BKA: Asylbewerber in der Mord-Statistik weit überproportional vertreten

29

Wer bislang die hohe Kriminalitätsbelastung durch die Massenzuwanderung über den Asylparagraphen nach Deutschland thematisierte, dem wurde schnell vorgeworfen, „rassistische Klischees“ zu bedienen. Doch nach den neuesten Zahlen, die nun als Ergebnis einer Langfriststudie veröffentlicht wurden, gibt es nichts mehr zu deuteln – Asylbewerber sind unter den Tätern in einer geradezu dramatischen Art und Weise überproportional vertreten. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins erhalten Sie aus gegebenem Anlass jetzt statt für 38,75 für nur noch 9,95 EUR. Nicht verpassen, hier erhältlich!

 Die Zahlen, die heute in der Welt am Sonntag veröffentlicht wurden, beruhen auf einer Sonderauswertung der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) durch das Bundeskriminalamt (BKA). In der schwersten Deliktkategorie Mord und Totschlag gab es von 2015 bis 2019 13.775 Tatverdächtige, darunter waren 2.050 Asylbewerber, Schutzberechtigte, Kontingentflüchtlinge oder Geduldete, was einem Anteil von 14,9 Prozent entspricht.

Bei schweren Gewalttaten extrem überrepräsentiert

Ähnlich eindeutig fallen die Zahlen aus dem Deliktbereich schwere und gefährliche Körperverletzung aus. Hier gab es zwischen 2015 und 2019 715.134 Tatverdächtige, 95.282 von ihnen waren Asylzuwanderer, was einem Anteil von 13,3 Prozent entspricht. An diesen Zahlen gibt es von den linken Verharmlosern von Migrantengewalt nun endgültig nichts mehr herumzudeuteln. Das Segment der Asylbewerber umfasst etwa ein Fünfzigstel der in Deutschland lebenden Bevölkerung, stellt aber ein Achtel (!) der Tatverdächtigen bei schweren Gewalttaten und ist in diesem Bereich damit dramatisch überrepräsentiert.

Als am 4. September 2015 die Grenzen geöffnet wurden, gab es kein Halten mehr. Die Bundeskanzlerin hatte mit ihrer einsamen Entscheidung dafür gesorgt, dass eine wahre Asyl-Flut über uns hereinbrach und auch ganz Europa in den Sog gezogen wurde. Ähnliches könnte jetzt wieder bevorstehen. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins erhalten Sie aus gegebenem Anlass jetzt statt für 38,75 für nur noch 9,95 EUR. Nicht verpassen, hier oder durch Klick aufs Bild erhältlich!

Etablierte Politiker, die nun auch weiterhin behaupten, die sich über den Asylparagraphen vollziehende Massenzuwanderung diene irgendwie dem deutschen Rentensystem oder der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, werden mit der vorliegenden Statistik noch klarer als Lügner überführt. Es kommen eben sehr häufig absolute soziale Problemfälle nach Deutschland, die eine Gefahr für das friedliche Zusammenleben darstellen.

Der Nachschub geht nicht aus

Und während selbst die schwarz-grüne Regierung in Österreich und die rot-grüne Regierung in Schweden sich mittlerweile weigern, illegale Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen, gefällt sich Deutschland weiterhin in seiner Rolle als letztes europäisches Land, das auf bedingungslos offene Grenzen setzt, während die politische Klasse gleichzeitig über die Abriegelung innerdeutscher Corona-Hotspots nachdenkt.

 

 

 

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Morgen werde wir in der Zeitung folgenden Beitrag lesen:

    "Kanzlerin Merkel hat die Erstellung und Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) durch das Bundeskriminalamt (BKA) scharf verurteilt. Diese müsse rückgängig gemacht werden. Die CDU dürfe dies dem Präsidenten des BKA, Holger Münch, nicht durchgehen lassen.

    Mit äußerst scharfer Kritik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die Erstellung und Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) durch das Bundeskriminalamt (BKA) reagiert.

    Es handele sich um einen "unverzeihlichen Vorgang", der "mit Grundüberzeugungen gebrochen habe – für die CDU und für mich", sagte Merkel bei einem Staatsbesuch in der Volksrepublik Bremen. Die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik müsse unverzüglich so gändert werden, dass sie die Folgen der Grenzöffnung ganz offen beschönigt, forderte die CDU-Politikerin. Ihre Partei dürfe sich nicht auf eine Diskussion der in der unverzeihlich wahr und zutreffend erstellten Statistik enthaltenen Tatsachen beteiligen."

  2. Avatar
    Jean-Yves Jacques Jérôme Clément Asseljuncker am

    Da wird die kinderlose Wachtel, die Stiefmutter der Nation, nun mit Schnappatmung im Kanzleramt toben. Ganz bestimmt werden wir alle rasch erleben, dass die Leitung an der Spitze des BKA mit absolut stumpf-gehorsamen Merkel-Schergen besetzt und die aktuelle Spitze bestraft werden wird.

    Die kinderlose und bösartige Stiefmutter der Nation überlegt ganz gewiss schon hektisch, wie sie das deutsche Volk möglichst kurzfristig noch schnell irreparabel zu Tode schädigen kann, bevor die AfD Macht erlangt und es mit Hilfe dieser guten Fee erstmals Gegenwehr gegen das möderisch-bösartige Stiefgeschoss leisten könnte.

  3. Avatar

    Von kriminellen Migranten erschlagen zu werden ist ein wesedlich unschöneres Sterben als an einer Infektion! Trotzdem übertreiben sie maßlos wegen Letzterem un tun wenig gegen ersteres. Wahrscheinlich weil man die Leute mit den Coronamaßnahmen besser schikanieren und terrorisieren, ihnen Machtausübung angedeihen lassen kann als mit der Nichtaufnahme von Kriminellen! Und Kriminelle stehen ja als "arme Benachteiligte quasi unter Narurschutz! Wenn sie von außerhalb kommen, erst recht!
    Schlimm ist 14jährige Mädchen werden von Vergewaltigern grausam getötet, von Corona nicht!

    • Avatar
      Vollstreckers Geistesblitz am

      Offensichtlich hat sie keine Vorstellung davon, was es heißt, an von Coro verursachtem Lungenversagen einzugehen.

      • Avatar
        Vorsicht Strohmann! am

        Was ist daran ist besser oder schlechter, als an Influenza verursachtem Lungenversagen? Du hast doch Ahnung, oder tust zumindest so.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das sind Fakten die von den Etablierten Rossteuschern gerne verschwiegen und vertuscht werden weil es ihre katastrophale Asylpolitik aufdeckt.

  5. Avatar
    Rumpelstielz am

    „Ich dachte, ich sehe nicht richtig“, beschreibt die Passantin die Situation. Zwei junge Männer, offenbar Asylbewerber, waren mit großen Tüten, gefüllt mit Lebensmitteln aller Art: Semmeln, Wurst, Käse, dazu Schokoriegel, Marzipan und vieles mehr – alles top Ware – frisch von der Tafel-Ausgabestelle in Weilheim schnurstracks auf den nächsten Mülleimer zugesteuert. Alle vom Stamme Nimm… 🙂

    der Asylantrag von Hamid A. bereits vor 21 Jahren (!), am 29. April 1999, abgelehnt. Er ist immer noch hier, weil die zuständige Ausländerbehörde in Chemnitz damals eine Duldung ausgesprochen und diese 12-mal (in Worten: zwölfmal) verlängert hatte. Die letzte Duldung lief im November 2019 aus. Damit stellt sich die Frage, warum ist er immer noch hier und erhielt dadurch die Gelegenheit, im Januar 2020 die hochbetagte Seniorin zu vergewaltigen?

    Dabei wusste die Ausländerbehörde ganz genau, was für ein faules Ei sich die Bundesrepublik Deutschland mit Hamid A. eingefangen hat: Sage und schreibe 25 Einträge finden sich in seiner Strafakte, darunter Körperverletzung, Diebstahl und im Jahr 2016 zwei Jahre Haft wegen Kindesmissbrauchs. Ja, Sie haben richtig gelesen: Kindesmissbrauch.
    Zur Umvolkung ist der Linksgrünen Bande CDUCSUSPDGRÜNELINKE jedes Mittel recht.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      und wir haben noch immer kein Gesetz, dass die Wiedereinreise nach erfolgter Abschiebung unter Strafe stellt. Mehr muss man nicht wissen – Politik in Schädigungsabsicht!

      Deutschland ist ohne Friedensvertrag in der UN Feindstaatenklausel gelistet. Der Friedensvertrag und eine vom Volk gegebene Verfassung im Sinne Art. 146 GG wären die wichtigsten Voraussetzungen für ein souveränes Deutschland. Deshalb können diese rot-grünen- Schlepper – Verbrecher die ganze Welt zu uns holen, wollen damit im Auftrag der Allierten Deutschland restlos zerstören so lange die Dummmichel und Schlafschafe dies erdulden.
      Unter dem Motto „Lager evakuieren, der Platz ist da!“ stellten Vertreter von Seebrücke, Sea-Watch, der Gruppe #LeaveNoOneBehind und Campact am Montag die Stühle auf der Wiese vor dem Reichstagsgebäude als Protest-Installation auf, in Auftrag und Billigung durch IM Erika – in Schädigungsabsicht.

  6. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Würde man bei allen, welche die deutsche Staatsbürgerschaft mittlerweile besitzen,
    zwischen waschechten Ur-Deutschen und Ur-Europäern auf der einen und
    Nichteuropäern auf der anderen Seite unterscheiden, dann wäre diese Statistik
    um die es hier geht noch viel eindeutiger. Und nochmal eindeutiger wäre sie,
    wenn die Statistiken nicht auf der einen Seite eindeutig und absichtlich in
    die Höhe getrieben und auf der anderen Seite genauso eindeutig und
    absichtlich beschönigt werden würden. Und auch nicht zu vergessen,
    die vielen hier nicht offiziell erfassten Invasoren und die nicht zur
    Anzeige gebrachten Straftaten. Sprich in Wirklichkeit ist es noch viel, viel
    extremer und eindeutiger, als man uns mit dieser Statistik weiß machen
    will, obwohl schon allein diese Statistik Bände spricht und das obwohl
    sie zu Gunsten von Merkel und ihren Goldstücken beschönigt wurde.

  7. Avatar

    Der Asylansturm nicht nur aus Moria auf Deutschland hält weiter an und kaum jemand interessiert es. Es gibt ja Fußball im Fernsehen und im Kühlschrank ist auch (noch) genügend Bier, es geht uns ja trotz Corona so gut! Jeden Monat kommen immer noch hunderte Asylanten nach Deutschland. Die meisten Deutschen wissen es nicht einmal. Im ÖR wird darüber natürlich geschwiegen. Mit Ausnahme des kleines Prozentsatzes an Patrioten, die sich zum Widerstand gegen Merkels Politik bekennen, ist es den meisten Deutschen wurscht, ob ihr Land untergeht oder nicht. Es scheint, dass nichts dieses träge Volk dazu bewegen kann, mit dem Hintern hoch zu kommen und geschlossen gegen Merkel und ihre grüne Truppe zu kämpfen. Ich bin froh schon alt zu sein, aber meine Kinder und Enkel tun mir leid….

  8. Avatar

    Ja was denn? Migranten sind immer schädlich, nicht nur wenn sie morden. Auch wenn sie auf "deutscher Patriot" machen und ganz friedlich von früh bis spät schuften und das Geld zu ihren Verwandten in die Heimat schicken.

    • Avatar

      @ Pseudochemnitzer

      xxxxxxx gib es auf, deine Texte passen nicht, daß merkt doch sogar der oberschlaue Kirchenclown aus Sachsen- Anhalt!!

      • Avatar

        Egal wer hier wer ist, er hat recht. Kulturfremde Migration schadet immer der indigenen Bevölkerung. Bereichern tun sich nur die Migranten. Das ist nun mal ein Fakt.

        Irgendwelche Afrikaner, Türken oder andere Fremden zu präsentieren um sich als Nicht-Rassistisch zu zeigen ist eine uralte Idee und hat noch nie funktioniert. Es schadet eher.

    • Avatar

      Am allerschönsten wäre, es gäbe nur TEUTSCHE auf der Welt. Am besten in einem REICH. Oder sogar Kaiserreich ? Welch ein Paradies… :-/

  9. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Überraschung !!! Das Träumen und Klatschen wird weniger werden. Für jedes Leben, dass der Gast dem Gastgeber nimmt eine Strasse umbenennen, dagegen ist die "Cancel Culture" eine Marginalie. Mit Volldampf Richtung Regenbogen, wir nehmen jeden Eisberg mit und wir sinken ! Love, Peace and Harmony ! Herzliche Grüsse aus der offenen Irrenanstalt mit 84 Millionen Patienten.

  10. Avatar

    Linksextremistischer RASSISMUS gegen Deutsche.
    Man darf sich nicht scheuen, den angeblichen ‚Toleranten‘
    dieses Wort im Mund herumzudrehen.

    Aus welchen Motiven auch immer die Delikte begangen wurden,
    so WISSEN die Massenbesiedler doch um diese negativen Effekte
    zu Lasten des indigenen Volkes.

  11. Avatar

    Merkel in ihrem Zitterwahn hat mit ihrem eigenmächtigen Handeln den Wahnsinn heraufbeschworen , findet sich noch immer toll und weise – ist aber für Deutschland eines der grössten Risiken . – dagegen ist ein Atommeilerunfall abwendbar…..

    Wie sagt der Gärtner ….eine Diestel muss aus den blühenden Landschaften entfernt werden.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      MISERY..kennst Du den satan. Film mit dem satan. bösen Weib, welches einen reichen armen kranken Schreiberling foltert, häh?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        was sagen die anderen (von ditt titanic), häh? Nun, diese Huan äh HumbugSöhne heidis sageään:

        >> Kritik am Schweinesystem ist richtig und wichtig. Ebenso wichtig ist die #metoo-Debatte. Ich habe aber Probleme, beide unter einen Hut zu bekommen. Alles hängt doch an dieser Frage: Darf man das System ficken, wenn das System Nein gesagt hat? <<
        Tilman Birr

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        heidi schreibt zum Thema: asoziale Problemfälle kommen hierher wie Hund, vom Mrkl hergepfiffen und von Claudi Roth umarmt&gebusselt und der weisse Serienmörder (s. VideoTipp) bekommt auch etwas *fame* ab und schuld hat das StaatsTV (mit Bildern voller Särge/Corona!) und überhaupts ohne Bildungsauftrag u. Aufklärungsabsicht. so!

        Lisa Eckhart berichtet: Familienzeit mit Hitler-Dokus | Pufpaffs Happy Hour

        /watch?v=_twJ9KTS7Bo

      • Avatar
        Hat schi Min am

        Zum Teil 2 liebe Heidi.."Darf man das System ficken, wenn das System Nein gesagt hat?" Ja. man darf, denn im 1. Stadium ist es Gefahrenabwehr und im 2. Stadium (sind wir gerade) ist es Notwehr. Ausserdem ist es wie beim Ringen..Wer oben drauf liegt hat gewonnen! Also,-Mühe geben um oben drauf zu kommen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        Paule, hast du das neue Flohhalsband schon ausprobiert, häh? nein – war nur Spaß/ein geklauter Kommentar unter einem KalliVideo von ditt Tim Wiese, hihi. Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Soki am 19. Oktober 2020 03:48

        erwischt! Grüßle! *kicher*: Ringkampf der Liebe – Stierkampf der Liebe -> Ai no korīda (Im Reich der Sinne/"japan." Spielfilm ’76), hoast mi, häh?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel