Noch kurz vor dem Jahreswechsel wollen die Querdenker eine große Demonstration im Zentrum von Berlin abhalten. Wie nicht anders zu erwarten war, entspannt sich um dieses Vorhaben ein juristisches Tauziehen. Nun hat die Polizei auch den Ausweichtermin für die Veranstaltung am 30. Dezember vorläufig verboten. Gegen die Dämonisierung und Rufmorderei durch Politiker und Mainstream-Medien: COMPACT stellt die Widerstandskämpfer und -bewegungen gegen die Corona-Diktatur vor:  In COMPACT-Spezial 28 „Die Querdenker – Liebe und Revolution“- Hier vorbestellen!

     Ursprünglich hatten die Querdenker geplant, am 31. Dezember mit mehr als 20.000 angemeldeten Teilnehmern eine Großdemonstration auf der Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großem Stern unter dem Motto „Willkommen 2021 – das Jahr der Freiheit und des Friedens“ abzuhalten.

    Juristisch fragwürdig: Generelle Demo-Verbote in Berlin

    Da laut den aktuell in Berlin geltenden Regeln aber alle Kundgebungen am 31. Dezember und 1. Januar verboten sind, entschlossen die Querdenker sich, zweigleisig gegen diese Maßnahme vorzugehen. Einerseits will man das Verbot am 31. Dezember noch auf juristischer Ebene zu Fall bringen, andererseits wurde eine Ausweichveranstaltung am 30. Dezember angemeldet.

    Allerdings wurde auch diese nun polizeilich verboten. Als Grund dafür wurde statt eines allgemeinen Organisationsverbots nun eine angeblich unmittelbare Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung angegeben, wie die Berliner Polizei gestern mitteilte.

    Wie lange spielen die Gerichte noch mit?

    Es ist damit zu rechnen, dass Querdenken 30 Berlin nun zeitnah auf diese neue Situation reagieren und eine neue Strategie entwickeln wird – und sei es nur ein Besuch verschiedener Berliner Sehenswürdigkeiten, wie er unter anderem schon auf dem Telegram-Kanal der Gruppe angedacht wurde.

    Fraglich ist natürlich auch, wie lange die Justiz bei dieser totalen Verbotspolitik noch mitspielt. Der Tag ist sicherlich nicht mehr fern, an dem ein Demoverbot auch mal wieder aus juristischen Gründen gekippt wird.

    Dieses Spezial erweist allen Querdenkern die Ehre! Ganz gleich, ob sie im Geiste von Jesus, von Gandhi oder von Q agieren: Corona war nur der Anlass, dass sie sich in Bewegung gesetzt haben. In ihren Herzen brennen die uralten Sehnsüchte nach Freiheit, Frieden und Gottes Gerechtigkeit – und das beantwortet auch die Frage, warum gerade in Deutschland Millionen auf die Straße gehen. HIER vorbestellen oder zum Bestellen einfach auf das Banner untern klicken!

     

    8 Kommentare

    1. A r t i k e l 5 Meinungsfreiheit… hier lächerlich…
      A r t i k e l 16 Asyl für jeden…
      A r t i k e l 120 Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inn….
      A r t i k e l 140 Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.
      A r t i k e l 146 Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
      . die Verfassungsfeinde sind die Grundgesetzliebhaber.
      Das aber beim Staatsfunk Leute das doppelte nehmen, in rücksichsloser Gier ist unerträglich.
      Ein Staatssender reicht um in der Welt die Ansichten Deutschland zu vertreten.
      Das gehört in eine Verfassung – Leute wählen die Kriminell sind – ist schon OK
      Verfassung jetzt! das Besatzerstatut GG muss weg – Mit völkerrechtwidrigen Artikeln nach mehr als 60Jahren.

      Besatzer RAUS und vergesst die Marionetten nicht – Weg mit der Immunität der Politiker – das gibt es woanders auch nicht.

      Am besten einen Grüßaugust auf Lebenszeit wählen mit der Option Ihn auch abzuwählen, wenn er Mist macht.

    2. Meuthen fühlt sich auch da sehr wohl an

      Diese Dummköpfe von der EU präsentierten die Einigung mit England auch noch uns als Erfolg…..die Engländer waren und sind wieder nur Nutznießer der Eu Schuldenunion….wir Deutsche müssen jetzt noch mehr bezahlen! Deutschland braucht endlich wieder seine volle Souveränität!

    3. Dieses Land begeht aus Feigheit Selbstmord....einmalig in der Weltgeschichte an

      Michael Ballweg fordert von den Bürgern die ihrer Grundrechte und Freiheit beraubt worden, eine Demo Pause….das ist eine totale Kapitulation vor dem Merkel Regime! es ist nicht nur Corona was die Bürger bewegt und entmündige…..

      • Mit dem Kopf durch die Wand? an

        Momentan strategisch klug, (solange nachgeben nicht zum Usus wird).

    4. Ja die Bauchtanzgruppe ohne politisch konsequente Themen außer Corona (was auch sehr wichtig ist). Kein schlechter Anfang aber wirkungslos, da die alte BRid ehalten bleiben soll. Eine riesige unangemeldete Demo bundesweit mit der Forderung eines souveränen Staates, durch abschalten der BRid wäre eine bessere Option. Aber dazu gehört politisches Verständnis und mutige Einigkeit und dies wird schwer zu verwiklichen sein.

      • (at)MCCOAN: … eine riesige unangemeldete Demo, einen Generalstreik, einen Steuer- und Sozialabgabenstreik durchsitzen und die Etablierung einer bürgereigenen Währung beschließen – Einheit "Bürger" (1 Bürger = Wert von 1Stunde menschlicher Arbeit)

      • Die Befreiungsmacher und Niederlage an

        Das ist keine Staatsmacht, sondern Vichy Kollaborateure 2:0 im Dienste der Besatzung!