Die Forschungsergebnisse des Impfstoffherstellers Moderna sowie die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts zeigen: Omikron könnte sich als Pandemie der Geimpften erweisen. Worauf die Bundesrepublik nun zusteuert – und wie wir uns dagegen wehren können, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Mehrere US-Forscher, unter ihnen Mitarbeiter der Nationalen Gesundheitsinstitute (NIH) und des Impfstoffherstellers Moderna, mussten laut Geo nach ersten Labordaten aus den USA einräumen: Der Impftstoff Moderna verursacht eine schwächere Abwehrreaktion gegen die Omikron-Variante. Inzwischen zeigen auch Zahlen des RKI: für Geimpfte liegt die Wahrscheinlichkeit, sich mit der Omikron-Variante zu infizieren, um ein Vielfaches höher als für Ungeimpfte. Am 30.12.2021 ließ das RKI wissen:

    „Zu den im Meldesystem vorliegenden Omikron-Fällen sind zum Teil Zusatzinformationen bekannt. Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt, es wurden überwiegend keine oder milde Symptome angegeben. (…) 124 Patientinnen und Patienten wurden hospitalisiert. (…) 186 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft, 4.020 waren vollständig geimpft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben.”

    Worauf Peter Haisenko bereits hingewiesen hat: hier gibt es mal wieder eine Zahlenverwirrung. 4.020 Geimpfte (davon 1.137 Geboosterte) plus 186 Ungeimpfte sind 4.206 Fälle und nicht 6.788. In welche Kategorie gehören die verbliebenen 2582? Handelt es sich nur um Verdachtsfälle?

    Bleibt man bei den 4.206 Fällen, unter denen sich 186 Ungeimpfte befinden (deren Anteil in der Bevölkerung bei etwa 30 Prozent liegt), dann sind unter 5 Prozent der Omikron-Patienten ohne Impfung.

    Politiker und ihre Mainstream-Medien werden nicht müde zu betonen, dass die Omikron-Ausbreitung unter Geimpften auf einen Mangel an Auffrischung, an Boosterung zurückzuführen sei. Aber wie die RKI-Zahlen zeigen, liegt selbst der Anteil der Geboosterten mit 1.137 Fällen weit über den der Ungeimpften. wie gesagt, bei den Politikern kommt solche Zahlen nicht an:

    Bundesfinanzminister Christian Lindner verkündete in Bild am Sonntag: Um in der Corona-Krise gewappnet zu sein, sollte Deutschland in der Lage sein, die komplette Bevölkerung innerhalb eines Monats zu impfen.

    Die neue COMPACT-Ausgabe zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Die Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“ kann man hier bestellen.

    33 Kommentare

    1. Heute morgen ging es viral, daß die Obrigkeiten in den USA betonten, man möchte es sein lassen, zu verbreiten die 99jrg. Schauspielerin Betty White wäre Sylvester an den Folgen der 3 Impfung gestorben, die sie am 28.12.21 erhalten hatte. Sie sei friedlich zu hause aus natürlichen Gründen gestorben! Woran, darüber ließ man sich aber nicht aus! Die Frau war offensichtlich erheblich fitter als Prinz Phillip im März und Altersschwäche dürfte es demnach nicht gewesen sein! In China haben auch Anf.2020 100jhrg. schwere Verläufe überlebt!
      Offensichtlich erfüllen diese Impfstoffe ihren eigendlichen Zweck von schlecht, sehr kurzfristig bis garnicht! Das einzige, das die Genplörre bewirkt ist, daß die natürliche Abwehrkraft schwindet, sogar die, die man nach Durchmachen eines Infekts, meistens Lebenslänglich, erwirbt! Dadurch wird es möglich, daß auch junge Leute, die es ungeimpft garnicht groß betrifft, geschweige denn tödlich, geimpft schwere Verläufe bekommen.
      So ist es doch mehr als unverständlich, daß man die ganze Welt möglichst zur Impfung zwingen will! Sinn macht die Sache, wenn die Nebenwirkungen erwünscht sind! Unfruchtbarkeit mittelfristig und Senkung der mittlerweile überzogenen Lebenserwartung! Denn die Überbevölkerung ist unser größtes Umweltproblem – auch wenn das keiner (mehr) sagen darf!

    2. Woher genau stammen die Zahlen. Im RKI-Berichr hab ich die Zahl von 1.097 Ungeimpfte sind dort erwähnt!

    3. Marques del Puerto an

      Das ist doch völlig egal wie die Variante heißt, ob nun Omikron , Delta, Saruman , Kobold 19 , oder auch Kaiserr Söze, die Impfung dient dazu, das natürlich Immunsystem vom Menschen zu zerstören.
      Seit 1 Jahr schreibe ich das nun schon, die Impfung ist die Eintrittskarte ist für sämtliche gesundheitlichen Probleme der Durchgedampften.
      Selbst Krebstherapien schlagen bei Jugendlichen U 20 seitdem nicht mehr an. Hier soll nicht nur das das deutsche Volk vernichtet werden, sondern eine groß angelegte Säuberung auf der Welt.
      Notärzte fragen bei Einsätzen als erstes, schon doppel oder dreifach geimpft ?! Wenn ja , dann erklärt sich bei den Alten so ziemlich alles von selber.
      Aber zumindest auf die Qualitätspresse ( Zeit Online ) ist pünktlich Verlass , den diese urteilt heute erstmal über Weihnachten mit dem verheißungsvollen Titel ,, Corona: Der Preis der Weihnacht ”
      Ja hätten wir blos keine Weihnacht gefeiert , in einem Land wo 35 % der hier lieben Lebenden einen leichten bis schweren Migrationshintergrund haben, da sollte doch Weihnachten endlich für immer abgeschaltet werden. Verboten mit den erhobenen Pfoten.

      • Marques del Puerto an

        Schließlich wollen wir die 4. Macht in der BRD Steuerzahlerkolonie , den Zentralrat der Muslime nicht erzürnen. Oder ist es der heilige Corona-Geist der uns erschauern lässt über die immer und immer wiederkehrende Corona Schrott-Orgie ..ääh…. Schutzmaßnahmen unter dem Hohepriester vom gesunden Lebens, Kallus Klabautus ?!
        Omikron dein Reich komme , in Deutschland sollst du dich wohl fühlen sind seine mahnenden und sparsamen Worte , wohlwissend das der totbringende Virus nicht mal die Stärke einer Wintergrippe besitzt, schwört der lebende Untote die Bewohner des Karnevalvereins -BRD auf das Endzeitszenario ein.
        Sie kommen und wenn sie nicht mindestens drei bis 4 mal bedampft sind, überleben Sie das Jahr 2022 ganz sicher nicht , so lautet die Regenbogenprognose von der Zahnfee -Fliegen Karl.
        Gediegener ging es da heute Vormitag am Kirchsee bei Bad Tölz in Oberbayern zu. Beide Politgrössen der ehemaligen Volkspartei CDU und glaube CSU trafen sich am Teich bei stürmischer Haarverflechtung. Friedrich Merz trug wie immer seine Badekappe und war somit im Vorteil . Adolf Söder mit voller Matte und Kaptänsmattel an begrüsste den Genossen Merz von der Schwesterpartei im eigenen Jagdrevier zum Bruder und Schwester Kuss.
        Wer von den beiden Damen die Sissy ist , dass blieb erstmal im Verborgenen.

        • Marques del Puerto an

          Das Treffen allerdings hatte den verheissungsvollen Namen ,, Unionsneustart ”
          Wie das mit Blinden und Tauben realisiert werden soll , bleibt selbstverständlich auch ein gut behütetes Geheimnis der CDU und CCU Spritze…ääh… Spitze.
          Auf jeden Fall steht eines fest….. Spritzen ….ääh… Impfen mach frei ( für imma )

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto
          Ps: das beste kommt zum Schluss : Hans-Georg aus dem Hause Maaßen ist ein Schwurbler ! Er will sich nicht bedampfen lassen ….. Heiliger … er wird wohl bald die CDU verlassen müssen. ;-)

    4. Bei einer Impfung gegen eine Krankheit mit über 99% Überlebensrate ist die Impfung zwangsläufig gefährlicher als die Krankheit, da diese immer unerwünschte Wirkungen haben wird. Ist diese Impfung zusätzlich auch noch wenig wirksam, sodass eine Infektion nicht verhindert wird, wird nicht die Abwehr gegen das Virus geboostert, sondern das Virus erhält Schützenhilfe, denn der Impfstoff übernimmt einen Teil des Jobs vom Virus. Der Sinn und Zweck eines Impfstoffs ist eine Immunreaktion, doch dafür müssen Virusbestandteile imitiert werden, damit der Feind erkannt wird. Doch aus einem Angriff wird eine Invasion, wenn das Virus hinzukommt und durch das Boostern ist der Impfstoff, also die erste Welle des Angriffs, immer im System. Neben der Entwicklung von Fluchtmutationen ist das ein Grund, weshalb in einer Pandemie nicht geimpft werden sollte. Die Abwehr ist permanent im Abwehrmodus, es findet also ständig eine Immunreaktion statt, im Prinzip ist der Impfstoff also, wie Rheuma, eine Autoimmunerkrankung. Der Motor läuft ständig auf Vollgas, das kann man aber nicht endlos machen, irgendwann fallen Teile aus oder andere Keime haben ein leichtes Spiel. Keime die normalerweise kein Problem sind, werden plötzlich zu einer Gefahr, weil die Abwehr einen Schattenkampf mit dem Impfstoff führt. Sie sterben dann nicht an Corona, sondern an einem anderen Keim oder weil ein Teil kaputt gegangen ist. Und das bei einer Krankheit mit einer Mortalität von unter 1%. Wahnsinn ….

    5. Inzwischen hat das RKI seine Daten "korrigiert": Es seien 1097 statt 186 "Omikron"-Infektionen. ( rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-12-30.pdf?__blob=publicationFile )
      Das Ergebnis bleibt aber im Wesentlichen gleich: GEIMPFTE sind lt. diesen Daten des "RKI", einer BRD-staatlichen Behörde, allem Anschein nach MEHR GEFÄHRDET als Ungeimpfte.

      Schädigt oder zerstört – amtlich bestätigt – Impfen die Abwehrkräfte? Es sieht ganz so aus.

      • HEINRICH WILHELM an

        @Hilda
        Was die Brühe anrichten kann, wenn sie Impflingen verabreicht wird, steht bei den Herstellern selbst nachzulesen. Auch auf den Genehmigungsstatus wird eingegangen. Bemerkenswert über die Wirkung ist die Aussage: "Der Impfstoff schützt möglicherweise nicht jeden."
        Ja, wen "schützt" er überhaupt? So möchte man fragen.
        Es lohnt sich, das Dokument genau zur Kenntnis zu nehmen:
        https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-details/pfizer-und-biontech-geben-update-zur-omikron-variante

    6. Ganz logisch die aktuellen Impfstoffe waren ja bekanntlich für die Vorgänger von Omikron entwickelt, welch Kindesgeist verwundern da bitteschön positive Testergebnisse und keine Wirkung bei der Endlosschleife von diagnostizierten schweren Verläufen, die auch ohne diese C-19-Sache auf Intensivstation gemusst hätten?! Aber unsere Längezieherforscher versprechen ja so laut Wettervorhersage Aprilscherzchen vielleicht ab 1.4 ein neuen Impfstoff, da müssen die Wichtel und der Weihnachtsmann dem Osterhasen kräftig unterm Arm greifen!!!

    7. Zahlen, nichts als Zahlen.

      Nach dem ganzen Zahlenwirrwarr sollte sie jeder für sich selbst bewerten.

      Wurden die Zahlen jemals von neutraler Seite nachvollzogen?

    8. jeder hasst die Antifa an

      Nach penetranter Impflicht gehen wir langsam zur penetranten Klimarettung über wir werden in eine Trettmühle gesperrt, da kommen wir nur raus wenn wir die Ideologen zum Teufel jagen.

    9. Freichrist343 an

      Man muss vor Gericht gehen, damit die Wahrheit von allen anerkannt wird. Wenn jeder Impfgegner Geld spendet, kommen über 1 Milliarde € zusammen. Bitte googeln: Impfbeschwerde unverletzlich
      Durch die Impfungen werden die wirklichen Probleme (falsche Ernährung, Egoismus usw.) nicht gelöst. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Wie oft haben Sie das hier schon geschrieben ???
        Sie nerven ganz einfach mit dem Geschreibsel was
        Sie immer wieder kopieren und hier einstellen …

        • Werner Holt an

          @ Thüringer

          Endlich spricht’s mal einer aus …

          Waren Sie mal auf der hier von FC343 so penetrant beworbenen Seite? Durchweg "mystischer" Öko-Esotherik-Kram.
          Hier mal ein paar beliebige Sätze:

          "Es ist z. B. sinnlos (oder sogar gefährlich), wenn ein Mensch erforscht, ob er einen freien Willen hat. (…) Gibt es zwischen Lebewesen nicht nur kleine, sondern große Unterschiede, so sollten sie möglichst getrennt werden. Zum Beispiel sollte man Haustiere von Menschen trennen (bzw. keine Haustiere züchten). Und die ältere (…) Generation von der jüngeren Generation trennen. Jüngere Menschen könnten es z. B. vermeiden, in Länder auszuwandern, wo vorwiegend ältere Menschen leben. (…) Eine Trennung darf nicht diskriminierend sein. (…) Ein Mensch, für den Höhere Werte eigentlich keine Rolle spielen, sollte sich trotzdem öko-sozial verhalten. Denn alles Böse, das ein Mensch verübt, fällt naturgesetzlich auf ihn selbst zurück.

          Es kann (…) innerhalb von 30 Jahren erreicht werden, dass ein Mensch ca. 1/4 weniger (Fest-)Nahrung benötigt. Nicht nur die Wirtschaft muss umgebaut werden, sondern auch die Gesellschaft, die Kultur usw. Fast die gesamte Musik war (oder ist) dekadent."

          Kann ja jeder halten, wie er will. Aber diese Missionierungszwanghaftigkeit nervt – ist geradezu lächerlich. – Habe die Ehre …

    10. Wer als sebstständig Denkender und zur Recherche Fähiger , die Nachrichtensendungen im Fernsehen verfolgt, kommt aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Die Sprechhanserln und Gretls wiederholen, mit der immer gleichen dämlichen Attitude, einer Mischung aus Oberlehrer und Betroffenheitsprofi, wie ernst die Lage ist. 5 nach 12, mindestens. Dabei werden immer die Politikdarsteller zitiert, die eine Impfpflicht fordern.
      Besonders hervor tun sich , wen wunderts, die ÖRR. Diese beteiligen sich auch, und das in besonders übler Weise, an der Hetze gegen Ungeimpfte. Fakten, die das konstruierte Angst-Narrativ schwächen bzw. widerlegen , werden ignoriert, oder tapfer, mit kindlichem Trotz geleugnet.Sich selbst sehen diese, üppig zwangsalimentierten Echoglockenbewohner, als alleinige Hüter der Wahrheit.

      • Man muss keine Studienlage zu diesem Thema kennen, es reicht Ohren und Augen zu haben und seinen Kopf nicht nur zum Haare schneiden zu benutzen. Dann stellt man sehr schnell fest, das für eine Überlastung des Gesundheit Systems 2020, 2021 bis jetzt erstaunlich wenig Rettungswagen unterwegs sind. Diese müssten doch im Minutentakt die Straßen auf und ab Fahren. Im Schnitt höre und sehe vielleicht Mal einen bis Rettungswagen ab Tag, das mir für ein Killervirus nicht genug.

        • Professor _zh an

          Professor_zh hat da aber einen anderen Eindruck! Vor allem im letzten Frühjahr hörte er auffällig oft das gute, alte Martinshorn. Damals wurde allerdings auch mal das Gerücht gestreut, daß Leute von Corona (fast) so schnell umgehauen worden seien wie vom Blitz getroffen…

        • Durchdenker an

          Rettungswagen?? Die haben mit der Evakuierung der C- Fälle von den Vergnügungsschiffen zu tun.
          Komisch ist: Auf die Schiffe kommen NUR obrigkeitshörige, in Dauerschleife multi – Geömpfte Menschen drauf. UND: Dort gibt es immer wieder große Ausbrüche von "C".!!
          Da muss doch auch dem von den Staatsfunkern Verblendesten der "Seifensieder" aufgehen!!

    11. friedenseiche an

      salami taktik
      auch hier

      die impfgläubigen werden so minimal auf ihre warhheit hingewiesen dass es ihnen egal ist
      es zählt nur wieder in geschäfte restaurants und auf reisen gehen zu können

      wie immer
      im westen nichts neues :-(

      derweil haben in meiner stadt gerade einige personen ihre impfung im impfbus anders erelebt als gewollt
      der rettungswagen musste mehrmals antanzen
      darüber hinaus sah ich ein kind ca 15 die gerade aus der impfung kam
      die sich danach an der brust in herzgegend hielt
      ich wollte die mutter ermutigen damit ins krankenhaus zu gehen
      aber sie ignorierte mich total

      ich hab gebetet für die kleine
      ihrem äußeren nach eine ganz liebe sehr schüchterne
      möge sie gesund sein und auch bleiben

      • Ich frage mich immer wieder was hinter der ganzen Impfkampagne wirklich steckt.
        So wie ich die Sache sehr wird "Covid" niemals wieder verschwinden ! Einige sehr
        zweifelhafte Unternehmen, einen für mich sehr zwielichten Unternehmen, will man
        wohl sogar auf einem neuen Euro Geldschein verewigen, so fordert es jedenfalls ein,
        man höre FDP MANN verdienen sich an ihren merkwürdigen Impfstoffen dumm und
        dämlich und kriegen immer noch nicht genug !
        Man hat das politische Druck mittel die Leute weiter zu spalten und vor Allem auch
        unter Kontrolle zu halten.
        Menschenleben nur bei den armen illegal hier immer mehr einfallenden Okkupanten
        aus den muselmanischen und afrikanischen Raum. Der Hooton Plan und auch der
        Morgenthauplan wird knallhart in dieser BRD umgesetzt.
        In einem anderen Forum schrieb einer, da mag es wohl Einige verdeckte Schurken geben,
        welche die Deutschen nicht mögen … na, wer wird das wohl sein ???

    12. Man konnte darauf setzen; heute hat das RKI seine Zahlen im Wochenbericht 21.12.30 korrigiert. 10443 Omikron Verdachtsfälle, 1097 davonungeimpft, 4020 geimpft, vom Rest ist der Impfstatus nicht bekannt.

      • Professor _zh an

        ,,Nicht bekannt " soll wohl bedeuten, daß man sich bei denen noch herausreden kann. In Wirklichkeit sind sie auch geimpft, aber das wäre ja eine verheerende Quote!

    13. Die Goldene Gans an

      Srry, im RKI-Original heißt es:

      "VerbreitungZwischen dem 21.11.2021 und 27.12.2021 wurden in Deutschland (Datenstand 28.12.2021) insge-samt 10.443 (Verdachts-) Fälle der Omikronvariante über das Meldesystem nach IfSG übermittelt, davon wurden 1.555 per Gesamtgenomsequenzierung zweifelsfrei bestätigt, während 8.888 mittels variantenspezifische PCR-Testung als Verdacht auf Omikron eingestuft wurden. …"

      "…Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt, es wurden überwiegend keine oder milde Symptome angegeben. Am häufigsten wurde von Patientinnen und Patienten mit Symptomen Schnupfen (54 %), Husten (57 %) und Halsschmerzen (39 %) genannt. 124 Patientinnen und Patienten wurden hospitalisiert, vier Person sind verstorben. Für 543 (5 %) Fälle wurde eine Exposition im Aus-land angegeben. 1.097 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft, 4.020 waren vollständig ge-impft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben. Auf Basis der übermittelten Da-ten wurden unter allen übermittelten Omikron-Infektionen 148 Reinfektionen ermittelt, zu keiner der von Reinfektion betroffenen Person wurden Vorerkrankungen übermittelt…."

      COMPACT: Dazu ein Auszug aus einem Bericht aus Tichys Einblick: “Im Corona-Wochenbericht vom 30.12. vermeldete das RKI Daten über die Wirksamkeit der Impfstoffe gegen Omikron. Auf 4020 vollständig geimpfte kamen den Zahlen zufolge lediglich 186 ungeimpfte symptomatische Omikron-Patienten. Still und heimlich und ohne Hinweis oder Mitteilung änderte das RKI diese Zahlen jetzt nachträglich im auf den 30.12. datierten Bericht: Zwar soll es immer noch 4020 vollständig geimpfte symptomatische Omikron-Patienten gegeben haben, jedoch 1097 ungeimpfte, also fast das sechsfache der ursprünglichen Zahl. Statt über 95 Prozent wären demnach 78,5 Prozent der Omikron Patienten, für die eine Information über den Impfstatus vorliegt, vollständig geimpft. Aktuell sind laut RKI 71,2 Prozent der Deutschen vollständig geimpft.”

      • Die goldene Gans an

        Nochmal ins Reine:

        10.443 (Verdachts-) Fälle der Omikronvariante über das Meldesystem nach IfSG übermittelt
        davon 1.555 per Gesamtgenomsequenzierung zweifelsfrei bestätigt
        8.888 mittels variantenspezifische PCR-Testung als Verdacht auf Omikron eingestuft
        Für 6.788 Fälle wurden Angaben zu den Symptomen übermittelt,
        124 Patientinnen und Patienten wurden hospitalisiert
        4 Person sind verstorben
        Für 543 (5 %) Fälle wurde eine Exposition im Aus-land angegeben
        1.097 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft
        4.020 waren vollständig geimpft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben.
        Auf Basis der übermittelten Daten 148 Reinfektionen ermittelt, zu keiner der von Reinfektion betroffenen Person wurden Vorerkrankungen übermittelt

      • HEINRICH WILHELM an

        Es lohnt sich immer, solche Berichte herunterzuladen. Dann können sie ändern, wie sie wollen. Es ist dokumentiert und die nachträglichen Änderungen können leicht erkannt werden.
        Gegen begründete Korrekturen hat ja niemand etwas. Aber warum so heimlich? Hat man etwas zu verbergen?
        "RKI und Zahlen" ist ein Thema für sich, was mittlerweile sogar im Mainstream für fette Schlagzeilen sorgt.

      • Die goldene Gans an

        Hallo, das ist völlig Wumpe, weil:

        lediglich 1.555 per Gesamtgenomsequenzierung zweifelsfrei bestätigt sind, während 8.888 mittels variantenspezifische PCR-Testung als Verdacht auf Omikron eingestuft wurden.

        Viel interessanter ist, dass sich zigtausend besorgte Gesunde (vermeintliche Coronazombies) etwas einbilden könnten. Husten, Schnupfen, Heiserkeit ist bekanntlich pandemisch, doppellach.

        PS
        Mit der Binse, dass sich auch Geimpfte infizieren können (exakt wie bei Grippe), ist kein Krieg zu gewinnen. Im Zweifel haben die dann (im Vergleich mit Ugeimpften) minderschwere Verläufe. Diesen Erfolg heften sich die Impflebensretter ans Revers. Funzt haargenau wie elefantenklatschen, den "Hebel" könnt ihr getrost vergessen, NULL Erfolgsaussicht.

        • Sagen und Legenden an

          Der eigentliche Hammer ist, dass mit 10.443 "Verdachtsfällen" getrommelt wird, aber nur 1.555 zweifelsfrei bestätigt sind.

          Wieviele der "Verdachtsfälle" geimpft oder ungeimpft sind ist erst mal völlig unwichtig, da NULL Aussagekraft. Erstaunlich, dass die Haisenkos und Tychis dieser Welt Wesentliches nicht vom Unwesentlichen unterscheiden vermögen. Zum Glück habt ihr ja solche wie mich, die immer wieder auf ausgemachten Unsinn hinweisen.

          Vorschlag:
          Presseanfrage beim RKI, wieviele der zweifelsfrei bestätigtigen Corodierten geimpft oder ungeimpft sind (wenn’s so wichtig ist), schon wisst ihr es ganz genau und exklusiv.

      • Professor _zh an

        So wird zumindest schon eine Schuhsohle daraus, und man darauf aufbauen!

    14. Putzfrau 80+ an

      Es wird in den staatshörigen Medien immer penetranter für die Impfpflicht getrommlt , am Rande wird dann erwähnt, dass nach der Rentenversicherung auch die Pflegeversicherung um Hilfe ruft. Demjenigen der noch 1 + 1 zusammenzählen kann, und sich die kritischen Daten ( z.B Impf"durchbrüche", Übersterblichkeit, steigende Krebsfälle, Autoimmuninduzierte Hepatitis etc.) bewusst macht, müsste von selbst drauf kommen, was hier gespielt wird. Zusätzliche Lektüre-Empfehlung heute auf " achgut": " 22 Gründe gegen die Impfpflicht".Sollte man AUCH unbedingt lesen!

      • Werner Holt an

        Die Rentenkassen werden seit Jahrzehnten geplündert. Das Gesundheitswesen wurde und wird kaputt "gespart", das Bildungssystem auf das Level von Sonderschulen gesenkt. Bundeswehr nicht verteidigungsfähig, Polizei nur noch zum Niederknüppeln von Nichtlinientreuen zu gebrauchen. Seit 2015 haben wir die totale Invasion, die uns seit dem offiziell 50 Mrd. jährlich kosten soll – offiziell! (Wer weiß, wieviel es "inoffiziell" ist.) Und es kommen immer mehr! Zudem ein ständig wachsender Wasserkopf in Politik und Verwaltung zzgl. GEZ-Propagandaministerium – ständig steigende "Diäten" und Staatsalimente-Pensionen. Wirtschaft mehr und mehr an die Wand gekarrt, Energiewende, Genderprofessuren plus -Toiletten, Geschwätzwissenschaften allerorten, EZB-Umlagen, Euro-Rettungen, kaputte Infrastruktur, Privatisierungen von Staatseigentum, Wohnungsmangel warum auch immer – man weiß nicht, wo man anfangen oder besser aufhören soll …

        Wir sind sowas von pleite. Vielleicht steht ja eine Abstufung durch den WFF bevor?! "Reiches Land" – haha.

        Eines ist aber klar: Irgenwoher muß die Kohle ja kommen! Irgendwann ist halt Zahltag. Da kommt so eine "Pandemie" doch wie gerufen.

      • Durchdenker an

        Ja, und wir Ungeömpfte sollen MEHR GK Beiträge zahlen! Warum? Weil sie OHNE UNS zu fragen diese Sumpfbrühe einkauften und dann wegschütten müssen weil sie keiner haben will! Ein ordentliches Unternehmen macht VORHER eine Marktforschung ! Vor dem Schaden klug sein!! Mehr will ich dazu nicht sagen!!
        Und Allen die noch an die Seriösität auch nur eines UNSERER Politiker zu glauben bereit sind: Denkt an den Song: "Du hast mich tausendmal betragen.."