.

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ich bin kein Corona-Leugner … aber ein Hardcore-Demokratie-Leugner – und … was wollt ihr jetzt dagegen tun … Ihr antideutschen Schmeißfliegen !? 😉

  12. Avatar

    Menschen die Corona nur anzweifeln oder skeptisch sind und das Ganze hinterfragen, werden gleich als LEUGNER diffamiert und verunglimpft. Das Schimpfwort wird dadurch zum Nährboden der Verschwörer.

    • Avatar
      Ich hoffe Corona nicht zu begegnen, denn die Nebenwirkungen reichen auch schon am

      Corona ist MO(RDerne Kriegsführung des 21. Jahrhundert, in der es viele Verlierer und wenige Gewinner auf der Welt es geben wird….

    • Avatar

      Seit wann Leugner ein Schimpfwort ist wüßte Ich schon gerne. Mit Sicherheit ist aber "Schlafschaf" eines , "Untertanen" zwar objektiv nicht, aber subjektiv von denjenigen Kranken, die zwanghaft immer gegen alles sein müssen,so gemeint.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel