Seit dem Kriegsbeginn haben die USA ihre Militärpräsenz in Europa deutlich abgeschwächt. Nun einigten sich Tschechien und die USA auf einen Militärvertrag. Macht das Abkommen den Weg frei für US-Kasernen in Tschechien?

    Die aktuelle Sendung von COMPACT.DerTag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    • Ukraine-Krieg – USA wollen Kiew NATO-fähig machen – Hoher Besuch für Selenski aus den Vereinigten Staaten.
    • Tschechien – Neuer Aufmarschplatz für Washingtons Soldaten? Ein riskantes Abkommen.
    • Bunker-Pläne – Freddy Ritschel fragt sich, ob die Grünen unbedingt Krieg wollen.
    • Das Letzte – Wahlen in Frankreich: Wer hat wirklich gewonnen?

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    COMPACT-Club: “Wir sind frei!”

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    42 Kommentare

    1. Viva la FRANCE ihr Schneckenfresser …. Lasst euch weiter macronisieren …die Chance aus der demokratischen Diktatur rauszukommen ist abgefahren ….. Willkommen im Club der Untergangsvaterländer …. es lebe die Zucht der von der Leine gelassenen ……

      Und nun die Ode an die Freude ….gespielt von Anschela Trude Merkel auf der CDU Blockflöte ….und unserer allseits bewährten Klampfespielerin Uschi an der Geige …. Wo die geigt ,wächst keine Freude mehr ….

      Wir Deutschen werden nicht aufzucken ,wie hören uns jeden Scheiss an ….

      • Sachsendreier an

        Ich hatte sowieso wenig Hoffnung, dass Macron weg kommt. Es sind (nicht nur in Frankreich) so viele Migranten vorhanden, von denen der Großteil, der sonst nie wählen würde, sofort an die Urne tritt, wenn auch nur der Verdacht aufkommt, dass Migranten um ihre Vorteile gebracht werden könnten. Also ich meine die, da als Franzosen gelten und hier als Deutsche, da im Besitz des Landespasses. Dazu raffen sich auch die ganzen linken Staatsverächter zum Wählen auf, wenn vor einer Wahl "rechte" Kandidaten in den Fokus gerückt sind. Angesichts des hohen Anteils von Nichtfranzosen ist, meiner bescheidenen Meinung nach, es gar nicht mehr möglich, dass eine Rechtspartei in Frankreich gewinnen kann. Wie es bei uns die AfD nicht schaffen wird. Es gehen sofort an sich konträren Parteien eine Allianz ein, wenn es darum geht, die abzuwürgen. In Sachsen bekamen jahrelang die Grünen nur einen Fuß in die Tür und haben trotzdem alles mit bestimmt. Ja, es ist ein Trauerspiel, Michel nickt entweder ab, oder geht gleich resigniert in die Ecke …

    2. jeder hasst die Antifa an

      Einer der ersten Gratulanten zur Wahl der Marionette Macrone war Sorros Junior das sagt wohl alles, auch wer dessen Wahlkampf finanziert hat

    3. Wie bei der Trump Wahl 2020.

      Erst waren die Stimmen sichtbar, dann wie von Zauberhand um einige Zehntausende verringert.

      Shit Happens

    4. andreas tauber an

      gut, dass le pen nicht gewonnen hat. sonst hätte euer geliebter nazijäger putin auch noch frankreich bombardieren lassen müssen.

      • soso, dann unterstützen die Westländer den Selenskij (zu dem ukrainische Nazi guten Draht haben), weil sie selber Nazifreunde sind? und wenn sie selber Nazi sind, dann warum bekämpfen sie le Pen, wenn sie doch als Nazi von Westländern dargestellt wird?
        Komisch nur, dass viele europäische Nazi die ukrainische Nazi mit Geld- und Sachspenden unterstützen.
        @Andreas Tauber, Sie haben gewaltige Probleme mit Ihrer Logik!!!

    5. christian wild an

      wann immer die neue rechte verliert, wird wahlbetrug gerufen. snowflakes.

      • @c.wild
        Erklären Sie doch mal wie es zu solch wundersamen "Stimmenverschwinden" kommen kann. Diesmal koinnten es Millionen TV-Klotzer mit erleben.
        Sie wissen auch offensichtlich nicht, wer mit der Generation "Snowflakes" gemeint ist. Das sind nämlich nicht Rechte und Konservative, sondern kunterbunte, hirnentkernte Heulsusen, die in Safe Spaces Schutz vor der, für sie, zu harten Wirklichkeit suchen.

      • jeder hasst die Antifa an

        @ Wild und warum wirft man dann Orban Wahlfälschung vor und die EU will die Wahl wahrscheinlich rückgängig machen und fordert Sanktionen gegen Orban nur weil er bei der dekadenten EU nicht so mitspielt wie es die von der Layenschauspieltruppe befiehlt.

    6. Detlev Heil-Wulf an

      Kein Kommentar, sondern Hinweis an die Redaktion

      Daß die gute Annalena ihren Lebenslauf etwas aufgepolster hatte, ist ja bekannt.
      Gravierender finde ich, daß sie ihre Young Global Leaders Ausbildung bei Klaus Rothschild-Schwab verschwiegen hat:
      https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=baerbock
      https://sciencefiles.org/2022/01/27/klaus-schwab-wef-wir-haben-regierungen-in-der-tasche/
      Da sollte man mal nachgraben, wer da noch alles ein Geschöpf von Klaus Schwab ist. (VdL!!!, Habeck? Scholz? Linder?)
      Denn wenn jemand zwei Herren dient, ist bereits der Amtseid ein Meineid.

      In Ihrem Beitrag wird vermutet, daß die Grünen Drogen anheimgefallen sind.
      Das mag schon sein. Vor allem verdanken aber die Grünen ihren Wahlerfolg der Lüge vom menschengemachten Klimawandel.
      Dazu würde ich Ihnen gerne eine umfassende LInk-Liste schicken. Dazu brauche ich von Ihnen eine funktionierende Mailadresse.

      Ich bin mal ein paar Jahre Taxi gefahren und hatte dort Kontakt zu Menschen aus allen Gesellschaftsschichten.
      Und auf mich macht vor allem Selenskyj den Eindruck eines Drogen-Users. Denn diese Art von Verhalten ist typisch
      für Kokain-Nutzer. Wenn man es wollte, hätte die Bundesregierung sicherlich die Möglichkeit, Material für einen
      Drogentest zu beschaffen.

      Liebe Grüße

    7. Warum steht da ein Fragezeichen? Es lohnt sich nicht auf das Wahlergebnis zu wetten, da es bereits festgestanden hat. Das was sie als Demokratie bezeichnen ist keine Demokratie. Die Gelbwestenproteste haben gezeigt wie unbeliebt er ist und die Stimmung dürfte sich inzwischen nicht verbessert haben. Schon alleine das Renteneintrittsalter müsste eigentlich ausgereicht haben das er die Wahl verliert. Es kann also etwas nicht stimmen, denn niemand wählt gegen seine Interessen und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Arbeitnehmer freiwillig länger arbeiten wollen.

    8. Marques del Puerto an

      Na was hat der Marques erst vor 3 Wochen hier gekritzelt ?! Es glaubt doch wohl niemand, dass die schwule Rothschild-Marionette nicht gewinnt ?!
      Aber das war schon geil, man lässt die Pöbel glauben , Marine Le Pen könnte gewinnen und 5 Minuten vorm Knall bekommt doch tatsächlich Emmanuele Mariacron die benötigten Stimmen.
      Jetzt mal in die Runde gefragt, haben die das von der US-Wahl gelernt oder doch von Deutschland 2021 ?!.
      Nee ok sorry , massiver Denkfehler, Deutsche sind wirklich so blöd, die wählen ihren Untergang am liebsten selber . ;-) Da muss man nicht mal Wahlfälschung betreiben.
      Aber jetzt mal was schönes….High-Tech-Unternehmer Elon Musk, kauft mal so ganz nebenbei für knapp 41 Milliarden Euronen den Nachrichtendienst-Zwitscher dir mal einen – auf.
      Also ich persönlich würde ja die Jaguar und Bentley-Sammlung erweitern, aber Elton…ääh… Elon…gilt momentan als der reichste Mensch der Welt und kann sich das einfach mal leisten.
      Dementsprechend bestimmt auch dieser Reiche bald, was wahr oder unwahr ist.
      Sein erstes Marshotel soll 2028 entstehen und ob wir dahin mit konventionellen Raketenantrieb oder doch besser elektrisch hinkommen, steht noch sozusagen in den Sternen.

      • Marques del Puerto an

        Ich freu mich auf jeden Fall, denn wenn hier alles auf der Erde in Schutt und Asche liegt weil Dumme eben dumme Dinge tun. Dann können wir endlich zum Mars unter einer großen Glaskuppel leben und Elon Musk darf bestimmen wer Sauerstoff bekommt oder eben nicht.
        Und weil der Abend schon beschissen ist, werde ich jetzt meine überfällige Steuererklärung machen, womit ich gefühlt 100 illegale-muslimische Eindringlinge im Jahr ein sorgenfreies Leben bescheren kann.
        Mir strahlt dabei die Sonne aus dem ….. naja ihr wisst schon wo….
        Bunker-Pläne – Freddy = wieder geil ;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Ich bin auch ein Spassvogel ,der über soviel blinde ,saudumme Politik ablacht …. Hier kann jeder grüne Gartenzwerg steil nach oben kommen mit einer Bildung ,die selbst unter der von Entwicklungsstaaten liegt …. Und wie du schreibst ,der Deutsche steigert seine Intelligenz nur für sein Auto ,sein Haus ,seine Yacht ,seine Sonnenbeaut ,die mit Glitzerkram behangen ist wie der schlimmste Nachkriegsweihnachtsbaum …….. und lässt mit sich machen was der Hohlbirnenstaat von ihm verlangt ….. Wenn der Deutsche mal aufzuckt ,dann nur im ausgesuchten Familienkreis wo kein IM was weiterflüstern könnte …. Die Deutschen sind nicht mehr zu retten ,die haben verloren …aus der Traum von einem Wohlfühlstaat …… Mit jeder Wahl kommt eine Wahl einer noch schlimmeren Politluschenregierung ,die in keinem Kabarett mehr den Ablacher hervorlockt …… Das Lachen und Klatschen ist nur noch ein Reflex aus der tiefsten Seele der tiefeingepressten Staatsverdummung …. Ablachen vor dem Untergang ersparrt uns Kopfschmerzen ,das andere geht dann recht schnell …. Und an der Himmelpforte erwartet uns dann der nächste Zauberer einer Wohlfühllandscaft auf Wolken …Seht ihr meine Kinder ,ich habe euch doch gesagt in meinem Buch der Bücher …ihr sollt keine anderen Götter neben mir huldigen ….

      • Schwule Rothschild Marionette ist wirklich eine armselige Beledigung, damit stellst du dich selbst schlechter dar, als Makron.

        • Marques del Puerto an

          @Schulze,

          ich zitierte nur Ferdi von Hohenzollern ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Macron ist ja nun wirklich das letzte Vergleichsabbild …… welcher Mann ist hingezogen zu einem Wunschtraum aus dem Museum …..

          Da machts Putin besser ….40 Jahre jünger das süsse Engelchen …. und nicht eine alte Fregatte ,die von Schminke und Putzschichten von Cremes zusammengehalten wird ….

          Wenn die mal die Hackenschuhe abstellt …ein Fall von Sondermüll ,der nicht in die Erde so einfach eingedüngt werden darf …

    9. Achim von Oberstaufen an

      Wie man die Wahlen in Deutschland manipulieren kann, zeigte der Caos Computer Club hier: https://reitschuster.de/post/die-deutschlandhacker/
      Hans Thomas Tillschneider antwortete vor Monaten auf einen Kommentar unter einem YouTube Video, dass ihm keine Beweise für einen Wahlbetrug geliefert wurden. Daher könne er auch niemanden anzeigen.

      • @ Achim. Vieleicht kann er hiermit was anfangen:
        Wahlfaelschungen Statistik fuer Deutschland
        Wahlfälschungen in Deutschland
        • Der Westen – Duisburg:
        Staatsanwaltschaft geht von Wahlfälschung aus, 12.04.2013
        • Hildesheimer Allgemeine – Hildesheim:
        Wahlbetrug im Internet leicht gemacht, 18.1.2013
        • Legal Tribune –
        Schokolade und Zigaretten für jede Stimme, 17.1.2013
        • Märkische Oderzeitung – Schöneiche:
        Erste Klagen zurückgewiesen, 4.10.2012
        • Südthüringen.de –
        Briefwahl mit den meisten ungültigen Stimmen, 24.4.2012
        • Berliner Zeitung – Berlin:
        Wahlbriefe im Müll, 23.09.2011
        • taz – Cuxhaven:
        Aufregung über vergessene Stimmzettel, 13.9.2011
        • Rhein Zeitung – Wahlbetrug:
        Zwei Jahre zur Bewährung für Emser Kommunalpolitiker, 21.6.2011
        • Cicero –
        Wahlhelfer unter Verdacht – wird bei Bundestagswahlen manipuliert?, 28.4.2011 (Studie)
        • Süddeutsche –
        223 Briefwahl-Stimmen übersehen, 31.03.2011
        • FAZ –
        Briefwahlunterlagen im Müll gelandet, 29.03.2011
        • Wochenblatt Traunstein –
        Wahlmanipulation zu Gunsten der REPs, 23.3.2011
        • Bundesgerichtshof –
        Urteil zur Urkundenfälschung auf der Wahlbenachrichtigungskarte, 17.3.2011
        • Spiegel Online –
        Ex-SPD-Sprecher wird Haftrichter vorgeführt, 16.3.2011
        • Hamburger Morgenpost –
        So einfach ist Wahlbetrug, 11.02.2011
        • General Anzeiger Bonn –

        • Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Geschäftsführer der IHK Koblenz, 22.01.2011 (IHK-Wahlen sind reine Briefwahlen.)
          • Welt –
          Neue Ermittlungen gegen Ciftlik, 15.01.2011
          • NWZ Online –
          Vorwurf der Edewechter FDP auf Briefwahlmanipulation bei letzter Wahl besteht weiter, 20.12.2010
          • bild.de –
          Saftige Geldstrafe für Wahlfälschung, 15.12.2010
          • taz –
          Urteil zu Wahlbetrug im Altenheim vertagt, 8.12.2010
          • Rhein-Zeitung –
          Anklage gegen mutmaßliche Wahlbetrüger aus Bad Ems, 30.11.2010
          • SWR –
          Ehepaar wegen Wahlfälschung angeklagt, 25.11.2010
          • Chiemgau Online –
          Gefälschte Wahlzettel: Prozess geplatzt – Angeklagter 60-Jähriger krank,

      • 11.11.2010
        o Rheinische Post – Essen: Integrationsrat:
        Anklage wegen Wahlfälschung, 13.04.2013
        o Der Westen – Essen:
        Dem Wahl-Fiasko droht die Verlängerung, 25.01.2011
        o Der Westen –
        25 Stimmen bei Wahl zum Integrationsrat gefälscht, 23.11.2010
        o Rheinische Post –
        Passkontrollen vor der Wahlkabine, 16.9.2010
        o Der Westen –
        Mehr als 20 Zeugen hatten keine Wahl, 15.8.2010
        o Der Westen –
        Wahlfälschern auf der Spur, 18.6.2010
        o Rheinische Post –
        Remscheid:
        Wahl wird im September wiederholt, 13.06.2010
        o Aachener Zeitung –
        Kripo hat keine Zweifel: Wahlfälschung bei Integrationsratswahl, 17.05.2010
        o Aachener Nachrichten –
        Aachen: Wahl wird ein Fall für den Staatsanwalt, 12.4.2010
        o Rheinische Post – Remscheid:
        Neuwahl kostet 10 000 Euro, 24.3.2010

        • Werner Holt an

          Fleißig, fleißig …
          Ein richtiger Archivar isser, der Rabe. Respekt.
          Man kann ja nie wissen, wozu man’s ma’ brauch’, wa?!

          Habe die Ehre.

        • Akribische Arbeit. Klasse!
          War da nicht auch was mit Frau Hohlmeier (CSU), damals Kultusministerin in Bayern und Wahlbertrug?
          Damals titelte der Stern: Monika Hohlmeier: "Dirigentin" der Operation Wahlfälschung

      • Bernd Schulze sen. an

        Vor allem läßt sich die USA die Stationierung bezahlen oder glaubt Tschechien sie kommen auf die eigene Kosten. Sie sollten schon ein paar Milliarden einplanen und vor allem los werden sie die freiwillig nicht mehr.

    10. Da steht :" deutlich abgeschwächt" ! Freudsche Fehlleistung , euer Unterbewußtsein glaubt selbst nicht an euer Gerede von der "kriegslüsternen Nato".

    11. Bodhisatta 969 an

      Sollte es wirklich stimmen, dass jeder 5. der Zemmour wählen wollte dann Macron gewählt hat, weiss ich auch nicht mehr weiter…Trotzdem gibt es für Frankreich immer noch mehr Hoffnung auf Veränderung als in Deutschland.

    12. Ich hätte gedacht die Meldung zum Wahlbetrug in Frankreich kommt viel schneller. Das wird in Zukunft jetzt wohl bei jeder Wahl so sein – wir sollten die Wahlen vielleicht abschaffen und den Kaiser wieder einführen ( der Nachkomme wartet schon und ist bereit.).

    13. jeder hasst die Antifa an

      Hohe Ehrung der Lügenpresse für den charismatischen Führer Selensky,auch Deutschland hatte einst einen charismatischen "Führer" wie der endete weis man ja,die beiden unterscheidet nichts

    14. Klar Wahlbetrug. Außer in Cina, Russland und Ungarn immer.

      "USA wollen Kiew NATO-fähig machen". Ich dachte das war Putins Grund für seine Spezialoperation. Komisch, dass die jetzt erst damit anfangen, in der Theorie natürlich. 10 nichtvorhandenen Natopanzer gibt schon vorträglich Ärger. Und wehe die Russen sehen nur einen amerikanischen Luftballon am Ukrainehimmel, dann schicken wir Nena.
      An die "Historiker". Wer kriegt die verlorenen Ostgebiete? Warschauer Pakt Putin, oder schießt ihr zurück wenn Putin schneller ist?

    15. Nationalist an

      Was denn ? Die USA haben ihre Truppenpräsenz in Europa deutlich abgeschwächt ? Nanu, nach eurer Meinung plant doch die Nato den Krieg gegen Russland. Wie geht denn das zusammen mit Militärreduzierung ? Entschließt euch mal für eine schlüssige Version.

      • Klar, das ist so wie Russische Atomwaffen auf Kuba.
        Und der böse Russe hat unsere Bodenschätze was aus Sicht von Soros und Konsorten ganz und gar nicht geht.

    16. Freichrist343 an

      Le Pen hat sich von 34 % auf 43 % gesteigert. Bei der Parlamentswahl im Juni kann sie erfolgreich sein. Ihr Einfluss wird dafür sorgen, dass endlich der verdammte Ukraine-Krieg beendet wird. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    17. Wahlbetrug in Frankreich, Impfbetrug des BRD-Staates gegen Deutschland:

      Um 21.10 Uhr waren zugunsten von Marine Le Pen 14.432.396 Stimmen ausgezählt, für Emmanuel Macron 14.214.825 Stimmen. Später waren dann für Marine Le Pen 13.297.760 Stimmen ausgezählt, für Emmanuel Macron 18.779.641 Stimmen. (Quelle: Journalistenwatch gemäß Französischem Fernsehen).
      Vor US-Behörden gab "Biontech" zu, dass seine Daten für eine dauerhafte amtliche Zulassung seiner "Corona"-Gentech-Spritze nicht ausreichen, weder für die USA, noch GB noch EU noch andere Länder. (Quelle: journalistenwatch gemäß Vera Lengsfeld)

      Wer Politikern vertraut, hat auf Lüge, Tyrannei und oft sogar auf Tod gebaut.

      • Journalistenwatch behauptet viel, wenn der Tag lang ist und bisher lief es für biontech wie am schnürrchen.

        • @Schulze
          Das kann sich ganz schnell ändern. Zumindet in den USA. Da stehen die "Regenmacher" schon in den Startlöchern um die Pharmaluden mit Milliardenklagen zu überziehen.

      • Werner Holt an

        @ Hilda a: "Um 21.10 Uhr waren zugunsten von Marine Le Pen 14.432.396 Stimmen ausgezählt, für Emmanuel Macron 14.214.825 Stimmen. Später waren dann für Marine Le Pen 13.297.760 Stimmen ausgezählt, für Emmanuel Macron 18.779.641 Stimmen."

        Tja, allerliebste Hilda (ich darf Sie doch so nennen?!) … da könnse ma’ seh’n, dasses immer besser is’, wenn man nochema’ nachzählt. Doppelt hält ehm besser. – Nee, Sie soll’n nich’ auf’n Kass’nbong schau’n – einfach noch ma’ nachzähl’n. Also, das Klimpergeld. Rascheln tut da schon lange nüscht mehr …

        Aber ma’ ehrlich … War hier irgendeiner der Meinung, die Le Pen würde die Wahl gewinnen? Meilenweit für Camel filters und Meister Nadelöhr und so? Capisce? Nich’? Ooch nich’ janz so schlümm. Na, die Makrone jehnfalls wird schließlich noch jebraucht, wa. Hat näm’ich ‘n richtich juten Dschobb jemacht … also, bisher un’ so. Meint zumindest der WEF-Vortänzer … und auch dessen namenlose Strippenzieher zeigen sich offensichtlich recht zufrieden. Also, alles nach Plan. – Ich freue mich schon jetzt so richtig auf 2030, wenn ich dann so herrlich glücklich und finanziell sorgenfrei sein werde … Habe die Ehre.