Schwarz gegen gelb: Wenn Linke zu Rassismus schweigen

0
Sechs Asiaten fielen in Atlanta einem Massenmörder zum Opfer. Leitartikler fabulieren von einer weiteren Spielart des weißen Rassismus, der von Donald Trumps Polemik gegen das «China-Virus» genährt worden sei. Die Fakten sprechen eine andere Sprache. Erstabdruck in COMPACT 07/2021. _ von Johannes Scharf Lange Zeit war es ruhig um den Rassismus gegen die Asiaten in den USA – eine Minderheit, die bei der Vergabe von Studienplätzen noch stärker zugunsten schwarzer Mitbewerber diskriminiert wird als Weiße.


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel