Außenministerin Annalena Baerbock  (Grüne) befürchtet den völligen Ausfall der russischen Gaslieferung: Das gäbe einen Volksaufstand.

    Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ist da etwas cooler: Der schickt die Bürger in den Frost und fürchtet keine Revolte. Die Informationen in der August-Ausgabe von COMPACT-Magazin (Titel: “Habeck, der Kaltmacher”) öffnen jedem die Augen – auf dass unser Volk sich erhebt, bevor es im Winter kaltgemacht wird… Ab Samstag am Kiosk, aber jetzt schon im COMPACT-Shop erhältlich.

    Selbst manchem Grünen dämmert, dass ihre  Untertanen-Verachtung zu weit gehen könnte. So zeigt die grüne Außenministerin Annalena Baerbock in der „Talkrunde RND vor Ort“ des Redaktionsnetzwerks Deutschland inzwischen Sorge, dass bei völligem Gasausfall selbst für deutschen Bürger das Fass überlaufen könnte:

    „Die Kanadier haben gesagt, ,wir haben viele Fragen‘, da haben wir gesagt, ,das können wir verstehen, aber wenn wir die Gasturbine nicht bekommen, dann bekommen wir kein Gas mehr, und dann können wir überhaupt keine Unterstützung für die Ukraine mehr leisten, weil wir dann mit Volksaufständen beschäftigt sind.“

    Auf die Nachfrage, ob sie denn wirklich mit Volksaufständen rechne, relativierte Baerbock: Sie habe das „vielleicht etwas überspitzt“ ausgedrückt. Aber die Aussage beziehe sich ja nur auf den Fall,  „wenn wir kein Gas mehr hätten“.  Daher die rettende Lösung:

    „Das ist ja genau mein Punkt, dass wir Gas aus Russland weiter brauchen.“

    Denn die hohen Gaspreise würden die Bürger sehr belasten:

    „Das ist unsere wichtige Aufgabe für den Winter, wir müssen dafür sorgen, dass dieser Krieg nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft führt. Auftrag der Bundesregierung ist es, die sozialen Konsequenzenzen abzufedern.“

    So lässt sich das Volk erstmal wieder beruhigen.

    Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ist da etwas cooler: Der schickt die Bevölkerung in den Frost und fürchtet keinen Aufstand. Die Informationen in der August-Ausgabe von COMPACT-Magazin (Titel: “Habeck, der Kaltmacher”) öffnen jedem die Augen – auf dass unser Volk sich erhebt, bevor es im Winter kaltgemacht wird… “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker” ist ab Samstag am Kiosk, aber jetzt schon im COMPACT-Shop erhältlich.

    52 Kommentare

    1. Durchdenker am

      Überschrift: "Russengas…………"
      Also. Wenn es wirklich so wäre, würde ich schon allein aus menschlichen Gründen, ein solches Gas Nie haben wollen. Weshalb?
      Gas wird NICHT aus Russen gemacht!! ES ist ERDGAS!!!!!
      Spitzfindig?? Aber wahr!!!!!!!!

    2. Selbstüberschätzung am

      Also weg mit dem Russengas, damit es den Volkaufstand nicht verhindert ! Weiß Compact eigentlich, was es will ? Außer möglichst hohe Abo-Zahlen ?

      • @Selbstüberschätzung:

        Sie unterstellen mit dieser Aussage ‘Compact’ implizit ein Maß an Einfalt, welches – selbst in den Augen eines Kritikers des Magazins – in keinster Weise durch die Inhalte und vertretenen Positionen belegt/begründet wird.

        Statt (rhetorisch) zu fragen, ob sie wissen was sie wollen, sollten Sie sich selbst fragen, ob Sie die Inhalte in Gänze erfaßt und verstanden haben.
        Ihre obige Aussage läßt daran Zweifel aufkommen.

        Unbelassen dessen spielen Sie damit DonQuichote auf einem Nebenkriegsschauplatz. Die Frage, welche im Raum steht, lautet: "wann wird der Gasmangel nicht nur in den Preisen, sondern in der tatsächlichen Versorgung spürbar?"
        Es steht außer Frage, daß Versorgungsunterbrechungen kommen werden. Was möchte offen ist, ist das Ausmaß.

        Also: anstatt mit leichter intellektueller Bewaffnung hier eine Faß über Semantik und Ausdruck aufzumachen, sollten Sie ihr Augenmerk wohl eher auf echte Probleme richten.

    3. Psychiater am

      Ja Kacka, da keine revolutionäre Struktur vorhanden ist, welche die Volksaufstände kanalisieren und in die richtige Richtung leiten könnte, würden die Unruhen im Sande verlaufen. Einige geplünderte Läden, etwas Geschrei und Krakeel – finis.

      • Psychiater am

        P.S. : Am wenigsten ist in dieser Hinsicht vom antifaschistischen, russenbesoffenen Compact-Umfeld zu erwarten.

        • @Psychiater:

          Und Sie sind genau wer, daß Sie sich in ihrer völligen Bedeutungslosigkeit so ein Urteil erlauben können?

          Kennen Sie den Filme/die Filme "The Purge"?…
          Nun ja, wenn auch etwas anders gelagert; aber rein statistisch gesehen wird es neben diversen illegalen Einwanderung auch verzichtbar Einheimische (wie Sie) erwischen und die Gesamtsituation wieder etwas beruhigen.

    4. Ein Aufstand des Volkes wird es nicht in diesem Land geben, das ist sicher. Da muss erstmal ordentlich das 9€-Ticket gelöst werden und die Deutsche Bahn kann den Massentransport sowieso nicht bewältigen. Alles nur Panikmache, um das Volk auf steigende Gaspreise vorzubereiten. Wenn es dann Weihnachten wird, stellen wir eine Kerze ins Fenster und feiern unsere Vorturner. Die Geschichte mit der Kerze habe ich mir ausgeliehen, als die Wessies ihren Verwandten und Bekannten im Osten eine symbolische frohe Weihnacht wünschten.

      Also das russische Gas wird bis zum nächsten Frühjahr durch US-Fracking-Gas ersetzt werden. Wir bauen immerhin gerade 3 Festterminals und schwimmende Gasinseln kommen hinzu. Und wenn das nicht ausreichen sollte, müssen die Niederlande und Belgien mal aushelfen. Aber eines ist sicher, das Frackelzeug ist nicht fürn Appel und fürn Ei. Die Japaner zahlen heute bereits das Doppelte vom deutschen Gasbezug. Das wird für Uncle Sammy ein Freudenfest, wenn das Säckel mit Euros gefüllt wird. Und wenn der Euro gegenüber dem Donat, äh Dollar, noch weiter absackt, müssen die Euroländer noch mehr Scheine draufpacken.
      Wer zu allerletzt bestellt, muß draufzahlen. Die Gasbezüge der anderen sind bereits seit Jahren in trockenen Tüchern. Das ist nun mal so bei langfristigen Lieferverträgen.

      Also Gas satt heißt noch lange nicht, dass wir uns das leisten können.

      • Exakt das ist der Plan. Verknappung über den Preis. Oh, Sie können sich 500€/Monat nicht leisten? "Leider" hat Habeck die Industrie gerade ermächtigt, jeden Phantasiepreis zu verlangen vorbei an allen Verträgen. "Leider" müssen wir Ihren Gashahn abklemmen. Den Strom auch. Sie können sich den hohen Spritpreis nicht mehr leisten? Bitte die Straße freimachen für grüne Vielflieger. Sie können sich das Essen nicht mehr leisten? Ricarda Lang frißt für Sie und ihre ganze Verwandtschaft mit.
        Bundeskartellamt? Unter grüne Kontrolle gebracht, handzahm wie die Grünen-Müller-Bundesnetzagentur

        Das EINZIGE Gegenmittel: STREIK. Wer auf Nummer sicher gehen will meldet sich krank

    5. Na da hat das grüne Bockbärchen wohl doch in der Schule aufgepasst und das ABC und 1+1 bestanden. Genauso muss es sein. Als Youngworldleadership-Schülerin von Soros gestützt weis sie ganz genau was ihr blüht wenn sie versagt. Das geht nicht nur ihr ans Bein sondern auch ihrer Familie als Sippenhaft versteht sich und sowas in gehobenen Kreisen des Nebelolymps kann nun einmal ganz unangenehm enden… denn die selbsternannten Weltgötter haben es nicht gerne wenn man ihre Karten kennt.

    6. Durchdenker am

      Die auf dem Bild und ihr "Der aus dem Schweinestall kommt" Haben versprochen das sie NICHTS mehr von Putin haben wollen!!
      Und nun a soll Putin der Schuldige sein?? Prinzip: Haltet den Dieb!
      Ist es nicht schon traurig genug das ein Deutscher Kanzler sich an Manches NICHT mehr erinnern kann??
      Gut gelernt ihr zwei von Scholzens!!
      Ich vergesse NIchts!!

    7. Schwarzer Peter am

      Dass Neutralität und raushalten Putin dazu bewegen wird auf Margen zu verzichten,halte ich für ein Gerücht. Hoffnung ist nämlich keine Strategie.
      Abgesehen davon nur populistisches Raushaltegeschwurbel ohne jedweden Realitätsbezug. Sagt doch endlich mal wie das gehen soll. Sofortiger Abschied von Amerika? Wir brechen morgen früh sämtliche Beziehungen zu Nato, EU und Amerika ab und machen dann mal schnell unser Ding? Wir brauchen nur uns selber und Putin?
      Sagt endlich wie ihr den warmen Raushalte-Regen machen wollt. Sagt es sagt es! Schon eine Kommentatorendeligation auf dem Weg ins Weiße Haus, oder zumindst eure Wehrsportgruppe-Putinfreundschaft auf Klassenfahrt nach Ramstein unterwegs?

    8. jeder hasst die Antifa am

      Davor haben diese Banditen besonders die sxxxxde Angst das ,das Volk auf die Straße geht,denn die Leute werden leider erst munter wenn sie einen kalten Arsch bekommen.

    9. Wernherr von Holtenstein am

      Diese ewige Warnen dieser Politikschrate und -schranzen dort zu Berlin ist doch nichts anderes als Panikmache. Panikmache um den Michel abzulenken, zu beschäftigen und somit vom eigentlich notwendigen Tun abzuhalten. Da warnt dieser Habakuk den Michel (und auch die Micheline und all die anderen Michplusplusplus) vor einem kalten Winter so ohne Gas und ohne Strom und ohne Duschen und so.

      weiter in Teil 2

      • Wernherr von Holtenstein am

        Das ganze bei höchstens 19 Grad Celsius außerhalb des dann nicht mehr funktionierenden Kühlschranks sowie beim Aufwärmen der eigenen Füße mittels körperwarmen Eigenstrahls unter der kalten Dusche. Letzteres sparte zudem noch Wasser, welches wir in den immer mehr versteppenden Gebieten hinter den Windkraftanlagen wegen des von Deutschen verursachten Klimawandels auch nicht mehr zur Genüge haben. Außer vielleicht eben in anderen, vor den Windparks befindlichen Gebieten der Republik – siehe Ahrtal. Aber auch hier: Klimakatastrophe! Da kommse nicht drumrum!!

        weiter in Teil 3

        • Wernherr von Holtenstein am

          Teil 3

          Jetzt kommt nun das Annalehnche und warnt davor, wegen etwaigem Aufwachens des Michelixes – sie nennt es "Volksaufstände", wobei jedes Kind weiß, daß es soetwas wie "Volk" gar nicht gibt! – die Bewaffnung der USkrainer nicht mehr sicherstellen zu können. Und der Karldingensbums Klabusterbach warnt vor dem reihenweisen Umfallen derjenigen, die NUR biologisch immun gegen die pöhse Corina sind – allerspätestens im Herbst. Erst wenn alle – alle! – die neuen Wunderwaffenwirkstoffe – die wirken dann wirklich Wunder, versprochen! – freiwilling und ohne zu murren intus haben werden, wird unser allseitsgeschätzter Gesundheitsguruministerix Klabautix das Ende erklären können. Oder wollen?! Egal. – Der Bundesolaf warnt vor allem möglichen und die gute Nännsie Phizer – äh, Fäser – warnt grundsätzlich schon mal alle, die nicht lieb zur Regierung sind bzw. sein werden …

          Abgesehen davon, daß jemand, der es in der Hand hat, bestimmte Zustände per Federstrich zu ändern, niemanden warnen muß, dem jegliche Mittel auch nur zur Abminderung des drohenden Unheils schlichtweg fehlen, weil er dem "Federstrichenden" (oder -streichenden?) auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist, lautet doch die eigentliche Frage, wer hier von oder vor wem gewarnt sein sollte. – Mehr will ich dazu nicht ausführen.

        • Wernherr von Holtenstein am

          Nachtrag:

          Habe den Fehlergrund – warum das System meinen Kommentar nicht annahm – extrahiert.
          Statt der Worte "körperwarmen Eigenstrahls" in Teil 2 stand vorher der englische Begriff für "Goldene Dusche". Das System scheint anglophob zu sein …

          Habe die Ehre.

    10. Liebe Annalena Blödbock, wir werden aus den Fehlern von 1848, 1919, dem 20. Juli 1944, dem 17. Juni 1953 und 1989/90 lernen. In der Art und Weise, daß wir den Kommunismus, ob er in rotem, braunen oder grünen Gewand daherkommt auf alle Zeit aus Deutschland verjagen. Und Diener der Fremdherrschaft ob Nato-grün oder Blackrock-schwarz werden dann in Deutschland keinen Fuß mehr auf die Erden kriegen.

      Der Wirtschafts-Angriffskrieg, den Deine beiden Parteigenossen Habeck und der Bundesnetzagentur-Müller völlig illegal vom Zaun gebrochen haben wird der Aufhänger sein, an dem Eure Partei in Deutschland zerschlagen und enteignet wird und die Funktionäre und Mitglieder einer angemessenen Bestrafung zugeführt werden.

      Liebe hohle WEF-Hülle, auch wenn Du Dir das in Deiner bösartigen Einfalt vielleicht nicht vorstellen kannst, in Deutschland ist nur Platz für einen: Die Grünen oder das Deutsche Volk!

      Und eine Stasiministerin Faeser und ihren Unterdrückungsapparat fürchten wir nicht. Wir sind nämlich schon viel zu viele für Eure ehrlosen Schergen!

    11. Wernherr von Holtenstein am

      Irgendetwas funktioniert hier wieder nicht. Der Kommentar kann nicht abgeschickt werden. Es erscheint ein schmaler roter Hinweisbalken ohne Inhaltstext. Reduzieren des abzuschickenden Textes sowie Löschen aller Sonderzeichen bringt auch nichts. Deshalb hier ein Probelauf …

      • @ Wernherr von Hohenstein

        Den Fehler habe ich auch bereits gemacht, über den Server von Compact meckern. Es liegt fast „hundertzentig“ an uns selbst.
        Mir ist mehrfach in der Vergangenheit mein Rooter abgesoffen. Besonders bei langen Texten schaltet sich das System wegen langer Antwortzeiten ab. Kann ja auch passieren, dass man während des Textes ein dringendes Bedürfnis verspürt. Ein echtes Entscheidungsproblem wird unausweichlich.
        Mittlerweile parke ich meinen Text in einer Datei und kopiere von dort nach Compact. Spart Nerven und der Kopp bleibt cool.

        • Wernherr von Holtenstein am

          @ Satiriker

          Danke für die wohlmeinenden und hinweisenden Worte. Aber glauben Sie mir, ich wollte gar nicht meckern, sondern eher aufmerksam machen und ich habe tatsächlich etliches zur Fehlerausmerzung ausprobiert: Erst die Ziffer "19" in’s Wort "neunzehn" getauscht – Ergebnis: kein Abschicken möglich, roter Balken. Dann alle Sonderzeichen raus – nichts. Dann den Text in kleinere Abschnitte unterteilt – nichts. Diese nochmals anders unterteilt – nitschewo. Anschließend in ein Textprogramm abgespeichert, von da nochmals zurück – wieder nichts … Es dauerte fast eine verbissene Stunde (da bin ich ausdauernd!), bis ich – reinweg intuitiv – den englischen Begriff für "Goldene Dusche" durch "körperwarmen Eigenstrahl" ersetzte. Nun klappte es endlich. Das von COMPACT benutzte System scheint tatsächlich anglophob zu sein – oder diese begriffliche Zuschreibung war ihm einfach zu "pornographisch". Wie auch immer, warscheinlich ist es eher das von Ihnen vermutete "Abschalten bei bei langen Texten wegen langer Antwortzeiten".

          Habe die Ehre.

    12. Theodor Stahlberg am

      Die antideutsche Kriegstreiber-Regierung hätte es verdient, dass statt des Erdgases ihr ein Strom von Schxxxx aus der Pipeline entgegen schwappt. Aber ihre Dummdreistigkeit garantiert uns, dass der Showdown mit dem Volk, demgegenüber sie ihre Verpflichtungen jeden Tag mißachtet und konterkariert, alsbald stattfinden wird.

      • Andor, der Zyniker am

        Stimmt. Ist ja auch ein Lump, dieser Putin. Mit seinen Gaslieferungen hindert er den Deutschen Michel daran solidarisch für den Wowodja freien zu muessen. Und die grünen Politix wissen nicht mehr was sie tun sollen. Aber jetzt ist der Putin selbst schuld, dass wir nicht gegen ihn frieren werden, meint das Analenchen. Ein Grund mehr für weitere Sanktionen.
        Das ist russisch Heimtuecke.

