Kollektiver Jubel in den Medien über die Rosneft-Verstaatlichung. Die Folgen könnten allerdings dramatisch sein und die Krise in Deutschland erheblich vertiefen. Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton finden Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“Hier mehr erfahren.

    Die Bundesregierung hat den Mehrheitseigentümer der Raffinerie im brandenburgischen Schwedt, Rosneft, unter die Treuhandverwaltung der Bundesnetzagentur gestellt. Einmal mehr setzt man damit zu einem Schlag an, der Deutschland wesentlich teurer zu stehen kommen könnte als Russland.

    An drei Raffinerien beteiligt

    Rosneft Deutschland ist nicht nur Mehrheitseigentümer der PCK-Raffinerie in Schwedt, sondern hält auch Anteile an der MiRo-Raffinerie in Karlsruhe und der BayernOil-Raffinerie in Vohburg an der Donau. Die Treuhandverwaltung wird an diesem Freitag wirksam und ist zunächst auch sechs Monate befristet. Die Kosten dafür haben die betroffenen Unternehmen zu tragen.

    Hintergrund sind natürlich auch hier die Russland-Sanktionen der Bundesregierung sowie das Öl-Embargo der EU, das ab dem 1. Januar 2023 greifen soll. Die Bundesregierung unterstellt, dass Rosneft als Betreiber der Raffinerien kein Interesse an einer Abkehr von russischen Erdöllieferungen hat und greift deshalb direkt zur Verstaatlichung.

    Eine geradezu groteske Argumentation, denn Schwedt lebt bislang ausschließlich von der Verarbeitung russischen Öls. Eine Umstellung auf andere Ölsorten ist kurzfristig nicht möglich und würde sowohl erhebliche Investitionen wie auch einen nicht zu unterschätzenden zeitlichen Rahmen benötigen. Die Pipeline aus dem Ostseehafen Rostock, die ebenfalls an die Raffinerie in Schwedt angeschlossen ist, verfügt wiederum über zu geringe Kapazitäten, um die Druschba-Pipeline zu ersetzen.

    Macht Russland völlig dicht?

    Einmal mehr also ein ökonomisch geradezu selbstmörderischer Akt, den die Bundesregierung hier vorantreibt. Mehr noch: Laut dem Russland-Korrespondenten des Nachrichtensenders Welt, Christoph Wanner, könnte die russische Regierung die Druschba-Pipeline, über deren Südstrang bislang noch Ungarn, die Slowakei und Tschechien versorgt werden, gänzlich kappen. Die Folge wäre eine gesamteuropäische Ölkrise, die kaum mehr beherrschbar wäre.

    Ex-Kanzler Gerhard Schröder war lange Zeit Aufsichtsratvorsitzender von Rosneft, bis er im Mai dieses Jahres aus Angst vor gegen ihn gerichteten persönlichen Sanktionen zurücktrat.

    Schon die Folgen für Deutschland wären gewaltig: Bis heute deckt die Raffinerie in Schwedt etwa 90 Prozent des gesamten Benzin-, Diesel-, Kerosin- und Heizölbedarfs in Brandenburg und Berlin ab. Ohne ihn könnten die Achtzylinder-Limousinen der Bundesminister, die die Sanktionen gegen Russland ausbaldowert haben, nicht mehr betankt werden.

    Die Folgen einer Druschba-Sperrung für die ostmitteleuropäischen Länder wären noch gravierender. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán lehnte auf dem Brüsseler EU-Gipfel im Mai dieses Jahres eine Beteiligung seines Landes am Öl-Embargo auch deshalb so vehement ab, weil er keine alternative Möglichkeit der Ölversorgung für Ungarn sah.

    Weitere Lasten für Verbraucher

    Wieder einmal bleibt nun also abzuwarten, wie diese neuerliche Eskalation in Moskau aufgenommen werden wird. Es ist jedenfalls mindestens damit zu rechnen, dass die Benzinpreise einen weiteren Sprung nach oben machen werden. Dies dürfte nicht nur viele Verbraucher, sondern auch diejenigen Unternehmen ärgern, die auf Rat der Bundesregierung hin in den letzten Wochen von Gas auf Öl umgestiegen sind, um ihre Energie- und Wärmeversorgung zu sichern.

    Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton. Mehr dazu erfahren Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“. Hier bestellen.

    35 Kommentare

    1. Russland mit Putin werden wohl nicht die Versorgung kappen, sondern unsere toleranten und humanen Buntampel-Götter . Denn den Boykott mir russischen Ressourcen hat ja unsere unrasierte Wassermelone mit seinem grünen Welt-Märchenbärchen fabriziert, wo letztere von Soros als young world leadership vor Jahren ernannt wurde. Aber das Märchen nur Moskau ist an allem schuld ist nur noch Vergangenheit, weil immer mehr Leute die Wahrheit erkennen, wie der Hase läuft. Da hilft auch keine 24h Non-Stop Medienmafia ala GEZ oder BLÖD; SZ und SPIEGEL und was weiß ich für Papierverschwendungen. Das grüne Märchenbärchen hinterlässt sowieso nur Bockmist mit seinem großspurigen Mund und das wissen immer mehr Leute in Mitteldeutschland. FCK GRÜN& RAINBOW-GEORGE!!!

    2. Gleiche Ziele der Klimawahn und der vernichtende Boykott. Beides trifft uns und die grünen Khner lehne sich zurück – ihr wahnsinniger Plan ist wahr geworden.

    3. Die Dreckspolitiker wollen, daß ihr Staatsvolk friert. Sie suchen einen Grund um gegen Russland materiell-kriegerisch vorzugehen und opfern ihre Bürger. Das sind FASCHISTEN in Berlin und in New York. Diese Drecksamis denken, sie sind weit ab vom Problem was sie selber geschaffen haben, aber sie werden erkennen, daß ihre brutale und rücksichtlose Politik nicht mehr funktioniert. Viele Stätte in den USA werden brennen.

    4. Unterschied zwischen Verstaatlichung und Treuhandverwaltung versteht ihr nicht, oder wollt ihr nicht verstehen. Aber "knallharte Fakten" liefern wollen , haha. So wie den "knallharten Fakt " ,daß die Nato "marschiert" . Lach.

    5. Mit Vollgas in die BRDDR . Alles verstaatlichen. Uniper ist auch schon im Gespräch. Der Traum der Rot-Grünen Salon-Marxisten vom, diesmal aber wirklich echten und einizg wahren Sozilismus, nimmt langsam Gestalt an. Alle werden bald gleich sein – gleich arm.
      Bis auf diejenigen die gleicher sind.
      "Das eigenartige an Sozialisten ist doch, dass sie ihre Lehren aus der Vergangenheit ziehen, in der Gegenwart versagen und für die Zukunft goldene Berge versprechen" FJS
      Kapitalisten wissen nie genau, wann sie genug haben. Sozialisten wissen immer genau, wann andere genug haben. (K.Eicheler)

      • Wieder geistiger Kurzschluss . "Arm " ist immer relativ zu "reich" . "Alle gleich arm" geht deshalb logisch nicht. Ist Geschwätz von Wasserträgern des Kapitals.

    6. Und wieder, wird dieser Wahnsinn der HAmpel, nicht nur die deutsche Bevölkerung empfindlich treffen.
      Wie dringend Deutschland russisches Öl benötigt, zeigt ganz deutlich folgendes Ereignis, klammheimlich ist am Montag in Hamburg der riesige russische Öl-Tanker Searay aus St.Petersburg mit ca. 30 Mio. Liter russischem Öl und Diesel angekommen, er wurde von der Wasserschutzpolizei sicher zu seinem Liegeplatz begleitet.

    7. Vllt. wär es besser gewesen, sämtliche Raffenerien auf deutschem Boden in russisches Staatseigentum zu überführen?

        • Das mit logans Run Flucht ins 23. Jahrhundert läuft schon längst

          In den Schulen sortieren sie uns vor wer welche drecksmaloche macht
          Über impfen steuern sie unser Genetik

          Jetzt kommt die Auferstehungsszene
          Alle nicht gebrauchten in die Kiste

          Lustige weiße stimmen sogar etliche Filmname mit den Machern Amen der Eliten überein

        • Warte doch erst mal die Millionen Kältetoten ab.
          Im Frühjahr lachen wir gemeinsam über eure heutige Panikmanche ;-)

    8. Lieber Putin

      Schick Mal 100 migs nach Berlin Brüssel und co

      Feier Mal so richtig Party

      Wie deuselan partypeople

      Die freuen sich "schwööööör’

      • @ Friedenseichel

        joaaaa.. und die Afd Wähler stellen die Zielscheibe.
        Dann leisten die endlich auch mal was produktives^^

        • HvP, Statt der Reußen kommen andere. Sind eben clever die Leute. Aber wer bezahlt ?

          Sozialhilfe kassieren und zurück in die Heimat?
          wochenblick.at, 16.09.2022

          „Heimaturlaub im Kriegsgebiet: Reger Flixbus-Pendelverkehr in die Ukraine
          „Zu den zahlreichen Merkwürdigkeiten des Ukraine-Krieges gehört auch der Umstand, dass zwischen der Ukraine und Deutschland wie auch Österreich ein derart reger Busverkehr besteht, dass die Fahrten mit dem Reiseunternehmen Flixbus auf Tage und Wochen hinaus ausgebucht sind. Dabei lässt sich der Trend ausmachen, dass offenbar etliche Ukrainer nach Deutschland reisen, dort die ihnen seit Anfang Juni zustehenden vollen Sozialleistungen abholen und dann wieder in die Heimat zurückkehren – wo der allmonatliche Geldsegen kaufkraftbedingt ein Vielfaches wert ist.
          Filmaufnahmen, die auf Twitter kursieren, zeigen, dass die Ankömmlinge, sofort nachdem sie den Bus verlassen haben, durch die eindeutige und unübersehbare Ausschilderung direkt zu den Willkommenszentren geleitet werden.“
          (Quelle: wochenblick.at/politik/heimaturlaub-im-kriegsgebiet-reger-flixbus-pendelverkehr-in-die-ukraine/)

        • Wieso verpisst ihr Putli-Lover euch nicht einfach nach Russland?
          Scheint doch das Land eurer Träume zu sein.

      • Was sollen die "migs" denn machen? Bomben auf deutsche Frauen und Kinder werfen?

        Eiche, warum spielst du eigentlich nicht im Team "Deutschland verrecke" mit, also..offiziell…

        (ihr habt euch wahrlich verdient!!!)

        • Haben sie uns wirklich schön getötet?

          Hat das Wahrheitsministerium schon gewonnen?

          Ich sage euch es wird ein Sturm aufziehen und das Land bedecken danach wird der harten Eden nie wieder blühen

          Wir werden eine neue Heimat suchen müssen

          Weil wir Gott in ins getötet haben

          Oh großer Bruder du bist die Tragödie meines Lebens

    9. Es geht doch hier in dieser Auseinandersetzung schon lange nicht mehr um die Ukraine, oder Deutschland oder die EU. Es geht einzig und allein nur noch um die geopolitischen Interessen der USA gegen Russland. Der Kampf der Giganten auf den Schlachtfeldern der Ukraine. Das erinnert mich irgendwie an Vietnam. Auch das war bereits ein Stellvertreterkrieg USA gegen die Sovijetunion. Nur diesmal geht es um mehr. Es geht um den Weiterbestand unserer Zivilisation, die vom Westen systematisch zerstört wird um die neue Weltordnung zu errichten. Der Great Reset, feuchter Traum des Klaus Schwab und Konsorten, wie George Soros, Bill Gates und viele Andere.

      • @Es geht einzig und allein nur noch um die geopolitischen Interessen der USA gegen Russland.

        weit gefehlt, wenn es doch so simpel wäre. es geht um eine globale umstrukturierung. man darf nicht das gehabe als nationale interessen verstehen, sondern die machtstrukuren sind global und wollen die länder in die industrielle revolution 4.0 überführen, kombiniert mit eugenischen programmen…..siehe corona forever…..ins gesetz unbegrenzt fest geschrieben, ergo dauerbooster bis 2m unter der erde liegst., wohlstand für alle, wo der einzelne mit einem digitalen ausweiß ausgestattet ist, der dein sterbedatum beeinhaltet…..HURRA….

        • anmerkung corona:

          einige werden sagen, ist doch nur deutschland alleine!!! FALSCH….sie haben zwar die zwangsmaßnahmen aufgehoben und VERschoben, nämlich richtung impfungen für kinder oder krankenhaus personal. die NEUEN/AKTUELLEN IMPFSTOFFE werden identisch sein, wie die jetzigen corona-impfstoffe, siehe…….

          MASSENMORD DURCH DIE HINTERTÜR
          ——————————————————
          Einbau eines Coronavirus-Antigens in den MMR-Impfstoff, um bei Kindern eine COVID-19-Immunität zu erzeugen

          „Wir drängten darauf, einen Impfstoff für Säuglinge und Kinder herzustellen, mit der Idee, dass Sie Schutz vor vier Krankheitserregern – Masern, Mumps, Röteln und SARS-CoV-2 – hätten, wenn wir den Mumps-COVID-Impfstoff in den MMR-Impfstoff integrieren könnten ein einziges Impfprogramm.“

          „Wenn Säuglinge und Kinder mit dem MMR-Impfstoff eine Immunität gegen eine COVID-Infektion entwickeln könnten, wäre das
          großartig – es ist keine zusätzliche Immunisierung erforderlich.“
          —————————————————————————————————————————————————-
          Die Forschungsarbeit wurde am 27. Juli 2022) in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht .
          —————————————————————————————————————————————————-

      • Ein Mr. Morgentau würde diese Regierungspolitiker mit Preisen und Geld überschütten.
        Aber ich vermute mal die meisten Grünen kappieren garnicht worum diesem damaligen deutschhassenden US Rassisten ging…

        • @

          die globalen eliten sind eugeniker im endstadium.
          "Mr. Morgentau" plan wurde auf alle rassen angewendet. die propaganda abteilungen erzeugen im jeden land pro/contra, opfer/täter haltungen. systematische zersetzung/zerstörung der völker und kultur, ausbeutung bis zum tod.

      • Schrecklich. Offenbar ist es viel leichter, Menschen von einem Wahngebilde ,z. B. Great Reset , zu überzeugen als von Wahrheiten.

        • Stimmt ganz besonders welke Exemplare sehen in Putin den Schuldigen für einfach alles

          Deine Frau geht fremd?
          Putins schuld
          Du kriegst Krebs?
          Putins schuld
          Deine Tochter heiratet einen Nazi?
          Putins schuld
          Deine Firma geht pleite?
          Putins schuld
          Dein Kopf wird mit ner Machete bereichert?
          Putins schuld

          Du musst es nur oft genug wiederholen
          Dann stimmt es
          Oder willst du das eahrheieinen Lügner nennen?

        • @"von einem Wahngebilde ,z. B. Great Reset , zu überzeugen als von Wahrheiten."

          richtig, vor allem wo das WEF online/per verlag/TV/youtube ihre WAHRHEITEN an mann bringt…

    10. Margarete Egerer an

      Mich wundert es schon lange, wie viel Geduld die Russische Föderation mit den Deutschen hat. Viele Deutsche haben es wohl redlich verdient, aber nicht das BRD-System. Das BRD-System führt schon wieder Multi-Krieg gegen die Russische Föderation, wie Wilhelm 2, wie Führer Adolf und wie die Kalten Krieger. Ein Abbruch der diplomatischen Beziehungen nebst Handelsboykott gegen das BRD-System wäre seitens der Russischen Föderation angemessen.

      • Vergessen_das_ich_Rumpdlstielchen_heis! an

        …..führt schon wieder Krieg wie Wilhelm2???

        hat nicht der Zar zuerst seine Truppen Mobilisiert?

        bei A.H. ist es nicht so eindeutig, aber …… ….. lassen wird das!!!!

        in diesem aktuellen Fall gehe ich aber auch davon aus, dass Russland nicht der wahre Kriegstreiber ist!!

        …sondern andere "Institutionen"!!!

      • Fischer's Fritz an

        @Margarete…
        "Mich wundert es schon lange, wie viel Geduld die Russische Föderation mit den Deutschen hat."
        —-
        Mich auch. Und dann wird auch noch dummfrech von russischer Erpressung bzw. Lieferunzuverlässigkeit gefaselt, wenn Russland seinerseits mit reduzierten Gaslieferungen als berechtigte Reaktion auf die verfügten Boykottierungen reagiert.