TV-Talk „Hart, aber fair“: Kommt die Impfpflicht jetzt doch?

52

In der Talk-Sendung „Hart, aber fair“ wurde über die angeblich vielversprechenden Ergebnisse der Zulassungsstudie des Mainzer Impfstoffherstellers Biontech sowie des Pharmariesen Pfizer debattiert. Doch wer auf eine Diskussion über eine baldige Lockerung der Zwangsmaßnahmen und eine Rückkehr zur Normalität gehofft hatte, der wurde enttäuscht, stattdessen ergingen sich mehrere Diskutanten in Andeutungen über eine möglicherweise nun doch kommende Impfpflicht. In der neuen Ausgabe von COMPACT-Aktuell Corona Lügen: Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück? haben wir ein ganzes Kapitel nur dem Thema Impfzwang gewidmet. HIER bestellen!

 Der Corona-Blues durchwaberte auch die letzte, am Montagabend ausgestrahlte Ausgabe der Sendung Hart, aber fair – und  nicht einmal die Ankündigung der baldigen Bereitstellung eines Impfstoffes konnte die allgemeine Tristesse so richtig aufbrechen. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach, der schon seit dem Beginn der Pandemie den Corona-Zuchtmeister gibt, stellte aus seiner Sicht erst einmal klar, dass sich für die Bürger an den Einschränkungen ihres Alltags und insbesondere an der Maskenpflicht wohl bis in das Jahr 2022 hinein nicht viel ändern werde.

Lauterbach: „Die nächsten Monate werden sehr hart“

Er äußerte:


„Bis wir ganz Deutschland bis zur Herdenimmunität durchgeimpft haben, vergeht mindestens ein Jahr.  (…) Selbst wenn das unfassbar gut laufen würde, schätze ich, dass das gesamte Jahr über geimpft werden müsste und danach könnte man darüber reden, ob wir ohne Maske und ohne Abstand unterwegs sind. Das heißt, das muss man ganz ehrlich sagen, die nächsten Monate werden sehr hart, weil da haben wir gar nichts, weder Impfstoff noch irgendeinen Schutz.“

Da waren die Gedanken von Kristina Dunz, der stellvertretenden Leiterin des Parlamentsbüros der Tageszeitung Rheinische Post, schon wieder bei dem großen Thema dieser Tage, nämlich den Lockdown-Kritikern und Corona-Rebellen, die es in die Schranken zu weisen gilt. Um das zu erreichen und für keine Unruhe zu sorgen, solle der Staat „erstmal“ auf eine Impfpflicht verzichten. Die Journalistin sagte:


„Ich glaube, wenn man jetzt eine Impfpflicht erlassen würde, würde das Wasser auf die Mühlen derer sein, die sagen: Unsere Freiheitsrechte werden eingeschränkt, wir dürfen uns nicht mehr richtig versammeln und jetzt müssen wir uns auch noch impfen lassen. Und insofern glaube ich wird das erstmal freiwillig gestellt werden und man kann da immer nur auf die Einsicht der Menschen hoffen und so viel wie möglich an Freiheit weiter gewähren. Und insofern wäre ich bei einer Impfpflicht, in diesem Fall, auch wirklich erstmal skeptisch, weil ich glaube, dass das diese Polarisierung verschärfen würde.“

Plasberg: „Warum eigentlich keine Impfpflicht?“

Viel offensiver ging Moderator Frank Plasberg an dieses Thema heran. Er fragte in die Runde:


„Wir haben schon gehört, es soll keine Impflicht geben. Das sagt man so schnell. Warum eigentlich nicht? Bei Kindern gibt’s ja auch, bei Masern, warum nicht hier? Warum will man warten, bis aus Coronaleugnern Impfverweigerer werden?“

Wenigstens in diesem Punkt kam Widerspruch vom Bundestagsvizepräsidenten Wolfgang Kubicki. Der FDP-Politiker, der in der Vergangenheit schon öfter die Verhältnismäßigkeit der Lockdown-Maßnahmen in Frage gestellt hatte, betonte mit Blick auf eine mögliche Impfpflicht:


„Das würde das logistische Problem exponentiell vergrößern. 50 Prozent haben erklärt, sie wären bereit, sich impfen zu lassen, das können wir durch Aufklärung vielleicht noch etwas vergrößern. Stellen Sie sich mal vor, Sie müssten jetzt 30 Millionen Menschen von der Polizei zum Impfen schleppen lassen oder Gerichtsverfahren einleiten, das ist schon von der Größenordnung her gar nicht möglich.“

Kubicki: „So viel normales Leben zulassen wie möglich“

Schon in seinem Eingangsstatement hatte Kubicki, dessen neues Buch Sagen, was Sache ist Sie übrigens HIER bestellen können, klargestellt:


„Von Lockdown zu Lockdown, das ist der falsche Weg. Wir sollten Risikogruppen schützen und sonst so viel normales Leben zulassen wie möglich.“

Insgesamt vermittelte die von Frank Plasberg geleitete Talkshow den Eindruck, dass die Meldung über den Durchbruch beim Impfstoff nur den Aufhänger für eine Debatte lieferte, in der die Diskutanten dann einmal mehr die Notwendigkeit harter Lockdown-Maßnahmen betonten und einige von ihnen sogar eine Impfpflicht nicht ausschließen wollten. Kein großer Lichtblick in diesem Corona-Winter also!

In der neuen Ausgabe von COMPACT-Aktuell Corona Lügen: Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück? haben wir übrigens ein ganzes Kapitel nur dem Thema Impfzwang gewidmet! Außerdem bieten wir Ihnen mit diesem Heft den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

52 Kommentare

  1. Avatar

    Dieses Schmierentheater des Frank Plasberg versucht Politik zu lenken, wir müssen diesen Scheixxefunk zerschlagen.
    Keine Frage der Propagandafunk muss auf 5% eingedampft werden. Die Üppigen geradezu unverschämten Gehälter der GEZ Fuzzis auch. Der Pensionsfond der GEZ Banden prall gefüllt – mit unserem Geld.
    Jedes Mal muss die AfD anprangern GEZ muss Weg Staatsfunk verreck. Das Programm, da 80% der Gebühren in die Gehälter dieses Mafiaclubs fließen – absolut beschixxen.
    Und ich vermisse auch dass die AfD sich vom Klimawahnsinn auch im Parteiprogramm eindeutig und immerwieder distanziert.
    Es gibt vieles überflüssiges abzuschaffen oder zu beschneiden – zum Wohl der Bürger.
    GEZ; Schornsteinfegerkehrbezirke; Handwerkerschaften; Industrie und Handelskammern; Berufsgenossenschaften (eigendlich eine Zwangsversicherung die fast nie zahlt – nur etwa 5% der Einnahmen – der Rest wird wie bei der GEZ verdümpelt.)

  2. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Pflicht ?! Es ist eher eine …. diktatorische Zwangs-Schutz-Impfungs-Erpressung – in Anlehnung an die kriminelle und mafiöse Schutzgeld-Erpressung 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Corona … ist das Schweizer-Taschen-Messer des Establishment-Geschmeiß‘ 😉

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Heute im hessischen Rotfunk: Eine Umfrage hätte ergeben, dass 93 % der Leute das Maskentragen in Ladengeschäften richtig finden. Das glaube ich auf’s Wort.
    Denen kann man auch Fußfesseln mit Eisenkugeln anlegen. Die werten das als ‚Entschleunigungsprogramm der Bundesregierung‘ und sind voll dafür!
    Ich behaupte, dass sich die Leute um den Impfstoff prügeln werden. Sie betrachten dann ihre Nächsten, die in den "Genuss" der Impfung kommen, als privilegiert und entwickeln Neidkomplexe .
    Natürlich wird es wieder (wie schon gehabt) zwei Sorten des Impfstoffs geben: a) für "wichtige" Personen und b) für den Pöbel. Oder man priorisiert dementsprechend. Und wer an den Nebenwirkungen verstirbt, kann getrost zu den echten Coronatoten gezählt werden. Das treibt die Statistik in die gewünschte Höhe.
    So bekommt jeder das, was er verdient.

  4. Avatar

    +60 Ossi am 11. November 2020 10:10

    Wer meinen Nick benutzt ………….ist ein Kahane Gesteuerter . Aber davon gibt es in dem Lande Merkelstan genug , wie dieser Nickpirat es unter Beweis stellt …..

    Alte Nickratte ……. des Untergrundes …. Schreib deine Adresse ich besuche dich in deinem Ratten Club ….

  5. Avatar

    Das traktiert werden mit einer SPRITZE ist Körperverletzung! Gegen Kinderlähmung wurde man früher mit einem Impfstoff auf einem Stück Würfelzucker geimpft! Da hat keiner gemeutert und von Impfzwischenfällen ist mir auch nichts bekannt. Da wird der Impfstoff auch nicht mit Gewalt in eine Körperstelle gepreßt, die für den äußeren Zugang nicht vorgesehen ist! Der Pockenschutz wurde in die Haut geritzt, das war eine Grenzform, aber längst nicht so brutal wie eine Spritze!
    Warum entwickeln die nicht eine Schluckimpfung dafür? Weil die auch ein Laie verabreichen kann und so die Medizinindustrie weniger Geld machen kann, weniger Fachkräfte braucht! Und trotz der Fachkräfte wurden schon viele Menschen mit Spritzen dauerhaft schwer verletzt!

    • Avatar

      Das ist der Umgang mit Pharmalobbyismus und dem Dreck,der auf die Menschheit losgelassen wird…. Apotheken sind der Beweis für weniger Forschung und fehlende Verantwortlichkeit für die Gesundheit der Menschen,aber die gewinnbringende Geschäftsidee Vermarktung von Erkrankungen .

      Gesundheit gegen Kasse …….

      Staat macht krank ….

  6. Avatar
    Dan Warszawsky am

    Niemand wird in der Lage sein, mir irgendwelche Fremdkörper oder Gift einzuführen oder an die Haut zu bringen. Es sei denn, ich wäre schon vorher tot.

    Vor 3 Jahren bekam meine Enkeltochter im Kindergarten eine "Grippenimpfung" worauf sie mit 5-tägiger Apathie und Fieber reagierte. Die arme könnte kaum ihre Hände und Beine bewegen! Ich besuchte sie als ihr etwas besser ging, etwa 10 Tage nach der künstlichen Infektion. Sie hat es nicht lassen können, mich zu umarmen… Nach weiteren 7 Tagen hatte ich die gleichen Symptome: 5 Tage Fieber und Kraftlosigkeit.

    Gab es die Kronen-Krankheit schon vor 3 Jahren, oder waren es erst die experimentellen Virenstämme?
    Wo sind die Statistiken über den Zusammenhang der Verbreitung der Impfunf und Krankheiten? Ich las irgendwo dass in Norditalien ältere Menschen häufig die hersbstliche "Schutzimpfung" bekommen haben…

    • Avatar

      Die Apathie kam wahrscheinlich dadurch, daß das arme Kind in die Aufbewahrungsanstalt gesperrt wurde, die Sie euphemistisch " K-Garten " nennen. Waren Sie nicht fähig, ihren Nachwus davon abzuhalten, das Kind abzuschieben ? Oder war die Kohle nicht da, die Mutter zuhause zu lassen?

      • Avatar

        Soviel mir bekannt ist über vorbeugende Grippeschutzimpfungen ,wohlbemerkt vorbeugend ,soll es die Grippe vor Infektion auslösen ,den Organismus auffordern Abwehrmassnahmen zu ergreifen ……. solange das von einer vertrauenswürdigen Forschung und Pharmazie ausging.
        Heute sind Lobbypolitiker die Macher des Gesundheitswesens…..
        Wie kann es angehen ,dass ein Bankpförtner über ein so wichtiges Ministerium seine Lobbypfoten hat ????????? Obendrein der Minister über unsere Gesundheit , selbst ein latenter Überträger einer Seuche sein kann- genannt AIDS – durch sein schwules Dasein…
        Aber der ist nicht Minister dieses Ministeriums geworden ,weil er von den Dingen was versteht ,ausser die Benutzung eines Tempotaschentuches ,nein weil er ein williges Merkelinstrument ist.
        Kapitalismus würde selbst noch unsere sterblichen Überreste Grammweise verwerten ,wenn es möglich wäre ohne Proteste…

      • Avatar

        Ratte Nickpirat …..wärst du in einem Kindergarten gewesen ,hättest du mehr Grips in der Waffel…… wir können nichts dafür dass du in einem katholischen Rattenkloster ausgesetzt wurdest zur Erziehung….

  7. Avatar
    heidi heidegger am

    *Hart aber fair – TVquatsch* ist weder das eine noch das andere, dafür ist es aber Donald "u are fired!" Trump:

    >>..Trump hat am Montag schon Verteidigungsminister Mark Esper rausgeworfen, der sich gegen Trumps Vorhaben gestellt hatte, das Militär gegen Unruhen in Amerikas Städten einzusetzen. Laut Medienberichten stehen auch CIA-Chefin Gina (ver)Haspel(t) und FBI-Chef Christopher Wray auf Trumps Abschussliste..<< welt.de

  8. Avatar

    Warum überhaupt über eine Impfpflicht???

    Lasst die coronaidioten doch einfach sterben 😀

    • Avatar
      Der Fernaufklärer am

      Seh ich ähnlich: "Survival of the fittest" – natürliche Auslese ohne Impfstoffe! Wo bleibt Euer Sportsgeist, Leute! Oder ist es genau das, wovor unsere Volkszertreter Angst haben? Denn außerhalb des politischen Systems mit seinen Zwangsabgaben und nicht zu vergessen die Schmiergelder für Lobbisten wären die alle nicht überlebensfähig, mal so mit der Natur verglichen ..

    • Avatar

      Genau meine Meinung, wenn auch aus versehen ausgeschrieben.

      Hängt euch nicht in anderer Menschen Angelegenheiten rein. Ihr selber könnt euch 3x täglich impfen lassen, ich habe nichts dagegen, ich mache niemandem Vorschriften! Tragt selber FFP3 Masken und Schutzanzüge, dann seid ihr geschützt. Lasst uns Covidioten frei atmen und sterben wann wir wollen.

  9. Avatar
    Einsteuerzahler am

    Man sollte erst einmal die Impfpflicht mit erprobten Medikamenten für richtige Krankheiten durchsetzen und besonders die ständig unkontrolliert einreisenden bzw. schon angekommenen hochqualifizierten Merkelgäste auf 3 Monate Quarantäne setzen und dann PFLICHTIMPFEN. Ups, ist das jetzt Rassismus? Hat man schon bemerkt, dass wir auf ein totalitäres bolschewistisches Regime zusteuern? Ich lese ab und zu in den Lügen- Medien etwas von Staatsfeinden, usw., so etwas erinnert mich an die Zeit um 1933 und sehr stark an die ehemalige DDR. Nur haben die meisten das noch nicht bemerkt, weil sie satt, faul und unfähig sind weiterzudenken. UND DAS WISSEN DIE DA OBEN!

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Zu erst müssen unbedingt Frau Merkel, ALLE Minister, Ministerialbeamte, die Angestellten des Bundeskanzleramtes, alle Landesfürsten mit ihren Regierungsbeamten, Kreisverwaltungen, Stadt- und Gemeindeorgane geimpft werden. Dann Polizei, Bundeswehr, Alle Einsitzer in den Redaktionsstuben von Funk, Fernsehen und Papierpressen, Gewerkschaftsführer, ihre Angestellten und Mitglieder. Alle Parteimitglieder und ihre Führer sind nicht zu vergessen. Und wenn dann noch etwas Impfstoff übrig ist das restliche Volk. Warum? Schließlich muss die Regierung u.u.u, gesund bleiben für den Kampf gegen diese tödliche Pandemie!!
      Aber sicher trennt sich hierbei schon die "Spreu vom Weizen"! Und eine Corona- Impfpflicht ist vom Tisch!!

  10. Avatar

    Ich bin kein Untertan, sondern ein Bürger, ich gehöre zum Souverän und sie dürfen diesen Repräsentieren. Diese Unterschiede der Verhältnisse sollten sie langsam wieder ernst nehmen. Kein weiterer Kommentar!

    • Avatar

      Schön für dich ,dass du dir das Grundgesetz als Lebesleitspruch eingeprägt hast …….
      Bist du ein Glaubensbruder der Sekte Merkel ??? Glaubst du noch an das Gute was die Hilfsgöttin in FDJ Bluse runterlaiert ???

      Bürger : Kleine Korrektur … Personal nichts weiter …… selbst Polen sind Bürger und haben eine Verfassung den sie ausgiebig jeden dritten Tag im Mai feiern …. ! Wir haben eine Diktatur die sich 365 Tage feiert im Kalender …..

      Geh mal zum Bürgermeister deines Ortes und sage ihm das Ding mit dem Souverän …..,Du bist noch nichtmal zu hause ,kommt das weisse Auto mit Boutique Bekleidung Ärmel nach hinten geschnürrt und die bringen dich in das Haus ,wo alle Napoleon sein dürfen und die Bundesländer Deutschlands regieren …. Wenn du nicht zu sehr dem Bürgermeister sein Büro umgekrempelt hast , bekommst du auch nicht die Dauerdröhnung für hartnäckige rechte Terroristen.

  11. Avatar

    Wäre ich der Schelm der eine Pandemie vortäuscht, dann würde ich den alten Grippe-Impfstoff einfach bunt einfärben und umetikettieren, da der momentan sowieso nicht mehr gebraucht wird. In ein paar Jahren, wenn sie alle noch weicher inne Birne sind, machte ich nen Kombiimpfung draus. 🙂

    Nun kann man Aluhüte verteilen….. oder kurz nachdenken, ob es tatsächlich eine echte Pandemie ist. Denn wenn nicht, dann gibt es garantiert auch Schelme. 🙂

    • Avatar

      Statt COCA COLA …. COCA CORONA COLA oder so ??? Kombiimpfung … CLUB COLA ,ohne weitere Beifügungen …. aber auch in light ohne Zucker …

      Big money business…… The devil’s masterpiece….. Devil all over the world unite … !!!

  12. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Die nächsten Monate werden hart, für die Bundesgesundheitsfliege und seine Banditen in der Regierung,das Volk geht auf die Strasse

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      Die Runde bei Plasberg sollte sich umbenennen, mein Vorschlag, " Blöd aber im Fernsehn", das würde den geistigen Horizont der Teilnehmen korrekt beschreiben.
      Ich kenne keine Sendung von Blasboy in dem kein geistiger Dünn…… abgelassen wurde. Wie alle GEZ Sendungen Propaganda, Demagogie, Hetze und Heuchelei.

  13. Avatar

    Plasberg: "Warum will man warten,
    bis aus Coronaleugnern Impfverweigerer werden?"

    – – –

    Genau.
    Denn wer sich schon bei solchem Pillepalle wie einer schnöden Impfung weigert, der läßt sich am Ende auch nicht chippen. Das können WIR auf keinen Fall zulassen.

    • Avatar

      Jeder ist korrumpierbar WERNER. Mit ner Tüte Süssigkeiten ham se uns für die Schule fit gemacht. Hab ich meiner Mutter nie verziehen.

  14. Avatar

    Wer kommt für Impfschäden auf ? Das Mittel ist noch gar nicht lange genug getestet.

    • Avatar

      Das interessiert Merkel und Spahn,Drosten,Klauterbach und Wiehler nicht – Hauptsache Kasse stimmt und wenn die Geimpften mit letztem Zappeln verbuddelt werden ,sind das die Opfer der Coronaskeptiker ,denn die die Weisen Hirnamputierten um Merkel haben ja die tausenden Coronaopfer schon statistisch vorgeplant und vorausgesagt ….

      Also Ärmel hochkrempeln , die Impfung als ein Merkelgeschenk empfangen ….auf jeder Ampullenpackung steht zwar in Kaugummisprache ,WIR LIEBEN EUCH DOCH ALLE,aber leider war keine Zeit mehr ,die Verpackungen deutsch zu beschriften nebst Nebenwirkungsaufdruck ,schreibe vorher dein Testament …..

    • Avatar

      Impfschäden?!
      Die Pharmahersteller haben
      dafür den "Persilschein" bereits
      in der Tasche.
      Ist alles bereits in Sack und Tüten.

    • Avatar

      @ Andrea Dion

      Mach eine Patientenverfügung, daß dieser Dreck nicht gegen deinen Willen in deinen Körper kommt und der Verbrecherweißkittel, welcher die Impfung an Dir zwangsweise vornimmt, für alle Schäden durch diese vollumfänglich haftet, dann wird sich dieser Systemweißkittelabfall es sich überlegen, ein Verbrechen an Dir zu begehen!!

      • Avatar

        Eine Diktatur interessiert es nicht was das Pack will, da kannst du deinen Vorrat Papierkugeln verschiessen wie du willst ……die sind nur noch zu stoppen mit einem Virusausbruch der Revolution ,statt geistigen Dummfug über Lautsprecher zu verkünden und nach Bibelart die Schnauze friedlich hinhalten ,damit sie dir voll eine reinzimmern können……. Sie wollen jetzt ihren Willen für ewig etablieren ,die Menschen willenlos machen.

        Patientenverfügung fliegen ungelesen in den Verbrennungscontainer …… Hier scheinen die Menschen wirklich nicht zu begreifen was Sache ist ,und glauben an das Gute was die Herrschaft der Weltmarionetten uns langsam aber sicher überstülpt.

    • Avatar
      Deine Entscheidung! am

      Warum machen Sie sich ausgerechnet darüber Gedanken? Ohne Impfung keine Impfschäden, oder?

    • Avatar

      Naja, es heißt ja auch "Wehret den Anfängen" und zum Glück noch nicht "Ist das Kind ersteinmal in den Brunn gefallen" – ich denke du gehörts zu den letzteren.

    • Avatar

      @ Wurdag

      Typisch und schwachsinniger Beitrag einer linken Zecke und man beachte daß fehlende Freizeichen nach dem Komma, sieht verdammt nach dem Kirchenclown S. aus!!

      • Avatar

        Wurdag am 10. November 2020 18:49

        Ein Aidsverseuchter GENDER HAHN mit 5.fach Geschlecht ….. Merkels Mutanten Personal …..

    • Avatar
      Das Gelbe ist Regen! am

      Die richtig Schlauen wie unser Fillisuff hier warten immer erst ab, bis ihnen das Huhn auf den Kopf gekackt hat.

  15. Avatar

    Wer mich impfen will muß mich totschlagen. Ansonsten werde ich ihn totschlagen. Ende der Durchsage.

    • Avatar

      So ist es lieber Eckard, lieber aufrecht sterben, als kniend leben!

      Weg mit dem Kommunistendreck!!

      • Avatar

        +60 Ossi am 11. November 2020 10:07

        So einen geistigen Horizont schreibe ich nicht , das kommt von der Kahane ….. sicher der Bettnasse Sokrates ….

        Übrigens die Ratte meinte bestimmt nicht den Johannes Chemnitzer …..

        Johannes Chemnitzer ist ein ehemaliger deutscher SED-Funktionär.
        Ratte leg dich nicht mit dem an ….,da stehen morgen früh schon ein paar Leisetreter vor deinem Heuschober und legen dich ohne Windeln platt darnieder als Coronaopfer …. mit Brandzeichen Positiv ….

    • Avatar

      Absolut treffend. Eine Impfung ist Körperverletzung.
      Jedoch gelten die Menschenrechte nicht für Sklaven. Jeder Mensch, der nicht im Staatsdienst steht, ist Sklave, er muss über 50% seines Einkommens als Tribut (Steuern) an den Staat abliefern.
      Staatsdiener sind keine Sklaven, sie leben von dem, was sie (der Staat) den Sklaven rauben.
      Die Sklaven bedanken sich dafür, indem sie FREIWILLIG ihre Lieblingsschmarotzer aussuchen gehen.
      Die Demokratie ist eine Diktatur der Dummen.

      • Avatar

        Ist schon richtig WILLI. Aber ich suche erst gar nicht auf der rechtlichen Seite. Ich WILL das nicht. Basta.

      • Avatar

        Ist schon richtig, RABE, wir Sklaven können uns auch garnicht rechtlich wehren. Sklaven haben keine Rechte. Sklaven können nur aufstehen, sonst werden sie immer Sklaven bleiben. Aber der Kronenschnupfen ist nur Ablenkung davon, dass uns jetzt bald unser Währungssystem abhandenkommt, und wenn DAS passiert, denkt keiner mehr an diesen Klamauk. Da gibt’s eine Seite die goldswitzerland heißt, mit Endung com/de/
        Dort sollte man stöbern…

    • Avatar

      Kein Problem Merkel hat Fachkräfte für zukünftige Kriege gegen Russland und die eigene Bevölkerung schon stubenrein gemacht ….. Die säbeln dir die Rübe schneller runter als du dich auf das Grundgesetz berufen kannst ….. ,der Rest wird als Gulasch für die Hungernden der Welt in Dosen geschnippelt …..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel