Die Förderung von Fracking-Gas in Deutschland verbieten, aber aus den USA importieren? Gegen solche grüne Doppelmoral  läuft die FDP jetzt Sturm. Ihre Forderung:  Fracking-Gas made in Germany. Wokeness, Doppelmoral, Freiheitsentzug, Krieg: Alles über die destruktive Politik der Grünen in der aktuellen COMPACT 6/2022. Hier bestellen  

    Fracking? Das ist doch eine krass umweltschädigende Methode zur Gas-Gewinnung: Bis zu 8 Prozent des Erdgases entweichen bei diesem Prozess unkontrolliert. Das enthält wiederum hohe Methan-Anteile, die den angeblichen Klimaschaden durch CO2 um das Zwanzigfach übertreffen. Seit 2017 ist Fracking deshalb in Deutschland verboten.

    Was freilich nicht bedeutet, dass man es nicht aus den USA importieren darf. Zumal jetzt, wo man den bösen Putin durch den Boykott von Russen-Gas so richtig ärgern möchte. Dass Amerika deswegen ökologische Schäden erleidet, kann den Grünen, allen voran Robert Habeck, ziemlich egal sein. Wokeness fordert eben kleine Opfer.

    Für den Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP, Torsten Herbst, ist soviel Doppelmoral allerdings nicht nachvollziehbar. Wenn schon, denn schon. Wenn man sich auf Fracking-Gas einlässt, warum es dann nicht gleich Made in Germany? Gegenüber der Welt am Sonntag forderte er die Aufhebung des Frackingverbots.

    Dabei glaubt Herbst, die Wissenschaft stünde ganz auf seiner Seite:

    „Wie wissenschaftliche Studien zeigen, verursacht Fracking unter modernen Sicherheitsstandards keine relevanten Umweltschäden.“

    Und da man es ohnehin schon importiere, sollte „ernsthaft geprüft werden, ob eine größere Schiefergasförderung unter wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten in Deutschland machbar ist“. Auch der energiepolitische Sprecher der Liberalen im Bundestag, Michael Kruse, versichert, dass seine Partei die „deutliche Ausweitung der heimischen Erdgasförderung“ unterstütze.

    Eigentlich sei die FDP immer schon gegen ein Verbot gewesen:

    „Das Fracking-Verbotsgesetz von 2017 haben wir aus dieser geradlinigen Position heraus inhaltlich stets abgelehnt.“

    Jetzt, wo es man den Verlust russischer Gaslieferung kompensieren muss, gilt man mit diesem Standpunkt nicht länger als Umweltsau. Habeck versichert hingegen, es gebe „keine Planungen, die Regeln für das unkonventionelle Fracking zu lockern“. Auch SPD und CDU lehnen den Vorschlag der FDP ab.  Lediglich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kündigte kürzlich an,  den Einsatz von Fracking „ergebnisoffen” zu überprüfen.

    Wokeness, Doppelmoral, Freiheitsentzug, Krieg: Alles über die destruktive Politik der Grünen in der aktuellen COMPACT 6/2022. Hier bestellen  

    41 Kommentare

    1. Kenne mit meinen 72 Jahren nicht einen Grünen oder deren Wähler, welcher nicht beim Staat arbeitete!
      Allerdings wissen sie Alles besser und können auch Alles besser!

      • Durchdenker an

        "Allerdings wissen sie Alles besser und können auch Alles besser!"
        Könnte es nicht auch so sein:
        "Allerdings WOLLEN sie Alles besser wissen und kwollen auch ALLES besser können!"

    2. Schwarze, rote, grüne und gelbe Fürze haben uns in die gegenwärtige Lage gebracht. Und weil sie nicht nur gute Blockparteien sind, sondern noch bessere Transatlantiker, sind sie damit noch lange nicht fertig. Denn die Agenda, welcher sie folgen müssen, ist noch lange nicht abgearbeitet.
      Nun vernahmen wir von der "Grünen Tonne" den neuesten Gesäßbass: "Wir setzen voll auf erneuerbare Energien. Sonne und Wind gehören niemandem. Damit machen wir uns unabhängig von Ländern wie Russland. Sonne und Wind schützen so am Ende sogar unsere Demokratie" https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/gruenen-chefin-lang-der-hartz-iv-satz-sollte-um-rund-50-euro-steigen-80441926,view=conversionToLogin.bild.html ) Na, dann kann ja nichts mehr passieren – oder?
      Auch mit dem Habeck-Zitat bewehrt, wird die Summe aller Blockpartei-Gesäßstürme nicht ausreichen, die sich bildende Energielücke zu schließen.
      Übrigens sollte der allzu inflationäre Gebrauch des Begriffes "Demokratie" endlich ernsthaft hinterfragt werden. Jeder Pampel, egal, wo in der Welt (von Feuerland über den Nordkap bis Nordkorea), beruft sich in seinem verderblichen Tun auf die "Demokratie".

    3. Wieviel Gas steckt denn in deutschem Boden ? Heizt mit Holz und Kohle und verbietet deren Export, fertig.

      • könnte schwierig werden ca. 50 mio haushalte bis jahresende auf kaminofen umzustellen.
        außerdem werden nur 30% gas für privathaushalte benötigt. wäre also cleverer, die deutsche industrie energiefit zu machen. unwahrscheinlich, dass D insgesamt lange mit eigenem holz und kohle durchhalten würde.
        ja ich weiß, ackerbau und viehzucht.

    4. Bei soviel Flatulenzen die die Politdarsteller von sich geben brauchen wir doch kein Fracking !

    5. jeder hasst die Antifa an

      Na für Grüne Hirnfurze und Ideologien wird alles geopfert von den Grünen Heuchlern.

      • Durchdenker an

        So ist es!!! Daher:
        Leset in der EXPRESSZEITUNG, Ausgabe 27, 2022 (über einen garn zu schönen Grünen Hirnfurz!)
        Auszug;
        Solarkraftwerke in Andalusien und Marokko:
        Es lohnt sich trotz massenhaft Sonne nicht!Solnova Solar Power Station
        Eines der größten SONNENWÄRME Kraftwerk der Welt: Baukosten 2 Milliarden Euro. Leistung ca. 150 Megawatt.
        Großkraftwerk Mannheim: Mittleres Steinkohlekraftwerk:
        Baukosten 1,3 Milliarden Euro: Leistung: ca. 2000 Megawatt!!!
        Bitte ganzen Artikel lesen!!!

    6. Im Norden sind Reserven! Warum nicht? Ich friere doch nicht mit einem schwerbehinderten Menschen in meinem Haus, um dem russischen Volk zu schaden! Ich mag Russland, und ich mag den Präsidenten von Russland. Unsere Regierung ist so dumpf, daß es schon weh tut! Ich bin doch nicht im … Reich und schreie für einen dumm-rotgrünen "Führer". Grüne und SPD schämt Euch! Frieden mit Russland! Berlin muß den Verhandlungstisch für den Frieden im Donbass zur Verfügung stellen und nicht hetzen, wenn man keine qualifizierte Darstellung des Konfliktes im Donbass kennt!

      • Geschmacksverirrung. Was gibt es an Russland zu mögen ? Nix, gar nix. Sprache, Essen, Klima, alles scheußlich. Kiever Russen genau so.

      • Dann würde ich zuerst unter Christian Lindners die ersten Bohrungen vornehmen.
        Die deutsche Politik ist nur noch geisteskrankt

    7. Ist hier bekannt, daß die Umweltschutz Gesetze, die Tierschutz Gesetze, das Verbot der körperlichen Züchtigung, das Verbot von Menschen-Zoos, die Gesundheitsfürsorge alle ihren Ursprung im Dritten Reich haben?
      Hitler ließ sein Gemüse organisch anbauen.
      Ist hier weiterhin bekannt, daß die Sowjetunion nur aufgrund der gestohlen Deutschen Technologie, Industrie, Wissenschaftler und Ingenieure zur Weltmacht wurde?
      Die Berliner Telefonanlage zB wurde ’45 mitgenommen und war in Moskau bis in die 80er in Betrieb.

      • @ Weber
        Und dass sich die Russen ziemlich unbeeindruckt zeigen von der ukrainischen Armee, von amerikanischen Waffenlieferungen und europäischen Embargos, wie kommentieren sie das ? Russland gegen den Rest der Welt, und dennoch stehen sie da wie eine 1 oder irre ich mich? So primitiv und unterbemittelt können die nicht sein. PS: nicht die Berliner Telefonanlage katapultierte die Sowjetunion zur Weltmacht sondern den Bau der Atombombe aber das ist eine andere Geschichte, die kennen sie bestimmt.

        • @ P.R. Lach. Aber gewiß irrst du dich! Dein Russland kämpft gegen Ukrainer , das sind auch Russen. Und gegen eine offenbar stark vernachlässigte Armee , die dauernd nach schweren Waffen u. Munition schreit , tut sich dein Heimat-Staat ziemlich schwer , nach 100 Tagen Krieg trotz großer Überlegenheit an Menschen u. Material noch immer nicht zu Potte gekommen. Eine beeindruckende Leistung ist das nicht.

        • kann man nur so kommentieren, dass putin zur angeblichen bedrohung russlands (nato, westen, nazis) gelogen hat, dass sich die balken biegen. auf eigenem terretorium wären die russen noch viel unbesiegbarer. niemand wollte denen je was, die nato schon mal garnicht, sonst hätten die die ukraine vor jahren schon massivst aufgerüstet, statt sich jetzt um 5000 stahlhelme zu kloppen. spätestens seit putins krimdiebstahl hätte ein wirklich aggressiver nachbar reagiert. aber nein, sogar noch nordstream2 wurde dem landdieb versprochen. wie es putin den friedlichen, zurückhaltenden westdeppen gedankt hat wissen wir ja nun. was draus lernen? fehlanzeige.

      • @ Weber : Das Verbot der körperlichen Züchtigung ist Ausdruck der europäischen Dekadenz und gleichzeitig eine ihrer Ursachen.

        • Kein Mensch bei Verstand kann behaupten, daß NS Deutschland dekadent war.
          Das Verbot der körperlichen Züchtigung bezog sich auf die Ausbildungszeit von Jugendlichen, nicht auf das Elternhaus.

      • "Ist hier weiterhin bekannt, daß die Sowjetunion nur aufgrund der gestohlen Deutschen Technologie, Industrie, Wissenschaftler und Ingenieure zur Weltmacht wurde?"

        Und andersrum wird ein Schuh daraus oder? Wären sie Containerkapitän, würden sie alle Anweisungen einer korrekten Beladung ignorieren und das Schiff zum unweigerlichen (einseitigen) Kentern überreden. Ist es so?
        Da können wir ja froh sein, das die deutsche Technologien und Wissenschaftler in Deutschland geblieben sind, nicht in die USA überführt worden sind und somit die USA nie Weltmacht wurden. Ich habe wieder etwas gelernt.

        • Die USA haben genauso vom Diebstahl deutscher Technik usw. profitiert. Die waren aber schon vorher modern. Russland dagegen primitiv.

      • Durchdenker an

        WEBER:
        Vergessen Sie NICHT, wegen der Vollständigkeit, zu erwähnen das 1945 2000 Tonnen Unterlagen, Patente, verfahrenstechnische Unterlageng gestohlen wurden und ca. 1500 ECHTE Spezialisten nach ……Umgebürgert wurden. U. anderen derRaketenspezialist Werner von Braun der dann ein paar Jahre später die erste Mondlandung emöglichte!!
        Wie man wieder sehen kann: JEDE MEDAILLE HAT IMMER ZWEI SEITEN!!!
        Man muss sich nur bemühen Beide zu erkennen und entsprechend zu würdigen!
        Anmerkung: Ich wage gar nicht auszudenken wenn der II. WK nicht gewesen wäre: Wahrscheinlich hätte ein DEUTSCHER seinen Fuß als ERSTER auf unseren Erdtrabanten gesetzt!!

    8. Sachlich nicht ganz richtig, denn die Grünen wollten ja nicht zuerst amerikanischen Frackingas importieren, um deutsches Fracking zu verhindern. Wenn man’s genau nimmt hatten die Grünen sogar viele Jahre nichts gegen Russengas, gaben dieser Möglichkeit den Vorzug vor deutschem (sogar vor amerikanischen) Fracking. Nun hat sich die Situation allerdings geändert, irgendwas war doch da in der Ukraine, wofür die Grünen ausnahmsweise mal nichts….obwohl, wer Windmühlen will braucht auch mehr Gas, denn der Wind weht nicht immer und überall. Kohle- und Atomkraftwerke kann man nicht mal eben ab/an/zuschalten wie Gasturbinen. Somit hat uns grüne Windmühlenpolitik in russische Energieabhängigkeit getrieben, umgekehrt ermöglichte Russengas überhaupt erst Merkels Windmühlenwende. Gebe es kein Gas, hätte sich das mit den Spargeln längst erledigt. Genau in diesem Riss sollte intelligentes Leben seinen Meißel ansetzen, statt sinnloser Weise nach mehr Russengas zu rufen, was definitiv NIE wieder billig zu haben ist. Spargelenergie in Kombination mit Frackingdreck wird nie ein Schnäppchen werden.


      • Wie auch immer. Die Grünen dürften momentan nichts gegen deutsches Fracking haben, moralisch höherwertiger als ukrainische Menschenleben. Spannend nur, wie sich patriotische Putinfreunde da rauswursteln werden. Deutsche Energieautonomie und schwitzen im Winter vs Deutsche Umweltzerstörung und Russischer Wohlstand. Ich glaube nicht dass Putin verzückt wäre, wenn er dadurch weniger Umsatz macht.

        Mir klar, dass billiges Russengas für die Meisten hier das Geilste wäre. Leider sind wir nicht bei "Wünschdirwas", sondern bei "So isses". Wenn morgen ein deutscher Ingenieur was Energiegeniales erfindet, nimmt sicher auch niemand mehr Rücksicht auf Putins Gefühle. "Germany First" und nicht "Wir haben Putin lieb", oder?

        • Ihr Beitragseimer ist voll Müllmann, ich habe vor ihrer Haustüre gratis/kostenlos ein Abfall-Container absetzen lassen. Nutzen sie ihn, sie sind doch vom Fach.

        • Das passt gut, vor deiner Haustür hab ich Leichensäcke für die ganzen Impftoten abgelegt.

    9. Werner Holt an

      Daß das Frackingverbot in Schland irgendwann aufgehoben werden würde, war bzw. ist so absehbar wie das "Amen" in unseren kalten leeren Kirchen und das Ausbleiben des gepflegten "Guten Appetit!" in unseren nunmehr fast leeren kalten Küchen …

      Schließlich hat sich Uncle Sam bereits vor Jahren die Schürfrechte in Schland und in Sachen "Fracking" gesichert. Und dieser alte Gauner kauft doch nichts, was sich nicht irgendwann und irgendwie hochrentabel versilbern ließe. Noch dazu, wenn er praktisch der große Bestimmer ist. Dieser zylindertragende Hallodri hat erst noch seine ebenso grüne wie fünfte Kolonne ein Weilchen so tun lassen, als ginge es um Umwelt und Gesundheit oder solch einen Flachsinn. Das fand der Michel nämlich so richtig gut und wichtig. Aber nun herrschen eben andere Zeiten und da werden eben andere Saiten erst aufgezogen und dann bespielt. Fracking for Ukraina! – Es passiert nichts, was nicht auch so geplant war …

    10. Bananen Republik Dummland an

      FDP sind wie die Grünen, Atomkraftwerke schließen und auf Atomstrom verzichten, aber dafür Atombomben im Lande stationieren und für Dollars unser Land zum Atommüll-Endlager machen.

      • Werner Holt an

        Ob die FDP diesen Wendebalg bzw. Wechselhals von Lindner auf Dauer überstehen wird? Wer braucht diese Partei denn überhaupt (noch)?! Die Freien Demokraten als Mehrheitsbeschaffer für Rot-Grün. Es ist zum Lachen. DIE Umfallerpartei schlechthin! Ansonsten komplett überflüssig. Wenn das der olle Genschman und sein viriler Superadept Mölleman wüßten … Aber wie reimte Genschman so schön wie vorausschauend?: "Bewahr die Welt vor Folterqualen, vor Hunger, Pest, Scheißliberalen!"

        .

      • Und bitte nicht die 3.000 Tonnen Gold vergessen, welche die Amis für uns aufbewahren, weil es in Deutschland zu gefährlich ist!

        • Josef Oppenheimer aus Frankfurt an

          Das geraubte Reichsbank Gold aus Merkers haben diese schon längst den Finanzjuden für ihre eigenen Schulden übergeben.Versucht es doch einmal heimzuholen und ihr Deutschen werdet wieder eines besseren belehrt….

    11. Witzig, wie ihr erst die Probleme darstellt, dann diese ignoriert, gegenGrüne hetzt und sagt, dass das problematische Vorgehen einfach gemacht werden soll ihr argumentiert so unterirdisch
      , unlogisch und rein nach Gesinnung

      COMPACT: Nein, Sie machen den Denkfehler: Wenn die Ampel (und damit vor allem auch die Grünen!) nicht den unsinnigen Russland-Boykott durchgezogen hätte, gäbe es das Fracking-Problem gar nicht. Weder bezüglich Import noch bezüglich Fracking hierzulande.

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Vergebliche Mühe, Argumente prallen an grünroten Fanatismus ab.

      • Und diese Hetzer ala Aufrecht stellen das auch noch so dar als hätte man nur die Wahl zwischen USA und RU, die dritte Option, Neutralität, ignorieren sie vollkommen bzw. wird bewust unterschlagen.

      • @Compact: ihr meint die Grünen, die vor 20 Jahren alles in die Wege geleitet haben, dass wir gar kein Gas mehr brauchen würden, wenn die Konservativen den Umstieg auf Erneuerbare nicht gestoppt hätten? Ja, die Grünen sind das Problem ‍♀️

      • Ohne Putins Überfall auf die Ukraine hätten sie’s ja nicht durchziehen können, oder irre ich mich? Lief doch viele Jahre gut mit russischem Gas, hat nie ein Grüner boykottiert, warum auch, wenn er’s dringend für seinen Windmühlengehirnfurz braucht.

        • @ Müllmann
          "Putins Überfall" und Bidens Waffenlieferungen sind mir scheißegal. Ich habe niemanden etwas getan und meine Landsleute auch nicht. Ich will wieder vernünftig leben zu vernünftigen Preisen, kappischi?

        • Das war kein Überfall, weil der Angriff auf das Opfer dann unversehens erfolgen muß. Da aber in der Ukraine bereits von Kiew aus ein Krieg gegen den Donbass geführt wurde und Kiew die russische Kultur und Sprache in der Ukraine verboten hat, mußte die ukrainische Führung mit einem militärischen Angriff rechnen. Sie haben den Krieg flehend herbeigerufen und erwartet!
          Deutschland sollte einmal die türkische Kultur und Sprache in Deutschland verbieten. Möglicherweise marschiert dann Erdogan mit seinen Osmanen in Deutschland ein oder wir bekommen aus der Türkei und seiner Umgebung vermehrt kulturelle Bereichrer, Messerfreunde und „Verkehrssünder“ in unser Land.

        • peterle
          billiges russengas ist für lange zeit erst mal aus, doof, is aber nun mal so. frusst ablassen ist genehmigt, nur wer’s bei mir versucht muss dazu sagen, was genau ich großer weltenlenker überhaupt verkehrt gemacht habe. vllt hätte ich intensivere gespräche mit biden und putin führen sollen, ich bin halt nicht perfekt.

      • Unsinnig ist Weltwirtschaft , auch auf russisch. Überstürzt ist der Rückzug ja durchaus, aber unsinnig nicht.

      • Es ist auffallend, das Presse, Funk, Fernsehen, Kommentatoren und Politiker von einer notendigen Amnesie befallen werden, wenn es um ihr eigenes ideologisches Delirium schlecht bestellt ist, sie gezwungen werden, diese Zustände, die weder mit rationalem Denken & Kettenlogik zu tun haben, vehement mit Gedächnislücken verteidigen zu müssen. Das ist eine auffällige Verhaltensweise, die meistens in eine komplette Selbstisolierung führen wird.
        Ich wette mal, das einige europäische Politiker diesen Unsinn nicht mehr mit durchziehen wollen und automatisch aus dem Regelwerk der EU ausbrechen werden. Die EU ist in der Welt doch jetzt schon isoliert, nebst USA. Die Nr.1 gibt es nicht mehr.