Droht US-Präsident Biden mit dem Sturz Wladimir Putins? Seine Rede am Wochenende sorgt für Verwirrung.

    Die aktuelle Sendung von COMPACT.Der Tag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    • Manöver Cold Response – Die NATO will das Eismeer – angeblich aus Gründen der Sicherheit.
    • Aufruf zum Umsturz – Verriet Biden in Warschau seinen wahren Plan? Moskau wirft dem US-Präsidenten einen Aufruf zum Putsch vor.
    • Medienschelte – Weshalb Freddy Ritschel keine Nachrichten mehr mag.
    • Das Letzte – Zerbricht die Rechte am Krieg?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    COMPACT-Club: “Wir sind frei!”

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    22 Kommentare

    1. aljoscha, hannover an

      Meldung von gerade:

      Bluthund Kadyrow in Mariupol — BILD.de
      Kadyrow schrieb auf Telegram, die „Säuberung“ der zerbombten Hafenstadt von „Nazi-Banditen“ laufe auf „Hochtouren“. Er versprach, dass Mariupol „in sehr kurzer Zeit vollständig befreit sein wird“.

      Ein Islamist macht Jagd auf Rechtsradikale — und COMPACT nimmt daran keinen Anstoß?
      Lutz Bachmann und die seinen wären empört.
      Euer Koordinatensystem ist irgendwie durcheinander.

    2. friedenseiche an

      was wohl geschähe wenn die indianer die welt zum putsch gegen usa aufriefen ?

      hatten sie ja schon getan, ganz offiziell durch die kree und sioux
      ist nur kaum einer drauf eingegangen

      die haben unseren untergang vorhergesagt die indianer
      weil wir nicht die chuzpe hatten ihnen beizustehen

      so kommt was kommen muss
      die ewigen jallajalla werden ihren endsieg feiern

      und ich feier im himmel die freiheit von den ewigen

    3. Der Crux liegt schon viel früher: Die Westeuropäer haben schon seit mindestens 200Jahren immer mit Bewunderung nach den USA und den Engländern geschielt! Fasziniert hat sie deren wirtschaftlicher Erfolg, der darauf basierte, daß sie sich nicht an die karholische Tradition gehalten haben und eben gemacht haben, was sie wollten! Dazu haben sie den Rest der Welt zu (primitiven) Untermenschen erklärt, die man kolonisieren und sogar versklaven durfte. Und das Recht auf protestantisch begründeten grenzenlosen Individualismus definierte ihre "Menschenrechte". Das gegen die Natur einzusetzen begründete die heutige Malaise des Planeten.
      Da diese Ideologie in Westeuropa, ja gerade in Deutschland entstanden ist, hat es bis dato eben noch kein Westeuropäer geschafft, sich davon frei zu machen, strikt dagegen anzugehen. Jeder hofft klammheimlich immernoch mit dem "westlichem" System auf die Erfolgsschiene zu kommen, denn damach sind die Anderen ja dümmer, primitiver, also leicht zu beherrschen und übers Ohr zu hauen.
      Europa hat 1648 eben nur einen sehr faulen Kompromiß gefunden, keinen wirklichen Frieden.

      • 2.Herr Ritschel kommt wohl zu dem Schluß, zu dem ich schon vor ein paar Jahren gekommen bin! TV ist eine der unsinnigsten, überflüssigsten Erfindungen, die je gemacht wurden! Göbbels hat das ja bekanntermaßen zur Olypiade 1936 entwickeln lassen!
        Die Zwangsgebühr ist eben so eine Art Kopfsteuer, aber weil man die zahlen muß, ist das noch lange kein Grund, sich den Schund reinzuziehen! Das, was die Obrigkeit will, daß der Bürger wissen und glauben soll, war noch nie unbedingt die Wahrheit, aber 100% Propaganda – war auch schon immer so! Bei Nachrichten macht auch mein Mann aus und informiere mich bei Compakt – andere Foren sind inzwischen nicht mehr – und dem Wetter im Netz.

    4. Corona
      Quelle: tkp.at 28.3.22 von Dr. Peter F. Mayer

      -AUSZUG-

      Zahlen aus Neuseeland lassen bevorstehende Vakzin-Aids-Pandemie erwarten

      Die Covid Impfungen haben negative Auswirkungen auf das angeborene Immunsystem. Das haben Studien gezeigt, aber vor allem die realen Daten liefern immer mehr Beweise dafür. In Schottland, England, Australien, Kanada und in immer mehr Ländern zeigt sich das Auftreten von Vakzin AIDS – eines durch Impfung erworbenen Immunschwäche Syndroms. Nun auch an Daten von Neuseeland nachzuweisen.
      Die Merkmale von Vakzin-AIDS sind in diesem Artikel und Video detailliert erklärt. Experten wie Professor Sucharit Bhakdi und Dr. Michael Yeadon warnen seit langem davor, dass das von den Covid-Spritzen gebildete Spike-Protein hochgiftig ist und letztlich das menschliche Immunsystem zerstört.

      Seit einigen Monaten mehren sich die Hinweise darauf, dass die experimentellen gentherapeutischen Covid-Spritzen, die nur eine Notfallzulassung erhalten haben, das Immunsystem schwächen und zahlreiche, zum Teil lebensbedrohliche Nebenwirkungen haben.

      Wesentliche Aspekte von V-Aids sind der Verlust der Funktion der Killerzellen, die Abschaltung des Interferonsystems, die funktionelle Verarmung der Helferzellen und die genetische Umprogrammierung der Abwehrzellen.

      Ein schockierender Vergleich der Impfquoten und der Zahl der Covid-Todesfälle von Dänemark mit mehr als 81% Doppelimpfungen

      • Verdächtig machte bereits der Umstand daß nur "Westliche" Impfstoffe zugelassen waren und Genesene geimpft werden mußten obwohl schon bei der spanischen Grippe das Durchmachen noch 40 Jahre später immunisierte! Der nächste Umstand war, daß die Impfung wohl nicht gegen Ansteckung schützte und schließlich die völlig blödsinnige Anordnung an völlig Gesunde unter 40jhrg., sogar Jugendliche und Kinder, sich impfen zu lassen. Und das so unter Zwang zu setzen, daß der Besuch der Schule, Universität, Ausbildung davon abhängig gemacht wurde!

        Das größte Umweltproblem ist die Übervölkerung des Planeten mit Menschen! Die globalen "Eliten" wissen das, auch wenn sie es verdrängen und (offiziell) totschweigen. Also drängte sich auf. daß die Impfung die Fruchtbarkeit senken sollte. In den Industrieländern kommt aber die Übervölkerung hauptsächlich durch die Überalterung zustande! Also reduziert man durch Schädigung des Immunsystems die Lebenserwartung. Und sortiert – wie es eigendlich üblichist – die schwächeren, geschädigten aus. Tiere kennen keine Medizin – und übervölkern nicht!
        Kürzlich ist ein Verschwägerter – alt und unheilbar vorerkrankt – trotz 3facher Impfung mit Corona, verstorben. Demnach tötet die Impfung vor allem die, die sie besonders schützen sollte. Deshalb meinen manche, über 60jähre impfpflichtig machen zu müssen!
        Und in einem Kriegsszenario sind die Alten auch eher lästig …

      • Vor Kurzem war im deutschen Fernsehen zu hören, dass eine deutsche Internistin aus NRW eine Behandlung von Long Covid, ausgelöst durch die Corona-Impfung, entwickelt hat. Diese besteht aus einer Blutwäsche, die angeblich das Spike-Protein aus dem Blut waschen soll. Es sind mindestens 3 Behandlungen zu je 1000 Euro erforderlich, die jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Die Patienten dieser Internistin kommen aus aller Welt. Wer kann da noch von einer "segensreichen Impfung" sprechen!

    5. Bodhisatta 969 an

      Stimmt, Compact bringt mehr Opposition als die AfD und bindet ihre Leser noch in die Oppositionsarbeit mit ein. Die AfD versagt wieder mal auf ganzer Linie, denn die Meinungen innerhalb der AfD gehen einfach viel zu weit auseinander. So wird diese Partei niemals erfolgreich sein.

    6. Eines sollte klar sein: Keine Waffen in die Ukraine für den völkermörderischen Regenbogenextremismus.

      Deshalb aber wie die russische Hammer-und-Sichel-Propaganda die vom Westen als Kettenhunde und Kanonenfutter installierten ukrainischen Nationalisten zum Hauptfeind zu erklären, das ist Low Level.
      (Neuerdings wird sogar Heiko Schrang zum halben Neobolschewisten.)
      Vermutlich erklären die Russen deshalb nicht den globalistischen Amerikanismus zu ihrem Hauptfeind, weil sie selbst transnational orientiert sind. Immerhin haben Sowjets mit den Kapitalisten schon in den 30er und 40ern gut kooperiert.

      Zwar besteht kein Zweifel daran, dass die Nationalsozialisten von der Wallstreet gemästet wurden, um danach besser geschlachtet zu werden und Israel gebären zu lassen.
      Gleichwohl führten die Nationalsozialisten (anders als die Ukrainer jetzt) gegen Ost UND West und genau gegen das Krieg, was jetzt endgültig passiert:
      1) demographische Auslöschung durch Massenüberfremdung
      2) wirtschaftliche und industrielle Abhängigkeit vom Westen (die Ukrainer kämpfen dafür!)

      aktueller Punkt 3) ist die religiöse Litanei vom ‘ewigen Nazi’ seitens der US- und/oder der Alt-SU-Freunde zur Schuldablenkung und Einhämmerumg eines mythisierten Geschichtsbildes (Basis der NWO und sogar großer Teile des Alternativjournalismus)

      Martin Sellner erfasst das ziemlich gut.

    7. Russenmaffia an

      So schlau sind die Russen nicht, um sich ihrer kommunistischen Knechter zu entledigen. 100 Jahe Lenin, Stalin und Co prägen. Die russiche Mentalität taugt sowieso nicht für Freiheit und Selbstbestimmung. Die krauchen lieber durch die Gegend und spielen mit Atombomben und Katjuschas, feiern auch 1000 Jahre in Folge ihren großen Sieg über den Faschismus. Man braucht sich nur schlau machen wie die Russen seinerzeit in DDR-Kasernen hausten und welche verbrannte Erde die zurück ließen, dann weiß man alles was man über Russenwirtschaft wissen muss. Toilettenverstopfungen wurden beseitigt durch kaputt schlagen der Fallrohre. Nach 2 Jahren wurden die Kellerfenster zugemauert, damit die Scheiße nicht auf die Strasse läuft. Die einfachen Moschkoten konnten einem nur leid tun. Schwere Stockschläge waren nur milde Strafen an denen dauerbesoffene Offiziere ihren Spass hatten. Die Russen sollen mal schön in Russland bleiben, unter sich! Hätten die nicht Glück durch ihre Ressourcen, wären die Längst von der Bildfläche verschwunden. Außer Bodenschätze verscherbeln können die nix. Und nicht mal da kommt beim russichen Volk auch nur ein Hauch von Luxus an, purer Überlebenskampf, 100 Jahre zurück zur modernen Welt. Zar Putin, KremlPolitbonzen und ein paar Oligarchen, mehr ist Russland nicht.

      • Blaue Division an

        Ich glaube , daß es nicht am Kommunismus, sondern an der Volksmentalität lag. Und die ganz wesentlich geprägt wird durch das Eingeschlossensein in diesem nördlichen Eispalast. Nicht zu vergessen 200 Jahre unter Tartarenherrschaft. Lenin (kurz) und Stalin (lang) haben da eher noch Gutes bewirkt, soweit gottlose Priestermörder das können.

      • Hans von Pack an

        …und dennoch steht mir als Mittel-Europäer ein "europäischer Schurke" immer noch näher als ein trans-atlantischer "amerikanischer Schurke" nebst dessen elenden Vasallen vom Schlage "vaterlandsloser Gesellen" wie Habeck, Baerbock, Merz, Steinleiche und Konsorten. Nicht umsonst ist die Verhinderung eines Zusammengehens von Deutschland und Rußland OBERSTES ZIEL (!) der US-Politik laut Friedman-Doktrin und NATO-Daseinszweck: to keep the Russians OUT, the Americans IN, and the Germans DOWN. Wenn die Russen wirklich so "dumm" wären wie von Ihnen beschrieben, wozu bräuchte es dann diese bis zum Willen zur atomaren Vernichtung reichende Kriegstreiberei gegen sie, die in eine Zeit zurückreicht, als Putin noch gar nicht geboren war? Politische Dummheit, medial induzierte Selbstverachtung und wahnhafte Selbstzerstörung grassieren hingegen hier bei uns im Bunzler-Land als wären Millionen Hirne mit Gülle verstopft!

        • Narrenschreck an

          Rußland (die Ukraine eingeschlossen) zählt kulturell nicht zu Europa. Um das zu begreifen, reicht es, sich die Kremlkirche anzusehen.

      • Sonnenfahrer Mike an

        Russenmaffia, Du solltest die Bolschewisten à la Lenin und Stalin, die beide keine echten Russen waren
        samt ihrer auserwählten NKWD- und Politkommissare nicht mit dem ganz normalen einfachen Russen,
        sprich mit dem russischen Volk verwechseln, genauso wie man nicht die us-israelische Finanzelite,
        die Multikulti-Fanatiker und die Black-Lives-Matter-Verbrecher in den USA mit den ganz normalen,
        einfachen, aus Europa abstammenden, weißen US-Amerikanern oder alle von uns Deutschen mit
        Merkel, Scholz und Bearbock gleichsetzen sollte. Aber richtig, auch ich traue den Russen als große
        Masse nicht vollständig über den Weg, genauso wenig, wie ich allen weißen US-Amerikanern und
        allen Europäern komplett über den Weg traue, denn in allen europäischen Völkern haben sich einige
        von uns Europäern von den anti-deutschen, anti-europäischen Multikulti-Gender-Massenüberfremdungs-
        Fanatikern und us-israelischen Finanzeliten kaufen, bestechen, blenden und gegen andere Europäer
        aufhetzen lassen. Wie auch immer, wir brauchen dringend sozial-patriotische Politiker an den Spitzen
        aller europäischen Völker und Staaten, welche ein rein europäisches Wirtschafts- und Verteidigungs-
        system ohne die USA und ohne Russland, aber mit gleich guten Beziehungen zu beiden anstreben.

        • Sonnenfahrer Mike an

          Und bitte vergiss nie, daß viele Russen nach 1917 aus Russland fliehen mussten, daß viele Russen
          in den GULAG’s verschwunden sind und das viele Russen von den auserwählten NKWD- und
          Polit-Kommissar-Offizieren mit Maschinenpistolen teils unbewaffnet vor unsere deutschen MG’s
          und damit in den sicheren Tod getrieben wurden. Putin aber halte ich nicht für einen Wiedergänger
          Lenis und Stalins, sondern für einen aufrechten, echten Russen mit echter Vaterlandsliebe und
          Augenmaß, der es anders als Biden & Co. gut mit seinen Volk und uns anderen, weißen Europäern
          meint und eben kein Multikulti-Gender-LGBT-Massenüberfremdungs-Fanatiker ist.

      • Russenmaffia an

        Wenn ihr Russenwirtschaft so toll findet, warum weint ihr dann um westlichen Luxusschwund? Die Russen jedenfalls haben eure dekadenten Sorgen eher nicht. Ihr wollt wie Russen leben, habt die Schnauze voll von Nato und Westen, dann übt euch schon mal in Verzicht und freut euch auf das was kommt.

        • Sonnenfahrer Mike an

          Niemand müsste auf etwas verzichten, weder in Russland, noch in der Ukraine oder hier bei uns
          in West- und Mitteleuropa, wenn wir rechtzeitig diese anti-deutschen, anti-europäischen, kinder-,
          männer- und familienfeindlichen Multikulti-Gender-LGBT-Massenüberfremdungs-Altparteien-
          Politiker (Marionetten und Handlanger des us-israelischen Finanzkapitals) abgewählt und durch
          sozial-patriotische Politiker ersetzt hätten, denn dann wäre es überhaupt nicht erst zu diesen
          irrwitzigen, uns Europäer selbst mit schadenden Wirtschaftssanktionen gegen Russland,
          zu dieser Aufhetzung der Ukrainer gegen die Russen, den Antrag der Ukraine auf NATO-
          Mitgliedschaft, zu dem jetzigen Krieg in der Ukraine und zu noch mehr Hetze und Wirtschafts-
          sanktionen gegen Russland gekommen. Und da es dann auch nicht zu dieser Masseninvasion
          von Abermillionen Nichteuropäern 2015 bzw. zu einer rechtzeitigen Wiederausschaffung dieser
          nichteuropäischen Invasoren gekommen wäre, würden wir, die Völker Europas heute sogar
          wirtschaftlich, finanziell und sozial deutlich besser dastehen, als wie wir es gerade tun.

        • Sonnenfahrer Mike an

          Auch gebe es keinen Wohnungsmangel, keine explodierenden Mieten, Energie- und
          Verbrauchpreise, keine Zwangsimpfungen, keine Beschränkung der Medien, deutlich
          weniger Terroranschläge, Vergewaltigungen und Messermorde, etc. dafür aber deutlich
          mehr Geld und Unterstützung für unsere eigenen Familien, Rentner und Bedürftigen, etc.
          sowie weniger hohe Steuern und Abgaben für alle.

    8. Freichrist343 an

      Nach dem Tod Michael Mannheimers (bitte googeln) ist COMPACT fast die einzige Internetseite, die gegen den Corona-Irrsinn und gegen Waffenlieferungen an die Ukraine kämpft.
      Bei der Wahl in NRW im Mai kann eine liberal-konservative und ökologische Wende eingeleitet werden. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • AsBestParteiSoldat an

        "Bei der Wahl in NRW im Mai kann eine liberal-konservative und ökologische Wende eingeleitet werden."

        ???

      • Durchdenker an

        Freichrist343
        Bei der Wahl in NRW im Mai kann KEINE ……..Wende eingeleitet werden"!!
        Beispiel/ Begründung?
        Wahl am verg. Sonntag im Saarland.
        Rechtzeitig VOR der Wahl ein paar wohlklingende Versprechungen der regierenden SPD und schon "Läufts"! Immer wenn man an einer Tanke vorbeikommt sieht man enttäuschte Gesichter. Die Wohltaten (??????) werden wohl aus sich warten lassen! (Bis 5 Tage vor der nächsten Landtagswahl???)
        Oh Ihr Leichtgläubigen! Wie lang werdet Ihr Euch noch Verksche…. lassen??!