Wir wagen ein „historisch einzigartiges Experiment“ – Schock-Geständnis in den „Tagesthemen“ (Video)

92

Ein Harvard-Politikwissenschaftler plaudert in der ARD über die stattfindende Volkszersetzung.

Tagesthemen am Dienstagabend. Nach einem Schauderbericht über das Vorbeiziehen der AfD an den Sozialdemokraten, befragt Caren Miosga den in Deutschland geborenen Harvard-Politikwissenschaftler Yascha Mounk zur Lage der Demokratie in Deutschland.

Warum ist das „Grundvertrauen in die etablierte Politik so zurückgegangen“, fragt Miosga. Die schockierend ehrliche Antwort: Weil „wir ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

Wow! Mounk, der für Globalistenmedien, wie Foreign Affairs, Financial Times und Die ZEIT schreibt, gesteht, dass mit Europas Völkern gerade unter der Tarnmaske der Flüchtlingskrise tabula rasa gemacht wird.

„Einzigartig, unfassbar frech, anmaßend“, kommentiert Martin Sellner das Gehörte (siehe Video oben). „Wer ist Teil dieses ‚wirs'“, fragt Österreichs IB-Chef, also Teil derer, die dieses „einzigartige Experiment“ wagen? Das ist „die kosmopolitische Medien- und Finanzelite, die Asylindustrie“.

COMPACT zog 2015 über die Pläne des einflussreichen US-Geostrategen Thomas Barnett Bilanz:

Mittels einer „globalen Transaktionsstrategie“ von Ressourcen aus Überschussgebieten in Regionen des Mangels solle die Globalisierung über die kommenden Jahrzehnte abgesichert (…) werden. (…) Komplettiert wird die globale Umverteilung vom „Strom der Völker“ aus der „Kluft“ hinein in den „alten Kern“. Schon 2004 forderte Barnett, bis 2050 sollte Europa jährlich 1,5 Millionen Zuwanderer aufnehmen. 

Barnett (…) bezieht sich auf einen im März 2000 erschienenen Bericht der UNO-Abteilung für Bevölkerungsfragen. Um etwa in Europa den Anteil an Personen im erwerbsfähigen Alter zu erhalten, warnte die Weltorganisation, müssten „jeglichen vernünftigen Erwartungen widersprechende Einwanderungszahlen erreicht werden“. In der deutschsprachigen Fassung des UNO-Berichts ist daher die Rede von einer „Bestandserhaltungsmigration“. Die richtige Übersetzung des englischen Originalbegriffs, „replacement migration“, ist hingegen Nachfolge- oder Austauschmigration.

Sellner: „Niemals vergessen. In diesem Experiment sind wir die Laborratten und die „Verwerfungen“ erleben wir täglich auf unseren Straßen. Wehrt euch gegen den Großen Austausch!“

Nicht auf die Nadel im Heuhaufen warten! Mut zur Wahrheit: COMPACT lesen!

Artikelbanner_Magazin-Abo_Geschichte-1

Über den Autor

Katja Wolters ist bekennende Lipstick-Feministin, selbstbewusst und betont weiblich zugleich. Die zweifache Mutter und freie Journalistin lebte lange in England. Die Abwesenheit schärfte ihren Blick auf die Heimat. Denkverbote kennt sie nicht, Probleme nennt sie sofort beim Namen. Dafür lieben wir sie.

92 Kommentare

  1. Wenn man Menschen fragt ,die im 2 Weltkrieg geboren wurden, sehen viele es so : " Der Mensch hat nix gelernt. Wollt Ihr wirklich das es in 5-10 Jahren in Europa die nächste etnische Säuberung gibt."
    "Glaubt Ihr wirklich das Ihr die Nationen Europas zerstören , vermischen könnt."
    "Wie naiv seid Ihr. Ihr unterschätzt die Menschen Europas maßlos!"

  2. Bärbel Witzel am

    Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit:
    Im Völkerstrafgesetzbuch heißt es u. a. :
    (1) Wer im Rahmen eines ausgedehnten oder systematischen Angriffs gegen eine Zivilbevölkerung

    1. einen Menschen tötet,
    2. in der Absicht, eine Bevölkerung ganz oder teilweise zu zerstören, diese oder Teile hiervon unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    3. Menschenhandel betreibt, insbesondere mit einer Frau oder einem Kind, oder wer auf andere Weise einen Menschen versklavt und sich dabei ein Eigentumsrecht an ihm anmaßt, . . .

    Angela Merkel, die Schleuserin und auch Thomas Barnett gehören in Wirklichkeit in den Knast.

    Das ist auch kein einzigartiges Experiment. Diejenigen, die so etwas behaupten, haben aus der Geschichte wieder mal nichts gelernt. (The New Deal in Old Rome von H. J. Haskell).

    Unser Schöpfer macht keine Experimente – Gott würfelt nicht.

    Bleiben wir also weiterhin wachsam.

  3. AfD-Wählerin am

    Schon im Jahr 1780 hat "Mühlhiasl" (der in meinem Heimatdorf wohnte) geweissagt: Der 3. Weltkrieg wird der "BÄNKEABRÄUMER" sein! Vorher "wird man die Menschen, die man auf der Straße trifft, nicht mehr verstehen" und "es werden Massen nach Europa strömen, es werden aber keine Tiere sein" (Manchmal irrt er auch!)

  4. Harald Kaufmann am

    "Karl Blomquist am 17. Februar 2018 19:22
    Glückwunsch an Compact!
    Stelle übrigens seit gestern Verzögerungen und Schwierigkeiten beim Zugang zur Compact-Seite fest.
    Was auch immer der Grund sein mag:""
    kann ich mir denken – die Stasi zeichnet alles auf in einem Land in dem wir gerne leben.

    Ja Metoo"

    Das habe ich vor wenigen Tagen auch festgestellt. Ist es möglich, dass Ihr Server überlastet oder im Umbau gewesen ist?

    Oder sind da wirklich Stasimethoden am Werk gewesen? An das Letztere glaube ich wohl eher noch nicht.

    • Hallo Harald Kaufmann, Karl Blomquist,
      Ja, der Server war am 17.02. mehrmals vorübergehend überlastet gewesen. Das ein oder andere Plugin gewartet, und seitdem läuft die Sache wieder.

  5. Historisch-Motivierte-dezentrale Anti-Berlin-Bewegung am

    Wir sind längst multi-ethisch … das Problem ist dabei der aggressive Islam und die anti-deutsche Hetze,
    die das System so stark desintegrieren wird, dass die Sache schief gehen wird …
    auch ein deutliches zuviel an desintegrierten und nicht integrierbaren Menschen macht das System kaputt…
    —-
    das hysterische Geschrei der Anti-Fah – alle und jeden als Nazi – pauschal zu beschimpfen und zu beleidigen –
    wird irgendwann einen schlimmen Präzedenzfall produzieren …

    man soll nie Feuer schreien, wenn es nicht brennt … denn es bringt Unglück …

  6. Ein Inuit(Eskimo) wäre kein Inuit, wäre er vor der Kälte der Arktis nach Deutschland geflüchtet und das Wort Kajak gäbe es nicht.

    Mehr braucht man dazu nicht zu sagen, um zu wissen das dieses Experiment schief gehen wird. Es soll mir keiner sagen ich hätte ihn nicht gewarnt. Es wird versucht mit Hilfe der Technik eine Technikkultur über allen Kulturen drüber zu stülpen, aber wenn nach langer Zeit der Technikkultur die Technik mal versagt, weis keiner mehr wie man sich ein wärmendes Feuer macht.

    Vielleicht doch noch was aus einem Tagebuch von
    Christian Friedrich Hebbel über Deutschland

    Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.
    Quelle: Tagebücher, 4.1.1860

    Christian Friedrich Hebbel
    deutscher Schriftsteller
    * 18.03.1813, † 13.12.1863

  7. Das "Experiment" macht nicht er und Seinesgleichen,auch nicht das Merkel,die sind nur Ausführende. Die Macher sind die Geldherrscher (Plutokraten),die Nachschub an ausbeutbaren Menschen brauchen.Ihre dienstwilligen,fleißigen Sklaven nennen sie lieber "Investoren" oder "Arbeitsplatzschöpfer". Es ist völlig illusorisch,das "Experiment" aufhalten zu wollen,ohne die Plutokraten zu entmachten,d.h. Enteignung,Währungsreform und wenigstens vorübergehend Sozialismus mit Planwirtschaft. Verwerfungen sind das auch,ohne die geht es also so oder so nicht weiter.

  8. Andreas Walter am

    Eines hätte ich den Absolventen der renommierten(?) Harvard Universität dann allerdings noch gefragt:

    Warum klappt das Experiment dann nicht in Israel?

    Weil er Blödsinn erzählt und die ARD ein transatlantischer Saftladen ist.

  9. Jeder hasst die Antifa am

    Wir Deutschen werden als Laborratten für Linksgrüne Multikultiexperimente Missbraucht.Was wahrscheinlich misslingen wird und dann sterben wir den Volkstot in seiner schönsten Form wie Mister Hyde und Jekyll D.Yücsel es wünscht

  10. brokendriver am

    Es kommt der Tag, da steht das deutsche Volk auf und sagt:

    Nein !

    An diesem Tag liegen CDU und SPD samt ihrer rot-grün-versifften Polit-Metastasen

    schon längst auf dem Müllhaufen der deutschen Parteiengeschichte…

    Das nennt man dann Volksbefreiung und nicht mehr Volksverletzung…

    So einfach geht deutsche Geschichte…

  11. Es scheint in Europa eine absolut durchgeknallte, drogengeschâdigte selbsternannte Elite Selbstmord in erweitertem Kreis machen zu wollen. Die gehen mit unter!

  12. Das war schon in den 40er-Jahren der Plan von Earnest Hooton und scheint jetzt zur Vollendung zu gelangen mit Hilfe unserer politischen Unvernunft. So verstehe ich auch die Willkommenskultur, die Animation zum Kommen, die lasche Handhabung bei der Rückführung/Ablehnung, die unzureichenden Bestrafungen, die Verweigerung der Grenzkontrollen etc. Alleine der Zustand, dass Unzählige einwandern ohne Pass, aber nicht auswandern können wegen dieses fehlenden Dokumentes spricht Bände und mir ist kein einziger Fall bekannt, dass auch nur ein Immigrant zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde, obwohl bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe möglich sind (§§14 und 95 AufenthG). Das WIR bei Mounk bezieht sich vermutlich auf die USA, denn er hat angeblich auch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Stratfor, George Friedman sind nur einige von guten Informationsvideos bei YouTube um das Bild abzurunden.

  13. brokendriver am

    Merkel muß weg ! Kluge Anmerkung…

    Bleibt nur die Frage:

    Wenn Muslima-Merkel weg ist, wer muß noch weg ???

    • Karl Blomquist am

      @brokendriver
      Wird man sehen. Unbedeutend ist die Befreiung von der Bösen Stiefmutter jedenfalls nicht. Nicht umsonst machen die angloamerikanische Hochfinanz und die von ihr gesteuerten Medien so ein Theater um die Wiederwahl von Königin Stiefmutter. Sie werden schon wissen, warum es unbedingt die Böse Stiefmutter sein muss.

      • Harald Kaufmann am

        @brokendriver,

        es ist nicht nur das Gift am Apfel durch die Stiefmutter. Oft hilft da schon eine Nudelrolle, wenn der Stiefsohn mal über den Zappen gehauen hat. Da hilft nur eines, rettet, rennet und flüchtet. Es müssen auch nicht immer zwingend die Stiefmütter sein, es können auch die Mütter die Schuld auf sich laden, die solche Stiefmütter im Suff gemacht haben. Ich weiß, ich bin auf Krawall gebürstet und manchmal auch richtig böse. Nimms leicht, nimm Scharlachberg, Es ist nur mein Sarkasmus und ist nicht auf Sie persönlich oder auf andere Menschen gemünzt.

  14. Querdenker der echte am

    Wie soeben gemeldet, will der neue Herrscher in Südafrika ALLE Weiße enteignen! Na Prima! Und sofort musste ich an die Gutmenschen denken, die in dem ARD- Machwerk diese Woche vor den bitterbösen Patrioten in Europa nach dem „Paradies der Ne..er“ Südafrika geflüchtet sind. Nun haben die den Salat: Sie dürfen nun in dem von ihnen so gelobten Land in den Kohle-, Erz-, Diamantenminen täglich, 7 Tage in der Woche, für ihre selbstgewählten schwarzen Brüder unter deren Peitsche 14 Stunden schuften! Und in ihrer spärlichen freien Zeit werden sie auch kaum Zeit haben darüber nachzudenken was für paradiesische Zeiten sie in Deutschland hatten. Von den wertschaffenden Menschen durchgefüttert und nur eine einzige Aufgabe: die eingefallenen Invasoren aus Ost und Süd täglich pampern! Für die Ne…r dürfen sie nun arbeiten! Das haben sie nun davon, und das mit recht!!!!

  15. Das ist doch ein völlig aus dem Zusammenhang gerissenes 15-Sekunden Filmschnipsel. Vielleicht hat Dr. Mounk ja schon vorher gesagt, wen er mit "wir" meint?

    Wissenschaftlich korrekt betont er ausdrücklich die Offenheit des Ausgangs des Experiments und macht sich Gedanken über mögliche Verwerfungen für die Beteiligten. Ethischer geht es doch kaum noch. Meiner Meinung nach kann man Dr. Mounks Thesen nur im übergeordneten Ramen seiner richtungsweisenden Theorien der "democratischen Dekonsolidierung" und dem "trilemma of nationalism, democracy and globalization" verstehen.

    • Karl Blomquist am

      Sage noch einer, die Planer der Neuen Weltordnung, wie sich die geplante Weltherrschaft der USA und deren Hochfinanz nennt, würden nicht allerhöchsten ethischen Ansprüchen genuegen.

    • Michael Theren am

      in voller Länge kann man ihm über die Tagesthemennetzseite erleben, es geht dort grundsätzlich um die Zukunft der "Demokratie" und den Verfall der "Systemparteien", nicht unbedingt unsympathisch muß man ihm zugute halten, daß er die Wahrheit und nichts als die Wahrheit dazu sagt….

    • Die richtigen hochgestochenen, pseudowissenschaftlichen Worthülsen in stilechtem Denglisch hat die Gabi ja gut drauf. Alles Vernebelungstaktik!

      Und so wahr ich hier am PC sitze: Dr. Mounk hat vorher wohlweislich nicht gesagt, wen er mit "wir" meint. Habe das Interview gesehen.

    • @ GABI

      Sie sind also der Meinung, dass es ethisch vertretbar ist
      Versuche (Experimente) an Menschen und Völkern
      durchzuführen, ohne sie vorher zu fragen, ob sie das
      überhaupt wollen.

      Übrigens: KZ-Arzt Dr. Mengele hat seine Versuchsopfer
      vorher auch nicht gefragt. (Das nur nebenbei.)

      Ihrer Meinung nach, liebste Gabi, ist der Ethik Genüge getan,
      wenn der allerwerteste Dr. Mounk sich über mögliche
      Verwerfungen in der Gesellschaft Gedanken macht.

      Wahrscheinlich können Sie sich aber nicht vorstellen, dass
      es Menschen gibt, die solche Experimente gar nicht wollen.
      Wir, also auch Sie, haben das Recht dagegen zu opponieren.
      Offensichtlich wollen Sie nicht dazu gehören,

      Warum stellen Sie sich dann nicht,
      neben ein paar Affen, der Autoindustrie freiwillig
      Abgasexperimenten zur Verfügung.

      Wir (die Experimentierunwilligen) überwachen dann wissenschaftlich
      und politisch korrekt den Ausgang des historischen Experiments.

      Ich kann ihre Meinung verstehen, aber nur im übergeordneten Rahmen der
      allgemeinen Verblödung (general stupidity) durch die Mainstream Medien.

      Trotzdem halte ich Sie weiterhin für eine begnadete Satirikerin.

    • Hans Hamberger am

      Also ich habe den Originalbericht in der Mediathek gesehen(20.2.18) – da war nichts missverständlich. Das "Wir" ist wohl so eine Allgemeinfloskel. Ich verstand es so: "Wir" kommen der Bedrohung nicht aus. Ansonsten war er recht deutlich, vermutlich so deutlich, wie es unsere Lügen- und Propagandamedien überhaupt zulassen. Er hat nichts beschönigt. Den halbherzigen Einschub: "und wir werden es wohl schaffen" war nur ein wohl im Staatsfernsehen nötiges Feigenblatt.
      Schade, dass der Beitrag so ungünstig gesendet wurde. Oder sagen wir mal: es war wohl Absicht. Um so wichtiger ist die Erwähnung hier, sonst hätte ich es nie erfahren. Danke, Compact!

    • Captain Jean Luc Clochard am

      Hallo Gabi. Vielleicht ist auch der Mond aus Käse…..
      Was Du als wissenschaftlich bezeichnest, ist nichts als Unfug! Wo bitteschön siehst Du in diesem Statement irgendetwas, irgendiwe geartetes Ethisches? Zudem hat dieser tolle "Doktor" nur einen phil.! Er ist ein Geschwätzwissenschaftler allererster Kanone und die Betonung seines Doktors sehe ich als billigen semantischen Trick ihrerseits. Sie reden blödeligen Käse, den so mancher tumbe Mensch vielleicht erliegen mag. Ob seine Theoreme nun als richtungsweisend zu bezeichnen wären, wage ich zu bezweifeln, außer vielleicht richtungsweisend in die völlige Verblödung!
      Auf Ihre Meinung kann man sich echt was ‚*_:;?=(&§§%&&/$! Ich hoffe, Sie sind in keiner leitenden Position, sonst krieg ich nen Schreikrampf!

  16. Andreas Walter am

    Das Einzige was mir an dem auffällt ist, wie oft und betont seine Religion im Wikipediaartikel über ihn erwähnt wird.

    Bei jungen Menschen seiner Generation ist das gerade bei deutschen Wikipediaartikeln in seinem Fall etwas sehr ungewöhnliches, wirkt darum auf mich wie aufgesetzt.

    Über Experimente an Menschen sollte man mit ihm darum glaube ich besser nicht reden, auf die Gelegenheit wartet er glaube ich nur.

    Ein klassischer agent Provokateur und/oder eben Wichtigtuer, der sich und sein Buch vermarkten will.

    Denn ein Fremder im eigenen Land bin ich auch , Yascha, also spiel dein Drama nicht so auf nur weil du Jude bist.

  17. Michael Höntschel am

    Ich glaube es war einst Herr Gabriel der, das seine Meinung äußernde Volk, mit "Ratten" verglich. Er meinte sicher Laborratten. Auf dem Titelbild glaube ich übrigens eine kleine "Giftspritze" zu erkennen.

  18. Heiko Stadler am

    Lasst uns ein historisch einzigartiges Experiment wagen:

    Verwandeln wir Merkels Wohnhaus in ein Flüchtlingsheim und lassen wir sie lebenslänglich für die Kosten aufkommen! Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen. Aber Merkel schafft das!

    • Harald Kaufmann am

      @Heiko Stadler,

      Merkel schafft nichts und Merkel hat noch nie etwas geschafft. Ist halt ein gewähltes deutsches Dillemma. Wie kann eine Partei wie die Union es ist, noch auf über 30% Wahlergebnis kommen? Muss man doch nicht verstehen, oder?

      • Karl Blomquist am

        Umfragen, von Gülle und Opa Sch. getürkt. In Direkt-Umfragen dagegen, wie sie monatelang im Focus zu sehen waren, wollen 80 % Königin Stiefmutter sofort weghaben.

      • Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

        Einspruch! Merkel hat Einiges geschafft: Sie hat die AfD groß und stark gemacht, sie hat den Brexit verursacht, sie hat Donald Trump zum Sieg verholfen, sie hat die SPD geschrumpft und wenn alles gut geht, wird sie die EU wie ein Kartenhaus zusammenbrechen lassen.

  19. ——-Weil „wir ein historisch einzigartiges Experiment wagen———
    Dieses Experiment ist rassistisch und per Definition Völkermord.
    Und wer ist "wir"?? — mich hat auf jeden Fall noch keiner gefragt.
    PS: Wenn jetzt in Zukunft ein Mensch aus den oben genannten Gründen ermordet wird, dann sind das ja nur "Verwerfungen"!!!
    — Wie krank ist das denn —–

    • Heiko Stadler am

      Ja, das ist Rassismus in Reinstform, denn hier werden "rassisch durchmischte Völker" als "hochwertiger" eingestuft, als Völker, die rechtsstaatlich handeln. Heute las ich, dass Merkel den Visegrad-Staaten die finanzielle Unterstützung steichen möchte, wenn sie ihre "Rassenideologie der ethnischen Durchmischung" nicht erfüllen.

      • @ HEIKO STADLER

        Könnte es nicht sein, dass die Ex-FDJodlerin
        diese Staaten zum Visegraexit drängen möchte.
        Natürlich im geheimen Auftrage von Wladimir
        Wladimirowitsch Putin. Im Gegenzug könnte sie
        politisches Asyl im ehemaligen Archipel Gulag
        erhalten.
        (Man wird doch noch träumen dürfen.)

    • Harald Kaufmann am

      Ein Experiment wurde noch nicht ausprobiert. Diese Merkel ein für allemal aus dem Amt zu entfernen,

  20. Karl Blomquist am

    Warum präsentiert Washington nun ein neues Märchen zur Verschleierung seiner Absichten?

    US-Ziel: Destabilisierung und Vernichtung
    Alte Fassade: „humanitär“, „Flüchtlinge“
    Neue Fassade: „einzigartiges Experiment“, „multiethnische Demokratie“

    Warum? Ganz einfach, das alte Märchen "humanitär“ + „Flüchtlinge“ zieht nicht mehr.
    Das Volk merkt gerade: Schneewittchens Böse Stiefmutter-Königin ist zurück.
    Königin Stiefmutter sitzt nun im Kanzlersessel, nicht gewählt.
    Und diesmal will sie dem ganzen Volk den Garaus machen.

    Weiter:
    Washington gibt sich als Urheber dieser gesteuerten Migrationsbewegungen zu erkennen.
    Uns wird gesagt: Königin Stiefmutter führt „nur“ aus.
    Warum dann das Theater um die Wahl von Königin Stiefmutter?
    Warum muss es unbedingt die Böse Stiefmutter sein?
    Nicht jeder hat das Zeug zu einem großen Verbrecher, und die USA haben keine Zeit mehr und wollen Reibungsverluste vermeiden. Wir müssen vermuten, Washington hat derzeit keinen Ersatz-Statthalter zur Hand, dem es die Umsetzung seiner Vernichtungs-Agenda zutraut. Königin Stiefmutter WILL. Allerdings: wenn sie nicht mehr KANN, zieht man es mit einer anderen Figur durch.

  21. Tolles Experiment. Ich bin schon ernüchtert, was einem im Walk of Live so alles zugemutet wird. Allerdings gibt es auch Experimente die den Experimentierenden um die Ohren fliegen. Was der Merkelismus im Stande ist anzurichten, hätte sich selbst Stalin, Hitler oder Honecker nicht vorstellen können. Ich sehe immer weniger die Möglichkeit einer friedlichen Lösung. Der politische Islam kennt nur die Gewalt und er wird diese anwenden, da habe ich keine Zweifel. Fragt sich nur , wann es richtig anfängt. Die Antifa ist schon auf dem Weg Recht mit Gewalt zu verhindern, indem sie rechtmäßige Demonstrationen auf den Straßen blockiert. Mit der Parole " Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda", nehmen sie ihre eigene Rechtsanasicht als Maaß aller Dinge, ignorieren das tatsächliche Recht und stigmatisieren den politisch Andersdenkenden. Das Gewaltmonopol des Staates geht auf der Straße verloren. Die Verantwortlichen dulden es.

    • Harald Kaufmann am

      @Güntherode ,

      Stalin, Hitler und Honecker, habe zig Millionen Menschenleben auf dem Gewissen. Soweit, ist Merkel noch nicht gekommen. Hier muss ich diese Frau ausnahmsweise in Schutz nehmen. Was diese Frau bisher angerichtet hat, ist aber schon eine ganz erhebliche Menge. Das sollte doch endlich einmal reichen.

      • Honecker hat nicht mal tausende auf dem Gewissen. Der ist in dieser Listung falsch aufgeführt und dagegen ein Waisenknabe. Da war die DDR das reinste Ferienlager gegenüber den jetzigenZuständen. Sozialismus dekatend, Kapitalismus in Potenzen.

      • brokendriver am

        CDU-Merkel wird in Schutz genommen und zwar in Schutzhaft vor dem deutschen Volk

        Unsere geliebte FDJ-Tante hat fertig !!!

        Gegen Artikel 56 des Grundgesetzes verstößt diese Uckermark-CDU-Oma tagtäglich:

        "Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wende……"

  22. Nun ist es heraus. Was der Deutsche Michel anhand der Fakten bisher nur vermuten und
    befürchten konnte, hat ein in Deutschland lebender sogenannter Politikwissenschaftler
    (mit Migrationsuntergrund) bestätigt.

    Wir (die teuflischen NWO Aktivisten), so sagt er, wagen ein historisches Experiment.

    Und wir, die Völker Europas, sind die Laborratten.

    Diese Experimente sind also Versuche an und mit lebenden Menschen.

    Anscheinend hoffen die studierten, faschistoiden Wahnsinnigen auch noch, dass
    die, aus ihrer Sicht bildungsfernen, Volksmassen freiwillig an diesen unmenschlichen
    Versuchen teilnehmen, nur weil die Geisteskranken diese als wissenschaftliche
    Experimente postulieren.
    Diese "Wissenschaftler" sind eine Gefahr für die Menschheit.
    Gleiches gilt für die Genderwahnsinnigen.

    Wir wollen solche Experimente nicht!

    Nur die gehirngewaschenen Blödelbarden der Anti-Nationalen Einheitsfront im DBT sind begeistert.

    Merkel muss weg.

    • brokendriver am

      Die Sozial- und Volksverräter von den SpezialDemokraten mit ihren Ex-Alkoholiker Schulz aus Würselen und dem dicken Siggi

      werden auch weiterhin die Stiefellecker der CDU-Merkel sein…

      täuscht euch nicht…

      Der CDU-SPD-Staat macht euch kurz und klein…

    • Harald Kaufmann am

      @Andor

      was sind Politikwissenschaftler? Ich sehe da zumindest im TV, nur nichtswissende Menschen, die für ihre Prognosen und Ratschläge, gutes Geld beim Sender machen.

      Die müssen nur aufpassen, dass sie nicht auf ihrer eigenen Schleimspur ausrutschen und damit kräftig auf die Fresse fallen.

      Für mich leicht verdientes Geld, die brauchen sich um Hartz IV-Schikanen und prekäre Beschäftigung in unserem Lande ganz bestimmt keine Sorgen machen.

  23. Ich hoffe, dass dieses Video sehr kurzfristig auf dem Bildschirmen der AfD-Verantwortlichen erscheint!

  24. Karl Blomquist am

    Das “einzigartige” Experiment klappt natürlich nicht und soll auch nicht klappen:
    Es geht den USA um Destabilisierung und Vernichtung und sonst nichts

    Video vom Teleherzog: „Tagesthemen Mounk Plan? Echter Plan CHAOS“
    „Hinter "Mounk Plan" ist ein TEUFLISCHER Plan der Plan Nr.1 "BRD = Mini USA" ist nur… ein Köder das SOLL schiefgehen, siehe Einwanderungs-Gruppe = NICHT Europa Kompatibel Hinter Plan Nr.2 sind Washington ThinkTanks, teuflisch)“
    "Plan Nr.2" heißt m.a.W. Destabilisierung. Soweit ganz gute Analyse, der Teleherzog beschreibt den Großen Austausch.

    Aber warum dann die Eile seit 2015?
    Für (1) den Großen Austausch könnten sich die USA/NWO/Hochfinanz Jahrzehnte Zeit lassen, dann wäre ihnen der Sieg sogar sicherer. Aber
    (2) den Krieg gegen den Hauptkonkurrenten China wollen die bankrotten USA jetzt führen, schätzungsweise innerhalb der nächsten drei Jahre. Der geplante US-Krieg gegen China ist der Grund, warum man sich seit 2015 so beeilt mit den gesteuerten Migrationsbewegungen (Willy Wimmer), die diesen Krieg flankieren sollen: um Deutschland, das als Schlachtfeld vorgesehen ist, zu destabilisieren und unfähig zu machen, die Seiten zu wechseln.

    • Wobei zu beachten ist, dass Deutschland nicht allein in Europa auf der Abschussliste steht. Im Falle Mounk sehe ich einen Menschen, der einen privaten Rachefeldzug gegen Deutschland führt. Sogar seine Vita in Wikipedia deutet selbst konservativ betrachtet in diese Richtung. Der Kerl ist stark therapiebedürftig und dürfte unter "normalen" Umständen überhaupt keine Plattform in den von uns finanzierten Medien erhalten. Warum das trotzdem der Fall ist, findet seine Erklärung tatsächlich darin, dass die etablierten Parteien nun in ihrer Arroganz die Maske fallen lassen und zugeben, dass Deutschland zu einem Selbstbedienungsladen verkommen ist.

    • Was soll es den pöhsen USA nutzen, ihren in jeder Hinsicht wichtigsten Partner zu zerstören? Erst denken, dann schreiben bitte.

  25. Sag ich doch. Aber immer schoen gewaltfrei bleiben sonst koennte noch jemand auf den Gedanken kommen, dass ihr das Experiment kaputt machen wollt.

  26. Einfach nur noch widerlich und grotesk. Wir Deutsche verkommen anscheinend zu einer Horde von Laboräffchen. Nach dem Schema:
    "Versuchen wir mal das Experiment. Wird schon gut gehen. Bevor der doofe Deutsche merkt, was geschieht, ist es auch schon vorbei. Manche Experimente lassen sich ohne Opfer halt nicht ausführen."
    Problem ist tatsächlich, dass sich solche Erklärungen aus dem Munde eines unserer jüdischen Mitbürger in Dötschland nicht kritisieren lassen. Im Englischen nennt man das treffender Weise show stopper. Yascha hat’s gesagt, kann man nix machen, das ist so! Yascha macht tolle Arbeit in Dötschland, Wir exportieren U-Boote nach Israel, und Israel schickt uns U-Boote.
    Der größte Skandal ist die Haltung der kommissarischen-Kanzlerin, die offensichtlich dieses Chaos nur noch brühwarm an die Bürger weiterreicht. Schockstarre im Hosenanzug.

  27. Einsteuerzahler am

    Ich habe mir das angesehen. Das ist eine Frechheit dem deutschen Volk gegenüber und ich frage mich, ob das die Leute überhaupt mitgekriegt haben, was dieser Mensch da von sich gegeben hat. Wie war das mit Antisemetismus ? DAS hier ist er in seiner reinsten Form. Die Auslöschung von Nationen und diese Verräter in Berlin liefern ihr eigenes Volk aus. Ich fasse es nicht.

  28. Wer ist "wir"? Spectre-Lerner und Konsorten?

    Mit "Verwerfungen" meint er wohl die Morde und Vergewaltigungen an unseren Kindern…

    Solche Leute wie er gehören aus dem Verkehr gezogen.

  29. DerSchnitter_Maxx am

    Warum haben diese Penner, sich denn gerade Futschland für dieses, abartige, entartende, geistesgestörte, "Experiment eines … Prof. Prof. Dr. Dr. Mabuse Hirnlos ausgesucht" ?
    "WIDERSTAND ! – JETZT ERST RECHT !" ! Wir werden ihnen … ihr geistesgestörtes "Experiment" dahin- treten … wo niemals die Sonne zu scheinen pflegt !

    • Deutsche Beobachtungstelle am

      @DerSchnitter:
      D’accord!
      Ich bin als gelernter DDR-Bürger immer mehr entsetzt, wo ich hier eigentlich gelandet bin! Das sind perversere Zustände als damals in der umfriedeten DDR!
      Das gute an dieser Offenbarung im BRD-Staatsfernsehen ist, dass nun Katze ganz offiziell aus dem Sack ist. Wer Augen und Ohren hat – von den bisher schlafenden Bunzelbürgern – müsste nun eigentlich aufwachen und zum Widerständler werden!!!

      Schöne Grüße aus Preußen!

      • DerSchnitter_Maxx am

        @Deutsche Beo – Wer die Frechheit besitzt und versucht ohne zu fragen … mich zum Versuchskaninchen zu machen … der soll(te) aufpassen, dass ich sie nicht zu meinem, persönlichen, Experiment mache ! UNFASSBAR WAS HIER ABGEHT … hintervotzigste, experimentelle, genozide, Eugenik vom feinsten !
        Wir werden hier ungefragt … zu einer verrückten Versuchsanordnung, dass ist absolut geistesgestört und geisteskrank ! Die Masken, der wahnsinnigen Strippenzieher, sind gefallen … "Kampf dem geistesgestörten und total hirnkranken Pack"

    • Karl Blomquist am

      @DerSchnitter_Maxx
      Ursprünglich ging es wohl „nur“ um den Großen Austausch, Coudenhove 1920er Jahre.
      Aber jetzt ist den Planern etwas dazwischengekommen:
      Die Pleite der USA.
      Daher die Eile seit 2015.
      Sie wollen den Krieg gegen China jetzt führen, und die gesteuerten Wanderungsbewegungen sollen ihn in Europa (Schlachtfeld) im Vorfeld flankieren (Willy Wimmer).
      „Einzigartiges Experiment“ + „multiethnische Demokratie“ ist natürlich Bullshit. Eine neue Fassade. An die alte Fassade „humanitär“ + „Flüchtlinge“ glaubt ja keiner mehr, der 2 + 2 zusammenzählen kann.

  30. brokendriver am

    Dieses Experiment am deutschen Volk ist zum Scheitern verurteilt.

    Die kriminelle "Flüchtlings"-Politik einer Angela Merkel (CDU) ist nicht das letzte Wort der deutschen Geschichte.

    Der Krieg der "Religionen und Kulturen", von kluge Politikwissenschaftler schon vor Jahren gesprochen haben, ist seit dem 4. September 2015
    längst ausgebrochen.

    Der Widerstand im Volk gegen dieses multikulturell-muslimische Experiment
    wächst in immer mehr deutschen Städten in jenseits und diesseits der Elbe.

    Und ein Blick zurück in die deutsche Geschichte zeigt:

    Heimat haben wir immer verteidigt….es ist ein zu kostbares Gut, um es kampflos aus der Hand zu geben.

    Heimat braucht der Mensch zum Leben…Experimente nicht !!!

  31. EX-SPD Mitglied am

    Das wissen wir doch schon lange.

    Der Genozid wurde vor Jahren von der UN beschlossen.

    Es geht darum die Vorherrschaft in Europa zu erlangen.

    Dafür wurde der zweite 30 jaehrige Krieg geführt.

    Jetzt wird die Kriegbeute ausgeweidet und nach der NWO umgebaut.

    • Bärbel Witzel am

      Der UN-Sicherheitsrat ist in Wirklichkeit eine Superloge. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bezeichnete den UN-Sicherheitsrat zu recht als das Haus der Lügen. Das entspricht auch meine Meinung.

      Der jetzige UN-Generalsekretär António Guterres, ein Portugiese, ist geistig ganz auf Pro-Einwanderung abgerichtet

  32. heidi heidegger am

    dieser Monk vom Ork ist ein feindlicher agent wie Alf (vom Melmac): ²missbraucht unsere gastfreundschaft, frisst den kühlschrank leer und verbraucht unsere wertvolle sendezeit.

    ² das ostdeutsche mrkl macht das aber auch: es ist in meiner süddeutschen doppelgarage mit ihrem trabbi-raumschiff gelandet vor fast 30 jahren und benimmt sich seither unmöglich und holte im/ab september 2015 auch noch ihre ausserirdischen freunde millionenfach hierher und..achach

    • heidi heidegger am

      OT: feminismus is nix! ich meine, damen-eishockey ohne boddihtschäcks (sind dort nicht erlaubt) und fast ohne strafminuten (ein goiler ellbogencheck war aber dann doch mit bei, hehe), aber sonst ohne prügeleien mit ohne handschuhe, so daß der schiedsrichter gelegentlich auch eine abkriegt? häh? und die tore verschieben sich auch nicht aus der *verankerung*? tsstss.. aber sonst war USA-CAN technisch supi. dennoch: mein 1976-er Robotron Radeberg Combi-Vision 3101 lässt eh keinen puck erkennen, deshalb bin ich auf äkkschnn angewiesen! also mädels: runter mit den handschuhen und dem rest auch und feste an den haaren gezogen unn datt! LOL

      • Deutsche Beobachtungstelle am

        @Heidi:
        Deinen Humor und all Deine anderen verrückten Assoziationen kann die verschworene Gemeinschaft hier gut gebrauchen. Ohne Humor, Ironie, guten Rotwein et ma chere femme wäre ich ob der irren Zustände hierzulande schon längst ausgeflippt!
        Ich kann mich noch gut an die CDU-Plakate zur Wende-Zeit erinnern:
        "Keine sozialen Experimente mehr!".
        Das groß angelegte perverse Experiment am offenen Herzen unseres Volkes scheint diesen Volksverrätern aber irgendwie egal oder sogar willkommen zu sein.
        Das Merkel muss weg! Und mit ihr all die servilen BRD-Politvasallen und Lügenpresse-Bonzen!

        Patriotische Grüße aus Preußen!
        Was würde wohl Bismarck zu der ganzen malaise sagen?

      • heidi heidegger am

        danke dir. Flocky sagt auch damke. Bismarck würde sagen: das politgedöns endet an der salong-tür meiner frau. *keine experimente* ist adenauer. *komm aus deiner linken ecke* ist früh70er und *alle wege führen nach rom äh moskau* ist zeitlich etwas dazwischen im CDU-universum. LOL

  33. Jürg Rückert am

    Das thumbe Volk muss psychologisch einfühlsam geführt werden. Es darf ihm nur soviel an Wahrheit gefüttert werden, wie es auch schlucken kann. Bei bitteren Brocken mit Zucker gemischt. Die wahre Wahrheit muss sich einfach allmählich manifestieren.
    Nicht der Überbringer der Wahrheit soll geköpft werden, sondern ggf. die Verursacher.

  34. Michael Theren am

    Tja – was "wir seit mind. 20 Jahren wußten ist nun auch endlich offiziell – der Feind läßt alle Masken fallen….

    und wer mehr wissen will, als man hier schreiben darf, der schaue sich die Vita von Pane Mounk an – Ähnlichkeiten mit Frau Lerner sind sicher reiner Zufall….

    Wohlgemerkt, ich sage nicht, daß diese Leute sich als Gruppe verschworen haben, ich stelle nur fest, daß es eine Affinität bei Ihnen für die Pläne der NWO gibt….

  35. Querdenker der echte am

    "….wir ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. "
    "Aber wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!"
    Also frisch ans Werk, Ihr ganzen Schaffer einer multiethnische Demokratie(??). Und wenn es euch gelingen sollte, am Ende wird es so aussehen:
    Das Experiment ist geglückt. Und dann: sind alle Milliarden Ne….r der Welt in dem dann ehemaligen Europa eingefallen worden. Was habt Ihr mit euren Hirnpirouetten dann geschaffen? Richtig! Eine monoethnische, monokulturelle Demokratie!! An Eurem Ansatz ist nur Eines falsch: Demokratie! Die wird es auch dann nicht geben, genauso wie wir heute KEINE Demokratie mehr haben! Es wird eine von Chaos dominierte Barbarei geben. So wie die heute schon in unseren Großstätten und No Go Areas, in Bahnhöfen, Parks, Straßen, Plätzen usw. zu bestaunen ist!! Und das ist KEINE Verschwörung _- Theorie! Schade das ich das nicht mehr erleben werde, aber meine Enkel auf jeden Fall!!

  36. Also wenn sich selbst nach diesem öffentlichen Geständnis, nicht schnellstens ein breiter widerstand in ganz Europa bildet….. Innerhalb der nächsten Wochen….. Ist jegliche Hoffnung verloren!! Ob jetzt die deutschen michels, die Dauer schlafschafe endlich mal Brot und spiele ignorieren und für Ihr Zukunft die Komfort Zone verlassen????? Ich bin der Meinung, Deutschland hat den Point of no return schon längst überschritten……

    • Manfred aus München am

      @SKAS
      wo denkst Du hin 🙂 … das war doch nur ne Durchsage … das? soll den Michel aus der Reserve locken? … der Michel wird sich erst bewegen wenn Blut fließt, sein eigenes oder das seiner Familie … langsam solltet Ihr Eure dekadenten Mitmenschen aber kennen.

      • Manfred aus München am

        der Michel kennt nur sein Hamsterrad … er wird solange in die Arbeit rennen, bis ihm jemand den Kopf vom Hals trennt … Widerstand … der war gut 🙂

      • Harald Kaufmann am

        @Manfred aus München,

        ich werde daran denken. gehen Sie mit gutem Beispiel voran um den Blutrausch begangen an Ihrer Familie zu verhindern. Und wer ist in Ihren Augen denn als Mitmensch dekadent?

        An Herrn SKAS gerichtet. Widerstand? Wie denn? Mit Mistgabeln gegen eine schwer bewaffnete Armee von Söldnern? Wollen Sie einen blutigen Bürgerkrieg?

        Ich jedenfalls will einen solchen nicht und mit mir ganz gewiss die Mehrheit unserer "dekadenten" Bevölkerung wohl eher auch nicht.

        Auch für Sie gilt, gehen Sie mit guten Bespiel voran. Die Bundeswehr ist ja noch freiwillig. Vielleicht können Sie sich da ja mal melden und sich so richtig austoben, gell?

    • Wozu die …….. ach-so plötzliche Aufregung , der Kerl hat doch nur ausgesprochen was jeder der Augen im Kopf hat schon lange sehen kann ….Oder ? was hat die Raute nach der Wahl gesagt……..wir haben unser strategisches Ziel erreicht ! 80 % der “Michel“ haben doch die Volksverräter gewählt !!! Verloren ist NUR wer sich selbst aufgibt ……..das heisst wir brauchen Neuwahlen , und somit weg mit dem Geschmeiß !!!

  37. Werner Wolff am

    Was der Mounk im Video offenbart, ist nicht neu und daher nicht überraschend. Interessant sind die Wir, die Mounk nennt. Wer sind die Wir? Ein Weg zur Antwort wäre zu klären, wer hinter der Mounk oder z. B. hinter Learner-Spectre steht, denn die hat ja genau dasselbe Multikulti schon vor längerer Zeit verkündet, was der Mounkt jetzt verkündet hat.

    Man sehe sich nur an, in welcher Komplexität Menschen in führenden Positionen nicht nur in Deutschland die Entwicklung in Richtung Multikulti forcieren, dann wird klar, dass es sich um viele Netzwerke in einem Mega-Netzwerk handelt, das genügend Geld und Zeit hatte, einen derartigen Einflussdom aufzubauen.

    In diesem Zusammenhang ist es sehr aufschlussreich, das Verhältnis der US-amerikanischen (Washington) und der Großen Französischen Revolution (Lafayette) sowie Napoleon I. zu beleuchten, um Ursprung und Motivation für das zu finden, was Mounk und Learner-Spectre, aber auch Merkel etc. uns heute zum Thema Multilulti und ausländische Invasoren zu sagen haben.

    Absolut sicher ist, dass die Wahrheit des Gegenwärtigen nur jenseits der gängigen Schulbuchlügen zu finden ist. Und wer einmal in diesen Abgrund geschaut hat, der muss darauf gefasst sein, dass dieser Abgrund in einen selbst hineinschaut. (frei nach F. Nietzsche)

    • Karl Blomquist am

      @Werner Wolff
      USA, Frankreich und das Lerner-Gespenst in Schweden
      Ja. Die USA sind eine Freimaurer-Gründung, 1776. Siehe auch die Symbole auf dem 1-Dollar-Schein. Heute elf Millionen (!) Freimaurer dort. 1789 in Frankreich war eine Freimaurer-Machtergreifung. Frankreich wird daran zugrunde gehen, wenn es nicht imstande ist, das wieder rückgängig zu machen. Schweden, wo das Lerner-Gespenst (engl. spectre) umgeht, ist lt. dem Volkslehrer ebenfalls eine Freimaurer-Hochburg: Bargeldabschaffung, gesteuerte Mohammedaner-Invasion.

      • Werner Wolff am

        Da sind Sie und ich ganz einer Meinung. Aber ich denke, Frankreich wird das nicht wieder rückgängig machen können. Der Virus dieses Geistes wurde ja erst durch Napoleon I. nach Europa hineingetragen. Die Frage ist, ob die Menschen in Europa unter dem vorrevolutionären System besser dran waren. Falls nicht, was wäre zwischen den beiden Übeln die Alternative? Ich will das mal so formulieren: Unter der Verheißung von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit sind die Menschen von einem Übel in das nächste größere hineingetreten worden, so, wie man unversehens in Hundekot hintritt. Aber was wäre die Alternative zwische den beiden Fakten?

    • Manfred aus München am

      @Werner Wolff
      wer in diesen Abgrund sieht und sich gewahr wird welch gebündelte Macht sich dahinter verbirgt, dem kommen noch ganz andere Facetten in den Sinn … der Freidenker kommt dann an Begriffen wie "Satan" oder "ausserirdischer Präsenz" nicht mehr vorbei. Zu perfekt sind diese Netzwerke, zu komplex und durchdacht und viel zu intelligent aufgebaut, als dass sie von Menschenhand erschaffen sein könnten. Der Mensch ist hier nur Handlanger und Leidtragender in einer Person.

      • Werner Wolff am

        Ja, Sie haben Recht, in diesen Kreisen pflegt man die Beschwörung kosmischer Geister, zumindest kosmischer Intelligenz und vertraut auf deren Wirksamkeit. Ich will mich hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber die Wirksamkeit ist nicht zu übersehen. Mit Hokuspokus hat das alles nichst zu tun, das ist bitterer Ernst.

      • Harald Kaufmann am

        So, so, die Freimauer sinds? Die Merkel und ihre Konsorten, Draghi, Junckers und den EU-Bonsen sowie alle Suffköppe, dem Großkapital und vielen anderen total bekloppten Lichtgestalten, dass wird wohl übersehen?

        Tja, die Freimauerer müssen wie der liebe Gott für alles und sehr vieles herhalten.

        Fehlen nur noch die Juden denen man in vielerlei Hinsicht auch heute noch leider ans Leder möchte.

        "Zu perfekt sind diese Netzwerke, zu komplex und durchdacht und viel zu intelligent aufgebaut, als dass sie von Menschenhand erschaffen sein könnten. "

        Hierzu meine Ansicht: Obwohl es genug Bekloppte auf dieser Welt gibt, traue ich den meisten Menschen doch noch einiges zu, dass diese z. B. auch Netzwerke erschaffen können.

        Das Thema Freimauerer u. Illilumaten berührt mich nicht mehr, als ob man in Berlin vor dem Reichstag am Fahrrad eine Luftpumpe geklaut hätte.

        Geht erst einmal an die Personen dran, die unserem Volke unmittelbaren Schaden zufügen.

        Darunter mögen zwar auch ein paar Schwachmaten auch Freimauerer in der Bundesregierung sein, aber die Regel ist es höchst wahrscheinlich nicht.

        Aber im esoterischem Bereich bin ich nicht so bewandert, da kenne ich mich nicht aus.

        Vielleicht habt ihr Schreiberlinge ja sogar Recht.

    • Michael Theren am

      "wir" sind zunächst einmal die ca. 70% Blockparteienwähler und damit eben "wir" alle – mitgefangen mitgehangen ….

      erzähle der britischen Bombe seinerzeit einmal, Du wärest immer gegen Adolf gewesen – nutzte damals nichts und wird auch in Zukunft nichts nutzen….

  38. Man muss bei diesen Satanisten auf die Vokabeln achten:
    Multikulturell und multiethnisch waren Europa und die Welt von jeher.
    Es gab Franzosen, Deutsche, Russen usw.
    Wenn diese Gottes- und Naturverächter also "multiethnisch" sagen,
    dann meinen sie monoethnische ägyptisch-asiatisch-europäische Mischrasse
    gemäß ihrem rassistischen Vordenker Coudenhove-Kalergi,
    der bekanntlich gute Kontakte zu den Geheimdienstlern Donovan und Dulles hatte,
    die von den USA aus den Babylonischen Turm zu errichten anfingen, der heute EU heißt.

    Kein Zufall, dass die Hurenmedien die schokoladenfarbige Bob-Olympiasiegerin als Deutsche feiern,
    obwohl sie es naturgemäß nicht sein kann. Sie ist BRD-Bürgerin, aber keine Deutsche.
    Sie mag auch menschlich und moralisch ein fabelhafter Mensch sein; sie aber als Deutsche darzustellen, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen die Natur und Gott.

    Aber der Turm zu Babel wird fallen.
    Gott schütze das Deutsche Volk.

    • Karl Blomquist am

      Aristoteles
      Sehe ich auch so. Selbst wenn es den USA gelänge, ihre NWO zu errichten, so kann diese keinen Bestand haben.
      Siehe auch Sputnik , 6.1.18, Patriarch Kyrill:
      "Laut dem Moskauer Patriarchen Kyrill kommt die in der Bibel beschriebene Apokalypse, sobald die Menschheit nicht mehr lebensfähig sind und das Böse überhand nehmen wird.
      „In welchem Fall kann und wird die Apokalypse kommen? In jenem Fall, wenn die Menschheit nicht mehr lebensfähig sein wird, wenn sie ihre Ressourcen für die Existenz ausgeschöpft hat. In welchem Fall kann das geschehen? In jenem Fall, wenn die Herrschaft des totalen Bösen kommen wird“, so der Patriarch.
      Dabei betonte er, dass das Böse nicht lebensfähig sei und ein System, in dem das Böse vorherrsche, nicht existieren könne.
      „Und wenn dieses Böse wachsen wird, wenn es das Gute aus dem menschlichen Leben verdrängen wird, dann wird das Ende kommen“, fügte der Patriarch hinzu."

    • @ Aristotl : Trifft den Nagel auf den Kopf,was Sie über die "deutsche" Bob-Tussi schreiben. Erinnert mich stark an eine ölhäutige,feministische Politaktivistin,die von einem Qualitätsmedium als deutsche Patriotin gefeiert wird.

    • Harald Kaufmann am

      Sie nennen sich "Aristoteles". Sind Sie tatsächlich mit diesem griechischen Denker und Philosoph der alten Griechen verwandt? Wenn ja, dann erklärt sich von selbst, dass die Menscheit im Begriff ist, sich zu degenerieren. Erklären kann ich mir allerdings nicht, weshalb man ungeachtet auch gute Kommentare, die Sie veröffentlicht haben, einen solch dummen Kommentar wie den Ihrigen schreiben kann?

    • Bärbel Witzel am

      "Realm 3" steht schlechthin für den Gewalt/Terror-Staat auf dem "Washington´s complete whore", Angela Merkel sitzt.
      Nach der biblischen Prophetie wird das Biest fallen.

  39. Der Antagonist am

    Man darf gespannt sein, wieviele Einheimische in kommender Zeit noch aus ihrer Lethargie aufwachen werden.
    Der subversive Völkermord, euphemisch "grosser Austausch" genannt unter dem Deckmantel christlicher Nächstenliebe und humanitärer Verantwortung schreitet nämlich immer schneller voran, die Zustände verschlechtern sich exponentiell.
    Sobald die BRD genug Tempo auf dem Tacho des Multikulti-Autos hat, lassen die das Lenkrad los und dann beginnt der Rabatz hier in Europa erst richtig und das ist auch gewollt so.

    • Harald Kaufmann am

      @Der Antagonist,

      nein, nicht die BRD und die EU macht Rabatz, es sind die Menschen, die die BRD und EU bewohnen.

      Ob dieses wirklich so gewollt ist oder nur die pure Dummheit der Politiker ist, vermag ich noch nicht so genau zu sagen. Wahrscheinlich trifft auch beides zu.

      Vielleicht liegts auch am Suff oder dem Grundwasser.

  40. Rumpelstielz am

    "Weil „wir ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen"

    Da sollte man den Clown fragen, ob er bereit ist mit seinem Kopf dafür zu haften. Ich meine runter mit dem Haupte…

    und die Mär, vom "über das Vorbeiziehen der AfD an den Sozialdemokraten" sollte man in den Mülleimer der Journaille versenken, damit sollen die Sozen erschreckt werden, die gg die Groko wählen wollen.

    Karl Blomquist am 17. Februar 2018 19:22
    Glückwunsch an Compact!
    Stelle übrigens seit gestern Verzögerungen und Schwierigkeiten beim Zugang zur Compact-Seite fest.
    Was auch immer der Grund sein mag:""
    kann ich mir denken – die Stasi zeichnet alles auf in einem Land in dem wir gerne leben.

    Ja Metoo

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel