Warm anziehen – Der Fall Lübcke und die guten Dienste dahinter

64

Die erste Meldung im Fall Lübcke war noch schlicht abgefasst. „Plötzlich verstorben“, hieß es. Der Interpretationsspielraum, der damit aufgetan wurde, verengte sich nicht, als klar wurde, dass beim Ableben des Regierungspräsidenten eine Waffe im Spiel gewesen war. Denn jetzt gab die Polizei an die Presse, dass ein Sanitäter (!), der mal ein „Bekannter“, mal gar ein „Freund“ des Dahingegangenen war, den Tatort verändert hatte – was die Systemmedien nicht etwa gegen diesen Mann auslegten, sondern im Gegenteil zu seinen Gunsten (!). Der Verdächtige blieb ebenso unverdächtigt wie unverhaftet.​

Und es gibt weitere Widersprüche:​ Erst berichtete die Süddeutsche Zeitung, es gäbe keine DNA oder Faserspuren, und jetzt, wo man einen „Rechten“ am Kanthaken hat, heißt es, dass dieser anhand DNA überführt werden konnte.​

Der „Rechte“ riecht übrigens, so wie sein australischer Spendenkumpan Brenton Tarrant, nach Geheimdienst:​ Sobald die Nachricht über Lübckes Nazischarfrichter in die Medien kam, meldete der Focus gleich mit, der Schubiak habe bereits ein halbes Dutzend Verbrechen (und zwar nicht die Kleinsten) auf dem Kerbholz. Welche Folgen die für ihn hatten, blieb indes im Dunkeln. Die Sicherheitsbehörden wollten oder konnten Markworts „Redaktionären“ auf deren Nachfrage, ob der Mann für wenigstens eine seiner Taten zur Rechenschaft gezogen wurde, nichts mitteilen. Kam Stefan E. vor Gericht gut weg (oder gar nicht erst dort an), dann spricht das, wie in den Fällen Anis Amri und NSU für Schlapphutarbeit. ​

Hier passt auch folgender Zusammenhang: ​Die LINKE hatte den Verfassungsschutz bereits im Jahr 2015 um Informationen zu unserem aktuell Hauptverdächtigen gebeten. Sein Name sei damals aufgefallen, als es um die Neonazi-Szene in Nordhessen gegangen sei, sagte Linksfraktionschefin Janine Wissler in einem ZDF-Spezial.​ Man habe deshalb explizit beim Landesamt für Verfassungsschutz nach dem Mann gefragt – „und leider keine Antworten bekommen“. ​

Im linksextremen Milieu kennt man sich gut aus, im laufenden Rechtsterrorfall. „Der Verdächtige“, weiß die Taz, „hatte der AfD Geld gespendet“. Warum ein Anhänger der NPD das tun sollte, bleibt das Geheimnis von E., wie dieser Umstand rauskam, mögen seine Einbläser erklären. Das Geld ging übrigens nicht an die Bundespartei oder die Hessische AfD, sondern an die OST-AfD, dort, wo jetzt die entscheidenden Wahlen anstehen.​ Genau genommen stand der Parteiklingelbeutel in Thüringen, Zentrum der AfD-feindlichen Schlapphutcommunity. Auch das muss kein Zufall sein.

Der „Fall Lübcke“ , der bereits jetzt von Links bis SystemRechts (CSU) gegen die AfD gespielt wird, könnte sich am Ende in Nichts vom Silberstein-Wahlkampf unterscheiden, in Nichts von der Strache-Falle, von Ed Moschitz´ Skinheads, von der „nazistischen“ ​Briefbombenserie zu Anfang des Milleniums – alles Skandale, deren Strippenzieherschaften aufflogen, weil die antirechten Verschwörer in Österreich operieren mussten, einem Land, in dem man gern „plaudert“. Leider ist das in Preußen-Deutschland etwas anders, hier klappen Hoaxes und Falschflaggenverbrechen im allgemeinen ganz gut.​

Auf dem aktuellen Fall muss der Deckel der Verschwiegenheit nur bis September drauf bleiben, dann schreiten mehrere mitteldeutsche Länder zur Wahlurne. In dreien liegt die AfD laut Wählerbefragungen an der Spitze – Gaulands Truppe würde also mit der Regierungsbildung beauftragt. Die Umfragen wurden vor den aktuellen „Nazi-Enthüllungen“ erhoben. Gut möglich, dass der frisch auflebende Kampagnenjournalismus („Rechte sind Mörder“) seine guten Dienste tut und das Umfrageblatt noch wendet.

Ob, die deutsche Sprache ist reich, die guten Dienste noch weiteres in petto haben, wird die Zeit bis September zeigen. Nur ein Täter und eine Tat könnten angesichts der Dickköpfigkeit von Sachsen und Thüringern zu wenig sein. Das weiß auch der Focus, der in Antifa-Manier großlettrig „DAS NETZWERK DES NAZI-TERROR“ an die Wand malt. „Die nächsten Monate werden besonders gefährlich“ heißt es weiter im Untertitel. ​

Die AfD und mit ihr die gesamte Patriotische Bewegung darf sich warm anziehen.​ Sie werden „fertig haben“, wenn sich jetzt eine NSU 2.0 zeigt. Der Witz ist: Die bürgerliche Rechte ist schlicht zu dumm, zu blauäugig, zu anständig und zu staatstragend, um einen mit machiavellistischer Methodik vorangetragenen Absturz ins Kalkül zu ziehen. Indes, für ihre zeckenbissigen Gegner gilt das gewiss nicht. Die von der Antifa über die Systempresse bis ins Kanzleramt reichende Umvolkungs-Mafia hatte die AfD schon mit der Chemnitz-Lüge von 18 Prozent auf zwölf Prozent gebracht. Sie kriegen die Partei auch unter fünf Prozent. Es braucht nur ein klein wenig kriminelle Energie. Es ist ein Pappenstiel.

Establishment und Medien haben jeglicher Opposition unter dem Vorwand „Krieg gegen Rechts“ den Kampf erklärt. Stärken Sie eine nonkonformistische Berichterstattung anstelle von Propagandamedien. Abonnieren Sie COMPACT durch Klick auf das untere Banner:

Über den Autor

Avatar

64 Kommentare

  1. Avatar

    Da hat sich diesmal nicht die Compact- Zensur betätigt,sonder diejenigen,die diese Seite rund um die Uhr mitlesen und Kommentare von außen stoppen können. Daß man diesem Staat mittlerweile leider das Legen einer falschen DNA-Spur zutrauen kann,auch ohne Verschwörungsphantast zu sein, soll wohl nicht thematisiert werden.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Warten wie die Aufklärung des Falles erst mal ab, falls er je Aufgeklärt wird was da raus kommt wird hier einigen linken Vögeln die Sprache verschlagen bis jetzt wird diese Inszenierung nur für eins genutzt eine unsägliche Hetze gegen den Staatsfeind Nr.1 die AfD und das kurz vor den Landtagswahlen im Osten,cui bono wem Nutzt das?

  3. Avatar

    # Lübcke, Tauber, Berger – eine Klarstellung – | Sezession 19. Juni 2019

    Die Staatsschmutz PR fährt auf
    # Messer-Attacke auf Bürgermeister Andreas Hollstein
    # Messer-Attacke auf Henriette Reker

  4. Avatar

    … wo sind denn nun die Detektive , die eine Verbindung zwischen NSU , dem Verfassungsschutz und Andreas Temme mit Dr.W. Lübcke mal aufdecken …. was wurde hier konstruiert und was soll hier wieder verdeckt werden ? …. die beiden Uwes sind ja auch plötzlich und unerwartet aus dem Leben geschieden ….

  5. Avatar
    Frank Diederichs am

    Lübcke hat sich selber die Feinde gemacht in seinem Dorf ,als er in einer Bürgerversammlung geschrien hat, das die Deutschen ja das Land verlassen können. Alle Politiker die für noch mehr Goldstücke Werbung machen und ihre eigenen Wähler Empfehlen ihr Land zu verlassen bekommen Mord Drohungen, dafür braucht es nicht die AFD. Das die Linken Parteien dauraus einen Nutzen ziehen wollen und die AFD dafür verantwortlich machen ist doch klar bei diesem Wahlvieh. Wenn man sich das Anschaut, wie jeder Bürgermeister aus einem kleinen Kaff für die neu Deutschen auf dem Zug aufspringt und dafür seine Wähler Verrät und verkauft lebt damit, das er am Ende seine Pensionen nicht mehr geniessen wird. Aber wenigstens hinterlässt er ein schönes Sümmchen für seine Familie.

  6. Avatar

    Fassen wir mal zusammen:

    Alle ausser die afd und die rechten Kräfte in diesem Land haben sich verschworen. Sie haben dem CDU Mann umgebracht, in Chemnitz einen hässlichen trauermarsch von braunen glatz Köpfen organisiert, in Christ Church um sich geschossen, mehrere Messer Attacken auf Politiker in Deutschland verübt, ausländische Mitbürger erschossen und alles nur um die demokratische afd und liebenswürdigen nazis von nebenan zu diskreditieren??

    Hmmm haben sie denn ausser Spekulationen nur einen einzigen Beweis?

    Wenn nicht ist entweder einfach nur Realitätsverlust oder schlimmer mutwillige Lüge

    • Avatar
      Frank Diederichs am

      Was Sie bei ihrem Kommentar ausdrücken wollen, versteht kein Mensch sorry.

      Ich glaube Sie bleiben am besten in ihrer linken Kaste, da versteht man Sie bestimmt.

    • Avatar

      Haben Sie Troll der globalistischen Rattenfänger einen Blog wo wir uns (gerne auch längerfristig) unterhalten können?
      Denn hier haben Sie nur auf niedrigstem Niveau mit sinnlosen Übertreibungen gepöbelt.

    • Avatar
      Hans Adler am

      Also Herr NEGAH, haben Sie das Original der Spendenquittung, Überweisungsbeleg etc. vorliegen? Nein und nicht? Oh Herr, der miese Typ könnte sich erdreistet haben an eine von ihm favorisierte Partei zu spenden, Parallelen zum Fall Martin Sellner wären natürlich rein zufällig. Mittlerweile spenden, darf man den Goebbels’schen Propaganda-Medien Glauben schenken, alle durchgeknallten Irren an die AfD (außer radikale Moslems), vor der Tat versteht sich. Es sei denn sie laufen mit einer Leiche auf der Sackkkarre durch Berlin, damit kann man schlecht zwecks Spende bei der Postbank auftauchen. Gut, dass der AfD-affine Spender nicht die Linken oder Grünen mag, womöglich wäre seine Zuwendung sonst bei Anton, Claudia, Bodo oder Katja gelandet. Macht aber nichts, denn dieses Klientel fragt ebensowenig danach woher die Kohle kommt und lässt sich gern über Steuergelder alimentieren, auch wenn diese von Rechts und sogenannten Nazis hereinrieseln. Und das ist nicht weniger peinlich. Was die bitteren Zeiten für Compact-Foristen angeht, so knöpfen Sie sich diese an die eigenen Backen, denn dort scheint genügend Platz für derartig luschige Feststellungen vorhanden zu sein.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Uwe und wieviele Tote haben denn ihre Ausländischen Mitbürger auf dem Gewissen da sind sie auch Mitverantwortlich. ist das auch Realitätsverlust und Lüge?

  7. Avatar

    WIE PEINLICH!

    Der mutmaßliche Lübcke-Mörder Stephan E. hat an die AfD gespendet. Die gibt sich zugeknöpft.
    https://twitter.com/MatthiasMeisner/status/1141245409408507904

    erst der christchurch-heini, dann ibiza, dann der grünen-wahlsieg, jetzt stephan e… ganz bittere zeiten für die compact-foristen.

    • Avatar
      Frank Diederichs am

      Seit wann entscheiden Parteien wer wo was Spendet ?
      Was hat die AFD mit Christchuch zu tun, oder mit Strache ? Brennt ihnen da oben etwas weg !!

      Ich glaube Ihnen ist was zum Kopf gestiegen was nicht mehr zu reparieren kann.
      Bleiben Sie lieber bei den Linken Medien und lassen uns mit ihrem Gesabbere in Ruhe.

    • Avatar

      Das ist alles längst aufgeklärt. Es gab keine Spende an die AfD! Aber den Kommunisten und AfD-Hasser Meisner hier als Kronzeugen aufführen. Lächerlich und unglaubwürdig!

    • Avatar
      Irgendwehr am

      Hagen- denken Sie mal an den Schaden, den die Spender Richtung CDU angerichtet haben. Ich war einer von denen. Wo wir gerade dabei sind: Geben Sie bitte an, wie hoch die Spende(n) des S.E. an die AfD waren. Und ob auf dem Überweisungsformular unter "Kundenreferenz" eventuell draufstand: "zum Zwecke der Unterstützung von Rechtsradikalen". Denn das insinuieren Sie doch! Bittere Zeiten für Compact Foristen? Sie billiger Troll machen sich nicht einmal die Mühe hier in anständigem Deutsch zu kommunizieren.
      @Compact: Ich verwahre mich gegen Unterstellungen des nick "Hagen", da ich auf mich als Compact Forist, keine "bittere Zeiten" zukommen sehe. Mit dieser Anzüglichkeit sollen Compact Foristen als Unterstützer von Gewalttaten in Mithaftung genommen werden. Wie lange, liebes Redaktionsteam, wollen Sie sowas noch dulden? Ich glaube hiermit ist die rote Linie endgültig überschritten. Dieser Irre bringt uns alle in Zusammenhang mit dem Massenmord in Christchurch. Sie haben die Zugangsdaten des nick "Hagen". Ich würde gerne obige Unterstellungen zur Anzeige bringen, und erbitte im Namen der Compact Foristen diese Umtriebe zur Anzeige zu bringen.

      • Avatar

        Ah,na,mal nicht so dünnhäutig, es gibt auch nix anzuzeigen,stromlinienförmige Systemfixiertheit ist nicht strafbar. Einfach ignorieren.

    • Avatar

      Wie schon das ND (Zentralorgan der SED) berichtete hat der BRD Agent Klaus Kuron für die staatsfeindlichen Terroristen von "Schwerter zu Pflugscharen" Gelder beschafft.

      So einfach geht Propaganda; nur um fiktive Erklärung des Strickmuster zu geben.

      Hoffe so allen DAU’s und Honk’s geholfen zu haben.

  8. Avatar

    Die verbrecherischen "Dienste", also den sogenannten "Verfassungs"-Schutz, der spätenstens seit der Machtübernahme des willfährigen CDU-Genossen Haldenwang, die alte neue Stasi wird ähnlich wie die Mielke-Stasi vor keinem Mord zurückschrecken, so er dem System nutzt.

    In Kassel hat der VS-Spitzel Andreas Temme im Rahmen des sogenannten NSU-Komplexes den Internettürken gekillt um es dem "NSU" in die Schuhe zu schieben.

    Obacht, wenn vom Linksstaat Täter aus dem Hut gezaubert werden, die bei der Ausreise Lübckes nachgeholfen haben sollen. Dieses Konstrukt könnte von vorn bis hinten eingefädelt sein! Dasselbe haben sie im Fall "Franco A." aus einer Kaserne der "Brigade Franco-Allemand" getan und selbst der Mainstream mußte mittlerweile zugeben, daß nichts dran war!

    Das eigentliche Ziel des Ibiza-Videos war Kickl und seine erfolgreiche Asylpolitik, genauso ist das eigentliche Ziel der Lübcke-Ausreise die demokratisch-freiheitliche Opposition und die Bürgerrechte wie Vollhonk Peter Tauber CDU jetzt verlautbarte.

    • Avatar

      Noch kürzer: Lübckes Ausreise will Peter Taubers CDU zum Reichstagsbrand der Bunten Republik instrumentalisieren, um Dissidenten zu verfolgen, zu entrechten, zu vernichten!

      Wir müssen ihnen einen Strich durch die Rechnung machen gerade nach der all-linken Zusammenrottung von Görlitz! Jeder Wähler in Sachsen und anderswo muß wissen: Wer CDU wählt wählt SED/Grüne! Auch jeder scheinheilige "Werteunionist"

  9. Avatar

    Ich glaube das man krampfhaft versucht, eine Verbindung von sogenannten Rechtsextremisten zur AfD zu konstruieren.
    Dafür wurde lange hingearbeitet und sogar schon gegen eigene Beamte ermittelt. Von LKA über Verfassungsschutz bis zur Bundeswehr, wird dazu in den eigenen Reihen ermittelt,
    Das ist eine besondere Qualität, weil diesen ihren Leuten, nach dem Nachweis meist nicht viel geschieht.
    Der Aufschrei im aufzeigen eines Netzwerkes aber ist umso Medienwirksamer und sorgt für Wahlmanipulation.
    Ja, es ist schon sehr verwunderlich, wenn bei Mordtaten in unmittelbarer Nähe Staatsdiener so beiläufig in Anwesenheit waren und dann Akten auf 120 Jahre gesperrt sind.

    Rechtsstaat und Demokratie stelle ich mir anders vor.
    Man bemerkt auch angewidert und mit Verwunderung, die täglichen Versuche aller Medien im Land, auf die freie Meinungsbildung einzuwirken. Mag es bei den Jungen Naiven wirken, bei mir stellen sich die Nackenhaare auf und ich frage mich, wie blöd müssen manche sein es nicht zu erkennen!

    Auch der Klimahype ist völlig überzogen und eine ganz bewusste Ablenkung der jungen Menschen.
    Was da geschieht und geschehen ist unter dieser Regierung in 16 Jahren, es bedrückt einen sehr und hat mit einem demokratischen Rechtsstaat nichts mehr zu tun.

  10. Avatar

    Mohmmed Mursi wurde vom ägyptischen Militär,also Handlangern USraels, langsam umgebracht. Er war aber Moslem,während sein Mörder schon mal von Putin eine russische Knarre als Geschenk bekam (als ob der sie nicht sowieso im Überfluss hat),da ist besser Schweigen im Walde,nicht?

  11. Avatar

    Jetzt wurde sogar noch die ,,Armlänge Abstand" per e-mail mit Mord bedroht. Ich sags ja, jetzt wird großes Geschütz aufgefahren. Es wird aber einen mächtigen Rohrkrepierer geben.

  12. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Jetzt geht’s richtig los mit dem Angriff auf die Meinungsfreiheit so ein engagierter Anschlag sieht wieder ganz nach Stasi(VS) aus,wenn man das dumme Gequatsche einiger Politiker hört was sie jetzt alles verbieten wollen dann marschieren wir stramm auf die nächste Dikdatur zu

  13. Avatar

    Solche Taten werden mehrheitlich von Personen aus dem engstem Umfeld / Familienkreis begangen. Zumal der Mann ja seine politische Karriere wohl beendet hatte, zu beenden gedachte!
    Günstige Gelegenheiten haben politische Kreise aber auch nie NICHT wahrgenommen! So inspirierte das Attentat von Sarajewo Rußland endlich an die Dardanellen zu kommen und Frankreich Elsaß-Lothringen zurückzuerhalten. Da die zumindest damals wirtschaftlich eng waren …
    Nachdem einer gesagt hat, ein Rechtsradikaler wars – DNA -Spuren können auch von dem Arbeiter/in stammen, der/die das Kloopapier verpckt hat – ist man denen sonst naheliegenden Spuren wohl garnicht erst nachgegangen. Das ist wie wenn der Dieb in die Menge ruft: "Haltet den Dieb!" – und mit Sicherheit entkommt.

  14. Avatar

    Ich sehe das ähnlich mit der Systematik die Blauen unter 5% zu bringen und im Prinzip haben die nichts aus der Naziparole gegen sie dazu gelernt und verharren noch immer in ihren alten Denkstrukturen, obwohl sich die Mehrheit schon längst vor den Klimakarren spannen läßt und die faseln immer noch von Asylpolitik, EU-Politik usw., was kein Mensch mehr interessiert, denn die Regierenden haben daraus schon lange eine sichtbare Gewohnheit daraus gemacht und wer sie bändigen will, sollte eigene Themen entwickeln, die den Leuten an die Gräten geht und solange sie das nicht ändern werden sie nur noch im Osten steigen und den machen sie auch bald platt, indem vorzugsweise dort die neuen Gäste angesiedelt werden, bis zur Oberkante, denn da passen noch 15 – 20 Mill. rein, das kennt man ja von der Fläche her gesehen von westlichen Bundesländern und das fatale ist, daß man sich noch mit Leuten innerhalb der Partei befaßt, die sicherlich nützlich sind oder waren, aber der Zug der Zeit fährt auch an ihnen vorbei und die grünen Marxisten sind ihnen leider derzeit überlegen, weil sie eben das Geschäft besser beherrschen, mit harmlos und nett wirkenden Vorsitzenden, aber im Kern Kommunisten durch und durch und die werden uns alle schaffen. oder die Konservativen ändern ihre Richtung, sonst geraten sie mittelfristig alle zusammen mit unter die Räder.

    • Avatar

      Indes: Es wird ihnen nicht gelingen!
      – Die AfD-Verfolgung durch die Haldenwang-Stasi seit September 2018 und verschärft seit Januar 2019: Es hat ihnen bei den Umfragen nichts genutzt
      – Die Instrumentalisierung des Gegenanschlags von Christchurch und die mediale Hetze: Erfolglos
      – Die Lancierung des Ibiza-Videos und die deutschen Trittbrettfahrer aller Altparteien und Medien: Es hat keine verheerende Wirkung gehabt
      – Die Zusammenrottung aller Altparteien hinter dem CDU-Rumänen, der zum OB von Görlitz gemacht werden soll mit all ihren Hilfstruppen von Staats-"Künstlern" bis zu auslänsicher Einmischung von Hollywood-Z-Promis: Die müssen CDU+SPD+Linke/SED+Grüne+FDP zusammenwerfen, um noch gegen die AfD zu bestehen.
      – Die Instrumentalisierung der Ausreise von Lübcke: Es wird ihnen auch nicht gelingen, das in bare Stimm-Münze im September umzuwandeln. Die einstellige SPD wird an der 5%-Hürde zittern und hoffentlich sich selbst exekutieren mit Kevin Diagnose Kühnert

      Die Zeit arbeitet für uns!

    • Avatar

      Wer sich vor den Klimakarren spannen läßt, hat jetzt schon verloren. Die AfD verfolgt hier den genau richtigen Weg, denn es ist nicht das Klima, das unsere Frauen und Mädchen vergewaltigt und tötet. Es ist auch nicht das Klima, das unser Sozialsystem sprengt und Schulen, Kindergärten und Innenstädte zum Spiegelbild von orientalischen Basaren macht. Desweiteren empfehle ich mal einen tieferen Blick ins Parteiprogramm der AfD, denn da finden sich alle Themen, welche den Leuten an die ,,Gräten" gehen.

  15. Avatar
    Heinz Emrest am

    Es dauert nicht mehr lange, dann werden AFD Anhänger einen blauen Stern tragen müssen, ihre Geschäfte und Häuser werden an Linke verschenkt und dann gehts ab in die Gaskammer. Satire? Ich würde nicht drauf wetten. Das Regime hat genügend Fantasie um die Gegner in die Tonne zu treten. Früher nannte man das Verunglimpfung, heute ist das der Kampf gegen die gewachsenen Werte, Tradition ist gleich Rechts und muss mit allen Mitteln bekämpft werden. Ich glaube nur was ich sehe, soll mal ein kluger Mann gesagt haben, ich glaube den Staatsmedien noch nicht mal was ich sehe. Wer in Deutschland heute die Wahrheit ausspricht, wird sofort gemoppt. Das System ist auf Kurs, da haben Kritiker keine Platz. Und so wird die AFD mit allen legalen und illegalen Mitteln bekämpft. Der Fall Lübcke zeigt überdeutlich wo die Reise hinführt. Wer sich heute hinstellt und behauptet, alles geht mit rechten Dingen zu, der ist entweder Naiv oder Saudumm.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      "dann gehts ab in die Gaskammer"
      Dann wir das war was andern mit genau Null Beweisen unterstellt wurde. Wer hat es erfunden? Die Bolschewiki der Oktoberrevolution! Mal nachlesen und staunen wer diese Leute wirklich waren. Die Schäkelzähler reiben sich die Hände. Es ist schon verwunderlich das so mancher Wahnwitz aus deren Reihen kam. Aber wie schon an anderer Stelle betont, der Talmud ist nicht mehr und nicht weniger der Aufruf zur Weltherrschaft.

  16. Avatar
    Irgendwehr am

    Die "Dienste". Vor gegebenen Hintergrund erscheint der Begriff in einem sehr passenden Licht. So wie es im Moment scheint, sind die Beweismittel direkt an die deutsche Presse zwecks "Vorermittlungen" geleitet worden. Die haben in traumhafter Zeit bereits das Urteil gefällt. Ich hoffe die Staatsanwaltschaft wird sich dem Urteil anschliessen, um die Fassade zu wahren. Wie man mit wenig Beweisen eine Schuld konstruiert, hat noch ganz aktuell der Fall Zschäpe gezeigt. Kleine Verfilmung gefällig, bevor das Urteil endlich fällt? Bei Rebecca Reusch wurde der Schwager der Mutter des Mädchens zweimal festgesetzt und wieder freigelassen, weil die Anschuldigungen auf Indizien beruhten. Mal sehen ob das Rechtssystem im Falle Lübcke mehr zu bieten hat als Indizien.

  17. Avatar

    "Die bürgerliche Rechte ist schlicht zu dumm, zu blauäugig, zu anständig und zu staatstragend …"

    Blaue Augen und Anstand sind optional. Aber das mit dumm und staatstragend kommt hin. Im Sinne von begrenzter Rationalität und kalkulatorischem Commitment aufgrund unbekannter Wechselkosten, versteht sich. Rational wäre ein Metakontext gewesen, der Positionen und Institutionen neu schafft und bestehende verbessert. Zum Glück haben wir inzwischen Zeitmaschinen!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      wohl gesprochen, Schwester G. (die heidi ist glatt bei Fürnixx äh Phoenixx-evangel. K-Tag mittagsschlafend hinab in den Schlaf *gääähn* usw.) – ein wohlgeformter Schädel mit einem Öcalan-Stalin-Schnäuzer allerdings, tsstss..ziemlich genau wie mein heidi-gleichaltriger halb-persischer Freund xxx aus Mainz (Kranfahrer und aber auch eingeheiratet in die Firma..tia-isso!)..Nun, als die heidi klein war, trugen die türkischen ²Kommis den Schnäuzer auch so und die Faschos linksnrechts jeweils ein‘ daumenbreit kürzer..hah! *gleich-nochmal-ein-Bild-von-²Wolfgang Pohrt/Stgt.-herauskram*..bis später!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ernsthaft: bissi DNA mitbringen zum Tatort und dann finden, weil der Öffi-Druck halt sehr hoch ist, ist für die hessische Polizei doch ne Kleinigkeit – die schreibt doch auch nicht mehr soo mutmasslich seltsame Faxe an türkischkurdische Rechtsanwältinnen und steigt Mädchen >18 hinterher..oder war das ne andere äh *Ländersache*, häh? Bei so Sachen deshalb: Interpol oder HN AG ! oder gleich: Internal Affairs-Schnüffler Flocky&heidi, voilà! Also-quasi Inspektor Clouseau u n d OSS117 und Kommissar Zufall in einem..stellt euch das nur mal vor, hoho – *kicher*

        Treatment für einen neuen Hessen-Tatort:

        derdie tappiche kettenrauchende stets leicht angesoffene und durch Flocky gequälte und abgelenkte Kommissarin heidi (schläft im Dienstwagen wg. MatratzenFlocky u n d der dauerlüsternen G.) und *Amtshilfe/Austausch*-Kommissarin Gabi (mit viel DialektverständnisSchwierigkeiten) aus Eimsbüttel ermitteln in Sachen SPD/Schäfer-Gerümpel..es geht um Koks und (Roland)Kochs Vermächtnisse und CräckNutten in Ffm und um (un?)einvernämliche Lustmorde bis in allermittelmässigste Kreise..Flocky, hol schon mal den Wagen äh Huey, bitte.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: manchmal bin ick so richtich blööödé (am 19. Juni 2019 18:42) : es war genau a n d e r s r u m mit der (Polit-Porno)Bürste –> Pohrt hatte mal ein Nietzsche/GünterGrass-mässiges Dingens über der Oberlippe..sorry! Also: war *Mägnumm*-Tom Selleck ein Kommi, häh? aha!

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      O, Gabi ich haben will eine Zeitmaschine! Ich gehe dann als Berater zurück nach 1936.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hmm, also ohne Röhm und ohne Ostmark..dann?? Bist-du-deppat! = Schau mal einer an! tsstss..

      • Avatar
        Schulze Schulze am

        Ja liebe Heidi, Patrioten fallen heute nicht mehr vom Himmel. Und die welche sich dazu zählen gehen halt manche Unwirtlichkeit ein. Aber eigentlich lohnt es nicht sich zu opfern für die deutschen Deppen.

  18. Avatar

    Wieder mal gequirlte(r) Sch(wachsinn) aus bekannter Feder. Die Marktlücke "Spinner" will halt auch bedient werden.Inhaltlich darauf einzugehen,dazu ist das Wetter zu schön und meine Edelhündin will jetzt duschen,also….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Du könntest Deine Zugehfrau aber auch bissi netter ansprechen und dann gemeinsam mit ihr plantschen, heast?! und dös Hunderl darf auch mit in die (Dusch)Wanne, häh? genau wie bei die heidi, hihi! Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        kenn ich-kenn ich, vatrau‘ mir hier, hihi! Doppelgrüßle zrugg! 🙂

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Heidi sag deinem Kumpel Sofaklecks er darf mit deinem Doggi in die Wanne damit er sich seine roten und grünen Läuse abwaschen kann Grüßle

  19. Avatar
    Andreas Walter am

    Und die nächste Durchgeknallte:

    "Annegret Kramp-Karrenbauer gibt AfD Mitschuld am Tod von Walter Lübcke“, bei Zeit Online (traditionell linkes Drecksblatt)

    Denn ich gebe der CDU/CSU die Mitschuld, die nämlich auch um’s Verrecken nicht den Willen der Bürger nach mehr Patriotismus demokratisch respektieren will, und darum Patrioten und die AfD wie Aussätzige behandelt.

    Wir lassen uns jetzt aber nicht mehr länger ausgrenzen, oder verteufeln, oder unterdrücken, und manche verlieren deswegen auch womöglich die Nerven.

    Ich bin aber auch nicht am Mord von Martin Luther King Jr. mitverantwortlich, oder an Kennedy, ihr Spinner von den Altparteien. Diesen ganzen propagandistischen Dreck könnt ihr euch darum abschminken.

    Die AfD sollte die Karrenbauer darum verklagen, wegen übelster Nachrede. Der Mord ist nämlich zudem noch nicht einmal bewiesen.

    Gut, dass ich kein Politiker bin. Ich würde die alle dermassen zusammenscheissen für ihr vollkommen asoziales, undemokratisches Verhalten, das nicht einmal die kleinste Spur von Anstand noch zeigt.

    Gleichzeitig erwarten die aber, dass das einfache Volk sich ja anständig und politisch korrekt ausdrückt.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Na das ist doch der Duktus der Einheitsparteien die Unschuldigen zum Beelzebub zu machen und denselben mit dem Teufel austreiben zu wollen. Und ich bin voll überzeugt das die Mehrheit der Nochdeutschen das in diesem Leben nicht mehr mitbekommt!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Es ist klar das jetzt einige der größten Volksverhetzer und Deutschland abschaffer der etablierten das Fracksausen bekommen und mimimi schreien, sie sind doch selbst Schuld wenn es in diesem Land nur noch Mord und Totschlag gibt sie haben doch das alles Importier.t

    • Avatar

      Hat er sich nicht selbst ins Fadenkreuz geschoben und zwar ganz massiv in der Art und Weise (und dem Tonfall), mit der er dachte, dem Souverän ins Gesicht spucken zu können? Er hat dem Volk die Verbannung oder wie er sagte die Ausreise nahegelegt und ist jetzt selbst ausgereist. Gottchen. Ein Verbrecher bleibt auch ein Verbrecher, wenn er tot ist. Über Tote nur Gutes? Diese verklemmte Spießbürgerdenke sollte die freiheitliche Bewegung sich nicht zueigen machen. Seinen Abgang bedauern? Ne, geht gar nicht. Konsequenz (und zwar beinharte) ist angesagt!

  20. Avatar
    Andreas Walter am

    Wer in einer Diktatur auch nur irgendetwas der Regierung glaubt kann doch nur einen an der Waffel haben.

    Seht ihr denn nicht, was hier alles passiert?

    Denn mit Toten kann man auch immer schön juristisches Schindluder treiben.

    Das Gedenken an Verstorbene und solche Gesetze, die auch wie ein Maulkorb benutzt werden können.

    Über die Toten nur gutes, es sei denn, es waren Nazis. Alles klar.

    Freiheit für Deutschland!

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Nein Sie sehen es nicht und wollen es nicht sehen. Das Nazi-Blut in ihren Adern verbietet ihnen jegliche Kritik und jeglichen Widerstand. Die Moral der Deutschen ist auf gemeinschaftlichen, gesellschaftlichen Suizid getrimmt. Und das aus Überzeugung.

  21. Avatar
    Schulze Schulze am

    Der Querverweis auf die NSU durch die Propagandamedien sagt mir nur eines. Die NSU war ein Produkt diverser Geheimdienste in wessen Auftrag auch immer. Da tippe ich aber sofort auf Deutschland und die Schäkelzähler zum schaffen von "Fakten" für die Bestimmung der Richtung zukünftiger Politik.

    • Avatar

      Übrigens, laut Seite eu-infothek bewegete sich der iranische RA M., der das Ibiza-Video einleitete, in der "Gemeinde" zu Wien!!

  22. Avatar
    claus ullrich am

    der krieg gegen rechts ist eröffnet,patrioten auf der abschussliste!
    wenn ein schuss daneben geht, oder wenn ein schiff vorrüber fährt!

  23. Avatar

    Wie ich unter dem letzten Artikel schon schrieb,das sind Stasimethoden und Stasisprech 1:1. In Mitteldeutschland wird das nicht verfangen, da bei uns die Erinnerungen noch zu deutlich vorhanden sind. Die 45% von Görlitz sitzen als Schock wahrscheinlich sehr tief. Deshalb wird jetzt großes Geschütz aufgefahren. Wie schon gesagt, obige Methoden und die große N-Keule laufen hier in Mitteldeutschland komplett ins Leere.

  24. Avatar
    brokendriver am

    Die Invasion des Islams und des Koran seit dem September 2015, ausgerufen von

    unserer allseits geliebten Angela M. hat maßgeblich

    zur Radikalisierung und zur Spaltung Deutschlands

    beigetragen.

    Auch der Hass in den Köpfen ist größer geworden durch

    diese "Herrschaft des Unrechts" (O-Ton CSU-Seehofer) in Deutschland.

    CDU-Merkels kriminelle "Flüchtlingspolitik" ist und bleibt

    die Mutter aller Probleme in Deutschland.

    Bleibt zu hoffen, daß die AfD tatsächlich eine Alternative für Deutschland

    ist und nicht als Beischlafpartner und Juniorpartner der CDU

    den Merkel-Bettvorleger abgibt.

    Denn dann schmiert sie ab wie die SPD-Spezialdemokraten…ins politische Nichts.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Die AfD wird man NIEMALS in irgend welche Ämter lassen. Dafür werden die Einheitsparteien nachhaltig sorgen. Und ja das ist meine Überzeugung! Schon die letzten Wahlen waren meiner Überzeugung nach manipuliert wie noch nie! Und je größer die Propaganda vor Wahlen, umso einfacher ist die Manipulation der Auszählung! Ich denke wir werden vollkommen verarscht.

      • Avatar
        Harald Münzhardt am

        Klar wird die AfD, ganz sicher!

        Das große „Merkel-Zittern“ kam doch nicht von ungefähr.
        Was weiß sie, was wir noch nicht wissen?

        Bei zeitonline wurde heute eine ähnlich pessimistische Ansicht geäußert, der Forist „malte das Gift-Grün-Übel Habeck an die Wand“.
        Mein Kommentar dazu, der nicht veröffentlicht wurde, passt auch sehr gut als Antwort auf Ihre Befürchtung:
        „Angesichts des Verbotes von Kern- und Kohlekraftwerken, der teuren Stromerwerb von denen aus dem Ausland erfordert, sowie der jährlichen Milliardenkosten für Zuwanderer, die zulasten dringend benötigten Ausbaus und der Sanierung von Straßen, Brücken oder Schulen et cetera gehen, wird eine entsprechende Infrastruktur für E-Mobilität niemals bis zur anvisierten Deadline zu schaffen sein. Damit bahnt sich ein gesellschaftlicher Konflikt an: … “ Quelle Compact: „Todesstoß für Deutschland – Der grüne Hofreiter führt den Dolch: Verbot auch von Benzinern!“

        Der Druck im Kessel steigt!
        Es muss schlimmer werden, damit es besser werden kann!

    • Avatar
      claus ullrich am

      die CDU durfte merkel auf grund ihrer geschte "IM" niemals als parteimitglied aufnehmen!

  25. Avatar
    Dreieinigkeit am

    Selten so einen Haufen Schwachsinn am Stück gelesen. Auch ne Leistung. Wäre der Herr Eggert ein richtiger Journalist könnte man sauer reagieren….so bringt er einen stets zum Schmunzeln:-)

    • Avatar
      Nachdenker am

      Drei———
      Unsere Toten bringen Sie auch zum schmunzeln. Ist das so bei Ihnen. Sind Sie so einer.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ohNein: Widerprüche zu erschnüffeln – d a s (eben) ist die Aufgabe d. Journalisten! *Hemingway-Eggert* lässt grüßen! –> Ich höre zu..Ich höre zu, sagt heidi-OSS117, hihi..

    • Avatar

      Naja bis jetzt ist aber eher einer aus dem anderen lager abgeschossen

      Aber das meinten Sie bestimmt…jeden der nicht ihre Meinung teilt…liquidieren

      Meinungsfreiheit a la Compact

  26. Avatar
    Sachsendreier am

    Dank COMPACT kann man wo "Dampf ablassen": Seit einigen Tagen nur noch großes Wehklagen bei grün-linker Prominenz, dazu in allen Nachrichtensendungen langwierige Erörterungen zu dem "schrecklichen Mord an dem Herrn Lübcke". Überall sind Sonderberichte anberaumt, Talk-Sendungen werden mit dem Thema gefüllt! Der arme Mediennutzer wird damit gequält bis zum Erbrechen, wie auch mit nicht endenden Vermutungen, dass es sich hierbei um mehrere Täter bis zu einem Terror-Netzwerk handeln kann. Seltsam, sobald ein Muslim manisch wurde (oder wird), also tot gemessert oder totgetreten hat, gibt es keine mehrmaligen Berichte darüber, schon gar nicht ewige Analysen, ob er Komplizen hatte, ja gar zu El-Kaida gehört hat oder zum IS? Da wird ganz vorsichtig agiert, gern auf psychische Gründe ausgewichen. Wenn überhaupt noch was nachkommt. Und nie ein Talk bei Will und Maischberger, oder eine Runde bei Phoenix.
    Tja, kein Wunder, dass ich immer mehr an Pirincci…

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Deutsche sind genau NULL wert! Goldstücke dagegen genau das was der Name schon sagt. Das Ziel der Umvolkung ist definitiv nicht das Endziel. Auch die NWO ist nicht das Endziel. Ich denke manchmal das wir jemandem zu intelligent sind. Nur da gibt es nur eine Antwort, der Islam kann es nicht sein, zumindest nicht der des Korans, aber im Talmud steht genau das selbe und die Schäkelzähler streben genau so nach der Weltherrschaft.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel