Zensur gegen „Fremdbestimmt“: Lied gelöscht, Buch boykottiert

29

Die USA als Marionettenspieler, ihre Kriege angezettelt zur bloßen Rohstoffgewinnung? Diese Wahrheit will die globalistische Elite scheinbar nirgends beschrieben sehen. Das Buch „Fremdbestimmt“ wird vom Handel boykottiert, das gleichnamige Lied von Chris Ares hat Amazon vor wenigen Tagen gelöscht. COMPACT hält dagegen: In unserem Shop finden Sie Thorsten Schultes Buch ebenso wie das neue Album von Rapper Ares. 

Die Löschorgie gegen den aufstrebenden Musiker Christoph Zloch alias Chris Ares nimmt einfach kein Ende. Nachdem sein neues Album auf Amazon zensiert, seine Musik von den Streamingdiensten Deezer und Spotify verbannt wurde, hat Amazon jetzt auch das Lied Fremdbestimmt gelöscht, das Chris Ares in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Thorsten Schulte herausgebracht hat. Auf Youtube kam der Rapper erst gar nicht dazu, den Song hochzuladen, weil das Videoportal seinen Kanal zwei Tage vor dem Veröffentlichungsdatum sperrte. Zufall? Wohl kaum.

Wer ist Thorsten Schulte?

Eigentlich ist Thorsten Schulte Unternehmensberater, Kapitalmarkt- und Konjunkturexperte, gelangte als „Silberjunge“ auf YouTube zu einiger Berühmtheit. Seit 2015 ist er auch Autor. Und was für einer! Erreichte er schon mit „Kontrollverlust“ bereits große Auflagen (Spiegel-Bestseller!), so könnte er dieses Ergebnis mit seinem neuesten Werk noch toppen: „Fremdbestimmt. 120 Jahre Lügen und Täuschung“. Der Titel ist Programm. Es geht um die großen Tabus, um die Unwahrheiten, die Halbwahrheiten, das Unterdrücken von Fakten, wenn es um unsere Geschichte, um die Geschichte der Deutschen und Europas geht.

Schulte hat die Spur der angloamerikanischen Finanzeliten bei den großen Verbrechen des 20. Jahrhunderts dechiffriert – und findet dieselben Machtagglomerate auch wieder in der aktuellen Corona-Krise, die sich dank der Schulden-Bazooka von Merkel und Macron zur Euro- und EU-Krise auswachsen wird. „Le boche payera“, der Deutsche wird zahlen – diese Parole aus Zeiten des Versailler Vertrages gilt auch heute wieder.

Thorsten Schulte: Fremdbestimmt. 120 Jahre Lügen und Täuschung

Lied mit Chris Ares 

Der berühmte Rechtsrapper Chris Ares ließ sich von Schultes Buch zu einem Rap-Song inspirieren. Wie seine literarische Vorlage wurde auch das Lied zum Bestseller: Über mehrere Tage hinweg war es auf Amazon das bestverkaufte Album im Bereich Rap und Hip Hop. Im Ranking aller Musikalben weltweit konnte es den sechsten Platz belegen. Schulte und Ares drehten für den Song ein gemeinsames Musikvideo, das auf Youtube bereits über 83.000 Mal geklickt wurde. Wäre es auf dem Kanal von Chris Ares erschienen, hätte es vermutlich noch einmal sehr viel mehr Aufrufe bekommen, doch Youtube sperrte den Kanal des Rappers zwei Tage vor der geplanten Veröffentlichung.

«ARES»: Das neue Album von Chris Ares mit 20 Tracks. Foto: Promo

Über den Autor

Online-Autor

29 Kommentare

  1. Avatar

    Ich will mal etwas klarstellen

    Der echte SOKRATES bin ich und
    keinesfalls der Stänker, der meinen guten Namen mißbraucht!

    • Avatar

      Nee,derStänker oben 11:17 ist der falsche Sokrates. Man erkennt ihn daran,daß er immer nur ganz kurze Statements abgibt. Zu längeren Beiträgen mit Geist u. Verstand ist der Stippi nämlich nicht fähig.

  2. Avatar
    Querdenker der echte am

    Sich über solche Belanglosigkeiten zu ereifern bringt nicht viel.
    Ereifert Euch mal lieber über echte Tatsachen!
    Wieso wollen Gates, Merkel und Konsorten, wie sie immer wieder in aller Öffentlichkeit betonen, NUR 7 Milliarden Menschen der Erde mit ihrem Teufelszeug gegen das so gefährliche Virus ins Nirwana spritzen??
    Warum wollen sie knapp 1 Milliarde nicht spritzen?? Und werden sich Gates, Merkel und Konsorten auch spritzen lassen??
    Das sind die aktuellen Fragen denen sich die Menschheit zu stellen hat!

  3. Avatar

    Hm, Unternehmensberater. Nachtigall ich hör dir trapsen.Ein U-Berater,der ein gutes Buch schreiben würde, hätte doch bald keine Kunden mehr.

  4. Avatar
    Mkatharina am

    die aufrechten sollten eigenen verlag + eigenes freies meinungsportal haben. da das spannenste der mainies "rechts"bashing + das so chronisch auch langweilig ist, dürfte sowas alternatives für ganz viele interessant sein.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Eben … extrem sauber, bis ins teuflischste Detail, excellent, revisionistisch, recherchiert … und unwiderlegbare, absolut nicht angreifbare, Wahrheit 😉

      • Avatar

        DerSchnodderMaxx… wenn eine intellektuelle Koryphäe wie Sie das sagen, wird sicher das Gegenteil richtig sein. Oder Sie sind sehr anspruchslos. Sie brauchen Sauerstoff, holen Sie mal den Kopf wieder aus dem Schulte.

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Muschi-Buch-Opfa und Sie ihren aus Merkills … oder sowas╭∩╮(►_◄’)╭∩╮ 😉

  5. Avatar

    Ach, da ist er wieder, der Schulte. Und wieder hat er ein so richtig dolles Buch geschrieben. und wieder ist er das arme aufrechte Opfer der bösen Medien. Na, sollen wir wieder sein zweitklassiges Buch aus "patriotischer Solidarität" kaufen?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wer von nichts ’ne Ahnung hat … sollte besser mal xxxxxxxxx halten 😉

      • Avatar

        MaxxWürstchen… ich bin leider einnmal auf diesen Schulte mit seinem letzten lausigen Buch reingefallen. Sich und sein Buch als Opfer darzustellen gehört zu seinem Geschäftsmodell um Leute zu animieren sein Buch zu kaufen obwohl diese Wissen, dass es mal wieder ein lausiges Buch sein wird.

      • Avatar

        Wenn der Maxx doch nur seine eigene Direktive befolgen würde, die Welt wäre etwas weniger Dunkel.

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Herrje, gotcha …. armselige ManuSchwuckeMuschi … wie dummdämlich und degeneriert muss man-u-muschi eigentlich sein … um bei/mit einem Buch reinzufallen ? Ah ja, Muschi-Buch-Opfa … traurig, dass man-u-muschi lesen … aber absolut niemals etwas davon verstehen kann, was man-u-muschi gelesen hat … lol 😀 😉

      • Avatar

        # Manuela

        "MaxxWürstchen… ich bin leider einnmal auf diesen Schulte mit seinem letzten lausigen Buch reingefallen."

        Ich habe keines der beiden Bücher gelesen, aber … dennoch ein Versuch eines Vorschlages zur Güte: Wenn das Buch wirklich ein ‚Knaller‘ sein sollte, dann wird es eher früher als später auch bei ‚archive.org‘ zu lesen sein. Und da können Sie es dann kostenlos lesen … und bewerten.

        Und er bringt meines Wissens immer so ‚Häppchen‘ aus seinem Buch in kleinen Videoclips … da können Sie ja mal reinhören und sich schon mal ein ansatzweises Bild machen, ob DIESES Buch genauso wenig ihren Erwartungen entsprechen würde wie es offensichtlich der ‚Kontrollverlust‘ getan hat. Die Clips müssen Sie halt selber suchen … sollte aber mit Suchmaschinenhilfe nicht allzu schwer sein…

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Noch was … by the way Muschi-Buch-Opfa: Du bist mir nicht gewachsen, weil ich mehr Lebenserfahrung habe … Muschi-Schmucke-Babe 😉

        … und nihilistischer Socken-Loch-Tester … was habe ich mit dem "dunklen Zustand" der Welt zu tun ? Und halte gefälligst deinen unquallifizierten Socken-Müffel-Zinken … aus meinen Angelegenheiten … mir war es bisher immer scheixxegal … was Du hier für einen verqueren Nonsens verzapfst, weil … nichtssagenden und positionslosen Gestalten wie Dich, habe ich zu genüge … immer schon ignoriert und ins geistige Bretter-Nirwarna verortet 😉

        Oder leidest Du etwa an Persönlichkeitsstörungen und Muschi-Buch-Opfa … Manu-Schwucke-Muschi, ist Dein zweites Ich ?!
        Mein Tipp: Socken-Loch-Tester … bleib bei deinen Socken-Löchern 😉

      • Avatar

        Da Niveau von dem Kerl offenbart sich deutlich in dem,was er da um 02:10 verzapft hat.

      • Avatar

        BeschnittenerMaxx… grammatikalisch sind Ihre sonderbaren Beiträge nur schwer zu lesen und inhaltlich grenzwertiger Erguss.

        Wie bitte sehr kommen Sie auf den absurden Gedanken, dass Sie mir in irgendeiner Weise so wichtig wären, dass ich Ihnen "gewachsen" sein wollte?

        Und was haben Sie ständig mit den Löchern in Ihren Socken?

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Nee aber du kannst ja die gesammelten Werke von Baerbock und und Roth lesen das ist bestimmt dein Niveau.

      • Avatar

        jederhasstfanta… gut erkannt, auf dem schriftstellerischen Niveau von den beiden ist der Torsten Schulte auch. Sorry, der Mann ist völlig überbewertet.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Und du scheinst ein wenig unterbelichtet zu sein oder kannst du nicht lesen du Literaturkritiker

      • Avatar

        Komisch,die Unterbelichteten wie Antif scheinen auch immer Schlafstörungen zu haben, um 5:25 schon an en Tasten.

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Wenn man den Grundsatz befolgt "Ich kaufe nur Bücher, die mir etwas bringen oder die ich gern als Nachschlagewerke in meiner Nähe hätte.", kann man eigentlich nicht fehlgehen. Orientieren kann man sich an Klappentexten, "Blick ins Buch" oder Rezensionen.
      Wenn ein Buch diesem Grundsatz nicht genügt, unterlässt man den Kauf.
      WO ALSO LIEGT DAS PROBLEM?
      Propagandagelaber und Gekeife ist doch völlig überflüssig.

      • Avatar

        Mhn,na,mit Büchern ist es wie mit Kino: Man weiß immer erst hinterher, ob ich der Preis gelohnt hat. Abhilfe .1. Bücher leihen statt kaufen.2.Oder warten,bis sie bei Amazon antiquarisch für Groschen zu haben sind.3. Nur Bücher mit zeitlosem Inhalt lesen. Wer Bücher braucht,um zu erkennen, was mit der Menschheit los ist, der ist doch sowieso unterbelichtet.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das verlogene Drecks-System zittert … und das ist auch gut so – dieses Drecks-System … niederringen und zerschlagen – JETZT 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ah ja … es hat keinerlei Existenzberechtigung -mehr- NULLKOMMANULL 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel