„Corona-Alarm in Hamburger Krankenhaus: Geboosterter Klinik-Mitarbeiter steckt acht Patienten an.“ (Focus)

    „Pervers: Noch vor einem Jahr sollten uns die Impfstoffe aus den Lockdowns erlösen, jetzt werden Lockdowns verhängt, um uns Impfstoffe aufzuzwingen.“ (Martin Lichtmesz, COMPACT 1/2021)

    25 Kommentare

    1. Man fragt sich,ob unsere "Eliten" bzw. die, die sich dazu zählen und uns täglich an ihrer unergründlichen Klugheit teilhaben lassen, noch alle Latten im Zaun haben. Die leiden an extrem selektiver Wahrnehmung. Was nicht ins Narrativ passt wird tapfer ignoriert,oder auf abenteuerlichste Weise verdreht und passend gemacht. Leiden die kollektiv an kognitiven Störungen? Gibt es dagegen einen Impfstoff?

      • Andor, der Zyniker an

        Muss ja nicht gleich ein Vakzin sein. Gegen kognitive Störungen helfen
        Alkohol, Heroin, Kokain, Crystal Meth (früher Führerdroge), Haschisch,
        Gummiknüppel, allgemeiner Genderwahn und vieles mehr.
        Nicht jeder, der von kognitiver Störung befallen ist, leidet also darunter.
        Die meisten kognitiv Gestörten betrachten es sogar als eine Tugend
        und fühlen sich ermächtigt über die "Ungestörten" zu richten.
        In jedem Irrenhaus gilt der Gesunde (Ungestörte) als der Verrückte.

    2. Pfizer und Microsoft als SPD-Parteitags-Sponsoren:

      https://ansage.org/pfizer-und-microsoft-als-spd-parteitags-sponsoren-keine-weiteren-fragen/

      Wer noch Fragen hat, kann sich gerne an Scholz oder Lauterbach wenden.

    3. HEINRICH WILHELM an

      Omicron, Omicron… ! So schallt es schaurig und Armageddon ist in Sicht.
      Doch halt! Pfizer steht bereit, die Welt doch noch zu retten.
      Albert Bourla, Pfizer-Chef, im CNBC-Interview: "Wir werden sehen, ob die dritte Dosis ausreicht oder ob wir zu einem spezifischen Impfstoff gegen die Omicron-Variante wechseln müssen." Allerdings ist mal wieder kein Virus da, um einen Impfstoff dagegen zu entwickeln. Man experimentiert daher mit einem "… Virus, das wir in unseren Labors konstruiert haben und das mit dem Omicron-Virus identisch ist. (…) Wir arbeiten daran, auch mit dem echten Virus die gleichen Ergebnisse zu erzielen, und das wird in vielleicht ein oder zwei Wochen kommen."
      Da haben wir wohl noch mal Glück gehabt – oder? Die "Pandemie" kann in die nächste Runde gehen. Vielleicht hat sich ja das Virus schon eingefunden. Ob es wohl dem konstruierten Modell entspricht???
      (Link zum CNBC-Interview: https://www.cnbc.com/video/2021/12/08/pfizer-ceo-three-covid-shots-against-omicron-variant-equivalent-to-two-targeting-original-strains.html)

      • Der Pharma-Oberlude Bourla,der in diesem Jahr un den folgenden, traumhafte Boni kassieren dürfte, bringt es schamlos auf den Punkt. Profit over people.

    4. Walter Gerhartz an

      Dr. Stefan Lanka zer­stört mit ei­nem ein­zi­gen Vi­deo Infektions­theo­rie, Vi­rus­theo­rie, Vi­ro­lo­gie, Epi­de­mio­lo­gie und Co­ro­na­lü­ge

      https://coronistan.blogspot.com/2021/05/dr-stefan-lanka-zerstort-mit-einem.html

      Nicht, dass es jemand interessieren würde. Neben der Coronalüge hat die fast genauso monströse Klimalüge ge­zeigt, dass alles, was dem offiziellen Narrativ widerspricht, von der Politik, den Massenmedien, be­deut­sa­men Vereinen und Stiftungen und den Systemfunktionären ignoriert wird.

      Mit anderen Worten, die Co­ro­na­sek­te wird auch weiterhin an der kompletten Ver­nich­tung dieses Landes arbeiten, auch wenn durch Dr. Lanka das Fundament ihres Handelns und die Begründung für ihr Tun nun ein weiteres Mal atomisiert wurde.

      Wissenschaftlich reproduzierbare Wahrheiten interessieren niemand in einer führenden Systemfunktion in diesem Land. Professionelle Verbrecher tun, was professionelle Verbrecher tun.

      Möge jeder einzelne der kranken Verbrecher der Coronasekte den grauenhaftesten Tod haben, den man sich vorstellen kann, angefangen bei den Politparasiten.

      Diese verkommenen Schw..ne lassen jeden Tag Menschen so sehr verzweifeln, dass sie keine andere Möglichkeit mehr sehen als das Impf-Abo, den Tod auf Raten, abzuschließen!

    5. Walter Gerhartz an

      Diese CDC-Studie * widerlegt ALLE, die meinen, dass eine "Impfpflicht" das Infektionsgeschehen eindämmen könne. ALLE. Diese Feld-Studie in der WIRKLICHKEIT außerhalb der Labore belegt auch die VÖLLIGE INKOMPETENZ unserer "Regierung" und deren "Experten":
      "…
      Schlussfolgerungen
      Angesichts der weiteren Entwicklung auf diesem Forschungsgebiet sollten Mediziner und Angehörige des öffentlichen Gesundheitswesens davon ausgehen, dass geimpfte Personen, die sich mit SARS-CoV-2 infizieren, nicht weniger ansteckend sind als ungeimpfte Personen.
      Diese Erkenntnisse sind von entscheidender Bedeutung, insbesondere in Gemeinschaftseinrichtungen, in denen die Virusübertragung zu großen Ausbrüchen führen kann.
      …"
      Denn so ein Ergebnis dürfte es NIE geben, wenn die Impfung bis zu einem Schutzwert von 95% wirken solle. NIE.
      Diese Studie FALSIFIZIERT somit das herrschende Narrativ zur Schutzwirkung der Impfung zur Infektion zur Gänze.
      (Btw, man flute das Parlament genau mit dieser Studie bei den Einsprüchen zum "Impfpflichtgesetz"…)

      https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.11.12.21265796v1?fbclid=IwAR1wymLKj29nmkDT-Xk6nlat71DZvZChsxvaIBTpAWNE_q1R3LKPXuiCfHc

    6. Theodor Stahlberg an

      Q.e.d. – was zu beweisen war. Die Giftspritzen-Strategie führt in den Abgrund, sie schützt niemanden, kostet Zehntausende Todesopfer, macht Hunderttausende zu Krüppeln, die ein erbärmliches Rest-Dasein bis zum Ende ihrer Tage fristen werden, Kinder wachsen als impotente Krüppel auf, dumme junge Mütter bringen ihren geliebten Nachwuchs tot, debil oder lebensunfähig zur Welt. Ganz genau das, was Schwab, Gates, Fauci, die eliminatorischen Globalisten im Bunde mit der KPChinas für uns als Zukunft vorausgeplant hatten – ein demographisches Siechtum bis zum Tod.

    7. So ist das nun mal. Ein Mensch steckt andere Menschen an. Ob Coro, oder Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Ob geimpft oder ungeimpft ist dafür Wumpe.

      Vor noch nicht allzulanger Zeit propagierte Verquer die schnellstmögliche Durchseuchung, heute echauffieren sie sich über Superspreader und fördern den Pandemiewahn. Wer Angst vor Ansteckung hat muss entweder im Bunker bleiben, oder andere in den Bunker stecken. Alternativ 3xtäglich nasepopeln bis ans Ende aller Viren.

      PS
      Die acht "Infizierten" sind bald "Genesene" und werden dann 6 Monate lang nicht über Gebühr belästigt.

      • friedenseiche an

        "PS
        Die acht "Infizierten" sind bald "Genesene" und werden dann 6 Monate lang nicht über Gebühr belästigt."

        oder die 8 angesteckten waren schon vollgeimpft ? ! ;-)

    8. Letztzens stellte ich hier Fragen zu Studien und Statistiken über die Immunität Genesener.

      Da niemand antwortete, tue ich es hiermit selbst. bzw. diese Netzveröffentlichung:

      "Corona – Antikörperstudien belegen konstante, stabile Immunität"

      https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/749681.html

      Somit ist es also eine Dreistigkeit des Systems, den Status der Genesung nach einem halben Jahr abzuerkennen. Dies ohne großartige Begründung vorzunehmen, grenzt an Betrug. Es kann nur dem alleinigen Zweck dienen, jedem – aber auch jedem -, egal, ob mit oder ohne wirksame Immunität, diese "Impfungen" zu verpassen. Wieder und immer wieder. Dahinter sind – nunmehr für jeden offensichtlich -, sinistre Interessen zu erkennen.

      • Sie haben die ständigen Mutanten nicht auf dem Argumentationszettel. Im Prinzip bräuchte man für jede eine neue Studie, in die Zukunft kann auch niemand sehen.
        Versprochen, dass da jährlich was neues kommt, Ähnlichkeiten mit Grippe rein zufällig.

        srry, bin nur der Überbringer der schlechten Nachrichten. All eure Studien beeindrucken den Hofnarren nicht, eigentlich sollte das jeder nach 2 Jahren Superpandemie kapiert haben.
        Ich erinnere an Einsteins Definition von Wahnsinn, ….bis zur nächsten Studie dann.

    9. Nun heißt es ein Impfstoff der Fa, Novartis soll bald zugelassen werden, sei aber doch kein Totimpfstoff. Wem GEHÖRT diese Fima?
      Einerseits geht die Amiplörre bald aus – abgesehen davon, daß mRNA wohl nicht vernünftig gegen Corona wirkt, andererseits weigern die sich immernoch, Chinesische und/oder das des Prof.Stöcker zuzulassen!
      In Dokumentationen sind in sämtlichen Arzneiskandalen der letzten 50Jahre die Amikonzerne maßgeblich verwickelt, die heute die mRNA-Seren herstellen, die heute in der EU zwingend verteilt werden! Wegen ihrer Schlechterfüllung endlos weitere Maßnahmen, die die Wirtschaft stark schädigen und die Grundrechte der Bürger einschränken, bedingen!
      Die marode US-Wirtschaft wird das auch nicht retten, die basteln sich schon einen Vorwand zusammen wie sie Rußland angreifen können!
      Dabei haben wir alle Umweltschäden nur dem amerikanischen Lebensstil zu verdanken, den diese nach 1945 möglichst der ganzen Welt aufgedrückt haben – denn die USA verkauft nur dann ihre Ware! Andersrum geht nicht! Un den greift auch FFF und eine Frau Thunberg nicht an!

      • Ihre tägliche Bettelei nach voll geilen Impfstoffen ist kontraproduktiv. Wer das nicht kapiert wird so wie Kimmich enden.

        Die kommende Impfpflicht lässt sich so nicht verhindern, auch persönliche Gegenwehr (Herr Richter, ich warte auf Sputnik) wird keinen Erfolg haben, genau so wenig wie die Vermischung von Impfzwang mit Klassenkampf, Reichsbürgertum, Esoterikgedöhns und anderen privaten Steckenpferden und Nebenkriegsschauplätzen.

    10. friedenseiche an

      kann man das krankenhaus/den arzt eigentlich verklagen ?
      ich würd es mit genuß tun und alles an kohle rausholen was geht

    11. Schuld!!! sind die „Ungeimpften….dachten wohl auch einige liebreizende Fahrgäste der Bahn. Nachzulesen bei Reitschuster: „…Hetzjagd auf Ungeimpfte im Zug“. Bitte nicht direkt nach Nahrungsaufnahme lesen oder die Waschräume in der Nähe. Der Pöbel, „die Wohlgesinnten“ verlassen Ihre Höhlen. Sabbernd fallen sie über die Wehrlosen her, um sich am Leid des Opfers zu laben. Wählen genußvoll das Grüne, um dann auf den „Ungeimpften“ zu urinieren. Danach bei Canapés und Bionade den Sieg zu feiern. Aber leider nein, es sind nicht nur die, die das Grüne mögen, die sich einreihen, um das Böse, also die „Ungeimpften“ zu vernichten. Einige dieser sympathischen Geschöpfe fordern ja das Keulen der Renitenten, da sind die Forderungen nach geeigneten Duschräumen nicht mehr weit. Gut, dass die Impfung hilft. So scheint die „Hammerlisa“ geboostert. Leider hatte die Gute danach Kopfschmerzen, so dass die Verhandlung zunächst ausgesetzt wurde. Wünsche wir Ihr baldige Genesung und eine angemessene Strafe. Nun behaupten einige Mediziner:-*innen und Pflegekräfte, dass die „Impfungen“ nicht so nützlich seien. Selbst der letzte Nutzen, der Selbstschutz, wird in Frage gestellt.

      • Ich persönlich hoffe ja, dass die Spaltung zwischen den Guten (Geimpften) und dem Dreck (Ungeimpften) fortgesetzt wird. Sonst muß sich das „Pack“ neue Opfer suchen. Das Grüne mag ja keine Diesel und Pickups finden die auch doof. Und wenn dann das Klima kommt und die Hetze gegen Menschen beginnt, die Ihren 500 Ps Diesel-Pickup lieben, dann knüpft der Fahrgast im ICE vielleicht Knoten in die Seile für die spätere Hinrichtungen am Prenzlauer Berg. Dann doch lieber etwas Flüssigkeit in den Arm, der Diesel muß bleiben und wer wird schon gerne durch das Grüne gelyncht?

      • Ihr kranken Menschen,
        weil ich eurer Propaganda geglaubt habe und bisher gegen die Impfung war ist nun mein Vater und meine Oma an Corona gestorben. Mir fehlen die Worte. Hört auf gegen die Impfung zu hetzen die Schützt vor dem Tod. Ihr Volksverhetzer!

        • @schmidt: Da Sie sich scheinbar auf meine Einlassung beziehen, möchte ich direkt antworten. Zunächst mein Beileid, obwohl die Bezeichnung „kranker Mensch“ etwas despektierlich ist, aber wer weiß, vielleicht klopft die Corinna schon an. Es sollte jedem überlassen sein, ob er Teil des Experiments sein möchte oder nicht. Wer weiß, ob ich nicht auch schon Teil des „Spiels“ bin? Glauben kann der Mensch in der Kirche, bei dem Thema „Corona“ würde ich eher auf Informationen und das Denken setzen. Angehörige von mir sind an Krebs, Herzinfarkten dem Krankenhauskeim und ähnlichen unerfreulichen Dingen gestorben. Aber deshalb die Lebensmittelindustrie, die Tabakindustrie, und andere, die den Lebensstil dieser Menschen beeinflusst haben, als Volksverhetzer zu bezeichnen wird der Sache nicht gerecht. Scheinbar haben Sie noch genügend Worte, um gegen kritische und denkende Menschen zu hetzen. Es sei Ihnen gegönnt, wenn es bei der Trauerarbeit hilft?!

        • Mein Beileid.

          Ich gehe davon aus, dass die trotz Impfung an Corona verstarben. Wären sie ungeimpft gewesen, bräuchten Sie sich hier nicht aufplustern.

        • @Schmidt

          Mein Junge, Du hast doch nicht mehr alle Schildkröten im Aquarium, wer hier krank ist steht ganz zweifelsfrei fest und geh mal zum Psychiater, falls Du einen Termin bekommst!

        • Zuerst: Mein aufrichtiges Beileid.

          Der Vorwurf der Volkverhetzung ist strafrechtlich relevant , Herr Schmidt.
          Wie alt waren denn Ihre Großeltern. Hatten sie Vorerkrankungen.? Wurde die Todesursache durch eine Obduktion zweifelsfrei festgestellt? Der Altersmeridian der sogennanten Corona -Toten liegt bei 84 und damit ist er klar höher als das Durschnittssterbealter von 79,3 Jahren im Jahr 2020

    12. Nero Redivivus an

      16 Jahre: Jeder Merkeltag war ein Tag zuviel.
      2 Jahre: Jeder Coronatag ist ein Tag zuviel.
      1 Woche: Jeder Ampeltag ist ein Tag zuviel.

    13. friedenseiche an

      was sagen lauterbach drosten spahn merkel wieler und der biontech-türke dazu ?

      alle in den knast und den schlüßel verlieren