„Niemand hat die Absicht, einen Schießbefehl gegen Demonstranten zu geben“, sagte Olaf Scholz gestern bei seinem Auftritt in Neuruppin – und erinnerte in erschreckender Weise an Walter Ulbricht.

    Einen heißen Herbst sehe er nicht kommen, so der Bundeskanzler. Dabei war die Protest-Hitze bereits an diesem Tag spürbar: Rund um die Veranstaltung regte sich lautstarker Widerstand.

    COMPACT war dabei. Unsere Reportage sehen Sie in dem Video oben.

    COMPACT kämpft seit über 5.000 Tagen auf mehr als 20.000 Seiten gegen die diktatorischen Vorstöße des Regimes. Jetzt öffnen wir unsere Schatzkammer zum Thema BRD-Diktatur und machen Ihnen ein Hammer-Angebot: 11 Ausgaben (1.000 Seiten!) für 14,99 Euro statt 88,55 Euro. Die volle Packung gegen die Berliner Polit-Schranzen. Hier bestellen.

    9 Kommentare

    1. Vergleich hinkt auf allen vier Füßen. Ulbricht k o n n t e (mit dem Segen der Russen) sowohl einen Mauerbau veranlassen als auch einen Schießbefehl erteilen. Scholz darf gar keinen Schußwaffengebrauch befehlen , fällt nicht in seine Kompetenz.

      • Professor_zh an

        Pah, wendet Professor_zh ein, mit dem Segen der US-ler kann er das sehr wohl! Und es ist nicht undenkbar, daß er es eines Tages auch tun wird…

    2. jeder hasst die Antifa an

      Man kann nur hoffen das der Kanzler des Abstieges überall so empfangen wird wie in Neuruppin..

    3. Merke: Je heftiger das Dementi, desto wahrscheinlicher die Umsetzung in die Tat.
      Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer. (George Bernard Shaw)

      • „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“
        Theodor Körner

        • Professor_zh an

          Großartig! Das zeigt im übrigen auch, wie sehr sich doch die Geschichte wiederholt. Zumindest noch für – so schätzt Professor_zh – fünf Jahrzehnte…

      • der hätte einfach nur, "Ja, was denn sonst?" sagen sollen, dann wärt ihr beruhigter.

    4. Da fehlt auch noch der Spruch von Zwerg-Scholz >Ich habe euch doch alle lieb.< !

    5. Amerika First an

      „Niemand hat die Absicht, einen Schießbefehl gegen Demonstranten zu geben“, sagte Olaf Scholz gestern bei seinem Auftritt in Neuruppin – und erinnerte in erschreckender Weise an Walter Ulbricht.

      Klingt nach "Hexentest"

      Ob er Ja oder Nein sagt egal, denn die Antwort wusste schon jeder vor der Frage.