Baden-Württemberg: Ungeimpfte nach Stufenplan ausgrenzen

37

Baden-Württemberg führt jetzt Verordnungen ein, laut denen Ungeimpfte jeweils nach Höhe der Inzidenzzahlen mit neuen Maßnahmen stranguliert werden – bis zum endgültigen Ausschluss. In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier mehr erfahren.

Eigentlich wollte die Politik, so spekulierten manche Medien, erst nach der Bundestagswahl die Impf-Sau von der Leine lassen. Aber das Bundesland Baden-Württemberg hielt es einfach nicht mehr aus: die neuen Schikanen sollen bereits in dieser Woche im Kabinett besprochen werden. Man wolle bloß abwarten, bis Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes unterzeichnet habe. Das bilde schließlich „Rechtsgrundlage“ für die Verordnungen der Bundesländer. Mit kaum überspielter Schadenfreude titelt die dpa: „Vor neuer Verordnung: Ungeimpfte müssen sich warm anziehen“.

Laut der Verordnung für Baden-Württemberg müssen ungeimpfte Angestellte und Selbständige mit externen Kontakten sich einmal pro Woche einem Test unterziehen. Macht schlappe 60 Euro im Monat. Für prekär Bezahlte keine Kleinigkeit. Den Test sollen sie vier Wochen lang aufbewahren und den zuständigen Behörden auf Wunsch überlassen. Wozu eigentlich? Schließlich sind die Daten doch im Computer der Teststation gespeichert.

Stufen der Apartheid

Außerdem drohen jedem Ungeimpften in Quarantäne ein Verdienstausfall für diese Zeit. Der Amtschef des Ministeriums, Uwe Lahl, begründet dieses Vergehen gegenüber tagesschau24 mit der üblichen Argumentation:

Jeder Baden-Württemberger hat nach unseren Berechnungen die Chance gehabt, zwei Impfungen zu bekommen“. Klar: „Wir gehen streng nach Gesetz vor. Wenn dieser Fall gegeben ist, entfällt der Erstattungsanspruch“

Die Entrechtung der Ungeimpften tritt mit Ausrufung jeweiliger Warnstufen in Kraft. Die erste Stufe wird ausgerufen, sobald 8 von 100.000 Einwohnern mit Covid-Symptomen hospitalisert werden oder 250 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sind. Ab dann gilt 3 G:  Ungeimpften ist nur noch mit PCR-Tests der Zugang zu Restaurants und öffentlichen Räumen erlaubt.

Werden 12 von 100.000 Einwohnern mit Covid-Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert oder liegen 390 Corona-Patienten auf der Intensivstation, wird die Alarmstufe ausgerufen. Dann müssen Ungeimpfte noch härter büßen: dann tritt 2G in Kraft. Dann haben sie gar keinen Zutritt mehr zu Restaurants und öffentlichen Veranstaltungen. – Dass eine Bremer 2G-Veranstaltumg in der vergangenen Woche sich als Super-Sprayder-Event entpuppte, scheint auf ungeteilte Ignoranz zu stoßen…

Apartheid, Panikmache, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – Regierungen betreiben finsteres Marketing für Big Pharma. In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

Über den Autor

37 Kommentare

  1. Wo die Leute von ausgeschlossen werden sind alles teure Hobbies die sich die Meisten bald ohnehin nicht mehr leisten können! Diskriminiert werden aber alle Erwerbstätigen, die mit kostenpflichtigen Tests belegt werden! Die macht man bald arbeitslos, da sich Arbeit für sie nicht mehr rechnet.
    Man muß BigPharma eben seine Verdienstmöglichkeit bewahren! Es sind ja bei den Impfstoffen nur westliche Produkte, also solche US-Amerikanischer Besitzer zugelassen! Wahrscheinlich haben die auch ausschließlich Nebenwirkungen, die diesen den Umsatz steigern. Bevölkerungsreduzierung ist unwahrscheinlich, da Turbokapitalismus um so besser funktioniert, je mehr Menschen es gibt. Die braucht man nämlich zum Ausbeuten – entweder als Arbeitskräfte, mehr noch als Kunden! Der Planet kümmert Turbokapitalisten einen Dreck, ihnen geht es um die Erzeugung leistungslosen Einkommens – für sich selbst!
    Lenins Leute haben damals erkannt daß sich der Kommunismus nur durchsetzen kann, wenn es keine Möglichkeit mehr gibt ihm durch Flucht zu entkommen!
    Damit wußte Stalin. daß er sein Ziel 1945 nicht erreicht hatte; denn die Welt war nicht kommunistisch geworden, nicht einmal Europa!

