Zitat des Tages: Donald Trump klagt gegen Big Tech

26

„Das amerikanische Volk und die Wahrheit selbst werden durch die ungesetzliche und kommunistische Zensur von Big Tech angegriffen.“ (Donald Trump in einer Erklärung zu seiner Sammelklage gegen Youtube, Facebook und Twitter, takeonbigtech.com)

„Ich liebe die Meinungsfreiheit. Niemand liebt die mehr als ich. Niemand. Ich meine, wer macht davon mehr Gebrauch als ich.“ (Donald Trump, COMPACT-Edition Trump: Krieg und Frieden)

Über den Autor

26 Kommentare

  1. Quelle: wg.neopress mit Verweis auf

    The Defender: „Studie: Vollständig geimpfte Mitarbeiter des Gesundheitswesens tragen 251-fache Virenlast und stellen eine Bedrohung für ungeimpfte Patienten und Mitarbeiter dar. Eine Vorabveröffentlichung der renommierten Oxford University Clinical Research Group, die am 10. August in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde, ergab, dass geimpfte Personen eine 251-mal höhere Belastung mit COVID-19-Viren in ihren Nasenlöchern haben als ungeimpfte Personen. Peter A. McCullough, Dr. med., MPH“

    • Guten Morgen. die Lufthansa arbeitet gerade daran, daß ihr fliegendes Personal durchweg die
      251-fache (hihihi) Virenlast last tragen wird(eines Virus, den es nicht gibt/der harmlos ist/ noch nie isoliert wurde, -gewünschtes bitte ankreuzen). Ist auch sinnvoll, denn enige Staaten lassen die ausgelutschte Crew sonst nicht zur Erholung vom Flughafen. Ihr Impfphobisten seid sowas von abgehängt.

  2. Ja der Trump, der ist Compactist. Meinungsfreiheit ist ein unsinniges Produkt der europäischen Dekadenz. Warum soll jeder nach Belieben Gift versprühen dürfen ? Freiheit darf es nur für rechte, gesunde Meinungen geben, vergiftende Meinungen müssen eben wie Gift behandelt werden. ( Selbst Compact löscht ja Meinungen, die nicht passen).

    • Idiotenwatch am

      Soki, jetzt zäumst du aber das Pferd von hinten auf. Nicht Meinung macht die Macht, sondern Macht macht die Meinung.

      • Halbe Wahrheit= ganzer Irrtum . Tatsächlich besteht eine Wechselwirkung, keine Einbahnstraße.

  3. Fuer einen der fast ausschliesslich Israel-Politik machte weiss D.Trump ganz gut die Gesetze seines Heimatlandes auszunutzen. Ich fuerchte nur, dass er zu arm ist um einen Stich gegen Big Tech zu machen.

    • @Rabe, mit nur einem Stich und dann noch von dem wäre ja auch nichts gewonnen. Außerdem eine rein US-amerikanische Angelegenheit.

  4. Idiotenwatch am

    Der gute Donald hat den Syrienkrieg beendet, der böse Biden den in Afghanistan.

  5. Karl-Heinz Groenewald am

    Der würdelose Lügner und Betrüger Trump gehört in eine Irrenanstalt oder in den Knast. Jeder, der nicht seiner Meinung war und nach seinem Mund redete, wurde von ihm verunglimpft, aufs übelste beleidigt und verleumdet. Mitarbeiter, die nicht auf seiner Linie waren und sich über seine Entscheidungen kritisch äußerten waren sofort ihren Job los und dieses Subjekt besitzt die Frechheit von Meinungsfreiheit zu faseln.

    • Alter weißer Mann am

      Karl Heinzelmann, was du so alles weißt-
      beeindruckend, aber leider nur Blödsinn

      • Karl-Heinz Groenewald am

        Kein Präsident in der amerikanischen Geschichte hat soviel Mitarbeiter und ranghohe Politiker gefeuert wie Trump, obwohl er sich doch immer damit gerühmt hat, nur die Besten der Besten persönlich eingestellt zu haben. Diesen Fakt wollen Sie doch wohl nicht abstreiten, zumal es chronologische Aufzeichnungen darüber gibt. Es gab zudem keinen Präsidenten vor Trump, aus dessen direktem Umfeld soviele engste Mitarbeiter erst vor Gericht und dann im Gefängnis landeten. Vielleicht sollten Sie sich etwas mit der Materie beschäftigen und sich Wissen darüber aneignen und nicht anderen Leuten unterstellen Blödsinn zu schreiben, wenn man selbst ahnungslos ist.

      • @ Leo.:Völlig normal, Mitarbeiter , die nicht spuren, zu feuern. Ist Voraussetzung jeder effizienten Arbeit. Völlig unverständlich, dein schäumender Haß auf Trump . Der war nicht schlechter oder besser als jedes US-Präsidentenei.

    • @kalle: ich fürchte Ihre Einlassung betrifft den aktuellen Präsidentendarsteller. Sollte die Corinna zugeschlagen haben? Oder wirkt die „Impfung“? Mr. Trump ist der Gute! Ok, seine Aufforderung an den Menschenversuchen teilzunehmen war nicht besonders durchdacht, aber er zeigte sich einsichtig! Wir können nur hoffen, dass er weiter für eine freie westliche Welt kämpft. Außerdem freue ich mich auf eine Begegnung zwischen der unvergleichlichen Anna und dem zukünftigen Präsidenten der USA!

    • Und Sie sollten sich mal ins Sanatorium begeben, da können Sie ihr Unwissen und Hass abladen bei den Psychotherapeuten.
      ;-)

    • Endlich mal einer bei Compact, der sich nicht schämt, die Ergüsse von ARD/ZDF/Spiegel… und natürlich unserer Politgrößen verinnerlicht zu haben. Es lebe das Medien- und Politkartell der Blockparteien. Sie erreichten doch eine Menge der durch die Westbesatzer und ihre deutschen Helfershelfer über viele Jahre systematisch "umerzogenen" schon länger hier lebenden – na sagen wir mal – "freiheitlichen Demokraten". Na ja, den über Jahre führenden Staatsmann unseres "Hauptverbündeten" (Besatzer hört sich schlecht an) so zu beschimpfe …?? Trotz Meinungsfreiheit – Kinderstube! Oder was?

    • jeder hasst die Antifa am

      Grüner Wald dann soll Trump also bei dir einziehen in die Irrenanstalt.

    • Billy the Kid am

      Unter Trump wurden keine Kriege geführt und soviel gebombt, wie unter Obama……Wenn Clinton US Präsidentin geworden wäre, hätten wir bereits Weltkrieg mit den Russen. Trump suchte die Freundschaft zu Rußland, das gefiel aber den mächtigen Kreisen in Amerika nicht und das wurde auch letztendlich Trumps Verhängnis……Verstanden?! Grünwald alias Leonidass Sokrates usw………………..

  6. In besseren historischen Zeiten kamen Erfinder erst einmal in den Knast und wurden nicht auf die Menschheit mit ihren Ideen losgelassen. Die Pferdefüße von Erfindungen stellen sich nämlich meistens erst heraus, wenn die Wiederabschaffung solcher Dinge schwer bis unmöglich ist! Das ist eben die berühmte Büchse der Pandora, ist das Innere einmal herausgelassen, bekommt man es nicht mehr wieder herein!
    Da gab es sehr vernünftige Regelungen im alten Europa! Da war zunächst die Zunft! Die verhinderte das Entstehen von Konzernen: Die Anzahl der Filialbetriebe war begrenzt, jedes Gewerk mußte bei seinem Metier bleiben, d.h. ein Schuster durfte nur Schuhe fertigen und verkaufen, nicht etwa Textilien. Dafür durfte der Schneider keine Schuhe verkaufen. internationaler Handel wurde über definierte Standorte betrieben, Ausländer durfen außerhalb kein Land erwerben, kein Gewerbe eröffnen. (Hanse)
    Noch früher wurde durch Zinsverbote oder sporadische Schukdenerlässe das Entstehen einer Finanzwirtschaft verhindert, die von ständiger Geldvermehrung, damit Geldentwertung lebt! Besonders übel war die Entstehung des Zinseszinses z.Zt. der franz. Revolution.
    Die Wirtschaft in dieser Zeit war nachhaltig (haltbar!), Resourchen- und Umweltschonend!

  7. thomas friedenseiche am

    ich hätte da ne idee

    warum nicht das gesundheitswesen wieder in staatliche hände nehmen

    der staat beschäftigt dann mediziner/wissenschaftler die die impfen entwickeln und herstellen
    und die ganzen anderen medikamente auch

    mit milliarden aus der rüstung
    die rüstung ist mord
    braucht also kein mensch

    bitte herr trump übernehmen sie das ganze
    oder geben sie ein paar ihrer dollar mit den anderen reichen die sich für die welt einsetzen
    und nciht gegen die welt in ein eigenes unternehmen dass der big pharma konkurrenz liefert

    das wird nicht in wenigen jahren funzen
    das ist mir klar
    aber wenn sie nun anfangen ist das besser als vor gekauften gerichten immer nur den kürzeren gegen big finance und big pharma und big military complex zu ziehen

    oder irre ich mich?

    • Vorsokratiker am

      einfach und wahr – man stelle sich vor, die gewaltigen Werte, die in militärischer Aggression verheizt werden, kämen dem Wohl der Menschheit zu Gute, die Erde wäre ein Paradies

      • Wie ich schon früher schrieb : Der Krieg ist der Vater aller Dinge. Heute gibt es im kranken Westen viele Figuren, die zwar die Morphe von Männern haben, aber innerlich Weiber sind und lieber in der Spinnstube sitzen und Mutti das Wollknäul halten.

  8. "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt – Wahrheit ist stets gelassen"
    Thomas Jefferson

    • Quelle: wg.neopress mit Verweis auf

      Daily Expose: „UNTERSUCHUNG – Bill Gates hält große Anteile an Pfizer und BioNTech, und ein Informationsbericht hat ergeben, dass er der Hauptgeldgeber der britischen Gesundheitsbehörde MHRA ist. Eine Untersuchung hat ergeben, dass die Bill & Melinda Gates Foundation der Hauptgeldgeber der britischen Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte ist und dass die Stiftung auch große Anteile an Pfizer und BioNTech hält. Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA) verlängerte die Notfallzulassung des mRNA-Impfstoffs von Pfizer/BioNTech im Vereinigten Königreich, so dass er am 4. Juni 2021 an Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren verabreicht werden kann. Die Geschäftsführerin der MHRA, Dr. June Raine, erklärte damals, die MHRA habe „die Daten aus klinischen Studien mit Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren sorgfältig geprüft und ist zu dem Schluss gekommen, dass der Impfstoff von Pfizer in dieser Altersgruppe sicher und wirksam ist und der Nutzen die Risiken überwiegt“.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel