Wer wird uns verraten? Martin Schulz will Deutschlands Macron werden

50

Die rasante Verwandlung vom ehemaligen EU-Parlamentspräsidenten zum Kanzlerkandidaten der SPD, der plötzlich sein Herz für Globalisierungsverlierer entdeckt – diese Travestie haben ihm ohnehin nur die Naivsten abgekauft. Aber jetzt, wo die Wunderwaffe Schulz sich als Rohrkrepierer erwiesen hat und die SPD bei den vergangenen Landtagswahlen ins verdiente Tief rutschte, jetzt lässt der Sozialdemokrat die Maske fallen – und fordert Globalisierung total.

Ein gemeinsamer EU-Haushalt, so lautet die neueste Forderung von Martin Schulz. Seine Begründung: „Wenn die Staaten der Eurogruppe gemeinsame Aufgaben anpacken sollen, wäre eine gemeinsame Budgetfinanzierung sinnvoll“. Und wieder käut Schulz das Globalisierungscredo, wonach die EU für Wachstum und Arbeitsplätze sorge: „Wenn wir aus dem ewigen Rhythmus von nichtssagenden und folgenlosen Gipfelbeschlüssen herauskommen wollen, brauchen wir eine Strategie, wie wir in der Eurozone zu mehr Wachstum und mehr Arbeitsplätzen kommen“.(1)

Noch nicht überzeugt? Dann nochmal die Moralkeule mit Trump und Großbritannien: „Wer die Abschottungspolitik der Vereinigten Staaten nicht will, und wer nicht will, dass der Brexit siegt“, müsse einer Vertiefung der Eurozone zustimmen. – Natürlich ist diese Rückkehr ins Globale für Schulz primär eine neue Wahlkampfstrategie. Schließlich hat Emmanuel Macron in Frankreich ebenfalls von „mehr Investition für Europa“ schwadroniert, die Unterschichten missachtet und dennoch das Präsidentenamt ergattert.

Warum, so könnte Schulz gedacht haben, soll das nicht auch hierzulande klappen? Schulz als deutscher Macron? Jetzt kann er die Maske des humanen Sozialdemokraten endlich wieder fallen lassen. Sie hat ohnehin nie richtig zu ihm gepasst.

COMPACT reißt dem Establishment die Maske vom Gesicht – lange bevor es deren Vertreter selber tun. Unterstützen Sie uns durch ein Abo – hier abschließen

(1) http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-05/spd-kanzlerkandidat-martin-schulz-europaeische-union-haushalt


Über den Autor

50 Kommentare

  1. brokendriver am

    Jetzt beginnt das Zeitalter von CDU-Merkels Statthalter in NRW…auch kein Lichtblick…
    für die politische Kultur ….

  2. Hanlonsrazor am

    Hatte jemand denn jemand etwas von dem – angeblich – trockenen Alkoholiker, Hilfsbuchhändler und "Profi-Schnorrer" der SPD erwartet? Zwar konnte und kann der schon länger "einen fahren lassen", aber jetzt kommt noch die Hoffnung dazu. Martin Schulz – das Dauerärgernis, neben vielen anderen – zeigt nun ganz offen, wer sein "schmales" Gehalt aufbessert!

    • schulz ist das heißluftgebläse der spd, wie gesagt, es kommt immer nur heiße luft und dann die angebliche gerechtigkeit, die sie mit rot-grün selber abgeschafft haben, ein lächerlicher verein ist das, vergleichbar mit einem kanichenzüchter-verband, ich sage gut so schulz, dich braucht keiner mehr.

  3. Guten Abend,

    in der ZDF Wochenschau des Staatsfernsehens wurden von Hofberichterstatter und Leiter der Propaganda-Abteilung Olaf Welke ebenfalls die Forderungen nach EURO-Bonds und einem gemeinsamen Haushalt gestellt.

    Wir dürften diesen Hofnarren bald auch beim Kaffeekränzchen im Kanzleramt sehen.

    Viele Grüsse,

    HvH

  4. Wir sollten alle sämtliche Pläne der EU und ihrer Handlanger(-innen) total unterstützen, je mehr Pläne realisiert werden, desto schneller hat der Spuk ein Ende. Diese Ausprägung des Sytems ist ja eigentlich jetzt schon fix und fertig.
    Ich für meinen Teil sehe schon die Morgenröte.

  5. Wer wird uns verraten? – Diese Frage ist doch gar nicht mehr aktuell!
    Wir wurden schon verraten.

    Dem Schwätzer von der SPD, der mit der mutmaßlichen Aura eines fröhlichen Leichenbestatters,
    wird nur noch bleiben entsprechend seiner Aura zu handeln (wenn er denn Kanzler wird)
    und (Metapher) fröhlich lächelnd Deutschlands Leichnam im Massengrab EU bestatten.

  6. brokendriver am

    Merkel (CDU) und Schulze (SPD) haben noch nie eine Strafanzeige wegen VolksVERLETZUNG bekommen…

    ihre muslimischen Neubürger haben schon viele Tote und Verletzte über Deutschland gebracht..

    ..von der not-geilen Sex-Gewalt einiger dieser Dumpfbacken in den Freibädern, auf den Schulhöfen

    oder in den Fußgängerzonen Deutschlands ganz zu schweigen…

    • sehr wahr, sie haben geschworen unter eid, schaden vom volk abzu wenden, sie sind die eigentlichen schuldigen

  7. H. Kraft, Mutter Courage und ihre Zöglinge, das wäre das mini-ich der Mutter Merkel wohl gerne. Die Sprüche klopft sie noch offener weg als Merkel:
    „Wir müssen lernen, in den Menschen, die zu uns kommen, nicht die Anderen zu sehen, nicht die Fremden, nicht die Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund, sondern viel stärker die zukünftigen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger.“
    Bei aller Kritik gegen Pretzell sollte man fairerweise die Situation berücksichtigen, vor der die AfD in NRW steht.
    Die Einbürgerungsfeier des Landes Nordrhein-Westfalen ist Bestandteil der Landeseinbürgerungsoffensive „Ja, ich will. Einbürgerung jetzt.“, mit der die Landesregierung für mehr Einbürgerungen wirbt.
    "Einwanderung und Integration sind feste Bestandteile der nordrhein-westfälischen Geschichte und Gegenwart. Heute leben mehr als 4,3 Millionen Menschen mit Wurzeln im Ausland in NRW."
    4,3 Millionen in NRW allein. Das sind zweimal soviel Einwohner wie Thüringen.
    Noch Fragen?

  8. brokendriver am

    Nicht die Silvesternacht 2015 und die Sex-Gewalt von muslimischen Asylbewerbern
    aus Afrika, Syrien und Afghanistan gegen deutsche Frauen und Mädchen bei der
    Landtagswahl im Kalifat Nordrhein-Westfalen vergessen.

    Auch der muslimisch-islamistische Koran-Terror-Massenmörder, der auf einem
    Berliner Weihnachtsmarkt unschuldige Menschen aus Deutschland und aus anderen
    Ländern bestialisch mit einem LKW gemordet hat im Namen "Allahs" und seiner Dumpfbacke "Mohammed"
    , …

    kommt aus Nordrhein-Westfalen…dem rot-grünen Kalifat in Deutschland….

  9. Kein einziges Volk in Europa darf darüber abstimmen, ob es überhaupt eine Vertiefung der Eurozone will. Es nimmt diktatorische und faschistoide Züge an, was das von manchen gefordert wird. Ein gemeinsamer Haushalt bedeutet für die wohlhabenderen Staaten zuallererst eine massive Senkung des Wohlstandsniveaus auf das der ärmeren Staaten. Dies soll nicht abwertend gegenüber diesen gemeint sein, aber jedes Land soll doch selbst seinen eigenen wirtschafts- und haushaltspolitischen Kurs fahren, so wie es bis zur Einführung dieser unseligen (Eliten-)Währung namens Euro auch bestens geklappt hat. Keiner hat den anderen gemaßregelt, keiner fühlte sich bevormundet, man reichte sich die Hand in guter nachbarschaftlicher Freundschaft.
    Hinzu kommt auch das Diktat der offenen Grenzen, das logischerweise dazu führt, dass mehr kriminelle Subjekte einsickern, denen man kaum noch Herr werden kann. Damit verschärft sich nicht nur die Sicherheitslage, es explodieren nicht nur die Kosten, es steigen nicht nur die Mißverständnisse zw. den europäischen Nachbarn sondern es geht auch – paradoxerweise – mehr persönliche (Entfaltungs-)Freiheit im Öffentlichen Raum infolge der offenen Grenzen verloren. Niemand will in islamistischen Kalifaten leben; aber niemand will auch polizeistaatliche Verhältnisse wiederkehren sehen. Daran ist nichts bunt, global, demokratisch, human und hipp, das ist nichts anderes als gequirlte postfaktische Scheisse, was den Menschen verkauft wird.
    Das was Schulz aber auch Merkel, Schäuble usw. hier seit vielen Jahren betreiben, ist nichts anderes als ein Putsch! Ein stiller, fortwährender Umbau Europas durch eine von Berlin, Paris und Brüssel gesteuerte Finanz- und Unternehmerelite, die ein VSE bzw. USE (United States of Europe) aufbauen wollen, um ihre Macht, ihre Einflusssphären, ihre Privilegien zu sichern, Politdynastien wie in den USA zu implementieren und die Völker als stupide Arbeits- und Konsumdrohnen zu versklaven. Deswegen auch die Hetze gegen alle kritischen Denker und Medien, die diesen Irrsinn erkannt haben und hinterfragen. Überhaupt erinnert mich die gesamte EU mit ihrer nimmersatten Erweiterungspolitik stark an die Gleichschaltungs- und Lebensraum-Politik der Nationalsozialisten.

    Wer Europa retten will, wer ein glühender patriotischer Europäer sein will, der muß mithelfen diese “Krake“ EU und ihre dem Wahnsinn verfallenen Profiteure und Apologeten zu zerstören!! Europas Tradition und Sicherheit ist nur durch ein Europa der Vaterländer und rigorose Grenzkontrollen nach australischem Vorbild zu sichern.

    • Paul_von_Vreden am

      Kleine Ergänzung: Der Plan der EU war, sich mit den Verfassungs-Referenden die demokratische Legitimation für die Errichtung der Vereinigten Staaten von Europa zu holen. Dieser Plan ist jedoch krachend gescheitert, da alle Völker, die abstimmen durften, ihre Zustimmung verweigert haben. Demokratisch konsequent wäre es gewesen, danach den Plan eines EU-Zentralstaats aufzugeben und zur Idee "Europa der Vaterländer" zurück zu kehren. Doch dazu fehlte unserer Macht-Elite die demokratische Grundhaltung und so haben sie sich dafür entschieden, die Errichtung des EU-Zentralstaats auch gegen den Willen der Völker voran zu treiben. Seit dieser Entscheidung ist die EU genau genommen ein Unrechts-Regime. Brüssel versucht es jetzt mit der Brechstange. Wie hat Juncker so schön gesagt: "Wir treiben es solange voran, bis es kein zurück mehr gibt." Nigel Farage hat Juncker die entscheidende Frage gestellt: "Was glauben Sie eigentlich, wer Sie sind?"

    • DE-Bürgerin am

      Hallo Herr Taurus,
      allem was Sie schreiben stimme ich voll und ganz zu. Die EU hatte schon immer diktaturähnliche Züge an sich (Kommissare die das sagen haben in der EU), aber jetzt gleitet sie vollkommen in den Faschismus ab. Die Zeit ab 1933 läßt grüßten.
      Mit willfährigen Helfern aus DE,
      besonders Heiko Maaß mit seinen massiven Zensur-Bestrebungen,
      Alexander Dobrindt mit den Totalüberwachungsinstrumenten PKW-Maut auf allen Autobahnen u. Bundesstraßen,
      Christian Schmidt mit seinen Vergiftungsplänen für die normale Bevölkerung u. Zerstörung der Landwirtschaft in DE,
      die Qualzucht bei den Rindern (klapprige, abgemagerte Kühe erhalten 1. Preise auf Zuchtschauen) und jetzt auch den Pferden (die Quälereien bei der Dressur, dass die Pferde Schaum vorm Mund haben bei Dressur-Wettbewerben, und die Pferde werden auch zur Magerkeit gezüchtet, es werden Albino-Gene eingeschleust usw.),
      die Führungsriegen beim NABU und BUND, die vermeintlich für Umweltschutz sind, aber der Zerstörung der Grünstreifen an Autobahnen, Straßen tatenlos zusehen, zu der Plünderung unserer Wälder nichts sagen, wo alles Unterholz gnadenlos niedergemacht wird, die Grasstreifen an den Waldwegen bis auf die blanke Erde weggeschoben werden, wo junge Büsche u. Stämmeabgeschnitten werden und aus "Umweltgründen" liegengelassen werden, angeblich wegen der Kleinlebewesen (z.B. Bockkäfer – vielleicht ist da nur der Borkenkäfer umbenannt worden, der die Bäume zerstört)), wo nicht weit von uns 1000 (tausend !!!!) Bäume gefällt wurden, da das ja angeblich im Mittelalter Heide war, und da soll dann laut den "Experten" auch noch der Mutterboden abgeschoben werden, damit Besenheide und "Froschkraut" sich wieder ausbreiten können (also eine menschengemacht Verkaarstung der Landschaft, die 100.000 Euro kostete, die noch von der EU mit 90.000 Euro gefördert wurde !!!!!)
      — Die Wälle aus abgeschnettenen Stämmen, Ästen u. Buschwerk scheinen mir eher Abwehrwälle zu sein, damit die Leute in naher Zukunft nicht so leicht in die Wälder flüchten können, wenn die Keule des Euro-Zusammenbruchs (dank Super-Mario-Draghis Euro-Rettungspolitik) uns GNADENLOS unsere letzten Geld- u. Vermögensreserven konfisziert. —

      — und das alles geschieht zum Wohle der Menschen in Europa, für "Freiheit" "Demokratie" Umweltschutz" etc. ????? Ich frage mich, in welchem Irrenhaus wir seit einigen Jahren leben.
      Die "Experten" aus allen Wissensgebieten gehören aus den Ämtern gejagt.

      Viele Grüße aus dem schönen Münsterland …

  10. brokendriver am

    Wer wird uns verraten? – Die Frage ist leicht zu beantworten: Alles System-Parteien.

    Im rot-grünen Kalifat Nordrhein-Westfalen gibt es

    – die längsten Autobahnstaus in ganz Deutschland,

    – die größte Grapscher-Sex-Gewalt gegen deutsche Frauen und Mädchen – ausgeübt
    von sogenannten muslimischen Flüchtlingen und Asylforderen aus Nordafrika und Arabien,

    – die größten muslimisch-islamistischen "No-Go-Areas" für Deutsche,

    – die meisten muslimisch-islamistischen Moscheen und Minarette,

    – die größte Gefahr für die deutsche Leitkultur und deutsche Traditionen,

    Die Losung lautet dieses Mal : "Kraft muss weg !"

    Nordrhein-Westfalen darf nicht länger zur muslimisch-islamistischen Party-Meile
    unter Ausschluß der deutschen Bevölkerung erniedrigt werden.

    NRW gehört immer noch zu Deutschland und nicht zu Nordafrika und Syrien.

  11. die schon immer hier sind am

    Oh Martini du Heilsbringer auf dich hat Deutschland gewartet du wirst uns zu ungeahnte soziale Wohltaten führen,wo warst du nur die ganzen Jahre als die SPD mitregierte,abgetaucht inBrüssel um jetzt wieder die Wahlschafe zu verdummen und eingelullt zur Schlachtbank zu führen,Gottseidank hast du leichtes Spiel die dummen Schafe vor allem in den Altbundesländern liefern dier gern das Messer mit dem sie geschlachtet werden denn sie Wählen immer wieder die Parteien welche die Probleme erst geschaffen haben welche ohne sie gar nicht da wären.

  12. Graf von Stauffenberg am

    Die EU funktioniert so: Die Regierungschefs beraten darüber, ob Deutschland die Schulden aller überigen EU-Länder übernehmen soll. Schulz hebt beide Daumen und jubelt: "Packen wir’s an!"

    Dazu kann ich nur sagen, der Mann ist nicht dumm. Der hat nur kein Glück beim denken.

    • Paul_von_Vreden am

      Weder Merkel noch Schulz sind dumm. Allerdings halte ich auch Xavier Naidoo nicht für dumm. Mit seinem Lied "Die Marionetten" hat er eine provokante These formuliert. Die entscheidende Frage ist: Wieweit geht der Einfluß der Hochfinanz auf unsere beiden Kanzlerkandidaten? Geht der Einfluß soweit, dass man von Marionetten sprechen kann? Liegt Naidoo also richtig mit seiner These? Wenn ja, hätte unsere Kanzlerin ihren Amtseid gebrochen, denn der verpflichtet sie, dem deutschen Volk zu dienen. Von einem Dienst gegenüber der Hochfinanz ist im Amtseid keine Rede!

  13. Rechtsstaat-Radar am

    CDU-Merkel ist eine Diktatorin und hat sich als absolute Hochverräterin entpuppt, die unsere (provisorische) Verfassung, das sog. "Grundgesetz", mehrfach absichtlich gebrochen hat. Das nennt man Hochverrat. CDU-Merkel, die Hochverräterin, die hat mit ihrer Altpartei und deren Koalitions-Handlangern, den Spezialdemokraten, unserem Volk bereits mit der EURO-Rettungspolitik, der Griechenland-Rettung und der Flutung mit Millionen illegalen Muslim-Jungmännern einen so unermesslich großen Schaden zugefügt, dass ihre Partei verboten und sie selbst in Einzelhaft in Spandau lebenslang eingesperrt werden müsste.

    Kann es noch schlimmer kommen? Mit Schulz?

    Dieser Typ, der Buchhändler aus Würselen, der wäre sogar noch eine "Schippe drauf"!

    Eine dermaßen belanglose "Null" an der Spitze der bedeutenden deutschen Nation hätte es in der gesamten deutschen Geschichte bislang noch nicht gegeben. Schulz wäre der dämlichste, der charakterloseste, der am wenigsten intelligente Hochverräter, der – in einer Reihe mit allen nachkriegswestdeutschen Alliierten-Marionetten – das Vermögen des deutschen Volkes, seine nationale Ehre und ethnisch-kulturelle Identität geschändet hätte.

    Schulz muss verhindert werden, denn sonst kann es schon in einem oder zwei Jahren zum Ausbruch des Großen Krieges um die Wiedererlangung von Souveränität, Rechtsstaat und Demokratie in unserem einst so schönen und führenden Land kommen.

    Schulz und Merkel sind zwei absolute Katastrophen, die beide tödlich für unser Volk sind. Schulz aber, ist noch höher dosierte Verfassungs- und Volksfeindlichkeit. Dieser Wahnsinnige mit der Optik eines Bestatters, dieser Spezialdemokrat, der ist aber noch ein klitzeklein wenig tödlicher als Hochverrat-Merkel und ihre giftgrüne CDU.

    • Paul_von_Vreden am

      Habe ich richtig gelesen? "Großer Krieg um die Wiedererlangung von Souveränität, Rechtsstaat und Demokratie?" Wer soll den Ihrer Meinung nach führen? Die 6 bis 9 Prozent AfD-Wähler?
      Seit Jahren machen CDU und SPD eine Politik, die Thilo Sarrazin mal mit dem Satz "Deutschland schafft sich ab" umschrieben hat. Unsere deutsche Nationalmannschaft heißt inzwischen nur noch "Die Mannschaft". Unsere Kanzlerin nennt uns nicht mehr Deutsche sondern spricht von "Menschen, die schon länger hier leben". Zudem erleben wir eine Flutung unseres Landes mit Menschen aus aller Welt, die unbegrenzt und unkontrolliert in unser Land einreisen dürfen.
      Kurzum, die Abschaffung Deutschlands ist schon weit fortgeschritten. Das ist für jeden erkennbar. Dennoch kommen CDU und SPD bei Wahlen gemeinsam immer noch auf über 50 Prozent der Stimmen, GROKO geht also immer, wird auch in NRW nicht anders sein. Legt das nicht den Schluß nahe, dass die Deutschen sich mit der eigenen Abschaffung längst abgefunden haben? Glauben Sie wirklich, dass dieses Volk noch die Kraft hat, sich dagegen zu erheben?

      • Rechtsstaat-Radar am

        Ja, das hat dieses Volk. Die Masse wird noch immer verblödet durch die System-Medien und voran durch das öffentlich-rechtswidrige Fernsehen. Zurzeit haben die Deutschen noch etwas zu verlieren. Wenn sie merken, dass sie die Macht im eigenen Land verlieren, ziehen sie exakt dann die Reißleine. Dann knallt es! Und dann wird unser Land Stück für Stück, Straße für Straße, Dorf für Dorf, Stadt für Stadt, Landkreis für Landkreis zurückerobert und restlos gesäubert werden.

        Die System-Medien und ihre Desinformation halten die Lage noch stabil. Das aber wird sich ändern, je schlimmer die Zustände werden, je näher die Einschläge für jeden Deutschen sichtbar kommen…….

  14. Rumpelstielz am

    Onkel Martin hat viel für seine SPD – Kumpel getan – in Brucksel. Vetternwirtschaft. Dazu seine Alk – Vergangenheit – wer traut solchen Leuten. Wahlergebnis 100% sowas gab´s noch nie – ähm… SED sorry. Wer hat uns verraten Sozialdemokraten. Frau Kraft wollte den Bürger mit dem Kanalwahn – von der Kanalmafia – ausplündern lassen. Sollte man sowas wählen – NEIN. Sollte man der CDU trauen NEIN .- diese Wendehälse haben uns den Einzug von 2 Mio Asylbetrügern ermöglicht. Die Grünen Ökofaschos – guter Witz. Da bleibt nicht viel übrig –
    die FDP oder die AfD – man hat die Wahl.

    • Paul_von_Vreden am

      Strategisch betrachtet ist die AfD die bessere Wahl. Wer FDP wählt, bekommt keineswegs Christian Lindner, denn der will und wird ab September wieder im Bundestag sitzen. Er sagt das auch ganz offen. Wer FDP wählt, ermöglicht der SPD zusammen mit den Grünen in einer Ampelkoalition an der Macht zu bleiben. Denn Herr Laschet hat ausgeschlossen, mit der AfD zu koalieren und für eine schwarz-gelbe Koalition wird es nicht reichen. Einziger Ausweg für Laschet wäre, zusammen mit der FDP eine Minderheits-Regierung zu bilden und sich von der AfD tolerieren zu lassen. Das Problem dabei, seine Chefin Frau Merkel würde ihm das nie verzeihen. Dass es für schwarz-gelb nicht reichen wird, weiß auch Laschet. Er setzt daher ganz klar auf GROKO, natürlich am liebsten unter seiner Führung.

      • Wer will den bitte Moomax-Lindner, das ist ein gewöhnlicher Abzocker, eben FDP Personal.
        Wie tief unten und verzweifelt sind die Leute das sie so einen wählen?

  15. Aufgewachter am

    Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
    Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
    Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
    Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
    Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
    Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
    Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
    Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
    All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
    Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

    Du machst das Fernsehen an, sie jammern nach guten, alten Werten.
    Ihre guten, alten Werte sind fast immer die verkehrten.
    Und die, die da so vorlaut in der Talk-Runde strampeln,
    Sind es, die auf allen Werten mit Füßen rumtrampeln:

    Es ist ‘ne Riesenkonjunktur für Rattenfänger,
    Für Trittbrettfahrer und Schmiergeldempfänger,
    ‘ne Zeit für Selbstbediener und Geschäftemacher,
    Scheinheiligkeit, Geheuchel und Postengeschacher.
    Und die sind alle hochgeachtet und sehr anerkannt,
    Und nach den schlimmsten werden Straßen und Flugplätze benannt.

    Wir ha’m ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat garantieren.
    Was hilft’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren,
    Die Scharfmacher, die immer von der Friedensmission quasseln
    Und unterm Tisch schon emsig mit dem Säbel rasseln?

    Song von Reinhard Mey hören
    https://www.youtube.com/watch?v=CnZR32sVZ9c

  16. Aufgewachter am

    Ja, auch Dich haben sie schon genauso belogen
    So wie sie es mit uns heute immer noch tun
    Und Du hast ihnen alles gegeben:
    Deine Kraft, Deine Jugend, Dein Leben

    Für den Frieden zu kämpfen und wachsam zu sein
    Fällt die Menschheit noch einmal auf Lügen herein
    Dann kann es gescheh’n, daß bald niemand mehr lebt

    Niemand, der die Milliarden von Toten begräbt
    Doch längst finden sich mehr und mehr Menschen bereit
    Diesen Krieg zu verhindern, es ist an der Zeit

    Song von Hannes Wader hören
    https://youtu.be/sYnxLSwQSeI?t=1m3s

    • Resi G. Niert am

      @ AUFGEWACHTER

      Ein alter Spruch sagt:

      Dem, der dich zum Lachen bringt, bist du egal.
      Der dich zum Weinen bringt, will das Beste für dich.

      Danke für die Tränen!

      Liebe Grüße

    • Frischer's Fritze am

      @ AUFGEWACHTER
      Auch ein Fan der Texte deutscher Liedermacher?
      Leider stehen die beiden Interpreten, deren Lieder ich sehr mag, auf der falschen Seite.

  17. Observerin am

    "Wer wird uns verraten? Martin Schulz will Deutschlands Macron werden"
    –> Glücklicherweise packt er das nicht. Der ist doch chancenlos.

    • Rumpelstielz am

      Das ist die Sache – die grün – rote Merkel ist ein Segen für die SPD und die Grünen. Sie erfüllt deren Willen im vorrauseilenden Gehorsam. Fest steht dass der Suff und Klüngel in Berlin weitergeht, solange die Dumpfbackenbürger weiter schlafen.

  18. Birgit Nachtigall am

    Linkhinweis: FB- Seite: Nachtigall Birgit,Unterwegs mit Gott 20.04.2017

  19. Am Sonntag erklärt der Hochstapler Schulz seinen Rücktritt wenn die Sharia Partei unter 20% in NRW liegt

    • Marques del Puerto am

      Der Schulz wird keinen Rücktritt machen selbst wenn die SPD tief fallen sollte ?! Was sollte der auch anderes machen, der hat nichts gelernt und könnte nicht mal in Köln bei der Autobahnmeisterei anfangen und die WC Anlage auf der A 4 reinigen.

      Wir hatten mal einen Staatsratsvorsitzenden der war wenigstens Dachdecker. Der konnte zwar auch nüscht, aber von Hammer, Zirkel und Ehrenkranz hat er mit seiner Lila Fee Margot bis zum Schluss geträumt.

      Im übrigen bin ich dafür das die SPD eine neue Fahne wählen sollte angelehnt an die alte DDR Fahne . ( ich meine jetzt nicht die direkte Fahne von Schulz ab 9.00 Uhr Morgens, nein eine echte Fahne ) Gerade jetzt in den Aufbruchstimmung und Hochpfase der SPD wäre es praktisch.
      Untergrund rot natürlich, ein schwarzer Hammer darauf der sinnbildlich für die Zerschlagung der Arbeiterklasse steht, eine weiße Türkensichel ( also kein Zirkel ) damit auch Sultan Erdogan seine Untertanen von der Bosporus Brücke gut sehen kann und das wichtigste, einen Ehrenkranz der das Bild inne trägt vom jeweiligen Obermuffti der SPD.

      Blöd ist natürlich blos das die da ständig wechseln. Aber in dem Fall nimmt man einen Bild vom Siggi und malt mit Bleistift einen Bart an.
      Auf jeden Fall sollte man darauf achten , das der Bart ein Vollbart ist und nicht der von Charlie Chaplin.
      Sonst kann es passieren das der oder die Künstlerin zum Untersuchungsausschuss muss.

  20. Mit seiner ungepflegten Kotzfresse schon optisch eine Zumutung. Dem verlebten Gesicht sieht man an, was der kleine Freund "Alkohol" anrichten kann.

    Dem und dem Junker sollte man mehrmals täglich einen Alko – Tester zwischen die Kiemen schieben. Möglicherweise würde das Gerätchen schon ab 9 Uhr früh wegen Überlastung explodieren.

    • DE-Bürgerin am

      Genau, Auriga, das gleiche denke ich auch, wenn ich M. Sch. sehe.

  21. Paul_von_Vreden am

    Zwischen CDU und SPD ist politisch kein bedeutender Unterschied mehr feststellbar. Beide Parteien und beide Spitzenkandidaten, Merkel genauso wie Schulz, huldigen der Globalisierung und der Herrschaft der Konzerne. Die EU ist das ideale Konstrukt, mit dem die Konzerne in Hinterzimmern die Gesetze aushandeln können, die sie gerne hätten. Oder glaubt hier jemand ernsthaft noch, dass die EU erfunden wurde, um bestmöglichst Volkes Wille umzusetzen?
    Die ganze Schuldenmacherei ist nichts anderes als eine Umverteilung von unten nach oben. Die Forderungen landen bei den Finanzkonzernen bzw. deren Eigentümern. Die Schulden landen bei uns Bürgern. Den Milliardäre wird immer mehr Geld zugeschoben, während die Ersparnisse von uns Bürgern immer wertloser werden. Genau deshalb geht die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander. Merkel und Schulz machen Politik für die Finanz-Elite und nicht für uns Bürger.

  22. Nie hätte ich gedacht das der Einfluß der Medien derart stringend auf das Bewußtsein der Menschen durchschlägt. Schau mal einer hin was für Figuren im Rekordthempo aus welchen Löchern gezogen und furios intronisiert werden. Dieser Schulz ist nur der Kondensator um Merkel den Rücken von den Linken für die erforderliche Minimehrheit frei zu halten. Die FDP wurde reanimiert um dasselbe mit der AFD zu machen. Mithin,in der Gesamtschau ein für mich ehedem unvorstellbares Theater. Bezüglich des € brauchen wir uns in diesem Jahr auch noch keine Sorgen zu machen. Der Dragi druckt in Seiner unendlichen Weitsicht fleißig jeden Monat 100 000 000 000 € . Davon lassen sich locker bis zu 10,7 Mio. noch nicht so lange hier lebende im Zaum halten. Das Geld wird nicht ausgehen bevor nicht das Militär an der russischen Grenze ringsum in Stellung ist. Wenn dann jedoch unser toller € schwächelt , die Vollkaskoversorgung der Kulturfremden zusammenbricht und infolgedessen ein für den normalen Fernsehmeinungsträger nicht auszumahlendes Tohuwabohu in Europa herrschen wird kommt die Hochfinanz und missioniert uns zu was Sie auch grad immer will. Die Leute werden beim Anblick des Tohuwabohu und vor dem Hintergrund Ihrer spirituellen und seelischen Verwahrlosung alles aufgeben nur um weiterhin Ihren Konsum fröhnen zun können. So wird dann, für alle zu erwartenden Tage, der Sack zu sein . Die moderne Art der Menschenhaltung wird an Ihrem Ziel sein !

    • Imre Bauer am

      Die plötzliche Wiederauferstehung der seit Jahren mausetoten FDP ist derart suspekt, dass es eigentlich jedem auffallen müsste. Seit Jahren hat diese Partei niemand mehr gewählt, jetzt werden ihr oh Wunder Wahlergebnisse in zweistelliger Höhe vorher gesagt.
      Das System hat sie wieder reanimiert, um die AfD unter die 5%-Hürde zu bringen.
      Der Wahlbetrug beginnt neuerdings schon vor den Stimmenauszählungen am Wahltag.
      Der Motor dieses demokratiefeindlichen Systems läuft wie immer gut geschmiert. Der Bürger wird bei der Pseudoveranstaltung Wahl eigentlich nicht gebraucht.

  23. Ja, ja, der Herr Schulz- versucht hier den Spagat zwischen Sankt Martin und dem Weihnachtsmann. Als Darsteller würde er für beide taugen, wären da nicht so viele Weihnachtsmannzweifler. Und Sankt Martins arme internationale Besucher wollen schon lange nicht mehr nur einen Teil seines Mantels, sondern die ganze Kutte. In diesem Falle wurde die Kutte von Steuergeldern bezahlt und er muss akzeptieren, dass eine wachsende Bevölkerungsschicht keinen Bock mehr auf die Fütterung der Weltbevölkerung auf unserem Staatsgebiet hat.
    Ich würde mich ja über den Stimmenverlust der SPD freuen, wüsste ich nicht, dass diese Stimmen der CDU zugute kommen. Früher gab es mal das sogenannte "kleinere Übel". Heutzutage sind diese Übel gleich gross.

  24. Graf von Stauffenberg am

    Als Bürgermeister hat Schulz gezeigt, wie Würselen erst zu Arbeitsplätzen durch den Bau des Freizeitbades Aquana kommt und dann zu Wachstum. Von Jahr zu Jahr hat Würselen ein konstantes Schuldenwachstum.

  25. schulz,mehr popolismus,mehr unfreiwillige systempropaganda aufdeckung geht nicht….

    wie blöd muss man sein um die zeichen der realität zu unterdrücken?

    für wie erschreckend doof darf der pöbel das pack(nichts anderes sind wir,wenn wir jetzt nicht wach werden)
    noch gehalten werden,bis wir diese lumpen aus den bundestag und die propagandahuren aus ihren redaktuonsstuben geteert und gefedert zum teufel jagen….?
    den genau dort gehören sie hin.

  26. Volker Spielmann am

    Die rote Heuschreckenpartei lockt die Wählerkälber ins Schlachthaus

    Zu den sonderbarsten Erscheinungen des Parteiengeckenzirkus gehört die sich ständig wiederholende Vorgehensweise der Heuschreckenpartei vor den Wahlen; denn da wandelt sich die Heuschreckenpartei zu einer Art Arbeitergottesanbeterin und lockt die Arbeiterschaft mit allerlei Versprechungen an und noch immer wählt diese die Heuschreckenpartei, obwohl diese danach sich zu Dingen erfrecht, von denen die Scheinbewahrer, als angebliche Mundstücke der lieben Wirtschaft, noch nicht einmal zu träumen wagten; so senkte der Haarfärber bei der jüngsten Machtergreifung der Heuschreckenpartei nicht nur den Einkommenshöchststeuersatz, führte die Harzarmenhilfe ein und ruinierte die Gemeinden, sondern befreite auch die Großunternehmen weitgehend von der Steuerzahlung und öffnete den internationalen Finanzheuschrecken endgültig Tür und Tor, mit den bekannten Folgen. Doch dürfte die Arbeiterschaft auch dieses Mal auf die Heuschreckenpartei hereinfallen und nachher wieder zur Ader gelassen werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  27. brokendriver am

    Nach der Landtagswahl im Kalifat Nordrhein-Westfalen

    weiß doch jeder, daß der EU-Einkommensmillionär aus

    Würselen (Kalifat Nordrhein-Westfalen) ein dritt-klassiker Politclown

    ohne Substanz ist….

    Der hat doch noch nie richtig arbeiten müssen in seinem Leben…

    Lebt nur von üppigen Diäten und Pensionen….

  28. brokendriver am

    Martin Schulze (Sozialverraten von der SPD) ist ein armer Kerl.

    Ihn will Deutschland nicht als Kanzler.

    Zwischen Merkel und Schulze gibt es nur einen Unterschied.

    Den zwischen Pest und Cholera….oder Jauche…

    Sie wollen beide niXXX Gutes für unsere deutsche Heimat….

    Der eine will mehr Europa,..die andere will mehr Syrien….und Koran….

  29. Marques del Puerto am

    Also ganz ehrlich, ich sehe im September schwarz, rot auf uns zurollen. Unsere beste FDJ Sekretärin wird,s dann wohl nochmal machen.
    Da wird auch eine zerstrittene AFD nicht,s daran ändern können auch wenn der meisten Wähler aus dem Osten kommen.
    Der schöne Martin bekommt von der Perle aus der Uckermark sicher einen tollen Posten zugeschoben in dem er sich vollständig entfalten kann.
    Aber was könnte man Martin geben ausser die WC Anlage im Bundestag zu säubern ? Aja Wirtschaft das liegt ihm das kann er ( denkt aber nur er )
    Bei einer Wahlniederlage für die SPD müsste er soviel A… in der Hose haben und einen Rücktritt anstreben.
    Aber so ist es nicht bei der SPD, da werden Niederlagen zwar bedauert aber auch wohlgeformt in Siege erklärt mit kleinen Einschränkungen die im Prinzip nicht der Rede wert sind.

    Man könnte auch sagen, jede Sache ist nur so gut wie die Geschichte darum.

    Und somit wird Dackel Martin am linken Fussende bei Muttchen Merkel sitzen, auf der rechten Seite sitzt unser Fielmann Modell Heiko Maas und in der Mitte also das wird der Oberkracher, da sitzt dann Brutus aus Frankreich der die grossen Scheine bei Mutti absahnt, die er dringend brauch um den Pleitegeier Namens Frankreich am Leben zu erhalten.

    Hört sich hart und krank an ich weiß, man bekommt diese Bilder schwer aus dem Kopf und darum mal kurz Augen zu und an eine schöne bunte Blumenwiese denken *g*

  30. Die Bundesrepublik hat zu 90 Prozent Politiker,die nur Statisten im Bundestag sind…..bezahlte Klatscher und BUUUUHrufer.Die Fuehrer …,die sich nach oben erheben,die das Land lenken wollen ,sind Figuren,die man lieber in der Muppet Show ansieht.
    Schulz ist der beste Wahnsinn,den die Republik jetzt noch braucht.

    Wer vernuenftige Politik erwartet in Zukunft,sollte lieber die Grimms Maerchen lesen,da gibt es noch einige gute Koenige…..

  31. Schulz
    ——————-
    mehr für Europa ?
    Was denn € s ?

    September 2015

    € 2.211.711.235.500
    ——————————————————-

    April 2017 € 2.289.406.490.000
    Mai 2017 € 2.293.163.218.000

    Gibt es da auch keine Obergrenze ?
    Das einzigste was die sehr gut können sind Staatsschulden machen die ja eigentlich unsere Schulden sind.
    So einfach.

  32. Karl Blomquist am

    Geschenkt
    Dieser Pausenclown spielt doch nun wirklich keine Rolle.

    • Raubautz 4 am

      @K.B.

      Jede Bemerkung Zeitverschwendung !

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      • Karl Blomquist am

        @Raubautz 4
        Vermutlich spielt der EU-Schulz die Rolle des Pausenclowns, um Merkel im Vergleich gerade noch akzeptabel erscheinen zu lassen. Weil die Wahlen sonst so massiv zugunsten Merkels getürkt werden müssten, dass man es nicht mehr unter der Decke halten kann.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Die große COMPACT-Konferenz am 29.09.2018 im Raum München

Empfehlen Sie diesen Artikel