    • 2. Eine Ideologie – oder Religion – kann sich global nicht durchsetzen wenn sie nicht die ganze Welt erobert hat und sich die Leute nicht zu Fuß per Flucht dem entziehen können!
      Corona hat den Mächtigen nun die Möglichkeit eingeräumt von der Kommunisten, Moslems oder Christen jahrhundertelang nur träumen konnten! Keiner kann sich den Coronamaßnahmen durch Flucht entziehen! Weißrußland kann so viele nicht aufnehmen und ist wohlstandstechnisch auch zu unatraktiv als daß sich jemand dahin aufmachen würde! Noch ist der Wohlstand soviel größer und wichtiger für die Bevölkerung als die Freiheit!
      Tatsächlich wäre die USA, wenn sie sich gegen jede Coranamaßnahme entschieden hätte, wieder als Einwandererland attraktiv geworden, aber sie hat sich ja einen Greis zum Präsidenten gewählt, der erst richtig damit anfängt – schon aus möglichem Selbstschutz! Gut 200Jahre hatten sie mit ihrer Regellosigkeit ausgebildete und fähige Leute angelockt. Nur für Glücksritter und Kriminelle hätten sie es nicht gemacht.
      Die verdammte Überalterung entmachtet die Jungen und führt uns in die Diktatur!

  2. So weit unten möchte man sein Kreuz machen, so lange ist der Stimmzettel nicht. Wäre da nicht die 5%-Machterhaltsklausel des Establishments. Also macht’s wenigstens das Kreuz bei einer Partei mit F im Namen.

  3. Was machen eigentlich Füllmich und die anderen schlauen Anwälte ? Klopfen sie neue Verordnungen auf Rechtmäßigkeit ab, gehen sie gegen rechtswidrige Details vor ? Ist wohl zu mühsam und wenig einträglich. Rundumschläge wie "alles inszeniert" , "harmlose Grippe" , "gibt keine Pandemie" sind natürlich völlig aussichtslos. Solchen Quatsch würde ihnen niemand abnehmen.

  4. Und wenn ich als Ungeimpfter eine Maske tragen muss, werde ich diese Maske mit Stolz tragen und auf alle herabschauen die keine tragen.

  5. Alle haben ein Impfangebot bekommen. Wo ist das Problem? Es gibt eine passende Metapher für diese irrationalen Maßnahmen: 2+2=5. Der medizinische Apparat ist mittlerweile gefährlicher geworden als Krankheiten.

  6. thomas friedenseiche am

    momentan sind die geimpften ja so großkotzig uns ungeimpfte auszugrenzen
    ich erlebe es ja gerade selbst bei diversen gruppen

    in einiger zeit wird man um geimpfte einen großen bogen machen
    die sogar um ihresgleichen einen großen bogen

    dann ist die zeit ihnen die antwort zu geben:
    verpisst euch zu eurem system ihr coronagläubigen
    die können euch helfen mit was auch immer

    und ich wünsche mir jeden tag dass es endlich so weit ist
    und ich wieder leben darf wie ein mensch

  7. Es hilft jetzt nur der passive Widerstand. Ich gehe nicht ins Kino, nicht ins Restaurant und auf keine Veranstaltung. Ich kaufe nur noch das, was ich wirklich brauche und bleibe zu Hause. Solange ich noch in den Supermarkt darf ist doch alles OK. Lasst die Geimpften feiern und reisen. Lasst sie leben, sie werden bald nichts mehr zu lachen haben. Covid 19 ist Fake, aber die Impfung ist real, sie nimmt jedem sein Imunsystem und dann reicht tatsächlich ein gewöhliches Grippevirus um ins Gras zu beisen. Die Impfdurchbrüche sind die Realität, denn die heilsbringende Impfung kann nicht wirken, gegen ein Virus, dass es in dieser Form nicht gibt.
    Aber die Impfung zerstört das Imunsystem und alle Tore stehen offen. So kann auch ein Fußpilz tödlich enden.
    Aber typisch Deutsch, die Quote wird erfüllt, auch wenn alle draufgehen. Der Endsieg ist nahe!

    • Hihihi. Beißen, nicht beisen. Freut ihr euch denn nicht , bald allein auf der Welt zu sein , nur noch paranoide Impfboykotteure unter sich, endlich Mehrheit, nicht mehr belächelte Minderheit ? Weil die Mehrheit ja geimpft ins Gras beißt. Lach. Ihr werdet allerdings von früh bis spät Gräber schaufeln müssen für die vielen Toten. Auch kein Honigschlecken. Vielleicht werdet ihr die Impftoten sogar beneiden.

  8. alter weiser weißer Mann am

    Der Vorzeige Grüne Kretschmann
    hinter dem Kerl können die grünen Politgauner in Deckung gehen.

    Lassen Sie sich jetzt impfen – und nicht irgendwann! […] So manches wird unbequem für Sie werden, wenn Sie sich nicht impfen lassen.“ — SWR, 31. Juli 202

  9. Auszug aus einem Telegrambeitrag von heute

    USA bis 3. September 2021 – 14.506 Todesfälle durch Covid-19-Injektionen und über 3,1 Millionen Verletzungen, die von über 675.000 Menschen gemeldet wurden – laut VAERS-Datenbank.

    Ein Whistleblower hat in den USA zu Protokoll gegeben, dass Tausende von Todesfällen durch Covid-19-Injektionen in den USA verschwiegen wurden und die gemeldeten Zahlen um den Faktor 5 zu niedrig angesetzt sind.

    Hier ist ein Link zu den Gerichtsunterlagen, die gerade eingereicht wurden: siehe Seite 41 für die Erklärung des Whistleblowers: https://fossaorg.files.wordpress.com/2021/07/m-for-pi-file-stamped.pdf

    Darüber hinaus liegen weitere Verletzungen/Todesfälle für Amerika hinter Vigibase (eine von der WHO gesponserte Website für Nebenwirkungen), die nur für Angehörige der Gesundheitsberufe

  10. alter weiser weißer Mann am

    Die Pandemie der "Geimpften"
    Alles leichte Fälle, so harmlos, daß sie die Intensivbetten belegen mußten

    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der dahingeschiedenen Impflinge besonders hoch ist.“

    (abgewandelter Merkel Spruch)

    • "Baden-Württemberg führt jetzt Verordnungen ein, laut denen Ungeimpfte jeweils nach Höhe der Inzidenzzahlen mit neuen Maßnahmen stranguliert werden……"

      Fragen:
      Fallen unter die Inzidenzzahlen auch diejenigen, die vollständig geimpft sind und positiv getestet werden (bei einem Durchbruch)?

      Oder fallen sie aus der Corona -Sterbe-Statistik, analog wie diejenigen, die innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung versterben?

      Gelten für die vollständig Geimpften aber Corona- Positiven die gleichen einschränkenden Grundrechtseinschränkungen?

    • Jup, Coro ist (nur!?) für Geimpfte gefährlich.

      Rein faktisch:
      Bei angenommener Wirksamkeit von ca. 90% (9 von 10), so wie Biontech beworben wird, bleiben bei ca. 50 Mio vollständig geimpfter (D) immer noch 5 Mio Kandidaten für intensivmedizinische Betreuung übrig. Wenn es nur jeden tausendsten erwischt, sind 5000 Betten belegt. Also kein Hexenwerk, nur eine Binse.

  11. Und ich dachte immer das sowas nur in den beiden Diktaturen im letzten Jahrhundert möglich war…
    Feine Demokratie hier!!!!
    Zum kotzen.

    • Marques del Puerto am

      @THOR,

      naja wieso, eine Demokratie ist immer das, was man daraus am Ende macht ?! ;-)

      Aber wie schon geschrieben, es kommt alles noch viel besser, viel viel besser….

      Mit besten Grüssen

  12. HEINRICH WILHELM am

    Ja, man arbeitet mit fanatisch-religiösem Eifer an der Endlösung.
    Sie füllen mit Hochdruck ihre Schuldkonten, in der Hoffnung, diese nie begleichen zu müssen.
    Man lese dazu das 3. Newtonsche Axiom und denke über dessen gesellschaftlichen Bezug nach.

  13. Achmed Kapulatzef am

    Da in BW ein Kommunistischer Maoist, Kriegsverbrecher und Massenmörder (mitverantwortlich für die Bomben die 1999 auf Belgrad geworfen wurden) regiert, ein Lupenreiner Rotfaschist, dessen Vita über 300 Millionen Tote zieren. Das morden Andersdenkender war schon immer die Leidenschaft der Roten und Grünen Banditen. Man kann Kretschmann durch aus mit Pol Pot vergleichen. Aber welch ein Wunder, wurde doch Deutschland 16 Jahre von einem kommunistische Stasi Spitzel (IM Erika)regiert. der Schoss ist fruchtbar noch aus dem er kroch.

  14. Hans Hamberger am

    1. Dass eine Bremer 2G-Veranstaltumg in der vergangenen Woche sich als Super-Sprayder-Event entpuppte, scheint auf ungeteilte Ignoranz zu stoßen…

    Falsche Behauptung. Sicher erkrankten mehrere Teilnehmer. Sie hatten leichte Symptome oder merkten es nur durch einen Corona Test bzw. durch die Hinweise in der Corona App.

    Es hat nie jemand behauptet man könnte sich nicht anstecken nach der komplett Impfung. Nur es wird kaum schwere Verläufe geben…genau das ist eingetreten !!!!

    2. Die Planung hierzu tätigen fast alle Bundeslänger. Und ich vermute bald in ganz Deutschland.

    • Leider richtig lieber Leo. Versprochen wurde nur ein harmloser Verlauf (auch kein 100% Impfschutz), weder Drosten noch Wieler stellten etwas anderes in Aussicht. Verquere Faktenresistenzler reiten dieses tote Pferd (und noch einige andere) dennoch weiter.

      Ich bin sehr gespannt, wie die künftige Praxis aussehen wird. Nun ist es ja so, dass die Freiheitszertifikate mindestens alle 12 Monate erneuert werden müssen. Termin versäumt und man ist selber vogelfrei, lach.
      Wird sich das gemeine Impfschaf dauerhaft fügen, oder blöken sie von Jahr zu Jahr immer ungläubiger daher?

      • Marques del Puerto am

        @IDIOTENWATCH & HANSI HAMBERGER

        nun wir war das nochmal, im dunkeln in gut rumpeln…ääh… munkeln.
        Im Berlin wird aber mehr hinter verschlossenen Türen beraten und da kommen für die Unverbesserlichen demnächst gewaltige Einschnitte im Lebensabschnitt. Ich möchte mich hier nicht wiederholen, zumal das sowie keiner glauben würde was so alles geplant ist.
        Die Deutschen lieben die kalte Dusche anstatt das warme Fußbad.
        Man könnte aber auch sagen, impft euch, sterbt früher und erlebt den Rest vom Elend nicht mehr mit.
        So lange keiner begreift wozu die Impfung in Wahrheit dient , solange ist doch alles schön.
        Nein ehrlich, ich hätte niemals geglaubt das sowas klappt.
        Manchmal wünsche ich mir sogar, ich hätte mir den Wahnsinn ausgedacht… ;-)

        Mit besten Grüssen

    • Michael Schulze am

      Nun liegen die Krankenhäuser allerdings voller Corona-Patienten, fast alle sind 2x geimpft. Die Qualitätsmedien sprechen, wie sollte es anders sein, von leichten Symptomen. Alles klar, mit leichten Symptomen kommt man auch sofort ins Krankenhaus. Bundesländer mit hohen Impfquoten haben auch die höchsten Inzidenzen. Ein Blick in die RKI Daten reicht aus. Es dauert halt manchmal, bei dem einen oder anderen, etwas länger bis der "Groschen" fällt und wie sagt man doch so schön? Jedes böse Erwachen, setzt einen tiefen Schlaf voraus.

      • Querdenker der echte am

        MICHAEL SCHULZE
        Richtig!!!
        Aber man kann nicht von Jedem verlangen das er, sie es die Statistiken der "Bundesregierungsorganisation" RKI lesen und erst recht RICHTIG interpretieren kann!!!

      • Hans Hamperger am

        @ Michael

        "Nun liegen die Krankenhäuser allerdings voller Corona-Patienten, …"

        Das ist falsch. Weit über 90 % der Patienten welche wegen covid ins Krankenhaus müssen sind ungeimpft.

      • Wenn Coro für Geimpfte so gefährlich ist (wie Sie behaupten), warum dann nicht auch für Ungeimpfte? Muss ja jenseits von Sagen und Legenden belastbare wissenschaftliche Erkenntnisse geben, die einen gesundheitlichen Coro-Vorteil für Ungeimpfte hieb- und stichfest belegen.

    • Freiherr von Lüderitz am

      Alles Quatsch. Schau einfach mal in die Nachbarländer. Die Bewertung von Verfassungsrecht in einem Land durch sein höchstes Gericht kann nicht im Nachbarland völlig konträr bewertet werden. Ja, wo sind wir denn? Ein Grundrecht, zumindest innerhalb Europas, kann nicht davon abhängen, ob ich mich auf spanischen Boden oder deutschem Boden befinde. Das Ganze ist dabei auch in Deutschland wie ein Kartenhaus zusammenzubrechen, trotz bestochener und korrupter Verfassungsrichter. Die Lügen sind nicht weiter aufrecht zu erhalten, und zwar Wahl hin oder her.

      • Marques del Puerto am

        @FrHr.
        Ihr vergesst das der Deutsche grundsolide naiv und dumm gehalten wird !
        Dann kommt Brot und Spiele noch hinzu, alles das zählt.
        70 Jahre Umerziehung , geistige Verwilderung , Hass zum Land und Kultur, Hass zum Volk und des eigenen Ich .
        30 Jahre BRD Erziehung hat auch in den neuen Bundesländern ( Mitteldeutschland) gewaltige Spuren hinterlassen.
        Das Volk mutiert zu geistigen Krüppel und Ja Sager und Ar*** Auslecker.
        Im übrigen, wir haben keinen deutschen Boden mehr….. aber andere Geschichte.

        Mit besten Grüssen
        der Marques

    • Ach…. es geht also bei den ganzen Schikanen jetzt um "meine Gesundheit" und nicht mehr darum, andere "zu schützen" / nicht anzustecken?

      Dann machen die Schikanen doch kein Sinn – denn dann sollen sie doch sagen: Ne, ihr seid ungeimpft, euch behandeln wir nicht.

      Übrigens, all die vielen "Neuinfizierten" aka Test-Positive der Vergangenheit sind auch alle nicht schwer krank geworden – z.B. bei Tönnies – und das sogar ganz ohne impfung… das ist bei einem für die Allgemeinheit eher harmlosen Virus nämlich so ziemlich normal.

      • PS Bevor unsere Heulbojen wieder laut rumjammern: Mit all die viel "Neuinfizierten", die nicht schwer krank geworden sind, meine ich z.B. all die Urlaubsheimkehrer, die im letzten Sommer ja die Zahl der "Corona-Infizierten" explodieren ließen (wobei die Positiv-Rate so ungefähr dem prozentualen Anteil der Falsch-Positiven entsprach), oder eben die Tönnies Mitarbeiter. Aber ja, es sind auch einige alte und immungeschwächte Menschen schwer krank geworden und auch verstorben. Übrigens wie jedes Jahr… denn auch das ist ziemlich normal für ein für die Allgemeinheit eher harmloses, respiratorischen Virus. Und bekanntlich zeigen die offiziellen Sterbedaten von 2020 Schaltjahr bereinigt und demographisch normalisiert keine Besonderheiten. Die Sterberate der über 70 jährigen war z.B. 2018 höher. Und 2012 war das Jahr mit den jeweiligen höchsten Sterberaten in den meisten Altersgruppen – und das ganz ohne Killervirus-Narrativ und Impfzwang.

        Und nein – Muttis Maßnahmen haben uns nicht vor Schlimmeren bewahrt, was der Vergleich mit Ländern wie Schweden eindeutig zeigt.

      • Durchlauferhitzer am

        @MarcoM

        Vergleiche machen nur Sinn unter identischen Bedingungen. Woher weiß man so genau, wie die 2018-Bilanz mit Hygienemaßnahmen und Coronackenangst ausgefallen wäre? Mehr Tote ganz sicher nicht.

      • PS

        "Und 2012 war das Jahr mit den jeweiligen höchsten Sterberaten in den meisten Altersgruppen"

        Bezogen auf die letzten 10 Jahren.

      • @ Durchlauferhitzer

        Sie schreiben. "Woher weiß man so genau, wie die 2018-Bilanz mit Hygienemaßnahmen und Coronackenangst ausgefallen wäre?"

        Ich antworte: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Siehe meinen letzten Satz.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel