Nur eine Minderheit der ukrainischen Flüchtlinge ist geimpft und lehnt das deutsche Spritzangebot dankend ab. Manche fürchten darüber hinaus den Impfzwang. Warum das Corona-Regime sofort beendet werden muss lesen Sie in dem Enthüllungswerk „Plandemic: Angst ist das Virus, Wahrheit ist die Heilung“ von Dokumentarfilmer Mikki Willis. Hier mehr erfahren.

    Es war ein Großanliegen von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) & Co., dass ukrainische Flüchtlinge in Deutschland sofort ein Impfangebot erhielten. Schließlich ist die Bevölkerung der Ukarine nur zu 35 Prozent gespritzt und lediglich zu 1,7 Prozent geboostert. Klar, die müssen doch unendlichen Nachholbedarf haben.

    Die Berliner Gesundheitssenatorin Ulrike Grote verkündete in der der B.Z.:

    „Wir werden dieser Gruppe dann sehr zügig die Impfung ermöglichen und anbieten.“

    Wahrscheinlich hat Frau Grote Jubel-Chöre und Freudentränen erwartet. Aber Irrtum. Die Ukrainer erweisen sich als knallharte „Querdenker”, die den mRNA-Förderstoff zum Wachstum von Turbokrebsen dankend ablehnen. Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) jammert im Bayerischen Rundfunk:

    „Leider stellen wir fest, dass die Flüchtlinge uns nicht den Impfstoff aus den Händen reißen.“

    Schlimmer noch: Die Ukrainer befürchten, dass die Impfung hierzulande nicht auf Freiwilligkeit beruhe. Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD) staunt laut Bayrischem Rundfunk:

    „Viele Menschen, die hier ankommen, haben sogar panische Angst vor ‚Zwangsimpfungen‘.“

    Womit sie ja nicht Unrecht haben. Schließlich will der Bundestag am 07. März genüsslich darüber beraten, wer künftig zur Nadel gezwungen wird: alle Bürger ab 18 Jahre? Oder erst ab 50? – Hinzu kommt, dass bei zahlreichen geimpften Ukrainern die bisherige Spritzung nicht anerkannt wird.

    Denn die bestand in 50 Prozent der Fälle aus dem russischen Impfstoff Sputnik V oder dem chinesischen Sinovac. Beide sind in der EU nicht zugelassen. Das Impf-Abo würde bei den Betroffenen also wieder bei Null starten.

    Seinen Dokumentarfilm „Plandemic“ haben 2 Milliarden Menschen gesehen, bevor er aus dem Verkehr gezogen wurde. Mikki Willis wurde 100 % zensiert, aber 0 % widerlegt. Jetzt hat er die wahren Hintergründe der weltweiten Corona-Hysterie zu Papier gebracht: „Plandemic: Angst ist das Virus, Wahrheit ist die Heilung“ kann man nicht löschen. Holen Sie sich diese Rote Pille gegen Pandemie-Propaganda und Impfzwang. Hier bestellen.

    30 Kommentare

    1. Wolfhard Wulf am

      Und wenn die Ukrainer eines Tages wieder in ihr Land zurückkehren können, werden sie von den politisch verantwortlichen Idioten hier erzählen sowie von einem dummen Volk das diesen bedingungslos folgt. Sie werden dann sagen das Deutschland in geistiger Umnachtung versunken ist wo die Dummheit zur Pandemie wurde.

      • Europawacheauf am

        Herrlich! Geistig Umnachtung bei Neonazis und geistige Umnachtung bei Gen-Injektionen!

    2. Erdenmensch am

      Was für eine Ironie

      Menschen flüchten aus Angst aus ihrem eigenen Land zu einem anderen Land wo sie die gleiche Angst haben müssen um ihre Leben.

    3. FragwürdigeMedizin am

      Herr Scholz glaubt ja weiterhin an den wirkungslosen Gen-Injektions-"Dreck"! Vielleicht fangen langsam die vielen Geschädigten an, einen Strafantrag wegen schwerer Körperverletzung gegen Herrn Scholz einzuleiten! Herr Scholz kann sich gerne 100fach spitzen lassen! Persönlich wünsche ich Herrn Scholz keinen Turbokrebs oder HIV oder Thrombosen! Er sollte es jedoch auch anderen Menschen nicht an den Körper wünschen. Irgendwann muß doch eine geistige Erleuchtung kommen, daß die durch Notzulassung verabreichten mRNA-Gen-Injektionen hoch gefährlich sind! Man verzeichnet jetzt in jeder Familie ein Opfer dieser mRNA-Gen-Injektionen!

      • Weder ein Strafantrag wegen Körperverletzung noch wegen Strafvereitelung haben Aussicht auf Erfolg, sollten aber mit aufbewahrter beglaubigter Kopie dennoch eingereicht werden.
        Dann empfehle ich die Anträge oder Anzeigen und die Kopien an einen Internationalen Gerichtshof oder an ein Millitärgericht zu senden.

    4. Die Sera USAmerikanischer Pharmakonzerne taugen wenig, haben extreme Nebenwirkungen, schädigen das Immunsystem und dienen in 1.Linie den sicheren Einnahmen dieser Konzerne! Das hat sich auch wohl in der Ukraine rumgesprochen!
      Sputnik V ist auch ein mRNA-Impfstoff – aber warum haben ihn die Russen derart schneller entwickeln können? Weil sie nicht daran interessiert waren, soviele Pferdefüße dabei mitzuentwickeln wie die westlichen Pharmakonzerne, könnte ein Grund sein! Und Sinovac ist wohl der einzige Impfstoff, der wirklich nur gegen Corona wirkt!
      Die russische Bevölkerung ser abtrünnigen Provinzen läßt sich bevorzugt nach Rußland evakuieren. Die Ukraiber, die nach Westen fliehen, werden auch z.B. von DK genommen – wohl auch, weil die mit hoher Wahrscheinlichkeit zurückgehen werden, wenn in ihrer Heimat wieder Ruhe eingekehrt ist; die 7.-10. Söhne aus Afrika eher nicht!
      Mit einer Impfpflicht könnte man die ukrainischen Flüchtlinge davon abhalten, in die BRD zu wollen, die wollen dann lieber woandershin!
      Und das wird unsere Regierung nicht wollen – vielleicht schützt das uns vor Einführung einer Impfpflicht!

    5. Was ist los in der deutschen Justiz?
      Da wird hemmungslos den Bürgern eine Impfung aufgezwungen, die nachweislich die Gesundheit schädigt und nicht einmal vor der Erkrankung schützt, wie es von der Schulmedizin behauptet wird.
      Ein Richter muß eine Vorstellumg von seiner Rolle im Staat und in der Gesellschaft haben. Ist es möglich, daß der Richter nicht begreift welche Konsequenzen diese demonstrativ zur Schau gestellte Gleichgültigkeit gegenüber dem Leben hat?
      Liebe Brüder und Schwastern. Wartet nicht auf ein Wunder, einen Messias – der niemals kommt.
      Das Leben der Kinder – woher sie auch kommen mögen – ist nun exklusiv in unserer Obhut.
      Metatron

    6. HERBERT W. am

      "Schließlich will der Bundestag am 07. März genüsslich darüber beraten" – Lieber Autor, wir haben bereits April! Kann ab und zu vorkommen. Ansonsten: Beide Daumen hoch! Viel, viel ärger als so ein kleiner Lapsus ist die vorsätzliche und fortgesetzte Volksverarsche durch unsere Oberstümper. Jetzt, wo Covid 19 endgültig in der Banalität üblicher Grippeerreger angekommen ist, will man den brutalen Zwang zur Spritze beschließen.

      So behält man außer Putin noch einen zweiten Buhmann; den unbelehrbaren Impfverweigerer. Denn nur, wenn man mit seinem schmierigen Finger auf andere zeigt, kann man von der eigenen Unzulänglichkeit ablenken.

    7. Der letzte Avatar

      Du begegnest einem Engel. Der Engel blickt Dir in die Augen und hört Dich an. Er gibt Dir Cosmisches Wissen und bietet Dir die Hilfe der Allmächtigen an.
      Aber Du lachst ihn aus und sagst: nein.

      Dann triffst Du einen GEZ-Politiker. Du siehst die gefrohrenen Augen in dem grässlichen Gesicht. Und der Typ erzählt Dir was von einer Pandemie, und da gibt es eine Impfung für Dich, und wenn Du sie annimmst, dann darfst auch Du ins Kino gehen.
      Und Du sagst: Ja, das ist genau das richtige für mich.

    8. Sie wollen nicht aufhören zu raffen: "Wenige Tage vor der entscheidenden Debatte im Bundestag haben Ärzte und Kliniken die zügige Einführung einer Impfpflicht gefordert." (Zitat)
      Kein Wunder! "Die Arbeit in Corona-Impfzentren ist für Ärzte und Ärztinnen sehr gut bezahlt. Rein rechnerisch sind 300.000 Euro Jahresgehalt und mehr möglich." (https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/corona-impfzentrum-300-000-euro-gehalt-fuer-medizin-absolventen-moeglich-b/)
      Das soll möglichst lange so weiter gehen und nicht aufhören. Aber wird es das?
      Wer kann dauerhaft und massenhaft so hohe Gehälter zahlen und wo liegt die Motivation dafür, das auch bis in alle Ewigkeit zu tun? Eine verordnete oder befohlenen Endlos-Pandemie? Was tun die da wirklich!? Hier ist vielleicht die Begründung und man hat Angst davor, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden: https://www.bitchute.com/video/70W0GmqkewD3/

    9. putins pudel am

      dass die ukrainer putin nicht wollen ist noch viel schlimmer aus deutscher meckermichelsicht, wie können die es wagen sich zu wehren.

    10. Eine gentechnische Zwangsspritzung scheint den Ukrainern noch nicht einmal von der Selenskyj-Regierung verordnet worden zu sein.

    11. Völlig unbeachtet ist das Leute mit Blutgruppe 0 selten seltener an Corona erkranken hatten Französische Forscher heraus gefunden. So etwa in ,5 Jahren wird Lauterbach das auch verstehen. Falls der das jemals begreift.

    12. Da wird die WELTOFFENE TOLERANTE AMPEL bestimmt RICHTIG SAUER!!! Wird man wohl wegen gut gemeinter Gesundheitsschutzempfehlung(Drang& Zwang) das Asylrecht STRIKT VERSCHÄRFEN Feldwebel Scholz?! Besonders Onkel Karl wird heulen wie ein Kleinkind den man den Stundenlutscher(upss Spritzie!) weggenommen hat. Also HIER MERKT man bzw. neudeutsch SCHOLZT UND BAERBOCKT man wie human man zu weiseuropäisch-stämmigen Menschen man ist?! Kalergi lässt mit seinem Plan grüßen!!!

    13. friedenseiche am

      soso
      wollen die die ukrainer also "überreden"

      gut so, dann sieht jeder was für ein scheiß spiel die treiben die impffanatiker
      die sollen ganz schnell vor ein gericht, und dann für immer weggesperrt werden
      bevor sie mir noch die zwangsimpfe verpassen

      und dann werden die pharmariesen unter aufsicht gestellt
      nichts mehr gewinne privatisieren, schulden auf die öffentlichkeit übertragen
      nada

      gentechnik wird dann unter todesstrafe gestellt

    14. INNERLICH_GEKÜNDIGT am

      Gottseidank kommen ja noch die Syrer, Afghanen und Nordafrikaner zu uns in Massen, die werden das ganz sicher voll ausgleichen!

    15. „Viele Menschen, die hier ankommen, haben sogar panische Angst vor ‚Zwangsimpfungen‘.“
      Nicht ganz zu Unrecht, wenn die (H)ampel-Koaltion nächste Woche die allgemeine Impfpflicht 50+ beschliesst.
      Aus einem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages :

      Sollte die Festsetzung eines Zwangsgeldes nicht zur Vornahme der Handlung ( Impfung) durch den Pflichtigen führt, könnte diese nach dem Verwaltungsvollstreckungsrecht grundsätzlich auch durch unmittelbaren Zwang (§ 12 VwVG) vollstreckt werden“. Unmittelbarer Zwang ist, so führt das Gutachten aus, „die Einwirkung auf Personen oder Sachen durch körperliche Gewalt, Hilfsmittel oder Waffen“.
      Impf Heil!

    16. Dennis Idaczyk am

      Da diese Spritzen-Abos aus geschredderten Föten von Abtreibungen gewonnen werden empfiehlt sich nach jedem Schuss aus der Pfizer/Zeneca/Novartis Kanüle auch ein HIV-Test, da die Föten vor dem Schredden nicht auf HIV getestet werden und trotz Werbung eher Mangelware sind. Manche Arztpraxen machen das selbstständig, ansonsten einfach selber drum kümmern. Leider wird man auf das Risiko nicht hingewiesen aber wer freiwillig ans solchen Testreihen teilnimmt sollte mit sowas schon rechnen.

    17. Die Ukrainer wollen ihre eigenen Körperzellen durch den mRNA-Impfstoff nicht zu Milliarden Coronavirenproduzenten umgestalten? Skandal! Das ist respektlos gegenüber derSchulmedizin und der Wissenschaft, die sich redlich bemühen, die Menschen zu verkrüppeln.
      "Covidioten"

    18. "Man muß den Ungeimpften jetzt ein klares Signal geben, ihr seid jetzt raus aus dem gesellschaftlichen Leben, ,,,, raus aus Deutschland!"
      Da bin ich jetzt sehr gespannt.

      • putins pudel am

        armer szymanska, haddu angst deutschland wirft dich raus? ungeimpfte vergleichen sich ja ganz gerne mal mit juden zu zeiten hitlers und machen sich durch judensterne lächerlich. ihr müsst bestimmt bald alle ins impf-kz.

      • Jens Pivit am

        …aber das Impfen mit der seit so langer Zeit nicht getesteter Brühe hilft doch so ungemein gegen einen harmlosen Erreger. Sind denn diese Ukrainer alle Covioten? – Na gut, lasse ich mich auch nicht spritzen…

      • Andor, der Zyniker am

        @ Szymanska
        Keine Panik, bitte. Die dürfen bleiben. Wir brauchen billige Spargelstecher.
        Zwangsimpfung wird es nur für Deutsche Michel geben.

    19. Jedenfalls sind wir in der Bunten Republik jetzt im Potential der Umgestaltung.
      Oder so: Impfpolitiker vors Kriegsgericht

    20. die sind halt nicht so geils aufs impfen wie der 08/15 deutsche
      so ein pech für lauterbach

      • Andor, der Zyniker am

        Die akzeptieren nur Sputnik V von ihrem großen Bruder Woladimir Woladomirowitsh.
        Aber den gibt’ s hier im freien Westen nicht. Müssen die also nach Ungarn flüchten.
        Pech für jene Deutsche, die immer nur Gutes tun wollen.

        • Putins pudel am

          ja, orban hat das gute russische zeug verspritzen lassen. wir hier haben echt pech :-(