Zitat des Tages: „Rund 2000 Migranten aus afrikanischen Ländern südlich der Sahara haben versucht, von Marokko aus in die spanische Exklave Melilla zu gelangen. Dabei kamen 18 Menschen ums Leben, zahlreiche wurden verletzt. (…) Die Rede war von einer ,großen Gruppeʽ , die ,organisiert und gewalttätigʽ gewesen sei.“ (Deutschlandfunk)

    „Die Massenimmigration wäre unmöglich ohne die Zwischenhändler, die das menschliche Treibgut auf lebensgefährlichen Wegen nach Europa schmuggeln – mit riesigen Profiten.“ (COMPACT-Spezial „Asyl. Die Flut“)

    51 Kommentare

    1. Meine Herren und Damen, die nicht anwesend sind,
      Ich komme heute in der Rolle als Friedensstifter zu Ihnen.

      Wir haben grundsätzlich nix gegen junge, pigmentierte Männer, die unser Land bereichern. Jedoch sollten diese ein Mindestmaß an Deutschkenntnissen mitbringen sowie lesen, schreiben und rechnen können, um einen Beitrag zu unserer Gesellschaft leisten zu können.
      Dann besteht durchaus die Möglichkeit diese in städtische Unternehmen zu integrieren. Besonders Mitmenschen, die sich bereits in ihrer Heimat schulisch weitergebildet haben, dürften unter besonderen Umständen eine Chance erhalten, auch ein Studium in Erwägung zu ziehen.

      Junge Männer, die aber diese Vorraussetzungen nicht erfüllen, sollten maximal in die Städte und Gemeinden ziehen, wo Grünspecht und Gürtelbach das Sagen haben. Dort können sie auch eine Karriere machen, aber auf eine spezielle Art, die leider heute bereits das Bild einer Großstadt prägen. Aber um hier nicht etwaigen rassistischen Motiven Vorschub zu leisten, haben wir dort auch zahlreiche Bleichgesichter, die besonders das Straßenbild prägen.

      Da wir anscheinend auf dem besten Weg sind, ein Spitzenland im wirtschaftlichen Abschwung zu werden, dürfte auch der Anreiz verloren gehen, hier Wurzeln zu schlagen. Mal ehrlich gesagt, wer aus einem sonnenreichen Land kommt, will sich doch nicht freiwillig im Winter den Allerwertesten abfrieren. So unmenschlich dürfen wir doch wirklich nicht sein.

    2. jeder hasst die Antifa an

      Wehe uns wenn diese Horden auf Deutschland losgelassen werden,da braucht es keinen Krieg mit Putin mehr-

    3. Marques del Puerto an

      Eindeutig zu erkennen….

      sehr viele Frauenärzte und Ingenieure dabei. Sozusagen Fach und Ortskräfte , auch bekannt unter dem Wort, Goldstücke. Alleine das Bild lässt erahnen was uns in Deutschestan entgeht wenn wir die nicht schnellst möglich zu guten neuen Deutschen machen.
      Im übrigen wir haben Platz im besten Deutschland aller Zeiten.

      Ihre Annalene Bockbier
      Deutsches Aussengewitter und Deutschenhasserin

    4. Rápido González an

      @ GRÜNSPECHT 25/6 – 14:33 & @ GEORG VON GÜRTELBACH 25/6 – 15:21:
      "Menschenverachtende Zombies" – "spanische Fanatiker"
      ===============================================
      Die von ihnen in meinem heutigen, obigen Kommentar zitierten Tatsachenmeldungen des mutigen spanischen Online-Mediums "OKDiario" als Produkte "menschenverachtender Zombies" & "spanischer Fanatiker" abzuqualifizieren, ergänze ich durch folgenden Nachtrag: Letzte Woche bei den Kommunalwahlen in Andalusien, wurde die dekadenlange Regierungs-Hegemonie der sozial-kommunistischen PSOE hinweggefegt & die patriotische Partei VOX hievte sich auf Platz 3. VOX klebte im Wahlkampf Plakate mit der traurigen Wahrheit in Form des Fotos einer spanischen Rentnerin mit € 450 Monatsrente [ das Kilo Nektarinen kostet jetzt € 3,80 & Olivenöl stieg um ca. 30% ]. Daneben auf dem Plakat der Kopf eines unbegleiteten, jugendlichen Migranten des Maghreb, welcher den Steuerzahler € 4.500 monatlich kostet. FORTSETZUNG TEIL – 2 –

      • Rápido González an

        FORTSETZUNG TEIL – 2 -: @ GRÜNSPECHT & GEORG VON GÜRTELBACH:
        Hey, Grünspecht & Schorsse von G., eure abstrusen Kommentare lassen den Prototyp des deutschen Duckmäusers evident werden, welcher die Wahrheit nicht vertragen kann, keine Diskussionsargumente auf der Pfanne hat & korrekte Meinungsvertreter – wie in euren Kommentaren geschehen – mit dem Maulkorb auszugrenzen versuchen ! Wie der jetzige "Bombazo" vom Energiesparer Robert Habeck: "Ich reduziere meine Duschzeit . . ." Auf internationalen Konferenzen werden Teilnehmer tuscheln: "Da kommt er, halb geduscht, wieviel Bremsspuren mag sein SCHIESSER-Doppelripp-Slip aufweisen . . .?" Eure realitätsfremden, volksschädigenden Ansichten bewegen sich just auf dem Niveau von hell- respektive dunkelbraunen "Bremsspuren" . . . Im Mittelalter hätten euch die Kinder geschmäht: "Hanswürste, Schalksnarren . . ."

    5. Alles ist nur Perfekt wieder mal geplant. Irgendwelche Seawatch- Carola Traumschiffe dampfen umweltfreundlich bis an die europäische Küste. So alle Passagiere dürfen im tollen warmen Spanien raus aber Malle ist total überfüllt, macht aber nichts alle dürfen doch bestimmt in unser Weltsozialamt weiter reisen, weil das 17Bundesland überfüllt ist(die Lufthansa und irgendwelche modernen Fluggesellschaften machen es bestimmt möglich…). Hey wir feiern gerade alle Deutschlach und dies bis in alle Ewigkeit NON STOP!!!

    6. jeder hasst die Antifa an

      Wenn das so weiter geht hilft bloss noch Stacheldraht ums Haus und ein MG aufs Dach.

      • Marques del Puerto an

        @jeder hasst die Antifa ,

        wir jetzt, Onkel Addi seine Sense ? ;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    7. jeder hasst die Antifa an

      Das ist ja wieder ein riesiger Ansturm von Frauen und Kindern und Diversen ,kommt alle nach Deutschland die Grünen ernähren euch.

    8. Achim von Oberstaufen an

      Ich überlege, wie ich die afrikanischen Invasoren aufhalten könnte, wenn ich körperlich fit genug wäre. Ich könnte mich vor der Grenze auf die Strasse stellen und alle Autos kontrollieren. Dazu bräuchte ich natürlich ein Maschinengewehr. Aber was mache ich, wenn ein Bus, voll mit Afrikanern nicht wenden will ? Viele Afrikaner kommen mit Nachtzügen aus Neapel und Rom in München an. Wie stoppe ich einen Zug vor der deutschen Grenze ? Eigentlich sollte man die Ursachen eines Übels bekämpfen und nicht die Folgen. Aber wie stoppt man die Auszahlungen an Asylbewerber ?

      • Gib dir keine Mühe. Die Idee "Aber wie stoppt man die Auszahlungen an Asylbewerber?" hatten schon ganz andere in den Raum geworfen. Die kleine Denkerfraktion wird von der großen "Keulenfraktion" grundsätzlich überstimmt. Man bräuchte nur die Grenzen dicht machen, Festung Europa und so… denn nur die Mauer ist die einzig clevere Lösung. Ihr wollt auf Menschen schießen? Klar, jawoll, was denn sonst, auf sie mit Gebrüll, Armee aufrüsten, Polizei aufrüsten, Volkssturm…siehe Tiffis weltklügsten Kommentar etwas weiter oben, meiner Ansicht nach repräsentativ für die "Truppe".