    13. Marques del Puerto am

      Achso einen Schnellen habe ich noch,
      Im Land der Frühaufsteher ( damit ist Sachsen-Anhalt gemeint ) ist man schon wieder weiter.
      Am Montag übte die Stadt Halle/Saale schonmal Väterchen-Habeck-Frost seine Winterträume und war Stromlos. Am Dienstag dann in der Kleinstadt Thale, am Mittwoch war ganz Quedlinburg und umliegende Dörfer betroffen.
      Natürlich waren Wartungsarbeiten der Grund und die Klimaveränderung / Hitze.
      Da können wir also beruhigt sein, wenn das so gut klappt wie mit der Gasturbine , dann kann uns ja nichts passieren… ;-)

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    14. Otto Baerbock am

      "Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) befürchtet den völligen Ausfall der russischen Gaslieferung: Das gäbe einen Volksaufstand."

      Oh, oh, oh … da kennt sie aber ihre eigene ‘grüne Theorie’ überhaupt nicht, denn…

      1. Ist ‘Volk ein Nazibegriff’ und in Wirklichkeit ‘gibt es kein Volk’ (O-Ton Robert Habeck – derzeit wohl in irgendeiner leitenden Funktion in der
      Regierung

      2. Ist das zwar nicht unbedingter Bestandteil grünen Wirklichkeitsverständnisses, aber … eben die Wirklichkeit: Bevor es in ‘Deusselaahn,
      gut laahn – deutz man viel dumm’ einen ‘Volksaufstand gibt … na ja, Rest kann man nach Belieben ergänzen.

    15. Marques del Puerto am

      Volksaufstände , alles nicht so schlimm.
      Die Wehrzersetzungsoma Christine Lambrecht ( DRPD ) – Dunkel-Rote-Partei-Deutschlands meinte doch schon, die Multikulti-Truppe ist bereit auch Aufgaben im Inneren zu übenehmen.
      Von Brücken bis Damm-Bau, von Erschießungen bis Samenstau, kann alles gewährleistet werden von der durchgespritzen Hobby-Soldaten-Freizeittruppe im Regenbogenkostum.
      Wenn es dann schon nicht zur Operation Barbarossa -Klappe die Zweete reicht, könnten die Mumpeln aber ausreichen um ein paar besorgte Bürger in die ewigen Jagtgründe zu schicken.
      Dazu muss man wissen, das dieses Thema nicht erst gestern auf dem Tisch liegt, sondern einige Verbände vom Heer seit Ende 2019 fleissig mit der Flinte solche Szenarien üben.
      Gut Afghanistan war einmal, da braucht man einen neuen Feind. Man hätte natürlich noch Onkel Putin im Angebot, jedoch würde der deutsche Trupp schon in Polen wegen Spritmangel , Mut und Zuversicht liegen bleiben. Dann doch lieber Aufgaben innerhalb der Landesgrenzen erfüllen.

      • Marques del Puerto am

        Unter vorgehaltener Hand redet man davon, die Polizei zu unterstützen, wie das dann aber ausgelegt wird kann man sich ja denken.
        Die Damen und Herren sowie auch Diverse des Vereins-Bundeswehr e. V. ist es auch egal, denn wie war das mit dem schönen alten Sprichwort nochmal, dessen Suppe ich fress, dessen Liedchen ich pfeif.
        Dazu fällt mir das Gelöbnis ein…. ;-)
        Ich schwöre, den Machthabern der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit der neuen und alten Bewohner mit meinen Stiefeln zu zertreten, so wahr meine Schnürsenkel halten…

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • @Marques del Puerto
          Lieber Marques,
          herrlich satirischer Beitrag. Zum lachen, aber auch ein wenig so, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt.
          Bitterböse Satire halt. Großartig auch die , auf Frau Lambrecht so zutreffende Bezeichnung: Wehrzersetzungsoma. :-))))

          Beste Grüsse
          DeSoon

        • Marques del Puerto am

          @DeSoon,

          danke , danke, ab und an habe auch ich meine hellen Momente. Ausserdem hat heute der Planet nicht so auf die Glatze gebrummt, da fällt das denken einfach leichter ;-)
          So , jetzt mache ich meine Blutegel- Kur und bade danach im Gessner-Doppelbock. So lange es geht, auch gutes Bier wird knapper…
          Mit besten Böcken
          Marques del Puerto

      • Die Kriegs Mama von einem Riesenbaby scheint nicht informiert worden zu sein ,dass es eine grosse Niederschlagungstruppe gibt für Aufstönde …….. das hat Merkel organisiert ,denn sie hatte während ihrer Amtszeit auch immer den 9.November 1989 vor Augen …….
        Also so eine Nationalgarde fürs plattmachen gibt es ….die Bundeswehr ist kein Garant das Volk im Falle des Falles niederzuhalten …. und in Sammelstellen zuzuführen in Objekte die nach Aussen in seiner Funktion nicht erkenntbar sind …also …. wissen ,das da im Hintergrund die Sturmabteilung allzeit bereitstehen und nicht zimperlich sein werden …..
        Merkel schuf diese Volksniederschläger schon 2017 ….. und war bei einer Ausbildungsschule anwesend .
        Aber es gibt keine Alternative wenn die vertrottelte Aussensuse schon verkündet man sieht Aufstände nicht nur als Scherz an …. in Deutschland sind schon zu viele nicht mehr der Ansichtsind , die Wohlfühlpampa ist die beste Demokratie in der bereits angelaufenden Diktatur….. Sie wissen ….ein Fehler ,eine Provokation der Obrigkeiten ,die sich jeden Tag neue Konfrontationen ausdenken als Staatsrichtlinien
        kann etwas auslösen ,was die Waffen dann auch nicht mehr unterdrücken können.Dieser sich selbst betitelnde Verein hat aus …kein Vertrauen in diesen noch weniger das Glauben an das Volk ist der legale Hausherr.

        • @ Marques und @ Ossi

          Ihr seid euch also einig, dass das so abgehen wird.

          Glaube ich nicht! Die Wehroma verpennt ihren Einsatz, weil sie mit Sonnyboy auf Sylt abhängt oder mit ihren Stöckeln im Pflaster stecken bleibt. Wenn dann der Führerbefehl reinkommt, bleibt die Meldung in der Info-Kette stecken. Mittlerweile geht die Einsatzbrigade schlafen oder sonste wat. Die können nicht so lange wach bleiben, das halten die Nervchen nicht durch.

          Wette machen? Grevensteiner gegen Doppelbock und Bimber. Seid Ihr mutig genug?

    16. @Sachsendreier, Sie haben in allem vollkommen Recht. Endlich mal jemand, der die Dinge deutlich beim Namen nennt. Von Wirtschaft hat dieser Wirtschaftsminister so wenig Ahnung wie mein Hund von Fremdsprachen. Überhaupt scheint mir, ist diese Regierung nur angetreten, um das zu vollenden, wozu Merkel keine Zeit mehr blieb = Deutschland endgültig an die Wand zu fahren. Dieses Vasallengetue der deutschen Regierung geht mir mächtig auf die Nerven. Hoffentlich bekommen wir irgendwann einmal einen Kanzler, der sich traut, im Sinne deutscher Interessen zu sprechen und zu handeln, selbst wenn diese den amerikanischen zuwider laufen.

    17. Fragen Sie mal einen Gasinstallateur, wie das Wiederanschalten leerer Gasleitungen geht, das ist nicht so einfach wie beim Strom, und bei ganzen Stadtteilen müssen sie für jeden einzelnen Gasanschluss eine Person zur Überwachung der Entlüftung hinstellen, an jeden Einzelnen!

    18. Wernherr von Holtenstein am

      @ Putins Plan am 20. Juli 2022, um 14.38 Uhr: "US und Co hatten 77 Jahre Zeit uns den Wohlstand abzudrehen, bzw. uns erst garnicht wieder so richtig auf die Beine kommen zu lassen.
      Warum sollten die erst 3 Generationen gnädig sein, Deutsches Wirtschaftswunder und Co erlauben und dann….?
      Wenn überhaupt Morgenthau dann auf russisch!"

      Sie wissen doch sicherlich noch, wo die Demarkationslinie zwischen den zwei Blöcken (West = USA/Nato und Ost = UdSSR/Warschauer Pakt) verlief? – Genau, mitten durch den Rest von Deutschland. Der Ami benutzte die von ihm gegründete BRD als Speerspitze gegen den nunmehrigen Erzfeind Rußland – und der Iwan widerum brauchte die DDR als Bollwerk gegen Uncle Sam. Deutsche gegen Deutsche! – Der Ami war dabei bei der geplant-begleitenden Reeducation der Deutschen im Westen um einiges erfolgreicher als der Russe in der DDR. Dies sicherlich auch begründet in der besseren Versorgung der Westdeutschen mit Konsumgütern udgl. Aber auch in der DDR brauchte niemand zu hungern.

      weiter in Teil 2

      • Wernherr von Holtenstein am

        Teil 2

        Die agressivere Propaganda der sowj. Besatzer im Osten verfing desgleichen um einiges weniger als die subtilere der Amis im Westen. Wobei die Russen nicht am Nationalgefühl der von ihnen besetzten Deutschen herumdoktorten – die Amis indes gewaltig. Nach der sog. Wiedervereinigung – also dem Beitritt der DDR zur BRD – zog sich der Russe dann erstmal für ein paar Jahre zurück und überließ dem Ami das Feld bzw. mußte es dem Ami überlassen. Und der hat(te) plötzlich keinen Grund mehr, die nunmehr "gesamt-"deutsche Sau zu mästen. Nun war/ist die Schlachtezeit gekommen – zumal sich die BRD immer auch als wirtschaftlicher Konkurrent zeigte. Ergo: Morgenthau, übernehmen Sie …

        Und zur Energieabhängigkeit – das korrigiert der Ami doch gerade. Und Schland kommt vom Regen in die Traufe. Sie glauben doch nicht wirklich, daß irgendein BRD-Kanzler je einen Furz gelassen hätte, ohne zuvor in Washington dafür eine Genehmigung einzuholen. Auch ließ nie eine Kanzlerin das kleinste Fürzchen ohne grünes Licht von jenseits des großen Teichen. Besetzt ist besetzt! Basta.

    19. Selten derart verlogenere Politiker Darsteller gesehen wie unsere Grünen und Restsozen!!
      Genau diejenigen !!!!! die kein Russengas haben wollen und das großschnäutzig immer und immer wieder fordern beschweren sich jetzt das es in Bälde kein Gas mehr gibt?!?!?!!!!
      Geht es noch??? Ist eure Gagabirne schon total matschig??
      Ich habe langsam die Schnauze von diesen Typen voll. Diese ideologisch durchgeknallten Halbgescheiten fahren unser Land gerade in den Abgrund und geben anderen die Schuld!!!!
      Da stimmt doch was nicht! Überhaupt nicht!!!

      • @Thor
        Die sind nicht nur geistig sehr eingeschränkt, sondern auch noch fanatisch und bösartig. Eine gefährliche Mischung eben.
        Die Grünen sind in meinen Augen keine Partei, sondern eine radikalfundamentalische Sekte.
        Antdeutsch, antisozial und zutiefst destruktiv.

        • Die Panzergrünen und die roten Stinkesocken leiden auch unter Intelligenz- und Realitätsmangel !
          ;-)

        • Genau meine Meinung, oder genauer gesagt leider meine Auffassung getroffen. Schon ein Franz Josef Strauß hat vor diesen grünen
          Spinnern gewarnt. Heute beherrschen diese politischen Vollpfosten leider die Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien.
          So tief sind wir schon gesunken. Und eine ebenso unfähige Personen welche auf den Namen Nancy Faeser hört will eine BRD Stasi aufbauen und jegliche Kritik zu unterbinden.
          Hammer

    20. Sachsendreier am

      Es stößt schon bitter auf, wenn diese Ministerin nur deshalb klein bei gibt, weil sie befürchtet, der Ukraine weniger Hilfe zukommen lassen zu können, wenn in Deutschland kein Gas mehr ankommt und doch einige Genervte auf den Straßen protestieren könnten… Ich frage mich seit Monaten, was in vielen Köpfen vor sich geht? Ohne Gaslieferungen bleiben nicht nur Wohnungen und Wasser kalt. Die meisten Produktionsprozesse werden unterbrochen, Firmen in den Bankrott getrieben. Geschlosse Betriebe bedeuten nicht nur Massenarbeitslosigkeit, sondern auch Steuerausfälle in Größenordung! Was kaum jemand auf dem Schirm hat – es gibt keine Einäscherungen ohne einen bestimmten Gasdruck… Die Grünen haben generell wenig Ahnung von der Praxis, aber der grüne Wirtschaftsminister ist zusätzlich noch phantasiebegab, was besondere Realitätsferne erzeugen kann. Man trauert echt Zeiten hinterher, wo Politiker nicht nur viel Lebenserfahrung ins Amt brachten, sondern auch Praxiswissen. Mittlerweile dürften die größten Naivlinge mitbekommen haben, dass wir auf harte Zeiten zusteuern. Ich behaupte, die Stimmung hier im Osten war noch nie so mies. Nicht mal in den öden Vorwendejahren gab es weniger Zukunftsvertrauen, wie in diesen Tagen.

      • Hans von Pack am

        "Für mich existiert das neue Deutschland NUR (!), um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes sicherzustellen." (SPD-Möchtegern-Kanzler Martin Schulz zum ehem. Sprecher der Knesset Avraham Burg)

        Das weiß auch der jüdische Präsident der Ukraine, der ankündigte, aus seinem Land ein "großes Israel" machen zu wollen.

        Eigene Überlebensinteressen dürfen die Deutschen demnach nicht haben bzw. ihre Rest-Existenz muß diesem Ziel untergeordnet bleiben, anderen jederzeit die notwendige "Hilfe" für ihr Überleben "zukommen zu lassen".

      • Warum gab es im Osten keine Grünen…….Da war Bildung Pflicht……egal auf welchem Niveau!!!!!

    21. Professor_zh am

      Stimmt haargenau, pflichtet Professor_zh bei. Ja, es steckt sogar ein Plan dahinter!

      Wie kann man nur die Menschen so sehr hassen…?

    22. Kernkraft: Das Märchen vom Auslaufmodell

      Deutschland hängt bei der Energieversorgung am Tropf fremder Mächte. Mittlerweile machen weder Politik noch Medien ein Geheimnis daraus, dass das Problem akut ist und die Energie-Abhängigkeit Deutschlands dringend rückgängig gemacht werden müsste. Dabei wird allerdings verschwiegen, dass die Politikerkaste, die heute vorgibt, nach schnellen und effizienten Lösungen zu suchen, verantwortlich dafür ist, dass Deutschland sich im Energiebereich der Fremdbestimmung auslieferte. Da heute wie schon in der Vergangenheit simple, effiziente und sogar umweltschonende Lösungen für die vorherrschende Energiekrise nicht zugelassen, ja regelrecht bekämpft werden, drängt sich der Verdacht auf, dass doch weit mehr als Inkompetenz und Kurzsichtigkeit hinter der Abhängigkeit Deutschlands steckt.

      https://youtu.be/Q8_u02uhqgQ

      • Sachsendreier am

        Es ist nun mal so, dass wir nicht auf Rohstoffen sitzen. Eigentlich wurde Handel und Wandel deswegen erfunden, damit sich Länder das zukauften, was sie brauchten. Und die Waren und Lebensmittel verkauften, die sie erzeugten. Man nennt das kurioserweise jetzt Abhängigkeit, was für uns alle bei Gas, Öl und Kohle viele Jahrzehnte, bei anderen Rohstoffen sogar Jahrhunderte, normales Prozedere war. Mich stört auch diese Halbwahrheit, dass man jetzt Knappheit in den Fokus bringt. Es hätte ohne den unsäglichen Ukrainekrieg keine Einschränkung beim Gasbezug gegeben. Kein ständiges Hin und Her, sowie schon gar nicht das tägliche Sorgenkarussell um zukünftige Lieferungen, von den Medien befeuert. Umweltschonend und preiswert wäre, die neue Gaspipeline in Betrieb zu nehmen. Anstatt einen immensen Tankerbetrieb in Gang zu bringen. Und hinsichtlich unserer Stromerzeugung sind allein Kernkraftwerke, wie sie übrigens die Franzosen in Hülle und Fülle betreiben, geeignet, die Versorgung ausreichend und kostenverträglich abzusichern. Weder Windkraft, noch Solar, können den Stromverbrauch eines Industrielandes abdecken. Experten rechnen das seit Jahren den Politiker*innen vor. Leider bewusst ungehört, weil gesunder Menschenversand in der Jetzt-Gesellschaft nichts mehr zählt.

        • Deutschland sitz sehr wohl auf Rohstoffen.
          Die Lösung kann nur lauten: Energie-Autarkie – Energieträger: Kohle und Öl
          https://www.youtube.com/watch?v=wA3iRGjwMbQ

      • Die Trottelaussensuse merkte sehr schnell ,dass sie mit einer wahren Aussage die Furcht vor dem Volke in den Knochen hat …….
        irgendwann sagte mal jemand ,in ähnlicher Sizuation ……. Es wird kommen was kommen muss ,wenn die Herrschaften nicht begreifen ,dass sie nicht zu gebrauchen sind für einen demokratischen Staat ….diese Schauspieler müssen zur Ordnung gerufen werden ,negieren sie diesen Ordnungsruf …..muss das Haus der deutschen frei gemacht werden von diesen Staatsgefährdern …auch wenn sie jetzt noch lachen und auf das Pack von oben herab sehen …,das Volk als Sklaven halten …ein zweites Tausendjähriges Reich in grün wird es nicht geben ,deren Uhr tikt schon …. Jeder Feuerwehrmann weiss aus Berufserfahrung …aus einem kleinen Feuer kann ein Grossbrand werden ….. Klare Worte ,aber so wie die Kiste läuft ,kann es nicht weiter gehen …. Die Regierung operiert blind mit 20000 Experten und Hochgeistige Froschbiologen …und die muss der Steuerzahler ernähren …… auch wenn die da oben nur die Ukraine im Kopf haben und den Krieg gegen Russland .