Zitat des Tages: „Wer die Interessen dieses Landes wahren will, muss sich aus dem ukrainischen Sumpf fernhalten. (…) Das bedeutet vor allem, das Magazin der Sanktionspistole nicht ständig ins eigene Knie zu leeren.“ (Nordwest-Zeitung)

    „Wir können davon ausgehen, dass die aggressiven Aktivitäten gegen Staaten, die sich nicht als gehorsame «Kolonien» kontrollieren lassen wollen, zunehmen werden – durch die Errichtung von Handelsschranken, die Verhängung zusätzlicher illegaler Sanktionen und durch weitere Beschränkungen in den Bereichen Finanztransfer, Technologie und Internet.“ (Der russische Präsident Wladimir Putin, zitiert in COMPACT-Edition Putin verstehen: Seine Reden aus der Kriegszeit im Original)

    32 Kommentare

    1. @Vogel
      Hätte Putin offiziell der westlichen Welt , die vom Hegemon USA , dem Land mit der größten Kriegsmaschinerie,dominiert wird, den Krieg erklärt, wäre das in der Tat katastrophal und möglicherweise der Untergang der Menschheit. Aber Gott sei Dank, ist das eben nicht der Fall
      Es stimmt auch nicht dass alle Ukrainer in den Augen der Russen Nazis sind.Es gibt in der Ukraine durchaus eine nicht gereinge Anzahl von Menschen, die lieber zur Russischen Föderation gehören wollen. Gerne als prorussische Seperatisten in den westlichen Medien bezeichnet.
      Ich habe auch keine Patentlösung für diese durchaus kritische Situation. Aber Putin jetzt zum Unmenschen des Jahrtausend zu erklären ist einer friedlichen Lösung nicht zuträglich. Das verhärtet doch nur die Fronten.
      Verhandlungen müssen möglich sein und bleiben.

      • putin der lupenreine demokrat an

        ich dachte unmenschen des jahres sind selenski, habeck und baerbock?

      • Napoleon Bonaparte an

        Putin ist der neue Messias und Wladimir kämpft nicht nur für Russland, sondern auch für die Unabhängigkeit Europas und gegen das moralische verkommene System. Die westlichen Medien berichten nur einseitig und das auch teils nur mit Unwahrheiten.

        • ++ Die westlichen Medien berichten nur einseitig und das auch teils nur mit Unwahrheiten. ++

          Genauso ist es. Ist eigentlich nicht schwer zu erkennen. Warum haben Sie damit Schwierigkeiten?

      • … also jene Ukrainer die nicht zur Russischen Foederation gehoeren wollen sind Nazis? Und die Separatisten sind nur einfache Rechtsreadikale oder was?

    2. Sokrates hält sich raus an

      Heraushalten ist auch , wenn man auf diffamierende Beleidigungen Selenskis verzichtet. Ist zwar nicht so sympathisch wie Putin , aber auch nicht "durchgeknallt" und nicht mehr Schauspieler als alle Politiker. Daß er dauernd wie ein hungriger Spatzennestling nach schweren Waffen und Geldgeschenken schreit , ist in seiner Lage verständlich und sein Job.

    3. Schwarzer Peter an

      Albernes Zitat, ich übersetze mal:
      Sanktionen ja, aber nur, wenn uns der Sanktionierte nicht schaden kann.

      Ins eigenen Knie schießt man sich übrigens immer nur dann, wenn wirkungslos sanktioniert (agiert) wird.
      Nun würde jeder "Semi-Schlaue" argumentieren: "dann lassen wir das doch ganz". Zirkelschluss!

      Nun opfern wir mal die Ukraine damit wir hier wieder billig und entspannt leben können…. wird nicht funktionieren. Kinderwünsche, 100% an der Realität vorbei. In der Realen Welt werden wir Energieabhängige uns natürlich irgendwie mit Putin arrangieren müssen. Der wird auch weiterhin Gas liefern. Allerdings wird er uns knapp halten und Mondpreise fordern. So schauts aus, nicht anders. Ob die Ukraine "gewinnt" oder "verliert" pielt dafür überhaupt keine Geige mehr. Selenskie kann heute Abend die totale Kapitulation verkünden. Deshalb werden wir Putin morgen früh auch nicht wieder lieb haben und der uns sowieso nicht. Putin hat der westlichen Welt den Krieg erklärt. Wer "verhandeln" will muss immer erst mal kämpfen, alles andere nennt man "Unterwerfung".

