Die chinesische Finanzmetropole Shanghai realisiert die finstersten Fantasien  der  Zero-Covid-Fans: Totale Diktatur, Unterdrückung jeglicher Lebensimpulse. Es fehlt es an Wasser, Essen, Strom – und die Selbstmordrate schnellt in die Höhe. Erwartet uns das bald auch in Europa? In ihrem Enthüllungswerk „Wir töten die halbe Menschheit“ entlarven Eileen DeRolf und Jan van Helsing den teuflischen Plan hinter Corona-Maßnahmen und Massenimpfungen. Hier mehr erfahren.

    Es ist der blanke Horror: 26 Millionen Menschen in Shanghai dürfen seit vier Wochen ihre Wohnstätten nicht mehr verlassen. Auf der Straße patrouillieren Beamte im Schutzanzügen und Roboterhunde, die über Lautsprecher Regierungsbefehle in die Straßen brüllen. Wer an Covid 19 erkrankt ist, wird in Lager gesperrt.

    Da die Inzidenz trotz der Maßnahmen gestiegen ist, wurden letztere am vergangenen Freitag in manchem Areal noch verschärft. Darunter ein Stadtteil, wo zahlreiche Wanderarbeiter ihr Quartier nehmen. Jene, die überwiegend mit dem Ausfahren und Liefern von Essen und Einkäufen beschäftigt waren. Sie und alle mobil Arbeitenden dürfen ihre Jobs kaum noch ausüben, was zu langfristigem Verdienstausfall führt. Resultat: die Betroffenen können Miete und andere Lebensnotwendigkeiten nicht länger bezahlen.

    Das Portal T-Online zitiert einen Bewohner der Stadt:

    „Ich habe weder Essen noch Wasser. Seit acht Uhr früh wird mein kranker Vater von allen Kliniken abgewiesen.“

    Zwar lässt die Regierung den Menschen Esspakete zukommen, aber Lieferengpässe, wenn nicht gar -ausfall sind inzwischen die Regel. Noch schlimmer: Die Pakete enthalten Kohl, rohes Fleisch und Eier, was viele Empfänger nicht zubereiten können – ihre Wohnungen haben keine Kochgelegenheit. Normalerweise kaufen sie ihre tägliche Mahlzeit in Straßenküchen. Die aber sind wegen des Monster-Lockdowns geschlossen…

    Die Alternative, das Bestellen eines Fertiggerichts via Handy, ist gerade für alte Menschen nicht praktikabel. Ein mittelständischer Unternehmer berichtet:

    „Die Menschen waren noch nie so lange am Stück zu Hause. Die Gebäude sind marode, die Stromversorgung ist vollkommen überlastet.“

    Hinzu kommen katastropale Hygienezustände wegen Mangel an sanitären Anlagen. Mehrere Bewohner müssen sich ein Bad teilen. Dass die Behörden die Wohnhäuser verriegeln, macht sie bei einem Brand zur tödlichen Falle.

    Vor Verzweiflung sollen sich Menschen in den Tod stürzen, die Suizidrate ist enorm gestiegen. T-Online schreibt dazu:

    „Auch im Internet kursieren Videos von Menschen, die augenscheinlich aus Verzweiflung von Dächern und aus den Fenstern springen. Bestätigt sind diese Aufnahmen nicht. Es gibt keine offiziellen Zahlen dazu. Bis vor Kurzem veröffentlichte die Regierung nicht einmal offizielle Todeszahlen. Dies hat sich nun geändert. Am Sonntag wurde ein Höchststand von 39 Covid-Todesfällen gemeldet. Fast alle waren ältere, ungeimpfte Menschen mit Vorerkrankungen. Doch die Menschen, die sterben, weil sie medizinisch nicht versorgt werden oder sich das Leben nehmen, tauchen in dieser Statistik nicht auf. Dabei berichten selbst chinesische Medien über einen steigenden Bedarf an psychologischer Hilfe. Eine groß angelegte chinesische Umfrage ergab bereits 2020, dass sich fast 35 Prozent der Befragten zum Höhepunkt der Pandemie psychisch belastet fühlten.“

    Niemand wird je nachrechnen, wie viele Menschen durch diesen Zero-Covid-Lockdown ihre physische oder psychische Gesundheit verloren haben, wie viele in den Ruin getrieben wurden, wie viele ihr Leben durch Suizid beendet haben. Und der Great Reset kommt ganz nebenbei.

    In Deutschland und Europa fragen sich indes immer mehr Menschen: Erwartet auch uns dieser Horror im Herbst? Man sollte nicht vergessen: Auch zu Beginn der Corona-Krise lieferte eine chinesische Stadt – nämlich Wuhan – die Blaupause für die Corona-Maßnahmen, die dann auch bei uns eingeführt wurden.

    Die brutale Wahrheit: Wie die globalen Eliten Corona und Impfkampagnen nutzen, um einen Finanz-Crash zu tarnen, die Menschen an Chip-Implantate zu gewöhnen – und die Weltbevölkerung zu dezimieren. In ihrem brandaktuellen Enthüllungswerk Wir töten die halbe Menschheit“ entlarven Eileen DeRolf und Jan van Helsing einen teuflischen Plan. Hier bestellen.

    20 Kommentare

    1. Ich denke hier in Deutschland ist die Coronadiktatur? Habt ihr doch immer berichtet?

      • Werner Holt an

        Logisch. Wenn ich zwei Menschen erschieße und Sie nur einen, dann ja auch nur ich der Mörder.

    2. Idiotenwatch an

      Strategische Unterstützung für Putin von seinem Busenfreund Xi.

      Denkt mal nach. Entweder in Shanghai ist tatsächlich ganz schlimm Coro, anderenfalls muss ja.

    3. "+60 Ossi an 27. April 2022 08:28
      Es gibt alternative Energien ,die man selbst nachbauen kann ….dank der Hinterlassenschaft N.Tesla.. "

      Hätte nicht gedacht, daß vom +60 Ossi noch was Vernünftiges kommt.

    4. Es gibt Kräfte in der BRD und nicht nur dort, , die es gerne sehen würden, wenn wir so ein wenig chinesische Verhältnisse hätten.
      SCS, mehr Überwachung mehr Kontrolle. Weniger Demokratie und weniger Mitsprache. Diese Welt verstehen nur grün-rote Geistesgrößen, das dumme Volk muss an die Hand bzw. unter die Knute genommen werden.
      Doch vorsicht:
      Mit Totalitarismus ist es wie mit schwanger sein. Nur ein wenig, geht von beidem nicht.

      • Idiotenwatch an

        Zum Glück haben wir Putin, Chinas Widersacher.

        Ja isso, wer Putin versteht muss Xi mögen.

      • Werner Holt an

        @ DeSoon

        Warte nur ein Weilchen, dann kommt Haarmann mit dem Beilchen …

        Ich und der Klausi sagen nur: 2030.

    5. Japan liebäugelt mit der Atombombe.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article238404489/Sicherheitspolitik-Japans-neues-Liebaeugeln-mit-der-Atombombe.html

      Das sollten wir auch tun.
      Die Großmächte hatten 75 Jahre Zeit eine friedliche, gerechte Welt zu schaffen, aber sie haben ihre Macht nur zur rücksichtslosen Zerstörung und Unterdrückung genutzt.
      Wer schwach ist, wird herumgeschubst.

      • @Weber
        Atombomben für Alle.
        Jawohl, das ist die Lösung. Die ultimtive Endlösung!!!!!!
        Hirnrissig!

        • Atomwaffen an sich sind hirnrissig. Aber solange es sie noch gibt, ist es besser, wenn wir auch welche haben.

          Wir sind eigentlich eine große Macht. Die halbe Neuzeit ist in kultureller und wissenschaftlich-technischer Sicht eine deutsche Erfindung. Auch heute sind wir immer noch die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Welt und unsere Bedeutung wird noch steigen, da sich USA, England und Russland im Niedergang befinden.
          Damit wir souverän und sicher sind und eine neutrale Macht zum Guten werden können, sind Atomwaffen sinnvoll.

        • Idiotenwatch an

          Über russische Atombomben hat er sich noch nie beschwert. Die dienen schließlich nur der Selbstverteidigung. Wollen sich aber andere auch mal nur selbstverteidigen, dann ist das hirnrissig.

          Übrigens, die ehemalige Atommacht Ukraine hatte vor einigen Jahren sämtliche Atombomben verschrottet. Wo bleibt DeSoons Lobrede?

        • @ Weber: Und wer soll über den Einsatz dieses Teufelszeugs (wie es mal ein gewisser Erich. H. bezeichnete) entscheiden`Etwa das personifizierte Elend in Gestalt unserer Bunten Regierung? Die sind auch nicht zuverlässiger als der versoffene Jelzin (möge er in Frieden ruhen). Die Menschheit hatte einen unglaublichen Dusel, dass die beiden ersten real eingesetzten Atombomben bisher auch die letzten waren. Noch…

    6. Tja Leute, China und Russland sind die engsten Freunde. Somit werden Putinversteher automatisch zu Zero Covid Fans.

      • @Feinkost:
        Kurz gesagt – Blödsinn.

        Die vorgebliche "Zero Covid Strategie" ist nur ein Vorwand, um nicht offiziell Wirtschaftssanktionen gg. Den Westen verhängen zu müssen. Was wir sehen, ist klassische Hybride Kriegsführung.
        Selbst wenn einige Zehntausend Chinesen sterben; Fakt ist: Militärpersonal und -Gerät ist nicht betroffen. Die Wirtschaft(sstrukturen) des Gegners erleiden jedoch herbe Schläge.

        Es kriegttaktischer Sicht machen die Chinesen alles richtig und für jemanden, der halbwegs blickig ist, war das abzusehen. Einzig verwundert, daß dieses Trumpf-Ass (Alokation wesentlicher Produktionsstätten resp. Bezugsquellen des Westens nach China) nicht schon vor ein paar Jahren gespielt wurde.

        Für die, welche immer noch nicht begreifen, was vor sich geht: China nutzt die einmalige Chance, Europa wirtschaftlich den Gar auszumachen. Es ging den Chinesen noch nie um Covid (genau wie bei uns, nur aus anderen Gründen).

        Warten wir den nächsten Winter ab. Dann sind wir (und auch die Amis) derart mit der Aufrechterhaltung der inneren Ordnung u d Grundversorgung beschäftigt, daß kein Hahn danach kräht, wenn sich China Taiwan zurück holt.

      • Trollhunter an

        Nö.

        Die … äh… logischen^^ Schlüsse unserer superwoken Russenhasser sind echt … äh… beeindruckend^^

      • @Feinkost
        Sie sind wohl ganz simpel gestrickt. Auf komplexse Problemstellungen reagieren schlichte Gemüter immer mit einfachen Lösungen.

      • Noch schlimmer. Sie werden zu Fans derer, die ihren Wohlstand in die Mangel nehmen. Wer Putin will kommt an Xi nicht vorbei. Russland und China sind ganz dicke. Unwahrscheinlich, dass in russischen Gazetten negativ über "Shanghai-Terror" berichtet wird.

      • @Idiotenwatch
        Menschen mit selektiver Wahrnehmung sind außerstande, komplexe Zusammenhänge zu erkennen, geschweige , sie zu beurteilen.
        Außerdem neigen sie dazu, zu glauben, sie allein wüssten, " wie der Hase läuft". Ein fataler Irrtum, den sie, und jetzt sind wir wieder am Anfang, aufgrund ihrer selektiven Wahrnehmung, nicht erkennen können.Ein klassischer " circulus vitiosus".
        Ihr heldenhafter Einsatz für die NATO wird hoffentlich angemessen honoriert.

        • Idiotenwatch an

          Hoffentlich zahlen dir Putin und Xi auch ne Kleinigkeit. Wenn du dich hier für lau abstrampelst, wärst du noch dümmer als die Polizei erlaubt. Gab’s zumindest mal ein gratis Abo für treue Wasserträgerdienste?

        • Trollhunter an

          @ Durchlauferhitzer

          "Wenn du dich hier für lau abstrampelst, wärst du noch dümmer als die Polizei erlaubt."

          Dürfen wir daraus schließen, dass Sie für Ihre "rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche"-Trollerei hier etwa bezahlt werden?

          Aber wie ich schon öfters fragte: Wer bitteschön ist so dumm und bezahlt einen mittelmäßigen Troll für sein sinnloses Tun?