Aufklärungs-Offensive in Dresden: COMPACT verschickt Corona-Tests an alle Haushalte

27

Viele Dresdner dürften ziemlich erstaunt gewesen sein, als sie gestern oder heute Morgen einen Umschlag mit folgender Aufschrift aus ihrem Briefkasten gezogen haben: „Wichtige Information vor der Massenimpfung – Ihr persönlicher Corona-Schnelltest!“ Was hat es damit auf sich?

COMPACT hat in einer groß angelegten Aufklärungs-Offensive eine Postwurfsendung an alle Haushalte in Dresden zustellen lassen, die die Bevölkerung gegen die alltägliche Panikmache im Zusammenhang mit Corona immunisieren und sie für die Risiken der demnächst startenden Massenimpfung sensibilisieren soll.

Die drei Elemente unserer Postwurfsendung in Dresden. | Foto: COMPACT

In dem Begleitschreiben zu dem beigefügten „Corona-Schnelltest“ heißt es unter anderem: „Unser Leben, unsere Arbeit und unser Alltag werden bestimmt von den Maßnahmen, die die Regierung uns auferlegt hat. Nach Weihnachten sollen diese Einschnitte noch härter werden. Darum ist es jetzt von größter Wichtigkeit, gut informiert zu sein! Dies gelingt uns jedoch nur, wenn wir gemeinsam Verantwortung zur Aufklärung der Bevölkerung übernehmen und uns aus allen zur Verfügung stehenden Quellen informieren.“

Der Empfänger wird danach gebeten, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die Fragen auf der Rückseite des Schreibens zu beantworten. „Hier finden Sie heraus, welcher Corona-Typ Sie sind und wie gut Sie bereits über dieses wichtige Thema unterrichtet sind. Denn nur so schützen Sie angesichts der anstehenden Massenimpfungen, die in der Geschichte beispiellos sind, Ihr höchstes Gut: das Leben und die Freiheit von Ihnen und Ihrer Familie“, heißt es in dem Brief weiter.

Der „Corona-Schnelltest“ auf der Rückseite beinhaltet vier Fragen mit jeweils vier Antwortmöglichkeiten. Nachfolgend sehen Sie einen Ausschnitt aus dem Test:


Auf einem Beileger kann man seine Testergebnisse eintragen und sein Punkte errechnen. Nach Auswertung sieht man auf der Rückseite folgende Typen-Einschätzung:


Mit einem weiteren Beileiger bietet COMPACT jenen, die den Test absolviert haben, neugierig geworden sind und weitere Informationen zu den Themen Corona und Impfen erhalten möchten, die man in der Mainstream-Presse vergeblich sucht, die Möglichkeit zur Bestellung von zwei Produkten aus unserem Sortiment zum Aktions-Sonderpreis von jeweils 5 Euro an (dieser ermäßigte Preis gilt nur für Besteller der Dresden-Aktion).

Dabei handelt es sich zum einen um unser Sonderheft COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen – Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück?, das den Stand der wissenschaftlichen Forschung nach neun Monaten inszenierter Pandemie aufzeigt und oftmals verschwiegene Expertisen im Original dokumentiert. Damit geben wir den Bürgern unwiderlegbare Argumente für die Diskussion mit Corona-Gläubigen zur Hand.

Zum anderen kann das aktuelle COMPACT-Magazin 1/2021 mit dem Titelthema „Impfen? Der Mensch als Versuchskaninchen“ angefordert werden. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe enthält alle medizinischen und politischen Informationen zur größten Impfkampagne in der Geschichte der Menschheit und gibt Antworten auf wichtige Fragen: Warum die überstürzte Einführung? Greifen die erstmals eingesetzten mRNA-Impfstoffe das Erbgut an? Besteht für Frauen das Risiko der Unfruchtbarkeit? Reisefreiheit und Grundrechte nur noch für Geimpfte? Wer verdient?

Die Mailing-Kampagne in Dresden ist die größte Wahrheits-Offensive, die COMPACT jemals durchgeführt hat. In den vergangenen Tagen wurden insgesamt 167.000 Briefkästen in der sächsischen Landeshauptstadt mit unserem Corona-Test-Brief bestückt. Diese Aktion hat uns rund 21.500 Euro gekostet, einen Teil der Kosten konnten wir durch Spenden aus unserem Unterstützerkreis abdecken.

Wir planen, diesen Coup im neuen Jahr in anderen Städten wiederholen! Wir wollen mindestens eine Million dieser Postwurfsendungen machen – dafür kalkulieren wir, die Dresdner Kosten hochgerechnet, mit über 120.000 Euro Kosten. Wenn Sie uns bei diesem Kampf gegen die Corona-Diktatur unterstützen wollen, können Sie können Sie uns HIER via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen.

Über den Autor

COMPACT-Magazin

27 Kommentare

  1. Avatar

    Aufklärung mittels Wurfsendungen könnten womöglich noch ein gro0es Potential haben und wenigstens ein wenig der Propaganda in den MSM entgegenwirken. Man sollte sie z.B. dann einsetzen, wenn in einer Stadt ein Parteitag einer Systempartei angesetzt ist. In knapper und in einer für jeden verständlichen Form (z.B. "Keine Stimme den Grünen", weil…) ließen sich in einem Folder alle Punkte zusammenfassen, die von Politikern dieser Partei verkündet wurden und im Widerspruch zum Gemeinwohl stehen. Dies wäre keine Polemik, sondern nur eine lange Folge überprüfbarer Zitate, die den meisten vor Wahlen oder in den Medien schöngeredeten Parteitagen überhaupt nicht bewusst sind. Die lokalen MSM hätten eine Menge zu tun, um diese "Erinnerungen" umzudeuten und entsprechend den Interessen des Establishments zu entschärfen.

  2. Avatar

    Schade, hätte mir auch gern für ’nen Zehner die beiden Hefte bestellt – gleiches Recht für alle, dann klappt’s auch mit den 120.000 €…

  3. Avatar

    Eine Sache noch: Anfang November hat das Volk in Argentinien ja den Lockdown beendet. Wenn es nach Corönchen-Kalle und Tierarzt Wieler ginge müßte ja dort das Massensterben einsetzen, aber ist dem so? Folgt man den "offiziellen Quellen", hier https://www.worldometers.info/coronavirus/country/argentina/ und schaut auf die täglichen Todeszahlen an oder mit Corona-Schnupfen "Daily New Deaths in Argentina" dann stellt man fest: Diese haben sich seit dem vom Volk erzwungenen Lockdown-Ende halbiert.

    Ja, da weiß man auch sofort, warum man von den Merkelmedien nichts mehr aus Argentinien hört. Ein paar Pflastersteine sind billiger und gesünder als Ugurs Impf-Contergan.

  4. Avatar

    Achtung, der echte Schnelltest welcher von der Regierung und ihren Gesundheitsämtern angeboten wird, um ein sicheres Weihnachtsfest begehen zu können, dient nur dazu die Positivzahlen weiter in die Höhe schnellen zu lassen. Denn es lässt sich bereits ein Abflachen der angeblichen Infektionen erkennen. Übrigens, das Virus wird jeder Deutsche und Europäer bekommen, mit Ausnahme er stirbt vorher.

  5. Avatar
    Nero Redivivus am

    Als von der Deutschen Telekom laut Bestätigungsschreiben in der Funktion des Auftraggebers offiziell mit dem Zeitgeistnamen Herr (oder Frau bzw. divers bzw. pervers) Corona ehrenvoll rührig Titulierter kann ich mich in der desweiteren staatsbürgerlichen Funktion eines eingetragenen Individuums nur höchst daselbst testen – so wie ich mich bei Wahlen nur höchst daselbst wählen kann.
    Also sprach Don Corona zur Cola-Flasche: "Bleiben wir zukunftstrunkene Optimisten: Seien wir süffig positiv!"

  6. Avatar

    Hihi, bis jetzt 5 Pappköpfe, die diesen Humbug "gelungen", "vorbildlich" usw. finden, aber es werden sicher noch viel mehr, jedenfalls hier. Keine Ahnung, was so eine Postwurfsendung kostet, aber vermutlich könnte die Werbeaktion für Compact ein Schlag ins Wasser werden. Die Dresdener werden sicher erfreut sein zu hören, daß ihre kleinen Unbequemlichkeiten eigentlich ganz unnötig und nur der schlechte Scherz von Sozialsadisten und Satanisten sind.

    • Avatar

      Wer lesen kann ist besser dran! Die Kosten sind mit 21500 € im Artikel benannt. Aber Pappköpfe begreifen das eben nicht.

      • Avatar

        Dafür lesen aber Pappköpfe ganze inhaltsleere Artikel, weil sie genug Zeit haben. Wenn Compact 21 500 $ übrig hat,um sie in Dresdener Kamine zu werfen, meinetwegen. Es gibt noch viel mehr Großstädte im Land. Ob 2.150 neue Abos herausspringen ?

    • Avatar
      Halt du sie dumm, ich halt sie arm am

      Jaja, zahlreiche Informationsquellen waren schon immer Teufelszeug. Verwirrt die Schafe nur.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Corona ist kein Naturereignis und auch kein Zufall … sondern Plan[-wirtschaft] ! 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Besonders, in besonderen Zeiten [Weihnachten] mit besonderen Restriktionen, seltsamen Vorgängen und Verboten … kann es kein Zufall sein ! Es ist ein … bis ins teuflische Detail, ausbaldowerter Plan des "Eliten"-Geschmeiß‘ – GARANTIERT !!! 😉

  8. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Normalerweise dauert es Jahre bis ein Medikament erforscht und zugelassen wird.
    Erst dann beginnt die Pharmaindustrie mit der Gewinn bringenden Massenproduktion,
    für die man normalerweise auch eine gewisse Zeit braucht.
    Beim Corona-Impfstoff ist das offensichtlich völlig anders.
    Niemand weiß wirklich, ob das Zeugs Nebenwirkungen hat oder nicht und dann gibt`s
    eine Notfallzulassung und einen Tag später sind Millionen von Impfdosen verfügbar.
    Wenn das kein Weihnachtswunder ist, was dann?

