„Es gibt nur noch ‚geimpft‛ oder ‚nicht geimpft‛. Und ‚nicht geimpft‛ bedeutet dann oftmals gleich, dass man irgendwie Corona-Leugner oder Impf-Gegner ist. Aber ich glaube auch, es gibt auch ein paar andere Menschen zu Hause, die einfach ein paar Bedenken haben – was auch immer die für Gründe haben. Und ich finde, auch das sollte man respektieren.“ (Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich im Sky-Interview zu seiner Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen)

    „Der politische Impfdruck hat das soziale Gefüge in Deutschland nachhaltig beschädigt. Bettina Kohlrausch, wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf, sieht beim Thema Impfen ‚ein hohes Spaltungspotenzial für die Gesellschaft‛, (…).“ (COMPACT 11/2021)

    37 Kommentare

    1. Unser " Coronaregime" wollte sich ja schon im letzten Jahr, sagen wir "wohlfällige" Gutachten ihrer Coronabetrachtung von div. Virologen besorgen/kaufen.
      Viele Aufrichtige machten dabei allerdings nicht mit und haben dies zb bei YouTube veröffentlicht.
      Das nur zu unserer sog. Demokratie.

    2. Der Fußballer als JUNGER Erwachsener hat Recht! Denn seine Altersgruppe ist nicht durch Corona gefährdet! Die schweren Impfzwischenfälle in seiner Altersgruppe sind öfters als schwere Coronaverläufe! Aktuell werden – nach den Schulferien – vor allem Schulkinder getestet, weshalb die Indizes steigen! Unter Kindern sind aber schwere Coronaverläufe noch seltener, die Impfung aber selbst von den Pharmabuden selber umstritten!
      Wer sich nicht impfen läßt, akzeptiert FÜR SICH daß er an Corona erkranken könnte, aber steckt Geimpfte nicht an – jedenfalls nach Aussage von Sinn und Zweck der Impfung! Wenn sich Geimpfte trotzdem infizieren heißt das doch, daß entweder der Impfstoff fehlerhaft ist oder daß sich die Natur nicht austricksen läßt wo Individuen einfach an der Reihe sind zu gehen!
      Hat man mal untersucht, wieviele Grippetote es früher trotz Grippeimpfung gab? Ganz bestimmt keine Kinder – und die hat man auch nicht gegen Grippe geimpft! Der Staat hat mir doch nicht vorzuschreiben, daß ich UM JEDEN PREIS 90 werden MUSS!
      Also kann die ganze Aktion doch nur bedeuten, daß mit der Impfung noch etwas ganz Anderes bezweckt werden soll oder ganz schlicht und einfach BigPharma die Welt schon derartig im Griff hat, daß alle Gesunden ihre Kunden werden müssen, weil sie den Hals nicht voll kriegen! Als das Antitrustgesetz scheiterte meinten schon Visionäre, daß dereinst Konzerne die Macht übernehmen, die Politik aushebeln würden …

    3. Heinzelmännchen an

      Mit der Maske hat man uns das Zaumzeug angelegt. Ein erster Eingriff in die Rechte der Freiheit war getan. Schritt für Schritt befolgen wir brav die G-Regeln. Wenn wir sie jetzt noch aufsitzen lassen, uns mit der Nazipeitsche gefügig halten lassen, und wir uns selbst mit den Stasiakten die Schädel einschlagen, dann ist der Freiheit der Todesstoß versetzt!

    4. Gewiß muß man die Wenigen, welche handfeste medizinische Gründe haben, sich nicht impfen zu lassen, respektieren. Verträgt halt nicht jeder. Aber wie soll man diese von den weit zahlreicheren Klapsern unterscheiden, die sich nicht impfen lassen, weil sie einen Klaps haben ? Verdient ein gemeingefährlicher Klapser Respekt ? Einen Rest wohl schon, aber nur wenig.

    5. Uffa ! Kann man seinen Vornamen ändern ? Ich würde ums Verrecken nicht "Joshua" vor meinem deutschen Familiennamen sehen wollen. Unfassbar, was Eltern mit ihren Kindern anrichten. Eine Sprtze Biontech ist nichts dagegen.

    6. Hab nix gegen Ungeimpfte. Aber die sollen unter sich bleiben.

      Schafft dann durch die Überlebenden auch Herdenimmunität…. du verstehn?! ;-)

    7. jeder hasst die Antifa an

      Es wird in Deutschland keinen Impfzwang geben,darum geht jetzt die Hexenjagd auf Ungeimpfte los Prominetestes Opfer zur Zeit Joshua Kimmich den man regelrecht nötigt sich Impfen zu lassen

      • Kimmich ist kein Opfer! Was ich meine was er ist, darf ich nicht laut schreiben. :-)

        Frag ihn mal, warum er andere (dich auch!!!) "Corona-Leugner" und "Impf-Gegner" nennt (diskreditiert? verunglimpft?)? Und das, wo er doch Ungeimpfte ausdrücklich respektiert wissen möchte.

        Geht’s noch blöder?

      • @ Jeder

        Wieso "nötigen" ?! Hast du solch ein geringes Selbstbewusstsein das du dich genötigt fühlst durch die Entscheidung anderer ?! Kimmich ist nur ein Fußballer. Das hat nichts mit Bildung und Intelligenz zu tun.. mein ich…

    8. Ich war 40 Jahre im Gesundheitswesen selbstständig beschäftigt.
      In diesen Jahren hat sich kein Politiker und kein Arzt jemals über die Anzahl der Übergewichtigen ausgelassen. Es sind heute bereits 66% der Menschen in Deutschland übergewichtig. Die Folgen, Bluthochdruck, Blutzucker, kaputte Gelenke sowie massive Rückenleiden uvm, davon sind sicherlich bei 50% zu finden. Dazu noch viele Fehlzeiten durch diese selbstgemachten Leiden.
      Auch werden seit Jahren die vielen Allergien bei Kindern und Heranwachsenden, welche zu großen Teilen, von den vielen Impfungen herrühren, verheimlicht. Von den 25.000-40.000 Toten , durch Kunstfehler in den Krankenhäusern, spricht auch kein Mensch. Ich könnte noch viele solche nicht für die Gesundheit durchgeführten Maßnahmen anführen. Nicht umsonst wurden die natürlichen Heilweisen aus dem Leistungskatalog der Krankenkassen entfernt! Durch Druck der Pharma auf die korrupten Politiker müssen die Menschen eben krank gemacht werden. Ist wie bei dem CoroNIX. Hier sollen Gesunde, durch Impfungen bis zum Lebensende eben Pillen und Tabletten benötigen müssen.

      • Ich bin schlank an

        Noch so ein Gesundheitsmoralist. Lass die Dicken doch dick sein, wenn sie das gerne möchten. Sozialpädagogische Betreuungsfantasien nerven.

    9. Grün lackierte Gleichschaltungsfaschisten spalten die Gemeinschaft in Frauen und Männer einerseits und Frau*innen und Mäner*innen andererseits. Coronafaschisten spalten nun in Geimpfte und Nichtgeimpfte. In beiden Spaltereien geht um das bereits uralte "divide et impera", d.h. "spalte, um zu herrschen"; solche Praktiken stammen kaum aus der produktiven Wirtschaft und Familiarität, sondern eher aus einer zwangssteuerfinanzierten und daher ausufernden Bürokratie. Diese Unterscheidung in Produktive und Bürokraten wäre eine weitere Spaltung, wenn sie sich auf wirklich notwendige Verwaltungsaufgaben bezöge; ich beziehe sie hier allerdings auf überflüssige Bürokratie, gegen deren tyrannisches und parasitäres Gehabe Abwehr zum Erhalt von – sogar grundgesetzlich garantierter – Freiheit und bürgerlicher Selbstbestimmung angemessen ist.

      • Spalte und herrsche ist nur ein Nebeneffekt. Es geht darum die Kontrollgruppe so klein wie möglich zu bekommen. Es wird eben auffallen, dass in der Familie nur geimpfte Leute dieses Jahr die schwere Grippe bekommen.

    10. Wieder ein gutmenschlicher Klugmopsspruch aus der Kategorie, "ich bin kein Nazi,..aber"… und dazu auch noch ein ganz besonders dummer.

      weil:
      Mehr (politisch-korrekte-extrasubtile) Diffamierung der "Corona-Leugner"oder Impf-Gegner" geht nicht. Gute Ungeimpfte, schlechte Ungeimpfte (letztere muss man nicht respektieren, oder was genau meint der Herr Fillisof? Legitime Gründe für Verweigerung sind ok, unlegitime Gründe für Verweigerung sind pfui sind "Leugner"?)?

      Hoffentlich spielt der besser Fußball, als er verquerdenken kann.

      (@Guardians of the Meinungsfreiheit, lesen, verstehen , re-kommentieren)

      • Mathias Szymanski an

        Ich finde es gut, daß sich Kimmich dazu äußert. Es zeigt, daß er ein Mannschaftspieler und kein Tennisspieler oder Golfspieler ist.
        Paß auf, Schönburg sagt: „Ich finde es unverantwortlich, Menschen über eine moralische Pflicht zum Impfen zu drängen. …Warum sollte sich beispielsweise ein Lewandowski, der ein Immunsystem hat wie halb Polen, impfen lassen?“
        Ich gebe Schönburg die Antwort.
        – Es gibt neben den Impfgegnern auch die Menschen, die in der Impfung eine wichtige Grundlage ihrer Gesundheit sehen und die sich deshalb, auch ohne Druck, impfen lassen. (Sie wollen geimpft werden!!) –
        Und so eine Person wird Lewandowski sein, der sich impfen ließ. Bei Lewandowski fehlt der äußerliche Zwang sich impfen zu lassen, obwohl ich nicht genau weiß, wie freiwillig er wirklich gehandelt hat. Aber laut Zeitungsberichten, haben sich 18 Spieler der polnischen Nationalmannschaft impfen lassen, obwohl der Druck in Polen weit aus geringer, bzw. gar nicht vorhanden ist. Deshalb halte ich den Bericht der Zeitungen über die 18 geimpften polnischen Nationalspieler für eine Zeitungsente – und das Beispiel mit Robert Lewandowski für schlecht.

        • Am Thema vorbei:
          Jeder darf sich äußern (hat nichts mit gut oder schlecht finden zu tun), muss dann aber bereit für Kritik sein. Nennt sich Meinungsfreiheit, gilt für einsame Wölfe und Teamluschen gleichermaßen, sogar für "Trolle" (sind ja auch Menschen)

          Falsche Adresse:
          Pass du mal selber auf:
          ICH respektiere auch den freien Impfwillen. !!!Privatsache!!! (wer meine Kommentare regelmäßig verfolgt…und versteht, lach). Es steht mir (DIR allerdings auch nicht!) nicht zu, anderen Vorschriften zu machen, gilt in alle Richtungen.

          Schönburgs Kardinalsfehler: Einmischung, inkl. konkrete Namensverknüpfung (sonst könntest DU ja nicht immer wieder "einhaken")
          Seine Frage kann sowieso nur Herr Lewandowski persönlich beantworten, DU darfst nicht in seinem Namen sprechen (wäre nämlich kognitiv dissonant, denn Du bist ja der Meinung, dass es um Lewandowski konkret ging und dieser nicht nur eine allgemeine Platzhalter-Beispiefunktion für besonders gesunde Menschen inne hatte).

          Übrigens genereller Kardinalsfehler, auch der Verqueren. Welterklärung und Einmischung in fremde Angelegenheiten. Geht die gar nichts an, wenn sich andere gerne impfen lassen wollen. Würden die mehr denken als quersabbeln, wäre die Moralapostelluft längst aus dem Zwangsimpfrad. Viele Köche haben schon immer den Brei verdorben. Wäre mir grudsätzlich egal, sofern mich das Rad nicht auch überrollen würde, die Herde mich nicht mit in den Abgrund zieht.

        • Mathias Szymanski an

          @Tafelrunde
          „Jeder darf sich äußern (hat nichts mit gut oder schlecht finden zu tun)“
          Kimmich hat mit seiner Stellungnahme Mut gezeigt, weil man den Druck, der in Bezug zum Impfen herrscht nicht leugnen kann und er setzt sich damit den Hetzern aus den Medien und dem Druck innerhalb des Vereins aus. Dafür kann ich meine Bewunderung ausdrücken und das für gut erklären. Jeder darf sich äußern aber ebenso als Folge in unserem sozialistischen System aus der Mannschaft fliegen und sich von Hartz-IV ernähren, wenn er in einem Betrieb arbeitet. Hier darf sich niemand mehr frei äußern, weil das weitreichende Änderungen zur Folge hat.
          Ich respektiere den freien Impfwillen nicht, weil hinter dieser medizinischen Maßnahme ein ganz anderes Ziel steckt, als man vorgibt. Die Menschen werden getäuscht, aber ich kann dagegen nichts machen, wenn diese Menschen sich mit dem Thema nicht befassen wollen. Aber die Impftäter und auch die Geimpften kann ich alle kritisieren, denn das Gesetz lautet: du sollst nicht verletzen oder schädigen. ……

        • Mathias Szymanski an

          …… „Schönburgs Kardinalsfehler: Einmischung, inkl. konkrete Namensverknüpfung“
          Aber Sie sagten doch es sei nur ein Beispiel, aber jetzt ist die Anwendung dieses Beispiels für Sie verwerflich. Es gehört zur Freiheit von Lewandowski sich impfen zu lassen, er kann sich erschießen wenn er will, aber es gehört auch zur Freiheit von Schönburg, daß zu kritisieren, indem man Lewandowski als Beispiel verwendet. Wie gesagt es ist ein schlechtes Beispiel, weil Lewandowski sich geimpft hat. Man (und hier Lewandowski) muß stark genug sein seine Position zu verteidigen, ansonsten gibt man zu, daß man nicht souverän ist, sondern fremdbestimmt.

        • Szymanski, Du nix lesen mache? Ich hab mich doch klar positioniert, klarer, als jeder Verquere es je könnte. Wenn dir dazu nur Strohmänner und Unterstellungen einfallen ist das dein Problem, nicht meins.

      • friedenseiche an

        "ich bin kein Nazi,..aber"

        das kannste wenn du dich traust dem joshua kimmich mal persönlich schreiben
        mal gucken was der dir antwortet

        • Ach Eichel, wenn uns einer retten wird, dann DU (und dein freund Mathis)

          Bei der Gelegenheit kleine Ergänzung:

          "Man sollte die Ungeimpften respektieren“
          (wer ist "Man", wieso "sollte") So sprechen kleine Mädchen.

          Jeder hat Ungeimpfte zu respektieren (Geimpfte auch)!
          (abgesehen davon sowieso nur eine fillosofisch aufbereitete Binse, Selbstgänger!)

        • Tiffi
          "Ist Kimmich jetzt auch Nazi oder Coronaleugner[?]"

          Die Frage erübrigt sich bei genauem lesen Kimmichs Einlassung. Dir helf ich trotzdem gerne. :-)

          Nein ist er nicht. Er unterscheidet aus einer moralisch überlegenen Position heraus (persönliches Sicherheitsnetz) in "bedachte" Impfverweigerer (Gute) und Leugner oder Impf-Gegner (Böse). Letztere verweigern die Impfung dann wohl aus niederen Leugner-Beweggründen? Dass das verkrampfter politisch korrekter logischer Bullshit ist , hat niemand außer meinereiner angemahnt. Schon klar, dass ihr die weiße Krähe nicht mögt, fliegt so doch immer etwas höher und schneller als der Schwarm.

      • friedenseiche an

        "Jeder hat Ungeimpfte zu respektieren (Geimpfte auch)!"

        schön dass de datt auch noch verstanden hast

        jetzt begib dich an die umsetzung ;-)

        • Nicht ICH, sondern IHR, die Meckerer über Geimpfte, die Welt geht unter, Finger weg von, etc.

          Setz um Eichel, setz um.

      • jeder hasst die Antifa an

        Na du bist ja ein richtiger fillisof,gebildete Leute nennen ihn aber Philosoph.

      • @ Durchlauferhitzer

        Ich zitiere SIE:

        "Andere gucken viel TV oder kommentieren das halbe Internet voll, ich verbringe viel Zeit im Homeoffice. Die paar Minütchen hab ich nebenbei immer. ;-)"

        Siehe: https://www.compact-online.de/zitat-des-tages-patricia-kelly-corona-trotz-genesung-und-impfung/#comment-478197

        Wohl am WE ein paar Überstunden machen, oder?

    11. Wäre nun auch interessant zu wissen, ob er sich jeden Tag den Stengel in die Nase bohren lässt oder ob die Buntesligaspieler auch in dieser Hinsicht privilegiert sind. – Immerhin waren die Hansa-Fans so konsequent und sind geschlossen nicht zum Antifa-2G-Bonzen-Verein St. Pauli gefahren.

      • jeder hasst die Antifa an

        Alle sollten diesen linken Zeckenverein Boykottieren,dort spielt Fußball keine Rolle sondern politischer Dogmatismus

    12. marlot_bauer@web.de an

      MIT DEM AKTUELLEN FALL EINES "IMPFVERWEIGERERS" AUS DEM PROFIFUSSBALL WIRD DAS CORONA -NARRATIV BIS ZUM ERBRECHEN VON DER GLEICHGESCHALTETEN SYSTEM–PRESSE DURCHGEPEITSCHT! DER UNGEIMPFTE WIRD ZUM
      AUSSÄTZIGEN UND FEIND DER GESELLSCHAFT! DAS SPIEL KENNEN WIR, WENN ANDERSDENKENDEN GENERELL DAS RECHT ABGESPROCHEN WIRD, ANDERS ZU DENKEN, WIE DAS ESTABLISHMENT ES GERNE HÄTTE! WER DEN MENSCHGEMACHTEN KLIMAWANDEL KRITISCH SIEHT WIE DIE ILLEGALE
      MASSENMIGRATION VON WIRTSCHAFTSFLÜCHTLINGEN IST RECHTSRADIKAL ODER MINDESTENS VERDÄCHTIG! DIE GRENZEN ZU EINER TOTALITÄREN GESELLSCHAFT SIND LÄNGST EINGERISSEN, UM EINE STRATEGIE DER ANGST UND PANIK DURCHZUSETZEN, DIE DAS VOLK SPALTEN SOLL , UM ES BESSER TYRANNISIEREN ZU KÖNNEN!

    13. Mueller-Luedenscheid an

      Ich persönlich habe den Verfasser deines Artikels im Stern zu J. Kimmich folgende Zeilen zukommen lassen. Empfänger ist ein gewisser Tim Schulze beim Stern.
      In Abwandlung der Bergpredigt , möchte ich ihnen diesen Satz zukommen lassen :
      Selig sind, die da geistig arm sind; denn ihrer ist das Coronareich

      Eines muss man ihnen lassen, es ist ihnen gelungen in den wenigen Zeilen die sie, oder einer ihrer Lohnschreiber, zu Papier gebracht haben, so viel Schwachsinn zu verbreiten, was sonst nicht einmal die Alpenprawda in einer gesamten Ausgabe schafft. Da die Journalisten (Lohnschreiber des Systems, ist bei ihnen besser angebracht) ihres Blattes ja für gnadenlose Recherchen bekannt sind (Hitlertagebücher) , werde ich auch diesen Artikel unter der Rubrik, Kloakenjournalismus ablegen.

      Mit höchster Verachtung

      J. Müller-Lüdenscheid

    14. Die Schädlinge an der Volksgesundheit akzeptieren? Mitnichten! Da hat der Herr Sager, Präsident und cDU Mitglied, andere Vorstellungen. Er spricht von „renitenten, unwilligen Erwachsenen“. Meine Worte! Der Weg zu den Lagern ist geebnet und es geht in großen Schritten in die richtige Richtung. Das Grüne wird es richten….bis dahin wird der Gottgleichen gehuldigt und sie wird von den Devoten unterwürfigst verabschiedet. Wie werde ich sie vermissen. Der ehemals christliche Clanchef aus Rom könnte sie doch noch heilig sprechen?! Ob der Moslem und Mörder von Würzburg nach den Ableben auch heilig gesprochen wird, bevor die 72 Jungfrauen sich seiner annehmen, kann ich nicht beurteilen. „Lustig“ ist allerdings, dass der Grünfunk bei dem psychisch kranken Traumatisierten von Angreifer schreibt. Süß nicht! Im Bewusstsein des Staatsfunks ist ein moslemischer Massenmörder ein Angreifer.

      • 50% der heute Kranken sind "Gemacht" worden. Einzig darum den Profit der Pharma und Ärzteschaft zu erhöhen.

        • Und um das weiter zu verschleiern,
          wollen sie die Impfdurchbrüche auch
          nicht mehr zählen und veröffentlichen.
          Ansonsten könnten diese Zahlen kontra-
          produktiv für BigPharma und Konsorten sein.
          Was für eine verlogene Bande.

      • Mittlerweile sind 60% der hospitalisierten Geimpft, PP. Es
        mehren sich auch die Hinweise, dass grade die Geimpften die Superspreader sind. Im Pandemiejahr, 2020, hat es nicht nur keine Übersterblichleit, sondern eine Untersterblichkeit gegeben, Telepolis, PP. Es war aber und ist eine "Pandemie von nationaler Tragweite" ausgerufen. Ja wo ist sie denn, die Pandemie? Hat sich wohl gut versteckt. Auch weiterhin wird von den Mainstreammedien die Lüge verbreitet, dass fast nur Nicht- Geimpfte, mit Corona, auf den Intensivstationen liegen. Die Booster-Impfung wird sehr viel weniger bringen als dargestellt. rwi-essen.de, Unstatistik des Monats, 30.09.2021. Das kann man aber nur nachvollziehen, wenn man den Unterschied zwischen relativen und absoluten Wahrscheinlichkeiten kennt. Vor diesem Hintergrund und vor dem Hintergrund vieler anderer Lügen, ist der Begriff," Lügenpresse",mehr als gerechtfertigt. Das einzige was noch wahr ist, sind die Sportergebnisse.