      • Otto Baerbock an

        "Allerdings wird er uns knapp halten und Mondpreise fordern. So schauts aus, nicht anders."

        Also ich nehme erst einmal ‘Mondpreis-Forderungen’ seitens der Ölindustrie wahr. Und der Pelletverkäufer. Und der Holzverkäufer. Vom Gas ganz zu schweigen. Und da hat Putin noch gar nix gefordert. Meines Wissens hält sich Gazprom bis heute an die für Erdgaslieferungen vereinbarten Preise.

        "Putin hat der westlichen Welt den Krieg erklärt."

        Ach was? Und ich dachte bis jetzt immer, die ‘westliche Welt’ – konkret also: die VSA … und ihre Satelliten – hätten Putin den Krieg erklärt. Aber immerhin … danke für die Aufklärung.

      • @Schwarzer Peter
        Irgendwie haben Sie nicht verstanden worum es geht.
        Sanktionen sollen den treffen, gegen den sie verhängt werden. Also hätte es die russiche Volkswirtschaft treffen sollen.
        Fakt ist: Russland verbucht 23 Mrd. EUR Mehreinnahmen bei Öl und Gas im 1.Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr.
        Dafür sollen jetzt die einkommenschwachen Deutschen frieren, kalt duschen und sich im kommenden Winter in Aufwärmhallen einfinden.

        Ihr hypermoralischer Aufguss ist lächerlich.
        Putin hat mitnichten der westlichen Welt den Krieg erklärt.
        Solche Aussagen gehen in der Tat zu 100% an der Realität vorbei.
        In einem Punkt haben Sie allerdings vollkommen recht:
        "In der Realen Welt werden wir Energieabhängige uns natürlich irgendwie mit Putin arrangieren müssen."
        Ob es dann , für zukünftige Verhandlungen hilfreich ist ,Putin als den größten Verbrecher in der Menschheitsgeschichte zu denunzieren, darf bezweifelt werden.

        • Ich habe noch im Hinterkopf ,dass einer unserer Repräsentanten sagte , auch ein Doktor der Muppet Show Universität ,
          die Sanktionen richten sich nicht gegen das russische Volk …..( man könnte meinen der ist gegen eine Bombe gelaufen und hat einen Hirntralala )….,nein …mit den Sanktionen soll das russische Volk in erster Linie getroffen werden ,was dann in Russland eine Revolution auslöst ,und man sich bei den Dissidenten darauf verlassen kann ,dass sie alles auf eine Karte setzen für den Westen Zersetzung im Inneren ,Aufruhr …. Primitive Taktik und Strategie ….leicht zu durchschauen ,deshalb achten die Behörden in Russland darauf dass keine bösen Westertestinkpakete aufgehen ….

          Wer den Russen eine Grube graben will – stürzt mit dem besten Panzer in diese …….. So und nun Volk Pack ….mach Feierabend …arbeitet nur solange ,dass es für die Eigenversorgung reicht ….wenn Baerbock die Ukraine unterstützen will , kann sie bei der Agentur für Arbeit nachfragen ,ob es eine Arbeit als Reinemachefrau gibt ,un den Lohn Elendski zustecken ….

      • "Nun opfern wir mal die Ukraine damit wir hier wieder billig und entspannt leben können"
        Die USA opfert die Ukraine für ihre Interessen und in ihrem Gefolge Europa und die ukrainische Regierung. Entspannt leben konnte ich seit ich 20 Jahre alt war nicht mehr und mußte um mein Leben kämpfen. Das entspannte Leben der Deutschen sehen Sie im Fernsehen, das aber von der Realität weit entfernt ist.

      • ++ Putin hat der westlichen Welt den Krieg erklärt ++

        Ich würde es anders formulieren, Schwarzer Peter: Putin hat die westliche Welt erkannt.

    4. jeder hasst die Antifa an

      Das ihr ja nicht Kriegsmüde werdet höre ich noch die Worte der grünen Sirene jaulen.

    5. Die Lieferung von HIMARS-Raketen mit einer Reichweite von 300 Kilometern nur einen Sinn:
      Den Krieg zu verlängern, indem die USA Russland zwingen, noch tiefer in die Ukraine vorzudringen, wenn Russland sicherstellen will, dass Kiew mit seinen Raketen weder den Donbass noch die Krim oder russisches Kernland beschießen kann.

      Militärisch sind diese Raketen nicht entscheidend, aus militärischer Sicht würde es vollkommen ausreichen, Kiew Raketen mit einer Reichweite von 80 Kilometern zu schicken.

      Russland hat in aller Deutlichkeit erklärt, wo seine roten Linien sind, und Kiew und der Westen tun prompt alles, um diese zu überschreiten. Putins Erklärungen über die „Tragödie für das ukrainische Volk“ und darüber, dass Russland in der Ukraine „noch gar nichts Ernsthaftes begonnen“ habe, und Medwedews Äußerung über den „Tag des jüngsten Gerichts“ machen deutlich, dass Russland im Falle eines Überschreitens der roten Linien bereit ist, wirklich mächtige Waffen einzusetzen und die bisherige Rücksichtnahme fahren zu lassen.

      • Schwarzer Peter an

        Russische Raketen haben einen integrierten Kilometerzähler. Im Moment arbeiten russische Inschenjöre an einer Panzerabschaltautomatik, damit niemand mehr das eigenen Betriebsgelände verlassen kann.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Alle wissen es, du bist der Schlauste aller hiesigen Kommentatoren – von hinten her gesehen ;-)

        • Das Ding gibt es schon ……. schon seit langem. Wie in jedes Auto einen Haufen Elektronik eingebaut wurde ,so ist es auch bei den Bauern ,die jedes Wunschkonzert in Quadro bei der Arbeit lauschen kann …Traktor hat GPS …. So muss auch der Panzerfahrer die Gelegenheit haben einen richtigen Skatabend bei Fahrt zu veranstalten ……….. kommt er aber an einem Frequenz Killer vorbei ….20 Meter weiter ist Empti im Schacht und eine Klappe im Panzer öffnet sich mit einem Kaffeeautomaten zur Beruhigung …. Tschibo Time ….
          bei Youtube wird richtig Reklame zum Fürchten für die Russen gemacht mit High Tech Waffen ………. ich weiss nicht ,ob der ADAC die Blechbüchsen abholt in die Servicewerkstatt ….. Der Bundeswehrschutzbrief gilt nur für die EU Staaten …Kriegsgebiete nicht eingeschlossen …

        • Mami beschützt euch :-) an

          @Paul

          jetzt stell dir mal vor ich dürfte hier so unreglementiert kommentieren wie du und andere.

    6. Dr. Fu Mandschu. an

      Heraushalten ist ja richtig , aber Propaganda für Moskau machen ist eben kein Heraushalten.

      • Schwarzer Peter an

        @raushalter
        erzähl mal wie wir uns haraushalten können. praktisches beispiel bitte. vorschläge ohne realitätsbezug machen eher wenig sinn.

        • @Schwarzer Peter
          Wie raushalten? Ganz einfach. Schluss mit den Kriegswaffenlieferungen an den durchgeknallten Präsidentenschauspieler.
          Wir sind doch nicht bündnisverpflichtet mit der Ukraine.
          Die überwältigende Mehrheit der Länder dieser Erde halten sich da raus.

        • Schwarzer Peter an

          @DeSoon

          Ich fragte nicht (auch dich nicht!) was "raushalten" ist, sondern wie’s geht. Wenn’s nicht regnet hilft tanzen?

          raushalten WIE?????? Mach mal nen Plan.

        • Sokrates hält sich raus an

          Die dümmsten Fragen sind am schwersten zu beantworten. Was ist ein Esel ? Ein Esel ist ein Esel. Heraushalten ist Heraushalten. Nichts tun muß nicht "gehen" , ist einfach Null Aktion. Ich habe mit einem Ukrainer nicht mehr zu tun als mit einem Fidschi-Insulaner.

        • Bündnispartner vs Wunschkonzert an

          auch sokidoki nix verstanden.

          sag wie, dann mach ich mit! wir wollen sonnenschein vs wir machen uns sonnenschein.

    7. Nur besteht unsere Regierung/Blockparteien aus der gefährlichsten Kombination von allen:
      "Dummheit gepaart mit Ideologie "
      Man kann es drehen wie man will!
      Gendergaga
      Energiewende
      Kriegsgeilheit
      US Vasallentreue
      Deutschlandhasser
      Viele ohne Berufsabschluss
      Lügen wie gedruckt
      Bitte weiter ergänzen…

    8. Ob derjenige, der das geschrieben noch seinen Job bei der Nordwest hat? Hoffentlich sendet der schauspielende Diktator aus der Ukraine keine schweren Waffen nach Niedersachsen, um das Problem auf seine Art zu lösen. Das noch wenige funktionierende Kriegsmaterial der bunten Wehr befindet sich aktuell wahrscheinlich an der Front im Osten. Also wenn der Ukrainer vor Oldenburg steht wird es nix mit der Verteidigung. Vielleicht hilft dann der Herr Putin! Vorher müßte aber ens Strack-Zimmermann ens einer geregelten Arbeit nachgehen, um Ihre täglichen Forderungen nach Leid und Tod zu stoppen. Dieses Modell findet es natürlich völlig o.k., dass Ihr Chef, der Sonnenkönig von Sylt, ein rauschendes Fest mit der Zweitfrau zelebrierte, während…… Ihr Kumpel, der mit dem Frosch….., sagte wohl, dass einer, der keine Mitfreude mit dem Brautpaar entwickeln könne, zum Therapeuten solle. Haben diese Gestalten nichts im Osten der Ukraine zu tun? Hier reden wir nicht vom Grünen, sondern von Teilen der fDP! Die Anpassung an das grüne Leitbild ist fast vollzogen. Der Russe wird „uns“ nicht befreien können, allerdings kommen gute Nachrichten aus dem Süden Europas. Der Geldvernichter Draghi scheint im Gehen und die Brüder unter der Schwester stehen bereit. Mehr davon und das Töten im Osten der Ukraine, oder sollte es eher im Westen Russlands heißen?, hätte ein Ende!

    9. Das ist Humanismus zu ende gedacht. Der törichte verkommene mensch im stinkenden Sumpf seiner Sünde, der sich selbst für göttlich hält und der sich nichts mehr sagen lässt. Gott kann gar nicht anders, als einen schlusstrich unter diese gerichtsreife welt zu ziehen.

    10. „Wir können davon ausgehen, dass die aggressiven Aktivitäten gegen Staaten, die sich nicht als gehorsame «Kolonien» kontrollieren lassen wollen, zunehmen werden" – jouw, wie gerade an der Ukraine gesehen. Und seht keiner die Parallelen zu 1938-39, von ‘heim ins Reich’ bis ‘… wird zurueckgeschossen?’ Wollt ihr den totalen Putin, als naechstes in den baltischen Staaten, dann in Polen und Finnland, und dann …? Denn man tau, Leute!

      • @ich
        Klar und…. morgen erobert Putin die ganze Welt.
        Putin: schlimmer als Hitler, Stalin, Mao, Pol Pot , Kim Jong-un und alle anderen historichen Schwerverbrecher, zusammen.
        Das ist realitätsfremd, um es höflich aus zu drücken.

        • @DeSoon
          Ich glaube nicht, dass es so fremd ist.
          Warum reitet ganz Russland mittlerweile diese Nazikeule gegen die Ukrainer? In den Augen der Russen sind ja mittlerweile alle männlichen Ukrainer Nazis. So eine ähnliche Keule wurde von den Nazis gegen die Juden geritten… Und Putin (bzw. das offizielle russland) fährt diese Mär weiter und weiter, bis auch das letzte Mütterlein in Nowosibirsk glaubt, Russland wird von ukrainischen Nazis überfallen und wäre mit deren Atombomben ausradiert worden. Und deshalb "muss" dieser Krieg von russischer seite einfach geführt werden und kann erst ruhen, bis der letzte "ukrainische Nazi" getötet wurde… Die Parallelen sind so klar und nur vereint kann man diesen Putin aufhalten.

        • Hitler war kein Schwerverbrecher.
          Und in Russland redet man genau davon, wovon "ich" spricht. Hier wird aber nicht darüber berichtet.