  9. Avatar

    Compactieros bitte lest hier: "An Tankstellen und in Supermärkten verbreitet: Köln warnt vor illegalen Corona-Schnelltests" bei SNA. Die SA ist unterwegs.
    PS: Grossartige Aktion!

  10. Avatar

    Eine gelungene Aktion wie ich finde! Was meint der Sonnenkönig Bayerns dazu? Nun versuchen sie zu beruhigen. Die Mutationen vom Killervirus nehmen zu. Nicht nur im Königreich Britanniens, sondern auch in……, fliegen sie herum. Nachdem nun in weiten Teilen der Bevölkerung nackte Angst herrscht, nicht vor den IS Rückkehrer*innen, versuchen die Wirrolog*innen den Pöbel, das Pack zu beruhigen. Alles nicht so schlimm, wenn der Mensch sich nur impfen läßt. Die Fantasien einiger Protagonisten zu denen, die die Körperverletzung nicht über sich ergehen lassen wollen, nimmt immer groteskere Züge an. Wann eröffnen sie die Konzentrationslager für die Renitenten wieder? Und die Kirchenvertreter? Schließen die Gotteshäuser, was wiederum den Moslem erfreut. Der Pfaffe feiert im kleinen Kreis mit Kind und Kegel.
    Beruhigend da doch die Meldung, dass die Polizei zu Weihnachten die Einhaltung der Grausamkeiten überwacht, allerdings kommen sie nur in die Wohnungen bei….der Weihnachtsmann/ männin trägt in diesem Jahr blau! Fröhliches …..zum Zuckerfest darf der Mensch wieder raus!

  11. Avatar

    Eine vorbildliche Aktion, für die ich Compact danken möchte. Ich fürchte aber, sie wird das Regime so sehr in Rage bringen, dass der Fortbestand Eures Magazins gefährdet sein wird. Das wäre wirklich fatal und würde die ohnedies recht überschaubare Szene unabhängiger Medien weiter schwächen. Bei den weiter zu erwartenden totalitären Maßnahmen werdet Ihr Eure Aktivitäten wohl mittelfristig ins Ausland verlagern müssen. Schon im nächsten Jahr rechne ich mit der beginnenden Internierung von Regimegegnern.

    • Avatar

      Bürgerblick ist es gelungen Noch nie habe Ich erlebt, daß Ich 50:50 nicht wußte, ob Ich Satire oder Ernstgemeintes vor mir habe. Jedenfalls wird es aber genug Esel geben, die es entschieden für bare Münze nehmen.

      • Avatar

        Liegt daran, dass DU der klügste Mensch der Welt bist. Alle anderen sind zu blöde, sich ihre eigene Meinung zu bilden.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    kühl, yo! Als entscheidender Teil d. ShT biete ich mich (als immerhin Azztsohn) an, da zunächst äh quasi fliegend Fieber zu messen (invasiv und nicht immer sehr schonend..ämm) bei meiner äh der-dieser Zielgruppe *weiblich unter xx*, ihr vasteht, ja? Tiffi, auftankään! Soki, raus aus dem Beichtstuhl!, heast?!, denn die Mission *Kommt ne Frau beim Azzt in‘ Helicopter rinn* isch in full effect (gedanklich zumindest, hihi). lel

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      OberAzzt JE (Zielgruppe: FrisurenMeisterinnen/(vulg.) Frisösen) könnte-müsste da dann aber zuvor Freigabe erteilään, eheheeee, sonst fliegen wir halt Streife undoder treiben Schafe zamm auf Nachfrage oder irgendwie sowas halt..*kicher*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        ich mach’s, ich häng ditt hier noch mit ran, weil höggscd aktuell v. ditt T.Spiegel woll:

        << Die Polizei hat in Essen eine Weihnachtsfeier in einer Azztpraxis aufgelöst. Bei der Kontrolle habe ein Partygast (Soki?? *kicher*) sogar einer Beamtin in den Finger gebissen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

        Die Feier war zunächst einem Anwohner durch ein geöffnetes Fenster aufgefallen, als sich in der Praxis ein Mann und vier Frauen *lechz* ohne Mund-Nasen-Schutz aus fünf verschiedenen Haushalten aufhielten…>> pfui !!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        aah, ditt diskrete Soki, mit sei’m diskreten Charme, da komme ich *Omma hinter der Gardine* bissi spinnwebig gerade vor im Vagleich, hihi-Grüßle!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel