Volksaustausch läuft auf Hochtouren – Bio-Deutsche gehen, Ausländer kommen

46

Eine derartige Form der Zu- und Abwanderung hat Deutschland in den letzten Jahrhunderten wohl nicht erlebt. Der Migrationsbericht der Bundesregierung zeigt, dass es momentan sowohl eine extrem starke Zu- wie auch Abwanderung gibt, wobei die Herkunftsdeutschen das Land geradezu scharenweise verlassen, während gleichzeitig massenhaft Ausländer einströmen. COMPACT trug alle Fakten zum Volksaustausch schon in einem Sonderheft zusammen.

 Laut dem Bericht wanderten in den letzten drei Jahren von 2016 bis 2018 295.000 Deutsche mehr ab als zurückkamen. Das wird aber um ein Vielfaches ausgeglichen durch eine gleichzeitig stattfindende Massenzuwanderung von Ausländern in einem historisch einmaligen Maßstab. So belief sich der positive Nettosaldo der Zuwanderung von Ausländern alleine im vergangenen Jahr auf die gewaltige Zahl von 460.000 Personen.

Zahl der Herkunftsdeutschen schrumpft

Das ist zwar ein Rücklauf gemessen an den beiden Krisenjahren 2015 und 2016, als die Nettozuwanderung bei 1.157.000 Personen bzw. bei 635.000 Personen lag, im historischen Vergleich aber immer noch extrem hoch. Vor 2015 gab es nur zwei Jahre, in denen die Nettozuwanderung höher lag als im vergangenen Jahr. Das war 1970, als die Nettozuwanderung auf dem Höhepunkt der Gastarbeiteranwerbung in der alten Bundesrepublik bei 542.000 Personen lag, und 1992, als diese im Zuge der Balkankriege und der Auflösung der Sowjetunion einen zwischenzeitlichen Höchststand von 596.000 Personen erreichte.

COMPACT-Spezial 18 VolksaustauschMit Verabschiedung des UN-Migrationspaktes im Dezember 2018 wurde es aktenkundig: Die Globalisten betreiben einen planmäßigen Volksaustausch. Hauptangriffsziel ist Deutschland, wo eine katastrophale demografische Entwicklung den Umvolkern ein ideales Experimentierfeld bietet: Jedes Jahr gibt es viel mehr Sterbefälle als Geburten – die Lücke wird durch Zuwanderung überdeckt. Im Jahr 2015 ließen sich zwei Millionen Ausländer in Deutschland nieder (darunter knapp 900.000 Asylsuchende), während eine Million Inländer wegzogen. Zwei Millionen rein, eine Millionen raus – das nennt man Austausch. Keiner hat diejenigen, <<die schon länger hier leben>> – so Angela Merkel über unser Volk – gefragt, ob sie ausgetauscht werden wollen. Die Demokratie ist in dieser Überlebensfrage suspendiert. COMPACT-Spezial liefert die Fakten und Zahlen zu Geburtenabsturz und Überfremdung, nennt Drahtzieher und Motive, beschreibt den drohenden Untergang – und die Wege zur Rettung. Das Heft kann hier bestellt werden!

Die Massenzuwanderung hat jetzt schon das Gesicht Deutschlands stark verändert und erst ein genauerer Blick in die Statistik verrät, wie dramatisch die Prozesse sind, die hier ablaufen. So lebten 2017 laut Statistischem Bundesamt 5,6 Millionen Deutsche ohne Migrationshintergrund in der Altersklasse der 50- bis unter 55jährigen, in der Generation der 25- bis unter 30-Jährigen sind es nur 3,4 Millionen und bei den Neugeborenen bis unter 5-Jährigen sogar nur noch 2,2 Millionen Menschen ohne Migrationshintergrund.

Herkunftsdeutsche werden zur Minderheit im eigenen Land

Die Feststellung, dass die Herkunftsdeutschen zur Minderheit im eigenen Land werden, ist also keineswegs Rassismus, sondern schlicht eine Tatsache. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Deutschland wohl das einzige Zuwanderungsland ist, das keinerlei Kriterien an den Ausbildungsstand und die Fähigkeiten der Zuwanderer anlegt und damit eine Massenzuwanderung in die Sozialsysteme zulässt.

Hermann H. Mitterer, Offizier des Österreichischen Bundesheeres, belegt eindrucksvoll: Der Bevölkerungsaustausch ist keine Verschwörungstheorie, sondern bittere Realität! Dahinter steckt eine Strategie, was auch die folgende Aussage beweist: »Europa muss sich über die >Gastarbeiter< hinaus entwickeln und den US-Weg der Ermunterung zur signifikanten Einwanderung beschreiten. Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwinden, und zwar schnell!« Thomas P. M. Barnett, US-amerikanischer Militärstratege. Das Buch kann hier bestellt werden!

Eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer brachte im vergangenen Jahr ans Licht, dass drei von vier Syrern in Deutschland Hartz IV beziehen. Die deutschen Sozialsysteme werden so zur bedingungslosen Grundsicherung für illegale Zuwanderer aus der ganzen Welt transformiert, was sich als zusätzlicher Sprengstoff in einem ohnehin schon absturzgefährdeten System erweisen dürfte.

Schwerer als solche wirtschaftlichen Bedenken wiegt aber natürlich die Frage, wie sich die Kultur des Landes verändern wird, wenn die Herkunftsdeutschen einmal an einem nicht mehr allzu fernen Tag in die Position einer immer weiter schrumpfenden Minderheit geraten sein werden. Werden insbesondere die Zuwanderer aus dem islamischen Kulturkreis dann noch die Notwendigkeit sehen, sich anzupassen und Rücksicht auf die Kultur des Landes zu nehmen, das sie einst aufgenommen hat? Diese Frage kann erst in der Zukunft beantwortet werden.

Über den Autor

Avatar

46 Kommentare

  1. Avatar

    Gerade von Heinrich Seidelbast bei JF kopiert: "Walter Rathenau forderte Frankreich nach dem ersten Weltkrieg dazu auf, “restlos alle Deutschen zu ermorden und Deutschland mit fremden Völkern besiedeln zu lassen” (Quelle: “Geburtswehen einer neuen Welt”, von Carlos Baagoe, Samisdat-Verlag, Toronto, S. 143).
    Die Saat ist aufgegangen, ——wie wir heute leidvoll erleben müssen!!!"

  2. Avatar

    Die Zuwanderer aus den islamischen Ländern sehen jetzt schon keinen Grund sich anzupassen!
    Sie und diese linken Rotfaschisten zerstören unser Land!
    Eigentlich müsste man Linke und Islamisten gegeneinander ausspielen, sodass sie sich gegenseitig schwächen und zum Beispiel auch die Linken darauf kommen die Islamisten besser aus dem Land zu werfen.
    Das könnte das patriotische Lager tun, indem es zum Beispiel Aktionen unter falscher Flagge durchführt und sich linke Aufkleber kostenlos aus linken Szenetreffs oder den Unis oder Webseiten besorgt und diese linken Aufkleber dann auf die teuren Autor und eventuell auch die Briefkästen der Orientalen klebt!
    Die Folge wäre eine Wut der Migranten auf die Linken, die natürlich Folgen hätte…

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Interssanter Vorschlag. Doch außer den gelangweilten Antifanten hat ja kein Mensch Zeit und Tatkraft zu derartigen Aktionen. Wer straff schaffen muss, der kann sich nicht die Nächte um die Ohren schlagen, wie das die Linksextremen machen. Dazu ist Michel auch zu obrigkeitshörig. Da muss noch viel mehr passieren, bis ihm das Joch endgültig zu eng wird…

  3. Avatar

    Für auswanderungswillige Deutsche gelten aber andere Regeln: da heißt es viel Geld mitbringen und/oder sehr gut qualifiziert sein.

  4. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Eigentlich müsste man die gesamte Regierung wegen Hoch- und Landesverrats xxxx, alles auf "0" drehen und danach die Demokratie wieder herstellen!

  5. Avatar
    Paul, der Echte am

    Aus dem Chaos zur Ordnung“: Das Leitmotiv der Neuen Weltordnung
    “Novus Ordo Seclorum:”

    Ihr Motto: “Ordo ab chao”: Versklavung der Gesellschaften um jeden Preis.
    Ihr Mittel: Erzeugung eines globalen Chaos, bei dem Millionen Menschen geopfert werden, um dann auf den Trümmern der bislang bekannten Welt ihre Wahnidee einer “Neuen Weltordnung” zu errichten – die nur einem dient: der kleinen Elite der Globalisten.
    Die Globalisten der Hochfinanzeliten in New York und London, aber auch die mit ihnen kooperierenden und über ihnen stehenden Superlogen (Illuminati, Kommitee der 300, B’nai B’brith) haben es geschafft, so ziemlich jeden Anker der Kulturen und Gesellschaften herauszureißen.
    Mit demokratisiertem Multikulti und Humanismus in Religion und Staatsaufbau auf der einen Seite der Medaille und mit Krieg, wirtschaftlichen Embargos und Hungersnöte durch gezielte Zerstörung der regionalen Finanzströme auf der anderen Seite der Medaille.