        So isses nun mal, gegen kollektive Intelligenz kommste nicht an!!! ;-)

      • Zu viele Fragen, leider keine Lösungen.
        Bitte nicht weiterschreiben, sonst wird’s strafrechtlich relevant.
        „Haldi“ liest alles.

    9. Wilde Horden überrennen Europa
      Antifanten wollen noch mehr Affenpocken
      Politkasper sind in freudiger Erregung
      Bald ist der Tag der Abrechnung

    10. Wartet mal ab wenn das Welt-Korn knapp wird. Da war doch gerade was.
      Irgendein Ökonom ehrenhalber hier hatte erst kürzlich behauptet, dass ukrainischens Korn aufgrund Weltmarkt-Geringfügikkeit verzichtbar sein. Sagen wir mal 8,5 Mrd. Menschen fehlen nur 10% davon. Kein Problem?

      PS
      Putin konnte vor seiner Spezialoperation natürlich nicht wissen, dass die ukrainische Ernte deshalb etwas knapper ausfallen könnte. Genau wie er auch fest damit rechnete, dass die Nachbarländer einfach mal so die Füße still halten. Der mit dem Gashammer darf nämlich immer und überall einmarschieren und wo er gerade will sowieso, Naturgesetz. Kriegstreiber haben sich da nicht einzumischen, oder?

    11. Grünspecht an

      Immer wieder ekelhaft, was sich für menschenverachtende Zombies in diesem Forum herumtreiben.
      Wenn es nicht gegen meine Überzeugungen ginge, würde ich alles, was hier gefordert wird, den Schreibern hier antun.
      @compact: Wie bringen Sie es überhaupt zu Stande, diese Texte freizuschalten – den meinen möglicherweise aber nicht? Stellen Sie sich überdies in eine Reihe mit diesen unsäglichen spanischen Fanatikern und verachten Sie die humanitären Ansätze von Präsident Sánchez?

      • alter weißer, weiser Mann an

        Spechte schlagen mit ihrer kleinen Rübe ständig auf Holz. der Grund ist das
        "Brett vorm Kopf Synrom".

      • Georg v. Gürtelbach an

        @ Grünspecht

        Bewundernswert das ihr Kommentar, welcher es auf den Punkt bringt, überhaupt veröffentlicht wurde. Eigentlich müsste compact sich seiner menschenverachtenden Funktion sowohl der Kommentare als auch einiger Artikel bewusst sein.. …
        Einige Kommentare sind wirklich verabscheuungswürdig .
        Compact müsste sich eigentlich der Strafwürdigkeit dessen bewusst sein. Sehr merkwürdig. Vielleicht versucht man hier die Grenze zu ertasten ab wann die Staatsanwaltschaft einschreiten?! Ich weiß es nicht, ist nur ne Vermutung

        • Im Klartext: Diese Gestalten haben keinerlei Recht auf gar nichts! Keine illegale Einreise! Keinen Pfennig von UNSEREM Geld! Es sind die Überschüssigen der afrikanischen Karnickelei. Sollen die Afrikaner selbst sehen wie sie damit fertig werden.
          Früher hatte der nordafrikanisch-arabische Block von Marokko bis Ägypten/Sudan sich aus dem Pool der Negervölker bedient, um Haussklaven zu generieren. Die Abschreckung, die früher funktionierte, muß schon wesentlich früher greifen als an der Mittelmeerküste. Die englische Lösung, die Mulatten und auch der arabisch-aghanische Bevölkerungsüberschuß, der es über die Kanalküste schaffte, heim nach Afrika zu schicken und "Asylanträge" dort zu prüfen, wäre ein Ansatz. Der natürlich von Globalisten und Gutmenschen aufjaulen ließ. Leider hört man momentan nichts mehr davon.
          Ein degeneriertes Europa, das seinen barbarischsten Feinden Alimentation anbietet, wird von seinen Feinden buchstäblich gefressen werden. Was glaubt Ihr, wenn der grüngemachte Blackout kommt wie lange es dauern wird, bis der afroarabische Mob vor EURER Tür steht und sie eintritt?

        • Sokratismus Siegt. an

          Menschenverachtung als solche allein ist nicht strafbar und wer die Menschen nicht verachtet ist selbst verachtenswert.

        • Das sich über 2000 Menschen Zutritt zu einem anderen Land mit Gewalt verschaffen, in dem man das politisch unterstützte, ist für Sie menschlich. Offensichtlich brauchen Sie von diesen neuen Bereicherern Prügel. Ich halte es für menschlich, wenn ich mich nicht als Sandsack betrachte und als solchen zur Verfügung stelle.
          Der Angriff geht von Seiten der Zuwanderer und der Politiker des Landes, die das eigene Volk der Gewalt und dem Untergang aussetzen wollen.

        • Gürtel Georg …..wie geht die Regierung mit uns um …..wir sind für die nur das Pack….. aber du bist ein VON …einer VON denen….
          scheinbar …. Was findest du verabscheuenswürdig …. auf welcher Polizeischule ,oder Beamtenprüfung bist du als ehrenwerter Williger Ausführer empfunden worden ???? Oder bist du eine Mimose …. Wer so Politik macht ,uns die Luft zum Atmen nimmt ….muss es eigentlich unter der Bettdecke verstehen ,das man sich wehrt ….
          Mal ganz klar deutsch reden ….was bringen uns die auf dem Foto ein …. nur Kosten und Probleme. Da brauchen wir keine Hellseher zu sein ,das war Merkel schon.
          Was erklärt die Politik uns mit den Gästen, die arbeitende Deutsche ernähren müssen ….das sind Kulturveredler,Kriegsflüchtlinge ,Arme Menschen …. Die wissen genausogut wie Herr von Gürtelschnalle ,wie man sich durchs Schlaraffenland hangelt mit Beifall der Regierung ,die die Steuerzahler auch beköstigen und im besseren Dasein traumtanzen lassen … Menschenunwürdig schon die Ansage ….die deutschen müssen einen Niedergang die nächsten Jahre akzeptieren ,und die das sagen machen Party.

        • Ach der Herr aus Gürtelbach. Darf ich mich vorstellen, bin aus Westfalen.

      • Thüringer an

        Man könnte sich fast auf den kommenden Bürgerkrieg, Ost gegen Grün West freuen.
        Und dann sollten Sie xxx sich vor einem altgedienten Soldaten wie mir sehr in acht
        nehmen …

        • Grünspecht an

          @ Thüringer
          Ach, Sie zeigen mir mit jeder Äußerung, wes Geistes Kind Sie sind. Davor habe ich null Respekt. Da können Sie Ihre Soldatenvergangenheit noch so aufblasen..

        • jeder hasst die Antifa an

          Ob Grünspechts Tochter von so einer Gestalt schon mal Vergewaltigt wurde,dann würde er bestimmt nicht so einen Schwachsinn von sich geben.

        • Zensuropfer an

          Altgedienter Gefreiter , na ja ….. Kommst du mit oder ohne Rollstuhl ?

        • Marques del Puerto an

          @Thüringer,

          so so mein lieber Thüringer, Euch geht es wieder besser . Na dann, wohl an , wollen wir mal schauen ob die Wildgänse doch nochmal fliegen. ;-)

          Der Tag wird kommen und da müssen wir uns endgültig entcheiden, sind wir ein Volk oder doch nur ein Landstrich der nie wieder richtig zusammen gewachsen ist.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Thüringer an

          @Grünspecht

          Ich wußte das Sie so reagieren und sind auf meine Provokation
          voll angesprungen.
          Ich bin ziemlich sicher, daß ich mich, was die Intelligenz betrifft,
          nicht hinter Ihnen verstecken muß …
          Und ich habe vor solchen Leuten wie Ihnen null respekt, die nicht
          auch einmal eine Antwort auf eine Bemerkung souvern wegstecken
          können !
          Schönen Sonntag trotzdem …

          (PS.: Hier hat auch schon mal einer unter meinem Namen geschrieben,
          was aber der Compact Redaktion aufgefallen war und entsprechend
          reagiert hat !)

      • "Wenn es nicht gegen meine Überzeugungen ginge, würde ich alles, was hier gefordert wird, den Schreibern hier antun."
        Auch wenn’s deine Überzeugung wäre, wie wolltest du das anstellen?

        Frage: Was tust du, wenn im nächsten Kältewinter vom Kälte- und Hungertod bedrohte Obdachlose (Nationalität egal!) deine Wohnungstür aufbrechen und deinen Kühlschrank plündern wollen?

        PS
        Das mit dem "Freischalten" hat direkt und indirekt etwas mit Meinungsfreiheit zu tun. Musst Du aushalten, genau wie Marco und andere internetwichtige Trollhunter auch.

        • @Prawda:

          Auch ich kann anders.
          Ein sehr guter und nach meinem Geschmack ihr bester Kommentar, den ich gelesen hab.
          Daumen hoch.

      • Sokratismus Siegt. an

        Da sieht der Grünspecht mal, daß seine "Überzeugungen" wertloser Müll sind.

      • @Specht und andere:

        Sie sind ziemlich flott, mit der Benutzung des Terninus ‘menschenverachtend’.
        Das setzt voraus, daß sich die so bezeichnete i.w.S. Handlung tatsächlich auf Menschen bezieht. Ein Aufrechter Gang, einen zur differentierenden Lautäußerung befähigenden Kehlkopf und einen Großteil unseres Genoms teilen wir mit einer Vielzahl anderer Spezies auf diesem Planeten. Das allein ist mir persönlich zu dünn für ein Definitionskriterium bzgl. des Menschseins.

        Menschen wird man vorallem durch sein Verhalten, seine Arbeit an sich selbst, geistige Fähigkeiten…

        Es fällt mir ehrlich gesagt schwer im hier vorliegenden Beispiel überwiegend Mens hen zu sehen.

        Und nein – Hautfarbe und Ethnie spielen dabei keine Rolle.

        • Grünspecht an

          @Walter
          Wer hätte das gedacht, dass die vorhergehenden Kommentare noch zu unterbieten sind…

      • Wenn die Russen in die Ukraine einmarschieren, wohlgemerkt, weil in der Ukraine bereits ein Krieg gegen die Russen in der Ukraine herrschte, dann ist es ein ÜBERFALL! Aber wenn volksfremde und Angehörige eines anderen Staates in Spanien einmarschieren, Dann muß das nach Ansicht der Linksversifften mit allen Mitteln unterstützt und finanziert werden. Alles andere wäre nach ihrer Anscht – unmenschlich -.

      • Ist Grünspecht ein Sektenpseudonym bei den Spinatgrünen ??? Wir treiben uns nicht herum …hier, wir sind keine Kahane oder Grünspecht Trolle ….. Wenn du irgendwann mal erwachsen bist , kommt eventuell nach dem Sicherungsdefekt eine neue rein …,damit das Hirn wieder menschliche Empfindungen verarbeiten kann , weiser ,erwachsener …. Grünspecht wurte neben von Gürtelrose,-schnalle als Troll registriert …

      • Niemand hat von dir als anderer Verdrehter erwatet sich hier zu trollen ,und mit uns einer Meinung zu sein …. Schreib in einem grünen Forum ,oder bei der kahane Stasi Plattform ….. Lädst du dich auch ungefragt als Gast ein bei einer fremden Hochzeit und kritisierst …das sich die Güste Menschen Freude Hochzeitsstimmung antrinken ???

      • Sonnenfahrer Mike an

        Menschenverachtend sind diejenigen, die uns das antun mit dieser völligen Überfremdung,
        statt unsere Kinder und uns zu schützen. Und nicht weniger menschenverachtend sind auch
        diejenigen, die einfach in fremde Länder, Völker und Kulturen eindringen, um sich von diesen
        aushalten zu lassen, ihnen den Wohnraum und den Platz wegzunehmen, deren Töchter zu
        vergewaltigen und sie auszurauben, zu betrügen und abzustechen.

    12. Sachsendreier an

      Ich werde nicht vergessen, als mir bei einer der im Zuge der Willkommenskultur 2015/2016 gesendeten Reportagen Fake News in Reinform begegneten. Eine junge Reporterin begleitete zwei Jugendliche bei ihrem Behördengang. Sie wurden als Syrer bezeichnet. Behaupte, jeder Ossi hätte den einen der Jugendlichen aber wegen in der DDR ab und an gezeigter Russenfilme orientalischen Flairs sofort als Baschkiren, Turkmenen, o.Ä., identifiziert. Der Gesichtsschnitt, insbesonders die schmale Augenform, unterschieden sich deutlich von seinem Begleiter. Das war die erste Ungereimtheit. Doch beinahe unverschämt empfand ich es, als nach den Aufnahmeformalitäten die junge Reporterin vor dem Verabschieden fragte, was die beiden Jugendlichen nun vor hätten. "Studieren", lautete die einhellige Antwort. Kurz zuvor im Amt hatten beide Angaben zur Schulbildung gemacht: Einer hatte keinerlei nachprüfbare, der andere vier Klassen absolviert.
      Ich möchte mir lieber nicht vorstellen, welche Schulbildung den Schwarzen zuteil wurde, die momentan mit allen Mitteln Europa entern wollen. Wenn man uns gut gebildete Syrer angepriesen hat und das schon reines Hörensagen war…

    13. Rápido González an

      Das spanische Online-Medium "OKDiario" meldet heute, die Mehrheit der Eindringlinge stammt aus dem Sudan. Von marokkanischer Seite wird gar von einem halben Hundert Toten gesprochen. Neu war die Brutalität der mit Knüppeln & Steinen agierenden Flüchtlinge gegenüber den Sicherheitskräften auf beiden Seiten. 130 gelangten in die spanische Enklave Melilla, somit in die Europäische Union. Vor 2 Jahren hatte Spaniens Innenminister aus "humanitären Gründen" den oben auf den 3 jeweils sechs Meter hohen Grenzzäunen angebrachten NATO-Stacheldraht entfernen lassen. Spaniens Sozi-Präsident Sánchez hatte vor geraumer Zeit den Gebrauch von Tränengas gegen Eindringlinge untersagen lassen. — Einige Kommentare aus dem "OKDiario"-Forum: PanchoRefreto: "Sofort die Grenze [ zu Marokko ] militarisieren, auf alles schießen, was sich bewegt". Pepepo, mit abgebildetem deutschen WK-2-Ritterkreuz: "Minenfelder anlegen, MG-Nester aufbauen." Xoanic: "Die Grenzzäune elektrifizieren." Josito: "NATO-Stacheldraht erneut anbringen & mit Curare-Pfeilgift versehen.
      FORTSETZUNG TEIL – 2 –

      • Rápido González an

        FORTSETZUNG TEIL – 2 – Kommentare aus dem Forum von "OKDiario". Capitán Trueno: "Erst bleiben die Eindringlinge 2 bis 3 Monate im Hotel mit freier Telefonbenutzung, Taschengeld, dann folgt der Nachzug von 50 Verwandten, freie Krankenversicherung & Schulbesuch, Schecks für Geburten & sonstige Hilfen. Der minderbemittelte Spanier dagegen erhält die Räumungsklage lebt auf der Straße. VOX, die patriotische Partei warnt vor weiteren Horden der Invasoren und wird Spanien von diesem Krebsgeschwür befreien. Arriba España, viva la muerte . . ."

        • Sonnenfahrer Mike an

          Werter Rápido González, Du hast es genau auf den Punkt gebracht, der normale Durchschnitts-Spanier /
          Durchschnitts-Europäer muss immer länger und härter arbeiten, bekommt für sein sich selbst erarbeiteten
          Lohn kaum noch etwas (siehe steigende Preise und Steuern) und landet, wenn er nicht mehr ausreichend
          verdient, z.B. weil er seine Arbeit verloren hat oder ernsthaft krank geworden ist, etc. nach der Abschaltung
          des Stroms, der Heizung und des Wassers am Ende mitleidlos auf der Straße / unter der Brücke, während
          die Schwarzafrikaner und Araber vom Staat hier wie Könige behandelt werden, Hotelunterbringung,
          kostenloses Internet und Telefonieren, Taschengeld, Zuweisung einer Wohnung, deren Miete und deren
          Ausstattung der Staat, also wir, die Steuerzahler übernehmen, gebührenfreie Gesundheitsvorsorge, etc.
          PS: Werden unsere eigenen Kinder aber pflüge, dann ist kein Staat da, der für sie eine Wohnung sucht,
          die Miete übernimmt und die Einrichtung bezahlt, etc. Auch gibt es für unsere Kinder kein kostenloses
          Internet und/oder Telefonieren, sondern sie und wir, ihre Eltern, müssen selber schauen, wie wir
          das durch unsere Hände Arbeit irgendwie hinbekommen. Und dies immer mit dem drohenden
          Hintergrund, im Falle des Scheiterns erbarmungslos auf der Straße zu landen.

      • Schwierig das richtige Maß zu finden, zwischen unnötiger Affenpockenpanikmache und Migranten haben Schuld an Affenpockenpandemie, oder? Die Entscheidung sich selber etwas Gutes tun, oder anderen etwas Schlechtes ist im Normalfall recht leicht. Dumme Sprüche a la "lass es regnen aber mach mich nicht nass" geh’n natürlich auch, erspart die Denkarbeit.

    14. Wird Putin bald alles in Ordnung bringen, nicht ? Wäre interessant zu erfahren, WIE die ums Leben kamen. Hitzschlag , im Zaun verheddert ? Die Spanier haben doch nicht etwa ,horribile dictu, geschossen ? Der beste Zaun nützt nichts, wenn er nicht mit Schußwaffen bewacht wird.

      • (..) Wäre interessant zu erfahren, WIE die ums Leben kamen (..)
        gibt Wichtigeres

    15. Sonnenfahrer Mike an

      Hätte man von Anfang an keine Nichteuropäer lebendig nach Europa eindringen lassen,
      ihnen hier kein Asyl gewährt, ihnen hier keine Hilfe und keine Sozialleistungen zu
      kommen lassen, sie hier nicht machen lassen, was immer sie wollen, sondern auf der
      Stelle jeden Nichteuropäer in Europa festgenommen und erschossen oder zumindest
      umgehend wieder abgeschoben, dann würden jetzt nicht jeden Tag immer mehr
      nichteuropäische Invasoren versuchen, hier bei uns in Europa einzudringen.
      Mit anderen Worten, Spanien muss jetzt ganz, ganz dringend all diejenigen Nichteuropäer,
      die es leider über den Zaun geschafft haben, schnellstens wieder nach Marokko verbringen,
      denn sonst kommen immer mehr Nichteuropäer in immer kürzeren Abständen und stürmen
      den Zaun und damit Spanien und ganz Europa. Und am besten wäre es, wenn man zusätzlich
      alle Leichen derjenigen, die bei der Erstürmung des Zauns umgekommen sind, an den Zaun
      zwecks Warnung und Abschreckung für Nachfolgende binden und dort vor aller Augen
      verwesen lassen würde. Anders ist der Irrsinn und damit der Untergang ganz Europas
      nicht mehr aufzuhalten.

    16. Das sind alles studierte …. lass die Armen doch rein …. die studieren halt bei uns weiter …Deutschland ist ein Weiterbildungs offenes Land ….

      Auf dem Bild überlegt das Konsistorium der Doktoren und Profeesoren ,wie man Gas für die EU herstellt um den Gutmenschen nützlich zu sein …. wie man für die EU Bananen produziert die lang und gestreckt sind wie EU Gurken …. Junkers ,Schulz und Tusk konnten schon vor Jahren den Anblick gekrümmter Bananen im Schleudervoltismus nicht mehr ertragen …

      Verstehhe ich nicht …erst alle rein in die Badewanne ,um jetzt den Wellness Gästen die Verweigerung zu präsentieren …. Ist das eine Sanktion der "von der Leine los " EU ??? Ich kann mir vorstellen das viele Teenies traurig sind , nicht so einen Gatten ,oder Begatter zu bekommen …. Keine Selfies mehr mit den Kakaoboys auf Knutschgesicht Plattform ,oder anderer Nachrichtenportale unter Bildungsniveau …. ….