Herr Kramer, Herr Maaßen und die geheimen Codes: Ein Schlapphut sieht rot

31

Der Chef des Thüringer Verfassungsschutzes agiert eher rücksichtslos denn unparteiisch. Jetzt ist er mit Gegenwind konfrontiert – doch er hat mächtige Förderer. Ein Auszug aus der aktuellen Ausgabe von COMPACT, die Sie hier bestellen können. 

Hat es Stephan Kramer zu toll getrieben? Der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) in Thüringen sieht sich jedenfalls mit Kritik und auch mit Rücktrittsforderungen konfrontiert. AfD- und CDU-Politiker werfen ihm vor, die gebotene Neutralität verletzt zu haben und fordern öffentlich seine Entlassung durch Innenminister Georg Maier (SPD). Der lehnte das Ansinnen zunächst ab.

Kramer hatte zuletzt dem prominenten Südthüringer CDU-Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen, vor wenigen Jahren noch oberster Verfassungsschützer der Republik, unterstellt, in einer Abhandlung «klassische antisemitische Stereotype» zu verwenden, weil er mit Begriffen wie «global» oder «elitär» hantiere. Kramer wörtlich: «Globalisten ist ein rechtsextremer Code.»

Foto: photocosmos1 I Shutterstock.com

Für Henry Worm und Michael Heym, Abgeordnete der CDU im Landtag von Erfurt, sind solche Gleichungen unzulässig. Die Deutungen des West-Imports seien aus der Luft gegriffen und belegten seine fehlende Eignung als Leiter der VS-Behörde, so Worm.

Auch die AfD in Thüringen protestierte energisch, Landeschef Björn Höcke sagte, Kramer stelle erneut unter Beweis, dass er «das politische Wasser nicht halten kann» und sein Amt missbrauche, um in die Tagespolitik einzugreifen. Der Mann müsse «seinen Schlapphut nehmen». Maaßen selbst äußerte sich gegenüber dem Berliner Tagesspiegel: «Der Vorwurf, ich würde mich klassischer antisemitischer Stereotype bedienen, ist Blödsinn. Und das Schlimme ist, dass Herr Kramer das weiß.»

Wanderer zwischen den Welten

Der Thüringer Geheimdienst hat ohnehin einen verheerenden Ruf, gilt als Sinnbild von Behördenversagen. Dessen nicht nur missglückte, sondern in den hochkriminellen Bereich hineinreichende V-Leute-Politik prägte die Aufarbeitung des NSU-Komplexes. Kramer leitet die Behörde, die als Folge diverser Verfehlungen mittlerweile nicht mehr eigenständig agiert, sondern dem Innenministerium unterstellt ist, seit Dezember 2015.

Schatten der Vergangenheit: das Holocaust-Mahnmal in Berlin. Foto: Daniel Foster

Politisch gewütet hat Kramer schon vorher. Thilo Sarrazin warf er 2009 vor, mit «seinem Gedankengut Göring, Goebbels und Hitler große Ehre» zu erweisen. Den damaligen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert bezeichnete er ebenfalls 2009 als «Erfüllungsgehilfen des Papstes», der «Holocaustleugnern und Antisemiten die Hände schüttelt». Später waren, nach Protesten selbst von sozialdemokratischen Parteifreunden, jeweils Entschuldigungen fällig.

Und was seine fachliche Qualifikation angeht: Anders als es das Gesetz für die Besetzung der Stelle des Verfassungsschutzpräsidenten vorschreibt, ist Kramer weder Jurist noch Volkswirt, hat sein Jurastudium nie abgeschlossen. Als Beruf gibt er Sozialpädagoge an. Mit geheimdienstlichen Tätigkeiten hatte Kramer nie zuvor irgendetwas zu tun.

Auch der parteipolitische Werdegang des gebürtigen Westfalen ist schräg: 1984 trat er zunächst in die Junge Union und dann in die CDU ein, wechselte etwa zehn Jahre später zur FDP, 2010 schließlich zur SPD. Zuletzt hatte Kramer mit großem Tamtam seine Kandidatur für den Bundestag angekündigt. Vor einigen Wochen aber zog er diesen Plan dann doch wieder zurück.

Seit seinem Amtsantritt als oberster Verfassungsschützer des Landes attackiert er verbissen immer wieder die AfD und ordnet die zweitgrößte Kraft im Erfurter Landtag mittlerweile als «erwiesen extremistisch» ein. Dabei stützt er sich zuweilen auch auf unseriöse Quellen. So rechtfertigte Kramer sein Vorgehen gegen die Höcke-Partei beispielsweise… Ende des Textauszugs.

Den vollständigen Beitrag mit weiteren Hintergrundinformationen zu Kramer und seinen Förderern lesen Sie in COMPACT 7/2021 mit dem Titelthema «Wuhan: Biowaffen für den Great Reset». Hier geht’s zur Bestellung.

Über den Autor

_ Sven Eggers (*1965) arbeitete von 1986 bis 2019 als Zeitungsredakteur. Der gebürtige Hamburger und Vater von fünf Kindern ist Verfasser mehrerer Bücher über Politik, Zeitgeschichte und Sport. Unter anderem für die COMPACT-Sonderausgaben „Nationalsport Fußball“ und „Geschichtslügen gegen Deutschland“ steuerte er mehrere Aufsätze bei. In COMPACT schreibt er vor allem über Sport-Themen.

31 Kommentare

  1. Walter Gerhartz am

    Ich hatte mit einem Arzt aus meiner Gegend eine “kleine” Auseinandersetzung und ihm vorgeworfen, gegen den Nürnberger Codex von 1947 zu verstoßen, wenn er sich weiterhin dafür einsetzt, alle Patienten von ihren Hausärzten impfen zu lassen.

    Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nürnberger_Kodex

    Er gehört seit seiner Formulierung in der Urteilsverkündung im Nürnberger Ärzteprozess (1946/47) insbesondere zu den medizinethischen Grundsätzen in der Medizinerausbildung (ähnlich wie das Genfer Gelöbnis). Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen

    „die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist). Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können“.. …ALLES LESEN !

  2. Walter Gerhartz am

    10 Gerichtsurteile aus aller Welt, die Corona als Angriff auf die Zivilisation verurteilen

    https://michael-mannheimer.net/2021/07/17/10-gerichtsurteile-aus-aller-welt-die-corona-als-angriff-auf-die-zivilisation-verurteilen/

    Weltweit ist – vor allem in der westlichen Welt – ein kompletter Abbau der Rechtsstaatlichkeit zu beobachten.

    Es gab eine Zeit – die so lange noch nicht her ist – da hätten Gerichtsurteile wie die in diesem Artikel angeführten – ganze Regierungen aus dem Sattel gehoben. Doch seitdem die kommunistisch-talmudinischen NWOler fast überall die Macht errungen haben, kümmert sich niemand mehr, was die höchsten Gerichte an Urteilen verkünden.

    Pionier dieser vollkommen Missachtung von Urteilen selbst höchster Gerichte ist wieder einmal die in der stalinistischen DDR sozialisierte Angela Merkel.

    Schon 1968 beschrieb der Staatsrechtler Josef Isensee (was für ein Zufall) prophetisch die heutigen Zustände in seinem Standardwerk “Das legalisierte Widerstandsrecht”

    „Der Widerstandsfall ist ausgelöst, wenn ein Unternehmen, das die Beseitigung der in Art. 20 I-III GG niedergelegten Grundsätze zum Ziel hat, nicht mehr mit den legalen Mitteln der staatlich geordneten Normallage abgewehrt werden kann…UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  3. Nun möchte ich mal einen der vielen Kumpel vom Segelohrflieger vorstellen

    BR-Reporter Alexander von Ammon verharmlost den Terroranschlag von Würzburg
    „Zunächst einmal scheint es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gewesen zu sein – nämlich dem Täter mit seinem Messer und einer Frau, die er offenbar auch schwer verletzt hat. Im Anschluss war es dann so, dass die Passanten auf ihn eingestürmt sind, es natürlich weitere Auseinandersetzungen hier vor Ort gab.“
    „Vieles deutet darauf hin, dass es eine private Auseinandersetzung war!“
    „Und wie gesagt, es gibt auch keinerlei Hinweise auf eine Terrorattacke“.
    Alle hatten sie eine „private Auseinandersetzung“. Eine Amok Tat? Nee, glaube ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen. Und überhaupt: Was heißt denn Amok Tat? – Ein Terrorakt? Nein, auf keinen Fall! Dafür gibt es keinerlei Anzeichen. Einfach mehrere „private Auseinandersetzungen“, die dann halt eskalierten, nachdem mehrere Personen, bewaffnet mit Stöcken, Stühlen und Stangen, auf „den Mann“ losgingen. Nicht schön natürlich, aber mein Gott, kommt halt vor.

    Ja liebe Leute so frech tönt die Söder-Merkel Schnauze

  4. Mueller-Luedenscheid am

    @RR
    schön das sie sich hier tummeln, in den Foren der Meinungsfreiheit. Hier darf jeder seine Meinung vertreten, ob sie den einen oder den anderen passt oder nicht, das ist jedem seine Sache. In den von ihnen so hoch gelobten Foren der Lohnschreiber und Sprechpuppen des Systems ist so etwas generell nicht möglich, deshalb bewegen sie sich auch in der rot-rot-grünen Blase, aber ab und an genehmigen sie sich ja auch Ausgang in die freie Meinungswelt. Sie sind hier immer gern gesehen, da sie uns erheitern.

    • Grünspecht am

      @Herrn Mueller
      Stimmt – eins muss man den Leuten von COMPACT lassen: Die meisten Beiträge für dieses Forum werden veröffentlicht, auch die mit oppositioneller Meinung. Das ist durchaus anerkennenswert.
      Genauso könnten Sie sich aber auch bemühen, Begriffe wie „Lohnschreiber und Sprechpuppen des Systems“ für die andere, Ihnen nicht genehme Seite in ihrem Hirn zu belassen.

      • Mueller-Luedenscheid am

        @GRÜNSPECHT
        Schön das sich ein Lohnschreiber oder eine Sprechpuppe des System meldet, ohne diese diese Rückmeldung wäre ich vielleicht auf den Gedanken gekommen, falsch zu liegen. Vielen Dank dafür, das sie mir Hirn zugestehen, nun ist aber Hirn zum Denken da, und die Gedanken sind frei, zumindest hier. Nennen sie mir ein bitte ein von ihnen so hoch gelobtes Medium ( SZ,ARD,ZDF nur als kleine Gedankenstütze), wo ich meine Meinung äußern kann, ohne wegzensiert zu werden. Ich freue mich auf ihre Antwort.

    • Rationaler Rationalist am

      @ Müller Lüdenscheid

      Das ich sie erheitere zeigt ja deutlich das sie nicht jeden Sachverhalt klar deuten können. Ist ja nicht schlimm.
      Wenn ich sie nicht informieren kann kann ich sie zumindest erheitern :-)
      Bin doch ein verständiger Mensch.

      • Mueller-Luedenscheid am

        @RR
        Das sie das, was sie hier verbreiten Information nennen, ist schon sehr erheiternd und zeigt mir, dass sie doch wohl einer der Lohnschreiber sind, denn mit Information hat dies wenig zu tun, ich würde es ganz einfach als Demagogie bezeichnen.
        Schon das Pseudonym, unter dem sie hier auftreten zeugt von Selbstüberschätzenden Größenwahn.

      • jeder hasst die Antifa am

        Ich erinnere nur an deinen Sachverhalt von 500 Milliarden.haha

    • Grünspecht am

      @Herrn Mueller
      Besten Dank für die Antwort. Ja, die von Ihnen genannten Medien sind genau die meinen, auch wenn ich nicht alles großartig finde, was da angeboten wird. (Wo gibt es das schon?) Vielleicht haben sie sich alternativ wenigstens schon mal mit 3sat, ARTE oder ard alpha beschäftigt? Da könnten Sie was lernen!
      Die SZ lese ich seit Jahrzehnten. Es würde Ihnen nicht schaden, Ihr eingeschränktes Wissen auch auf diese Weise zu erweitern.
      Insbesondere danke ich Ihnen für Ihren kooperativen Schreibstil. Wenn Sie in dieser Form einen Leserbrief an ard, ZDF oder die SZ richten, verwundert es nicht, falls er nicht berücksichtigt wird. Es gibt leider Leute, mit denen ist Kommunikation kaum möglich. Schade.

      • Ich hab’s, ja die Ursache ihres, sagen wir mal Gartenzwerghorizontes

        "Die SZ lese ich seit Jahrzehnten"

        Da schäbige Kommunistenblatt ist für sie natürlich das Maß aller Dinge.

  5. jeder hasst die Antifa am

    Kramer ist das beste Beispiel für den missbrauch des VS zum Schutz der Regierung und die Verfolgung jeglicher Opposition,dieser linke Vogel tut alles um die Kommunisten in Thüringen zu Schützen aber niemals die Verfassung,die tritt er mit Füssen.

  6. Kramer ist ein Fake-Jude, ein Konvertit und somit ein Goy der ausserhalb der Glaubensgemeinschaft steht. Charakterlos wie er ist, dient er lediglich der Geldbeschaffung. Zur Kroenung des Ganzen ist er Mitglied des Stiftungsrates der Amadeu-Antonio- Stiftung. Am 19. November 2015 wurde Kramer vom Thüringischen Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) als neuer Verfassungsschutz-Chef präsentiert. Wie das Bundesfamilienministerium auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT mitteilte, wurde die Amadeu-Antonio-Stiftung allein von ihm in den Jahren 2012 bis 2016 für neun Projekte mit 1.770.373 Euro gefördert. Kramers “Karriere” ist eine einzige Katastrophe und sein erbaermliches Leben wird lediglich durch das Stiefellecken bei allerlei Zionistengroessen,die seine “Karriere” steuerten getragen. Dazu gehoeren die Deutschen Gesellschaft fuer Auswaertige Politik, der World Jewish Concress, ehemals war er Berater fuer Fragen der Inneren Fuehrung der Bundeswehr beim Bundesministerium der Verteidigung (Flintenuschi) und er war Mitglied des Praesidiums und Kassenfuehrer der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.

    • Moeglicherweise ist jetzt auch geklaert, warum Ursula v.d. Leyen einen so katastrophalen Kurs mit der Bundeswehr gefahren ist. Kramers Auftrag ist ganz klar und er dient damit nicht den Juden, sondern den Zionisten, die ein breitgefaechertes Netzwerk in den deutschen Medien, in der Politik und somit auch im Bundestag und last but not least in den christlichen Kirchen, deren Vertreter sich schon zionhoerig praesentierten. Kramer Leben zeugt von Seilschaften, welche alle zum Nachteil der Deutschen bestehen. Diese Seilschaften sind es, die keine Versoehnung wollen und laufende Wiedergutmachungen fordern. Bis zum Ende aller Tage.
      “Unsere Ansprueche werden immer hoeher sein und wenn ihr sie erfuellt habt werden wir neue Ansprueche haben. Ihr werdet uns nie befriedigen
      koennen”-Buch Ester- Wer das Buch liest findet Kramer.

    • Mueller-Luedenscheid am

      Als Mitglied der " Amadeu-Antonio- Stiftung" deren Anführerin Stasi Kahane ist, beweist er besondere Eignung für diesen Spitzelposten (bei der Stasi gelernt, in Thüringen ins Amt gehievt). Diese kommunistische Terroreinheit ist im Geiste mitverantwortlich für über 300 Millionen Tote. Kramer und Kahane stehen in der Tradition von Josef Stalin, Mao Tsedong und Pol Pot. Aber in Thüringen ist das ganz normale Tagespolitik unter einen durch die FDJ Sekretärin an die Macht geputschten Kommunisten, der von der Thüringen CDU hofiert wird. Wahlen wozu, wir haben uns den Staat zu Beute gemacht. Die thüringische CDU zeichnet sich besonders durch Korruption aus, und die korrupten Abgeordneten der CDU wollen doch die Quellen des leistungslosen Grundeinkommens (Diäten) nicht versiegen lassen.

  7. armin_ulrich am

    "Thilo Sarrazin warf er 2009 vor, mit «seinem Gedankengut Göring, Goebbels und Hitler große Ehre» zu erweisen. "
    Hierzu gibt es auch einen Wolffssohn-Kommentar:
    "Heute diffamiert Kramer Sarrazin, im Januar diffamierte er den Präsidenten des Bundestages, Norbert Lammert. Wer wird der Nächste sein? Will der Konvertit Kramer uns geborenen „Alt- Juden“ beweisen, dass er der bessere Jude ist? 100 Prozent reichen, 150 sind zu viel. "
    Berliner Tagesspiegel, 11.10.2009

  8. Thüringer am

    Guckt Euch doch mal dieses arme Würstchen da oben an !
    Zu nichts zu gebrauchen, Parteien Hopper um Karriere zu
    machen, wenn bei der einen nicht klappt wechselt man zur
    nächsten, wahrscheinlich noch nie für die Gesellschaft was
    Nützliches getan. Ich lebe zwar schon lange nicht mehr in
    diesem landschaftlich sehr schönen Thüringen aber so
    langsam kann man sich schämen von dort zu kommen.
    Wollte als Rentner wieder zurück in meine Heimat aber bei
    solchen ekelhaften Typen welche sich in der Landesregierung
    dort tummeln nehme ich lieber Abstand davon !
    Der Mann da oben scheint zwar strohdumm zu sein, aber
    Dumme sind immer am gefährlichsten.
    Wie gesagt, ein paar Parteien hat der ja schon durch, mal
    sehen wenn der zur AfD wechselt …

    • armin_ulrich am

      Das ist jetzt nur Spekulation: nicht nur Parteienhopper, sondern auch Religionshopper.

    • Dieses >arme Würstchen< wurde damals in der Schule bestimmt gehänselt (Segelohren) und läßt nun sein Frust raus vermute ich mal.
      Es ist doch schon merkwürdig wie ein selbsternannter Sozialpädagoge in solch einer Position gehieft worden ist !
      Ist in der ReGierung dasselbe, da sitzen doch auch solch Koryphäen des mutwilligen Versagens.
      ;-)

  9. thomas friedenseiche am

    huch
    ich haben einen globus in meiner wohnung
    bin ich jetzt ein rassist?
    ich verwende auch oft den begriff elite wenn ich beim partnerportal elite bin
    huch ich rassssssissssst
    aber noch schlimmer ist
    ich glaube an eine weltverschwörung dieser einen art die nicht von mars und venus abstammt
    jetzt glaub ich auch ich bin ein abkömmling vom alten adolf

    man lege mal ein foto von dem friedlichen michel neben dem von kramer
    dazu noch ne kleine forschungsreise in der ahnengallerie und schwups
    weiß man aus wessen hause der kramer stammt

    und schon wieder ist ein vorurteil meinerseits bestätigt

    und nu geh rasch zurück ins körbchen du kleiner wadenbeißer kramer

    meine vermutung dass es ca 5 millionen herrschaftsvertreter der ersten 9 pyramidenstufen gibt wird mir so langsam nach oben korrigiert
    es sind wohl eher 50 millionen "mir-gehört-die-welt-vertreter"
    und kinder machen die meist mit mehreren frauen
    schlau, echt schlau
    würde ich auch so machen denke ich

  10. Cornelius Angermann am

    Zitat: "Seit seinem Amtsantritt als oberster Verfassungsschützer des Landes attackiert er verbissen immer wieder die AfD und ordnet die zweitgrößte Kraft im Erfurter Landtag mittlerweile als «erwiesen extremistisch» ein. "

    Na was denken Sie denn? Genau dafür ist er in dieses Amt gehievt worden, für nichts anderes! Und seine Zugehörigkeit zum jüdischen Glauben soll ihn gegen jegliche Krritik immunisieren.

    • Schiffahoi am

      Ziemlich naiv, von einem Stasi- Spitzelhäuptling "Neutralität" zu erwarten. Noch naiver, zu verlangen, die Stasi solle nur meine Feinde, aber bitte nicht mich verfolgen. Die ganze Organisation gehört aufgelöst. Inlandsgeheimdienste sind verfassungswidrig,basta.

  11. HEINRICH WILHELM am

    Der ist ja schon durch fast alle linken Parteien gehetzt. Vielleicht versucht er es mal bei den Grünen. Noch besser wäre er bei der Linken aufgehoben. Da hat er dann den Merkel-Ramelow-Bonus.
    Sportart: Blumenstrauß-Weitwurf.

  12. Rationaler Rationalist am

    Ohhhhh. Da hat der werte Herr Kramer wohl die richtigen Worte gefunden?!

    Und angreifbar ist er anscheinend auch nicht ?! Sonst hätte man es schon getan…. mein ich

    • HEINRICH WILHELM am

      @RR
      Fachliche Nieten ersetzen immer mangelnde Bildung durch ein riesengroßes Maul.
      Typus: Proll.

      • Rationaler Rationalist am

        @Heinrich

        Na na. Werter Heinrich. Sie werden die AfD und CDU Abgeordneten welche Herrn Kramer angingen doch nicht als fachliche Nieten (Typus Proll) bezeichnen?!

      • Schilda 2.0 am

        Die AFD ist dann sicher eine Ansammlung von zurückhaltenden und besonders klugen Sensibelchen. Sie selber (und einige andere hier) sind ja auch so ein stiller, extrem besonnener Denkertyp.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel