Die Chefs zweier Großunternehmen warnen vor Energieboykott gegen Russland, während der Spiegel seinen Lesern die DDR als Vorbild anmahnt. In der April-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema Raus aus der NATO. Für einen Friedensvertrag mit Deutschland zeigen wir auf, was geschehen muss, um den Frieden und wirtschaftliche Stabilität zu erhalten. Hier bestellen.

    Die Bundesregierung experimentiert gerne mit der eigenen Bevölkerung. Aktuell werden im Versuchslabor Bundesrepublik zwei spannende Fragen erötert: „Wieviel Prozent der Bevölkerung übersteht eine mRNA-Impfung unbeschadet?” und „Wieviel Energieeinsparung verträgt unsere Wirtschaft?”

    Dagegen protestieren die Chefs der Unternehmen BASF und Siemens Energy. Sie verwerfen den Sofortausstieg aus der russischen Energielieferung:

    „Wollen wir sehenden Auges unsere gesamte Volkswirtschaft zerstören? Das, was wir über Jahrzehnte hinweg aufgebaut haben?“

    – fragt BASF-Chef Martin Brudermüller gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Ein Abbruch russischer Öl- und Gasimporte könne „die deutsche Volkswirtschaft in ihre schwerste Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs bringen“. Das sei vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen existenzbedrohend,  ein unverantwortliches Experiment.

    Dass zahlreiche Bürger einen solchen Boykott dennoch befürworten, erklärt Brudermüller auf falsche Vorstellung zurück. Das habe er in vielen Gesprächen erfahren müssen. Ein Verzicht auf russisches Erdgas könne man, falls man sich beeile, erst „in vier bis fünf Jahren hinbekommen.“

    Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt Christian Bruch, Chef von Siemens Energy, und warnte gegenüber dem Handelsblatt vor „dramatischen Auswirkungen“, die ein sofortiger Energieboykott gegenüber Russland mit sich brächte. Das Problem: solche Positionen sind dem Mainstream zu rational. Das gilt sowohl für  Ex-Bundespräsidenten Joachim Gauck, dem aktuellen Bellevue-Bewohner Frank-Walter Steinmeier sowie dem Propagandablättchen Der Spiegel.

    Deren Autorin forderte in dem Artikel „Lernen von der DDR” (kein Scherz!) von der Bevölkerung, darunter Prekarierer, Armutsrentner oder Hartz-IV-Empfänger, ihre „räuberische Lebensweise”, ihre eigene „Unersättlichkeit” aufzugeben:

    „Gibt es ein staatlich garantiertes Recht auf einen unversehrten Geldbeutel?”

    fragt sie. Nein, aber auch nicht für Great-Reset-Journalistinnen. Wäre also die Abo-Kündigung konformistischer Hipster-Magazine nicht die beste Sparmaßnahme? Schließlich gab es diese Blätter auch nicht in der DDR. Und von der sollen wir doch lernen.

    Deutschland wird im Ukraine-Konflikt verheizt. Es drohen Preissteigerungen, Versorgungsengpässe, flächendeckende Stromausfälle, millionenfache Verarmung und sogar Hunger, wenn die Eskalation gegen Russland fortgeführt wird. Wenn sich Deutschland weiter als Speerspitze gegen Russland präsentiert, droht uns der Untergang. Das Einzige, was uns retten kann, ist die Neutralität. Der Weg dorthin ist einfacher, als es scheint. In der April-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema Raus aus der NATO. Für einen Friedensvertrag mit Deutschland zeigen wir auf, was geschehen muss, um den Frieden zu erhalten. Hier bestellen.

    44 Kommentare

    1. Walter Gerhartz am

      George Friedmann von der US-Stratfor sagte: WENN SICH DAS BLUT DER DEUTSCHEN UND DER RUSSEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!

      Und weiter: "WIR WISSEN DASS EUROPA BEI EINEM KRIEG GEGEN RUSSLAND ÜBERWIEGEND ZERSTÖRT WIRD, ABER DIE USA SIND BEREIT DIESES OPFER ZU BRINGEN"

      Alles anhören, dann wissen wir wer auf dieser Welt DIE SCHLIMMSTE KRAFT ist !!

      https://www.facebook.com/100008445613190/videos/391179722690617/?d=w

      Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser klärt über USA auf !!
      +++++++++++
      Ukraine 2016 Analyse vom schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser…https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

    2. Walter Gerhartz am

      USA erhöhen Import von russischem Öl um über 40% und heben einige Russland-Sanktionen auf

      https://www.anti-spiegel.ru/2022/usa-erhoehen-import-von-russischem-oel-um-ueber-40-und-heben-einige-russland-sanktionen-auf/#comment-48484

      Während die USA von der EU und anderen Staaten immer härtere Sanktionen gegen Russland fordern, die in der EU schon großen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben, erhöhen die USA den Import von russischem Öl und heben weitere Sanktionen auf.

      Die USA drängen Europa, Sanktionen gegen Russland zu verhängen und sie verlangen von der EU auch, auf russisches Öl und Gas zu verzichten. Allerding haben die USA letzte Woche ihre Käufe von russischem Öl um über 40 Prozent erhöht und Sanktionen gegen Düngemittel aus Russland aufgehoben.

      Michail Popov, stellvertretender Sekretär des russischen Sicherheitsrates, erklärte:

      „Die Vereinigten Staaten haben die Europäer gezwungen, anti-russische Sanktionen zu verhängen, während sie selbst nicht nur weiterhin Öl aus Russland importieren, sondern ihren Import von ’schwarzem Gold‘ in der letzten Woche um 43 Prozent auf 100.000 Barrel pro Tag erhöht haben!“

      Allerdings sind die USA nicht so blöd, wie die EU, denn auch die USA brauchen Düngemittel für ihre Landwirtschaft.

      Daher haben die USA die bestehenden Sanktionen gegen russische Düngemittel und einige andere Waren am 24. März aufgehoben. ….ALLES LESEN !!

    3. Walter Gerhartz am

      „Präsident Selenskyjs Berater schwärmt von den Grausamkeiten der ISIS und schlägt Nachahmung vor“ :

      orbisnjus.com/2022/04/03/praesident-selenskyjs-berater-schwaermt-von-den-grausamkeiten-der-isis-und-schlaegt-nachahmung-vor-dies-lassen-sich-ukrainische-kraefte-nicht-zweimal-sagen-videos-21/

      Oleksiy Arestovich, politischer Berater vom ukrainischen Präsidenten, Wolodomyr Selenskyj, macht keinen Hehl aus seiner Admiration für die islamistische Terrororganisation ISIS.

      In jüngster Vergangenheit nutzte er bei diversen Medienauftritten mehrfach die Gelegenheit, um den blutrünstigen Takfiris abartigen Tribut zu zollen. Arestovich tat beispielsweise folgende vergötternde Huldigung kund. ALLES LESEN !!

    4. Walter Gerhartz am

      Russland hat die 27 Millionen getöteten Russen im 2. WK verziehen, aber nicht vergessen und hat uns die WIEDERVEREINIGUNG geschenkt !!

      WO WAREN DIE EMPÖRUNGEN UND SANKTIONEN BEI ALL DEN VIELEN US-KRIEGEN ?

      1) Russland wurde mit der Zusage 1991 die NATO nicht über die Grenzen Deutschlands auszudehnen betrogen.

      2) Der Maidan 2014 war eine böswillige Attacke der USA, die nichts anderes im Sinn hatte wie die Eroberung Russlands.

      3) Der Minsker Vertrag wurde nie erfüllt und ist 2021 einseitig von der Ukraine gekündigt worden.4) Seit 8 Jahren muß Russland zusehen, dass im Donbass ihre Brüder nach Lust und Liebe von den UKRA FASCHISTEN getötet werden und der Westen schreitet nicht ein … im Gegenteil !!

      5) Was ist nun mit den vielen Hundertausenden Menschen die die russische und die deutsche Staatsbürgerschaft haben und Verwandte und Bekannte in Russland haben ?  …. dürfen die ihre Lieben nicht mehr besuchen ???

    5. Industrialisiert haben wir uns seit dem 19.Jh. Das kann man nicht so einfach von 100 auf 0 drehen! Die Bevölkerungszahl wurde auf Industrie angepaßt, die läßt sich garnicht halten, wenn man ad hoc auf Agrarstaat umstellt. Als altes Kulturland sind die eigenen Resourcen schon oft seit Jahrhunderten verbraucht, wir haben uns durch Schaffung hochwertiger Güter die Tauschbasis zum Erwerb von Rohstoffen und NAHRUNG erst geschaffen. Gegen Ende des Mittelalters war D. quasi entwaldet! Da nach der Pest im 14.Jh. jegliche Geburtenkontrolle streng verboten wurde und blieb, wuchs die Bevölkerung. Das Regulativ "Kreuzzüge" gab es nicht mehr, brachte auch nicht genug. Dazu kam die Klimaverschlechterung der "kleinen Kaltzeit". Der Energieträger war Holz – und das war kaum noch vorhanden! Kochen und heizen wurde zum Luxus. Und das, wo man in den Bauernhäusern die Abwärme des Viehs zur Heizung nutzte!
      Heute ist alles auf Elektrizität als einzige Energieform umgestellt. Da fallen auch noch Umwandlungs- und Übertragungsverluste an. Wenn man auf Energieimporte verzichtet, die eigenen Quellen, Kohle und Atom hat man bereits stillgelegt, wird es auch nichts bringen, die Industrie stillzulegen, um die Menschen mit der nötigen Wärmeenergie zu versorgen! Und 80Mio. in Museumsdörfer umzusiedeln geht auch nicht!

      • Die 4. Industrielle Revolution bringt das mitsich. Massenarbeitsplätze sind da nicht mehr. Da bleibt da kein anderer Weg als sich des Überflusses zu entledigen.
        Nebenbei bemerkt: wir haben jahrelang davor gewarnt und versucht den Leuten klarzumachen was da vorsich geht und was das für Folgen haben wird.
        Raten Sie mal, womit 99% der Wohlstandsbürger geantwortet haben.
        Num, seit der Covaids-Apokalypse ist der letzte Zug abgefahren.
        Klaus Schwab – möge er lange hofhalten

    6. Duis Libero am

      Jetzt bin ich aber enttäuscht von BlackRock & Co. – Haben die etwa die Vorstände der in ihrem Eigentum befindlichen ehedem deutschen Konzerne in der Russlandfrage noch nicht ganz auf Linie gebracht?! Na ja, lässt sich ja noch erledigen. Bei Corona hat es auch ein paar Tage gedauert bis jeder wußte, was er zu sagen hat.

    7. "Dass zahlreiche Bürger einen solchen Boykott dennoch befürworten, erklärt Brudermüller auf falsche Vorstellung zurück"
      Man muß unterscheiden zwischen den Sphären der Vorstellungen (Imagination) und der Außenwelt als physikalisch gegebene Realität.
      Und darin beobachte ich sehr viele Zeitgenossen die in Wirklichkeit überhaupt keine Vorstellung haben, weil es leere Hüllen sind.
      Das Neue Testament bezeichnet sie als ‘Tares’ (Unkraut), die Global-Elite nennt sie ‘Useless-Eaters’.
      In der physikalischen Realität wird kein einziger Impfling die mRNA-Impfung unbeschadet überstehen, weil es da komplett an Vorstellungskraft mangelt, wie man das Problem bearbeiten kann.

      Die übrigen sind eingeladen sich auf die kommenden Krisen einzulassen. Die Krise ist der Weg der Veränderung, wo man seine Kompfortzone verlässt und dann offen ist für neue Beobachtungen.

    8. Die derzeitige unterbelichtete d. Regierung bereitet mit dieser EU im Rücken neue "Sanktionen" gegen die russische
      Großmacht vor.
      In einem Krieg, der uns Deutsche überhaupt nichts angeht, ziehen uns die durch einen Zusammenschluss an die Macht gekommenen Parteienvertreter langsam aber sicher in einen direkten Konflikt mit Russland hinein.
      Der Eid – "Schaden vom deutschen Volk abzuhalten" – der gilt für diese gottlosen Figuren nicht.
      Die d. Deutschen werden für diese falsche Politik mit Arbeitslosigkeit, Hunger und Frieren bezahlen müssen.
      Politische Figuren, die nichts können, werden uns ins Unglück stürzen.

      Selber schuld – 90 % der Wähler haben diese Figuren mit ihren Altparteien gewählt.
      Jammern ist nicht mehr angebracht. Sie hatten 2021 die Möglichkeit etwas zu ändern.
      Jetzt kommt das große Leiden durch Scholz.

    9. Siemens ist zweigleisig unterwegs. Einerseits sehen sie die Stadtwerke mit ihren Gasturbinen und andererseits wollen sie den Energiewechsel forcieren. „Siemens setzt sich das Ziel, die Dekarbonisierung über alle Sektoren hinweg voranzutreiben“.
      Der Umstieg auf erneuerbare Energie geht denen jetzt zu schnell. Da kommt Siemens nicht hinterher. Wenn Energiewandel, dann in ganz kleinen Schritten und schon gar nicht von außen diktiert. Da hat Siemens aber noch einige Gespräche mit Frau Neubauer zu führen, um sie davon zu überzeugen. Sie müßte doch Verständnis für den Konzern haben, da sie von Siemens umworben wurde.

    10. Ein Sozi im Schloß , noch schlimmer kann man ja seine eigene Herkunft und Idiologie nicht verraten, was bei diesen Roten dazu führt, daß sie jede Glaubwürdigikeit verlieren und dazuhin noch ihre Politik, wie es gegensätzlicher zum normalen Ablauf nicht sein kann und diese Verwirrtheit von anfang ihres Bestehens an wird sich nicht ändern, im tiefsten innersten bleiben sie das was sie immer waren, Underdocks der Gesellschaft.

      Darüber kommen sie nicht hinweg und drangsalieren alles Bürgerliche, was ihnen schon immer suspekt war und schrecken noch nicht einmal davor zurück, diese in die Naziecke zu stellen, wobei das auch Sozialisten waren, während diese Verräter uns auf die andere Art und Weise um die Ecke bringen, was im Ergebnis dann das gleiche darstellt, wenn man alles verloren hat.

      Die zwanghafte Gleichstellung aller gesellschaftlichen Gruppen hat doch bis heute nichts gebracht, denn man kann vieles erlernen, was an linker Idiologie in den Lehranstalten strotzt und bleibt gerade deswegen ein Sozi, denn das liegt auch in den Genen und das Anerzogene bleibt immer und darin unterscheiden sich die Klassen, auch wenn ihre Komplexe sie zu allerlei Unsinn anstiften, ändert es nichts an der Tatsache, daß sie sich dann mit Dingen schmücken müssen, die sie immer vermißt haben und nun zugreifen um ja nichts zu verpassen.

    11. Wer den Weg in die Neutralität als "einfach" beschreibt , ist ein Scharlatan. Soweit es um echte Neutralität geht. Einfach nur ein Anhängsel Rußlands zu werden erscheint einfach, aber Deutschland ist von USA-Pudeln umgeben. Die würden nicht zulassen, daß Deutschland ausschert.

    12. VW um 25Mrd€ geprellt
      Rammstein kostet uns etwa 10Mrd€/Jahr
      jetzt sollen die Goldreserven in den USA für 100Mrd€ verscherbelt werden um alten Militärschrott einzukaufen.
      und zig Mrd für einen iron Dom der nur in Spatzenhirnen funktioniert. So ein Unsinn
      Es werden Billionen Schulden angehäuft um die Flucht der BRD aus der Nato unmöglich zu machen.

    13. Wenn ich hier in den Kommentaren die ganzen Defaitisten, Jammerlappen und Umerzogene sehe, aber auch die ganzen anderen Deutschen, die sich in den Dienst fremder Mächte stellen oder ihr Land im Wahn zerstören, dann kann ich nur wieder feststellen, daß jedes Volk die Regierung hat, die es verdient und daß Demokratie die Diktatur der Dummen und Feigen ist (Schiller).

      • @Weber
        Nicht schlecht . Der Kommentar.
        Demokratie ist die Tyrannei der Mehrheit.
        (Alexis de Toqueville)

    14. Das machen die hierzulande sicherlich nicht freiwillig, denn sie sind US-Vasallen und deshalb sind wir auch nicht frei und unabhängig und wenn wir nicht so wollen wie der US-Hegemon, dann nimmt er uns in die finanzielle Zange, so wie er es gerade bei den Russen versucht, doch die haben noch einen Hintern in der Hose und lassen sich deren Methoden nicht gefallen und sowas bräuchten wir auch im Interesse unseres Landes. denn was die sich seit 75 Jahren als Besatzer erlauben, verstößt eindeutig gegen das Völkerrecht und das muß beendet werden und das Gelabere vom bösen Russen können sie sich auch schenken und wer hat denn seither die schlimmsten Angriffskriege geführt, das waren doch die Amis und nirgendwo wurde der Kriegsgrund bestätigt und das ist reine Machtpolitik ohne Rücksicht auf Verlust.

      Wer sich dem noch beugt, kann doch nicht normal sein und die hausen hier bei uns ohne sich unserer Rechtsordnung beugen zu müssen, das ist doch unerhört und die können gerne verschwinden und andere glücklich machen, die brauchen wir nicht, wir haben unsere alten Verbrechen abgeleistet und irgendwann mal ist Schluß damit, so kann es einfach nicht weitergehen nur weil es einige dort drüben noch anders sehen und die gleichen sind, die nun vor der russischen Grenze wühlen, welche Zufalle aber auch.

    15. Wenn man sich die täglich schlimmer ausufernden widerwärtigen Schlagzeilen in den staatlich gleichgeschalteten deutschen Massenmedien anschaut, dann kann es jeder vernünftig denkende Bürger doch nicht abwarten, das den staatlichen deutschen Stellen und allen anderen Deutschen Russlandhetzern – jetzt durch Russland endgültig das Gas abgestellt wird. Welcher Staat möchte denn seinen Feind dauerhaft mit Energie versorgen ?
      Abschalten – Wie es bei unfreundlichen (feindseligen) Staaten in der Regel gehandhabt wird.
      Nur durch Verzicht kann der hirngewaschene verblödete Deutsche noch zur Besinnung kommen.
      Wegen solch einer gerechtfertigten Maßnahme würde sogar ich gerne frieren.

    16. In den 1970er-Jahren gab es auch schon linke Bestrebungen, den Kapitalismus (also unsere Wirtschaft) zu bekämpfen. Damals wurde denen vorgehalten, sie wollten "eine andere Republik", und sie wollten "die Belastungsgrenze der Wirtschaft austesten". Beides wurde natürlich als No-go betrachtet.

      Heute sind diese Kreise an der Macht, und sie tun genau das: sie bauen die Republik um und sie strangulieren die Wirtschaft bis zum Exitus. Dumm nur, daß wir alle das ausbaden müssen, nicht nur die Verursacher.

      • „Demokratie und Sozialismus haben nichts Gemeinsames mit Ausnahme eines einzigen Wortes: Gleichheit. Der Unterschied ist beträchtlich: Während Demokratie Gleichheit in Freiheit sucht, sucht Sozialismus Gleichheit in Einschränkung und Unterwürfigkeit.“ — Alexis De Tocqueville

    17. Warum melden sich diese ganzen "Chefratten" der Industrie erst jetzt zu Wort?
      Das diese Bundesregierungen eine hochgefährliche Energiepolitik betreiben ist jedem ideologiefreien Bürger längst bekannt. Bischen verdammt spät.
      Diese kranke Energiewende hat schon diese Merkel (IM Erika) eingeführt. Als Dr. der Physik sollte die eigentlich wissen daß dieses Vorhaben nicht funktionieren kann!!
      Die "unterbelichteten" Grünen schnallen die Zusammenhänge eh nicht…..

    18. 20% der Russen und 44% der jungen Russen würden Russland verlassen, wenn sie könnten. Ihre Wunsch-Länder: Deutschland und USA.

      Compact berichte.

      An dem deutschen Bild von Russland ist nichts wahr. Schuld ist die Propaganda.

    19. Das unverbesserliche Propagieren von Putin-Russland ist keine Dummheit mehr, sondern Verbrechen und Volksverrat.
      Die naiven, gutmütigen Deutschen können sich einfach nicht vorstellen, was Russland für ein Land ist, welche Abgründe es da gibt. Putin unterdrückt und zerstört das gute, anständige Russland.

      • @Weber:
        Vielleicht sollten wir mal im eignen Haus kehren….über 1 Millionen Obdachlose, Altersarmut, 20% der Kinder sind von Armut betroffen, größter Niedriglohnsektor Europas, Genderschwachsinn, selbtsmörderische Energiepolitik.

        Im öffentlichen Sektor läßt es sich natürlich in einem überbezahlten und 100% wertschöpfungsfreien Job gut aushalten.

        Klar, bei uns darf jeder alles….die wenigsten können es allerdings – weil ihnen das Geld fehlt.

        Das werden auch die einwanderungswilligen Russem lernen, welche der westlichen Lüge von der freien, tollen, bunten Welt erliegen.

      • @Weber
        Sie leiden wirklich an einer ausgeprägten Russenphobie. Wieso? Das ist doch was persönlichrs.
        Der absolut überwiegende Teil der gutgläubigen Deutschen liebt Uncle Sam und seine Exportschlager wie Verblödungsentertainment, Junkfood, Facebook, Amazon etc.
        Abgründe tun sich auch in den USA auf. Und damit meine ich nicht den Grand Canyon.

      • Du meinst wohl 100 Jahre Kommunismus waren gut! Dann war die DDR auch super!

      • @Weber. Sie versteigen sich. Ich bestreite nicht, dass kurz hinter Moskau die Asphaltstrassen grosse Loecher haben aber ich bestreite, dasss das Putin-Regime nichts fuer die Bevoelkerung tut. Das faengt damit an, dass Putin selbst eine Werksleitung dazu veranlasste wieder produktiv zu arbeiten. Was rund 500 Arbeitsplaetze erhalten hat. Die Russische Regierung praemiert das Kinderkriegenund wer Land haben und Flaechen bebauen will, der bekommt das alles umsonst. Ein Deutscher hat in Russland die groesste Molkerei und Milchverarbeitung auf die Beine gestellt, was Putin selbst foerderte und Hunderte Arbeitsplaetze und Tonnen Lebensmittel schaffte. Weber, -das sind Beispiele und ich kenne das System durch meine Arbeit in Moskau, Novosibirsk und Kemerovo sehr gut. Man sollte nicht im Ganzen verfluchen, das bringt nichts. Jeder Russe wuerde Sie fuer Ihren Kommentar ausschimpfen, denn jeder Russe ist froh ein gutes Ein-und Auskommen zu haben.

        • Abseits derer, denen Wodka wichtig ist. Weber,-wir beide wissen in welchem System die Russen leben und wir beide wissen, in welchen System die Amis und auch wir leben. Amerika ist ausgelutscht wie eine alte Zitrone. Die BRD steht kurz davor. Russland wird nach dem Krieg aufsteigen. Und die Menschen in Russland werden gluecklicher. Trotz des Systems oder anders;-in dem System. Glauben Sie mir, maessigen Sie sich. Ich habe in den Geschaeftsleitungen gesessen aber auch auf den Rampen und in den Produktionen fuer Produktivitaet gesorgt. Nicht alle wissen nichts ueber/von Russland. MfG

    20. Ein Russe schreibt, warum er Russland verlässt.

      Hello!

      Because our government took the wrong way. A very wrong way.

      There are a lot of poor people and their count is getting more and more.

      I live here but I don’t see a good future for this country.

      Russia has been destructing for more than 20 years. We saw many crises and each time we’ve been told that everything is going to be okay and nothing changed.

      That’s why I understand people who are lucky enough and were able to leave this rotten country with a lying government.

      I do not believe any word from our president. I’m full, I do not want to hear anything from our corrupted TV. Russia is a country of two major cities (I mean Moscow and Saint Petersburg). Everywhere else you will face with corruption, alcoholism and massive destructions. Our people are poor, we have a lack of a good health system, we have a lack in our education system. A lot of factories were stopped and disrupted. Villages are disrupted.

      But instead of doing the right things, we imitate a superpower and trying to prove something for the whole World.

      The ugly country, I started to feel ugly when I hear the word “Russian”. There is only one Russian possible – a lie.

      Hope I’ll be able to leave this country once.

      Regards, Dmitry

      • @weber
        Dem Dimitry kann man direkt antworten. In Deutschland ist er herzlich willkommen, besonders wegen der vielen armen Leute in Russland. Mal nachgefragt, was kann er denn liefern für das beste Deutschland? Also Geisteswissenschaftler, Politiker und Journalisten haben wir genug. Wichtig für ihn ist aber das deutsche Wort „Asyl“, das paspartout für jegliche Türöffnung.

    21. Der Schafswecker am

      Rotgrünes Gesindel an den Hebeln der Macht ist zu allem fähig.

    22. Idiotenwatch am

      gibt ja nur 2 möglichkeiten.
      1. sich dem preisdiktat putins widersetzen. der soll sich unsere devisen selber in seine wertlosen rubel tauschen.
      2. nachgeben und dauerzahlemann für putins neue welt werden. lässt sich der goldene westen auf putins irre forderungen ein, gehen die preise künftig nur noch bergauf.

      • Für die verkackten Amis zahlen wir schon seit ca. 80 Jahren. Bis heute sind es ca. 1.000 Milliarden Euro.
        Und nicht zu vergessen sind die 300 Waggons mit Erfindungen und Innovationen die sie uns nach dem krieg gestohlen haben!

      • jeder hasst die Antifa am

        Das wären sie auch ohne Putin dafür sorgt schon Rotgrüne Traumweltpolitik.

    23. friedenseiche am

      den chefs kann das auslöschen der schon immer hier lebenden doch nur recht sein
      alles gehört dann ihnen
      die neuen deutschen lassen sich schön leicht steuern
      jeder gegen jeden wenn nötig

      also die tun auch nichts für uns die chefs
      sonst wäre ich nicht so arm sondern bekäme die eu-rente die mir zusteht
      aber das wollten die ja nicht

      blöd wirds für die chefs wenn ihre sicherheitsleute sie nicht mehr vollumfänglich pudern können
      bei 20 mio waffen in brd kann man sich ausmalen wies läuft wenn allaf-tag aufgerufen wird über die lautsprecher

    24. Wenn hier das Buch von Nikolai Starikow besprochen wird, dann ist das ein Fehler. Alles, wirklich alles was aus Putin-Russland kommt ist gelogen oder mit Lügen vermischt. Es gibt in Russland keine unabhängigen Akteure, Parteien, Organisationen. Alles, inklusive der orthodoxen Kirche und dem größten Teil der Opposition wird vom Geheimdienst gesteuert.
      Russland unter Putin ist das Land der Lüge. Putin hat die historischen Archive geschlossen und bei hoher Strafandrohung verboten die offizielle Geschichtsschreibung anzuzweifeln.
      Nur in den Neunzigerjahren gab es in Russland eine kurze Periode der Freiheit und der Wahrheit.
      Und die Putin-Stiefellecker hierzulande muss ich enttäuschen. Mit dem Angriff auf die Ukraine hat sich Putin so verkalkuliert, daß ich nicht glaube, daß sich euer Idol noch länger als 1-2 Jahre im Kreml halten kann.

    25. Das ist kein Experiment, das ist ein Befehl aus Washington und die opfern uns gnadenlos, weil ihr Herrchen es so will. Das sind Vaterlandsverräter und man muss sich fragen, wie so ein Grüppchen in die Regierung kommen konnte. Das hat mit Demokratie nichts zu tun und im Grundgesetz steht, was die Deutschen jetzt zu tun haben.
      Und ihr Sicherheitspersonal, ihr seid ein Teil des Staates und der Staat ist das Volk, der Staat ist nicht die Regierung. Der Amts-Eid bezieht sich auf den Staat, also auf das Volk. Jetzt seid ihr gefordert den Staat vor diesem Verrat zu beschützen.

      • Deutschland ist nicht mehr zu retten. Das zeigt sich besonders an dem völlig überflüssigen Verfassungsgericht. Hier reicht ein Handy , um der verlogene Bande die Maske zu entreißen! Erst wenn wir hier die heutigen Politiker restlos entfernen und dazu noch mindestens 75% der Beamten, erst dann kann es wieder aufwärts gehen! Das willige und zu allen Schandtaten bereite Beamtentum war schon immer der Untergang Deutschlands!

    26. Oh …oh ….wenn die Gutmenschen und die Wähler dieses Panoptikums das grosse frieren bekommen und der Wohlsstands Mercedes nicht mehr rollt ,vor der Haustür dahinrostet …….da kommt ein Sunami auf die beste Politik aller Zeiten zu ….,da wackelt Redepult samt Wasserglas im Bunten Tag …. da beginnt der Sturm auf den Show Palast der Abgeordneten ……. da lernen sie die andere Seite der Gutmenschen kennen beim Marathon Lauf über den Reichstags rasen ….. Warum heisst der Schuppen eigentlich Reichstag ,es gibt doch kein Reich mehr ….und nicht BRD GmbH Labberbude….

      • Sieht man sich diesen Reichstag so an, dann war Münchhausen ja ein richtiger Wahrheitsfanatiker!

    27. Wenn Compact wirklich deutsche Souveränität will, dann soll es sich für deutsche Atomwaffen einsetzen.

      • Ja und Claudia Roth bekommt das rote Telefon ….den roten Knopfkasten die SPD Rrulla Nahles Dazu im Hintergrund ein Chor der Spinatzüchter mit dem Hit " Es grünt so grün wenn deutsche Nulpen glühen …"

    28. jeder hasst die Antifa am

      Energie wird wahrscheinlich kein Problem für die Rotgrüne Regierungsbande sein,dafür war es wichtig das die ganze Blase den Musels zu Ramadan Gratulierte alles Gute auf weitere Bombige Tage in Deutschland und immer eine blanke Klinge führen.