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      Was wir derzeit erleben:

      die Massenimmigration,
      die Massenvergewaltigungen
      due massenhafte Ermordungen Weißer,
      die zahllosen weltweiten islamischen Terrorakte,
      die Kriege im Nahen, Mittleren und Fernen Osten,
      die Abschaffung des Fiat-Geldes,
      die Auflösung der Nationalstaaten,
      die Zersetzung der Familien,
      die Abkehr des Vatikans vom Christentum unter Führung des Sozialisten- und
      Jesuitenpapstes Franziskus

  6. Avatar

    Am Ende der Bronzezeit hat es schon einmal in Mitteleurora einen Bevölkerungsaustausch gegeben. Damals geb es nämlich ein mächtiges Reich, das Dinge wie die Sonnenscheibe von Nebra, die Goldhüte, die Gollehus-Hörner, die Sonnenwagen, etc. geschaffen hatte. Als es kälter wurde und die Menschen mit soetwas wie Eis und Schnee Bekanntschaft machen mußten, wanderten sie nach Süden aus und waren wahrscheinlich die Urillyrier, die Vorfahren der Dorer (Grichenland) und Italiker (Rom). Sie gründeten also im wärmeren Klima später Zentren der Wissenschaft oder große Reiche. In Mitteleuropa wanderten dann Kelten und Germanen ein. Das ging auch nicht überall friedlich ab, aber ein weiterer Höhepunkt ist nicht zu erwarten, zumindest nicht in absehbarer Zeit; damals hat es ja auch immer rund 2000 Jahre gedauert.
    Und heute stehen wegen der Übertechnisierung noch ganz andere Möglichkeiten ins Haus: Atomkrieg …
    Neben den natürlichen Katastrophen, die schon die alten Griechen als regelmäßig auf dem Schirm hatten.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Alles schön und gut, doch leben wir jetzt. Und sehen diese Entwicklung mit Sorge, weil es bald mit absoluter Sicherheit um einen enormen Einschnitt in die Existenz unseres Nachwuchses geht. Fakt ist, dass wir Biodeutsche zwar jetzt noch um 66 Millionen ausmachen bei den 82 Millionen. Ist zwar die Mehrheit, doch stellen wir die bevorzugt bei den Alten. Zukunftswichtig sind die reproduktionsfähigen Generationen. Und da sieht es nicht gut aus. In Migrantenhochburgen sollen mittlerweile in den meisten Klassen nur noch 30 Prozent deutschstämmige Kinder sitzen. Wenn man berücksichtigt, dass Deutsche generell nicht sehr vermehrungswillig sind, sind Überlegungen dazu, wie es in Deutschland in 15 Jahren aussehen wird, durchaus angebracht.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Volksaustausch Welcome – oder was ?

    Eins weiß ich … mit Sicherheit, wer mich austauschen will … den tausche ich zuerst aus – oder sowas gleichwertiges oder auch ’ne Ebene höher, aber eben … mit anderen Mitteln. Nur besser… also kurz, bündig … und ganz wichtig, mit schmackes … denn das, hätten die sich redlich verdient 😉

  8. Avatar

    dramatisch…ich hoffe sie könnten überhaupt noch schlafen

    Aber betrachten wir es pragmatisch….würde niemand kommen Und die Clowns hier aus dem Forum irgendwas zu sagen haben…dann wäre es alles viel schlimmer

    wir würden mit unseren Alu hut hinter jeder Ecke den bösen tiefen Staat vermuten und unsere technische Entwicklung wäre im Mittelalter stehen geblieben…da alles neue verteufelt

    tja dann mein Beileid..da hilft wohl das ganze gepöbel nichts…der kleine blonde Michel der barfuß glücklich durch wiesen und Felder singend rennt…ist bald nur noch eine Geschichte

    da hilft nur weiter Grummeln und wir Bürger sein

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Es muss auch dummdämliche wie Sie geben … dass man den Unterschied erkennt … wer Geist hat und wer nicht – Danke dafür 😉

    • Avatar

      Ist zwar nichts neues, sondern etwas alt­be­währtes, aber auch heute immer noch nützlich und hilfreich: Interpunktion.

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      Glückwunsch, Sie sind mit beachtlichen, Abstand zumindest, hier der Blödeste.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      GERHARD, wäre auch gut, hätte man nach der Wende deutschlandweit weiterhin den Wert auf gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse gelegt, wie man die in der DDR einzupauken pflegte. Denn das linke Denken und Tun wanderte ja auch beständig weiter und ist, wie überall hör- und sichtbar, sogar erneut gesellschaftsfähig geworden.
      Wir primitive Michel-Seelen, vorrangig herbstblond, werden also weiter vor uns hin grummeln. Mit dem Wissen, welche Spezies beim Kommentieren die Kleinschreibung bevorzugt.

    • Avatar

      Da Sie so überaus klugmopsend mitteilungsgeil sind, willkommen als Chef-Clown des Forums.

  9. Avatar

    Nein, die Frage was passieren wird, ist ganz einfach zu beantworten:
    Unterordnung oder Auslöschung!
    Wir werden es erleben…

    • Avatar
      Hans Hamperger am

      "Unterordnung oder Auslöschung!
      Wir werden es erleben…"

      Völlig falsch. Die deutsche Wirtschaft wird dadurch aufblühen. Ist schon jetzt trotz unseres Minilandes riesig.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Es geht schon langsam los mit dem Aufblühen Hampelmann lies mal die letzten Wirtschaftsberichte von wirklichen Experten.

  10. Avatar

    Ob Bio-,
    Obst, Gemüse, Eier, Fleisch, etc, fast ausnahmslos alles was den vollverarschten, meist bestens situierten Bio-Bobbos als Bio angepriesen wird ist heiß begehrt und wird gierig konsumiert. Gut, die Hoffnung gesund zu leben und zu bleiben kostet halt etwas mehr und die Illusion ein reines Gewissen in sich zu tragen rechtfertigt einen satten Aufpreis. Den etwas weniger Betuchten dagegen bleiben die abgepackten Köstlichkeiten vom Billig-Discounter und das schlechte Gewissen, der alten Umweltsau-Oma immerhin noch das formgepresste Schnitzel aus der Massentierhaltung, zumindest sofern die Rente dafür reicht.
    Aber nun zum Thema:
    Seltsam, nur der andersdenkende und damit lästige Bio-Deutsche soll nach dem Willen LinksGrüner Bio-Brechbohnen und Bio-Moralkacknasen zum Schweigen gebracht und nachhaltig entsorgt werden. Bei all dem Bio könnte einem nachdenklichen Zeitgenossen Angst und Bio werden, ein dreifach Hoch auf Steckrübe, Kartoffel, Löwenzahn und Sauerampfer, sofern im eigenen Garten anbaubar und mit der Ka… e vom Nachbar gedüngt.

    Dieses verlogene, krankhaft faschistoide, LinksGrüne Polit-, und Gesinnungsklientel kann man getrost auch als Bio-Nazis betrachten, die sich durch übermäßiges Körnerpicken ein dümmliches Spatzenhirn anfressen.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Bin ja gespannt wie die jetzigen Regierenden mit dem eingefallenem Gesindel aus aller Welt ohne die fleißigen Deutschen dann hier regieren wollen mit Millionen Sozialhilfeschmarotzern,Arbeitslosen und einer am Boden liegenden Wirtschaft einem Deindustrialisierten Europäischen Siedlungsgebiet,dann viel Spass dabei ihr Freitagsweltretter Merkel und die Altparteien werden euch in Wunderbare Zeiten führen.

    • Avatar
      Hans Hamperger am

      Die jetzigen Migranten arbeiten wenigstens schon zu fast einem Drittel.

      Diese Abermillionen Russen Deutschen waren viel schlimmer und teurer für uns

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Na wunderbar dann können wir deutschen uns zurücklehnen und gut und gerne hier leben unserer guten Rente steht ja dann nichts mehr im Wege,dank der vielen fleissigen eingefallenen Goldstücke.

      • Avatar

        @Hans Hamperger,

        *Die jetzigen Migranten arbeiten wenigstens schon zu fast einem Drittel.*

        Machen Sie nur so weiter, wir biegen uns hier schon vor lachen.

    • Avatar

      Genau.Sobald der Biodeutsche aus Deutschland weg ist und der eine gefallene Muslim selbst arbeiten muss,dann wird es lustig.Vielleicht ist dann Deutschland nicht mehr die erste Wahl.Wir deutschen sind als fleiddiges Volk doch woanders gern gesehen.

  12. Avatar

    An ihrer Wortwahl sollt Ihr sie erkennen. Wer von "Biodeutschen" u. "Herkunftsdeutschen" redet, der macht deutlich,daß es für ihn noch andere "Deutsche" gibt. Für Volkstreue gibt es aber nur Deutsche u. Nichtdeutsche.

  13. Avatar

    Ich wüßte gar zu gern welches Land das sein soll,wo ein Deutscher es besser hätte als in Deutschland (das beschissene mitteleuropäische Klima mal außen vor gelassen).

    • Avatar

      Sokrates,

      na Thailand, tauchen, Fische fangen, am Strand rumliegen und 2 x im Jahr einen Tripper holen.
      Da ist doch bestimmt was für Sie dabei ?!

  14. Avatar
    Der Schnitter Maax am

    Bei den Millionen und Abermillionen Russlanddeutschen der 80er und 90er Jahre deren Großvater ein deutscher Schäferhund war sind mir die über 25 Prozent der ausländischen Mitbürger wesentlich lieber welche nach nur knapp 2 Jahren einer vollerwerbs Tätigkeit nachgehen.

    Hinter denen steckt wenigstens nicht die Russen Mafia.

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Entscheidend ist, dass die Menschen, die zu uns kommen, sich im Aussehen, der sie prägenden Kultur und Religion nicht oder nur unwesentlich von uns unterscheiden (Balten, Polen, Ukrainer, Russen, Spanier usw.). Dann wird sich die erste Generation bereits "deutsch" fühlen und dann auch wirklich Teil unseres Volkes geworden sein. jedenfalls dann, wenn der Dauermissbrauch der "12 dunklen Jahre" endlich aufhört und es für solche Zuwanderer (wieder) attraktiv und erstrebenswert ist, möglichst rasch ein "guter Deutscher" zu werden. Ausgenommen hiervon ist ausdrücklich die Zuwanderung chinesischer, japanischer, koreanischer, vietnamesischer oder thailändischer Asiaten. Diese Asiaten werden sich nicht als "deutsch" verstehen wollen. Solange sie eine Minderheit bei uns bleiben, sehe ich keine wirklichen Schwierigkeiten mit ihnen, denn sie zeigen seit vielen Jahren, das wir mit ihnen keine Probleme zu erwarten haben. Solche Asiaten können eine "Bereicherung" sein, lassen uns ggfls. von ihrer Anwesenheit profitieren. Dies gilt für all die oft aggressiven, ultranational(sozialistischen) bzw. nationalislamistischen Türken, Araber, Neger, Pakistanis und Afghanen nicht! Wodurch sollte das deutsche Volk, das das erfolgreichste oder eines der erfolgreichsten der Erde ist, von der Zuwanderung von "Menschen" aus islamisch-mittelalterlich rückständigen Dritte Welt Staaten (z.B. Türkei) bereichert werden?!!!

  15. Avatar
    brokendriver am

    Deutschland ist bereits ein Merkel-Moslem-Kalifat und in Berlin und Nordrhein-Westfalen ist längst das Grundgesetz gegen den Koran-Islam ausgetauscht worden.

    Es gilt die Scharia….Kinder heißen nicht mehr Peter oder Petra,

    sondern Fatima oder MohaMETT…..

    Allah sei mit Euch..ihr aussterbenden, "ungläubigen" Deutschen…

    Merkel macht aus Deutschland Syrien, Iran und Irak zugleich….

    Schmeißt die Bibel in die Mülltonne..der Koran ist jetzt Gesetz…

  16. Avatar

    Einen schwachen Trost zur Korrektur der Demographie fand ich auf Zeit.de:

    》Vor allem in Regionen, wo viele Menschen Hartz IV beziehen, das Durchschnittseinkommen geringer ist als anderswo und viele überschuldet sind, ist die Lebenserwartung eher gering. (Zeit.de, 31. März 2016)《

    Dazu kommst noch, dass die Disziplinlosigkeit der illegalen (meistens) Jungs, so manches Opfer fordert. Und das sind meistens andere Illegale.

    Außerdem, sollte die hier Tätigen nicht mehr willig oder in der Lage sein, diese illegale Mischpoke grundzuversorgen, dann werden diese Heuschrecken weiterziehen. Allerdings wohl mit einigen Reibungsverlusten. Das wäre ganz in @Livias Sinn 😉 .

    • Avatar

      Zeit,so,so. Stand da auch der Mist über Satan & Co drin,den Du hier neulich kolportiert hast, oder wer denkt sich solches Zeug aus?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ..kann mich da nicht einmischen unn datt, aber nehmt euch (endlich) ein Zimmer (ihr zwei), lel, und zur Stimulacion jibbett etwas Kalli "Frauenvasteher-erzieher" Hess, hihi:

        [ Kopfnuss Kali: alle Clips der SmashingLouLou Saga ]

        /watch?v=LhWmkkX24Zw

  17. Avatar

    Das Problem (zumindest für die, die sich für ein Überleben des Deutschen Volkes einsetzen) ist, dass die Auswanderer (im Gegensatz z. B. zu den Diaspora-Juden vor 3000, 2500 und 2000 Jahren und dazwischen und danach) fast gänzlich ohne völkisch-religiöses und spirituell-religiöses Fundament von dannen ziehen und – wie erbärmlich – damit zufrieden sind, dem Untergang von außen mit einem Cocktail in der Hand zuzuschauen.
    Bereits die nächste oder übernächste Generation wird, sofern sie überhaupt da ist, an die Menschen assimiliert sein, in deren Land sie geflohen sind.
    Zur Schaffung eines Überlebensfundaments sehe ich weit und breit gähnende Inspirations- und verstockte Tatenlosigkeit.

    • Avatar

      @ SIEGFRID

      Völlig richtig, aber was hilft’s ?
      Uns droht unausweichlich das
      gleiche Schicksal wie den Römern
      und den Neandertalern.
      Diese gaben ihre Gene weiter,
      starben trotzdem aus, aber leben
      in uns weiter.
      Und so wird die Welt doch noch
      am deutschen Wesen genesen.

      Ist das nicht ein schöner Trost?

      • Avatar

        Kein Trost, Andor, weil es die falsche Perspektive ist.
        Die Römer, das sind die Globalimperialisten, die die Deutschen in die Zange genommen haben.

        Selbstverständlich werden wir wiederauferstehen, da können sich die Völkermordapologeten jetzt noch so hämisch freuen.

        Es werden Deutsche kommen, die den Lebenshauch wieder einhauchen werden.

        Gott mit uns

    • Avatar

      einfach herrlich….also mit welchen Gedanken sich manche durchs Leben schlagen müssen ist schon hart

      oder wird hier einfach die eigene Unzufriedenheit auf andere projiziert

      ich würde mal raten…der Durchschnitts Kommentator hier: älter als 50 und frustriert….dazwischen ein paar heisse jungspunde die gern mal Führer sein wollen

  18. Avatar

    Das ist keine beruhigende Entwicklung: die Zahl der Salafisten in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr um 850 auf 12.150 angestiegen.

  19. Avatar
    heidi heidegger am

    Herkunftsdeutsche wie Kalli (halbfranzösischer LegionärsSohn und Diplomat) verlassen geistig das Land irgendwie, das ist wahr. Das heisst aber noch lange nicht, dass die Nafris und S(ahara)afris ditt Kalli ersetzen können oder sollen, hah! Deshalb höre ich äh patriotischen unterschichtigen DeutschRäpp, ditt gibt Kraft (durch Lachen, hihi):

    [ YTK Baron ft. Kopfnuss Kalli – Pennen auf der Straße ] /watch?v=FyqSYMJSiY4

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ob die Nafris und Saharis dich jemals ersetzen können, glaube kaum höchstens als Ziegenhirte.hihi

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Sei ruhig, und mach mal lieber die Krasavice klar und berichte dann, dann kommse endlich von ditt ZiegenTrip runter wohl, hihi.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Volksaustausch..da ist was dran, denn – sagen wir mal WildbachToni oder Heino, als InfluencerBeispiele – werden viral ausgetauscht mit/gegen VollMasken wie P. Amthor (CDU) und leider auch Sonny Sonneborn (der machte auch mit bei Disslike, die olle HalbMaske..pfui!). Hier, Flockys (RIP) love interest:

      [ BOSS BITCH Katja Krasavice bei DISSLIKE gegen ihre Hater ]

      /watch?v=1VWk477egBg

      *boaaah*, Samantha "the queen of em all, yo!" Fox fehlt wie Hund, wanns ich mir ditt krasse Krasawitchbitch daneben ankucke, hihi.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel