Ernst Jünger aus der Nähe: Bildband über einen verfemten Mahner

0
Er führte sein Leben als großes Abenteuer. Wie kein anderer steht der Ausnahmeschriftsteller für die Wirren und Brüche des 20. Jahrhunderts. Ein opulenter Bildband nimmt uns mit auf eine Zeitreise. Erstabdruck in COMPACT 12/2020. _ von Mario Alexander Müller Als der 23-jährige Ernst Jünger aus dem Wahnsinn des Ersten Weltkriegs in die bürgerliche Welt zurückkehrt, ist er sich sicher, die Geburtswehen eines neuen Zeitalters erlebt zu haben: Von nun an wird er zu dessen Chronisten.


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel