„Ein ganz wichtiges Organ, das immer aufklärt Monat für Monat“ – so leitet Martin Sellner seine Besprechung der Februarausgabe des COMPACT-Magazins ein, die HIER bestellt werden kann. Mit diesem Heft, so der Rezensent weiter, könne man eine Lesereise von einer tiefenscharfen Analyse der Gegenwart bis in die „exzentrischsten, exaltiertesten Winkel der Popkultur“ unternehmen.

    Es sei ein schöner Moment gewesen, so Sellner zum Beginn seiner Video-Rezension, als er anlässlich der letzten großen Anti-Lockdown-Demo in Wien auf dem Ring auch ein Team von COMPACT gesehen habe, das dort aus einem Bollerwagen heraus Magazine verkauft habe. COMPACT sei eben überall dort, wo die Barrikade brennt – oder doch zumindest dort „wo es Ramba-Zamba gibt, ob in Wien oder Berlin“.

    Die Ära der Zwischenzustände ist vorbei

    Begeistert zeigt sich Sellner von Jürgen Elsässers Editorial, in dem dieser eine kurze Geschichte der Freiheit entfalte. Mit diesem ist er sich einig, dass die Zeit der „Zwischenzustände“ – also der Mischsysteme, die sich im Windschatten des Kalten Krieges bilden konnten und zu denen beispielsweise die politischen Systeme Indiens, Jugoslawiens oder Schwedens zählten – vorbei ist. Zustimmend zitiert der Wiener die düsteren Schlusssätze aus dem Editorial von Jürgen Elsässer:

    Jetzt droht dem gesamten Planeten die chinesische Dystopie – die Symbiose aus den schlechtesten Elementen von Kapitalismus und Sozialismus: weder Gleichheit noch Freiheit. Wer kann dem standhalten?

     

    „Auf hochinteressante popkulturelle Artikel spezialisiert“

    Zwei Artikel hebt der Wiener besonders hervor: Zum einen die Analyse „Der Bumerang-Effekt“, die sich in dem Dossier über den Kapitol-Sturm befindet. Hier sei es COMPACT gelungen, mit Vincent James einen der interessantesten und kenntnisreichsten US-Vlogger als Autor zu gewinnen. Dessen Grundthese, dass nicht nur viele Demokraten, sondern auch viele Republikaner an einer Entsorgung von Donald Trump interessiert waren, sei absolut plausibel.

    Hellauf begeistert zeigt sich Sellner außerdem von Michael Kumpmanns Text „Nazis im Weltraum“, mit dem es dem COMPACT-Magazin einmal mehr in einzigartiger Art und Weise gelinge, „einen Blick auf die exzentrischsten, exaltiertesten Bereiche der Techno-Esoterik“ zu werfen. Wieder einmal bewiese die Zeitschrift damit, dass sie auf „hochinteressante popkulturelle Artikel“ spezialisiert sei.

    Die vollständige Video-Rezension gibt es hier:

    https://www.bitchute.com/video/6BllRNn2AXCS/

    Der Lockdown in Deutschland war wohl noch nie so ungerechtfertigt wie jetzt. „Wollt Ihr den totalen Lockdown?“, das Titelthema in der Februarausgabe des COMPACT-Magazins, umfasst deshalb mehr als 20 Seiten. Hier die Artikel des Titelthemas:

    Wollt ihr den totalen Lockdown?: Die Corona-Diktatur marschiert
    „Das ist ein globales 1933“: Bestsellerautor Gerhard Wisnewski im Interview
    Flucht aus dem Imperium: Ratgeber: Unzensierte Nischen im Internet
    Impf-Krieg: Die ersten Opfer des Pharma-Angriffs
    Voodoo mit Corona-Toten: Das Märchen von der Übersterblichkeit
    Rock gegen Lockdown: Die zornigen alten Männer stehen auf
    Nie wieder Urlaub: Unsere Reisefreiheit wird abgeschafft

    Die Februarausgabe des COMPACT-Magazins können Sie HIER oder durch das Anklicken des Banners unten bestellen!

    24 Kommentare

    1. "exaltiertesten" ?!

      Ähm, wär’s möglich, dass COMPACT seine Beiträge zusätzlich "in einfacher Sprache" publiziert, also ich meine "rausbringt"? – Dann können Duis Libero und andere Arbeiterkinder aus’m Ruhrgebiet mitkommen. :-)

    2. DerSchnitter_Maxx an

      Ich kann an diesen ganzen absurden und politischen Maßnahmen und in der legislativen Politik, im Allgemeinen, absolut nichts vernünftiges, vorteilhaftes, hilfreiches, zukunftweisendes, fortschrittliches, förderliches, wesendliches oder etwas positives … für die Menschen, mehr erkennen – absolut rein gar nichts davon ! Und ich denke, dass da draußen … viele andere, dass in etwa genauso sehen, betrachten und erkennen … ;)

    3. Dystopie = negativer Zukunftsentwurf. Aber eben ZUKUNFT . Der Chefideologe meint doch wohl eher die Gegenwart als die Zukunft Chinas ? China steigt gerade nach Jahrhunderten der Fäulnis als strahlender Phönix aus der Asche. Das müssen die Deutschen erst mal nachmachen, mit "Freiheit und Liebe" wird das nix.

    4. armin_ulrich an

      "Allen, die es noch werden wollen" er*Innert an Obamas Friedensnobelpreis. Es gibt nichts gutes, außer man/frau/div tut es.

    5. armin_ulrich an

      Guter Gedanke: Hammer und Sichel werden noch gebraucht.
      Ein Beispiel Jorgen Randers im Berliner Tagesspiegel:
      "Eine andere Lösung wäre ein „wohlmeinender Diktator“. Das ist in Rom passiert vor etwa 2000 Jahren, als Rom einen äußeren Feind hatte und es für besser hielt für die Gesellschaft, schnelle Entscheidungen ohne lange Diskussionen zu treffen. Dafür wurde ein Diktator gewählt, da kommt das Wort auch her. Es wäre also denkbar, dass ein Parlament entscheidet, bezogen auf die Energie- und Klimapolitik einen solchen „wohlmeinenden Diktator“ zeitlich befristet zu bestimmen. …. Es gibt aber zwei interessante Praxisbeispiele: die chinesische kommunistische Partei und die Europäische Kommission. ….
      Interessant ist auch das Beispiel China. Die Kommunistische Partei dort hat eine Vielzahl langfristiger Entscheidungen getroffen, die künftigen Generationen nutzen werden. Sie befindet sich außerhalb demokratischer Kontrolle, und wir wissen auch nicht, ob sie ihre Macht auf längere Sicht sichern kann. Die Kommunistische Partei Chinas ist nach meiner Einschätzung ein „wohlmeinender Diktator“, der das Richtige tut, weshalb ich es nicht schlimm finde, dass die Partei sich diese Macht nimmt. Aber viele Menschen stören sich daran."
      Nachzulesen im Berliner Tagesspiegel.
      Googeln: Tagesspiegel Randers
      Übrigens: Jorgen Randers war Mitautor der "Grenzen des Wachstums" des Club of Rome.

    6. Querdenker der echte an

      Und Merkel hat nach eigenen Bekundungen "… mein Bestes gegeben…!
      Mir schaudert wenn ich daran denke das sie einmal "Ihr Allerbestes geben will" !!
      Dann rette sich wer kann!!!

    7. Harald Weingart an

      EILMELDUNG: Biden schließt Guantanamo

      Wie wäre es, COMPACT, mal mit einem "Dankeschön" in Richtung Biden?
      Trump hat keine Anstalten gemacht, das Lager zu schließen.
      Elsässer hat immer über das dortige Unrecht geklagt.

      • heidi heidegger an

        heidi kolportiert, dass Cuba ditt Biden samt Finca rausgeschmissen hat, weil Democrazys (JFK u. a.) schon immer äh cuba-invasiv waren quasi, hehe. Okay: Eisenklauer (vor Kennedy) war Republikaner, mja. Oder ein Whig..weiss nimma recht, hihi..

      • Querdenker der echte an

        "…Trump hat keine Anstalten gemacht, das Lager zu schließen…."
        Vielleicht war er sich sicher das das Lager noch für "Andere" gebraucht würde??
        Und daher ist KEIN Dankeschön angebracht!!

      • Marques del Puerto an

        @HARALD WEINGART,

        Guantanamo rechnet sich nicht mehr. In Deutschland gibt es auch schöne Zellen und Bettgestelle mit Strom. ;-)
        Und die Wassertherapien können auch hier erfolgreich in Heidelberg durchgeführt werden.

        Ja auf besetzten Gebieten in der Steuerzahlerkolonie gehen mitunter lustige Sachen ab. Unsere Feldjäger und Wachbataillon schauen in eine andere Richtung und Politiker wissen von nichts.

        Mit besten Grüssen

    8. heidi heidegger an

      OT: also die ganzen TV-Talkshow-Virologen finde ich ur-doof. ditt heidi verlangts nach Dr. House (gespielt von Soki, von wem sonst, häh?), dann jibbett immer Krach&Skandal, ausser bei Anne Will (Soki ischd anzunehm’ hoffnungs-sinnlos in ditt Schreckschraube/KrampfHenna vaknallt, hihi)..*gacker*

    9. Rufer in der Geisteswüste. an

      Also dieses eine Statement des Ober-Gurus reicht doch schon . Der letzte Seufzer eines Freiheitssüchtigen Da ist Hopfen und Malz verloren. FREIHEIT IST DIE EUROPÄISCHE KRANKHEIT!

    10. jeder hasst die Antifa an

      Compact ist der Pfahl der Wahrheit im Fleisch der Lügenmedien er gibt den Verbannten des Lügensystems wie Martin Sellner eine Stimme.

      • heidi heidegger an

        hmm, die COMPACT ischd der Splitter im Gewebe der Existenz der Eliten, voilà! ;-)

    11. heidi heidegger an

      Ämm ditt Vorfeld-heidi darf mal Martin äh ergänzään, hihi: "..Mit diesem C-Online-Forum könne man eine Lesereise von einer tiefenscharfen Analyse der Gegenwart bis in die „exzentrischsten, exaltiertesten Winkel der Popkultur“ unternehmen.."

      *meeepmeeep* + [ The Hard-ons – Then I Kissed Her Arabic ] ..diesmal isch das Video (sogar) available!..wörd! :-) bzw. maniokmaniok / ‘iidafat alsaeba = إضافات الصعبة

      /watch?v=tOAHULkzy-I

      • heidi heidegger an

        *Vorfeld-heidi* sollte ich verklären: d. i. Elsässers beschdé *field agentrice* sans être provocateuse (*omg* was’n MongoFranzösisch, ey!), dafür schlau wie Hund und subbrhübsch&gutgelaunt, wie mein Gravatar ja zeigt, ätsch! à propolis: wo steckt HEIN B. häh?

      • Die Klassen Standes und Corona Prediger an

        Freiheit ist kein Geschenk und deswegen muss ein Volk dafür kämpfen und zusammenhalten !

        • Freiheit ist ein Lied von Westernhagen und dabei muss man das Feuerzeug anmachen. Tja isso.

        • heidi heidegger an

          strike!, @RABI, *tia-isso* -> da haben heidi&Kalli Titelschutz drauf, hihi, nein, das Apfelbäumchen der Freiheit/der Hoffnung muss von Zeit zu Zeit mit dem Saft der Tyranninnen gedüngt werdään, räppt ditt heidi so daher..schüchtern-vorsichtiges Grüßle! :-)

        • jeder hasst die Antifa an

          Ich dachte immer du düngst mit Ziegenmist da wachsen die Äppel besser.hihi grüßle.

        • heidi heidegger an

          ohTiffi am 13. Februar 2021 13:48 , genau d a s ist diese-deine äh ²*RattenlochSeite*, die ihsch anschrieb-beschrieb-ohne zu wertään, hihi, im APO NOW!-Beitrag meinerseits..(dabei:) Du kannst *es* doch (bessa!). Deine Ode an die COMPACT u. Martin war schon ziemlich supi..bissi weiter oben, ja? Grüßle! *schmunzel*

          ²mit Ratten/Ziegen-Kügelchen werfen auf ditt arme alte heidi oder ditt noch ärmere Soki, tsstss ->*fremdschäm* so bei ditt heidi, heast?!

        • heidi heidegger an

          Teil 2:

          geh-komm schau, Tiffi, ihsch will Dir helfään Dich zu erdäään mit ditt wöchentliche HC Strache-Kammbäck, hihi:

          /watch?v=5RvX0uzGPZQ

          denn d a s ischd äh ²RealPolitikSimulacion quasi und simultan ah ²medialer WoahnSinn, heast?! *lach*