Ein weiterer, besonders widerlicher Versuch, die Impfpflicht durch die Hintertür einzuführen.

    Es gibt Menschen, die einen rasch an die Ekelschwelle treiben. Die nicht nur konformistisch Befehle ausführen, sondern eine unheimliche Initiativkraft entwickeln, vorgebene Maschen enger zu ziehen, den Mitbürger maximal zu drangsalieren. Ohne solche “Kreativität” könnte keine Diktatur bestehen. Ob Nationalsozialismus, Stalinismus, Inquisition – nichts funktionierte ohne solche “Eigeninitiative”. Auch die Lockdown-Politik gibt solchen Menschen eine Chance. Es folgt ein besonders abstoßendes Beispiel:

    Die neuartige Impfung gegen Corona, die vor allem Big Pharma reich machen soll, löst bei vielen Bürgern Ängste und Zweifel aus. Zu viele, um eine totale Durchimpfung der Bevölkerung zu ermöglichen. Also holt man die Keulen raus. Ohne die Argumente von Skeptikern wie Professor Sucharid Bhakdi oder Dr. Wolfgang Wodarg widerlegen zu können, fordert Michael Hüther, Direktor des Instituts für Weltwirtschaft (IW) im Handelsblatt die Erpressung der Bürger. Motto: Wenn Propaganda nichts nutzt, dann eben Existenzzerstörung:

    „Zu prüfen wäre daher, ob Impfverweigerer (ohne medizinische Indikation) wegen der aus ihrem Verhalten resultierenden externen Effekte dadurch sanktioniert werden können, dass bei ihnen kein Versicherungsschutz im Falle einer Covid-19-Erkrankung besteht“.

    Jemand, der aus Angst nicht zur “freiwilligen” Impfung geht, soll im Falle einer Corona-Erkrankung selber bezahlen müssen. Das mag für einen unverdient Wohlhabenden wie Herrn Hüther kein Problem sein. Der kann die Arztkosten locker selbst hinblättern. Die jungen, gesunden Bürger betrifft das Problem ohnehin nicht. Aber wie steht es mit diversen Mitgliedern der Risikogruppen? Einem 80jährigen Greis beispielsweise, dessen Sozialrente nicht ausreicht? Also jene Klientel, um derentwillen der Lockdown doch angeblich stattfindet? Die sollen sich verschulden, verrecken oder einen mitleidigen Arzt finden?

    Die Hüther-Logik funktioniert so: Da Impfverweigerer das Risiko einer Erkrankung geringschätzen, sollen sie halt durch die Angst vor einer finanziellen Katastrophe zum Impfdoktor getrieben werden: „Das sollte Anreizwirkungen haben“. (Man beachte das Vokabular des neoliberalen Ökonomen.) Und damit es auch wirklich nur die Armen trifft, bietet  Hüther den impfkritischen Hipstern doch noch ein Schlupfloch:

    „Natürlich, das geht erst einmal nur in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Und ja, es ist eine teilweise Abkehr des Solidarprinzips. Dem steht aber das Schutzinteresse der Solidargemeinschaft vor übergebührlicher Inanspruchnahme entgegen.“

    Wie wäre es umgekehrt: Wer zur Impfung geht, kommt die Behandlung der möglichen Impfschäden und Nebenwirkungen nicht bezahlt, weil die ja auch Kosten der Solidargemeinschaft (also auch der Impfverweigerer) geht?  Das wäre doch nur fair. Aber hier geht es um die Wollust des Drangsalierens, um die Erpressung der Armen und Alten.

    In wenigen Tagen am Kiosk: Alles über den neuen Impfstoff und die Pläne der Politiker:

    COMPACT 1/2021: “Impfen? Der Mensch als Versuchskaninchen.” Überhastet, fahrlässig und mit unkalkulierbaren Risiken für die gesamte Gattung des Homo sapiens: Das neue Jahr beginnt mit der größten Impfkampagne aller Zeiten. Wer treibt den Wahnsinn an? Kritiker am Regierungskurs sind unerwünscht. Der hoch angesehene Professor Sucharit Bhakdi konnte in keinem der Leitmedien zu Wort kommen – sondern nur beim Lokalsender Radio München. «Der neue Impfstoff mit RNA ist der gefährlichste Impfstoff überhaupt. Dass man diesen Impfstoff überhaupt zulassen kann für die klinische Erprobung, ist sträflich.» COMPACT 1/2021 – Jetzt bestellen!

    51 Kommentare

    1. Wunderbare Idee Herr Hüther, zu ergänzen wäre das Ganze noch um den Ausschluß der Geimpften vom Versicherungsschutz falls Folgeschäden durch die Impfung eintreten.

    2. Tel0221 4981-600. Mailhuether@iwkoeln.de. @michael_huether, ruft ihn mal an oder sendet eine mail.

    3. Bei dieser Ansage des IW-Chefs, wurde verdeutlicht, dass man sich wohl schon sehr stark Gedanken machen wird, mit welchen Mitteln, soviele Leute wie möglich durch irgendeine weitere Beschneidung oder Restriktiron sonstiger Art, und natürlich mit Sanktionen sprich Bestrafungen, zum Impfen erpresst werden könnten.

      Natürlich wird es nebenbei sowieso auf üble Propaganda gegen die sogenannten Impfverweigerer/Impfgegener hinauslaufen. Jede Aufklärung über Impf-Probleme verschwinden, Impfen als das Gesündeste was man sich antun kann rangieren und weiter diese ganze Gehirnwäsche und Scheinrealität erzeugt.
      Zudem man sicherlich so mal wieder versucht die Menschen zu spalten und da draußen auf den Straßen den Kampf austragen zu lassen.
      Ein Erkennungsmerkmal für Ungeimpfte bzw. Geimpfte, wäre denkbar. Zudem wird man vielleicht Sonderrechte für Geimpfte reinbringen.

      Da man so massiv an einer Durchimfpung interessiert ist, sehe ich diese Substanz zusätzlich als hochgradig gefährlich an. Wer weiß was da drin ist. Hoffen wir mal das es wirklich nur um Profitinteressen geht und wir nicht nacher nach Monaten oder 2 Jahren reihenweise sterben Menschen sehen werden durch eine DNA-verändernde Substanz.
      Beim Essen lehnen wir Genmanipulation ab. Nun sollen wir so etwas direkt in die Blutbahn injiziert bekommen und das ohne Wissen und dann noch von diesen Leuten, die über Leichen gehen.

      Bitte lasst es bleiben, es ist da draußen eh nichts!

    4. Um die Ecke gedacht an

      Vorsicht Falle.

      Kommt ja auch niemand auf die Idee, Teilen der Versicherten die Behandlung bei intergalaktischem Spritzgulasch zu verweigern, nur weil sie kein Klingonisches Gagh essen.

    5. Typisch Hüther. – Weiß dieser neoliberale Ökonom eigentlich, dass er mit seinem Gehalt selbst ein "externer Effekt" übelster Sorte ist und in Person "Marktversagen" und "Staatsversagen" vereint wie kaum ein anderer?. – Wenn die Neue Politische Ökonomie irgendwas taugt, dann doch dass sie theoretisch gut Hüther als "ineffiziente Ressourcenallokation" darlegen kann – und ihn die Konsumentegemeinschaft nur aufgrund "asymmetrischer Informationen" ertragen kann und muss. – Für alle Nicht-Ökonomen im Forum: Hüther sollte lieber Spargel stechen!

      • Fischer's Fritz an

        Hüther war schon immer ein arroganter Rotzlöffel. Das steht im schon ins Gesicht geschrieben. Daran ändert auch seine neue, auf seriös getrimmte Brille nichts.

    6. "Keine Befreiung der Maskenpflicht für Geimpfte"

      Und wozu soll es dann gut sein?

      "Impfung verhindert nicht die Weitergabe des Virus"

      Also, alles Nonsens.
      ————————————-
      Überall auf der Welt haben sich mittlerweile von Covid19 Genesene
      am selben Virusstamm erneut "infiziert". Das sagen genügend
      internationale Medien, und medizinische Fachzeitschriften ebenso.

      Wozu soll ich mich mit deren Dreckszeugs vollpumpen lassen?
      Und warum soll ich deren ganz offensichtlich sinnlose Maßnahmen
      für gutheißen, die jedem einzelnen Bürger am Ende jegliche
      Freiheitsrechte entreißen? Warum sollte ich das tun?

      So lange die mir nicht die Wahrheit sagen, was hier gerade wirklich
      gespielt wird, können die mich mal kreuzweise!

      Und solch kleingeistige Rotzlöffel wie dieser LMAO, brauchen mir
      nicht zu erzählen dass die Alternative zur Impfung der Tod sei……

      Trotzdem, vielen Dank dafür an ihn, mehr Ehrlichkeit geht nicht.
      Genauso skrupellos denken und handeln die Leute die solche
      Konsorten wie ihn steuern/bezahlen.

    7. "Wir stellen erstmal etwas in den Raum, und wenn sich dann niemand empört,
      dann machen wir einfach weiter"
      Frei nach J-C-J.

    8. Merkel und die Corona Hysterie nimmt ihren Lauf. Alles zum „Schutz“ der Gesundheit, koste es was es wolle, ob es Sinn macht oder nicht. Wir hatten bisher eine Million Tote jedes Jahr ohne Corona, u.a. durch Krankenhauskeime in Deutschland. Hat bisher niemanden interessiert, weder Regierung, Medien oder die Corona Gläubigen hier. Wer jetzt noch meint, das sei Demokratie, dem ist nicht mehr zu helfen!

      • @ PAULCHEN

        Interessiert auch heute niemanden. Es geht nur ums liebe Geld.
        Die Corona-Industrie hat Hochkonjunktur und das soll so lange
        wie möglich so bleiben. Die Weltwirtschaft wird umstrukturiert.

        Die Ärzte vor Ort wissen ganz genau, dass sie mit Gevatter Tod
        nicht feilschen können.
        Die Oberen an den Schreibtischen gaukeln, im Auftrag der
        Regierenden, uns nur vor, dass sie es könnten.
        Dabei möchten sie vergessen, dass auch sie selbst eines Tages
        gehen müssen. Das gilt auch für die angeblich besorgten Politiker,
        was allerdings das einzig Positive am Corona-Virus ist.
        Deshalb die Panikmache.

    9. Hier ist das Forum er Geisterfahrer. Und Compact ist zum Zentralorgan der Coronageisterfahrer degeneriert.

      • Ach Pelle, du bist langweilig an

        jaja, alles Geisterfahrer weil sie nicht in deine Richtung fahren.

      • Nu beschweren Sie sich mal nicht, immerhin bringt dieses Forum solch
        Geistesgrößen wie Sie hervor, die der deutschen Sprache auch gleich
        ein ganz neues Wort bescheren: "Coronageisterfahrer".

        Schiller wäre stolz……, und Ihr Opa ist es bestimmt auch. :(

        • Ja, das hat er gelernt. Rufmorden, verunglimpfen, pathologisieren. Solche Systemlings-Typen wurden schon immer gebraucht.

        • Marques del Puerto an

          @ JEDER HASST DIE ANTIFA ,

          nochmal biete ich es nicht an ! Heute wieder 19 Kästen Sternquell Weihnachtsbier aus Plauen eingetroffen als Impfstoff. ;-)
          Und meine sche*** Krankenkasse kann mich mal , in den letzten 15 Jahren habe ich die nie gebraucht und bezahlt für 3 neue 7 er BMW.
          Und wie die Zwangsimpfung von hinten passieren soll habe ich ja schon zu genüge geschrieben.
          Ach so,, näääh sterben tut man daran net so schnell, aber man hört die Murmel im Koppe rollen. Für einige linksgrün Versiffte sicher eine guter Alternative überhaupt noch was zu merken.

          Mit besten Grüssen

      • Dr. M.ENGELE lässt grüßen an

        @LiviO, bei deinem verdorbenen Charakter, wird Merkels Impfstoff auch nicht viel bringen….aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

    10. Die Nebelkerze des charmanten Logenbruders ist leicht zu durchschauen.

      Aber es geht unter anderm um die vielen alten Menschen, die an den Folgen durch Fehldiagnosen,
      Vernachlässigung oder Isolation gestorben sind.

      Wir bitten alle betroffenen Angehörigen die Namen der behandelnden Mediziner
      und Krankenpfleger zu notieren.

    11. Vom Westen und seinen Produkten halte ich überhauptnichts! Auf Sputnuk V könnte man sich vielleicht einlassen – aber in der westlichen Hemisphäre geboren zu sein ist eben Pech!
      Gegen eine Coronabehandlung kann man sich per Verfügung aussprechen und ich hoffe sogar die halten sich eher daran, wenn sie wissen, daß das keiner bezahlt! Ansonsten kann man sich ja seit 2007 nicht mehr durch Austreten aus der Versicherung vor der Schulmedizin schützen!
      Herr Langhans sieht das richtig: Die verlängern einem nur das Sterben, machen das richtig unangenehm und feiern Dich dann noch als "Held"! Aber die Medizinindustrie verdient daran – das ist deine "Heldentat" Einen Bürger, der 70 Jahre nie zum Arzt geht, keine Pillen schluckt und dann friedlich geht, hassen die wie die Pest! Die hat es bis vor wenigen Jahrzehnten noch gegeben!

    12. INNERLICH_GEKÜNDIGT an

      Man denke sich einfach mal 80 Jahre zurück und stelle sich dann diesen Kerl oben mit passender Schirmmütze bestimmter Gruppierungen vor. Ist doch irgendwie stimmig, oder ..?

      • Und immer schön nach dem Sankt-Florian-Prinzip vorgehen.

        Zuerst die anderen zur Opferbank nötigen und dann schau mer mal.

        • Nee jetzt wollen doch Spahn Merkel und der Rest der geistig verwelktem mit bestem Beispiel vorangehen zur Vorbilderstimpfung …… wie bei der Polonaise Merkelnese ,alle in einer Reihe …zuerst Merkel ,dann alle Stammesfürsten bis zuletzt nur noch die Medienshowtalente an der Reihe sind……. und bitte Liveübertragung …. Das wird eine richtige Gaudi die Epilepsie Eselreihen am Bildschirm abzittern zu sehen….

          Also Politkatastrophen , es ist genügend Zitterstoff für euch da ….keine Angst wir sind über Bildschirm in eurer Nähe….. Wir werden das natürlich gebührend zu würdigen wissen ….. wenn euch die Jauche eingepumpt wird …. Wir stimmen dann im grossen Chor das Lied an …Eine Ampulle ,eine Ampulle geht noch rein….

    13. Sollen sie das doch machen. Ich würde so oder dabei keinem Vertreter der Pharmaindustrie vertrauen. Ob der sich nun Doktor oder wie auch immer nennt. Ich würde einfach meine Darmgesundheit vorantreiben, natürliches Vitamin C vitamin D Selen und Aminosäuren einnehmen. Hatte 2019 selbst eine heftige Grippe. mit Kurzatmigkeit Muskelschmerzen Gruchs- und Geschmacksverlust. Habe ich auch ohne Pharma selbst kuriert. Es gibt soviele Möglichkeiten, dass wir diesen Dreck garnicht gebrauchen. Wie Thomas Südhof heraus gefunden hat, dass die Zellbläschen als Transportsystem Vesikeltransportsystem funktionieren. Ist dieses System gestört kommt es zu Krankheitsbildern wie Tetanus, Diabetes oder Autoimmunerkrankungen. Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit. Und immer sauber bleiben. Keine Impfstoffe. Und schon gar keine die durch Kungelei zugelassen wurden.

    14. Achmed Kapulatzef an

      Mit der Verpflichtung zur Impfung werden Menschen zu Ratten und Mäusen degradiert, somit sieht man was Politiker von der Bevölkerung halten, das gab se in dieser Form noch nicht einmal im 3. Reich.

      • Vom Leid der Menschen verdienen diese Lumpen sich eine goldene Nase an

        Heute weis ich zu 100% wo die Nazis ihren HA SS damals herbekamen, diese Verbrecher von skrupellosen gierigen Subjekten, hatten den Deutschen Volk den Hass auch eingeimpft….und dann kamen darauf die Nebenwirkungen.

      • Achmed, das gabs schon im ersten Weltkrieg. Die weltweit ca. 100 Mio, die an der entsetzlichen Spanischen Grippe verstarben, waren ALLE gegen diese Seuche geimpft! Das waren meist Männer zwischen 20 und 40 Jahren, also im wehrpflichtigen Alter, und da gibts als eingezogene Ratte Zwangsimpfung.
        Wird im Film "H5N1 antwortet nicht" behauptet.
        Also, frohes Impfen!
        Übrigens wer glaubt, dass POlitiker irgendwas Gutes für das Wahlvolk wollen, sollte mal seinen Arzt besuchen gehen. Deshalb bezeichne ich die Demokratie als eine Diktatur der Dummen. Die sind immer in der Mehrzahl.

    15. – Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an – Corona – Impfung. Das ist die Parole von Bill Gates, die er selbst ausgegeben hat bei Microsoft. Seine Programme haben und hatten immer Probleme und dann kamen die Lösungen. Das Update von Update. Es funktioniert immer noch!

      50 % wollen die Impfung, der Rest wird dann – wenn er nicht will – einfach mal zwangsgeimpft.
      Corona kann man überleben – die Impfung? Es gibt ja Updates!

      Aber darum geht es nicht – Corona ist die Blaupause für den Graet Reset in ein neues schöneres Leben mit bedingungslosem Grundeinkommen und Drogen für alle. Mal ehrlich, wer will das nicht? So lange Lockdown bis das Werk vollbracht ist. Fiktion? Nein Realität! Wer das nicht will und die Propaganda nicht glaubt, kommt in die Klapse, und dann wird er umerzogen. Die Menschheit wird bunt und die Spielverderber werden interniert. Schöne neue Welt. Die Fratze des linken Faschismus wird deutlicher.

      • Hat Huxley genauso prophezeit und um Antivirenprogramme für Computer verkaufen zu können hat man Computerviren extra erfunden! Nur bei Computern?!?

    16. PfälzerOrakel an

      Thema rauchen:
      Wenn man den Gedanken des Hüther weiterspinnt, müssten dann alle Raucher einstweder mehr Beiträge bezahlen oder vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden – zumindest bei Erkrankungen welche vom
      Rauchen begünstigt werden. Mit Sicherheit finden wir bei diesem "edlen" Herrn auch ein Laster, damit man ihn von der Versicherung "befreien" kann.
      Der Gute sollte mal sein Gehirn einschalten bevor er losredet.

      • Ich orakel auch mal an

        Quatsch mit Soße,

        Keinem Mann wird ein Kind abgetrieben, trotzdem muss er zahlen.
        Auch Organverweigerer werden zu Kasse gebeten, usw.

    17. Gut, dass wir heute in anderen Verhältnissen leben, aber früher hätte man solchen xxxxxx wie diesen Hüther xxxxxx.

    18. Die Führungskräfte in diesem Land haben wieder alle Moral verloren.
      Die nackte Fratze des (wohl genetisch bedingten) Nazismus ist erneut hervor getreten.
      Wir werden nicht nur im Frühjahr das Militär auf den Strassen haben sondern auch Impfverweigerern eine Zwangs-Kennzeichnung auf die Kleidung verpassen.
      Ich würde einen gelben Stern favorisieren, den sieht man von weitem.

      Hab ich schon mal gesagt, wie unendlich mich dieses Deutschland und seine ewigen Nazis in bunten Mäntelchen von schwarz bis grün nur noch anwidert?

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        Nee , haset noch nicht. Ist aber auch nicht nötig. ich glaub dir das unbesehen und glaub du mir: Da gibt´s tatsächlich noch andere solche! Nur auch die kommen z.Z. nicht mal mehr temporär raus. Aber warten bereits mit scharrenden Hufen!

    19. Da ja nur die Impfverweigerer das Risiko einer Erkrankung geringschätzen, sollen sie halt durch die Angst vor einer finanziellen Katastrophe zum Impfdoktor getrieben werden…..und wenn sie dann ein Impfschaden erleiden sollten, muß auch die gesetzliche Krankenversicherung voll umfänglich für den enstandenen Schaden aufkommen. Das wäre nur gerecht.

    20. Wer hat Angst vorm Coronamann? an

      „Zu prüfen wäre daher, ob Impfverweigerer (ohne medizinische Indikation) wegen der aus ihrem Verhalten resultierenden externen Effekte dadurch sanktioniert werden können, dass bei ihnen kein Versicherungsschutz im Falle einer Covid-19-Erkrankung besteht“.

      Gerne doch!!!! Wo ist das Problem?

      PS
      Rückerstattung zu viel gezahlter Beiträge inkl.!!! Bzw. wer sich impfen will soll selber bezahlen und nicht Impfunwillige finanziell belasten.

    21. Achmed Kapulatzef an

      Ein weiterer Beweis, der Abschaum der Menschheit sitzt an den Schalthebeln der Macht.

    22. Bonzen zuerst impfen an

      Man kann dem sauberen Industriebonzen mal klarmachen, daß eine Prämienzahlung in einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung das Recht zu einer Behandlung im Krankheitsfall legitimiert und Selbstverstümmelung durch Einnahme eines ungetestenen Impftsoffes bestraft werden muß, indem diesen Selbstverstümmlern echte Kranke vorzuziehen sind! Unter michael.huether@ifw-kiel.de oder ifw-medien@ifw-kiel.de und natürlich der Faxnummer 0431 8814500 darf denen das gern mitgeteilt werden.

      @Compact: Gibt es vom Contergan-Werbefeldzug Ende der 50er Anfang der 60er Jahre noch Bild- und Filmmaterial? Kann man das dem Material der Conterganopfer und der heutigen Kampagne gegenüberstellen, um die Impfopfer auch optisch zu warnen?

      • Contergan war ein Suchtmittel und die Opfer waren noch nicht geboren. Die Impfung macht nur Gemüter süchtig, die Obrigkeiten alles glauben – und die Opfer werden erst garnicht geboren! Somit Ähnlichkeit, aber unschädlicher fürs Individuum.

        • Der "Impfstoff" ist gerade erst erfunden. Woher kennst Du die Wirkung/Nichtwirkung auf Keimzellen und Föten?

          Fremde DNS, die sich unkontrollierbar an beliebigen Stellen im Körper selbst reproduziert, kann ungeahnte Schäden anrichten. Niemand kann da jetzt schon irgendwas ausschließen.

    23. Hallom Herr Elsäßer und Team.

      Das Titelbild von Compact 1-21 ist einfach aber genial!
      Das könnte das Cover des Jahres werden. Die Informationen / Fehlinformationen zur Impfung in allen Medien, Widersprüche inklusive, häufen sich. Politiker und Impfbefürworter überschlagen sich.
      Nichts bewegt die Menschen, die Leser mehr!

      Ich wünsche Ihnen, daß die Verkaufszahlen für dieses Heft, ich selbst bin Abonnent, "durch die Decke gehen".

      Vielen Dank und weiter so.

      Maik Geier

    24. Einfach nur die Adresse dieses"Menschen" veröffentlichen, so daß dieser Hüther der Corona-Mafia selber Angst um sich haben muß.

      • Warum empört man sich immer noch über einen DR. Mengele, wenn solche traurigen Existenzen mittlerweile ihre Selektions-Mäuler aufreissen dürfen? Der tumbe Sack sollte sich mit Benzin impfen lassen, damit sein stotterndes Hirn wieder rund läuft.

        • Schon eine Nadel gegen den Willen eines Menschen einzustechen, ist Körperverletzung! Solche Schweine gehören Kopf über…..