150 Jahre SPD, von August Bebel über Willy Brandt zu Martin Schulz – das heißt auch: vom Marxismus zum Bankierssozialismus, vom politischen Arm der Arbeiterbewegung zur antideutschen Globalistenclique. _ von Tino Perlick Das Grab der SPD ist 16 Meter tief. So weit unter der Erde liegt das Archiv der sozialen Demokratie bei der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn. Hier findet man die Geschichte der ältesten Partei Deutschlands. Totenmasken von Urgesteinen wie Fritz Erler und Gustav Heinemann erinnern
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.