Zitat des Tages: Wenn sich nicht alle impfen lassen, bleibt Maskenpflicht

35

„Da sich NIEMALS alle Deutsche impfen lassen bzw. sich sicher 40% der Deutschen NICHT impfen lassen werden, wird die Politik auf IMMER und EWIG FORDERN, dass wir Masken tragen!“ (Relotius Spiegelkabinett, Twitter)

„Die beste Analogie ist die Grippe-Impfung. (…) Ursprünglich erzählte man uns, dass man eine Impfung bekommt und dann lebenslange Immunität habe. Dann kam heraus: Nein, wir müssen die Impfung jedes Jahr bekommen. (…) und das Gleiche wird sehr wahrscheinlich mit dem Coronavirus auch passieren.“ (Robert F. Kennedy in COMPACT Aktuell: „Corona Lügen“)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

35 Kommentare

  1. Avatar

    Ein grüner Spitzenpolitiker hat vorgeschlagen, Menschen ab 60 JAHREN als besonders schutzbedürftig einzustufen und – natürlich nur zu Ihrem Besten – in Ihrer Bewegungsfreiheit ( z B. durch besondere Einkaufszeiten etc.) einzuschränken. Offenbar hat dieser Witzbold nicht realisiert, dass der gewöhnliche Arbeitnehmer bis 67 – oder womöglich noch darüber hinaus und bis zum Umfallen oder zum Exitus arbeiten und Steuern zahlen soll, damit die Rentenkasse nicht zusammenbricht?! Die für den Ruhestand geplanten Reisen finden nur noch mit dem Finger auf der Landkarte statt? Oder geht es den Herrschaften in Wirklichkeit nur
    darum , ihr Fell vor der Wut der künftigen arbeitslosen Jungen zu retten: der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen!?

  2. Avatar
    Svea Lindström am

    Dann machen wir halt des Beste draus! Masken sind doch längst zum Accessoire geworden. Süß in Leo- oder Dschungel-Print. Auch Paisley-Muster kommen vermehrt dazu.

    Schade, dass man Silvester nicht in großem Stil feiern kann, sonst würde ich Atemschutz mit Pailetten vorschlagen.

    … und zur Biden-hat-gewonnen-Party ein Print mit lächelnder Freiheitsstatue. ;-P

  3. Avatar

    Glaubt Ihr wirklich das die "Volksvertreter" "Sie Treten das Volk"
    uns so ohne Blutvergießen von der Kette lassen? Freiheit kostet Blut.
    Das wusste selbst "Leonidas und seine 300"
    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“
    Wonach die Freiheit nur durch Zwang, aufrechterhalten werden kann und der, der
    dies nennt „Tyrannei“, bloß ein verrückter Träumer sei , ein Spinner oder Nestbeschmutzer
    ein Nazi und ne Umweltsau!
    So lang Menschen nach Reichtum gieren, Neid und Eifersucht verspüren, so lang sie trotten
    mit den Massen, und andere für sich denken lassen, so lang die Schafe nicht begreifen,
    dass ALLE Hirten sie bescheißen, solange wird das weitergehen.

  4. Avatar
    Roswitha Ripke am

    Na dann doch lieber Masken Pflicht als schwer Krank oder gar Tod durch Impfungen.

    • Avatar

      Dieser Kniefall ist vielen in der BRiD anerzogen und keinesfalls beispielgebend. Nein weder Spritze noch Maske, einfach Charakter zeigen. Die Lügenmafia handelt doch so offensichtlich menschenfeindlich, daß denen ihre Machenschaften beendet und die Verantwortlichen abgestraft werden.

  5. Avatar

    Der Klabauterbach hat selbst abgesondert, daß die, die mit der Giftspritze "geimpft" (genmanipuliert und möglicherweise vergiftet) sind, den Maulkorb trotzdem bis zum Lebensende nicht mehr abbekommfn sollen.

    Das einzige das sowohl vor Krankheit, Maulkorb und Giftspritze rettet, ist die Beseitigung des BRD-Regimes!

  6. Avatar
    Vollstreckers Backenknopf. am

    Wohl kaum. Denn die Geimpften können sich ja (vermutlich) nicht mehr anstecken und die Impfverweigerer haben genügend deutlich gemacht, daß Sie das Risiko einer C-Infektion auf eigene Gefahr und Kosten in Kauf nehmen wollen. Also keine Basis mehr für Maskenpflicht. Übrigens wäre die Einführung eines Impfnachweises und unterschiedliche Behandlung von Geimpften u. Nichtgeimpften durch staatliche Stellen ein indirekter Impfzwang, gegen den man sich wehren sollte. Die Gefährlichkeit der Infektion rechtfertigt einen Teil er bisherigen Maßnahmen, m.E. aber keinen Impfzwang. Genau diesen wird das Kapital aber verlangen, wenn sich nur 50% freiwillig impfen lassen. Also bewirkt das Warngeblöke gegen die Impfung genau das Gegenteil des Beabsichtigten,hihi.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wenn eine Regierung, nur noch mit Verbote, Strafen, Gesetze verbiegt und Gesetzesänderungen … gg. das Volk erlässt oder erwirkt, dazu nur noch die reine Willkür walten lässt und steten Machtmissbrauch betreibt … dann ist diese für den "Souverän" nicht mehr von Nutzen und absolut nicht mehr tragbar – und muss deshalb, ohne wenn und aber, entmachtet werden … PUNKT 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Das muss und sollte … die "Ultima Ratio" und 1. Regel des Volkes sein … ! 😉

  8. Avatar
    Mueller-Luedenscheid am

    Wenn ich mir den überwiegenden Teil des Deutschen Buntentages ansehe, ist die Maskenpflicht besser als impfen, für den linken Teil des Saales wäre eine Burka angebrachter, dann würde man schon äußerlich das Gedankengut der Heuchler, Hetzer und Demagogen erkennen.

  9. Avatar

    Die Alten, die jetzt "bevorzugt" in den "Genuss" der Impfung kommen sollen, müssten sich klarmachen, dass sie für die Meinungsmacher aus Politik, Medien und FFF verzichtbare Lebewesen und nur "unnütze Fresser" von Renten , Wohnraum, Vermögen etc. sind: Sie sind für diese Klientel nur UmweltSÄUE, NaziSÄUE und nur noch als VERSUCHSKARNICKEL verwertbar.
    Wetten , dass nach erfolgter Zwangsimpfung niemand – ausser den Impfverweigerern unter Ihnen – statistisch "an oder mit Corona" sondern lediglich an den üblichen alters- und krankheitsbedingten Ursachen versterben wird . Die Altruisten unter den Impfkaninchen dürfen sich dann noch als Organspender nützlich machen.

  10. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Also ich persönlich trage lieber eine Maske auf Arbeit und wenn ich einkaufen gehe,
    als das ich mich mit einem Impfstoff impfen lasse, dessen Wirkung, insbesondere
    dessen Nebenwirkungen, noch lange nicht richtig getestet und erforscht sind.
    Und wohl gemerkt, das obwohl ich grundsätzlich ein ausgesprochener Impfbefürworter,
    der sich gegen alles Mögliche hat impfen lassen und sich jedes Jahr freiwillig im Herbst
    gegen die jeweils aktuelle Grippe impfen lässt, bin.
    Ja, auch ich hatte anfangs eine riesige Angst vor Corona, aber wie sich zum Glück
    herausgestellt hat, haben schon ganz viele Corona ganz gut überstanden / weggesteckt
    und es sind hauptsächlich nur schwer Übergewichtige, besonders alte Menschen und
    Menschen mit sehr schweren Vorerkrankungen an Corona bzw. mit Corona verstorben,
    die auch ohnehin an der nächsten Erkältung oder Grippe bzw. an ihren Vorerkrankungen
    gestorben wären. Ein Impfen mit einem nicht richtig getesteten Impfstoff, steht zu dem
    Risiko, welchem man durch Corona ausgesetzt ist also in keinem Verhältnis.
    Besuche ich einen schwer übergewichtigen, schwer vorerkrankten und/oder älteren
    Menschen, dann muss ich ohnehin Vorsicht walten lassen, da diese Menschen schon
    durch jede Kleinigkeit, sogar durch eigentlich harmlose Bakterien und Vieren, die wir
    alle auf unserer Haut tragen, versterben könnten.

    • Avatar

      Na dann ist es doch gut, dass besonders alte Menschen und Menschen mit sehr schweren Vorerkrankungen geimpft werden!?

  11. Avatar

    So ist das halt: Wenn sich nicht genug impfen lassen, wird die Krankheit und ihre Folgen bestehen bleiben. Brauchtet ihr dafür wirklich irgendeinen Twitter-Post?

    Und k.a. warum Robert Kennedy so einen Mist erzählt und ihr da nicht eurer journalistischen Sorgfaltspflicht nach kommt. Aber jeder der sich mit der Grippeimpfung auskennt, war niemals der Meinung, dass eine Impfung für immer halten würde..

    Aber der Sinn von diesen Zitaten des Tages ist offenbar nicht Informationsübermittlung, sondern Emotionalisierung, richtig?
    Wieso eigentlich?

    • Avatar

      Jaja, alle Krankheiten der Menschheitsgeschichte blieben erhalten, dann kam die Impfung, erst dann wurde alles wieder gut.

      "Sokrates", du bist genuin dumm!

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      So ist das nicht. Eine Seuche erlischt, wenn genügend Leute immun sind. Dies kann durch Kontakt mit dem Erreger oder durch einen Impfstoff hervorgerufen werden. Dann kann der Erreger mutieren, wenn das passiert hilft beides nicht mehr vollständig. Mir scheint, dass Sie hier emotionalisieren wollen.

    • Avatar

      Du widersprichst dir wie immer selber, denn auch Grippe wird uns ewig erhalten bleiben, auch wenn sich 100% 1x jährlich artig impfen lassen würden.

      Geh Kinderspielplätze absperren, statt hier täglich die gleiche unintelligente Leier abzunudeln.

    • Avatar

      Darauf zu warten, dass sich eine natürliche Immunisierung entwickelt dauert halt mehrere hundert, tausend, zehntausend Generationen.

      Pocken und Co haben wir innerhalb weniger Jahrzehnte – mittels Impfungen – ausrotten können. Das selbe würde für Masern usw gelten, wenn nicht irgendwelche Impfgegner sich, auf Kosten der Masern-Kranken, wichtig machen würden.

      Polio ist auch bald durch Impfungen ausgerottet. Klingt nach nem recht erfolgreichen Konzept, oder?

      Und ihr habt natürlich Recht, nicht jede Krankheit lässt sich mit Impfungen ausrotten. Daraus zu schließen, dass das für jede Krankheit gilt, ist jedoch ein Trugschluss.

  12. Avatar

    Was nun, Herr Ballweg?

    BOMBSHELL: Coronavirus crosses throat membrane into brain
    https://news.trust.org/item/20201130191010-ibnfr
    The novel coronavirus uses the nose as a gateway into the brain. During autopsies of 33 patients who died of COVID-19, researchers examined the nasopharynx – the region where the nasal cavity connects with the back of the throat – which happens to be in close proximity to the brain. By dissecting cells and following the path of infection, they saw that the virus invades the brain by crossing through the mucous membranes that separate it from the nasopharynx.

    • Avatar

      The message is wrong. The virus overcomes the mucous membranes of the anus and climbs up the spine until it breaks for lunch on the cerebellum. After the lunch break, it climbs into the nasal cavities where it is killed with Nasivin.
      So what?

  13. Avatar

    Gerade der Spucklappen im Gesicht ärgert die meisten Menschen an den ganzen Coronavorschriften maximal. Und die Infektionsentwicklung zeigt auch, daß das wirklich keinen Sinn macht! Mutter Natur möchte eben in der kalten Jahreszeit den "fälligen" Anteil der Menschen heimholen – und die Natur läßt sich auch weiterhin nicht betrügen. Ganz früher brauchte es keine Grippe, da sind Menschen, die zu wenig Vorräte hatten, verhungert – und da waren es – freiwillig! – die Alten und Kranken zuerst! Später war jeder, der die Grippe bekommen hatte, nachdem er sie überstanden hatte, immun. Das hatte sich an der Spanischen Grippe gezeigt; wer sie 1918 hatte, war 1957!!! gegen den gleichen Erreger immun.
    Das gilt auch für Masern und andere Kinderkrankheiten, wer die einmal hatte, ist immun und braucht keine "Auffrischung"! Aber damit läßt sich kein Geschäft für Big Pharma machen! Und die verdienen erst richtig, wenn es ihnen gelingt, GESUNDE mit ihren Produkten zu beglücken!
    Als man im 18.Jh. entdeckte, daß man mit einer für Menschen harmlosen Kuhpockeninfektion eine Pockenerkrankung verhindern konnte, mit abgetöteten Erregern eine Polioerkrankung verhindern, war das noch sinnvoll. Aber was heute läuft, ist maßlose Übertreibung! Und Übertreibung war noch nie gut!

    • Avatar

      2. Auch die Überalterung ist Übertreibung! Sie allein bringt die Völker, die sie haben, an den Rand dessen, was sie finanziell verkraften können! Aber apropos Finanzen! Wenn das noch länger so weiter geht, wird die Weltwirtschaft zusammenbrechen und eine Impfung obsolet!
      Auch fragt man sich – wenn der Impfstoff die Nebenwirkung Unfruchtbarkeit hat – weshalb man nicht damit anfängt, die Länder, die damit das größte Problem haben, als 1. zu impfen – also Indonesien, Palästina, Nigeria …
      Ach ja, man will ja die Weißen weg haben – und das wollen vor allem die Weißen selbst – das ist nämlich positiver Rassismus!

      • Avatar

        Sehr schön was Sie hier so schreiben, aber hören Sie endlich auf gegen die Alten zuhetzen. Die sind nicht das Problem, sondern die faulen Jungen, die sich bis Mitte Dreißig auf irgendwlchen Hochschulen in Masturbationsseminaren vergnügen und bei Muddi wohnen und wenn sie keinen sinnvollen, gut bezahlten Job finden in die Politik gehen. Ich haben meine Rente in fünfzig Berufsjahren selbst angespart
        und gesund gelebt. Die alten Rentner liegen der Gesellschaft nicht auf der Tasche!!!!
        Was Sie hier verbreiten würde ich als unterschwelligen Altersrassismus bewerten.

  14. Avatar
    Rumpelstielz am

    Querdenker gehören gesellschaftlich geächtet. Arbeitgeber sollten diese Leute nicht einstellen und Arbeitnehmer in die Registratur oder ins Lager schicken, wer uns alle gefährdet, gehört erheblich abgestraft.
    Twitter: Margitta Heinecke@biss89
    Im Mampf gegen „Nazis“ fordert sie für Querdenker „gesellschaftlich zu ächten“ und „ins Lager zu schicken“.
    Margitta Heinecke ist „Personalvermittlerin,Unternehmensberatterin, Journalistig, Riechterin, Gründerin Robin-Wood-Saar und B.U.N.D. lt Eigenlob.

    • Avatar

      Ich erlebe es täglich und verehre Einstein …
      nicht wegen den Relativitätstheorien und der Fähigkeit zum übernatürlichem Denken …
      Nein , er erkannte : nur 2 Dinge sind unendlich
      1. Universum
      2. menschliche Blödheit

      bei 1. war er sich nicht ganz sicher …

  15. Avatar
    Rumpelstielz am

    Wer geimpft ist, dem passiert doch nichts mehr – Er ist dann immun.
    Insofern kann es nur eine Empfehlung sein, denn allein schon der Zwang erzeugt eine Abscheu die krank macht.
    Ja ich bin krank, der verlogene Scheißefunk denn selbst Rentner mit weniger als 600€ müssen diese GEZ Mafia zwangsbezahlen, es sei denn die GEZ führt eine Vermögensprüfung durch, und wenn die oberhalb 6000€ liegt, dann zahlt er dem Tom Buhrow für läppische 395000€pA seinen Beitrag.
    Ja ich bin krank, die verlogene Altparteienbande behauptet "Meinungsfreiheit" aber irgendeinen vollgekifften arbeitsscheuen Antifanten wird zugeprostet statt Ihn wg. Nötigung zu verklagen.
    Ja ich bin krank weil ein Maasmännchen behauptet Sofie Scholl wg der mangelnden Meinungsfreiheit bestraft worden und uns Meinenden würde kein Haar gekrümmt. !0 Jahre Gefängnis für einen über 70jährigen – ach so Volksverkotz.

  16. Avatar

    Der wichtigste Effekt der Maskenpflicht ist die Mundtotmachung der Bevölkerung und das Austesten der Grenze, bis zu der man ein Volk gängeln kann. Schrumpfhirne bevorzugen natürlich die Gängelpolitik, da man da nicht mehr selbst denken muss, Selbstdenker bevorzugen die Freiheit der Entscheidung.

    • Avatar
      Vollstreckers Backenknopf. am

      Was nützt das selbst Denken, wenn das Selbst nur Sch**** denkt ? Wie z.B. "die MPf dient der Mundtotmachun der Bevölkerung". Garnichts.

      • Avatar

        Leider sind viele Deutsche immer noch obrigkeitshörig und sind anscheinend von dem Maulkorb begeistert. Wenn Frau Merkel sagt gegen CORONA hilft das Tragen von Schwimmwesten und Gummistiefel, sind diese Teile morgen ausverkauft! Wenn man tot ist, dann weiß man es nicht. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn man blöd ist!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel