Wieder mal vorauseilender Gehorsam aus der Juristerei: Der Staatsrechtler Ulrich Battis erklärt Impfzwang für grundgesetzkonform und verrät, wie man ihn durchsetzen könnte. Juristische Expertise ohne Regimetreue gibt es von der Medizinrechtlerin Beate Bahner. In ihrem Buch Corona-Impfung schreibt sie, wie sich Patienten gegen den Impfzwang wehren können. Hier mehr erfahren.

    Wollt Ihr das totale Abspritzen? – Vielleicht… RKI-Chef und Tierarzt Lothar Wieler scheint die Macht über Leben und Angst von Millionen zu genießen, steigert die (eigene) Spannung durch Zögern und Andeuten:

    „Es ist wirklich niemand, der gerne eine Impfpflicht haben möchte. Viele, viele Studien gibt’s dazu, viele Wissenschaftler finden das keine gute Lösung. Aber wenn man alles andere versucht hat, dann sagt die WHO: Dann muss man auch über eine Impfpflicht nachdenken.“

    Unterdessen sondert Staats- und Verfassungsrechtler Ulrich Battis erste Begründungen ab, warum eine Impfpflicht mit dem Grundgesetz angeblich zu vereinbaren ist. Gegenüber der Osnabrücker Zeitung erklärt Battis den Impfzwang eindeutig für verfassungskonform.

    Denn, so meint Battis:

    „Die Bürger vorbeugend gegen Corona zu impfen ist durch Artikel 2 des Grundgesetzes gedeckt, der den Schutz des Lebens anderer Menschen festlegt.“

    Das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, im Artikel 2 ebenfalls fixiert, müsse da leider zurücktreten, so der regimetreue Jurist. Die Aufgabe bestehe darin, kleine Kinder zu schützen sowie Personen, die aufgrund von Impfunverträglichkeit nicht gespritzt werden könnten. (Kleine Kinder, bei denen sich die Krankheit meist nur gering manifestiert?) Diese Meinung werde bereits von führenden Verfassungsrechtlern geteilt. Schließlich habe die Pandemie derart krasse Ausmaße angenommen.

    Mit der Einführung einer Impfpflicht hat es Nicht-Mediziner Battis seltsam eilig. Auf die Frage, wann sie kommen solle, lautet seine Antwort:

     „Möglichst schnell. Die Impfpflicht kann gegen die vierte Welle nichts mehr ausrichten, dafür ist es zu spät. Aber sie kann gegen eine künftige fünfte Welle helfen.“

    Österreich, wo ab Februar Fakten die Impfpflicht gelten soll, könne ein Vorbild sein. Die Begründung einer Impfpflicht findet Battis inzwischen weit weniger wichtig als deren Umsetzung. Ausgenommen würden nur Personen mit nachgewiesener Unverträglichkeit auf körperlicher oder ideologischer Ebene:

    „Auch die Gewissensfreiheit – etwa aus religiösen Gründen – kann man diskutieren, das muss dann aber hart geprüft werden, etwa wie es bei Wehrdienst-Verweigerern gemacht wurde.  Bis dahin „gehören diese Menschen unter strikte Quarantäne.“

    Strenge Quarantäne für Impf-Skeptiker. So will Battis den Zwang durchsetzen. Da die Zukunft aber dem Boostern gehört, könnte das auf ein Lebenslänglich hinauslaufen, oder?

    Wehren Sie sich! Medizinrechtlerin Beate Bahner klärt in ihrem Buch Corona-Impfung umfassend auf – über Gesundheitsrisiken, juristische Folgen für Ärzte und Ihr gutes Recht, sich gegen den Impf-Zwang zu wehren. Hier bestellen.

    58 Kommentare

    1. HERBERT WEISS an

      Am 13.3.2020 verkündete die WHO die Corona-Pandemie. Wären die einigermaßen helle gewesen, dann hätten sie bereits ein halbes Jahr vorher davor warnen können. Dann wäre zwar der Stunk mit Maos Enkeln vorprogrammiert gewesen, aber man hätte die Ausbreitung des Übels erheblich verzögern können.

      Doch darum ging es denen da oben anscheinend gar nicht. Mag ja sein, dass Covid-19 tatsächlich ein Betriebsunfall in der Weltgeschichte war. Aber man erkannte bald die große Chance, das Volk, den großen Lümmel, an den Nasenring zu legen. Gemäß dem Motto "Zu viel Freiheit ist auch nicht gut!"

      Und wie so oft in der Geschichte, sp hat man auch dieses Mal einen Sündenbock parat. Nicht die Schlafmützen, die das Dilemma verpennt hatten, nicht die beiden Maskendealer, die ihr Bundestagsmandat missbrauchten um sich zu bereichern, sondern die Impfverweigerer,

      • Festung Corona an

        Was genau hätte die Menschheit von der Verzögerung der weltgrößten Pandemie (durch Totalisolation) gehabt? Entlastung des Gesundheitssystems, weil die 5. Welle erst 2025 geschwappt wäre? Mehr Zeit für Impfstoffentwicklung? Mehr Zeit zum Aufbau eines fungtionierenden Coronakontrollsystems?

      • "Zu viel Freiheit ist auch nicht gut!"
        Genau darum geht es. Es sind nicht die Länder deren Bevölkerung ungehindert weiter zunimmt, NEIN, es sind die Menschen in den reichen Industrieländern die im Wohlstand leben und sich zu jeder Zeit frei bewegen können, immer mobil sind und die Ressourcen der mächtigen Weltbesitzer verbrauchen. Eigenheim, 500 PS Bolide in der Garage und mindestens 3 x im Jahr in den Urlaub fliegen, das ist der herrschenden Elite schon lange ein Dorn im Auge. In Asien oder Afrika sitzen die armen Schlucker vor ihrer Hütte und sind froh wenn sie etwas Wasser und eine Hand voll Reis am Tag bekommen. Außerdem sind Menschen denen es zu gut geht nicht mehr beherrschbar. Irgendein Politiker sagte in einem Interview sinngemäß: nur mit Krieg oder Pandemieen kann man etwas verändern und die Menschen beherrschen.

    2. Er sollte sich so schnell wie möglich in ein Bunker verkriechen, der fünfte Welle Apokalypse Reiter.

    3. Was machen sie eigentlich, wenn alle geimpft sind oder wenn alle Ungeimpften in Quarantäne festsitzen, aber Corona immer noch das Problem ist? Wer ist dann das Feindbild? Vielleicht die Kinder, weil sie das Virus unbemerkt beherbergen und verbreiten?
      Und wer trägt die Verantwortung für die Toten, die durch die Vakzine direkt oder indirekt sterben oder lebenslange Schäden haben?
      Es ist ein Virus, dessen Sterblichkeit die einer normalen Grippe entspricht und in der Hauptsache Menschen betrifft, dessen Leben bereits gelebt ist. Wo bleibt die Verhältnismäßigkeit? Wohin soll dieser Wahnsinn noch führen?

    4. Art. 21, 2 Parteiengesetz
      Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig.

      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
      Art 3
      (1) ALLE Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
      (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Späterer Zusatz: Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
      (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Späterer Zusatz: Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

      Battis ist ein Verfassungsfeind. Art. 3,3 ist in einer Demokratie essentieller Bestanteil und ohne ihn ist es keine, sondern eine Despotie. Der Mann und mit ihm jeder, der für Impfpflicht spricht, mit ihm..Auch im Einzelfall muß der „Impfpflichtige“ vorher entmündigt werden. Wer soll ihn entmündigen? Dafür muß jemand „ermächtigt“ werden. Wer ist ermächtigt, jemanden zu ermächtigen, einen Menschen zu entmündigen?

      • Festung Corona an

        Deshalb ja auch Quote, nicht nur für (unfähige) frauen.

        (1) wäre ausreichend gewesen.

        PS
        Fühlen Sie sich durch Gesetze entmündigt? Die sagen Ihnen doch ausdrücklich, was Sie alles nicht dürfen.

      • Was die Unis heute so auf die Menschheit loslassen, ist einfach nur kriminell
        Mit dem Wissen würden die Meisten gleich in HARTZ4 wechseln, wenn sie nicht in die Politik oder einen staatlich finanzierten überflüssigen Verein, wechseln würden. Das ist besonders an Frauen zu beobachten. 75% der Uni Abgängerinnen haben irgendwelchen Genderquatsch studiert. Von diesem sie aber nie in einer echten Demokratie und freien Wirtschaft überleben könnten!

    5. Wer es nicht glaubt, der Quelle folgen !

      Verbreitung von SARS-CoV-2: Kein Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften [Neue Studie]
      sciencefiles.org, 23.11.2021

      „Heute berichten wir über die Ergebnisse einer Studie, die KEINEN Zweifel daran lässt, dass sich Geimpfte und Ungeimpfte nach Ansteckung in wirklich NICHTS was mit SARS-CoV-2 zusammenhängt, voneinander unterscheiden.“

      „Eigentlich sind diese Ergebnisse verheerend. Sie zeigen nicht nur, dass Impfung keinerlei Schutz bietet, sie zeigen zudem, dass SARS-CoV-2 offenkundig in der Lage ist, während der Replikation im Organismus von Geimpften zu mutieren, sie zeigen, dass geringe Level von Antikörperbildung nach vollständiger Impfung eine Infektion zu erleichtern scheinen, und sie zeigen, dass symptomatische Infizierte unter den vollständig Geimpften zu regelrechten Superspreadern werden, und zwar zu Superspreadern, die alles, was bislang unter diesem Begriff diskutiert wurde, in den Schatten stellen. Wenn es der Zweck von Impfung war, SARS-CoV-2 zu einem potenteren Pathogen zu machen, als es vor Impfung der Fall war, dann scheinen wir auf dem besten Weg, um dieses Ziel zu erreichen.“
      (Quelle: sciencefiles.org/2021/11/23/verbreitung-von-sars-cov-2-kein-unterschied-zwischen-geimpften-und-ungeimpften-neue-studie/)

    6. Deutschland hatte schon immer linientreue Juristen. Beispiele: Hans Filbinger, Roland Freisler,Franz Schlegelberge rum nur die "furchtbarsten" zu nennen.

      • Achmed Kapulatzef an

        Einen sollte man in dieser Reihe nicht vergessen, Prof. Dr.Stephan Harbarth, das Enddarmgeschwür der Kanzlerin.

        • Nicht ‘irgendeiner Kanzlerin’ bitte! Sondern: Der schönsten, klügsten, weisesten, wohlriechendsten Kanzlerin aller Zeiten!! Wie sich zeigt, zeigt sich auch hier plötzlich eine … deutsche Tradition: Vom ‘Größten Feldherrn aller Zeiten’ zur ‘Größten Kanzlerin aller Zeiten’ – merke: Ein Volk bleibt sich treu!!

      • Die Furchtbarsten sind jetzt in der Regierung, die hassen das Volk! Was früher nicht so war!

    7. Staatsrechtler?

      Sorry, aber was hat der Mann da bezgl. Artikel 2 GG sagt, ist eine sehr freie Interpretation -um es nett zu sagen-. Das GG sagt an der Stelle nichts über den Schutz "anderen" Lebens (Kollektivsicht), sondern es geht um den Rechtsanspruch der Einzelperson auf körperliche Unversehrheit (Individualsicht). D.h. der Artikel schützt die Einzelperson und nicht eine Kollektive Gruppe.
      Würde es andersum sein, also "der Schutz anderen Lebens" den es zu schützen gelte -so wie dieser Experte es meint-, so reden wir von der Kollektivsicht, bei der das kollektive Interesse über den Individuellen Interesse stünde. Und eben dieses ist nicht das Wesensgehalt des Artikel 2. Einzig wird aufgeführt -ohne weitere Angabe von Zwecken oder Bedingungen- das ein Gesetz in diese Grundfreiheit eingreifen dürfe.

      • Sie haben zwar vermutlich recht … ABER … Sie sind leider kein woker Professor einer ebenso woken Universität… – leider.

    8. Typen, die sich voll im Recht wähnen, sich vollkommen sicher sind, im vollen Bewusstsein dessen vor Borniertheit strotzen und entsprechend hetzen, erleben wir ja nun täglich. Sie sind inzwischen inflationär und gehören elementar zum System.
      Das sind i.d.R. Leute, die sich vor drei – vier Jahren noch bitter entrüstet hätten, hielte man ihnen damals ihr heutiges Verhalten vor Augen. Die waren schon immer so, heuchelten ihrem Umfeld etwas vor und verhehlten ihren wahren Charakter. Jetzt sehen sie ihre Zeit als gekommen an und meinen, sich profilieren zu müssen. Vielleicht braucht man sie ja. Eine Aufbesserung des Salärs ist allemal willkommen…

    9. Bestialische Staatsterroristen!

      Die werden wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht gestellt.

      Eine Feinheit bitte beachten: Spahn und Lauterbach sagen gerade, daß jeder (Dissident?) bis März gestorben sein soll. Das Endspiel naht also. Aber daß sie sich nicht vertun, sie werden nicht 30% umbringen und ihre eigenen Worte werden unbarmherzig gegen sie gewendet werden. Wir vergessen nicht! Wir vergeben nicht! Wir werden ihnen ein Strafgericht bereiten.

      • Die Progromstimmung wird weiter angeheitzt. Bald ist Impfkristallnacht. Wehe den Ungeimpften.

      • Ich habe es doch immer gewußt: Mit der Französischen Revolution kamen in der Vendee die KZs nach Europa, und solche Lager für Feinde soll es nun in Deutschland erneut geben. Doch schon bald wird das Regime in Deutschland fallen. Denn die Wirtschaft geht nieder…

      • "Die werden wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht gestellt."

        Vielleicht. Irgendwann. Aber ganz sicher … nicht so bald. Leider …

      • @Eckard:
        Die Prophezeiungen der Corona-Päpste Lauterbach und Spahn müssten präzise formuliert eigentlich so lauten: geimpft, genesen, GESTORBEN DURCH/ MIT/ OHNE/ Corona / aufgrund ABLAUF des natürlichen HaltbarkeitsdatuG / PROGROMOPFER
        Die Aussage der Coronapropheten und ihrer Priester schaft wäre somit wahrheitsgemässer und präziser formuliert, aber leider nicht so griffig und eingängig für die Masse der Gläubigen . Ausserdem könnten so Menschen mit einem Restbestand an kritischer Denkfähigkeit doch zu deren Gebrauch angeregt werden. Das geht aber gar nicht!

    10. Wieder ein hervorragender Narzissten- Porno. Der beste Narzissten- Porno, den ich im Kino gesehen habe war, django unchained. Aber wenn sich der Wind mal drehen sollte, wird er sicherlich so geboostert, dass er ein für allemal immunisiert ist.

        • Die Psychiatrien sind mit illegalen ausländischen Messer und Vergewaltigungshelden der Grünen belegt. Da in deutschen Knästen es sich die Ausländer schon bequem gemacht haben!

    11. "Zur Erinnerung: Aktuell sind in Deutschland 3.000 Corona-Patienten auf den Intensivstationen. Die Zahl der Intensivbetten insgesamt lag in Deutschland am 19.11.21 bei 22.178. Am 7.5.2021 waren es noch 32.077." (Reitschuster)

      Kommen denn die "Politik gegen Pflegemangel und Politik für den Aufbau von Kapazitäten im Gesundheitswesen"-Skeptiker nun auch in die politische Quarantäne?

    12. Ich hab hier frühzeitig und häufig auf das Genickbrecherargument: Unimpfbare und deren Schutz hingewiesen.

      Warum wohl?

    13. Sehr gute Argumentation, Her Batschi, Platschi äh Battis.
      Ergo darf ich einem Einbrecher sämtliche Knochen im Leib brechen und nen Vergewaltiger an den nächsten Baum hängen (das wir uns verstehen: die Legitimität dieser beiden Dinge ist meine tiefste Überzeugung).
      Begründung, wie Sie ausführen, das Recht auf Körperliche Unversehrtheit eines Einzelnen wiegt weniger, als der Schutz der (Rechte und) Gesundheit vieler.
      Bin ich voll bei Ihnen.
      Bitte in aller Konsequenz öffentlich vertreten und dafür einstehen.

      • Ich sehe gute Menschen an

        Dass wir uns auch recht verstehen, Ihre edlen Motive sind für jeden guten Menschen nachvollziehbar, sogar für mich.

        Verraten Sie mir aber noch eins. Wie soll verhindert werden, dass Sie und andere nicht nur (schutz)behaupten, der dort am Baum hängt wäre ein Vergewaltiger. Aussage gegen Aussage geht dann ja nicht mehr.

    14. Glücklich sieht der Battis auf dem Foto nicht aus. Dabei hat man doch mit der Zwangsimpfung so viel Gutes vor. :-)

      • "Glücklich sieht der Battis auf dem Foto nicht aus."

        Woher wollen Sie das wissen? Haben Sie jemals ein Foto von ihm gesehen, auf dem er unglücklich dreinschaut?? Vielleicht ist das sein ‘maximale Freude’-Gesichtsausdruck…

    15. Diejenigen, die keine Booster- Spritze wollen, werden die nächsten sein. Irgendwann werden sie den gleichen Status haben wie Ungeimpfte. Spätestens nach einem Jahr, denn die Bescheinigung ist auf 1 Jahr begrenzt. Hoffentlich spricht es sich herum, dass was mit den mRNA- u. Vektor- Impfstoffen was nicht stimmt. Je mehr man erreichen kann. umso mehr kann man retten.

      • "Je mehr man erreichen kann. umso mehr kann man retten."

        Kardinales Querdenkerproblem auf den Punkt gebracht!!!

        Klingen Sie Sonntags ganz früh an fremden Türen, bleiben Sie selbstlos!

    16. Es mag ja sein das dieser Herr im Recht ist, aber es gibt auch andere Juristen ( nicht weniger blöd ) die das ganz anders sehen.
      Leider tauchen die in den Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien und dem Mainstream kaum oder nie auf.
      Das nur zur Objektivität.

      • Aber bei illegalen und kriminellen Asylanten darf man nicht mal eine Röntgen Aufnahme machen! Wahrscheinlich nicht mal einen Test!

        • Womit wäre Ihnen mehr geholfen
          Bei illegalen und kriminellen Asylanten darf man ohne Einverständniserklärung nicht mal eine Röntgen-Aufnahme machen!
          Röntgenaufnahmen für Alle, auch ohne Einverständniserklärung.
          (Impfung analog!)

          Ich glaub Napoleon formulierte es sinngem:
          …am Ende schlägt der Deutsche dann alles kaputt, vor allem das Hilfreiche.

    17. Der Typ sorgt gleich dafür, dass die" vierte Welle" trotz "Booster"
      nichts mehr bringen kann.
      Aber für die "fünfte" schon !
      Der Vollpfosten, gibt dabei schon jetzt zu, dass es mit ihrem Lügen
      immer weiter geht.
      Gibraltar 100 Prozent geimpft und die Inzidenzzahl über 1000 ,
      was will uns das sagen ?
      Für die Geimpften ganz logisch ; erst wenn alle geimpft sind, kann die
      Plandemie besiegt werden !
      Klingt zwar ein bisschen schizophren, aber ist es auch :-)

      • @ rasch:
        Und wenn ALLE totgespritzt sind, kann KEINER mehr erkranken. Der Endsieg über Corona ist in greifbarer Nähe!
        Letzte Frage: wer erbt die hinterlassenen Plünnen?

    18. Theodor Stahlberg an

      Kommandanten und Blockwarte in der Seele, welchen irgendwann ein Prof.- oder Dr.-Titel zugefallen ist, sind die abscheulichsten Exemplare – sie begründen und rechtfertigen auf Bestellung jedes Verbrechen, jede Ungeheuerlichkeit, mit deutscher Gründlichkeit und Methode. Kein Abgrund ist zu finster, um nicht auch dort eine System-Apologie, eine Bärenfalle für die Freiheit zu platzieren …

    19. Juristisch gesehen wurden die Deutschen in Art. 19 (3) GG für Tot erklärt. Jetzt wollen sie die deutschen Staatsangehörigen vor den juristisch erklärten Leichen "schützen". Sprich die Leichen begraben.

    20. WHO = Bill Gates
      Bill Gates dessen Betriebssysteme virenverseucht – und die durch Virenschutz und der Nebenwirkungen nervenzersägend langsam sind.

      • Wenn es nur Einer wäre ……..
        Wir müssen ehrlich zu uns sein ;
        Der ganze Justizapparat ist von der verfl….. Hexe
        schon links verseucht !!!
        Umsonst reden wir nicht vom SYSTEM .

    21. Unglaublich was da in den letzten zwei Jahren so alles an Staatsrechtlern, Verfassungsrechtlern oder anderen Experten aus den untersten Schublade gezogen wurden. Von diesen Typen hat man vor Corona nie was gehört bzw. haben niemanden interessiert. Ist doch klar welche Empfehlungen oder sonstige Weisheiten die von sich geben müssen, da sie ja Regierungsabhängig und somit Weisungsgebunden sind.
      Die dicken und komfortablen Äste auf denen diese Vögel sitzen, würden die sich doch nicht selbst abschneiden.

    22. Achmed Kapulatzef an

      Dieser Mann ist weder Staas-noch Verfassungsrechtler, sondern ein Hetzer und Demagoge, ein Merkel-Speichellecker.
      Die ideologische Ebene ist dann wohl die Zugehörigkeit zum Moslemischen Glauben, Harte Prüfung bei Wehrdienstverweigerung, ist der Blöd oder stellt der sich nur so. Danke für ihre Offenheit.

    23. Mit vorbeugendem Schutz gegen eine mögliche Gefahr ließe sich dann alles durchsetzen und das gesamte Gundgesetz aushebeln.

      Das Buch von Beate Bahner finde ich übrigens ziemlich enttäuschend. Zum Impfzwang heisst es z.B., dass "das grundgesetzlich geschützte Selbstbestimmungsrecht … grundsätzlich eine zwangsweise Behandlung … von Patienten gegen ihren Willen verbietet." Wenn wie bei der verpflichtenden Kinder-Masernimpfung (und absehbar auch bei Corona) der Rechtsstaat sich einfach per Erpressung/Nötigung (z.B. kein Kindergartenplatz ohne Impfung; Strafzahlungen, Zwangs-Quarantäne oder Verlust des Arbeitsplatzes bei Impfablehnung) darüber hinwegsetzt, heisst es, dass dies "ein absolut unverantwortliches und sehr schweres Vergehen des Staates gegenüber gesuden Menschen sei." Stimmt, aber was nun?

      • Einfach vor Gericht gehen, wo solche Staatsrechtler und Richter sitzen und du bekommst die letzte Ölung. :-)

        • Mueller-Luedenscheid an

          Bei jeder Impfaufforderung Widerspruch, und das Unrechtssystem wäre lahmgelegt.

    24. Dann bleibe ich eben in "strikter Quarantäne"! Egal, was kommt, die lasse ich nicht an meinen Arm. Ich bin zu 99% überzeugt, daß sich diese Verbrecher Kochsalzlösung oder irgendwas anderes Ungefährliches spritzen lassen, wenn sie sich überhaupt einen Pieks verpassen lassen.
      Bin gerade dabei, die Sämereien für 2022 zu bestellen, denn die ziehen das Ding durch bis Ultimo. Und ich habe zwar eine Hilfe, die mir Lebensmittel einkauft, doch möchte ich mich so unabhängig wie nur irgend möglich machen.

      • Jetzt mal eine hypothetische Frage an Dich.
        Du hast einen Posten, z.B. Politiker, mit einem monatlichen leistungslosen Einkommen von ca. 15.000 Euro. Dann noch irgendwelche Aufsichtsrat Posten, Vorträge kommen auch dazu usw. Nach 30 Jahren wechselst du in eine Firma , welche dich schon vorher geschmiert hat, als Berater. In deiner politischen Zeit hast du dir ein paar Millionen ergaunert. Die dicke Pension noch oben drauf und du kannst überall dein restliches Leben nur im Braus verbringen. Bei solch einer Konstellation riskiert doch kein Mensch die Gift Spritze, sondern nimmt sich bei einer Ansteckung eben den besten Arzt. Den sich der Michel gar nicht leisten kann. Jeder kann doch mal drüber nachdenken, wie er heute bei einem Arzt Besuch behandelt wird. Höchstens 2 Minuten und dann gehts ab, mit Ibu oder Schmerzspritze!

        • Barbara Stein an

          Ich habe das Glück der frühen Geburt und bin bereits mehrere Jahre in Rente. Meine Ärztin sehe ich nur alle 2 Jahre, nämlich dann, wenn die "große" Untersuchung dran ist. Ansonsten hole ich nur alle 3 Monate meine Rezepte ab. Wie gesagt, ich bin in einer fast schon glücklich nennenden Position. Darum können die mich mal!
          Und ja, ich vermute nach wie vor einen riesengroßen Beschiss und keiner von denen läßt sich diese Plörre in den Arm jagen.