„Widerlicher Drecksack“: Ramelow wiederholt Beleidigung gegen AfD-Politiker

55

Thüringens Ministerpräsident fällt immer wieder völlig aus der Rolle. Nun hat der politische Borderliner sich durch eine Rede eines AfD-Abgeordneten im Erfurter Landtag so aus der Fassung bringen lassen, dass er diesen nicht nur als „widerlichen Drecksack“ bezeichnete, sondern ihm auch noch den „Stinkefinger“ zeigte. Lesen Sie in unserer COMPACT-Edition Höcke: Reden, Interviews, Tabubrüche, was Ramelows wichtigsten politischen Gegner wirklich antreibt.

 In einer Landtagsdebatte über den Umgang mit Akten zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) erinnerte der AfD-Redner Stefan Möller daran, dass das linke Spektrum gewiss kein Vorbild sein kann, wenn es um das Thema politisch motivierte Gewalt geht. Er nannte den Namen des wegen gemeinschaftlich verübten, neunfachen Mordes rechtskräftig verurteilten RAF-Terroristen Christian Klar, der heute von dem LINKEN-Bundestagsabgeordneten Dieter Dehm beschäftigt wird. Außerdem erinnerte Möller daran, dass auch Ramelow früher selbst einmal Beobachtungsobjekt der VS-Behörden gewesen war.

Gestörtes Verhältnis zu Umgangsformen

Das alleine führte schon zu einem heftigen Ausraster bei Ramelow, der Möller übel beleidigte und diesem dann auch noch den Stinkefinger zeigte. Einmal mehr machte Thüringens roter Zar mit seiner Wortwahl und seiner Gestik deutlich, was er von gewählten Abgeordneten des Landtages hält. Schon länger ist bekannt, dass Ramelow ein gestörtes Verhältnis zu den üblichen menschlichen Umgangsformen zu haben scheint, so verweigerte er dem Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten den Handschlag.

Dann kam alles, wie es kommen musste: Höcke beantragte zwar eine Sitzung des Ältestenrats des Landtags, doch dieser kam zu dem Schluss, man könne einem Regierungsmitglied keinen Ordnungsruf erteilen. Während ein AfD-Abgeordneter bei gleichem Verhalten von der Polizei aus dem Landtag getragen worden wäre und ein CDU-Ministerpräsident seinen Sessel hätte räumen können, genügten im Falle der erneuten Entgleisung des Thüringer Ministerpräsidenten einige lauwarme Worte über seine „antifaschistische Grundhaltung“, die er „niemals von der AfD instrumentalisieren lassen“ werde, um die Sache vom Tisch zu wischen.

„Anständige Reaktion auf einen Unanständigen“

Viele Bürger Thüringens dürften sich nach der jüngsten Entgleisung Ramelows allerdings fragen, ob es wirklich notwendig war, den vom Landtag mehrheitlich und rechtmäßig gewählten FDP-Kurzzeitministerpräsidenten Thomas Kemmerich mit Hilfe einer von Gewalt- und Drohelementen gespickten Kampagne regelrecht aus seinem Amt zu jagen, um der Ghetto- und Gossenpolitik des Thüringer Ministerpräsidenten erneut den Weg freizumachen.

Wenig überraschend war auch die Reaktion der LINKEN-Fraktionschefin Susanne Henning-Wellsow, die vor einigen Monaten von den etablierten Medien noch dafür abgefeiert worden war, Kemmerich nach seiner Wahl ihren Blumenstrauß vor die Füße gepfeffert zu haben. Bei Twitter schrieb sie: „Ein Stinkefinger ist die einzig anständige Reaktion auf einen Unanständigen.“

Erneuter Ausraster im MDR-Interview

Ramelows leutselige Fassade scheint derweil vollständig zusammenzubrechen. Am Freitag Abend wiederholte er in einem Interview mit dem MDR seine Beleidigung Möllers. Er äußerte: „Es gehört sich nicht, im Parlament so was zu sagen, was ich gesagt habe, aber ich wiederhole es. Herr Möller ist mit dem, was er gerade im Parlament gemacht hat, aus meiner Sicht ein widerlicher Drecksack.“

Der Thüringer Ministerpräsident bewegt sich dabei mittlerweile auch auf rechtlich sehr dünnem Eis und scheint eine Art antifaschistisch begründetes Sonderrecht zum Beleidigen für sich in Anspruch zu nehmen. Jeder Autofahrer, der einem anderen Verkehrsteilnehmer den „Stinkefinger“ zeigt, hat mit einer Geldstrafe in dreistelliger Höhe zu rechnen. Hier scheint Ramelow auf die parlamentarische Immunität zu bauen. Ob er diese auch für Fernsehinterviews außerhalb von Plenardebatten für sich beanspruchen kann, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Zumindest mit Blick auf die in Thüringen am 25. April 2021 anstehenden Neuwahlen könnten die permanenten Ausfälle Ramelows für diesen allerdings selbst noch zum Problem werden, zeigen sie doch, wie dünn die Nervendecke dieses Politikers wirklich ist. Für die Thüringer selbst bieten die Wahlen die Möglichkeit, dem Kartell der Demokratieabschaffer die rote Karte zu zeigen. Wenn Sie wissen wollen, wie der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke, der Ramelows wichtigster politischer Widerpart ist, wirklich tickt, dann greifen Sie zu der COMPACT-Edition über Björn Höcke!

Über den Autor

Avatar

55 Kommentare

  1. Avatar
    brokendriver am

    Meine Klobrille hat mehr Anstand und Niveau als dieser westdeutsche SED-Ramelow von der Stasi-Partei…

  2. Avatar

    Wenn das unsere politischen Vorbilder sein wollen,dann brauchen wir uns nicht zu wundern,daß das Niveau des Zusammenlebens der Bevölkerung ebenfalls sich auf einem Level bewegt,welches man als Katastrophe für sein Land bezeichnen darf. Ich meine unter anderem damit auch die Spaltung der Gesellschaft. Kein Respekt gegenüber dem Anderen zu zeigen,ist ein Armutszeugniss dessen,der ihn anwendet. Das erlent man schon,wenn man in einem ordentlichen Elternhaus aufgewachsen ist. In diesem,im Bericht aufgeführten Fall,scheint es nicht der Fall gewesen zu sein.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Fordert Meuthen und Storch jetzt den Ausschluss von Möller aus der Partei,die Genossen der Mauermörder Partei haben noch keinen ihrer krimminellen Parteigenossen ausgeschlossen obwohl die mehr Verbrechen auf ihren Gewissen haben, was Meuthen mit einigen AfD Mitgliedern veranstaltet grenzt schon an polit. Harakiri, Meuthen sollte schleunigst abtreten.

    • Avatar

      Meuthen ist längst entsorgungspflichtig – passt nicht ins Bild. Soll er zur FDP gehen. Er redet dummes Zeug. Der Ellenbogenpolitiker der linken Mauerschützenpartei verschwindet hoffe ich auch bald. Entsorgungspflichtig auf den Müllhaufen der Geschichte

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    Da war schon mal eine SED sorry SPD Schranze die non Konform Wähler als Pack bezeichneten.
    Unde wenn dieser Clown von der Mauerschützenpartei SED eh PDS ähm Linke entgleist dann ist das Normalfall.
    Ab und Zu fällt Vebrechern die Maske runter, wenn sie gereizt werden dann kommt die Teufelsfratze zu Vorschein.
    Wenn ein Skandalministerpäser entgleist – alles Normal.
    Linke Kriminelle haben die Formen der Zersetzung erfunden – Es sind:– systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben;
    Wenn man betrachtet, dass das System diese "Aktivisten" von xr ungestraft davon kommen lässt und nicht wie Kriminelle wg Landfriedensbruch erkennungsdienstlich behandelt werden erkennt, da steckt IM Erika dahinter.

  5. Avatar

    Die sparsamste und hinsichtlich der Ehre auch ausreichende Reaktion auf eine Beleidigung ist, einfach mit einer Beleidigung gleichen Kalibers zu erwidern. Hatte der AfD-Fuzzy eine Maulsperre?

    • Avatar

      Ich kann die Aufregung bei rechts nicht mehr nachvollziehen. Immer wieder aufs neue schockieren über Dinge, die seit ca 5 Jahren demaskiert und schrankenlos geschehen. An den gut 85% für die Altparteien ändert sich nichts, obwohl das Maß Aufklärung gar nicht mehr getoppt werden kann, was von "rechts" geleistet wurde.

      Dieses Volk hat seine Entscheidung getroffen. Die paar blauen Ewiggestrigen sollten dies einsehen und sich entscheiden:

      A. Auswandern
      B. Einigeln in Reservate bis sie abgeholt werden.
      C. Anpassen/kapitulieren.

      Ein D sehe ich nicht. Es gibt nichts mehr aufzuklären.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Kapitulieren gilt vieleicht für Wessis im Osten hat man gelernt zu Kämpfen und Widerstand zu leisten wie 1989 hier gibt man sich nicht Kampflos auf doch die Alt Bundesländer sind verloren jahrelange Linksgrüne Gehirnwäsche und Lügenpresse Demagogie haben dort ganze Arbeit geleistet das sieht man an Branko wer 40 Jahre DDR überstanden hat ist Härteresistender als die Weicheier im Westen.

      • Avatar

        @ Branko

        In der Tat kann das Maß an Aufklärung nicht mehr gesteigert werden, das Internet macht es möglich.

        Meiner Meinung nach liegt es daran, daß die Rechten einen breiten politischen Widerstand erfolgreich verhindern, in dem sie die AfD mißbrauchen.

        Mit diesem historischen Fehler muß die Rechte zukünftig leben.

      • Avatar

        Zum Osten: selbst in Sachsen und Thüringen haben drei Viertel für den Kommunismus gestimmt. Wir diskutieren hier über eine Kurskorrektur, dabei kommen schon die ersten nassen Menschen aus dem Schiffsbauch.

  6. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    „Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger,
    die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.“
    >Franz Josef Strauß (1915 – 1988)<

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Mit Freundlichkeiten, Nettigkeiten, Entgegenkommen, nachgeben und friedlich sein… kommt man bei denen nicht vorwärts …

      Die verstehen nur das Gegenteilige – aber das ist ja dann … politisch nicht korrekt – da wird dann -wieder- nur noch extrem … gejammert, gekreischt, geheult, gefordert und mit dem Finger die anderen gezeigt 😉

      So mach(t)en das … die-se nutzlosen Links-Versifften … seit ewigen Zeiten 😉

  7. Avatar

    Ob im Landtag oder Bundestag, es läuft nur ein Programm, wie auf dem WC, stets Scheixxe.
    Dieses arbeitsscheue führungslose Gesindel ist am Ende und der Streit um die letzten Euro ist schamlos, denn die EZB wird bald keine Scheine mehr liefern. Diese Chaoten kratzen den letzten Rest auf Kosten der Bevölkerung zusammen um nach dem Zusammenbruch mit den Speckreserven untertauchen zu können. Ich denke im Herbst wirds gehörig klingeln.

    • Avatar

      Die Staatsschulden nähern sich dem Gesamtvermögen der Bevölkerung; am Stichtag wird ausgeglichen.

  8. Avatar

    „Widerlicher Drecksack“

    Bodo der Neobolschewist spricht von sich, ob er da mal nen lichten Moment hatte?

  9. Avatar

    Cherusker ist genau der Typ Mensch, den ich in NRW und anderswo im Westen als bürgerlichen & liberalkonservativen hasserfüllten geifernden hetzenden und charakterlosen Gesellen in der AfD erlebt habe. Zu allem eine Meinung aber von nichts eine Ahnung. Die Partei als Geschäftsmodell zur persönlichen Bereicherung. Seine Beiträge unter "Altenburg: Hunderte bei Demo mit Höcke und Kalbitz" triefen nur so. Ich sehe solche Menschen nicht als Verbündeter oder auch nur politische Weggefährten, sondern klar als Gegner. Die stehen jedweder Veränderung im Weg und belasten nur.

    • Avatar

      Und der Cherusker lacht herzlich über dieses falsche Bild, gezeichnet von ´Manuela´.

      Wie verzweifelt muß sie sein, um solch Haßtirade abzulassen !

      Nun ja, sie macht eben den Bodo !

      • Avatar
        Manuela Fanclub am

        Wenn jemand, hier sind Sie es, richtigerweise dargestellt wird, dann deutet eine zappelnde Gegenrede auf einen Kleingeist hin, der erwischt wurde.

      • Avatar

        @ Manuela Fanclub

        Genau diesen Satz schrieb ich Ihnen vor gar nicht langer Zeit.

        Es freut mich, daß ich Ihnen etwas beibringen durfte !

        Beste Grüße

        Cherusker

    • Avatar

      Manuela……hat man dir zuviel Hipp-Hopp Babynahrung mit auf den Weg ins Leben eingetrichtert ?????

      Jeder Mensch hat das Recht ,sich seine eigene Meinung zu bilden – er kann sich der Gesellschaft frei anschliessen ,die seine Gedanken teilt ,und nicht deine Ansichten sind die richtigen und der Realität am nächsten. meinungsäusserung darf nicht zur Gegnerschaft führen,sonst ist das Gutmenschengeplarre von Toleranz eine Worthülse…. Die Merkelpolitik,ich beziehe mich auf die aktuelle,weil ich jetzt lebe….ist ein Haufen von Verbündeten ,die die irgendwie anstössige Politik fördern und gernne Hurra schreien.

      Mal zur Überlegung ….es gibt genug linke Hass-Gegnerplattformen ,bistDu da nicht besser aufgehoben ??? Da teilt man Deine Meinung voll und ganz….. ( Ich nix AfD !!!)

  10. Avatar
    Sokrates der Echte' am

    Naja, war bischen heftig. Er hat sich ja für die Geste entschuldigt, natürlich nicht bei dem Abgeordneten, drnn inhaltlich hatte er halt Recht.

  11. Avatar
    Gesocks und Abschaum am

    Durch die hinterhältige gemeine und eigennützige Politik der Ferkel und Ramelklo-Gang, lernt man wieder das Hassen !

    • Avatar

      Nur mal zur Erinnerung dieser Hassausbruch der Bätschi Halbgebildeten katholischen Liebesroman Happy End Studierten…….. mit dem auf die Fresse haun….. Da zeigt sich ,wie unbesonnene Parteiführernaturen wirklich denken…… Die sind auf dem Niveau von Tauben ,überall hinscheixxen und sich dann wundern ,wenn sie auf dem eigenen produzierten Mist stolpern….

      • Avatar
        brokendriver am

        SED-Ramelow und die SPD-Görre Nahles sind schon eine Beleidigung für den gesunden Menschensverstand….Beide sind billige Abziehbilder ihrer selbst.

        Da hilft nur eine kraftvolle Klospülung !

  12. Avatar
    DerGallier am

    Ob Pack, Drecksau usw., aber dem Souverän was von Hetze usw. erzählen.
    Armes Deutschland.

  13. Avatar
    Hans Adler am

    Klaus Kinski hätte Ramelow wahrscheinlich angebrüllt:,, mit der Peitsche sollten sie Dir in die Fresse hauen, Du Linke, dumme Sau".

  14. Avatar
    Antupirén am

    Ramelow ist eine Schande für die zivilisierte Menschheit, insbesondere für das deutsche Volk.
    Morgen werden die (zumeist alttestamentarischen) Zeitungen hier in Santiago sicherlich wieder mal breittreten, wie sich die machthabenden Politiker in der Merkel-Republik aufführen!

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Gesetze und das Recht … dieses verlogenen, hinterfotzigen, durchtriebenen, Schweinepriester-Sytstems … gelten für mich nicht mehr – und … warum sollten die-se denn noch für "uns" gelten, wenn die verkommene Legislative sich einen absoluten Scheixxdreck … um dieses Recht und die-se Gesetze schert ? 😉

    "Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen."(George Orwell)

    Niemand bricht meinen Willen. Keiner biegt meine Seele. DerTag an dem ich aufgebe, ist der Tag an dem ich sterbe – isso !!! 😉

  16. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Bis jetzt ist es noch bei unfreundlichen Worten und Gesten geblieben. Gibt es demnächst mal etwas auf die Fresse? Allerdings dürfte Rammelow kaum über solche Muckis verfügen wie auf obiger Fotomontage. Schaun mer mal…

    • Avatar

      Ja aber diese kleinen Ausrutscher zeigen eindeutig,auf welchem Fuss Politiker stehen ……. heute beleidigende Worte , morgen rückt die linke SA an und verteidigt die deutsche Demokratie…….
      Wie lange dauert es noch bis wieder Schutzhaftlager durch solche Figuren gefordert und instaliert werden………. Deutscher Politiker steht bei Wikipedia ,ohne die Beifügung ,im Kern nationalsozialistisch geprägt im Umgang mit der Macht und der Position….. War alles schon mal da in der deutschen Geschichte…… Wer nicht systemgetreu ist ,muss vernichtet werden.

  17. Avatar
    Links gewinnt am

    Wär’s umgekehrt gelaufen, hätte der AFD-Flegel schon ein internes Parteiausschlußverfahren am Hals.

    Nobel geht eure Welt zugrunde.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      "Wo er Racht hat, hat er Racht!" – würde das mein Schwager (Oelsnitz/Erzg.) kommentieren.

  18. Avatar
    Große Klappe nichts dahinter! am

    Er verließ die Schule mit ein Hauptschulabschluss und hat noch nie richtig hart arbeiten müssen……

    • Avatar

      Der Kerl ist etwas dumm, aber gerissen,
      seine Wähler sind dagegen nur dämlich.

  19. Avatar
    Sachsendreier am

    Was verstehen denn Sympathisanten der Antifa von Benimm? Wobei, der Ramelow hat ja ansonsten was Geringschätziges an sich, was Herablssendes. Eventuell könnte man das, wie ein Bekannter von mir behauptet, als Wessi-Hochnäsigkeit betrachten. Die ganze Misere hätte man nicht, wären die Thüringer damals nicht bereit gewesen, nach all den leidigen Erfahrungen der DDR-Misswirtschaft sich erneut eine linke Führung anzuzwählen. Was die dazu antrieb, das wird den meisten Sachsen auf ewig ein Rätsel bleiben. So wie die linkslastigen Kommentare im MDR-Blog zu dem widerlichen Ausspruch Ramelows… Trotz aller schlechter Nachrichten – schönen Sonntag allerseits!

  20. Avatar
    armin_ulrich am

    Ja, ja die linken. Sie pflegen das Bild des Proletariers. Genau wie manche ein verkitschtes Bild eines Ritters haben, haben die linken das Bild des rüpelhaften Proletariers und versuchen, sich an diese anzunähern.
    Diese waren eher selten rüpelhaft und suchen heute ihr politisches Glück woanders.

  21. Avatar
    lars seidel am

    EILMELDUNG: Putins FSB mordet erneut! Der nächste "Fenstersturz"…

    Moskau: Olympia-Star (20) stirbt nach Fenstersturz – BILD.de
    https://www.bild.de/sport/wintersport/wintersport/eiskunstlauf-olympia-star-alexandrovskaya-stirbt-nach-fenstersturz-71960450.bild.html
    18.07.2020 – 17:38 Uhr
    Die Eislauf-Welt trauert um Ekaterina Alexandrovskaya (†20). Laut der russischen Nachrichten-Agentur „TASS“ soll Alexandrovskaya aus einem Fenster gestürzt und an den Folgen gestorben sein. Zuvor hatte sie sich in einem Instagram-Post als Anhänger des Oppositionspolitikers Alexej Nawalny zu erkennen gegeben.

    • Avatar
      Wer liest denn so ein lügendes Schmierblatt am

      Bild erinnert mit der täglichen Aufmachung, große Schrift und Sensationsschlagzeilen an den Völkischen Beobachter und an das Neues Deutschland/ Bild dich Blöd …und schon biste dumm

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Verhassungschutz … an NSU-Mord-Serie beteilgt ! 😉

      Das nennt man Fake to Fake … Seidel-Schnulli 😉

    • Avatar

      Ja die ( Papierverschwendungs-)Bild-Zeitung muss alles kommentieren , wenn man schon nichts ordentliches mehr zu schreiben weiss…..

      Im System Putin muss man nicht unbedingt politische Gegner aus dem Fenster stürzen ……schon gar nicht wegen dem Westprovokateur Navalny.

  22. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Da hilft nur eines als Erwiderung bei passender Gelegenheit: "Mit Verlaub, Herr Ministerpräsident, Sie sind ein Arschloch!" (Einen fähigen Rechtsanwalt wird die AfD wohl noch aufbieten können.)
    Das zog ein Grünen-"Politiker" auch schon mal durch und zwar folgenlos für seine Karriere.

    • Avatar
      armin_ulrich am

      Es ist bezeichnend, wo die Karriere des Grünen endete. Siehe Wikipedia

      • Avatar
        Die können der AfD nicht einmal das Wasser reichen am

        Daran erkennt man den Geist, die Intelligenz von dieser selbsternannten rotgrünschwarzen Elite ….bei der Thüringen Wahl konnte es doch jeder sehen, wie diese Deppen vorgeführt wurden und sich dann bei ihrer Bundesstiefmutter ausheulten…

    • Avatar
      Professor_zh am

      Oh Himmel… Muß man denn dem Gegner ausgerechnet auf dessen niedrigem Niveau Paroli nieten? Professor _zh wünscht sich wenigstens eine gemäßigte Ausdrucksweise, z. B. ,,Darmausgang" für das ,,A-Wort"!!

  23. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Rammelfloh zeigt das wahre Gesicht dieser linken Brut welche keinen Anstand und Moral besitzt, bei denen wurde nicht diskutiert sondern der Gegner einfach erschossen, das SED Pack der Mauermörder setzt seine Tradition mit ramxxxxx fort und die Merkelschranzen sind ihr dabei behilflich.

      • Avatar

        Arbeit …… Laut Definition des Wortes Arbeit steht mit diesem die Wertebildung im Zusammenhang……. Was will man mit so einer Figur auf der Arbeit ausrichten ???? Damit dieser eine neue Gewerkschaft gründet,sich als Brigadier mit Krawatte erklärt und sich erholend zurücklehnt ?????

        Linke Politiker haben nunmal eine linke Pfote für Arbeit,aber mit der rechten kann man gut Geld aus dem Steuerzahlertöpfchen ramschen….

      • Avatar
        Nur durch solche Gesten fallen die auf-dumm und frech am

        als Toiletten Mann im Thüringen Park Erfurt

    • Avatar
      Die von den Erichs honeckers und Mielkes am

      Die SED-linke entlarvt sich schon an drei Namen Manfred Smolka/ Peter Fechter und Chris Gueffroy und das Blut dieser unschuldigen Menschen klebt immer an dieser Verbrecherpartei…bin kein AfD Fan, aber diese Partei hat keinen ermordet

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel