Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    ‼️ Bundesbauministerin: Deutsche haben zu viel Wohnraum

    Und noch eine Einschränkung zugunsten des „Klimaschutzes“. Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) verlangt eine Debatte über Wohnungsgrößen. Ihr Verdacht: trotz Horror-Mieten nehmen die Bürger zu viel Raum ein.

    Laut statistischem Bundesamt bewohne jeder Deutsche etwa 47,4 Quadratmeter. Die Durchschnittsgröße einer Wohnung liege bei 92 Quadratmetern. Da würden alle „Fortschritte“ der Klimapolitik zunichte gemacht, jammert Geywitz.

    CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt wandte sich dagegen: Geywitz solle lieber „dafür sorgen, dass die versprochenen 400.000 Wohnungen gebaut werden.“ Nicht die Wohnfläche, sondern die Energieerzeugung sei entscheidend.

    Ein weiterer Schritt in Richtung Abgrund! In COMPACT 5/2022 mit dem Titelthema „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“ zeigen wir, was Deutschland nun zu erwarten hat – und was Sie selbst tun können, um sich gegen die Krise zu wappnen. Jetzt am Kiosk – oder hier bequem online bestellen.

    Blackout – COMPACT 5/2022.

    32 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Eva die Bauschla***e hat doch auch recht…. ääh… wie heisst die nochmal… ach so, Klara Gay+witz von der SED.
      Ein guter Deutscher brauch auch nur eine Hundehütte in dem Blondie von Onkel Addi auch drin Platz gefunden hätte. ;-)
      Wollen wir doch mal ehrlich sein, son Arbeiterklo mit 60 qm lässt sich zu fünft auch im Winter viel besser Warm frieren.
      Was nützen dem deutschen Pöbel und Steuerzahler, solch grosse Buden die sie nicht warm bekommen wenn Strom und Gas ausfällt. Mal ehrlich, ab 90 qm gehört wenn der Elite oder neudeutschen Gästen. Da sollte der Biodeutsche Trottel mal dran denken.
      Gott sei Dank soll zumindest das Gras kommen und legalisiert werden. Endlich die erste sinnvolle Enscheidung der Grünen Weltvernichter.
      Nein bin ich froh das wir solch Qualitätspolitiker wie die Annalena Bockbier haben. Unsere Trampolin-Hüpfdole aus Hannover sagte heute , der Klimawandel ist in jedem Land spürbar und macht vor keinen Landesgrenzen halt. Im Sommer wird es sehr warm und auch im Winter mal kalt. Ab und an gibt es auch Regen, mal mehr mal weniger, im Ahrtal eben zu viel und das war für uns grünes Stadtgemüse das Signal, dass es schon fast 5 nach 12 ist.
      Alleine diese Aussage sollte man mit 3 Doktortitel belohnen.

      • Marques del Puerto an

        Nein ehrlich ohne Sch*** jetzt, ich bin absoluter grünen Fan, wenn man denkt aus Robäärt oder Ricarda Rund ihrer Futterluke kommt nur dünnes raus, dann kommt unsere Anna und klärt uns auf wie blöde Grüne eigentlich in Wahrheit sein können.
        Natürlich hat es das Wahlvieh allgemein schwer bei den momentan gewählten Volkszertretern jemanden zu finden der zwischen hell und dunkel unterscheiden kann, aber solch Idiotenhaufen den wir jetzt haben, dass hat nicht mal die Perle aus der Uckermark , unsere heiß geliebte Volksmuddi geschafft zu bringen.
        Liebe Frau Murksel und Ex Staatsratsvorsitzende , bitte kommen Sie wieder. Sie dürfen auch 6 Millionen Nääja hier als Fachkräfte einschleußen die uns auf den Steuerzahlertaschen liegen, aber bitte erlösen Sie uns von Kai Olaf-Schulze und seiner grünen Genossen Brut.
        Wir Wähler würden auch in Thüringen , Ritter Bodo noch weitere 20 Jahre dulden und den roten Pumuckl aus Sachsen .
        Auch würden auch 25 % Märchensteuer freiwillig bezahlen und aufhören die böse AfD zu wählen, sodas Sie geliebte Führerin keine Wahlfälschungen betreiben müsst, aber bitte , bitte IM. Erika , so kommt doch wieder ….. erlöst uns vom rot-grünen Fieber…

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    2. Bauer Hein an

      Sie hat doch Recht.

      Deutschland: 42,8 Millionen Wohnungen für etwa 83 Millionen Menschen, durchschnittliche Wohnungsgröße rund 92 Quadratmeter.
      Russland: 57 Millionen Wohnungen für etwa 145 Millionen Menschen, durchschnittliche Wohnungsgröße rund 80 Quadratmeter.

      Jeder Deutsche hat etwa 47,4 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung.
      Zusatzaufgabe: Wieviel Quadratmeter Wohnfläche pro Kopf spendiert Putin seinen Iwans?

      COMPACT: Wie groß ist Ihr Zimmer? Oder ihre Zelle?

      • @Bauer Hein
        Wieviel m² pro Person dürfen es denn sihrer Meinung nach sein. 10 m²? Vielleicht geregelt durch eine EU-Norm ,wie bei der Käfighaltung für Hühner.
        Nachdem die rot-grüne Mischpoke uns dazu nötigen will aufs Auto und Fleisch zu verzichten im Winter zu frieren und zu hungern,unsere Kultur vernichtet (Genderideologie, Beschneidung der Freiheit der Wissenschaft , Zuwanderung von Bildungsfernen ,uvm…) , wollen sie uns nun vorschreiben wieviel Wohnraum uns zusteht.
        Es ist typisch für diese rot-grünen mit Steuregeldern üppig alimentierten Politikdarsteller anderen vor zu schreiben, wie sie zu leben haben.

      • (..) ihre Zelle? (..)

        Ein 21 qm Appartment für 850,- warm wird auch gerne als "Wohnklo" bezeichtnet ;-))

        • Derartige Verschwendung wird uns das WEF mit ihren Träumen von der 9-Kubikmeter-Wohnschublade nicht mehr gestatten!

      • @Bauer Hein:

        Zunächst; Sie sind definitiv kein Bauer, denn Bauern sind vieles aber gewiß nicht blöd.

        Abschließend: Sie haben noch nichtmal in Erwägung gezogen, sich von der dsbzgl. Situation in RU ein Bild zu machen, stattdessen aber Sie hier so dämlich und substanzlos drein.
        Sie gehören offensichtlich auch zu dem "Menschen"schlag, welcher der Meinung ist, das Durchschnittsbrutto läge irgendwo oberhalb von 3.000 Euro.

      • Alter weißer Mann an

        Russland ist quasi ein Kontinent
        Seine Größe ist unvorstellbar

        Auf dem Land sind Grundstücke > 10000 m2 Normalität

      • Marques del Puerto an

        @COMPACT,

        also ich habe noch immer meinen Tabbert Comtesse 630 im Angebot.
        Friedenseichel will ja scheinbar doch kein Mieter werden.
        Also überlegt es euch noch mal, wir haben hier Radio BOB über DAB + und Montags ist die lange harte Nacht. ;-)

        Mit besten Grüssen
        Der Rockbotschafter
        ******Waaaaaaacken******

      • Russland ähnelt einem Dritte Welt Land.
        Wieso sollte man Deutschland auf dieses Niveau abwerten?

      • Friedenseiche an

        Ihn sollte man Mal mit der Transe in einem Raum sperren! Viele viele bunte Smarties dazu und die Sache läuft;-)

    3. Es geht auch noch viel radikaler. Schauen wir in die Niederlande:
      Den Haag. Es klingt wie schlimmste Verschwörungstheorie, wird aber jetzt in den Niederlanden wahr: dort segnete das Parlament mit den Stimmen der Linken, Christdemokraten und anderer Mainstream-Parteien ein sogenanntes „Bevölkerungsumzugsgesetz“ ab. Dieses sieht unter anderem eine zwangsweise Einquartierung von „Flüchtlingen“ in Privatwohnungen vor.Zwar betont die Regierung, daß es derzeit keine Zwangsunterbringung von Flüchtlingen oder Zwangsumsiedlungen geben werde und man dies auch nicht vorhabe. Aber im Gesetz geht es darum, die Regierung genau mit dieser Kompetenz auszustatten. In den Niederlanden handelt es sich bei einem Großteil der Wohnungen um geförderte Wohnungen. Wartezeiten können über ein Jahrzehnt dauern. Utrecht hat gerade angekündigt, daß für die nächsten sechs Wochen neu verfügbare Wohnungen nur an „Flüchtlinge“ vergeben werden. Auch in deutschen Kommunen werden Sozialwohnungen schon seit langem überproportional häufig oder gar mehrheitlich (wie etwa in München) an Ausländer vergeben. (mü) (ZUERST!)

      • Friedenseiche an

        Wenn die BRD mir jemanden zuweist weise ich mich in die Villa des Bürgermeisters ein winwin :-)))))))

    4. Der Zensus ist ja gerade durch. Gezählt wird und wer zu viel hat, der bekommt bald Besuch. Denn wer braucht schon 92 Quadratmeter Wohnraum, da geht doch noch was. Wie wäre es, wenn der ein oder andere noch eine Ukrainische Familie aufnehmen möchte oder gleich den Syrischen Clan. Der Deutsche kann doch auch im Keller auf 20 Quadratmeter hausen. spart Strom und Heizung. Unseren Gästen soll es ja auch mal gut gehen.

      Ich wette heute schon, dass wir im nächsten Jahr genau dort ankommen, wenn die linken Idioten noch drann sind!

      • Friedenseiche an

        Gegen eine 50 jährige normalgewichtige single Ukrainerin ohne Krankheiten hab ich nichts! Wenn der vs das bitte weiterleiten könnte? Danke

    5. Bauministerin…hm…sollte die nicht dafür verantwortlich sein, daß so viel Menschen wie möglich in den eignen vier Wänden wohnen oder wenigstens günstig mieten können??

      Das beste Deutschland, das es jemals gab, hat dank der wohlstandsorientierten Politik der Altparteien die zweitniedrigste Wohneigentumsquote in Europa – Europa!!!, nicht EU.
      Die soll einfach ihr dummes Maul halten.

    6. (..) zu viel Wohnraum (..)

      Ja vor allem in westlichen Ballungsgebieten und günstig und leicht zu bekommen wegen Überangebot ist er auch, der Wohnraum. So eine doofe Nuss

    7. Klara wie? Geywitz? Aus welchem Erdloch ist denn ins Ministeramt gekrochen.
      Mal googeln. Sie selbst lebt in einem aufwendig renovierten Haus Bj 1735 aus Lehm und Holz (100%-öko) – versteht sich.

      • HERBERT W. an

        Jedenfalls gehört sie zum brandenburger SPD-Inventar. Einen Ministersessel in Potsdam hat sie allerdings nicht abgekriegt. MP Woidke wird sich schon etwas dabei deacht haben…

        Wieviel Wohnungen müssten denn tatsächlich gebaut werden? Dem Deutschen Städte- und Gemeindebund zufolge gibt es deutschlandweit einnen Leerstand von 1,5 Mio. WE. Wen wundert’s, wenn die Menschen gezwungen werden,, wie die Zigeuner der Arbeit hinterher zu ziehen. Auch in Schwedt (Compact berichtete darüber) wurde bereits eine Menge plattgemacht.

    8. Dann kastriert doch endlich den Wohnraum von George Soros und seinen Genossen, denn die glauben, ihnen gehöre die ganze Welt.

    9. Übertreibt es nicht an

      Leben wir eigentlich noch in einem freien Land oder ist das schon eine Diktatur? Was ist mit den Werte-Westen, wenn es gar keine Werte gibt. Wie viel Raum beansprucht eigentlich diese Person? Sie hat ein Amt, was komplett eingespart werden kann, das würde dem Klima und den Menschen gut tun.
      Die Grünen wurden mit ca. 15% gewählt, es gab aber ca. 50% Nichtwähler, das heißt, diese 15% beziehen sich nur auf 50% der Bevölkerung, die andere Hälfte traut sich nur noch nicht anders zu wählen, also haben sie gar nicht gewählt. Aber das kann sich schnell ändern und dann ist Grün unter 5%.

    10. Friedenseiche an

      Na dann stecken wir halt die Politiker in meine noble 45quadratmeter Wohnung und ich in den Bundespalast wo ich als Ureinwohner reingehöre Shalom Shalom:-)>))))))))))))))

    11. jeder hasst die Antifa an

      Mal abwarten wenn jeder der mehr als ein Zimmer besitzt Zudringlinge aufnehmen muss,bei den durchgeknallten. Grünroten ist alles möglich.

      • In Holland ist es bald Gesetz, das die schmarotzenden illegalen Gäste aus aller Welt in den Wohnungen und Häusern der holländischen Bevölkerung zwangsweise untergebracht werden und von den Bürgern dann auch noch auf eigene Kosten versorgt werden müssen !

        Die eigenen deutschen Politbonzen werden wahrscheinlich diesem kriminellen holländischen "Beispiel" folgen und das gleiche im Land der Deutschen per Gesetz beschließen.
        Ich denke, wenn illegale kulturfremde Gestalten in den Privathäusern der deutschen Bürger zum Zweck des Zusammenlebens untergebracht werden sollen und das – zwangsweise – werden viele Deutsche ihr eigenes Haus eher anzünden.

    12. jeder hasst die Antifa an

      Die Deutschen haben von allem zuviel, vor allem Geld und wie sagte einst der Grüne Guru und Steinewerfer Fischer,man muß den Deutschen das Geld entziehen und in alle Welt verteilen Hauptsache die Deutschen haben es nicht und so ist es gekommen.

      • @jeder hasst die Antifa
        Vor allen Dingen, haben wir zuviel Politiker, denen das deutsche Volk am Allerwertesten vorbeigeht.Joscka ist genau so ein Typ.
        Leider muss man auch konstatieren: Wir haben auch viel zuviel dämliche Wähler.

    13. Aber nur wir, der Pöbel der an ganzen Laden "am laufen" hält.
      Doch wohl eher weniger genau diese Berufspolitiker welche uns diese ganze "Scheiße" eingebrockt haben….
      Könnte garnicht soviel essen wie ich ………….

      • jeder hasst die Antifa an

        18% der Bevölkerung erwirtschaften das Sozialprodukt in Deutschland,der Rest und die Zudringlinge leben davon die 18% gehen jeden Tag arbeiten und ackern,sie bekommen keinen Dank sondern noch höhere Abgaben und eine kärgliche Rente.

    14. Grenzenlose Überfremdung – mit oft schmarotzerischen Absichten oder wegen US-verursachter Kriege gegen den Orient – angezettelt durch oft gleichgesinnte Oberbürokraten, die ohnehin auf Kosten der Produktivwirtschaft schmarotzen, hat soziale Katastrophen durch zuwanderungsbedingte Wohnkostenexplosion verursacht. Eben diese Bürokraten wollen nun alles noch schlimmer machen, während sie selber massivst abkassieren und vom Leid der Bürger wenig betroffen sind.

      • Nachtrag: Abkassieren können die Bürokraten, aber zum Genehmigen von Neubauten sind sie oft zu träge, wie man dem zwangsfinanzierten Fernsehen entnehmen kann: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/baugenehmigungen-wohnungen-103.html
        Auch die hohen Baukosten gehen auf Oberbürokraten zurück, indem sie seit Jahrzehnten gegen die Identitäten vieler fremder Völker und Staaten hetzen, diese "sanktionieren" und oft noch anderweitig bekriegen, neben Paragrafenterror gegen Einheimische, Mehrwertsteuer und sonstiger Abzocke.

    15. Eigentlich war das Erfolgsrezept des "Freien Westens" : Gebt dem Volke Brot und Spiele! und es ist zufrieden und läßt sich dann
      leicht von uns regieren. Aber jetzt verabschieden die Eurokraten dies Modell: den Bürgern ginge es zu gut! heißt es jetzt. Ist das
      vielleicht eine gigantische Umverteilungsaktion: Krieg den Hütten, damit es den Palastbewohnerrn besser geht?